Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2022/2023
  • Österreich - Bundesliga
  • SV Ried gegen Austria Lustenau
  • Liveticker
29. Apr. 2023 - 17:00
Beendet
SV Ried
4 : 4
Austria Lustenau
1 : 3
Stadion
Innviertel Arena
Zuschauer
3.936
Schiedsrichter
Andreas Heiß

Liveticker

90.+5
19:02
Fazit:
Eine irre Partie im Innviertel endet mit 4:4! Nachdem die Rieder aus einem 1:3-Rückstand mit unglaublichem Elan das Spiel tatsächlich drehen konnten, schossen die Lustenauer in allerletzte Minute doch noch zum Ausgleich ein. Die Hausherren bleiben damit Ligaschlusslicht, die Gäste festigen hingegen ihren Platz an der Sonne. Das war’s für heute, bis zum nächsten Mal!
90.+4
18:54
Spielende
90.+2
18:50
Eine Flanke aus dem Halbfeld von Cheukoua fällt zu weit aus und stellt Şahin-Radlinger vor keinerlei Probleme.
90.+1
18:49
Die offizielle Nachspielzeit beträgt drei Minuten.
90.+3
18:48
Tooor für Austria Lustenau, 4:4 durch Michael Cheukoua
Und einen Treffer gibt es noch in Ried!! Schmid steckt durch für Cheukoua und dem Einwechselspieler gelingt doch noch der neuerliche Ausgleich. Das ist Wahnsinn!
Michael Cheukoua
Austria Lustenau
89.
18:47
Cheukoua dribbelt die Torout-Linie entlang und wird zu Unrecht wegen Out-Spiel zurückgepfiffen. Das ist bitter!
87.
18:45
Einwechslung bei SV Ried: Luca Kronberger
Luca Kronberger
SV Ried
87.
18:45
Auswechslung bei SV Ried: Christoph Lang
Christoph Lang
SV Ried
87.
18:45
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Ziegl
Marcel Ziegl
SV Ried
87.
18:45
Auswechslung bei SV Ried: Markus Lackner
Markus Lackner
SV Ried
86.
18:44
Tiefenbachs Hereingabe kann problemlos vom Mikic geklärt werden.
85.
18:43
Es gibt noch einmal Freistoß für Lustenau aus einer guten Position!
84.
18:42
Lackner ereilt ein Krampf in der Wade, Gragger hilft sogleich.
82.
18:41
Die Lustenauer sind weiter im Vormarsch, diesmal durch eine Offensivaktion von Cheukoua. Der kann sich für seinen Einsatz aber (noch) nicht belohnen.
80.
18:39
Motika probiert es mit einem gut angetragenen Schuss aus der Distanz und schießt links am Tor vorbei!
78.
18:38
Einwechslung bei Austria Lustenau: Michael Cheukoua
Michael Cheukoua
Austria Lustenau
78.
18:37
Auswechslung bei Austria Lustenau: Yadaly Diaby
Yadaly Diaby
Austria Lustenau
78.
18:37
Einwechslung bei Austria Lustenau: Anthony Schmid
Anthony Schmid
Austria Lustenau
78.
18:37
Auswechslung bei Austria Lustenau: Lukas Fridrikas
Lukas Fridrikas
Austria Lustenau
77.
18:37
Einwechslung bei SV Ried: Leo Mikić
Leo Mikić
SV Ried
77.
18:37
Auswechslung bei SV Ried: Belmin Beganovic
Belmin Beganović
SV Ried
76.
18:34
Gelbe Karte für Daniel Tiefenbach (Austria Lustenau)
Wieder führt ein Foul an Beganovic zu einer gelben Karte.
Daniel Tiefenbach
Austria Lustenau
74.
18:32
Tooor für SV Ried, 4:3 durch Matthias Maak
Die Hausherren drehen das Spiel!! Lang flankt in den gegnerischen Strafraum, wo Plavotić zu Maak "weiterspielt" und der ins eigene Tor einköpft. Unglaublich!
Matthias Maak
Austria Lustenau
73.
18:31
Nach einem Offensivfoul von Grabher gibt es eine Freistoßmöglichkeit für die Wikinger aus dem Halbfeld.
71.
18:29
Die Hereingabe von Friedrikas fällt deutlich zu kurz aus.
70.
18:29
Es gibt Eckball Nummer zwei für die Gäste aus dem Ländle.
68.
18:27
Der Ball rollt wieder.
67.
18:26
Schiri Heiß unterbricht die Partie, weil Schirl Beganovic zuvor mit dem Fuß getroffen hat. Der Rieder muss am Spielfeld behandelt werden.
