Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2022/2023
  • Österreich - Bundesliga
  • SV Ried gegen SCR Altach
  • Liveticker
19. Mai. 2023 - 19:30
Beendet
SV Ried
0 : 1
SCR Altach
0 : 0
Stadion
Innviertel Arena
Zuschauer
7.000
Schiedsrichter
Harald Lechner

Liveticker

90.+5
21:25
Fazit:
Altach macht in Ried einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Vorarlberger gewinnen mit einem Lucky Punch in der Schlussphase mit 1:0 bei den Wikingern und ziehen auf drei Punkte in der Tabelle davon. Die Partie hat lange Zeit die Rieder im Griff, konnten aber vorne nie so richtig zwingend auftreten. Die wenigen Aktionen im Spiel hatte Altach und eine dann nützte Haudum mit einem Kopfball, der von Ungar ins eigene tor abgelenkt wurde. Jubel bei den Altachern!
90.+5
21:23
Spielende
90.+3
21:22
Pomer übernimmt in der Mitte eine Flanke per Kopf. Klar drüber. Das war es wohl für Ried.
90.+2
21:22
Die Chance für Ungar! Er kann einen Abpraller von Casali übernehmen, setzt aber den Ball fast frei links neben das Tor. Da hätte er sein Eigentor würdig ausgebessert.
90.
21:19
Einwechslung bei SCR Altach: Atdhe Nuhiu
Atdhe Nuhiu
SCR Altach
90.
21:19
Auswechslung bei SCR Altach: Noah Bischof
Noah Bischof
SCR Altach
90.
21:18
Immer wieder angriffe der wieder über Pomer und Lang. Eine Ecke bringt nichts ein. ein Schussversuch von Lang wird geblockt. Ried jetzt mit verzweifelten Angriffen.
89.
21:17
Einwechslung bei SCR Altach: Sebastian Aigner
Sebastian Aigner
SCR Altach
89.
21:17
Auswechslung bei SCR Altach: Amir Abdijanovic
Amir Abdijanovic
SCR Altach
89.
21:17
Die Führung für Altach und in Ried hofft man nun auf einen finalen Sturmlauf. Die Fans kurz geschockt, peitschen jetzt ihre Elf nach vorne. Ried mit dem letzten Einsatz um zumindest ein Remis zu holen.
88.
21:16
Einwechslung bei SCR Altach: Jan Zwischenbrugger
Jan Zwischenbrugger
SCR Altach
88.
21:16
Auswechslung bei SCR Altach: Husein Balić
Husein Balić
SCR Altach
87.
21:16
Einwechslung bei SV Ried: Gontie Diomande
Gontie Diomande
SV Ried
87.
21:16
Auswechslung bei SV Ried: Aleksandar Lutovac
Aleksandar Lutovac
SV Ried
87.
21:15
Einwechslung bei SV Ried: Tizian-Valentino Scharmer
Tizian-Valentino Scharmer
SV Ried
87.
21:15
Auswechslung bei SV Ried: Belmin Beganovic
Belmin Beganović
SV Ried
85.
21:12
Tooor für SCR Altach, 0:1 durch David Ungar (Eigentor)
Da ist die Führung für die Vorarlberger. Und jetzt ist es still in Ried. Haudum jubelt über das 1:0. Eine Ecke landet am Kopf des altachers. Der Ball streicht von der Latte zurück auf die Oberschenkel von Ungar. Von dort springt die Kugel ins eigene Tor.
David Ungar
SV Ried
83.
21:11
Ein Freistoß der wieder ist ohne Gefahr. Dann kommen im Gegenzug die Altacher zu einer Standardsituation aus dem Mittelfeld. Der hohe Ball wird sofort ausgeputzt.
81.
21:09
Keine Fehler erlauben, wenig nach vorne spielen. Alles zu passiv. Man merkt, dass die Verunsicherung nun immer größer wird. Ein Feuerwerk zum Schluss bleibt aus. Altach würde ein Remis sicher mehr helfen.
