Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 2022/2023
  • Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Magdeburg
  • Liveticker
22. Apr. 2023 - 20:30
Beendet
Eintracht Braunschweig
1 : 2
1. FC Magdeburg
0 : 1
Stadion
Eintracht-Stadion
Zuschauer
23.325
Schiedsrichter
Michael Bacher

Liveticker

90.+6
22:28
Fazit:
Vor allem dank eines beeindruckenden ersten Durchgangs kehrt der 1. FC Magdeburg auf die Siegerstraße zurück und verschafft sich Luft im Abstiegkampf! In den ersten 45 Minuten hatten die Blau-Weißen ein deutliches Plus an Ballbesitz und gingen so auch verdient durch Moritz Kwarteng in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Joker Tatsuya Ito mit einem schönen Schlenzer, ehe die Eintracht über Kampf besser in die Partie fand. Es entwickelte sich ein Spiel mit Derbycharakter, insgesamt zückte Michael Bacher sieben Gelbe Karten. Mehr als der Anschlusstreffer durch Anthony Ujah war für die Gastgeber aber nicht mehr drin, zu abgezockt brachte Magdeburg den Vorsprung über die Zeit.
90.+6
22:24
Spielende
90.+6
22:24
Braunschweig schafft es innerhalb der gesamten sechs Minuten kaum in das Angriffsdrittel.
90.+3
22:22
Der FCM schafft es auch in der Nachspielzeit, den Braunschweiger Angriffsbemühungen den Wind aus den Segeln zu nehmen. Ihre Ballsicherheit spielt den Blau-Weißen natürlich in die Karten.
90.+1
22:20
Tarsis Bonga soll mit seiner schlaksigen Statur für den Lucky Punch sorgen. Er kommt sofort nach seiner Einwechslung zu einem Kopfball, setzt diesen aber weit daneben. Sechs Minuten bleiben der Eintracht noch.
90.
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
22:19
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Tarsis Bonga
Tarsis Bonga
Eintracht Braunschweig
90.
22:19
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
Niko Kijewski
Eintracht Braunschweig
90.
22:18
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Eldin Dzogovic
Eldin Džogović
1. FC Magdeburg
90.
22:18
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Barış Atik
Barış Atik
1. FC Magdeburg
89.
22:18
Einen langen Einwurf von links leitet Jannis Nikolaou am kurzen Pfosten per Kopf weiter. Der Ball ist gefährlicher, als er im ersten Moment aussieht, denn Nikolaou bekommt durchaus Wucht hinter die Kugel.
87.
22:16
Maurice Multhaup ist in dieser Begegnung schon öfter gewandert. Nun kommt er wieder über links und scheint sich dort am wohlsten zu fühlen, treibt das Spiel seiner Mannschaft an.
86.
22:15
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Maximilian Ullmann
Maximilian Ullmann
1. FC Magdeburg
86.
22:15
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
Jason Ceka
1. FC Magdeburg
85.
22:14
Anthony Ujah bittet die Anhängerschaft noch einmal um Unterstützung. Und tatsächlich steht nun das ganze Stadion. Trotz der Fanfreundschaft hat das A2-Duell nun wirklich Derbycharakter.
84.
22:13
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
Bryan Henning
Eintracht Braunschweig
84.
22:12
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Robin Krauße
Eintracht Braunschweig
84.
22:12
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan-Hendrik Marx
Jan-Hendrik Marx
Eintracht Braunschweig
84.
22:12
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Wintzheimer
Manuel Wintzheimer
Eintracht Braunschweig
83.
22:11
Mittlerweile hat sich das Spiel wieder ein wenig beruhigt. Vielleicht heben sich die Teams ihre letzten Kräfte aber auch nur für die Schlussphase auf.
80.
22:09
Gar keine schlechte Idee, wenn der denn so geplant war. Immanuël Pherai flankt vermeintlich auf den zweiten Pfosten. Der Ball wird länger und länger und senkt sich fast in den Kasten, Dominik Reimann muss sich strecken.
79.
22:08
Die Eintracht braucht ein Tor. Da kommt es natürlich gar nicht gut an, dass Barış Atik lange liegenbleibt.
77.
22:05
Gelbe Karte für Alexander Bittroff (1. FC Magdeburg)
Der Unparteiische muss aufpassen, dass ihm die Partie nicht entgleitet. Alexander Bittroff holt sich für ein rustikales taktisches Foul gegen Immanuël Pherai ebenfalls Gelb ab.
