Zum Inhalt springen
06. Okt. 2023 - 18:30
Beendet
1. FC Kaiserslautern
3 : 1
Hannover 96
1 : 1
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
43.017
Schiedsrichter
Michael Bacher

Liveticker

90.+11
20:39
Fazit:
Direkt danach ist Schluss, Kaiserslautern schlägt Hannover mit 3:1. Es war eine turbulente Partie mit intensiven Zweikämpfen, bei der die Gastgeber in der zweiten Hälfte dann aktiver waren. So fiel folgerichtig die Führung, welche die Gäste nicht mehr ausgleichen konnten. Schlussendlich ist es ein nicht unverdienter Erfolg, wenngleich auch Hannover eine ansprechende Leistung zeigte. Weiter geht es für Kaiserslautern, die zumindest bis morgen Tabellenführer sind, nach der Länderspielpause gegen Düsseldorf. Hannover trifft dann auf Magdeburg. Das war es dann auch schon von dieser Partie, ein schönes Wochenende.
90.+11
20:34
Spielende
90.+10
20:34
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:1 durch Boris Tomiak
Erneut ist Tomiak eiskalt und schiebt flach in die Mitte. Das ist der Sieg für Kaiserslautern.
Boris Tomiak
1. FC Kaiserslautern
90.+9
20:33
Es gibt Elfmeter! Die Gelbe Karte für Hanslik wird zurückgenommen, stattdessen gibt es Elfmeter für Kaiserslautern. Was für eine Wendung.
90.+6
20:30
Hanslik foult nochmal in der gegnerischen Hälfte. Zieler bringt den Freistoß unter großem Pfeifkonzert nach vorne. Es entsteht keine Gefahr.
90.+5
20:29
Es ist eine sehr hitzige Schlussphase, Hannover spielt nur noch lange Bälle nach vorne. Aktuell ist damit kein Durchkommen, Kaiserslautern steht sicher.
90.+3
20:28
Gelbe Karte für Ron-Robert Zieler (Hannover 96)
Dazu sieht auch noch Zieler die Gelbe Karte. Er war aus seinem Tor herausgeeilt, um sich zu beschweren.
Ron-Robert Zieler
Hannover 96
90.+3
20:27
Gelbe Karte für Jan Elvedi (1. FC Kaiserslautern)
Im Nachgang sieht auch Elvedi für das ursprüngliche Foul noch die Gelbe Karte. Das hat Schiedsrichter Bacher gut entschieden.
Jan Elvedi
1. FC Kaiserslautern
90.+2
20:26
Rote Karte für Håvard Nielsen (Hannover 96)
Im Mittelfeld foult Elvedi Nielsen, danach entsteht eine Hackelei. Der Angreifer tritt am Boden liegend deutlich nach und sieht dafür direkt die Rote Karte. Das ist so in Ordnung.
Håvard Nielsen
Hannover 96
90.+1
20:25
Ache nimmt rechts an der Eckfahne Zeit von der Uhr, indem er den Ball gut behauptet. Kommt Hannover noch nach vorne?
90.
20:24
Sechs Minuten gibt es obendrauf. Das sit dann doch etwas viel, dafür, dass die zweite Halbzeit sehr flüssig durchgegangen ist.
90.
20:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
20:24
Es ist nun ein Spiel in eine Richtung, Kaiserslautern steht tief hinten drin. Scott zieht aus spitzem Winkel rechts im Sechzehner ab, verzieht jedoch deutlich.
89.
20:23
Die Gäste werfen alles nach vorne. Scott kommt für Leopold in die Partie.
89.
20:22
Einwechslung bei Hannover 96: Christopher Scott
Christopher Scott
Hannover 96
89.
20:22
Auswechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
Enzo Leopold
Hannover 96
87.
20:22
Die Gäste versuchen es nun mit der Brechstange, enorm viele Spieler sind im letzten Drittel. Durch die Mitte ist da aber kein Durchkommen.
86.
20:20
Schuster zieht die nächsten Wechsel, es wird defensiver. Kraus und Hanslik kommen für Ritter und Tachie in die Partie.
86.
20:20
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern
86.
20:19
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Richmond Tachie
Richmond Tachie
1. FC Kaiserslautern
86.
20:19
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kevin Kraus
Kevin Kraus
1. FC Kaiserslautern
86.