79.
21:07
Konter der Altacher. Das ist zu wenig, denn Bischof kann die gute Aktion nicht richtig abschließen.
77.
21:05
Einwechslung bei SCR Altach: Jurica Jurčec
77.
21:05
Auswechslung bei SCR Altach: Csaba Bukta
Csaba Bukta
SCR Altach
77.
21:04
Gelbe Karte für Amir Abdijanovic (SCR Altach)
Zu harter einstieg bei einem angriff der Rieder.
Amir Abdijanovic
SCR Altach
76.
21:04
Hoffen wir, dass die Schlussphase für die gesparten Energien auf beiden Seiten eingesetzt wird. Soll heißen: vielleicht gibt es in den finalen Minuten noch ein Feuerwerk? Zeit für einen Lucky Punch.
74.
21:02
Und es sind auch ungefährliche Standards bei den Riedern. Nach einem Schuss von Pomer gibt es Eckball. Schwache Hereingabe. Das muss einfach besser werden, wenn man hier gewinnen will.
72.
21:00
Monschein verteilt einen Ball. Sofort der Fehlpass. Altach klärt. Zuvor versuchte es Lang mit einem Weitschuss. Auch hier keine Gefahr.
70.
20:58
Es bricht langsam die Schlussphase an. Beim Stand von 0:0 sehen die Fans eher Kampf und Krampf. Leider viele Fehler im Spielaufbau. Ist die Luft bei den Mannschaften endgültig weg?
68.
20:56
Da muss einfach mehr kommen. Ein Konter der wieder wird schnell vergeigt. Jetzt ist es das erwartete Kellerduell, welches mit Fehlern und Nervosität glänzt. Mal sehen wie es weitergeht, denn Altach wird bald wechseln.
66.
20:54
Nervosität macht sich breit. Altach beim Aufbau plötzlich schwach. Aber Ried bleibt ebenfalls viel zu oft hängen. Lang mit dem Flankenball. Wieder keiner da.
64.
20:52
Spannende Phase für Ried. Man merkt, dass Ungar, Lang und Beganovic nach vorne drängen. Gute Partie der Gastgeber. Aber Altach? Die Gäste spielen nur selten nach vorne.
62.
20:50
Einwechslung bei SV Ried: Nikola Stošić
Nikola Stošić
SV Ried
62.
20:50
Auswechslung bei SV Ried: Diego Madritsch
Diego Madritsch
SV Ried
62.
20:49
Einwechslung bei SV Ried: Christoph Monschein
Christoph Monschein
SV Ried
62.
20:49
Auswechslung bei SV Ried: Seifedin Chabbi
Seifedin Chabbi
SV Ried
60.
20:47
Lang spielt heute wieder stark. Sein Pass auf Chabbi kam zunächst nicht an. Dann versucht er eine Flanke und wieder ist Altach zur Stelle.
58.
20:45
Gelbe Karte für Samuel Şahin-Radlinger (SV Ried)
Einmal zu viel den Ball weggekickt. Das muss nicht sein. für diese Unsportlichkeit gibt es Gelb.
Samuel Şahin-Radlinger
SV Ried
57.
20:44
Es wirkt so, als würden sich beide Teams ihre Kräfte einteilen. Hofft man auf den Lucky Punch in der Schlussphase? Vielleicht bringen frische Kräfte etwas mehr Elan?
55.
20:42
Heikle Szene im Strafraum der Hausherren. Jäger fällt knapp an der Linie. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen und auch der VAR meldet sich nicht.
53.
20:41
Balic zieht wieder mit einem Sturmlauf durch, Foul von Ungar und es gibt Freistoß für die Gäste. Dieser bringt aber nichts ein. Trotzdem entwickelt sich wieder das selbe Bild wie in Halbzeit 1.
51.
