Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2022/2023
  • Österreich - Bundesliga
  • Austria Lustenau gegen SV Ried
  • Liveticker
06. Mai. 2023 - 17:00
Beendet
Austria Lustenau
2 : 2
SV Ried
1 : 0
Stadion
Reichshofstadion
Zuschauer
3.955
Schiedsrichter
Daniel Pfister

Liveticker

90.+7
19:03
Spielfazit: Das Bundesligaspiel zwischen Austria Lustenau und SV Ried endet mit 2:2. Die zweite Spielhälfte war ein offener Schlagabtausch mit vielen offensiven Aktionen. In der 73 Minute gelang nach einer guten Druckphase der Rieder etwas überraschend den Hausherren der Führungstreffer durch Fridrikas. Danach haben die Rieder noch einmal alles nach vorne geworfen und haben sich wortwörtlich mit der letzten Sekunde in der 96 Spielminute belohnt und konnten noch einen sehr wichtigen Punkt aus dem "Ländle" mitnehmen.
90.+6
18:54
Spielende
90.+6
18:53
Tooor für SV Ried, 2:2 durch Gontie Diomande
Wahnsinn der Ausgleichstreffer! Diomande zieht aus gut 25 Metern ab und trifft den Ball per Vollspann perfekt. Schierl ist ohne Chance.
Gontie Diomande
SV Ried
90.+2
18:49
Gelbe Karte für Domenik Schierl (Austria Lustenau)
Schierl sieht wegen Zeitverzögerung die gelbe Karte.
Domenik Schierl
Austria Lustenau
90.+1
18:48
Christoph Lang führt aus und schlenzt den Ball knapp über das Tor vorbei. Da hätte Schierl keine Chance gehabt.
90.
18:47
Nochmals eine gute Freistoßposition für Ried!
90.
18:46
Es gibt 5 Minuten Nachspielzeit.
85.
18:43
Ziegl führt den Freistoß aus und der Ball kommt wuchtig flach auf das kurze Ecke. Schierl ist schnell unten und kann parieren. Gute Parade, der hätte genau gepasst.
85.
18:41
Sehr gute Freistoßposition an der Strafraumgrenze für Ried!
84.
18:40
Gelbe Karte für Anderson (Austria Lustenau)
Anderson
Austria Lustenau
83.
18:39
Die Rieder erhöhen nun nochmals den Druck und stehen offensiv.
83.
18:39
Die Rieder erhöhen nun nochmals den Druck und stehen offensiv.
82.
18:39
Einwechslung bei Austria Lustenau: Cem Türkmen
Cem Türkmen
Austria Lustenau
82.
18:38
Einwechslung bei SV Ried: Julian Wießmeier
Julian Wießmeier
SV Ried
82.
18:38
Auswechslung bei SV Ried: Diego Madritsch
Diego Madritsch
SV Ried
82.
18:38
Auswechslung bei Austria Lustenau: Daniel Tiefenbach
Daniel Tiefenbach
Austria Lustenau
81.
18:38
Einwechslung bei SV Ried: Matthias Gragger
Matthias Gragger
SV Ried
81.
18:38
Auswechslung bei SV Ried: David Ungar
David Ungar
SV Ried
81.
18:37
Einwechslung bei Austria Lustenau: Tobias Berger
Tobias Berger
Austria Lustenau
80.
18:37
Einwechslung bei Austria Lustenau: Michael Cheukoua
Michael Cheukoua
Austria Lustenau
80.
18:37
Auswechslung bei Austria Lustenau: Yadaly Diaby
Yadaly Diaby
Austria Lustenau
80.
18:36
Auswechslung bei Austria Lustenau: Darijo Grujcic
Darijo Grujcic
Austria Lustenau
75.
18:32
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Ziegl
Marcel Ziegl
SV Ried
75.
18:32
Auswechslung bei SV Ried: Markus Lackner
Markus Lackner
SV Ried
75.
18:32
Einwechslung bei SV Ried: Gontie Diomande
Gontie Diomande
SV Ried
75.
18:32
Auswechslung bei SV Ried: Belmin Beganovic
Belmin Beganović
SV Ried
73.
18:30
Tooor für Austria Lustenau, 2:1 durch Lukas Fridrikas
Schelles Umschaltspiel der Lustenauer, welches von Pius Grabherr eingeleitet wird. Grabherr spielt auf Diaby. Diaby leitet schnell auf Fridrikas weiter, welcher den Ball annimmt und wunderschön mit rechts den Ball unhaltbar in das lange Eck schießt.
Lukas Fridrikas
Austria Lustenau
72.
18:29
Einwechslung bei Austria Lustenau: Torben Rhein
