Zum Inhalt springen
01. Dez. 2023 - 18:30
Beendet
FC Schalke 04
4 : 0
VfL Osnabrück
1 : 0
Stadion
Veltins-Arena
Zuschauer
62.093
Schiedsrichter
Tom Bauer

Liveticker

90.+6
20:26
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Schalke gewinnt gegen Osnabrück mit 4:0. Insgesamt war es eine schwache Partie, beiden Teams merkte man die Verunsicherung deutlich an. Die Gastgeber jedoch schafften es, aus den sich bietenden Chancen auch Tore zu erzielen, wenngleich darunter auch zwei Eigentore sind. Die Gäste müssen sich dringend gerade offensiv steigern, weiter geht es für Osnabrück gegen Tabellenführer St. Pauli. Die Knappen wiederum können Aufatmen, müssen jedoch dranbleiben, denn weiter geht es im nächsten Abstiegskracher gegen Rostock. Das war es dann auch schon von dieser Partie, ein schönes Wochenende noch.
90.+6
20:24
Spielende
90.+4
20:23
Karaman und Seguin verschleppen einen Angriff auf der rechten Seite, Schalke beruhigt das Spiel. Die Knappen sind zufrieden mit diesem Ergebnis.
90.+2
20:21
Auf der linken Seite kommt Murkin nochmal zur Flanke, diese misslingt jedoch. Gibt es noch einen fünften Schalker Treffer?
90.
20:19
Fünf Minuten gibt es noch obendrauf, das liegt natürlich vor allem an der langen VAR-Unterbrechung. Wirklich benötigt wird die Nachspielzeit in dieser Partie nicht.
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
20:19
Fährmann kann sich noch auszeichnen. Nach einer endlich mal guten Kombination kann Bähr aus halblinker Position am Sechzehner abziehen. Der flache Versuch auf das kurze Eck ist letztlich jedoch kein Problem für den Keeper, der zur Seite abwehren kann.
89.
20:17
Topp und Tempelmann spielen links im Sechzehner einen guten Doppelpass, der anschließende Abschluss des Angreifers wird jedoch abgeblockt. Im Anschluss kommt Seguin aus der Distanz noch zu einem Schuss, der geht jedoch klar drüber.
88.
20:16
Wir sehen einen weiteren Wechsel. Wriedt darf noch ein paar Minuten sammeln, Verhoek hat Feierabend.
88.
20:16
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Kwasi Wriedt
Kwasi Wriedt
VfL Osnabrück
88.
20:16
Auswechslung bei VfL Osnabrück: John Verhoek
John Verhoek
VfL Osnabrück
86.
20:16
Auf der rechten Seite hat Ajdini etwas Platz und zieht Richtung Strafraum, dort gibt er weiter zu Engelhardt. Der dreht sich um die eigene Achse und sucht den Abschluss, trifft das Spielgerät jedoch nicht richtig. Der Hoppler aus zwölf Metern ist damit kein Problem für Fährmann.
85.
20:15
Das Spiel tröpfelt seinem Ende entgegen, wirklich berichtenswertes passiert aktuell nicht. Die Schalker dürfen sich damit bereits jetzt auf eine gelungene Wiedergutmachung freuen.
83.
20:14
Das Wechselkarussel dreht sich munter weiter. Bei Schalke kommen Idrizi und Tempelmann für Mohr und Terodde. Koschinat ersetzte bei Osnabrück Cuisance und Kleinhansl durch Kehl und Bähr.
83.
20:13
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Florian Bähr
Florian Bähr
VfL Osnabrück
83.
20:13
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Florian Kleinhansl
Florian Kleinhansl
VfL Osnabrück
83.
20:13
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Lars Kehl
Lars Kehl
VfL Osnabrück
83.
20:12
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Mickaël Cuisance
Mickaël Cuisance
VfL Osnabrück
83.
