Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 2022/2023
  • Karlsruher SC gegen Eintracht Braunschweig
  • Liveticker
01. Apr. 2023 - 13:00
Beendet
Karlsruher SC
1 : 1
Eintracht Braunschweig
0 : 1
Stadion
BBBank Wildpark
Zuschauer
19.203
Schiedsrichter
Florian Lechner

Liveticker

90.+4
14:59
Fazit:
Eintracht Braunschweig rettet das 1:1-Unentschieden gegen den Karlsruher SC und holt einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf! Die Löwen gingen nach dem frühen Treffer von Lion Lauberbach (3.) mit einem Vorsprung in den zweiten Durchgang und stemmten sich leidenschaftlich gegen den Ausgleich. Erst nach über einer Stunde brach Leon Jensen den Bann (68.) und belohnte die überlegene Mannschaft von Christian Eichner. Im gleichen Zug flog BTSV-Torhüter Jasmin Fejzić vom Platz, doch die Gäste schaukelten das Remis auch mit zehn Mann über die Restzeit.
90.+4
14:56
Spielende
90.+4
14:55
Gelbe Karte für Ron-Thorben Hoffmann (Eintracht Braunschweig)
Auch Ersatzkeeper Ron-Thorben Hoffmann holt sich noch die Verwarnung wegen Zeitspiels ab.
Ron-Thorben Hoffmann
Eintracht Braunschweig
90.+3
14:55
Und trotzdem haben die Hausherren noch einmal die Großchance zum Sieg! Im Getümmel am Fünfmeterraum sind gleich mehrere KSC-Akteure beteiligt. Am Ende scheitert Marcel Franke aus kurzer Distanz an Ron-Thorben Hoffmann.
90.+1
14:54
Karlsruhe gibt nicht auf und erkämpft sich den mittlerweile 13. Eckball, der wirkungslos verpufft.
90.
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
14:52
Wieder gibt es einen Eckstoß für den KSC. Ron-Thorben Hoffmann wirkt unsicher und segelt an der Hereingabe von Philip Heise vorbei – allerdings können die Badener nicht profitieren.
88.
14:49
Und: Ersatz-Torhüter Ron-Thorben Hoffmann ist bis zu diesem Zeitpunkt noch beschäftigungslos.
86.
14:47
Braunschweig taumelt und kann sich kaum noch befreien. So langsam rennt den Hausherren aber die Zeit davon.
84.
14:46
Gefährlich! Fabian Schleusener steckt den Ball clever zu Simone Rapp durch, der in den Sechzehner eindringt und sofort den Abschluss sucht. Filip Benković schmeißt sich in den Schussversuch und jubelt nach der gelungenen Rettungsaktion ausgelassen.
81.
14:43
Einwechslung bei Karlsruher SC: Budu Zivzivadze
Budu Zivzivadze
Karlsruher SC
81.
14:43
Auswechslung bei Karlsruher SC: Leon Jensen
Leon Jensen
Karlsruher SC
81.
14:42
Ohnehin ist der KSC zuhause in starker Form. Die Mannschaft von Christian Eichner verlor nur eines der vergangenen 5 Heimspiele und feierte dabei drei Erfolge.
79.
14:41
Gelingt Karlsruhe noch der Siegtreffer? Die Badener sind weiter gut in der Partie, Braunschweig wehrt sich nach Kräften.
77.
14:39
Gelbe Karte für Hasan Kuruçay (Eintracht Braunschweig)
Mit gestrecktem Bein rauscht Hasan Kuruçay in Jérôme Gondorf hinein und sieht den gelben Karton.
Hasan Kuruçay
Eintracht Braunschweig
75.
14:37
Simone Rapp wird nun immer wieder als Zielspieler gesucht. Der Schweizer hat vorne schon die ein oder andere Kugel festgemacht und bringt Unordnung in die Löwen-Abwehr.
73.
14:36
Nun hat der KSC natürlich alle Karten in der eigenen Hand. Hält Braunschweig dem Druck in Unterzahl stand?
71.
14:35
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Ron-Thorben Hoffmann
Ron-Thorben Hoffmann
Eintracht Braunschweig
71.
14:34
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah
Anthony Ujah
Eintracht Braunschweig
70.
14:33
Gelbe Karte für Jérôme Gondorf (Karlsruher SC)
Auch Jérôme Gondorf wird im Zuge der Auseinandersetzung um Jasmin Fejzić noch verwarnt.
Jérôme Gondorf
Karlsruher SC
69.