Alexander Bittroff
1. FC Magdeburg
74.
22:03
Mittlerweile ist hier richtig Feuer drin, glasklare Torchancen und harte Fouls wechseln sich ab! Léon Bell Bell in die Spitze geschickt und trifft von der Fünferkante frontal den langen Pfosten!
73.
22:02
Gelbe Karte für Daniel Heber (1. FC Magdeburg)
Der Magdeburger Verteidiger lässt sich von den Provokationen hinreißen.
Daniel Heber
1. FC Magdeburg
73.
22:01
Gelbe Karte für Fabio Kaufmann (Eintracht Braunschweig)
Nach einem Foulpfiff gegen sich ist Fabio Kaufmann völlig aufgebracht. Der frühere Würzburger bekommt für seinen lautstarken Protest Gelb gezeigt und meckert trotzdem weiter.
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
71.
21:59
Beide Mannschaften agieren nun mit offenem Visier. Braunschweig spielt eine vielversprechende Drei-auf-Zwei-Gelegenheit aber zu schlampig aus.
70.
21:59
Puh! Um ein Haar erhöht der FCM im direkten Gegenzug. Tatsuya Ito legt von der Grundlinie in den Rückraum zu Silas Gnaka, dessen Flachschuss knapp am langen Eck vorbeiholpert!
69.
21:57
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:2 durch Anthony Ujah
Alles wieder offen! Der bislang recht unauffällige Maurice Multhaup flankt aus dem rechten Halbfeld, Anthony Ujah hält an der Fünferkante den Schädel rein und köpft ins kurze Eck. So einfach kann es gehen!
Anthony Ujah
Eintracht Braunschweig
67.
21:55
Doppelchance für die Schiele-Elf! Die Abschlüsse von Immanuël Pherai und Anthony Ujah werden geblockt. Dominik Reimann war da weit aus dem Kasten gekommen, hätte wohl per Heber überwunden werden können.
66.
21:55
Wie können die Gastgeber auf den zweiten Gegentreffer reagieren? Kurz vor dem Gegentreffer wurden mit Immanuël Pherai und Fabio Kaufmann zwei Offensivkräfte eingewechselt, mit Brian Behrendt hat ein Verteidiger den Platz verlassen.
64.
21:53
Gelbe Karte für Hasan Kuruçay (Eintracht Braunschweig)
Der Verteidiger kommt im Zweikampf deutlich zu spät.
Hasan Kuruçay
Eintracht Braunschweig
62.
21:51
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:2 durch Tatsuya Ito
Die Gäste erhöhen! Ausgangspunkt ist ein Aufbaufehler von Hasan Kuruçay, der heute allgemein keinen guten Tag erwischt. Magdeburg schaltet blitzschnell um. Der eingewechselte Tatsuya Ito bekommt das Leder an der linken Strafraumkante, zieht ein wenig in die Mitte und nagelt die Kugel sehenswert im langen Eck an die Unterkante der Querlatte!
Tatsuya Ito
1. FC Magdeburg
61.
21:51
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
61.
21:51
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
Lion Lauberbach
Eintracht Braunschweig
61.
21:51
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Immanuël Pherai
Immanuël Pherai
Eintracht Braunschweig
61.
21:50
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Brian Behrendt
Brian Behrendt
Eintracht Braunschweig
61.
21:49
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Alexander Bittroff
Alexander Bittroff
1. FC Magdeburg
61.
21:49
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Moritz Kwarteng
Moritz Kwarteng
1. FC Magdeburg
61.
21:49
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
Tatsuya Ito
1. FC Magdeburg
61.
21:49
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
Kai Brünker
1. FC Magdeburg
60.
21:48
Immanuël Pherai und Tatsuya Ito werden wohl gleich eingewechselt. Damit setzen beide Trainer auf frische Offensivkräfte.
58.
21:47
Riesengelegenheit für die Eintracht! Erst zieht Maurice Multhaup auf rechts aus spitzem Winkel ab. Dominik Reimann kann nur nach vorne klatschen lassen, wo Anthony Ujah aus nicht mal zehn Metern aus der Drehung abzieht. Herbert Bockhorn klärt den etwas zu laschen Schuss auf der Linie!
58.