20:19
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Marlon Ritter
1. FC Kaiserslautern
85.
20:18
Aus dem rechten Halbfeld flankt Muroya in die Mitte, der Kopfball von Voglsammer ist jedoch etwas für Krahl. Hannover ist nun deutlich offensiver. Unterdessen sieht auch jemand auf der Gäste-Bank die Gelbe Karte wegeb Meckerns.
90.+8
20:18
Hanslik wird rechts in den Sechzehner geschickt und kommt dann nach einem Zweikampf mit Arrey-Mbi zu Fall. Er bekommt vermeintlich die Gelbe Karte für eine Schwalbe, ob das stimmt?
83.
20:16
Gelbe Karte für Marlon Ritter (1. FC Kaiserslautern)
Ritter schießt einen Ball nach bereits lange erfolgtem Pfiff noch weg. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
Marlon Ritter
1. FC Kaiserslautern
82.
20:16
Hannover versucht es mit mehren Flanken in den Sechzehner, doch es ist kein Abnehmer vor Ort. Die Gäste wollen ihre Offensivbemühungen nach doch passiver Phase verstärken.
81.
20:15
Hannover reagiert auf den Rückstand. Ezeh kommt für Köhn auf die linke Seite.
81.
20:14
Einwechslung bei Hannover 96: Brooklyn Ezeh
Brooklyn Ezeh
Hannover 96
81.
20:14
Auswechslung bei Hannover 96: Derrick Köhn
Derrick Köhn
Hannover 96
79.
20:12
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:1 durch Aaron Opoku
Kaiserslautern geht in Führung. Opoku bleibt im Mittelfeld stabil, das ist stark, und zieht mit einem langen Sprint an den gegnerischen Sechzehner. Dort bedient er Tachie halblinks, von dem er das Spielgerät umgehend zurückbekommt. Aus zehn Metern zentraler Position schiebt er die Kugel dann links unten direkt ein.
Aaron Opoku
1. FC Kaiserslautern
77.
20:11
Leitl reagiert auf aufkommende Lauterer mit einem Doppelwechsel. Muroya und Schaub ersetzen Dehm und Teuchert.
77.
20:11
Einwechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
Sei Muroya
Hannover 96
77.
20:10
Auswechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
Jannik Dehm
Hannover 96
77.
20:10
Einwechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
Louis Schaub
Hannover 96
77.
20:10
Auswechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
Cedric Teuchert
Hannover 96
76.
20:10
Die Gastgeber werden stärker und stärker, haben nun auch Möglichkeiten. Was macht Hannover?
75.
20:08
Und gleich nochmal ist Zieler im Mittelpunkt. Von links zieht Zimmer in die Mitte und sucht aus 20 Metern den Abschluss. Auch diesen Schuss kann Zieler aber zur Seite abwehren. Es fehlt einfach die letzte Präzision bei den Roten Teufeln.
74.
20:08
Zieler pariert gegen Ache! 25 Meter vor dem Tor dreht sich der Angreifer und zieht unvermittelt ab. Seinen Schuss auf das linke untere Eck wischt Zieler gut raus.
73.
20:06
Aus 25 Metern halbrechter Position zieht Opoku einfach mal ab, verzieht jedoch deutlich. Er fordert zwar eine Ecke, bekommt diese jedoch nicht.
73.
20:06
Immer wieder gewinnt Ache Kopfballduelle in der gegnerischen Hälfte, die Anschlussaktion der Mitspieler gelingt jedoch noch nicht. Auch defensiv arbeiter der Angreifer gut mit, das muss wirklich gesagt werden.
71.
20:04
Das Spiel ist doch sehr wild inzwischen, Fehlpässe mischen sich mit intensiven Zweikämpfen. Dazu kommt auch noch das Publikum, das enorm Stimmung macht.
69.
20:03
Im Mittelfeld bringt Kunze klar Elvedi zu Fall, kommt aber noch ohne Verwarnung davon. Insgesamt ist die Linie des Schiedsrichter nun deutlich nachgiebiger.
67.
20:00
Das ist bitter. Puchacz fasst sich an den Oberschenkel und muss raus, das bedeutet wohl auch, dass er die Reise zur Nationalmannschaft vergessen kann. Zuck ist für ihn nun mit dabei.
