Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2023/2024
  • Österreich - Bundesliga
  • WSG Tirol gegen Wolfsberger AC
  • Liveticker
23. Sep. 2023 - 17:00
Beendet
WSG Tirol
2 : 3
Wolfsberger AC
0 : 1
Stadion
Tivoli Stadion Tirol
Zuschauer
1.622
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90.+6
18:58
Fazit:
Das war’s! Eine turbulente und vor allem torreiche Partie endete mit einem Sieg für die Gäste, der so nicht unverdient ausfällt. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte der WAC bereits auf 2:0, ehe die Tiroler mit einem wahren Kraftakt erst den Anschlusstreffer durch einen Weitschuss von Ertlthaler und danach sogar noch den Ausgleich in Person von Prelec erzielten. In der Folge hatten die Wolfsberger dann zweimal Pech und trafen nur Aluminium, ehe in letzter Minute doch noch ein Handelfmeter die drei Punkte aufs Konto der Gäste besorgte – dank des eingewechselten Zimmermann. Der WAC siegt somit erstmals wieder seit Runde eins und schraubt sich zwischenzeitlich auf Tabellenrang sechs vor.
90.+5
18:53
Spielende
90.+4
18:51
Tooor für Wolfsberger AC, 2:3 durch Bernhard Zimmermann
Das ist der Sieg für die Gäste!! Zimmermann führt selbst aus, nachdem sein Schuss vorhin per Hand vereitelt wurde. Er knallt den Ball lässig ins rechte obere Eck.
Bernhard Zimmermann
Wolfsberger AC
90.+3
18:50
Es gibt Elfmeter für die Wolfsberger, nachdem Forst mit beiden Händen zum Ball geht!
90.+2
18:49
Bacher klärt noch einmal zum Corner, den Rieder von rechts ausführen wird.
90.+1
18:48
Die offizielle Nachspielzeit beträgt vier Minuten.
90.
18:47
Rieder kommmt aus gut 16 Metern zum Schuss, der jedoch in der Tiroler Abwehr hängen bleibt.
89.
18:45
Einwechslung bei WSG Tirol: Sandi Ogrinec
Sandi Ogrinec
WSG Tirol
89.
18:45
Auswechslung bei WSG Tirol: Julius Ertlthaler
Julius Ertlthaler
WSG Tirol
88.
18:45
Einwechslung bei WSG Tirol: Justin Forst
Justin Forst
WSG Tirol
88.
18:45
Auswechslung bei WSG Tirol: Mahamadou Diarra
Mahamadou Diarra
WSG Tirol
86.
18:43
Gelbe Karte für Felix Bacher (WSG Tirol)
Der Einwechselspieler fährt gegen Zimmermann den Ellbogen aus.
Felix Bacher
WSG Tirol
84.
18:42
Jasic fasst sich ein Herz und probiert es aus der Distanz, sein Schuss geht nur knapp am Tor vorbei!
82.
18:41
Auch der nächste Corner, diesmal ausgeführt von Rieder, führt nicht zur neuerlichen Führung für den WAC, der sich jetzt vorne richtiggehend festgesetzt hat.
81.
18:39
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Bernhard Zimmermann
Bernhard Zimmermann
Wolfsberger AC
81.
18:39
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Mohamed Bamba
Mohamed Bamba
Wolfsberger AC
81.
18:39
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Thorsten Röcher
Thorsten Röcher
Wolfsberger AC
81.
18:39
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Samson Tijani
Samson Tijani
Wolfsberger AC
81.
18:38
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Mario Leitgeb
Mario Leitgeb
Wolfsberger AC
81.
18:38
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Augustine Boakye
Augustine Boakye
Wolfsberger AC
80.
18:37
Es gibt erneut Corner für die Wolfsberger, nachdem Ertlthaler eine Flanke von Scherzer klären kann. Letzterer führt aus, findet im Zentrum allerdings keinen Abnehmer für seine Hereingabe.
79.
18:35
Einwechslung bei WSG Tirol: Aleksander Buksa
Aleksander Buksa
WSG Tirol
79.
18:35
Auswechslung bei WSG Tirol: Nik Prelec
Nik Prelec
WSG Tirol
77.
18:35
Wieder sehen sich die Tiroler im Glück! Veratschnig schlenzt den Ball nähe der Strafraumgrenze hin zum langen Eck, wo auch er nur Aluminium trifft. Das war knapp!
76.
18:33
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Florian Rieder
Florian Rieder
Wolfsberger AC
76.
18:33
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Thomas Sabitzer
Thomas Sabitzer
Wolfsberger AC
74.