21:46
Und tatsächlich, Kwarteng kann weitermachen. Lange können die ersten personellen Änderungen aber nicht mehr auf sich warten lassen, auf beiden Seiten machen sich Spieler intensiv warm.
57.
21:45
Moritz Kwarteng hat den Schuss geblockt und humpelt angeschlagen vom Feld. Alexander Bittroff macht sich für eine mögliche Einwechslung bereit, soll aber noch abwarten.
56.
21:44
Manuel Wintzheimer hält aus der zweiten Reihe drauf. Auch sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht.
54.
21:42
Das Spiel befindet sich in einer wegweisenden Phase. Kann Braunschweig den Druck aufrechterhalten oder übernimmt Magdeburg wieder die Kontrolle? Die Gäste holen einen Eckball heraus.
52.
21:40
Auch einer Freistoßhereingabe von Robin Krauße fehlt es an Genauigkeit, Dominik Reimann kann die Kugel problemlos herunterpflücken.
50.
21:38
Die Eintracht legt eine andere Körpersprache an den Tag und nimmt das Heft des Handelns nun selbst in die Hand. Im Angriffsdrittel fehlt es aber noch an Genauigkeit.
47.
21:35
Auch die Gastgeber scheinen sich etwas vorgenommen zu haben, dringen nun mit höherer Mannstärke in die gegnerische Hälfte ein.
46.
21:35
27 Sekunden sind gespielt, da verbucht der FCM die erste gefährliche Torannäherung! Barış Atik dringt per Tempo-Dribbling an die Grundlinie vor und spielt die Kugel scharf durch den Fünfer. Es ist jedoch niemand mitgekommen.
46.
21:34
Der zweite Durchgang läuft, Wechsel gibt es zur Pause keine zu verzeichnen.
46.
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
21:20
Halbzeitfazit:
Der FCM trat in den ersten 45 Minuten an der Hamburger Straße wie die Heimmannschaft auf, verbuchte ein klares Plus an Ballbesitz. Mitte des ersten Durchgangs belohnten sich die Blau-Weißen für ihre Bemühungen, Moritz Kwarteng wurde von Kai Brünker in den Lauf geschickt und blieb vor Ron-Thorben Hoffmann cool. Auch in der Folge blieben die Sachsen-Anhalter das tonangebende Team, von der Eintracht muss im zweiten Durchgang mehr kommen.
45.+3
21:18
Ende 1. Halbzeit
45.+2
21:17
Es dauert ewig, bis der fällige Freistoß ausgeführt wird. Nach dem zu hoch angesetzten Schuss von Barış Atik sind die angezeigten zwei Minuten schon fast um.
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
21:15
Gelbe Karte für Brian Behrendt (Eintracht Braunschweig)
Die Zuschauer sind aufgebracht. Dabei fährt der Unparteiische auf beiden Seiten eine harte Linie, zuvor war Brünker schon für einen ähnlichen Einsatz verwarnt worden.
Brian Behrendt
Eintracht Braunschweig
44.
21:14
Auch einen Eckball holen die Ostniedersachsen heraus. Kurz vor der Pause dreht die Schiele-Elf noch einmal auf.
43.
21:13
Die bisher größte Chance für die Eintracht! Am Elfmeterpunkt wird Anthony Ujah mit dem Rücken zum Tor angespielt. Der frühere Kölner schirmt mit vollem Körpereinsatz ab und legt zurück zu Jannis Nikolaou, der mit einem satten Flachschuss Dominik Reimann prüft!
41.
21:10
Gelbe Karte für Kai Brünker (1. FC Magdeburg)
Der Angreifer geht mit dem Ellenbogen voran in den Zweikampf.
Kai Brünker
1. FC Magdeburg
39.
21:10
Wieso schießt er denn nicht? Jason Ceka hat auf der rechten Strafraumseite überraschend freie Schussbahn, versucht es aber mit zu viel klein-klein und legt per Hacke zurück. Letztlich kommt Silas Gnaka aus dem Rückraum zum Abschluss, die Schussposition für Ceka war aber eigentlich viel besser.
37.
21:08
Barış Atik spielt eine bogenlampenförmige Spielverlagerung auf Herbert Bockhorn. Obwohl der Ball ewig in der Luft ist, hat Bockhorn noch Zeit für die Annahme.
35.
21:05
Das, was Magdeburg schon in der ersten Viertelstunde geschafft hat, gelingt der Eintracht erst jetzt: 100 Pässe komplettieren.