20:12
Einwechslung bei FC Schalke 04: Blendi Idrizi
Blendi Idrizi
FC Schalke 04
83.
20:12
Auswechslung bei FC Schalke 04: Simon Terodde
Simon Terodde
FC Schalke 04
83.
20:12
Einwechslung bei FC Schalke 04: Lino Tempelmann
Lino Tempelmann
FC Schalke 04
83.
20:11
Auswechslung bei FC Schalke 04: Tobias Mohr
Tobias Mohr
FC Schalke 04
82.
20:11
Der Gefoulte schießt den Freistoß selbst, trifft aber nur Topp am Kopf, der damit klären kann. Aus solchen Situation muss einfach mehr passieren aus Osnabrück-Sicht.
82.
20:10
Cuisance, noch der Auffälligste bei den Gästen, holt rechts am Sechzehner einen Freistoß gegen Mohr heraus. Der ehemalige Bayern-Akteur hätte da gerne einen Elfmeter gehabt, doch das Foul passierte außerhalb des Strafraums.
80.
20:09
Fast fällt noch das fünfte Tor! Eine Hereingabe von rechts rutscht zu Mohr am zweiten Pfosten durch. Aus neun Metern halblinker Position jagt er das Leder jedoch wuchtig knapp am rechten Kreuzeck vorbei, Grill kann nicht eingreifen.
77.
20:05
Nach einem Pass von Cuisance kann Niemann von der linken Grundlinie flanken. Damit findet er in der Mitte jedoch keinen Abnehmer, es bleibt einfach zu harmlos von den Gästen.
75.
20:04
Die Partie ist natürlich längst entschieden, Osnabrück muss lediglich versuchen, das Ausmaß der Niederlage in Grenzen zu halten. Noch vermitteln die Schalker den Eindruck, als käme ihnen ein weiterer Treffer ganz gelegen.
73.
20:02
Es gibt den nächsten Wechsel. Matriciani hat Feierabend, die rechte Seite wird dafür nun von Brunner bearbeitet.
73.
20:01
Einwechslung bei FC Schalke 04: Cédric Brunner
Cédric Brunner
FC Schalke 04
73.
20:01
Auswechslung bei FC Schalke 04: Henning Matriciani
Henning Matriciani
FC Schalke 04
72.
20:00
Gelbe Karte für John Verhoek (VfL Osnabrück)
Im Mittelfeld steigt Verhoek Schallenberg auf die Füße. Dafür wird der Angreifer verwarnt.
John Verhoek
VfL Osnabrück
70.
19:59
Tooor für FC Schalke 04, 4:0 durch Florian Kleinhansl (Eigentor)
Jetzt wird es bitter für die Gäste. Topp legt links zu Mohr ab, der umgehend in die Mitte flankt. Dort geht am Fünfmeterraum Karaman zum Kopfball, kommt jedoch im Zweikampf mit Kleinhansl nicht richtig hin. Stattdessen springt die Kugel vom Verteidiger unhaltbar für Grill ins linke untere Eck, das ist das zweite Eigentor.
Florian Kleinhansl
VfL Osnabrück
69.
19:58
Nun wechseln auch die Gäste. Kunze und Niemann ersetzen Thalhammer und Gnaase.
69.
19:58
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
Noel Niemann
VfL Osnabrück
69.
19:58
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Dave Gnaase
Dave Gnaase
VfL Osnabrück
69.
19:58
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
Lukas Kunze
VfL Osnabrück
69.
19:58
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Maximilian Thalhammer
Maximilian Thalhammer
VfL Osnabrück
69.
19:57
Mit etwas Glück findet eine Seitenverlagerung von Cuisance links im Strafraum Kleinhansl, Verhoek hatte die Kugel verlängert. Die anschließende Hereingabe des Verteidigers findet in der Mitte jedoch keinen Abnehmer, da hätte nur jemand den Fuß reinhalten müssen.
68.
