Zum Inhalt springen
05. Mai. 2023 - 18:30
Beendet
Hamburger SV
2 : 2
SC Paderborn 07
1 : 1
Stadion
Volksparkstadion
Zuschauer
57.000
Schiedsrichter
Robin Braun

Liveticker

90.+7
20:30
Fazit:
Feierabend im Volkspark! Nach intensiven 97 Minuten trennen sich der HSV und der SC Paderborn mit einem leistungsgerechten 2:2, das beide Seiten nicht wirklich weiterbringt. Die Rothosen konnten sich so zwar den SCP vom Leib halten, den Rückstand auf Heidenheim aber auch nicht nennenswert verkürzen. Die Ostwestfalen müssen ihren Traum vom Aufstieg derweil wohl endgültig begraben. Zweimal war der HSV auf der Siegerstraße, doch Paderborn kam immer wieder zurück. In Hälfte eins hatte Justvan Glatzel gekontert, nach dem Wechsel egalisierte Muslija die erneute Führung durch Kittel per Elfmeter. Beide Mannschaften hatten zahlreiche weitere gute Möglichkeiten, letztlich wollte das Leder aber nicht mehr rein. Am nächsten Wochenende treten beide Teams sonntags an. Der HSV gastiert bei Jahn Regensburg, Paderborn empfängt den 1. FC Heidenheim. Tschüss aus Hamburg und noch einen schönen Abend!
90.+7
20:25
Spielende
90.+7
20:24
Die letzte Minute läuft! Beide Teams suchen den Weg nach vorne. Gibt es noch einen Abschluss?
90.+5
20:23
Ihre guten Freistoßmöglichkeiten vergeben die Gäste leichtfertig! Diesmal darf Jannis Heuer und knallt den Ball einfach halbhoch in die Mauer.
90.+3
20:22
Es gibt nochmal Freistoß für den SCP! Suhonen hat 25 Meter vor dem eigenen Tor Srbeny niedergerungen.
90.+2
20:21
Paderborn kontert! Pieringer macht den Ball scharf, findet aber nicht ganz gut Srbeny. Heuer Fernandes schnappt sich die Kugel und geht gegen Srbeny erstmal locker ins Dribbling. das löst der HSV-Keeper aber souverän.
90.+1
20:19
Sieben Minuten haben beide Teams noch Zeit, hier den Lucky Punch zu landen.
90.
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
89.
20:17
Müller und Heuer prallen zusammen und es gibt die nächste Verletzungspause. Hier wird auf jeden Fall ordentlich nachgespielt.
87.
20:16
So richtig ins Risiko gehen beide Teams nicht, obwohl soviel auf dem Spiel steht. Hamburg könnte damit wohl den direkten Aufstieg abschreiben, Paderborn auch die Relegation.
86.
20:14
Gelbe Karte für László Bénes (Hamburger SV)
Tief in der gegnerischen Hälfte tritt Bénes Obermair von hinten in di Hacken und holt sich somit seine fünfte Gelbe Karte ab. Der Mittelfeldmann fehlt dem HSV in Regensburg.
László Bénes
Hamburger SV
85.
20:14
Pieringer und Justvan kombinieren sich per Doppelpass in die Box, doch Justvan kriegt den ball nicht mehr vor der Auslinie nach innen gezogen.
83.
20:11
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
SC Paderborn 07
83.
20:11
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Florent Muslija
Florent Muslija
SC Paderborn 07
82.
20:11
Einwechslung bei Hamburger SV: Ransford Königsdörffer
Ransford Königsdörffer
Hamburger SV
82.
20:11
Auswechslung bei Hamburger SV: Jean-Luc Dompé
Jean-Luc Dompé
Hamburger SV
82.
20:11
Den fälligen Freistoß will Jean-Luc Dompé direkt aufs Tor ziehen, setzt seinen Versuch aber einen Meter zu hoch an. Da hätte es wohl auch andere Optionen gegeben.
81.
20:10
Gelbe Karte für Niclas Nadj (SC Paderborn 07)
Nadj langt leicht außerhalb des Sechzehners auf dem Flügel zu und kassiert Gelb.
Niclas Nadj
SC Paderborn 07
81.
20:09
Jetzt drückt aber auch Hamburg nochmal aufs Gas und schnürt Paderborn eine Minute lang im eigenen Strafraum ein.
79.
20:08
Eigentlich kann der HSV kontern, doch Kittel gibt die Kugel sofort wieder her und dann geht es bei den Gästen schnell. Muslija geht links durch an die Grundlinie, seine Hereingabe wird aber zur Ecke geblockt. Die bringt auch diesmal nichts ein.