20:40
Die Topchance im Spiel gehörte Ried. Die Aktion von Chabbi hätte das 1:0 sein müssen. Aber es zeigt auch, dass die Gastgeber hier wieder mehr vom spiel haben.
50.
20:39
Torchance für Ried. Einwurf und Pomer vertändelt einen Ball, der zu Chabbi kullert. Sofort der Schuss vom Stürmer aber Casali mit einer Topaktion.
49.
20:37
Nach einer kurzen Unterbrechung aufgrund von Rauchschwaden aus dem Altach-Sektor geht es gleich weiter.
47.
20:35
Übrigens: Es gab in der Pause keinen Wechsel. Die Partie beginnt, wie sie aufgehört hat. Etwas zurückhaltend und wenig Biss im spiel nach vorne.
46.
20:32
Es geht schon wieder weiter. Freuen wir uns auf die Zweite Halbzeit.
46.
20:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
20:19
Halbzeitfazit:
Die SV Ried und SCR Altach gehen mit einem 0:0 in die Pause. Der Abstiegskrimi zwischen den beiden Nachzüglern startete sehenswert. Beide Seiten waren aktiv und zeigten spannenden Bundesliga-Fußball. Ried mit klar mehr Ballbesitz aber Altach hatte die zwingenden Torchancen in der Partie. Da jedoch keines der beiden Teams die letzte Konsequenz im gegnerischen Strafraum bot, steht es weiterhin 0:0 in Ried beim durchaus sehenswerten Abstiegsduell.
45.
20:18
Ende 1. Halbzeit
44.
20:15
Die Partie plätschert dahin. Ungar mal mit einem Foul, dann probiert es Gugganig mit einem Schuss. Aber alles zu überschaubar. Die beiden Kontrahenten warten förmlich auf den Pausentee.
42.
20:14
Eines ist klar: Wer jetzt ein Tor erzielt, hat den psychologischen Aspekt im Spiel auf seiner Seite. Es bleibt dabei, ein Fehler könnte jetzt entscheidend sein. Und den wollen beide Seiten aktuell sichtlich nicht machen.
40.
20:12
Ried weiterhin bemüht aber irgendwie ist der Energieanfall von den Anfangsminuten verflogen. Altach aber auch etwas "abgeschlagen". Die kleinen Nadelstiche bleiben aus, die Konter sind schnell Geschichte.
38.
20:10
Gelbe Karte für Husein Balić (SCR Altach)
Schwalbe von Balic. Er sprintet in den Strafraum und fällt theatralisch. Klare Sache.
Husein Balić
SCR Altach
37.
20:09
Gegen Ende der Halbzeit ist das Tempo endgültig weg. Der Ball wird nur noch umher gespielt. Es passiert herzlich wenig in Ried.
36.
20:08
Balic wird sofort gedoppelt und Ried beruhigt das Spiel. Generell ist die Luft etwas raus aus dem Spiel. Da könnte schon mehr kommen aber gegen Ende der Halbzeit will man keinen entscheidenden Fehler machen. Verunsicherung? Überraschend wenig zu sehen.
34.
20:06
Chabbi löst sich wieder in der Mitte. Aber wieder kommt kein Ball zum Stürmer. Etwas umständlich spielt Beganovic den Ball fast retour. Schade, so wird das nichts mit dem erhofften Torerfolg, denn die Gäste haben sich auf die Taktik der Rieder bereits eingestellt.
32.
20:02
Eine halbe Stunde ist absolviert und zusammenfassend ist die Partie sehr sehenswert und spannend. Obwohl es 0:0 steht schenken die beiden Teams einander wenig. Ried mit mehr Ballbesitz. Altach mit Konter und dabei meist sehr gefährlich.
30.
20:00
Wenn es bei den Gästen gefährlich wird, dann ist meist Balic im Mittelpunkt. Er spielte sich gerade wieder schnell durch, blieb aber letztendlich beim Abspielversuch hängen.
29.