67.
20:00
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
Hendrick Zuck
1. FC Kaiserslautern
67.
19:59
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Tymoteusz Puchacz
Tymoteusz Puchacz
1. FC Kaiserslautern
65.
19:59
Im Gegenzug versucht Köhn von links Nielsen in der Mitte zu bedienen, doch der Ball gerät zu lange. Es geht auf und ab gerade.
64.
19:58
Große Chance für Kaiserslautern Opoku leitet einen Ball clever zu Tachier weiter, der vom Elfmeterpunkt direkt abzieht. Zieler bekommt noch die Hände hoch und kann den zentralen Versuch so abwehren.
62.
19:55
Das reicht letztlich nicht für einen Elfmeter, das geht so in Ordnung. Der darauf folgende Ecjstoß bring terneut nicht wirklich Gefahr.
61.
19:54
Leopold bringt diesen Eckball von rechts in die Mitte, doch auch dieser kann geklört werden. Elvedi war da eventuell mit der Hand am Ball, der VAR schaut sich die Szene an.
60.
19:53
Aus dem linken Halbfeld bringt Köhn eine Flanke in die Mitte, dort ist aber Opoku zur Stelle und klärt zur Ecke. Bringt dieser Standard nun Gefahr?
58.
19:52
Es gibt den ersten Wechsel der Partie, Opoku ersetzt Niehues. Damit wird es auch offensiver bei den Gastgebern.
58.
19:51
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
Aaron Opoku
1. FC Kaiserslautern
58.
19:51
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
Julian Niehues
1. FC Kaiserslautern
57.
19:51
Neumann setzt aus dem Mittelfeld heraus zu einem Lauf an und wird nicht richtig angegriffen. Im Sechzehner angekommen verpasst er aber den Zeitpunkt für einen Abschluss und rennt sich letztlich fest. Da wäre mehr drin gewesen.
55.
19:49
Von rechts kann Leopold in die Mitte ziehen und sich dabei etwas Platz verschaffen. Sein Abschluss wird dann jedoch von Soldo abgeblockt.
53.
19:46
Das Spiel ist hochinteressant, auch wenn die Torchancen fehlen. An Intensität hat die Partie auch im zweiten Durchgang nichts verloren.
51.
19:45
Hannover lässt die Kugel ruhig durch die eigenen Reihen laufen, kommt aber nicht gewinnbringend nach vorne. Ähnlich läuft es auf Seiten der Roten Teufel auch.
49.
19:43
In der eigenen Hälfte setzt Tomiak seinen Köprer gut gegen Nielsen ein und gewinnt so die Kugel. Beide Mannschaften belauern sich zu Beginn des zweiten Durchgangs.
47.
19:40
Von der linken Seite flankt Puchacz in die Mitte, dort ist aber Zieler vor Ache zur Stelle. Zudem begeht der Angreifer ein Offensivfoul.
46.
19:39
Die Partie läuft wieder. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46.
19:38
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+7
19:25
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, zwischen Kaiserslautern und Hannover steht es 1:1. Es ist eine intensive und umkämpfte Partie, ohne wirkliche Vorteile für eine Mannschaft. Die Gäste machten es clever und verwalteten eine Führung, kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen die Roten Teufel aber noch durch einen durchaus schmeichelhaften Elfmeterpfiff zum Ausgleich. Im zweiten Abschnitt braucht es etwas mehr Klarheit im letzten Drittel auf beiden Seiten. Bis gleich.
45.+7
19:23
Ende 1. Halbzeit
45.+6
19:23
Nochmal ist Hannover vorne, Dehm flankt von rechts in die Mitte. Krahl kann gerade so vor dem heranrauschenden Nielsen klären, das war knapp.
45.+5
19:20
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Boris Tomiak
Tomiak nimmt sich der Sache an und schiebt eiskalt flach in die Mitte ein. Zieler war auf dem Weg in die rechte Ecke und hat so keine Chance.
Boris Tomiak
1. FC Kaiserslautern
45.+3
19:19
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg (Hannover 96)
Der Übeltäter sieht auch noch die Gelbe Karte. Das ist durchaus eine harte Entscheidung insgesamt.