77.
20:06
Der SCP hat Oberwasser! Muslija flankt vom linken Strafraumeck auf den zweiten Pfosten zu Pieringer, der aus spitzem Winkel aufs kurze Eck köpft. Daniel Heuer Fernandes reißt gerade noch rechtzeitig die Arme hoch und pariert zur Ecke.
76.
20:05
Einwechslung bei Hamburger SV: Anssi Suhonen
Anssi Suhonen
Hamburger SV
76.
20:05
Auswechslung bei Hamburger SV: Ludovit Reis
Ludovit Reis
Hamburger SV
75.
20:05
Die Ostwestfalen schlagen also ein weiteres Mal zurück und sind wieder da. Unter dem Strich geht das Unentschieden bis hierher auch voll in Ordnung und wir dürfen uns auf eine spannende Schlussphase freuen.
73.
20:01
Tooor für SC Paderborn 07, 2:2 durch Florent Muslija
Der Gefoulte tritt selbst an und krönt seine starke Leistung mit dem 2:2! Florent Muslija jagt das Leder einfach wuchtig in die Tormitte, Daniel Heuer Fernandes hatte sich früh für eine Ecke entschieden.
Florent Muslija
SC Paderborn 07
73.
20:01
Gelbe Karte für Miro Muheim (Hamburger SV)
Muheim sieht für sein Foulspiel noch die gelbe Karte.
Miro Muheim
Hamburger SV
73.
20:01
Ja! Es gibt Strafstoß für den SC Paderborn. Der Kontakt war leicht aber eindeutig und das Foul war knapp im Sechzehner. Was für ein unnötiges Foul!
72.
20:00
Muheim tritt Muslija nahe der Sechzehnerlinie außen völlig ohne Not von hinten auf den Fuß. Der Paderborner war auf dem Weg Richtung Eckfahne. War das im Strafraum?
71.
19:59
Im Anschluss an die Ecke darf Niclas Nadj aus dem Rückraum ziemlich unbedrängt abziehen, kriegt den Ball aber nicht annähernd aufs Tor.
70.
19:58
Florent Muslija chippt den Ball stark in den Lauf von Obermair, der gleich nach innen gibt. Am zweiten Pfosten lauert Pieringer, doch Schonlau ist zuerst dran und klärt zur Ecke.
68.
19:57
Der SCP erhöht nun natürlich immer mehr das Risiko und Hamburg kriegt mehr und mehr Räume angeboten. Zweimal spielen die Rothosen sich aber im Strafraum fest ohne einen Abschluss zu finden.
65.
19:54
Schonlau und Pieringer können zunächst weitermachen. Der Paderborner ist jetzt mit Kopfverband unterwegs. Nach der langen Behandlungspause wird es später sicher einige Minuten obendrauf geben.
64.
19:52
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kai Klefisch
Kai Klefisch
SC Paderborn 07
64.
19:52
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Maximilian Rohr
Maximilian Rohr
SC Paderborn 07
64.
19:52
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Niclas Nadj
Niclas Nadj
SC Paderborn 07
64.
19:51
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Robert Leipertz
Robert Leipertz
SC Paderborn 07
61.
19:51
Schonlau und Pieringer sind im Luftkampf mit den Köpfen zusammengeprallt und müssen aktuell beide auf dem Platz behandelt werden.
59.
19:49
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marvin Pieringer
Marvin Pieringer
SC Paderborn 07
59.
19:49
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sirlord Conteh
Sirlord Conteh
SC Paderborn 07
58.
19:49
Jetzt lässt der HSV einiges liegen! Die Hausherren spielen es um den Strafraum stark, dann geht Dompé links an seinem Gegenspieler vorbei und gibt flach nach innen. Der Ball rollt parallel zur Torlinie und am zweiten Pfosten fliegt Heyer heran, grätscht das Ding aber Zentimeter neben den Pfosten.
57.
19:47
Gelbe Karte für Tim Walter (Hamburger SV)
Der HSV-Trainer meckert sich draußen zur nächsten Gelben Karte.
Tim Walter
Hamburger SV
56.
19:44
Riesenchance für den HSV! Die Hausherren kontern stark und Glatzel schickt Kittel fein in den Strafraum. Der Torschütze zum 2:1 taucht zwölf Meter vor dem Tor frei vor Jannik Huth auf, setzt seinen Abschluss aber klar rechts neben das Tor.