19:59
Ein Eckball der Lieder bleibt unbewohnt. Auch bei den Standards ist die Gastgeber-Elf noch zu unentschlossen. Altach hingegen zeigt wieder etwas mehr Lufthoheit, wie beim letzten Duell mit Hartberg.
27.
19:57
Aber die Partie gefällt weiterhin. Das Tempo haben beide Seiten zwar etwas rausgenommen, aber Ried bleibt bissig und Altach versetzt mit Kontern kleine Nadelstiche. Da kann sich noch etwas entwickeln.
25.
19:56
Da kommt an der Seite wieder Pomer zum Zug. Sein Pass retour in Richtung Beganovic kommt nicht an. Es fehlt einfach die letzte Genauigkeit, denn so richtig zwingende Chancen hatte Ried noch nicht.
23.
19:54
Es folgt eine Aktion der Gäste. Pass auf Bischof in den Rücken der Defensive. Der zieht sofort ab und prüft mit einem Hammer den Rieder Keeper Sahin-Radlinger.
22.
19:51
Weiterhin eine gute Partie in Oberösterreich. Eines darf man nicht vergessen. Ried ist besser aber Altach hat die klaren Torchancen herausgespielt.
20.
19:51
Gute Aktion von Ried! Wieder ein Einwurf der Marke Ungar. Der Ball zieht weit in den Strafraum und Dhabi rasiert die Kugel per Kopf. Knapp am langen Eck vorbei.
18.
19:49
Wieder eine weite Ecke der Gastgeber. Gut angetragen aber hinten ist Altach noch immer fehlerfrei. Weiterhin ein besseres spiel der Rieder.
16.
19:47
Aber auch der Rieder Torhüter wird kurz geprüft. Schuss von Gugganig und er klärt diesen Versuch sicher. Muntere Partie in Ried.
15.
19:46
Weiter Einwurf der Hausherren durch Ungar. Altach mit einem zu kurzen Klärungsversuch. Da ist Martin zur Stelle und jagt den Ball scharf aufs Tor. Casali klärt sicher.
14.
19:44
Starker Beginn bei Ried. Die Oberösterreicher drücken den Gegner immer mehr nach hinten. ABER: Die Aktion der altfacher über Balic zeigte, dass man im Umschaltspiel schnell und gefährlich ist.
12.
19:43
Ried muss wechseln. Plavotic hat sich bei einem Defensiveinsatz verletzt.
11.
19:42
Einwechslung bei SV Ried: Matthias Gragger
Matthias Gragger
SV Ried
11.
19:42
Auswechslung bei SV Ried: Tin Plavotić
Tin Plavotić
SV Ried
10.
19:40
Gugganig klärt einen Pass sicher aus der eigenen Gefahrenzone. Auch Ndiaye mit einem wichtigen Kopfball. Ried kommt meist über Ungar und Lang gut nach vorne. Das klappt schon sehr gut, was die Gastgeber hier zeigen.
8.
19:39
Chabbi läuft sich pft frei, wird aber zu wenig angespielt. Ried jetzt mit klar mehr Spielanteilen unterwegs. Die Anfangsphase gehört den Hausherren. Begehen die Altacher früh den vielleicht entscheidenden Fehler?
7.
19:37
Bei den Riedern wird jede Aktion bejubelt. Die Fans stehen klar hinter der Wikinger-Elf und pushen die Senft-Truppe nach vorne. Pomer macht sich mit Angriffen über die Seite etwas Platz. Aber weiterhin alles überschaubar.
6.
19:36
Eine Torchance für Altach vereiteln die wieder auf der Linie. Balic mit dem Lauf und den Pass auf Abdijanovic. Vor der Linie klärt die Defensive.
5.
19:36
Die ersten Aktionen suchen gleich Chabbi vorne. Aber es ist alles noch Stückwerk. Altach hingegen lässt durchblicken, dass man hier den Umschaltmoment für sich nützen will. Schnelle Gegenangriffe sind angesagt.
4.