65.
18:23
Die Lustenauer haben ihre Spielanlage auf ein 4-3-3-System umgestellt.
64.
18:22
Einwechslung bei SV Ried: Matthias Gragger
Matthias Gragger
SV Ried
64.
18:22
Auswechslung bei SV Ried: David Ungar
David Ungar
SV Ried
62.
18:21
Einwechslung bei Austria Lustenau: Daniel Tiefenbach
Daniel Tiefenbach
Austria Lustenau
62.
18:21
Auswechslung bei Austria Lustenau: Cem Türkmen
Cem Türkmen
Austria Lustenau
62.
18:21
Einwechslung bei Austria Lustenau: Nemanja Motika
Nemanja Motika
Austria Lustenau
62.
18:20
Auswechslung bei Austria Lustenau: Adriel
Adriel
Austria Lustenau
60.
18:19
Natürlich wollen die Rieder nun mehr und stürmen weiter aufs Tor der Lustenauer zu!
58.
18:18
Gut eine halbe Stunde ist noch zu spielen, jetzt ist alles wieder offen!
57.
18:15
Tooor für SV Ried, 3:3 durch Christoph Lang
Die Aufholjagd ist tatsächlich gelungen!! Chabbi spitzelt den Ball 20 Meter vor dem Tor zu Lang und der lässt Schierl im Eins-gegen-eins keine Chance, indem das Leder in die Maschen schießt.
Christoph Lang
SV Ried
55.
18:13
Gelbe Karte für David Ungar (SV Ried)
Diabys Trikot besteht den Reißtest, die Aktion wird mit zurecht mit Gelb geahndet.
David Ungar
SV Ried
53.
18:12
Die Eckballserie der Wikinger geht weiter! Lang findet per Flanke Plavotić im Zentrum, dessen Schuss nicht weit am Gästetor vorbeigeht. Wie lange können die Lustenauer dem Druck der Rieder noch standhalten?
52.
18:11
Ein weiterer Corner wird von Adriel mehr schlecht als recht geklärt und schießt beinahe ins eigene Tor ein!
50.
18:10
Und beinahe fällt gleich im Anschluss der Ausgleichstreffer, was zu einer Ecke führt! Die bringt in der Folge aber nichts mehr ein.
49.
18:07
Tooor für SV Ried, 2:3 durch Diego Madritsch
Die Rieder mit dem Anschlusstreffer!! Ungars langer Einwurf führt zu einem Gewurl im Lustenauer Strafraum, wo der 17-jährige Madritsch am schnellsten schaltet und zum 2:3 einschießt.
Diego Madritsch
SV Ried
48.
18:07
Wieder bringt Lang den Ball ins Zentrum, wo sich allerdings kein Mitspieler findet, der ihn entsprechend abnehmen kann.
47.
18:06
Die Rieder kontern im eigenen Stadion über Lang und Beganovic und holten gleich einmal eine Ecke heraus, die in der Folge zu einem weiteren Konter führt.
46.
18:04
Der Ball rollt wieder in Oberösterreich!
46.
18:03
Einwechslung bei Austria Lustenau: Tobias Berger
Tobias Berger
Austria Lustenau
46.
18:03
Auswechslung bei Austria Lustenau: Hakim Guenouche
Hakim Guenouche
Austria Lustenau
46.
18:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
17:52
Halbzeitfazit:
Was war das für eine erste Hälfte! Die Hausherren zeigten eine beherzte Leistung und glichen nach dem frühen Rückstand verdient aus. In der Folge schnürten sie die Gäste regelrecht ein, die kaum mehr Mittel finden konnten, einen ordentlich Angriff zu starten. Doch in den letzten zehn Minuten fielen dann zwei sehenswerte Tore wie aus dem Nichts und die Rieder gingen urplötzlich mit zwei Toren Rückstand in die Halbzeitpause. Gleich geht es weiter!
45.+2
17:48
Ende 1. Halbzeit
45.+1
17:47
Es gibt nur eine Minute obendrauf.
44.
17:47
Diaby schraubt sich am höchsten und kann zur nächsten Ecke klären. Lang zirkelt das Leder diesmal von der anderen Seite in den Fünfer, wo Chabbi nur knapp per Kopf verpasst!
43.
17:45
Die Rieder lassen sich von all dem aber nicht unterkriegen und holen einen Corner heraus.
41.