Marcel Halstenberg
Hannover 96
45.+3
19:19
Elfmeter für Kaiserslautern! Ein Freistoß aus halblinker Position wird in den Sechzehner gebracht, dort geht Halstenberg mit dem Ellbogen gegen Niehues zu Werke. So gibt es Strafstoß, die Entscheidung ist strittig, hat aber Bestand.
45.
19:18
Drei Minuten gibt es noch obendrauf. Gelint Kaiserslautern noch ein Treffer?
45.
19:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45.
19:18
Daraus fällt beinahe das 0:2. Leopold flankt den Freistoß aus halbrechter Position an den zweiten Pfosten, wo Voglsammer eingelaufen ist. Der Offensivspieler schießt direkt aus sechs Metern ein, Krahl hat keine Chance. Zunächst wird auf Abseits entschieden, der VAR schaut sich das Ganze jedoch an und bleibt auch bei der Entscheidung. Dsa war hauchzart.
44.
19:15
Soldo bringt Kunze in halbrechter Position zu Fall, kommt aber ohne Gelbe Karte davon. Für Hannover gibt es dennoch eine gute Freistoßposition.
43.
19:14
Es gibt eine große Chance für Hannover! Voglsammer flankt von halbrechts an den zweiten Pfosten, dort ist Köhn vollkommen frei und zieht direkt ab. Der Schuss aus 14 Metern halblinker Position geht knapp rechts vorbei.
40.
19:12
Einen langen Ball kann Ache gegen Halstenberg festmachen und anschließend aus 25 Metern abschließen. Der zentrale Versuch ist kein Problem für Zieler.
37.
19:11
Über links kann Tachie mal mehrere Gegenspieler binden, anschließend misslingt aber die Spielfortsetzung. Kaiserslautern muss sich etwas für den zweiten Abschnitt überlegen, nach vorne ist es doch sehr harmlos.
35.
19:07
Inzwischen hat Schiedsrichter Bacher seine Linie etwas korrigiert, er lässt nun mehr durchgehen. Beim Publikum kommt das nach zwei Gelben Karten für die Gastgeber nicht so gut an.
33.
19:07
Die Partie spielt sich im Moment größtenteils im Mittelfeld ab, Chancen sind Mangelware. Hannover freut das natürlich, mit der Führung im Rücken lässt es sich clever agieren.
30.
19:02
Bei den Gastgebern fehlt einfach der letzte, durchschlagende Pass in das letzte Drittel. Bis dahin funktionieren die Kombinationen gut, am Sechzehner ist jedoch spätestens Schluss.
28.
18:59
Jetzt hat Kaiserslautern mal eine gute Gelegenheit. Ritter wird halblinks am Sechzehner bedient und zieht sofort ab, Zieler ist jedoch zur Stelle und kann den strammen, aber zentralen Versuch mit der Faust abwehren.
27.
18:59
Die Zweikämpfe sind enorm intensiv, jede Entscheidung des Schiedsrichters wird vom Publukum kommentiert. Inzwisxhen bleiben die Gelben Karteb aber stecken.
25.
18:56
Auf der linken Seite setzt sich Puchacz clever mit einem Beinschuss durch, läuft sich dann aber im Strafraum an zwei Hannoveranern fest. Es ist noch zu viel Stückwerk bei den Gastgebern.
22.
18:53
Die Gäste machen es bislang gut, haben die erste Welle von Kaiserslautern überstanden und lassen die Kugel clever laufen. Vor allem Voglsammer macht den Gastgebern Probleme.
20.
18:51
Aus zentraler Position setzt Ritter toll Ache ein, der steht jedoch hauchzart im Abseits. Dennoch, das war gut gespielt von den Roten Teufeln.
18.
18:47
Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Håvard Nielsen
Und dann gehen die Gäste in Führung. Voglsammer wird rechts auf die Reise geschickt, setzt sich körperlich robust gegen Tomiak durch. Anschließend legt er zurück zu Nielsen, der den herauskommenden Krahl verläd und aus sieben Metern halbrechter Position an meheren Spielern vorbei einschießt.
Håvard Nielsen
Hannover 96
15.
18:47
Obwohl Kaiserslautern bisher nach vorne aktiver ist, agiert Hannover keineswegs passiv. Die Gäste lassen den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen, finden nach vorne aber noch nicht die Mittel.
13.
18:43
Den Gastgebern bietet sich eine tolle Konterchance, doch Ache wird von Neumann abgelaufen. Das war eine tolle Klärungsaktion des Verteidigers in höchster Not.
