Zum Inhalt springen
05. Aug. 2023 - 13:00
Beendet
FC St. Pauli
0 : 0
Fortuna Düsseldorf
0 : 0
Stadion
Millerntor-Stadion
Zuschauer
29.546
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90.+5
15:00
Fazit:
Der FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf trennen sich am 2. Spieltag mit einem 0:0-Remis. Nach der beidseitig chancenreichen ersten Halbzeit waren die Rheinländer zu Beginn des zweiten Abschnitts mit nun höherem Pressing das dominierende Team, verpassten aber zwingende Abschlüsse. Die Hanseaten rissen die Kontrolle etwa zur Stundenmarke wieder an sich und ließen durch Irvine, der freistehend zum dritten Mal an Kastenmeier scheiterte, eine Möglichkeit der höchsten Güteklasse (63.). Sie waren weiterhin tonangebend, näherten sich dem Siegtor aber nur noch zaghaft an. Nach einer Roten Karte gegen Mets, der Niemiec brutal zu Fall gebracht hatte (83.), bestritt die Thioune-Auswahl die Schlussphase in Überzahl. Es ergab sich aber nur noch eine echte Chance zum entscheidenden Treffer: Klaus’ Freistoß verfehlte den Heimkasten nur hauchdünn (85.). Der FC St. Pauli tritt in der 1. Runde des DFB-Pokals am Samstag beim Oberligisten SV Atlas Delmenhorst an. Fortuna Düsseldorf wird am Sonntag vom Regionalligisten FV Illertissen herausgefordert. Einen schönen Tag noch!
90.+5
14:55
Spielende
90.+5
14:55
... Klaus probiert's mit dem rechten Innenrist, setzt den Ball aber klar über den Heimkasten. Augenblicke später ertönt der Abpfiff.
90.+5
14:54
Gelbe Karte für Danel Sinani (FC St. Pauli)
Düsseldorf bekommt einen letzten Freistoß direkt an der halblinken Strafraumkante zugesprochen, nachdem Sinani Gavory zu Fall gebracht hat...
Danel Sinani
FC St. Pauli
90.+2
14:52
Die Fortuna hat den Ball in Überzahl zwar meist in ihren Reihen, doch den ganz großen Druck auf die heimische Defensivabteilung kann sie nicht aufbauen. Ergibt sich noch eine späte Chance zum Auswärtssieg?
90.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Millerntor-Stadion soll 240 Sekunden betragen.
88.
14:48
Gelbe Karte für Nicolas Gavory (Fortuna Düsseldorf)
Gavory operiert gegen Saliakas tief in der gegnerischen Hälfte mit offener Sohle und handelt sich eine unnötige Gelbe Karte ein.
Nicolas Gavory
Fortuna Düsseldorf
87.
14:48
Fabian Hürzeler reagiert schnell auf den Platzverweis, bringt mit Neuzugang Treu (SC Freiburg II) einen Defensivspieler für Angreifer Saad. Nun geht es für St. Pauli wohl nur noch darum, das Remis ins Ziel zu retten.
86.
14:45
Einwechslung bei FC St. Pauli: Philipp Treu
Philipp Treu
FC St. Pauli
86.
14:45
Auswechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
Elias Saad
FC St. Pauli
85.
14:45
Klaus fehlen Zentimeter! Der Ex-Hannoveraner will den fälligen Freistoß aus mittigen 20 Metern mit dem rechten Innenrist in den linken Winkel zirkeln. Der Ball segelt hauchdünn am Aluminium vorbei; Vasilj wäre machtlos gewesen.
85.
14:44
Gelbe Karte für Peter Németh (FC St. Pauli)
... als auch dessen Co-Trainer Németh Gelbe Karten.
Peter Németh
FC St. Pauli
85.
14:44
Gelbe Karte für Fabian Hürzeler (FC St. Pauli)
Die braun-weiße Bank bekommt sich gar nicht mehr ein, obwohl die Entscheidung zweifellos vertretbar ist. Am Ende kassieren sowohl Hürzeler...
Fabian Hürzeler
FC St. Pauli
83.