17:43
Tooor für Austria Lustenau, 1:3 durch Lukas Fridrikas
Und noch ein Treffer vor der Pause!! Surdanovic erkämpft sich in der eigenen Hälfte das Leder und spielt schnell zu Guenouche. Der schickt am rechten Flügel Fridrikas auf die Reise, welcher allen davon zieht und Şahin-Radlinger mit einem Lupfer alt aussehen lässt.
Lukas Fridrikas
Austria Lustenau
39.
17:41
Ein Foul von Beganovic an Grabher bleibt ohne Folgen.
37.
17:40
Sichtlich geschockt nehmen die Rieder das Spiel wieder auf. Wie werden sie auf den neuerlichen Rückstand reagieren?
36.
17:37
Tooor für Austria Lustenau, 1:2 durch Yadaly Diaby
Wie aus dem Nichts gehen die Gäste erneut in Führung!! Diaby kommt am Sechzehner glücklich zum Ball und schießt mit einem platzierten Schuss ins lange Eck sehenswert zum 2:1 ein.
Yadaly Diaby
Austria Lustenau
34.
17:36
Die Lustenauer nehmen nun geschickt das Tempo aus dem Spiel, um sich wieder neu ordnen zu können.
32.
17:34
Die Rieder stehen extrem hoch und zwingen die Lustenauer früh zu Fehlern im Abspiel.
30.
17:32
Gelbe Karte für Michael Martin (SV Ried)
Nach einer Verzögerung sieht Martin für ein Foul von zuvor doch noch die gelbe Karte.
Michael Martin
SV Ried
29.
17:31
Seit dem Ausgleich gelingt es den Gästen kaum noch, ihr Spiel aufzuziehen - zu spritzig agieren die Hausherren in der Verteidigung.
27.
17:29
Schierl kann eine zu weite Flanke der gegnerischen Mannschaft problemlos aus der Luft pflücken.
25.
17:27
Es geht hin und her im Innviertel in einem äußerst flotten Spiel!
23.
17:26
Auf der anderen Seite vergibt Diaby direkt im Anschluss eine Doppelchance auf die neuerliche Führung für sein Team! Die Rieder starten daraufhin einen Konter, bei dem Lang am Lustenauer Sechzehner nur im allerletzten Moment gestoppt werden kann! Die anschließende Ecke bringt nichts Zählbares ein.
20.
17:22
Tooor für SV Ried, 1:1 durch Belmin Beganovic
Die Hausherren gleichen aus!! Beganovic nutzt einen katastrophalen Fehler in der Lustenauer Abwehr und macht mit einem Gurkerl gegen Schierl seinen verschuldeten Elfer von vorhin wieder gut.
Belmin Beganović
SV Ried
19.
17:22
Die Riesenmöglichkeit auf den Ausgleich für die Wikinger! Chabbi wird per Lupfer von Madritsch perfekt in Szene gesetzt, scheitert aber an Schierl.
18.
17:20
Ein gut angetragener Angriff der Rieder kann jäh von Guenouche gestoppt werden.
16.
17:18
Gelbe Karte für Adriel (Austria Lustenau)
Die nächste Gelbe für die Gäste, wieder für ein taktisches Foul an Beganovic.
Adriel
Austria Lustenau
15.
17:17
Martin will den Ball zur Mitte zirkeln, doch der geht am Ende an Freund und Feind vorbei.
14.
17:16
Nun findet auch die SV Ried die erste Eckballmöglichkeit vor.
13.
17:15
Lutovac kommt gefährlich über den rechten Flügel, doch sein Zuspiel zur Mitte kann im letzten Moment verhindert werden.
11.
17:13
Gelbe Karte für Matthias Maak (Austria Lustenau)
Für ein taktisches Foul an Beganovic gibt es die gelbe Karte.
Matthias Maak
Austria Lustenau
10.
17:12
Seitdem die Wikinger in Rückstand geraten sind, suchen sie noch mehr als zuvor den Weg zum Tor. Die Lustenauer machen ihre Sache in der Abwehr bislang aber gut und lassen hinten nichts zu.
8.
17:11
Adriel und Madritsch knallen nahe der Mittellinie zusammen, es gibt Schiedsrichterball.
6.
17:08
Tooor für Austria Lustenau, 0:1 durch Lukas Fridrikas
Das ist die Führung für die Gäste!! Der Lustenauer Stürmer übernimmt die Verantwortung und schießt trocken zum 1:0 ein.
Lukas Fridrikas
Austria Lustenau
5.
17:07
Ja, es gibt Elfmeter, weil Beganovic der Ball im Sechzehner an die Hand gesprungen ist!
4.
