Zum Inhalt springen
09. Dez. 2023 - 20:30
Beendet
VfL Osnabrück
1 : 1
FC St. Pauli
0 : 1
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
15.741
Schiedsrichter
Patrick Schwengers

Liveticker

90.+6
22:33
Fazit:
Und jetzt ist tatsächlich Schluss an der Bremer Brücke! Der Tabellenletzte aus Osnabrück ringt dem Spitzenreiter St. Pauli nach einem spektakulären Fight einen Punkt ab. Die erste Halbzeit ging über weite Strecken klar an die Gäste, die dann aber vor allem im zweiten Durchgang zu passiv agierten und so die Grundlage dafür schufen, dass sich couragierte Osnabrücker mehr und mehr ins Spiel brachten. Die zweiten 45 Minuten gehörten damit klar den Gastgebern, die sich schließlich kurz vor Schluss in Person von Charalambos Makridis belohnten. Sowohl mit dem Torschützen, als auch mit dem Vorbereiter bewies Uwe Koschinat dabei ein goldenes Händchen, brachte er doch beide Akteure erst im Laufe der Partie. Alles in Allem ärgert das Tabellenschlusslicht die Paulianer, die damit die Chance auf die vorzeitige Herbstmeisterschaft verpassen und den Patzer des Stadtrivalen nicht ausnutzen können.
90.+6
22:24
Spielende
90.+5
22:24
Kühn hält das Remis! Den aussichtsreichen Freistoß bringt Hartel direkt auf das Tor und zwingt so den Torhüter zu einer super Parade.
90.+4
22:22
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Oumar Diakhité
Oumar Diakhité
VfL Osnabrück
90.+4
22:22
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Mickaël Cuisance
Mickaël Cuisance
VfL Osnabrück
90.+4
22:22
Gelb-Rote Karte für Niklas Wiemann (VfL Osnabrück)
Osnabrück muss die letzten Minuten in Unterzahl verbringen! Abwehrchef Wiemann verschätzt sich nach einem hohen Ball kurz vor der Strafraumkante und kann Maurides dann von hinten nur noch per Foul stoppen. Da er zuvor bereits verwarnt worden war, stellt ihn Referee Schwengers folgerichtig mit Gelb-Rot vom Platz. Zudem erhält der Tabellenführer noch einen Freistoß recht zentral direkt an der Sechzehnerlinie.
Niklas Wiemann
VfL Osnabrück
90.+3
22:21
Ritzka hat noch einmal einen Abschluss parat. Nach einer Halbfeldflanke von rechts hat er keinen Gegenspieler am langen Pfosten kommt mit seiner Grätsche aber nicht richtig an den Ball.
90.+1
22:19
Beide Teams kommen hier noch zu Offensivaktionen, kann eine Mannschaft daraus Kapital schlagen? Die letzten Minuten sind angebrochen.
90.
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
22:18
Gelbe Karte für Jannes Wulff (VfL Osnabrück)
Jannes Wulff
VfL Osnabrück
88.
22:18
Wiemann schießt fast den Riesenbock! Alle Osnabrücker waren aufgerückt und der Abwehrchef spielt dem Gegner den Ball in die Füße. Der kann daraus aber nichts machen. Glück für die Gastgeber.
87.
22:15
St. Pauli setzt sich jetzt vorne fest und holt Eckball um Eckball heraus. Doch Osnabrück bleibt konzentriert und verteidigt mit Herz und Hand.
85.
22:14
Das Spiel steht kurz vor dem Abschluss, kann der VfL die Partie womöglich noch komplett drehen oder holen sich die Gäste doch noch den Auswärtsdreier?
82.
22:11
Tooor für VfL Osnabrück, 1:1 durch Charalambos Makridis
Das Stadion steht Kopf! Der krasse Außenseiter gleicht tatsächlich noch aus! Nach einem Einwurf von rechts bringt Engelhardt den Ball flach ins Zentrum. Dort verlängert Conteh an den zweiten Pfosten zu Makridis, der aus kurzer Distanz ohne Mühe den Ball über die Linie drückt.
Charalambos Makridis
VfL Osnabrück
81.
22:10
Einwechslung bei FC St. Pauli: Lars Ritzka
Lars Ritzka
FC St. Pauli
81.
22:09
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
Manolis Saliakas
FC St. Pauli
79.