14:32
Gelb-Rote Karte für Jasmin Fejzić (Eintracht Braunschweig)
Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse! Der eben erst verwarnte Jasmin Fejzić diskutiert fließig mit Florian Lechner, bis der Schiedsrichter die Nase voll hat und den BTSV-Schlussmann vom Feld schickt.
Jasmin Fejzić
Eintracht Braunschweig
68.
14:30
Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Leon Jensen
Jetzt ist der Ball drin, Leon Jensen markiert den verdienten Ausgleich! Einen langen Schlag legt der eingewechselte Simone Rapp am Elfmeterpunkt ab. Aus halbrechter Lage stürmt Jensen heran und nagelt die Kugel humorlos in die Maschen. Jasmin Fejzić kann den dritten Saisontreffer des 25-Jährigen nicht verhindern.
Leon Jensen
Karlsruher SC
68.
14:29
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Wintzheimer
Manuel Wintzheimer
Eintracht Braunschweig
68.
14:29
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Immanuël Pherai
Immanuël Pherai
Eintracht Braunschweig
66.
14:29
Speziell nach Eckbällen bleibt der KSC gefährlich! Diesmal köpft Simone Rapp das Leder etwas unplatziert in die Tormitte, weshalb Jasmin Fejzić sicher zupackt.
63.
14:26
Gelbe Karte für Jasmin Fejzić (Eintracht Braunschweig)
Zum wiederholten Male lässt sich Jasmin Fejzić beim Abstoß aufreizend viel Zeit – das gibt nun gelb!
Jasmin Fejzić
Eintracht Braunschweig
60.
14:26
Einwechslung bei Karlsruher SC: Sebastian Jung
Sebastian Jung
Karlsruher SC
60.
14:26
Auswechslung bei Karlsruher SC: Marco Thiede
Marco Thiede
Karlsruher SC
60.
14:24
Einwechslung bei Karlsruher SC: Simone Rapp
Simone Rapp
Karlsruher SC
60.
14:23
Auswechslung bei Karlsruher SC: Mikkel Kaufmann
Mikkel Kaufmann
Karlsruher SC
60.
14:22
Kommando zurück! Der VAR schaltet sich ein, denn bei der Balleroberung von Bryan Henning gegen Philip Heise lag offenbar ein Foul vor. Schiedsrichter Florian Lechner schaut sich die Szene selbst an und nimmt das Tor dann zurück.
58.
14:21
VAR-Entscheidung: Das Tor durch M. Multhaup (Eintracht Braunschweig) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:1
Wahnsinn, diese Einwechslungen haben sich mal sofort ausgezahlt! Bryan Henning luchst Philip Heise den Ball am KSC-Sechzehner ab und scheitert noch an Marius Gersbeck. Dann ackert Maurice Multhaup energisch nach, tankt sich an das rechte Fünfeck vor und donnert die Kugel in die kurze Ecke.
Maurice Multhaup
Eintracht Braunschweig
58.
14:19
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
Maurice Multhaup
Eintracht Braunschweig
58.
14:18
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
58.
14:18
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
Bryan Henning
Eintracht Braunschweig
58.
14:18
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Robin Krauße
Eintracht Braunschweig
57.
14:18
Nun taucht Leon Jensen auf der linken Außenbahn auf und gibt den Ball flach nach innen. Jasmin Fejzić ist im Nachfassen zur Stelle, bevor Fabian Schleusener reagieren kann.
54.
14:15
Gelbe Karte für Nathan De Medina (Eintracht Braunschweig)
Für ein hartes Einsteigen gegen Paul Nebel erhält Nathan De Medina seine insgesamt 5. Gelbe Karte dieser Saison – somit muss der Belgier am kommenden Spieltag aussetzen.
Nathan De Medina
Eintracht Braunschweig
53.
14:15
Die Hausherren drücken das Gaspedal nun voll durch und schnüren den BTSV hinten ein. Dabei rauscht der nächste Fernschuss von Christoph Kobald über den Querbalken.
51.
14:13
Wieder zittert Braunschweig, diesmal muss der Pfosten retten! Abermals fliegt ein KSC-Eckball von links an den langen Pfosten. Jasmin Fejzić irrt durch den Sechzehner und auch Jérôme Gondorf darf erstaunlich unbedrängt köpfen, zielt aber zu genau.
49.
14:10
Zunächst bleibt es ein unverändertes Bild: Die Gäste fokussieren sich primär auf ein stabiles Defensivspiel und gehen kein allzu großes Risiko ein. Karlsruhe behält damit die Spielkontrolle und sucht im vorderen Drittel nach Lücken.