17:07
Eine gute Kombination über mehrere Stationen führt zur ersten Ecke für die Lustenauer. Die Hereingabe von Fridrikas findet Grujcic, aber der kann das Leder nicht behaupten... Doch Moment - war da etwa die Hand eines Rieders dabei?
2.
17:04
Die Hausherren starten wie angekündigt aggressiv in die Partie, doch auch die Gäste zeigen, dass das heute kein Schaulaufen werden soll.
1.
17:01
Ried hat Anstoß.
1.
17:01
Spielbeginn
16:59
Schiedsrichter Heiß pfeift an, los geht‘s!
16:55
Die beiden Teams sind bereit und werden jeden Moment das Spielfeld betreten.
16:24
In Ried hat es vor Spielbeginn 16 Grad.
16:24
Die Partie wird vom Unparteiischen Andreas Heiß geleitet, der an den Seitenlinien von seinen Assistenten Philip Gschliesser und Stefan Gamper unterstützt wird. Vierter Offizieller ist Manuel Schüttengruber, als VAR fungiert Gerhard Grobelnik.
16:23
Die in Grün-schwarz spielenden Rieder laufen in einem 3-4-3-System auf, Lustenau in den weißen Trikots wartet mit ebenfalls einer 3-4-3-Formation auf.
15:14
Der Heimmannschaft fehlen mit Cosgun, Monschein, Nutz und Stosic gleich mehrere Stützen im Abstiegskampf, zudem wurde der Vertrag mit Bologna-Leihgabe Michael vor zwei Wochen frühzeitig aufgekündigt. Doch auch die Gäste müssen heute mit Gomes (Sperre) sowie Hugonet (Knieprobleme) und Rhein (Aufbautraining) drei wichtige Spieler vorgeben.
15:14
Im Grunddurchgang holten die Oberösterreicher mit nur einem Treffer ganze vier Punkte gegen die Vorarlberger. Das Goldtor im vergangenen Sommer in Ried vor 3.700 Zuschauern erzielte Julian Wießmeier nach Vorarbeit von Tin Plavotic.
15:14
Seit dem ersten offiziellen Aufeinandertreffen der beiden Teams vor knapp 30 Jahren gingen 19 Mal die Rieder als Sieger hervor, während die Lustenauer lediglich vier Dreier einfahren konnten, hinzu gesellen sich elf Unentschieden. Der letzte Austria-Sieg gelang 2004, damals noch in Liga zwei.
15:14
„Ein Sieg wäre enorm wichtig, da wir es noch nicht geschafft haben, die Liga zu halten", mahnte Lustenau-Coach Markus Mader seine Spieler, das Duell mit den Wikingern entsprechend ernst zu nehmen, denn: „Auch wenn es für manche schon sicher scheint, wir haben immer noch einen Weg vor uns.“ Und fügte hinzu: „Gegen die Rieder wird es kein Spaziergang. Sie sind deutlich besser als ihre derzeitige Tabellensituation vermuten lässt.“
15:13
„Das Ziel sind ganz klar drei Punkte“, meinte Maximilian Senft, Trainer der SV Ried, im Vorfeld der Partie. „Wir werden gegen Lustenau eine große Intensität auf den Platz bringen müssen, weil wir auf eine Mannschaft treffen, die derzeit eine gewisse Leichtigkeit verspürt.“ Seinen Fans verspricht er: „Wir werden um jeden Zentimeter kämpfen und so versuchen, wie gegen WSG Tirol von Beginn an das Stadion mitzunehmen.“
Herzlich willkommen zur 27. Bundesliga-Runde zum Spiel SV Ried gegen Austria Lustenau!

Es ist das Spiel des Tabellenersten gegen das Schlusslicht der Qualifikationsgruppe. Das Heimteam SV Ried hat gerade einmal halb so viele Zähler auf dem Konto wie die Gäste aus Lustenau, zudem steht man vier Runden nach der Punkteteilung noch ohne Sieg dar. Immerhin konnten die Oberösterreicher zuletzt in Altach und gegen Innsbruck je ein Remis einfahren im unerbittlichen Kampf gegen den Abstieg aus dem Oberhaus.

Der Bundesligaaufsteiger aus dem Ländle hingegen fuhr in der Qualifikationsgruppe bereits drei Zu-Null-Siege ein, lediglich das Heimspiel gegen den Wolfsberger AC ging mit 1:3 verloren. Mit einem weiteren Dreier wäre der Austria der Klassenerhalt sicher. Somit könnte man sich voll und ganz auf das Erreichen des Playoffs konzentrieren, wo bekanntlich das letzte rot-weiß-rote Ticket für den Europa-Cup ausgespielt wird.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.