18:31
In den letzten Minuten hat sich das Spielgeschehen aufs Mittelfeld beschränkt, hinzu gesellen sich vermehrt Fehlpässe hüben wie drüben.
72.
18:29
Ein weiter Einwurf in den Strafraum von Kennedy sorgt für keine Torraummöglichkeit.
70.
18:27
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Adis Jasic
Adis Jasic
Wolfsberger AC
70.
18:27
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Sandro Altunashvili
Sandro Altunashvili
Wolfsberger AC
69.
18:27
Beide Teams halten das Spieltempo weiterhin hoch.
68.
18:25
Einwechslung bei WSG Tirol: Dominik Štumberger
Dominik Štumberger
WSG Tirol
68.
18:24
Auswechslung bei WSG Tirol: David Gugganig
David Gugganig
WSG Tirol
67.
18:24
Eine Ecke von Taferner landet bei Gugganig, der den Ball deutlich über das gegnerische Tor köpft.
65.
18:22
Großes Pech für den WAC! Scherzer kommt aus einem Meter Entfernung zum Kopfball, wo er stark bedrängt an die Latte köpft.
63.
18:20
Die Tiroler Abwehr kann die Situation problemlos klären.
62.
18:19
Es gibt Eckball für Wolfsberg, den Scherzer ausführen wird.
59.
18:16
Tooor für WSG Tirol, 2:2 durch Nik Prelec
Der Ausgleich folgt fast auf den Fuß!! Taferner bedient Ertlthaler am linken Flügel, der direkt zur Flanke ins Zentrum ansetzt. Dort kommt das Leder mit ein wenig Glück zu Prelec, der sich nicht zweimal bitte lässt und in der Box zum Ausgleich trifft.
Nik Prelec
WSG Tirol
58.
18:16
Nur kurze Zeit später legt Boakye für Sabitzer ab, der beinahe kläglich eine hundertprozentige Chance liegen lässt - völlig unbedrängt aus kurzer Distanz!
56.
18:14
Veratschnig dribbelt sich durch die Wattener Abwehr, bleibt am Ende aber doch noch an einem Tiroler hängen.
55.
18:12
Es geht jetzt hin und her am Innsbrucker Tivoli...
53.
18:11
Gelbe Karte für Matthäus Taferner (WSG Tirol)
Für ein Foul an Altunashvili gibt es zurecht Gelb.
Matthäus Taferner
WSG Tirol
51.
18:08
Tooor für WSG Tirol, 1:2 durch Julius Ertlthaler
Die Tiroler schlagen zurück!! Diarra spielt Ertlthaler an der Strafraumgrenze frei, wo der zum Weitschuss ansetzt und cool zum 1:2 einschießt. Marke "sehenswert"!
Julius Ertlthaler
WSG Tirol
49.
18:08
Wie werden die Hausherren auf diesen Treffer reagieren?
48.
18:05
Tooor für Wolfsberger AC, 0:2 durch Mohamed Bamba
Da ist der zweite Treffer für die Gäste!! Bamba setzt an der Strafraumgrenze zum Doppelpass mit Sabitzer an. Nachdem er in der Folge Gugganig mit einem Haken aussteigen lässt, schlenzt er den Ball ins lange Eck. Stark!
Mohamed Bamba
Wolfsberger AC
47.
18:05
Kurz nach Wiederanpfiff stößt Bamba nach vorn, wo ihn Bacher allerdings mit einer gelungen Abwehraktion stoppen kann.
46.
18:02
Beide Mannschaften kommen personell unverändert aus ihren Kabinen.
46.
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
17:54
Halbzeitfazit:
Die Gästemannschaft aus dem Lavanttal liegt zur Halbzeit verdient mit 1:0 in Front. Sie startete gut in die Partie und drückte ihr so schon früh ihren Stempel auf. In diese Phase fiel auch der Führungstreffer von Boakye. Die Tiroler hingegen taten sich lange Zeit schwer, überhaupt einmal gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen. Mit Fortdauer des Spiels wurde dieses jedoch offener und sorgte für die Zuschauer im Stadion wie zu Hause für einen hohen Unterhaltungswert. Gleich geht es weiter mit Durchgang zwei!
45.+3
17:48
Ende 1. Halbzeit
45.+1
17:46
Die offizielle Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.
45.
17:45
Gelbe Karte für Augustine Boakye (Wolfsberger AC)
Boakye grätscht Ertlthaler kompromisslos um.
Augustine Boakye
Wolfsberger AC
44.
17:44
Die Gäste lassen den Ball gut laufen und versuchen, noch vor der Halbzeit einen zweiten Treffer nachzulegen. Wird Ihnen das gelingen?