Torben Rhein
Austria Lustenau
72.
18:29
Auswechslung bei Austria Lustenau: Fabian Gmeiner
Fabian Gmeiner
Austria Lustenau
72.
18:29
Einwechslung bei Austria Lustenau: Nemanja Motika
Nemanja Motika
Austria Lustenau
72.
18:28
Auswechslung bei Austria Lustenau: Stefano Surdanovic
Stefano Surdanovic
Austria Lustenau
70.
18:27
Diaby setzt sich sich stark auf der linken Seite durch und legt in den Rückraum auf. Der Ball kann allerdings noch von Ungar geklärt werden.
68.
18:24
Bei den Lustenauer wird ein Doppelwechsel vorbereitet.
67.
18:24
Fridrikas legt sich den Ball im Strafraum auf rechts und zieht ab. Der Ball geht allerdings einige Meter am Tor vorbei.
65.
18:22
Nach 65 Minuten ist in Vorarlberg alles offen. Beide Mannschaften investieren nun mehr für das Offensivspiel und haben gute Aktionen.
61.
18:18
Chabbi hat freie Schussbahn und zieht aus gut 20 Metern ab. Der Ball zieht allerdings deutlich über das Tor.
58.
18:15
Nach einer Ecke der Lustenauer köpft Anderson den Ball deutlich am Tor vorbei.
54.
18:13
Die Hereingabe kommt allerdings viel zu weit.
53.
18:10
Freistoß aus dem Halbfeld für Lustenau.
50.
18:07
Tooor für SV Ried, 1:1 durch Tin Plavotić
Plavotic köpft nach einer Ecke zum Ausgleich. Extrem starker Laufweg des Stürmers, welcher die Hereingabe von Christoph Lang eiskalt verwertet.
Tin Plavotić
SV Ried
49.
18:06
Nach einem Stoß an Anderson im Strafraum wurde soeben ein potentieller Elfmeter überprüft. Die VAR sagt allerdings, dass dies zu wenig war.
46.
18:03
Beide Mannschaften starten unverändert in die zweite Halbzeit.
46.
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
17:53
Halbzeitfazit: Es ist Halbzeit in Lustenau. Zur Pause steht es zwischen der Begegnung Austria Lustenau – SV Ried 1:0 Bis jetzt sind klare Torchancen Mangelware. Die Gäste haben in der Anfangsphase gut angefangen konnten sich allerdings nicht durch einen Treffer belohnen. Danach haben sich beide Mannschaften neutralisiert und richtig gefährlich konnte keines der beiden Teams werden. In der 42. Minute brachte dann eine Standardsituation die Führung für Lustenau durch Grujcic. Die Führung ist wohl etwas glücklich. Die Rieder müssen in der zweiten Halbzeit nochmals richtig angreifen!
45.
17:48
Ende 1. Halbzeit
45.
17:46
Es wird eine Minute nachgespielt.
42.
17:43
Tooor für Austria Lustenau, 1:0 durch Darijo Grujcic
Eine Standardsituation bringt die Führung der Gastgeber. Fridrikas führt aus und flankt den Ball an den langen Pfosten wo sich Grujcic im Kopfballduell durchsetzt und zur Führung köpft.
Darijo Grujcic
Austria Lustenau
41.
17:42
Die folgende Hereingabe kann allerdings von Maak nicht verarbeitet werden.
40.
17:40
Ecke für Lustenau..
37.
17:38
Martin versucht es aus der Distanz. Der Ball wird allerdings noch abgefälscht und rollt problemlos auf Schierl zu.
34.
17:35
Wirkliche gute Chancen kann noch keine Mannschaft verbuchen. Die beste Gelegenheit hatte wohl Lutovac in der 7. Minute.
28.
17:30
Viel Geschiebe vor einer Ecke der Rieder im Lustenauer Strafraum. Die anschließende Hereingabe kann Schierl wegfausten.
25.
17:27
Christoph Lang versucht es mit Links aus gut 25 Metern. Der Ball geht ungefähr einen Meter über das Tor. Da wäre Schierl wohl chancenlos gewesen.
21.
17:23
Nach einem Konter Lustenauer zieht Diaby in die Mitte des Strafraums. Der Schuss kann allerdings geblockt werden.
19.
17:20
Nach einem VAR-Check wird der Elfmeter nicht gegeben und das Spiel geht weiter.
18.
17:19