46.
14:06
Weiter geht’s im BBBank-Wildpark! Inzwischen regnet es kräftig, der Rasen dürfte deswegen tiefer werden.
46.
14:06
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Filip Benković
Filip Benković
Eintracht Braunschweig
46.
14:06
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Saulo Decarli
Saulo Decarli
Eintracht Braunschweig
46.
14:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
13:54
Halbzeitfazit:
Eintracht Braunschweig nimmt eine etwas schmeichelhafte 1:0-Führung gegen den Karlsruher SC mit in die Kabine! Aufgrund des Knallers von Lion Lauberbach (3.) lagen die Gäste quasi von Beginn an vorne und konzentrierten sich vor allem auf die Defensivarbeit, präsentierten sich dabei aber längst nicht immer sattelfest. So absolvierte das Team von Christian Eichner bei Weitem kein schlechtes Spiel, sondern wird sich über eine mangelnde Effektivität ärgern. Mehrfach ließ der KSC den Ausgleich liegen. Letztlich hätte Fabio Kaufmann sogar noch einen weiteren Nackenschlag verteilen und auf 2:0 stellen können (31.).
45.+2
13:50
Ende 1. Halbzeit
45.+1
13:49
Nun verbarrikadieren sich die Gäste am eigenen Sechzehner und wollen den Vorsprung in die Pause schaukeln.
45.
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
13:47
Ohje! Fabian Schleusener wird halblinks in Szene gesetzt und hat eine aussichtsreiche Abschlussposition. Allerdings handelt der KSC-Stürmer unentschlossen und verdaddelt das Leder leichtfertig, ehe die Braunschweiger resolut klären können.
41.
13:43
In den vergangenen Minuten haben es die Löwen sogar geschafft, das Spielgeschehen mehr auf die Gegenseite zu verlagern.
39.
13:40
Oftmals rollen die KSC-Angriffe über die linke Außenbahn von Philip Heise an, der sich als Aktivposten entpuppt. Aktuell ist das Team von Christian Eichner jedoch nicht mehr so zwingend.
36.
13:38
Der aufgerückte Christoph Kobald probiert es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der weit über das BTSV-Gehäuse saust.
34.
13:36
Für den Augenblick hat sich die Partie etwas beruhigt, beide Teams schnaufen nach turbulenten Minuten durch.
31.
13:35
Marius Gersbeck rettet den KSC vor dem zweiten Gegentreffer! Ein feiner Steckpass von Immanuël Pherai nimmt Philip Heise aus dem Spiel, sodass Fabio Kaufmann plötzlich auf und davon ist. Im Anschluss will der 30-Jährige den Keeper umkurven, doch Gersbeck bringt seine Hand dazwischen, klärt die Aktion in höchster Not und wird von den Fans abgefeiert.
29.
13:32
Nach einem absichtlichen Handspiel von Nathan De Medina gibt es eine hervorragende Freistoß-Chance für die Badener. Aus zentraler Lage und rund 20 Metern Torentfernung hämmert Marvin Wanitzek die Kugel aber in die Mauer – da war deutlich mehr möglich.
26.
13:28
Puh! Marius Gersbeck wird von Christoph Kobald mächtig in die Bredouille gebracht, dessen Rückpass ungenau ist. Der lauernde Fabio Kaufmann kommt einen Schritt zu spät.
24.
13:27
Die Gastgeber werkeln munter am Ausgleich! Ein Eckball von der rechten Fahne segelt auf den Kopf von Marcel Franke, der sich gegenüber drei Braunschweigern durchsetzt und erneut seinen Meister in Jasmin Fejzić findet. Beim Nachsetzen von Christoph Kobald erwischt es den BTSV-Schlussmann dann am Finger.
22.
13:24
Gelbe Karte für Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)
Auch Robin Krauße sieht nach einem rustikalen Einsatz den gelben Karton, diesmal ist Paul Nebel der Leidtragende.
Robin Krauße
Eintracht Braunschweig
20.
13:22
Karlsruhe hat den Schock des frühen Rückstandes gut weggesteckt und ist längst die aktivere Mannschaft.
18.
13:20
Gelbe Karte für Marcel Franke (Karlsruher SC)
Marcel Franke räumt Immanuël Pherai übel im Mittelfeld ab und wird völlig zurecht verwarnt.
Marcel Franke
Karlsruher SC
17.