19:56
Links am Sechzehner spielt Karaman nach einer kurzen Körpertäuschung Murkin frei. Der versucht das Leder direkt in die Mitte zu geben, trifft die Kugel jedoch nicht richtig und jagd diese damit nur ins Toraus.
67.
19:55
Für Osnabrück geht es jetzt nur noch darum, das Spiel einigermaßen vernünftig zu Ende zu bringen. Dass die Gäste hier noch Punkte mitnehmen, darf doch sehr bezweifelt werden.
65.
19:53
Nach einem Abpraller kommt der eben eingewechselte Topp direkt zum Abschluss. Seine Direktabnahme aus halbrechter Position im Strafraum ist jedoch etwas für Grill, der mit den Fäusten abwehrt.
64.
19:53
Direkt nach dem Treffer nimmt Geraerts den ersten Wechsel vor. Topp ersetzt in der Spitze den verwarnten Lasme.
64.
19:52
Einwechslung bei FC Schalke 04: Keke Topp
Keke Topp
FC Schalke 04
64.
19:52
Auswechslung bei FC Schalke 04: Bryan Lasme
Bryan Lasme
FC Schalke 04
63.
19:51
Tooor für FC Schalke 04, 3:0 durch Simon Terodde
Terodde tritt an und bleibt eiskalt. Der Angreifer verlädt Grill und schießt flach links unten ein, das ist souverän verwandelt. Damit sollte diese Partie nun durch sein eigentlich.
Simon Terodde
FC Schalke 04
62.
19:51
Es gibt den Elfmeter für Schalke! Die Entscheidung geht nach dem Tritt für Wiemann so in Ordnung, das Ganze hat jedoch wieder enorm lange gedauert.
62.
19:50
Schiedsrichter Bauer wird zum Bildschirm gebeten, soll sich die Situation nochmal anschauen. Dafür kann man durchaus einen Elfmeter geben.
60.
19:49
Bei dem Zweikampf zwischen Wiemann und Terodde im Sechzehner hatte der Verteidiger, zunächst nicht zu erkennen, durchaus mit einem Tritt den Angreifer am Standbein getroffen. Der VAR schaut sich das Ganze an, die Partie ist damit aktuell länger unterbrochen.
59.
19:48
Mit einem Chipball aus zentraler Position findet Mohr rechts im Strafraum Terodde. Der Angreifer nimmt sich das Leder gut runter, dann kommt jedoch Wiemann in die Situation und bedrängt ihn so, dass kein Abschluss entsteht.
57.
19:46
Zwar sind die Gäste jetzt nicht mehr so passiv wie noch zu Beginn, doch zielstrebig und konstruktiv nach vorne geht es dennoch nicht. So plätschert die Partie etwas vor sich hin.
55.
19:43
Mit einer schönen Finte verschafft sich Cuisance rechts am Strafraum Platz. Sein Schuss fliegt dann jedoch Kamiński in die Füße, der diesen blocken kann.
54.
19:42
Gelbe Karte für Bryan Lasme (FC Schalke 04)
Lasme lässt Thalhammer im Mittelfeld entwischen und hält diesen anschließend fest. Da er auch nach erfolgtem Pfiff die Kugel dann nicht liegen lässt, wird der Schalker verwarnt.
Bryan Lasme
FC Schalke 04
51.
19:40
Rechts am Strafraum hat Cuisance etwas Platz, täuscht mehrmals den Schuss an. Letztlich verpasst er aber den richtigen Moment dafür, so können die Königsblauen klären.
50.
19:39
Das ist nun natürlich ein ganz dickes Brett für Osnabrück, die sich nun wirklich schnell steigern müssen. Schalke hingegen kann etwas Durchatmen, das zweite Tor gibt Sicherheit.
48.
19:37
Tooor für FC Schalke 04, 2:0 durch Paul Seguin
Die Gastgeber erhöhen. Murkin spielt einen langen Ball von der linken Seite, dieser rutscht zu Seguin rechts im Strafraum durch, weil Mohr den Körper clever gegen Wiemann reingestellt hatte. Der Schalker bleibt eiskalt und schiebt das Leder aus elf Metern unten links ein, Grill hat keine Chance.