19:35
Die Rieder spielen mit den Fans im Rücken sichtlich "befreiter", versuchen erste Aktionen aus der eigenen Hälfte aufzubauen. Altach anfangs nicht so schlecht aber meist in der eigenen Hälfte unterwegs.
2.
19:33
Die Fans erwartet heute bestimmt ein klassischer Abstiegskrimi. Keines der beiden Teams wird hier früh einen Fehler machen wollen. Deshalb kann man von einer etwas zerfahrenen Anfangsphase ausgehen. Erstes Abtasten.
1.
19:31
Der Ball rollt, es geht los. Ried in Grün-Schwarz, Altach in Gelb. Freuen wir uns auf ein sicher spannendes Abstiegsduell.
1.
19:30
Spielbeginn
19:04
Der Abstiegskrimi bietet zwei durchaus defensive Formationen. Ried und Altach wollen es zurückhaltend heute angehen. Klar, jeder Fehler könnte viel entscheiden.
18:49
Gespielt wird in der Josko Arena in Ried. Schiedsrichter ist Harald Lechner.
18:47
Die Altacher werden sich zäh und widerstandsfähiger zeigen, nachdem man zuletzt dreimal Prügel bezogen hat. Schmidt hofft auf eine Trendwende in diesem Duell.
18:46
Im Rieder Stadion feiert man heute 25 Jahre Pokalsieg. Einige Stars aus vergangenen Tagen werden heute dabei sein. Ob es am Ende tatsächlich etwas zu feiern gibt, bleibt offen.
18:45
Vor knapp einem Monat endete die erste direkte Begegnung mit einem 1:1-Remis. Den Gegner will man keinesfalls stark reden. Auf eines können sich die Fans einstellen: Viele Zweikämpfe, Kampf und Krampf.
18:43
SVR-Trainer Senft hofft auf eine prächtige Kulisse. Mit dem Heimeffekt im Rücken will man den Klassenerhalt klar näher kommen. Das erste der drei Finalspiele soll gewonnen werden.
18:42
Die Rieder Josko-Arena ist heute ausverkauft. Dieses Heimspiel wird für die Oberösterreicher richtungsweisend sein. Eine Pleite heute und es wird eng im Abstiegskampf.
18:40
Bei den Riedern endete die letzte Partie mit 1:1 gegen WSG Tirol. Zumindest konnte man als Auswärtsteam ein wichtiges Remis erspielen. Die Wikinger wollen zuhause unbedingt gewinnen.
18:39
Altach verlor zuletzt in der Bundesliga knapp zuhause gegen Hartberg mit 0:1. Als Gästeteam schiebt man natürlich die Favoritenrolle den Riedern zu. Trainer Schmitt erwartet ein hartes Duell.
18:35
Die Partie wird bestimmt keine fußballerische Feinkost. Jedoch geht es beim Duell Ried gegen Altach um wichtige Punkte im Absteiger-Duell. Wer heute gewinnt, hat beste Karten im Abstiegskampf.
08:27
Herzlich willkommen zur Bundesliga beim Spiel SV Ried gegen SCR Altach

Das Absteigerduell schlechthin steigt in der Josko-Arena von Ried. In der Qualifikationsgruppe stehen beide Teams am Ende der Tabelle und so kann man von einem für beide Seiten richtungsweisenden Spiel sprechen. Bisher haben beide Mannschaften 14 Punkte erspielt (bei Halbierung der Punkte). "Es wird eine Rauferei. Die Mannschaft, die dort gewinnt, hat um 100 Prozent bessere Karten", sagte Altach-trainer Klaus Schmidt im Vorfeld der Partie.

Keines der beiden Teams will hier die Favoritenrolle annehmen. "Wir haben in der Qualigruppe sechs Punkte gemacht, Ried fünf. Die Mannschaft ist zu favorisieren, die in der ersten Viertelstunde besser aus der Geschichte rauskommen wird", sagte Schmidt.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.