Elfmeteralarm in Lustenau! Nach einem langen Ball läuft Roko Jurišić etwas unglücklich in Anderson.
15.
17:18
Noch geht sehr wenig in der Lustenauer Offensive. Viele Angriffe werden über die linke Hälfte ausgespielt, allerdings noch völlig ungefährlich.
11.
17:14
Nach etwas 10 gespielten Minuten ist auffällig, dass die Rieder sehr hoch stehen und sehr früh attackieren wollen. Teilweise steht Ried mit 6 Spielern in der Lustenauer Spielhälfte.
7.
17:08
Erste gute Aktion der Rieder - da wäre mehr drinnen gewesen! Nach einem weiten Einwurf wird der Ball auf Aleksandar Lutovac verlängert, welcher abschließt, allerdings den Ball nicht wirklich trifft und Schierl kann aus wenigen Metern den Ball problemlos fangen.
5.
17:06
Die Rieder spielen in den ersten Minuten aktiv auf und versuchen das Spiel zu kontrollieren. Die Lustenauer spielen etwas abwartender und stehen tief.
3.
17:03
Die Hereingabe von Lang kann allerdings problemlos geklärt werden.
2.
17:02
Erste Ecke für die Rieder...
1.
17:02
Der Ball rollt!
1.
17:01
Spielbeginn
17:01
Der SV Ried startet übrigens mit keiner personellen Veränderung gegen Lustenau. Bei den Gastgebern sind es 3 Veränderungen im Gegensatz zur Startelf am letzten Wochenende.
16:54
In Kürze geht es los. Viel Spaß!
16:44
Geleitet wird das heutige Spiel von Schiedsrichter Daniel Pfister.
16:44
Ried-Verteidiger Tin Plavotic bleibt gibt sich jedenfalls zuversichtlich. "Wir können in dieser Gruppe jeden schlagen, wenn wir unsere Leistung bringen und unsere Chancen nutzen. Es war auch wichtig zu sehen, dass wir Tore machen können", sagte der 25-Jährige.
16:43
Die Rieder hingegen wollen heute unbedingt einen Auswärtssieg einfahren um das Tabellenende zu verlassen. Nachdem Altach gestern gepunktet hat, wollen auch die Rieder Punkte einfahren um den Anschluss nicht zu verlieren. Allerdings trennen die beiden Mannschaften lediglich 2 Punkte voneinander.
16:40
Trainer Markus Mader gibt sich sehr zufrieden vor dem Spiel: "Wir wollen im Heimspiel gegen Ried unbedingt diesen Punkt holen, um unser großes Ziel zu erreichen", betonte Lustenau-Coach Markus Mader.
16:38
Theoretisch würde den Hausherren heute ein Punkt zum Klassenerhalt reichen, was wohl vor der Saison das große Ziel war. Allerdings ist für die Gastgeber nach einer vielversprechenden Saison viel mehr drin. Die Lustenauer führen derzeit die Tabelle der Qualifikationsgruppe an und träumen von der potentiellen Qualifikation des internationalen Geschäfts.
16:35
Die Spielbedingungen sind in Vorarlberg mit 21 Grad heute nahezu perfekt.
16:34
In einer halben Stunde geht´s los in Lustenau. Die offiziellen Aufstellungen sind nun im „Spielschema“ abrufbar.
Herzlich willkommen zur Begegnung Austria Lustenau gegen SV Ried, der 28. Runde in der Admiral Bundesliga!

Beide Mannschaften haben erst vor einer Woche gegeneinander gespielt und das Spiel hatte es mit einem Ergebnis von 4:4 in sich.

Die Lustenauer übertreffen in dieser Saison alle Erwartungen und führen aktuell mit 3 Punkten Vorsprung die Qualifikationsgruppe der Bundesliga an. Nach dem man am Wochenende in letzter Sekunde noch einen Punkt sichern konnte soll nun zuhause vor heimischen Publikum ein weiterer Sieg folgen.

Der SV Ried hat sich hingegen mit dem Unentschieden wieder ganz nah an Altach herangetastet und ist jetzt nur noch einen Punkt hinter den Vorarlbergern. Allerdings wäre letzte Wochenende auch mehr drinnen gewesen nachdem man 1:3 gedreht hatte, schließlich aber noch 4:4 spiele.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.