Paul Seguin
FC Schalke 04
48.
19:37
Gleich wird es erneut gefährlich. Lasme köpft eine Ecken-Hereingabe von links am ersten Pfosten auf das Tor. Grill ist jedoch zur Stelle und kann gut abwehren.
47.
19:36
Den anschließenden Freistoß aus halblinker Position bringt Mohr etwas überraschend flach auf den ersten Pfosten. Dort ist jedoch Wiemann zur Stelle und kann klären.
46.
19:34
Gelbe Karte für Bashkim Ajdini (VfL Osnabrück)
Ajdini sieht eine ganz frühe Gelbe Karte in diesem zweiten Durchgang. Der Osnabrücker hatte Mohr umgeräumt.
Bashkim Ajdini
VfL Osnabrück
46.
19:34
Das Spiel läuft wieder. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
19:20
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Schalke führt gegen Osnabrück in einer ziemlich ereignisarmen Partie mit 1:0. Die Gastgeber sind das bessere zweier schlechter Teams, mit dem Ballbesitz wussten die Königsblauen nichts anzufangen. Durch einen etwas glückliches Tor liegen die Knappen nun aber vorne, das ist das Positive. Die Gäste sind nach vorne praktisch nicht existent, da muss schon eine deutliche Steigerung erfolgen. Wir erhoffen uns eine wesentlich spannendere zweite Hälfte. Bis gleich.
45.+2
19:18
Ende 1. Halbzeit
45.+2
19:18
Und dann auch nochmal Schalke, Murkin wird links freigespielt und flankt an den Elfmeterpunkt in den Lauf von Terodde. Der Stürmer kann das Spielgerät zwar erreichen, jedoch nicht wirklich platzieren. Das Leder geht klar rechts vorbei.
45.+1
19:17
Nach einem Freistoß von Kleinhansl aus dem linken Halbfeld gibt es beinahe eine gute Chance für die Gäste, doch Matriciani kann dazwischen gehen und bereinigen. Das war ganz wichtig vom Verteidiger.
45.
19:16
Eine Minute gibt es im ersten Durchgang obendrauf. Grund für mehr hat uns die Partie nicht geboten.
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
19:14
Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld von Matriciani unterläuft Terodde, so kommt allerdings am Elfmeterpunkt Lasme ins Spiel. Der kann das Spielgerät jedoch nicht kontrollieren, das so nur zu Grill hoppelt, der locker aufnehmen kann.
42.
19:13
Am eigenen Sechzehner verspringt Schallenberg eine Kugel, beinahe kann Engelhardt so dazwischen gehen. In letzter Sekunde spitzelt der Schalker das Leder jedoch zurück zu Fährmann.
40.
19:10
Kleinhansl bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, am Elfmeterpunkt steigt Verhoek am Höchsten, köpft jedoch klar drüber. Immerhin jedoch, das war der erste Abschluss der Gäste überhaupt.
39.
19:09
Mit der Führung im Rücken hat sich Schalke nun seinerseits bis zur Mittellinie zurückgezogen, will die Gäste kommen lassen. Diese wissen mit dem Ball aber nichts anzufangen, da ist viel zu wenig Tempo und Bewegung drin.
37.
19:07
Aus dem rechten Halbfeld flankt Seguin auf den zweiten Pfosten, dort kann sich Terodde durchsetzen. Allerdings bekommt er den Kopfball im Fallen nicht gedrückt, weshalb keine Gefahr für Grill entsteht.
36.
19:06
Erneut nach einer unübersichtlichen Situation bekommt Terodde am gegnerischen Strafraum etwas Platz. Allerdings ist sein Pass dann zu kompliziert, er geht nur Tesche in die Füße, der bereinigen kann.