14:43
Rote Karte für Karol Mets (FC St. Pauli)
St. Pauli muss die Partie in Unterzahl zu Ende bringen! Nach einem verlängerten Kopfball in das offensive Zentrum der Gäste will Mets Niemiec stoppen, erwischt ihn aber mit dem gestreckten rechten Bein an dessen linkem Knie. Refereee Daniel Schlager zückt sofort die Rote Karte.
Karol Mets
FC St. Pauli
83.
14:42
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jamil Siebert
Jamil Siebert
Fortuna Düsseldorf
83.
14:42
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jordy de Wijs
Jordy de Wijs
Fortuna Düsseldorf
83.
14:42
Albers mit dem Kopf! Der eingewechselte Däne erreicht Smiths Eckstoßflanke von der rechten Fahne aus mittigen acht Metern, nickt den Ball aber weit rechts am Ziel vorbei.
82.
14:41
Der Arbeitstag des bemühten Afolayan ist vorzeitig beendet. Der Engländer wird in den Schlussminuten positionsgetreu durch Albers ersetzt, der in der vorigen Woche in Kaiserslautern noch zur Startelf gehörte.
81.
14:40
Einwechslung bei FC St. Pauli: Andreas Albers
Andreas Albers
FC St. Pauli
81.
14:40
Auswechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
79.
14:38
Und dann wird Düsseldorf doch noch gefährlich! Klaus' sanfte Flanke von der linken Sechzehnerlinie unterläuft Tanaka, bevor Ritzka vor dem kopfballstarken Vermeij klären will. Vom rechten Fünfereck nickt er nur knapp über den rechten Winkel des eigenen Kastens hinweg.
77.
14:36
Von den Rheinländern kommt im Vorwärtsgang eine Viertelstunde vor dem Ende nur noch wenig. Sie sind vornehmlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert, müssen viele Situationen im eigenen Sechzehner bereinigen. Zu diesem Zeitpunkt würden sie ein Remis wohl unterschreiben.
74.
14:34
Smith will einen auf einem Handspiel Tanakas basierenden Freistoß aus mittigen 20 Metern direkt per rechtem Innenrist in den linken Innenrist zirkeln. Die Ausführung ist etwas zu hoch angesetzt, sodass Kastenmeier nicht eingreifen muss.
71.
14:32
Auch Daniel Thioune sieht personellen Änderungsbedarf, schickt Sommerverpflichtung Vermeij (SC Freiburg II) und Niemiec ins Rennen. Ginczek und Iyoha haben das Feld verlassen.
70.
14:30
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jona Niemiec
Jona Niemiec
Fortuna Düsseldorf
70.
14:30
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Emmanuel Iyoha
Emmanuel Iyoha
Fortuna Düsseldorf
70.
14:30
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Vincent Vermeij
Vincent Vermeij
Fortuna Düsseldorf
70.
14:30
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Daniel Ginczek
Daniel Ginczek
Fortuna Düsseldorf
70.
14:30
Erster Joker des Nachmittags ist St. Paulis Neuzugang Sinani (Norwich City). Er ersetzt in der Offensive Metcalfe.
70.
14:30
Einwechslung bei FC St. Pauli: Danel Sinani
Danel Sinani
FC St. Pauli
70.
14:29
Auswechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
69.
14:29
Da fehlte nicht viel! Smiths geplante Hereingabe von der tiefen rechten Außenbahn wird zum direkten Versuch, da ihm der Ball über den rechten Schlappen rutscht. Er segelt hinter dem nach vorne springenden Keeper Kastenmeier parallel zur Torlinie und rauscht nur hauchdünn an der linken Stange vorbei.
68.
14:28
St. Pauli ist vor Anbruch der Schlussphase wieder am Drücker, drängt auf den möglicherweise entscheidenden Treffer. Dem Kiezklub winkt der erste Sechs-Punkte-Start seit fünf Jahren.
66.
14:25
Nach eigener Eroberung im offensiven Zentrum will Tanaka den freien Ginczek auf die Reise in Richtung Heimgehäuse schicken. Das Anspiel ist aber viel zu steil geraten und landet beim aufmerksamen FCSP-Torhüter Vasilj.
63.