55.
19:43
Gelbe Karte für Moritz Heyer (Hamburger SV)
Heyer wird von Muslija getunnelt und tritt dann einfach zu. Gelb!
Moritz Heyer
Hamburger SV
54.
19:42
Geschockt wirken die Gäste von dem selbst verschuldeten Gegentreffer auf jeden Fall nicht. Paderborn schiebt jetzt mächtig an.
52.
19:41
So wird es natürlich schwer. Florent Muslija führt den Freistoß aus und schießt den eigenen Mann ab, der vor der Mauer für Unruhe sorgen sollte.
51.
19:40
Hat der SCP wieder eine schnelle Antwort parat? Julian Justvan zieht 17 Meter vor dem Tor gegen Bénes einen Freistoß in äußerst aussichtsreicher Position.
49.
19:37
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Sonny Kittel
Paderborn schenkt dem HSV die zweite Führung! Torhüter Huth spielt den Ball aus dem Strafraum zu Müller, der von Kittel angelaufen und nicht gewarnt wird. Ohne Probleme schnappt sich der Hamburger den Ball, wackelt dann noch Keeper Huth aus und trifft mit links ins leere Tor.
Sonny Kittel
Hamburger SV
48.
19:37
Es geht wieder furios los! Diesmal startet der HSV besser und Reis kommt zweimal in die Box. Einmal ist eine Flanke dann unbrauchbar, einmal wird der Abschluss geblockt. Auf der Gegenseite schießt HSV-Keeper kurz vor dem eigenen Tor Leipertz und hat Glück, dass der Ball am Tor vorbei geht.
46.
19:34
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46.
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
19:23
Halbzeitfazit:
Eine packende erste Hälfte zwischen Hamburg und Paderborn endet 1:1! Dabei verpennten die Hausherren den Start komplett und hätten nach drei Minuten schon mit zwei Toren hinten liegen können, doch Schonlau rettete gegen Conteh auf der Linie und Rohr traf mit seinem Kopfball nur den Pfosten. Danach stabilisierten sich die Rothosen immer mehr und kontrollierten das Spiel, doch Chancen waren zunächst Mangelware. Nach einer halben Stunde vergab Reis die erste Möglichkeit, wenig später war der zweite Abschluss dann drin als Glatzel aus kurzer Distanz vollstreckte. Die Freude hielt aber nicht lang an, denn wenig später durfte Justvan vor dem HSV-Strafraum aufziehen und schlenzte fein zum Ausgleich ein. In der Nachspielzeit jubelte nochmal Hamburg, doch Heyer stand vor seinem Kopfballtreffer im Abseits. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte im Volkspark!
45.+3
19:17
Ende 1. Halbzeit
45.+2
19:17
Es bleibt dabei! Heyer war einen Schritt zu weit vorne, der Treffer zählt nicht.
45.+1
19:16
Die Ecke führt zum 2:1! Oder doch nicht? Dompés Hereingabe hatte Glatzel in der Mitte verlängert und Heyer dann am zweiten Pfosten aus kurzer Distanz eingenickt. Aber stand er beim Zuspiel knapp im Abseits? Die Fahne geht erstmal hoch.
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
19:15
Es geht wild hin und her! Nun ist wieder der HSV dran und holt einen weiteren Eckball heraus.
43.
19:12
Tooor für SC Paderborn 07, 1:1 durch Julian Justvan
Schon ist alles wieder offen! Rohr gewinnt den Ball im Mittelfeld stark und einmal mehr geht es über Conteh, der am rechten Strafraumeck den Blick für Justvan hat und flach nach innen gibt. 17 Meter zentral vor dem Tor wird dieser nicht angegriffen und schlenzt mit seinem starken linken Fuß perfekt ins linke Eck. Heuer Fernandes fliegt umsonst!
Julian Justvan
SC Paderborn 07
41.
19:12
Von den Spielanteilen und dem betriebenem Aufwand her geht die Führung natürlich in Ordnung. Vom Chancenverhältnis her ist sie hingegen sehr glücklich für die Rothosen.
39.
19:09
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Robert Glatzel
Der HSV geht in Führung! Die Hausherren kombinieren sich schön an den Sechzehner und bringen die Kugel links raus zu Dompé. Der bringt das Leder vom Strafraumeck scharf nach innen und am zweiten Pfosten entwischt Glatzel im Rücken seinem Bewacher. Aus zwei Metern drückt der Goalgetter das Ding dann problemlos über die Linie und feiert sein 18. Saisontor.