34.
19:04
Osnabrück findet sich jetzt besser zurecht, von Gefahr im gegnerischen Strafraum sind sie aber immernoch meilenweit entfernt. Der Auftritt der Gäste ist als ängstlich zu beschreiben.
31.
19:02
Nach einer unübersichtlichen Situation im Mittelfeld kann Lasme Murkin links auf die Reise schicken. Seine Hereingabe auf den ersten Pfosten landet bei Terodde, der den schweren Flugkopfball aus elf Metern jedoch nur links neben das Tor setzen kann.
29.
19:00
Über Ballbesitz versuchen die Gäste, nun endlich in diese Partie zu finden. Grill, Gyamfi und Wiemann passen sich das Leder in Ruhe zu.
27.
18:58
Über links kann Lasme Tempo aufnehmen, die anschließende Flanke verreißt er jedoch komplett. So fliegt die Kugel ins Toraus, ohne dass ein Mitspieler sie erreichen könnte.
25.
18:56
Aus dem linken Halbfeld flankt Kleinhansl, doch dieser Versuch ist kein Problem für die Verteidigung. Bisher ist Osnabrück noch komplett harmlos.
22.
18:54
Das Tor sollte den Königsblauen nun natürlich, trotz durchwachsener Anfangsphase, Selbstvertrauen geben. Osnabrück hingegen liegt einmal mehr in Rückstand, was kommt nun von den Gästen?
21.
18:51
Tooor für FC Schalke 04, 1:0 durch Niklas Wiemann (Eigentor)
Schalke geht in Führung. Seguin bringt eine Ecke von links in die Mitte, am vorderen Fünfmeterraumeck steigt Kamiński hoch und irritiert so seine Gegenspieler. Der Schalker verpasst, das Spielgerät geht dadurch jedoch Wiemann an den Kopf, von da hoppelt es links unten ins Tor. Grill sah da auch nicht gut aus, kam sehr zaghaft aus seinem Kasten und kann dann letztlich auch nicht mehr eingreifen.
Marcin Kamiński
FC Schalke 04
19.
18:50
Das Aufbauspiel der Knappen ist noch sehr pomadig, so ist es natürlich schwierig, die Osnabrücker Defensive in Bewegung zu bekommen. So sind auch bereits jetzt Pfiffe zu vernehmen im Stadion.
18.
18:48
Eine flache Hereingabe von Karaman von rechts bekommt Osnabrück nicht geklärt, so erhält Seguin eine zweite Chance. Sein Schussversuch aus halbrechter Position im Sechzehner wird jedoch geblockt.
16.
18:46
Vom linken Strafraumeck bringt Mohr eine Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort kann sich beinahe Lasme durchsetzen, im letzten Moment ist dann jedoch Wiemann zur Stelle und klärt mit dem Kopf.
14.
18:44
Beide Mannschaften leisten sich noch zu leichte Abspielfehler, so ist es schwierig, konstruktiv nach vorne zu kommen. Seit der Terodde-Chance läuft das Spiel damit kontrolliert, aber ohne Möglichkeiten ab.
12.
18:43
Die Gäste versuchen etwas Ruhe in die Partie zu bringen, nachdem die Königsblauen in dieser Anfangsphase versuchen, gleich das Publikum durch gute Aktionen auf die eigene Seite zu ziehen. Sicherlich wäre es für das angeschlagene Selbstvertrauen auch nicht schlecht, früh in Führung zu gehen.
9.
18:39
Gelbe Karte für Henning Matriciani (FC Schalke 04)
Nahe der rechten Außenlinie kommt Matriciani gegen Kleinhansl zu spät und räumt diesen um. Da sich der Schalker bereits zuvor ein etwas schwereres Foul geleistet hatte, wird er nun verwarnt.
Henning Matriciani
FC Schalke 04
7.
18:38
Osnabrück bekommt einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Cuisance nimmt sich die Kugel aus 25 Metern halblinker Position, jagt das Leder jedoch in die Mauer.