12.
18:42
Von links passt Puchacz clever in den Sechzehner zu Ritter, dessen Hereingabe wird dann jedoch abgeblockt. Bei der anschließenden Ecke kommt Ache zum Kopfball, der ist aber etwas für Zieler.
9.
18:40
Nun bekommt auch Hannover einen ersten Abschluss, der Schuss von Köhn aus halblinker Position ist aber kein Problem für Zieler. Die Stimmung ist sehr hitzig, noch bekommt Schiedsrichter Bacher keine Ruhe rein.
7.
18:37
Gelbe Karte für Tymoteusz Puchacz (1. FC Kaiserslautern)
Im Mittelfeld kommt Puchacz gegen Köhn bei einem Konter deutlich zu spät, er sieht sofort auch die Gelbe Karte. Die Linie des Schiedsrichters ist doch sehr streng.
Tymoteusz Puchacz
1. FC Kaiserslautern
6.
18:37
Über rechts setzt sich Tachier körperlich durch, gegen Köhn holt er letztlich eine Ecke heraus. Diese bringt aber keine Gefahr.
4.
18:36
Der Beginn ist intensiv, beide Teams wollen offensiv agieren. Im Nachgang einer Ecke kommt Ache zum Kopfball, der ist aber kein Problem für Zieler.
2.
18:32
Gelbe Karte für Julian Niehues (1. FC Kaiserslautern)
Es gibt die frühe Gelbe Karte für Niehues. Diese ist aber vollkommen in Ordnung, er tritt Leopold im Mittelfeld komplett auf den Spann.
Julian Niehues
1. FC Kaiserslautern
1.
18:31
Dann läuft das Spiel auch schon. Hannover hat angestoßen.
1.
18:30
Spielbeginn
18:27
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Michael Bacher den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
18:10
Wir dürfen uns also auf ein spannendes wie hochklassiges Duell freuen. Das belegt auch ein Blick auf die Statistik, in 46 Spielen zwischen den beiden Kontrahenten über die Jahre hinweg sind insgesamt 125 Tore gefallen. In der letzten Spielzeit hatte beide Male der FCK das bessere Ende für sich, auf dem Betzenberg hieß es 2:1, auswärts siegten die Roten Teufel sogar mit 3:1. Allerdings war es damals auch ein anderes Hannover. Gelingt heute die Revanche?
18:01
Das kann man jedoch auch über die Gäste sagen, die sogar noch einen Punkt mehr auf dem Konto haben als der heutige Kontrahent und so den 3. Tabellenplatz belegen. Nach einem durchwachsenen Start in die Saison inklusive Pokalaus hat sich das Team aus Hannover damit endgültig gefangen, seit fünf Partien ist man ungeschlagen, schickt zuletzt Wehen Wiesbaden mit 2:0 nach Hause.
17:52
Es ist ein Spitzenspiel, das wir heute erleben dürfen. Kaiserslautern belegt mit 14 Punkten aktuell Rang sechs der Tabelle und ist damit in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen. Zwar gab es zuletzt nur ein 2:2 gegen Osnabrück, da man dabei aber bereits 0:2 zurücklag lässt sich auch dieses Ergebnis als Erfolg verbuchen. Insgesamt sind die Roten Teufel nun schon seit wettbewerbsübergreifend sieben Partien ungeschlagen, die Form stimmt demnach.
17:43
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Kaiserslautern nimmt Trainer Dirk Schuster im Vergleich zum letzten Ligaspiel zwei Veränderungen vor. Für Redondo und Kraus kommen Soldo und Ritter rein. Aremu und Durm fehlen dabei wegen muskulärer Probleme. Auf der anderen Seite rotiert auch Hannover-Coach Stefan Leitl, allerdings nur auf einer Position. Schaub wird durch Voglsammer in der Startelf ersetzt. Mit Besuschkow Christiansen, Stahl, Tresoldi und Wechsel haben auch die Gäste einige Verletzungssorgen.
17:25
Herzlich willkommen zum Auftakt des 9. Spieltags der 2. Bundesliga, heute treffen der 1. FC Kaiserslautern und Hannover 96 aufeinander. Anstoß im Fritz-Walter-Stadion ist um 18:30 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.