42.
17:43
Sabitzer bleibt nach einem Angriff des WAC an der Strafraumlinie liegen, wird aber wohl weitermachen können.
40.
17:41
Wieder setzt sich Ranacher gut in Szene, diesmal in der Offensive! Seine Flanke von rechts findet Prelec im Zentrum, doch Baumgartner kann in letzte Sekunde zur Ecke klären. Die bringt in der Folge aber nichts Zählbares ein.
38.
17:39
Im direkten Gegenzug stürmt Bamba nach vorn, wo er erfolgreich von Ranacher gestoppt werden kann. Auch hier wäre mehr drin gewesen!
38.
17:38
Ein weiter Einwurf von Sulzbacher kommt in den Strafraum, sorgt dort allerdings nicht für die gewünschte Gefahr.
35.
17:37
Jetzt aber! Die WSG kombiniert sich über Schulz und Taferner nach vorn, doch bevor Prelec zum Abschluss kommt, ist Bonmann aus seinem Kasten draußen und vereitelt eine mögliche Chance.
33.
17:34
Die Gäste stellen sich im Umschaltspiel deutlich besser als die Hausherren an, die nun ihrerseits jedoch versuchen, offensiv doch endlich gefährlich zu werden. Allerdings noch mit überschaubarem Erfolg.
31.
17:32
Gelbe Karte für Sandro Altunashvili (Wolfsberger AC)
Viel zu ungestüm streckt der Georgier Ertlthaler nieder.
Sandro Altunashvili
Wolfsberger AC
29.
17:30
Am gegenüberliegenden Ende des Platzes stürmt Bamba nach vorn, wird dann jedoch entscheidend abgedrängt und befördert den Ball ins Torout.
27.
17:28
Eine schöne Einzelaktion von Taferner führt zum Torabschluss, der technisch jedoch nicht an die beiden Haken zuvor anschließen kann.
26.
17:27
Mit einem Weitschuss probiert es Altunashvili, der jedoch deutlich über das Gehäuse von Stejskal geht.
25.
17:26
Schulz blockt eine Hereingabe von Veratschnig, es gibt wieder Eckball für die Gäste, die prompt zu einer weiteren Ecke führt. Wieder führt Scherzer aus, doch die Hausherren können die Situation erneut entschärfen.
23.
17:24
Es gibt noch einmal Freistoß für Wolfsberg, diesmal aus dem rechten Halbfeld. Altunashvili spielt kurz ab, bevor Bamba in der Folge in einer Abseitsposition zum Ball kommt.
21.
17:22
Schulz schickt Diarra links vorne auf die Reise, doch der foult Baumgartner in der Offensivbewegung - es gibt für den Freistoß WAC.
20.
17:20
Nach wie vor tun sich die Tiroler sichtlich schwer, einen geordneten Angriff aufzuziehen.
17.
17:19
Mit einer starken Abwehraktion stoppt Gugganig Boakye am rechten Flügel, noch bevor es gefährlich wird!
16.
17:17
Der Slowene kann weitermachen!
15.
17:16
An der Strafraumgrenze wird Prelec vom eigenen Mann angeschossen und muss in der Folge am Spielfeld behandelt werden.
13.
17:14
Gegen Boakye kommt Stejskal früh genug heraus und kann den Angriff so im Keim ersticken.
12.
17:13
Gelbe Karte für Mahamadou Diarra (WSG Tirol)
Für hohes Bein gibt es die gelbe Karte für den Legionär aus Mali.
Mahamadou Diarra
WSG Tirol
11.
17:12
Auf der anderen Seite gibt es nun ebenfalls den ersten Corner, doch Schiri Weinberger pfeift umgehend nach der Hereingabe ab.
10.
17:11
Auf der anderen Seite sorgt ein Eckball von Taferner für Wirbel im Wolfsberger Strafraum, wo Sabitzer die Situation am Ende aber klären kann.
7.
17:08
Tooor für Wolfsberger AC, 0:1 durch Augustine Boakye
Da ist die frühe Führung für die Gäste!! Scherzer führt den Freistoß aus dem linken Halbfeld aus und bringt die Kugel zur Mitte. Dort kommt Piesinger über Umwege zum Ball und legt für Boakye ab, der den Schuss Volley nimmt und sehenswert zum 1:0 einschießt.
Augustine Boakye
Wolfsberger AC
6.
17:07
Gelbe Karte für David Gugganig (WSG Tirol)
Gugganigg foult Boakye in höchster Not und beschert dem WAC eine gut Freistoßmöglichkeit.