14:22
Irvine mit der hundertprozentigen Chance zum 1:0! Der Kapitän tanzt im offensiven Zentrum gleich zwei Fortunen aus und hat plötzlich freie Bahn in Richtung Gästekasten. Er schießt aus 14 Metern auf die flache linke Ecke. Dort pariert Kastenmeier mit der rechten Hand auch diesen dritten aussichtsreichen Schuss des Australiers.
60.
14:19
Afolayan ist auf der linken Sechzehnerseite Adressat eines weiteren präzisen Flugballs Smiths. Mit dem zweiten Kontakt jagt der Engländer den Ball aus gut zwölf Metern an den nahen Außenpfosten. Dann geht auch die Fahne des Assistenten hoch; er hat wohl im Abseits gestanden.
57.
14:17
Saad aus der zweiten Reihe! Der 23-Jährige zieht aus der halblinken Offensivspur nach innen und visiert aus gut 20 Metern gegen Kastenmeiers Laufrichtung die kurze Ecke an. Er verfehlt den Pfosten nur knapp.
55.
14:15
Klaus taucht nach infolge einer halbgaren Klärungsaktion Mets' an der halbrechten Sechzehnerkante auf und probiert sich mit einer Direktabnahme per linkem Spann. Der Ball fliegt an das nahe Außennetz.
52.
14:11
Gelbe Karte für Connor Metcalfe (FC St. Pauli)
Metcalfe bremst den ballführenden Gavory im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo aus, um eine defensive Unterzahlsituation zu verhindern. Das taktische Vergehen zieht die erste Gelbe Karte der Partie nach sich.
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
51.
14:10
Düsseldorf gelingt der deutlich aktivere Wiedereinstieg. Die Rheinländer halten den Schwerpunkt des Geschehens mit langen Passkombinationen jenseits der Mittellinie, ohne es wirklich zuverlässig in die Tiefe zu schaffen.
49.
14:07
Weder Fabian Hürzeler noch Daniel Thioune haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46.
14:05
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten im Millerntor-Stadion! Nach ihren Erfolgserlebnissen vom Auftaktwochenende überzeugen die beiden ambitionierten Klubs mit offensiver Durchschlagskraft, aber die ergibt sich hüben wie drüben eben auch aus gröberen Nachlässigkeiten in den Abwehrreihen, die die beiden starken Torhüter ausgleichen müssen. Wer netzt nach der Pause und gewinnt auch sein zweites Saisonmatch?
46.
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
13:48
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der Zweitligasamstagspartie zwischen dem FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf. In einer wilden Anfangsphase ließen sowohl die Rheinländer durch eine geblockte Direktabnahme Tanakas (7.) und Klaus’ gefährlichen Mitteldistanzversuch (8.) als auch die Hanseaten durch Irvine, dessen Versuch Kastenmeier hervorragend an die Latte lenkte (10.), gute bis sehr gute Gelegenheiten ungenutzt. Daraufhin wurde die Partie bei Ballbesitz- und Feldvorteilen der Kiezkicker etwas ruhiger; über eine nur im Ansatz gefährliche Direktabnahme Hartels (21.) kamen diese zunächst jedoch nicht hinaus. Während sich Düsseldorf durch den auffälligen Klaus zwei weitere Möglichkeiten erarbeitete, die Vasilj vereitelte (32., 39.), fand auf der Gegenseite Irvine aus kurzer Distanz ein zweites Mal seinen Meister in Kastenmeier (37.). Bis gleich!
45.+1
13:47
Ende 1. Halbzeit
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins auf dem Heiligengeistfeld soll um 60 Sekunden verlängert werden.
43.
13:44
... Gavorys Ausführung von der linken Fahne findet zwar den Weg zum aufgerückten de Wijs. Der bringt aus zehn Metern aber nur einen unkontrollierten Kopfstoß zustande, der weit rechts am Heimkasten vorbei segelt.
42.
13:43
Ginczek wird durch einen Hackenpass Iyohas an die halblinke Sechzehnerkante geschickt. Er verpasst zwar eine Ablage für Appelkamp, kann aber eine Ecke erzwingen...
39.
13:39
Klaus gibt nach einer hohen Eroberung aus halbrechten 20 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann ab, der als Aufsetzer auf die linke Ecke rauscht. Vasilj tauscht ab und wehrt den Ball zur Seite ab.