22:07
Gelbe Karte für Niklas Wiemann (VfL Osnabrück)
In einem insgesamt fair geführten Spiel zückt Schiedsrichter Schwengers jetzt nach Wiemanns rustikalem Einsteigen die zweite Gelbe Karte.
Niklas Wiemann
VfL Osnabrück
78.
22:07
Und jetzt fast der Ausgleich auf der Gegenseite! Cuisance läuft gut ein und wird am linken Fünfereck flach bedient. Seine Direktabnahme mit dem starken Linken kann Vasilj gerade noch über die Latte wischen. Er hält die Führung mit diesem glänzenden Reflex!
76.
22:05
Und wieder rettet Kühn im Osnabrücker Tor! Nach einer abgefälschten Flanke von rechts landet der Ball rund sieben Meter vor dem Tor bei Hartel, der aus der Drehung abzieht. Der Osnabrücker Schlussmann ist schnell unten und kann zur Ecke parieren.
76.
22:04
Einwechslung bei FC St. Pauli: Maurides
Maurides
FC St. Pauli
76.
22:03
Auswechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
Elias Saad
FC St. Pauli
74.
22:03
Osnabrück drängt und drängt immer weiter auf das Ausgleichstor, sie holen des Öfteren Eckbälle heraus, können diese aber noch nicht verwerten. Der Ausgleich scheint momentan näher als das 0:2.
71.
22:00
Das Spiel ist weiterhin hart umkämpft, vielleicht können die frischen Kräfte noch einmal den Ausschlag geben.
68.
21:59
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Jannes Wulff
Jannes Wulff
VfL Osnabrück
68.
21:59
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Robert Tesche
Robert Tesche
VfL Osnabrück
68.
21:59
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Charalambos Makridis
Charalambos Makridis
VfL Osnabrück
68.
21:59
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
Noel Niemann
VfL Osnabrück
68.
21:59
Einwechslung bei FC St. Pauli: Etienne Amenyido
Etienne Amenyido
FC St. Pauli
68.
21:58
Auswechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
Johannes Eggestein
FC St. Pauli
68.
21:58
Einwechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
68.
21:58
Auswechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
67.
21:58
Kühn hält die Gastgeber mit einer Glanzparade im Spiel! Afolayan lässt mit zwei Übersteigern seinen Gegenspieler rechts in der Box aussteigen und wuchtet den Ball dann aus relativ spitzem Winkel auf das lange Eck, der Osnabrücker Keeper reagiert allerdings hervorragend und kann zur Seite abwehren.
64.
21:53
Nach einer erneuten Ecke landet der Ball am Strafraumrand bei Cuisance, der den Ball noch einmal annimmt und dann wuchtig mit vollem Risiko abschließt. Der Ball geht dann aber doch deutlich am Tor vorbei.
64.
21:52
St. Pauli kann nicht komplett klären, Osnabrück bleibt vorne.
63.
21:51
Wieder holt der VfL einen Eckball heraus, langsam fehlen nur noch die Abschlüsse für die Gastgeber.
60.
21:49
Der Tabellenführer wirkt komplett von der Rolle, die Hausherren hingegen drehen auf. Das Spiel findet fast ausschließlich in der Hälfte des FC St. Pauli statt.
57.
21:46
Der VfL drückt jetzt auf den Ausgleich und beißt sich in der Hälfte der Gäste fest. Kleinhansl bringt einen Freistoß gefährlich in die Box, dort können die Gäste gerade noch klären vor Engelhardt klären.
54.
21:44
Wieder wird es nach einem Eckball durch Irvine gefährlich! Hartel bringt den ruhenden Ball an eine ähnliche Stelle wie beim Führungstreffer, wieder steht dort Irvine gut in der Luft und kommt zum Kopfball. Sein Abschluss verfehlt den linken Winkel nur haarscharf.
53.
21:41
Bei Rorig geht es nicht weiter, für ihn kommt der Ex-Paulianer Conteh in die Partie.
53.
21:41
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Christian Conteh
Christian Conteh
VfL Osnabrück
53.
21:40
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
Henry Rorig
VfL Osnabrück
50.
21:39
Das Spiel ist unterbrochen, Rorig hat bei einer Grätsche gegen Saad dessen Schuh im Gesicht abbekommen. Das sieht erstmal nicht allzu gut aus.