5.
18:36
Fast fällt der erste Treffer! Einen langen Einwurf von rechts von Matriciani verlängert Lasme am ersten Pfosten. So kann Terodde das Spielgerät zentral am Fünfmeterraum mit dem Oberschenkel runternehmen und im Fallen sofort abschließen. Der Schuss geht hauchzart flach links vorbei, Grill hätte nicht eingreifen können.
4.
18:35
Die Gäste ziehen sich zurück, greifen erst ab der Mittellinie so richtig an. So hat Schalke, das mit einer Viererkette agiert, den Ball und lässt diesen durch die eigenen Reihen zirkulieren.
2.
18:33
Über links kann Kleinhansl nach vorne stoßen, seinen Halbfeldflanke landet dann jedoch nur bei Kalas. Sicherlich wird es bei den Gästen heute über Konter gehen.
1.
18:30
Dann rollt der Ball auch schon. Osnabrück hat angestoßen.
1.
18:30
Spielbeginn
18:27
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Tom Bauer den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
18:17
Das große Problem dabei stellt hüben wie drüben die Verteidigung dar. Beide Kontrahenten haben bisher 33 Gegentore bekommen, das ist mit Abstand der schlechteste Wert aller 18 Teams. Wir dürfen demnach durchaus den einen oder anderen Treffer erwarten. Das letzte Mal in einem Pflichtspiel trafen die beiden Mannschaften übrigens im DFB-Pokal-Viertelfinale 2010 aufeinander, ein gewisser Kevin Kuranyi besorgte den 1:0-Sieg der Knappen.
18:05
Auf der anderen Seite ist es tabellarisch noch schlechter bestellt, Osnabrück belegt mit sieben Punkten nur den letzten Platz. Allerdings war und ist die Erwartungshaltung beim Aufsteiger auch eine andere, was jedoch nicht vor einem Trainerwechsel schützt. Mit Koschinat gibt heute der neue Coach seinen Einstand, die Aufgabe ist gleich beim Debüt eine große. Die Frage wird sein, ob er den VfL, der erst ein Saisonspiel gewonnen hat, in die Spur bekommt.
17:52
Es ist ein echter Abstiegskracher, den wir heute geboten bekommen. Schalke steht mit 13 Zählern aktuell auf dem Relegationsrang, das ist natürlich mehr als desolat. Der Schwung durch den Trainerwechsel ist endgültig verpufft, das 3:5 gegen Düsseldorf am vergangenen Wochenende glich einem Offenbarungseid, den auch die Fans entsprechend kommentierten. Die Mannschaft will heute ein anderes Gesicht zeigen, das müssen die Königsblauen aber auch, denn sonst rutscht man immer tiefer in diesen Abstiegskampf rein.
17:37
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Schalke nimmt Trainer Karel Geraerts im Vergleich zum letzten Spiel drei Veränderungen vor. Für Tempelmann, Ouwejan und Drexler kommen Seguin, Terodde und Mohr in die Startelf. Drexler, Greiml, Kabadayı, Müller und Ouédraogo fehlen dabei allesamt verletzt. Ouwejan findet nach seinem Ausraster nach der frühen Auswechslung gegen Düsseldorf aus disziplinarischen Gründen keinen Platz im Kader. Auf der anderen Seite rotiert auch Osnabrück-Coach Uwe Koschinat, allerdings auf vier Positionen. Diakhité, Kunze, Conteh und Makridis werden durch Thalhammer, Gnaase, Cuisance und Verhoek ersetzt. Beermann und Oduah könen dabei nach wie vor verletzungsbedingt nicht mitwirken.
Herzlich willkommen zum Auftakt des 15. Spieltags in der 2. Bundesliga, es stehen sich der FC Schalke 04 und der VfL Osnabrück gegenüber. Anstoß in der Veltins-Arena ist um 18:30 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.