37.
13:38
Irvine mit der Großchance für St. Pauli! Der Australier wird auf der nahen Strafraumseite durch einen abgefälschten Pass Hartels vom rechten Flügel bedient. Mit dem ersten Kontakt legt er sich den Ball an das rechte Fünfereck vor und donnert ihn in Bedrängnis in Richtung linker Ecke. Kastenmeier rettet mit einem starken Reflex.
35.
13:36
Düsseldorf hat zwar leichte Nachteile in Sachen Ballbesitz, doch hinsichtlich der Torgefahr muss sich der Gast nicht vor den Kiezkickern verstecken. Schon im Vorjahr war die Thioune-Auswahl mit zwei Siegen in die Saison gestartet.
32.
13:32
Klaus beinahe mit dem 0:1! Gegen aufgerückte Norddeutsche wird der Ex-Hannoveraner durch Appelkamp in den freien halbrechten Offensivraum geschickt. Bei dichter Verfolgung durch Mets treibt er den Ball in den Sechzehner und zieht aus vollem Lauf, zwölf Metern und leicht spitzem Winkel in Richtung langer Ecke ab. Vasilj ist schnell unten und pariert zur Seite.
29.
13:30
Irvine mit dem Kopf! St. Paulis Kapitän ist am Elfmeterpunkt Adressat einer hohen Hereingabe Smiths aus der halbrechten Offensivspur. Irvine erreicht sie zwar mit der Stirn, nickt aber wegen Rücklage recht weit über den linken Winkel hinweg.
28.
13:28
Kastenmeier schlägt den Ball im hohen Bogen hinter die gegnerische Abwehrkette. Sein Gegenüber Vasilj hat die von Angreifer Ginczek drohende Gefahr früh erkannt und seinen Sechzehner rechtzeitig verlassen. Er bereinigt die Szene mit einem Flugball.
27.
13:27
Saliakas bewirbt sich mit einem Tritt gegen Ginczeks linkes Schienbein für eine erste Verwarnung. Der ansonsten souveräne Unparteiische Daniel Schlager hat aber nicht einmal das Foul erkannt.
24.
13:24
Appelkamp schüttelt im halbrechten Offensivkorridor gleich drei Braun-Weiße ab und will Ginczek mit einem Steilpass auf die nahe Sechzehnerseite schicken. Der hat allerdings nicht mitgedacht. Der Ball landet bei FCSP-Schlussmann Vasilj.
21.
13:21
Hartel prüft Kastenmeier! Infolge einer hohen Verlagerung auf die linke Außenbahn dringt Saad in den Sechzehner ein und spielt flach zurück zum Kollegen mit der zehn auf dem Rücken. Der nimmt aus 14 Metern mit links direkt ab. Kastenmeier packt in der Tormitte sicher zu.
19.
13:19
Metcalfe sucht Afolayan! Der Australier tankt sich nach einem Flugball auf dem rechten Flügel in die Tiefe und gibt scharf an das nahe Fünfereck. Vor dem lauernden Afolayan ist Düsseldorfs Keeper Kastenmeier zur Stelle.
16.
13:16
Nach einer guten Viertelstunde haben die Kiezkicker die Kontrolle inne, haben ihre Passsicherheit im Vergleich zu den ersten Momenten deutlich ausgebaut. Die Fortuna hat ihre defensiven Außenbahnen gut im Griff; das Zentrum hingegen ist nicht immer ganz dicht.
13.
13:13
Saliakas treibt den Ball durch die halbrechte Gasse nach vorne und zieht aus etwa 20 Metern mit dem rechten Spann ab. Der harte, aber unplatzierte Versuch ist leichte Beute für Düsseldorfs Schlussmann Kastenmeier.
10.
13:09
Irvine scheitert an Kastenmeier und der Latte! Der Australier gelangt durch die Mitte vor die letzte gegnerische Linie und packt aus vollem Lauf und 19 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem linken Fuß aus, der für den rechten Winkel bestimmt ist. Kastenmeier hebt ab und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen der linken Hand an den Querbalken.
8.