Robert Glatzel
Hamburger SV
38.
19:08
Justvans Freistoßflanke aus dem Halbfeld findet tief im Strafraum den Kopf von Schallenberg, dessen Ablage aber zu ungenau kommt.
35.
19:05
Moritz Heyer patzt hinten mit schlechtem Timing beim Kopfball, richtet sich aber gleich wieder auf und lässt sich von Leipertz auch nicht tunneln.
33.
19:04
Obwohl sie zuletzt kaum noch am Ball waren, wirkt Paderborn weiter gefährlicher. Mit zwei schnellen Pässen überbrückt der SCP das Mittelfeld, dann kommt der lange Ball und schon ist Conteh wieder auf und davon. Diesmal wird er aber nach außen abgedrängt und die Flanke findet nicht zum Mitspieler.
30.
19:01
Da ist die erste echte Möglichkeit für den HSV! Robert Glatzel betätigt sich mal als Vorbereiter und schickt von der linken Seite Ludovit Reis in die Box. Der 22-Jährige spitzelt das Leder aus spitzem Winkel an Huth, aber auch am Tor vorbei.
28.
18:59
Florent Muslija setzt sich links stark gegen drei Hamburger durch und kommt mal an die Grundlinie. Die Flanke landet dann aber nur auf dem Tornetz.
27.
18:57
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (Hamburger SV)
Conteh will an der Mittelinie nach einem Doppelpass gerade durchstarten als er von Schonlau umgerissen wird. Taktisches Foul des Hamburgers, der als erster Akteur Gelb sieht.
Sebastian Schonlau
Hamburger SV
27.
18:57
Im Anschluss an eine Ecke kann László Bénes mit seinem starken linken Fuß aus dem Rückraum abdrücken, verzieht seinen Abschluss aber komplett.
25.
18:55
Nach einem Hamburger Ballverlust im Mittelfeld versuchen es die Gäste mal wieder mit einem langen Ball. Leipertz ist auch gut unterwegs, doch der aufmerksame Heuer Fernandes kommt weit raus und klärt per Volley.
23.
18:53
Der HSV hat mittlerweile das Kommando übernommen und ist klar die tonangebende Mannschaft. Paderborn kommt kaum noch in Umschaltsituationen und nur selten aus der eigenen Hälfte.
20.
18:51
Auch die Gäste wirken hinten alles andere als stabil. Die Abstände sind viel zu groß und der HSV kann immer wieder kombinieren. Immer wieder fliegen jetzt auch Flanken vor das Tor von Jannik Huth.
18.
18:47
Hamburg wird munterer und deckt einige erstaunlich große Lücken in der Abwehr der Ostwestfalen auf. Noch hakt es aber beim letzten Pass und es steht noch kein Abschluss zu Buche.
16.
18:46
Jetzt kontert erstmals der HSV und ist am Paderborner Sechzehner plötzlich in Überzahl, doch Glatzel kriegt die Kugel zentral vor der Box nicht zum Kollegen rüber.
15.
18:45
Der zuletzt bärenstarke Raphael Obermair tankt sich links durch in die Strafraum und gibt auf Höhe des Elfmeterpunktes flach nach innen. zwei Paderborner verpassen, dann kann der HSV klären.
13.
18:44
Von wegen stabilisiert! Bénes lässt sich in der eigenen Hälfte ohne Gegenwehr den Ball von Conteh abjagen, der Sekunden später in die Box geschickt wird und in allerhöchster Not gerade noch von Jonas David abgegrätscht wird.
12.
18:43
Defensiv haben die Rothosen sich mittlerweile stabilisiert und lassen sich vom SCP nicht mehr leicht überrumpeln.
10.
18:39
Ein flacher Ball rutscht mal durch in den Paderborner Strafraum zum aussichtsreich postierten Glatzel. Der braucht aber einen Tick zu lange und Jannis Heuer kann klären.
8.
18:38
Endlich können die Hausherren den Ball mal für ein paar Sekunden in den eigenen Reihen halten. Dann landet der nächste Seitenwechsel aber wieder direkt im Seitenaus. Der HSV wirkt weiter wacklig und unsortiert.
5.
18:35
Nach fünf Minuten hatte der SCP schon vier gute Möglichkeiten. Unglaublich!
4.
18:35
Was ist mit dem HSV los? Die Rothosen sind überhaupt nicht im Spiel, verlieren den Ball immer wieder im Aufbau und laden die Gäste ein. Muslija und Justvan scheitern mit Flachschüssen aus 16 Metern jeweils an Heuer Fernandes.