34.
21:04
Das ist schon ein wenig sinnbildlich. Der Braunschweiger Konter verläuft im Sande, da Anthony Ujah die Kugel von der Mittellinie in den völlig leeren Raum weiterleitet. Da steht er komplett allein auf weiter Flur, kein Mitspieler weit und breit.
32.
21:02
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Eintracht Braunschweig)
Der Verteidiger verhindert die schnelle Ausführung eines Freistoßes.
Jannis Nikolaou
Eintracht Braunschweig
31.
21:01
Vielleicht finden die Löwen ja per Standard zurück in die Partie. Brian Behrendt hält beim Freistoß aus 25 Metern direkt drauf, das Geschoss segelt allerdings weit am Kasten vorbei.
30.
21:00
Über links dringt Kai Brünker in den Sechzehner ein und geht zu Fall. Für einen Strafstoß reicht der Kontakt zwar nicht, doch Braunschweig spielt mit dem Feuer.
29.
20:59
Auch nach dem Gegentreffer kommt von der Eintracht kein Aufbäumen. Es ist bislang ein etwas lethargischer Auftritt der Niedersachsen.
26.
20:57
Mit einem halbhohen Ball in die Spitze wird Daniel Elfadli durchaus in Verlegenheit gebracht. Der Verteidiger hat im Laufduell mit Manuel Wintzheimer Geschwindigkeitsnachteile und zieht ein schmeichelhaftes Offensivfoul.
24.
20:54
Die Führung für die Gäste ist nicht unverdient, die Titz-Elf investiert bislang mehr in die Partie und kann dem Spiel ihren Stempel besser aufdrücken.
22.
20:52
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Moritz Kwarteng
Plötzlich können die Gäste mal kontern! Kai Brünker macht einen hohen Ball 30 Meter vor dem Kasten fest und hat die Übersicht für den rechts startenden Moritz Kwarteng. Der 24-Jährige dringt mit Tempo in den Sechzehner ein, schlägt noch einen Haken und überwindet Ron-Thorben Hoffmann per Flachschuss.
Moritz Kwarteng
1. FC Magdeburg
21.
20:52
Kein Abseits? Kai Brünker wird an die Grundlinie geschickt und taucht völlig frei vor Ron-Thorben Hoffmann auf. So viel Zeit hat er, da könnte er den Goalie auch noch ausdribbeln. Spät geht die Fahne aber doch noch hoch.
19.
20:49
Die Hereingabe gerät zu lang, Dominik Reimann muss nicht eingreifen.
18.
20:48
Konterchance für die Eintracht. Anthony Ujah versucht, diagonal zu Lion Lauberbach durchzustecken, Léon Bell Bell grätscht aber dazwischen und klärt zum Eckball.
15.
20:45
Magdeburg hat in der ersten Viertelstunde schon weit mehr als 100 Pässe gespielt, 85 Prozent der Zuspiele kommen an. Im Gegensatz zu den Hausherren warten die Sachsen-Anhalter aber noch auf ihre erste Torchance aus dem Spiel heraus.
13.
20:43
Den ersten gefährlichen Abschluss der Partie verbucht die Eintracht! Manuel Wintzheimer stoppt aus vollem Lauf, lässt so einen Gegenspieler ins Leere gleiten. Der Schuss aus 20 Metern segelt knapp am rechten Winkeleck vorbei!
12.
20:42
Unnötiges Foul von Kai Brünker, der die Kugel an der gegnerischen Strafraumkante verliert und dann in Rugby-Manier Filip Benković hinterherhechtet und umklammert. Da hätte man auch Gelb geben können.
10.
20:39
Magdeburg hat das Spiel mittlerweile komplett an sich gerissen, legt sich den Gegner im Mittelfeld zurecht. Die Eintracht lauert im eigenen Stadion auf Konter.
8.
20:38
Nico Kijewski wurde am angelegten Ellenbogen getroffen - die Entscheidung von Michael Bacher, nicht auf den Punkt zu zeigen, war korrekt.
7.
20:37
Der FCM findet nun besser in die Partie. Ein Handelfmeter bleibt den Blau-Weißen aber verwehrt. Da müsste man nochmal eine andere Kameraperspektive sehen.
5.