13:08
Klaus verlangt Vasilj alles ab! Nach flacher Ausführung der Ecke von rechts schießt der Ex-Hannoveraner aus mittigen 18 Metern mit dem rechten Spann auf die obere linke Ecke. Keeper Vasilj verhindert den Einschlag mit einer tollen Parade.
7.
13:08
Tanaka mit der Direktabnahme! Nachdem Hoffmann die Premierenecke von der linken Fahne am Elfmeterpunkt per Kopf an das rechte Fünfereck verlängert hat, donnert der Japaner den Ball aus der Luft mit dem rechten Innenrist in Richtung kurzer Ecke. Ritzka wirft sich dazwischen und erspart Vasilj die Arbeit.
6.
13:06
Die Norddeutschen offenbaren in der Anfangsphase größere Mängel im Rückzugsverhalten nach Ballverlusten. Obwohl die Rheinländer nicht wirklich optimal umschalten, schaffen sie es fast mit jedem Konter mindestens bis an den Sechzehner.
3.
13:04
FCSP-Schlussmann Vasilj lässt sich nach einem Rückpass zu einem Dribbling gegen den heranstürmenden Appelkamp hinreißen. Auf engstem Raum lässt er den Japaner aussteigen und spielt den Ball auf die rechte Abwehrseite.
1.
13:03
Nach heimischem Anstoß erobert der Gast direkt den Ball und hat eine Überzahlsituation im Angriff vor sich. Klaus dringt von halbrechts in den Sechzehner ein und sucht Ginczek per Querpass. Wahl fängt das Anspiel in höchster Not ab und verhindert ein schnelles Gegentor.
1.
13:01
St. Pauli gegen Düsseldorf – auf geht's im Millerntor-Stadion!
1.
13:01
Spielbeginn
12:56
Vor wenigen Augenblicken haben die 22 Akteure das grüne Geläuf betreten.
12:31
Bei den Rheinländern, die sich in der 2. Bundesliga zum 31. Mal mit den Braun-Weißen duellieren (zehn Dreier, acht Unentschieden, zwölf Niederlagen) und die in der vergangenen Spielzeit die viertbeste Defensivabteilung stellten, verzichtet Daniel Thioune auf Änderungen seiner Startelf. Im 4-2-3-1 gibt Appelkamp hinter der einzigen Spitze Ginczek den Spielmacher.
12:21
Auf Seiten der Kiezkicker, die seit Beginn des Kalenderjahres 2023 14 ihrer 18 Pflichtspiele für sich entschieden und die in der Vorsaison keinen Treffer gegen F95 zustande brachten (auswärts 0:1 und daheim 0:0), hat Trainer Fabian Hürzeler im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg beim 1. FC Kaiserslautern zwei personelle Umstellungen vorgenommen. Wahl und Afolayan nehmen die Plätze von Medić (bevorstehender Transfer zum AFC Ajax) und Albers (Bank) ein.
12:14
Auch Fortuna Düsseldorf ist ein erfolgreicher Einstieg gelungen: Absteiger Hertha BSC rangen die Flingeraner dank eines Kopfballtreffers Ginczeks (51.) mit 1:0 nieder. Die Thioune-Auswahl war in einem an klaren Torchancen recht armen Vergleich mit einem defensivstarken Widersacher das effizientere Team und unterstrich damit, dass sie ein Kandidat für die oberen drei Plätze sein könnte.
12:07
Der FC St. Pauli scheint die in der vergangenen Rückrunde unter Schultz-Nachfolger Fabian Hürzeler entstandene Euphorie über die Sommerpause gerettet zu haben, ist er doch mit einem 2:1-Auswärtssieg beim 1. FC Kaiserslautern in seine 13. aufeinanderfolgende Spielzeit im nationalen Fußball-Unterhaus gestartet. Beim letztjährigen Aufsteiger kassierten die Braun-Weißen nach Saads Führungstreffer kurz nach der Pause (51.) zunächst den Ausgleich (66.), kehrten aber durch einen verwandelten Strafstoß Hartels (75.) auf die Siegerstraße zurück.
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Der FC St. Pauli fordert im ersten Heimspiel der Saison 2023/2024 Fortuna Düsseldorf heraus. Der Anstoß des Vergleichs zwischen Hanseaten und Rheinländern soll um 13 Uhr im Millerntor-Stadion erfolgen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.