13:19
Der KSC bleibt dran und erhöht die Schlagzahl: Philip Heise findet mit seiner Flanke den freistehenden Mikkel Kaufmann, der per Kopf aus acht Metern an Jasmin Fejzić scheitert.
15.
13:18
Dickes Ding für die Badener! Eine Hereingabe von links erreicht Fabian Schleusener am langen Pfosten, der den Ball in halber Höhe direkt nimmt und über den Kasten drischt. Zwar pfeift Schiedsrichter Florian Lechner wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung ab, die wäre aber vom VAR korrigiert und zurückgenommen worden.
13.
13:15
Wenn Braunschweig mal ein Stück aufrückt, versuchen die Hausherren oft, die Kugel schnell hinter die letzte gegnerische Kette zu bekommen – das gelingt momentan noch nicht.
11.
13:13
Der KSC bemüht sich aktuell um Kontrolle, während sich die Gäste kompakt in die eigene Hälfte zurückziehen. So bahnt sich für das Team von Christian Eichner ein Geduldsspiel an.
8.
13:10
Infolge der Aktion muss Jasmin Fejzić selbst lange behandelt werden. Vorerst bleibt der 36-Jährige aber auf dem Platz.
6.
13:09
Knifflige Szene! Fabian Schleusener startet in den Strafraum und wird von Gäste-Torhüter Jasmin Fejzić gelegt, der aber auch den Ball spielt. Schiedsrichter Florian Lechner lässt die Aktion weiterlaufen, auch der VAR meldet sich nicht.
3.
13:06
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Lion Lauberbach
Was für eine Fackel von Lion Lauberbach! Aus einem Einwurf heraus kombiniert sich der BTSV zügig in den gegnerischen Sechzehner. Karlsruhe agiert sehr passiv, sodass sich Lauberbach gegenüber drei KSC-Akteuren behaupten kann und das Leder von links aus einem ganz spitzen Winkel unter den Querbalken hämmert – da bekommt Marius Gersbeck die Fäuste nicht mehr rechtzeitig hochgerissen.
Lion Lauberbach
Eintracht Braunschweig
2.
13:04
Mikkel Kaufmann taucht rechts an den Grundlinie auf und geht gegen Jannis Nikolaou ins Dribbling, das der Braunschweiger für sich entscheidet und den ersten Eckball verhindert.
1.
13:03
Los geht’s im BBBank-Wildpark – als Schiedsrichter soll Florian Lechner für Ordnung sorgen!
1.
13:02
Spielbeginn
12:42
Trotz der Heidenheim-Klatsche sieht KSC-Coach Christian Eichner keine Anlass zu Veränderungen. Immerhin gewannen die Badener davor fünfmal in Folge. Auch Michael Schiele vertraut der gleichen Startelf, die Hannover am vergangenen Spieltag niedergerungen hat.
12:27
Braunschweig will den Schwung nutzen, den der viel umjubelte 1:0-Derbysieg gegen Hannover gebracht hat. Michael Schiele forderte erneut eine maximale Intensität ein. „Es wartet eine große Aufgabe auf uns. In Heidenheim hat man schon gesehen, dass der KSC öfters ein hohes Pressing spielt und den Gegner ganz oft in Zweikämpfe verwickelt. Sie sind ausgebufft im Mittelfeld, haben Erfahrung, Körperlichkeit und Schnelligkeit im Spiel”, führte der BTSV-Coach aus.
12:16
Sorglos will der KSC trotz der einigermaßen entspannten Ausgangslage nicht wirken. “Ich erwarte von meiner Mannschaft, dass wir gemeinsam mit dem Publikum eine Wucht erzeugen. Das wird notwendig, um das Spiel auf unsere Seite zu ziehen”, sagte Trainer Christian Eichner im Vorfeld. Besonders im Endspurt der Saison komme „es darauf, unsere Ziele zu erreichen und Ergebnisse zu erzielen.“
12:08
Beide Klubs kommen mit unterschiedlichen Vorzeichen aus der Länderspielpause. Obwohl Karlsruhe zuletzt eine klare 2:5-Pleite gegen den 1. FC Heidenheim kassierte, stehen die Badener im gesicherten Tabellenmittelfeld. Weder nach oben noch nach unten ist für das Team von Christian Eichner wirklich etwas möglich. Braunschweig hingegen ackert um jeden Punkt und rangiert nur auf dem 16. Platz.
12:00
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der 2. Bundesliga am Samstagmittag! Eintracht Braunschweig befindet sich mitten im Abstiegskampf und gastiert beim Karlsruher SC. Anstoß im BBBank-Wildpark ist um 13 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.