20:35
Barış Atik führt aus und schlenzt die Kugel von der linken Strafraumkante nur knapp am langen Eck vorbei! Wäre Jamie Lawrence am zweiten Pfosten noch herangekommen, hätte es wohl geklingelt.
4.
20:34
Brian Behrendt lässt gegen Jason Ceka das Bein stehen und verschuldet einen vielversprechenden Freistoß.
2.
20:32
Ballgewinn von Hasan Kuruçay auf der linken Seite. Zwar gerät der Angriff nach kurzer Zeit wieder ins Stocken, doch die Eintracht wirkt in den Zweikämpfen sehr wach.
1.
20:30
Mit Anstoß für die weiß gekleideten Gäste geht es los! Die Atmosphäre ist aufgeheizt, auch wenn die beiden Klubs eine Fanfreundschaft verbindet.
1.
20:30
Spielbeginn
20:26
Die Spieler der Hausherren schwören sich gemeinsam mit den Fans in der Kurve ein, während der Rasen noch einmal ordentlich bewässert wird. Die Ränge sind natürlich prall gefüllt, alles ist angerichtet für das Samstagabend-Spiel in der 2. Bundesliga!
20:12
Nach dem 2:0-Hinspielsieg der Eintracht ist es erst das zweite Mal überhaupt, dass Braunschweig und Magdeburg in der 2. Bundesliga aufeinandertreffen. Zuvor war man sich jahrelang aus dem Weg gegangen - beide Klubs waren lange Zeit in der Drittklassigkeit zuhause, der FCM zeitweise gar noch eine Klasse tiefer. Die Eintracht hingegen konnte 2013/2014 bekanntlich einen Abstecher ins Oberhaus verbuchen.
19:55
Auf Braunschweiger Seite nimmt Michael Schiele trotz des 2:1 auf St. Pauli drei Änderungen vor. Niko Kijewski startet für den gelbgesperrten Anton Donkor, außerdem dürfen Robin Krauße und Brian Behrendt für Nathan De Medina und Bryan Henning ran. Immanuël Pherai nimmt nach überstandener Gehirnerschütterung erst einmal auf der Bank Platz, dürfte aber auch als Joker eine wichtige Rolle einnehmen.
19:50
Doch es gibt auch gute Neuigkeiten aus der Domstadt. So stehen die beiden Top-Scorer Moritz Kwarteng (nach einer allergischen Reaktion) und Barış Atik (nach einer Außenbanddehnung mit Bluterguss) rechtzeitig zur Verfügung und heute sogar in der Startelf. Außerdem ist Abwehrmann Daniel Heber nach abgelaufener Sperre wieder dabei.
19:45
Die sportliche Baisse der Sachsen-Anhalter hängt auch mit der angespannten Personallage zusammen. Mit Connor Krempicki, Julian Rieckmann, Andreas Müller, Florian Kath und Maximilian Franzke (alle verletzt) sowie den gelbgesperrten Amara Condé und Mo El Hankouri muss Christian Titz auf sieben von neun nominellen Mittelfeldspielern verzichten. Aus der Not heraus hilft Silas Gnaka heute auf der Sechserposition aus.
19:40
Die Formkurven zeigen jedoch in entgegengesetzte Richtungen. Der Eintracht gelang es zuletzt, zuvor zehnmal am Stück siegreiche St. Paulianer am Millerntor mit 2:1 zu schlagen. Maurice Multhaup und Manuel Wintzheimer stellten mit ihren Treffern früh die Weichen auf Sieg. Der 1. FC Magdeburg unterlag hingegen dem Tabellen-Schlusslicht Sandhausen zuhause mit 1:2. Von den letzten fünf Partien konnten die Blau-Weißen nur eine gewinnen.
19:36
Nicht mal 100 Kilometer trennen beide Städte, eine knappe Stunde muss man über die A2 oder mit der Bahn kalkulieren. Beim Blick auf das Zweitliga-Klassement ist die Entfernung sogar noch geringer, Braunschweig und Magdeburg befinden sich nämlich punktgleich im unteren Tabellenmittelfeld. Vier Zähler sind die beiden Teams momentan von der Abstiegszone entfernt.
19:30
Nachbarschaftsduell in Braunschweig! Die Eintracht empfängt einen 1. FC Magdeburg, der sich sowohl geographisch als auch tabellarisch ganz in der Nähe befindet. Um 20:30 Uhr geht es an der Hamburger Straße los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.