48.
21:37
Der VfL startet mutig in den zweiten Durchgang. Das hat aber auch zur Folge, dass man hinten etwas offener ist. Saad nutzt das aus und zieht vor dem Strafraum quer nach innen. An der Sechzehnerkante schließt er dann nach mehreren Stopps ab und touchiert mit dem ersten Abschluss der zweiten Halbzeit das rechte Außennetz.
46.
21:34
Weiter geht es jetzt also. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
46.
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:20
Halbzeitfazit:
Nun ist Pause in Osnabrück. Der Tabellenletzte bietet dem Spitzenreiter einen guten Kampf und liegt "nur" mit 0:1 hinten. Obwohl die einzigen klaren Torchancen auf Seite der Paulianer lagen, war der VfL phasenweise fast ebenbürtig. Nur im letzten Drittel fehlt der Mannschaft von Uwe Koschinat noch der letzte Impuls, um eigene Möglichkeit zu kreieren. Die Gäste spielen ziemlich entspannt ihren eigenen Fußball, können sich in den zweiten 45 Minuten aber nicht auf ihrer Führung ausruhen und müssen nachlegen. Gleich geht es weiter.
45.+2
21:16
Ende 1. Halbzeit
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:14
Gelbe Karte für Florian Kleinhansl (VfL Osnabrück)
Der Verteidiger kommt an der linken Außenseite gegen Afolayan zu spät und räumt diesen um. Dafür sieht er die erste Gelbe Karte des Spiels.
Florian Kleinhansl
VfL Osnabrück
43.
21:13
Osnabrück beißt sich jetzt noch etwas am Gästestrafraum fest doch St. Pauli steht gut und es mangelt der Offensive des VfL etwas an Präzision und Kreativität.
40.
21:11
Die Schlammschlacht an der Bremer Brücke hält weiter an, vor der Halbzeit scheint nicht mehr viel zu passieren.
37.
21:08
Nach langer Zeit gibt es mal wieder einen Schuss. Eggestein macht nach einer Flanke von rechts den Ball in der Box fest und legt ihn dann an die Strafraumkante zurück zu Irvine. Der Torschütze zum 1:0 schließt mit links direkt ab, hat unter Gegnerdruck aber sehr viel Rücklage und verfehlt deshalb das Tor um einige Meter.
34.
21:05
Der VfL setzt sich etwas vorne fest, aber aufgrund mangelnder Strafraumbesetzung bleiben die Torchancen weiter aus.
31.
21:02
Die kurze Druckphase der Gäste ist aus VfL-Sicht überstanden, das Spiel wird wieder ausgeglichener. Der erste klare Torschuss für die Hausherren lässt aber noch auf sich warten.
28.
20:59
Und wieder werden die Gäste gefährlich! Afolayan bricht auf rechts durch und hat dann im Strafraum viel Zeit. Seine Flanke findet am langen Pfosten Eggestein, der volley mit links abschließt, aber von Gyamfi geblockt wird. Es gibt dann einen Eckball, den Osnabrück dieses Mal verteidigt bekommt.
26.
20:57
Glück bewahrt die Gastgeber vor dem 2:0! Nach einem Ballverlust an der rechten Strafraumkante wird Eggestein am Fünfer bedient und muss den Ball zwischen drei Gegenspielern eigentlich einnicken, verfehlt das Tor aber.
24.
20:55
Die Zuschauer sehen im Dauerregen ein Spiel, dass nun etwas abgeflaut ist. Die Gäste verwalten mit der Führung im Rücken und sehen momentan von weiteren offensiven Vorstößen ab. Osnabrück ist jetzt zwar etwas besser in der Partie, kann aber noch nicht in die gefährliche Zone kommen.
21.
20:51
St. Pauli wirkt beim Standard etwas unsortiert, der VfL bekommt aber keinen klaren Abschluss zustande und der Tabellenführer kann schließlich klären.
20.
20:50
Nach einem ersten guten Vorstoß bekommen die Gastgeber nun immerhin den ersten eigenen Eckball.
18.
20:49
Nun gibt es immerhin mal wieder einen Abschluss. Afolayan erhält auf halblinks den Ball von Irvine und fasst sich dann aus gut 20 Metern ein Herz mit links. Sein Schuss kann aber abgeblockt werden.