David Gugganig
WSG Tirol
5.
17:05
Den Hausherren hingegen gelingt offensiv noch nicht allzu viel, zu dicht steht die Wolfsberger Abwehr.
3.
17:04
In den ersten Minuten agieren die Gäste aktiver! Veratschnig kommt aus knapp zehn Metern frei zum Schuss, der allerdings zu zentral ausfällt und kein Problem für Stejskal darstellt. Da war mehr drin!
1.
17:01
Wolfsberg hat Anstoß. Es geht los!
1.
17:01
Spielbeginn
16:10
In Innsbruck hat es vor Spielbeginn herbstliche 13 Grad.
16:10
Die Partie wird vom Unparteiischen Julian Weinberger geleitet, der an den Seitenlinien von seinen Assistenten Mattias Hartl und Sebastian Gruber unterstützt wird. Als vierter Offizieller fungiert Markus Greinecker, VAR ist Markus Hameter.
16:09
Die Aufstellungen sind da! Die in Weiß spielenden Wattener laufen in einem 4-4-2-System auf, Wolfsberg in den dunklen Trikots hingegen wartet mit einer 4-3-3-Formation auf.
15:57
Bei den Hausherren fehlen verletzungsbedingt Kronberger (Außenbandriss), Blume (Knochenödem) und Müller (Achillessehnenreizung), während ein Einsatz von Naschberger (nach Muskelfaserriss) bis zuletzt fraglich war. Die Gäste aus Kärnten hingegen müssen auf die Dienste von Ballo, Nowak und Omic verzichten.
15:49
Das letzte direkte Duell fand vor knapp vier Monaten statt. Mit einem 2:0-Sieg vor 4.200 Zusehern in der Lavanttal-Arena (Doppelpack Ballo) festigten die Wolfsberger Platz eins in der Qualifikationsgruppe und zogen somit ins Play-off gegen Austria Lustenau ein, das in der Folge jedoch verloren ging.
15:48
23 Mal trafen die beiden Teams in den vergangenen 40 Jahren in Pflichtspielen aufeinander. Mehr als die Hälfte dieser Partien konnte die WSG für sich entscheiden, fünf Mal gewannen die Kärntner und sechs Mal trennte an sich mit einem Remis.
15:48
„Der Punkt in Wien war für alle Bereiche – auch für den Kopf – sehr wichtig. Jetzt wollen wir daraus nachhaltig etwas Zählbares machen und diese positive Energie mit nach Tirol nehmen“, war sich auch Wölfe-Trainer Manfred Schmid bewusst, dass das Erfolgserlebnis bei Rapid für seine Mannschaft eine vielversprechende Wende herbeiführen kann.
15:47
WSG-Coach Thomas Silberberger wusste vor Spielbeginn: „Es wäre natürlich perfekt, wenn wir mit einem Heimsieg gegen den WAC den wichtigen Auswärtssieg in Lustenau veredeln können. Natürlich ist der WAC eine sehr erfahrene und spielstarke Mannschaft, aber ich denke, dass uns der erste Dreier enorm viel Auftrieb gibt.“ Und mit Blick auf den ÖFB-Cup nächste Woche: „Der sportliche Erfolg gibt dir Selbstvertrauen. Wenn wir am Samstag nachlegen können, macht es das schwierige Gastspiel in Leoben um einiges leichter.“
Herzlich willkommen zur 8. Bundesliga-Runde zum Spiel WSG Tirol gegen Wolfsberger AC!

Wattens startete mit drei Niederlagen en suite denkbar schlecht in die aktuelle Saison, immerhin bezwang man zuvor im Cup Bad Schallerbach nach Verlängerung, wenn auch mit viel Bauchweh. Letzte Woche klappte es dann aber endlich mit dem ersten Ligasieg (3:2 bei Austria Lustenau). Somit holten die Tiroler fünf Punkte aus den letzten vier Spielen (dank zweier Remis gegen LASK und Rapid). Nun soll im Heimspiel gegen Wolfsberg der nächste Dreier her.

Weniger positiv ist der Trend bei den Kärntnern. Auch sie haben erst einen Sieg in dieser Spielzeit einfahren können und zwar in Runde eins (2:1 gegen Blau Weiß Linz). Seither holte man vier Unentschieden aus sechs Partien, wobei das 3:3 am vergangenen Sonntag ein gefühlter Sieg war, als Sabitzer in Minute 97 im allerletzten Moment zum Punktgewinn in Hütteldorf einnetzte. Auf diese moralische Leistung gilt es heute aufzubauen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.