3.
18:34
Der Pfosten rettet für den HSV! Der folgende Eckball von der rechten Seite findet am zweiten Pfosten Maximilian Rohr und der nickt das Ding an den linken Pfosten! Da hätte Daniel Heuer Fernandes keine Chance gehabt.
2.
18:32
Was für ein irrer Auftakt! Der HSV legt los wie die Feuerwehr, Glatzel spielt sich über links stark in die Box und hat Zeit, spielt die Kugel aber direkt zum Gegner. Daraufhin kontert Paderborn und Conteh entwischt der Hamburger Abwehr. Der Stürmer geht am Fünfer auch an Keeper Heuer Fernandes vorbei und will von außen einschießen, doch Schonlau grätscht das Ding kurz vor der Linie raus!
1.
18:30
Der Ball rollt! Die Gastgeber spielen wie gewohnt in Rot und Weiß, Paderborn trägt Schwarz-Blau.
1.
18:30
Spielbeginn
18:22
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Dr. Robin Braun und seinen Assistenten Marc Philip Eckermann und Asmir Osmanagic. Für den Videobeweis ist Daniel Schlager verantwortlich.
18:10
Gästetrainer Lukas Kwasniok gab sich im Vorfeld des Duells entspannt. "Natürlich hat Hamburg die bessere Ausgangsposition, aber auch den höheren Druck. Wir haben gar nichts zu verlieren", so der 41-Jährige. Deshalb will er mit seiner Elf auch auswärts mutig agieren. "Wir werden nicht den Bus vor unserem Tor parken, sondern das Heft des Handelns in die Hand nehmen", versprach Kwasniok. Das Ziel ist schließlich klar: "Wir können die Liga nochmal spannend machen."
17:54
HSV-Coach Tim Walter wollte von Krisenstimmung oder mangelndem Selbstbewusstsein bei seinem Team nach den vielen Gegentreffern zuletzt nichts wissen. "Wir bleiben bei uns", stellte der 47-Jährige klar und betonte das Positive an der aktuellen Situation: "Wir sind Dritter in der Tabelle - mit etwas Abstand nach vorne, aber auch mit sogar etwas mehr Abstand nach hinten." Damit heute mal wieder ein Dreier gelandet wird, fordert Walter vor allem, "dass jeder Einzelne noch intensiver an seinem Zweikampfverhalten arbeitet."
17:45
Ein Blick aufs Personal: Bei den Hausherren gibt es im Vergleich zur letzten Woche zwei Änderungen. Jonas Meffert ist nach abgesessener Gelbsperre ebenso zurück im Team wie László Bénes. Sie ersetzen den gesperrten Jatta und Elijah Krahn (Bank). SCP-Coach Kwasniok tauscht derweil nur einmal. Jannis Heuer ist nach überstandener Verletzung zurück und verdrängt Marcel Hoffmeier auf die Bank.
17:40
Die Gäste aus Paderborn waren im Aufstiegsrennen eigentlich schon weg vom Fenster, profitierten zuletzt aber von den HSV-Patzern und holten selbst sieben Punkte aus den vergangenen drei Spielen. Jüngst schossen die Ostwestfalen Eintracht Braunschweig mit 5:1 ab und untermauerten ihre starke Form. Die Ausgangslage für den SCP ist einfach: Bei einem Sieg in Hamburg hat man den Relegationsplatz wieder im Visier, bei einer Pleite ist das Thema Aufstieg abgehakt. Selbst ein Remis dürfte für Paderborn zu wenig sein.
17:33
Spätestens seit der überraschenden 2:3-Niederlage bei Kellerkind Magdeburg läuten beim HSV wieder die Alarmglocken. Vor wenigen Wochen hatten die Rothosen noch wie ein sicherer Aufsteiger ausgesehen, dann gab es nur noch zwei Siege aus den letzten acht Spielen und nun rangiert man gerade noch auf dem Relegationsplatz. Und selbst der ist noch nicht manifestiert, denn bei einer Pleite gegen den SCP würde der Vorsprung auf mickrige drei Punkte schrumpfen. Ausgerechnet im heutigen Topspiel fehlt nun auch noch der zuletzt formstarke Bakery Jatta nach seiner fünften Gelben Karte.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum Freitagabend in Liga zwei! Am 31. Spieltag steigt im Hamburger Volksparkstadion das Duell zwischen dem HSV und Verfolger Paderborn. Um 18:30 Uhr geht’s los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.