15.
20:45
Offensiv hat sich das Spiel nach dem 1:0 stark beruhigt, beide Mannschaften versuchen, sich im Mittelfeld einen Vorteil zu verschaffen. Vom Ballbesitz abgesehen hat dabei keines der Teams wirklich die Nase vorn.
12.
20:43
St. Pauli setzt sich nun etwas vorne fest und drängt weiter auf das nächste Tor. Die Osnabrücker tun sich schwer, aus der eigenen Hälfte zu kommen.
9.
20:40
Der Tabellenführer spielt nach diesem Treffer munter weiter. Der VfL hingegen scheint zwar etwas aufgewacht zu sein, kann sich bei den kurzen Ballbesitzphasen offensiv aber noch nicht in Szene setzen.
6.
20:35
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Jackson Irvine
Und da ist die frühe Führung durch den Kapitän! Nach dem ersten Abschluss durch Irvine gab es zunächst den Eckball, den Hartel dann punktgenau an den ersten Pfosten bringt. Dort läuft Irvine ein und setzt sich per Kopf gegen zwei Gegenspieler durch. Sein Kopfball aus gut sieben Metern schlägt wuchtig im linken Toreck ein.
Jackson Irvine
FC St. Pauli
4.
20:34
Das Spiel beginnt erwartungsgerecht. Die Gäste nehmen das Spiel in die Hand, Osnabrück hofft zunächst eher auf Umschaltmomente. Noch gibt es keine Vorstöße in die Box.
1.
20:31
Referee Patrick Schwengers eröffnet die Partie, St. Pauli im gewohnten Weiß mit braunen Hosen stößt an, die Gastgeber spielen im typischen lilafarbenen Trikot.
1.
20:30
Spielbeginn
20:06
Auf beiden Seiten gibt es Rotationen in der Startelf. Für die Gastgeber ersetzen in Uwe Koschinats Plan Kühn, Niemann und Rorig im Vergleich zur 4:0-Auswärtsniederlage Grill, Thalhammer und Verhoek. Bei St. Pauli bekommen Vasilj, Saliakas, Saad und Afolayan heute von Trainer Fabian Hürzeler den Vorzug vor Burchert, Ritzka, Metcalfe und Amenyido, die unter der Woche beim 1:4-Auswärtssieg gegen Homburg im Pokal in der Anfangsformation standen. In etwas mehr als 20 Minuten geht es los an der Bremer Brücke in Osnabrück!
19:55
Nach der 1:2-Heimniederlage des direkten Stadtkonkurrenten und ersten Verfolgers HSV besteht für Pauli heute die Möglichkeit, sich an der Spitze abzusetzen. Dabei setzt Gästetrainer auch an diesem Abend hauptsächlich auf seine beiden Topscorer Marcel Hartel, der schon sieben Treffer und sechs Assists zu verzeichnen hat, und Johannes Eggestein, der schon sechs Tore erzielt hat. Bei Osnabrück soll es dagegen in der Hintermannschaft ein neuer Torwart richten, Kühn bekommt den Vorzug vor Grill.
19:48
Ein Aspekt, der den Hausherren heute sicher am Herzen liegen dürfte, ist die in dieser Saison stark anfällige Defensive. Man kassierte bereits 37 Gegentreffer und hat damit die anfälligste Verteidigung der Liga. Ebenso haben die Angreifer des Aufsteigers einen schwierigen Abend vor sich, denn der Tabellenführer stellt im Gegenzug die beste Abwehr der 2. Bundesliga, erst 13 Gegentore ließen die Gäste zu.
19:42
Es steht ein Spiel der krassen Gegensätze an diesem Samstagabend an. Mit dem VfL Osnabrück empfängt das Schlusslicht der Zweitligatabelle mit dem FC St. Pauli deren Spitzenreiter. Während die Gastgeber bislang nur einen Sieg verbuchen konnten, bleiben die Kiezkicker noch ungeschlagen in der Liga und reisen heute im Selbstverständnis an, diese Serie fortzusetzen. Der VfL hingegen hofft auf wichtige Punkte, zumal man historisch gesehen gegen St. Pauli die leicht bessere Quote verzeichnen kann.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel VfL Osnabrück - FC St. Pauli! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 16. Spieltag der 2. Bundesliga.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.