Zum Inhalt springen
07. Okt. 2023 - 20:30
Beendet
FC St. Pauli
5 : 1
1. FC Nürnberg
1 : 1
Stadion
Millerntor-Stadion
Zuschauer
29.546
Schiedsrichter
Dr. Matthias Jöllenbeck

Liveticker

90.+6
22:30
Fazit:
Mit einer brillanten zweiten Halbzeit schlägt der FC St. Pauli den 1. FC Nürnberg mit 5:1 und erobert damit die Tabellenführung! Im ersten Durchgang nahmen die Kiezkicker nach der Führung durch Elias Saad zu viel Tempo aus dem Spiel, was Kanji Okunuki noch mit dem Ausgleich bestrafte. Im zweiten Durchgang ließ St. Pauli aber nicht mehr ab. Johannes Eggestein mit dem Doppelpack, Etienne Amenyido und Connor Metcalfe schossen nach schönen Kombinationen und Einzelaktionen den klaren Sieg heraus. Damit ziehen die Hamburger am Stadtrivalen und an Kaiserslautern vorbei, während Nürnberg im Mittelfeld verharrt.
90.+6
22:27
Spielende
90.+5
22:26
Tooor für FC St. Pauli, 5:1 durch Connor Metcalfe
Jetzt ist es aber der Schlusspunkt! Amenydio wollte noch einen auflegen, bedient also Metcalfe mit dem Pass in die Spitze. Dieser nimmt bei der Annahme viel Tempo heraus, doch überwindet dennoch Mathenia mit seinem Schuss links ins Tor!
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
90.+3
22:25
Tooor für FC St. Pauli, 4:1 durch Etienne Amenyido
Mit einem zauberhaften Treffer setzt Amenyido wahrscheinlich den Schlusspunkt. Irvine legt den Ball links zum Teamkollegen raus, der die Kugel quasi aus dem Stand in den rechten Winkel zirkelt. Das ist super gemacht und eines Tabellenführers würdig!
Etienne Amenyido
FC St. Pauli
90.+1
22:23
Einwechslung bei FC St. Pauli: Philipp Treu
Philipp Treu
FC St. Pauli
90.+1
22:22
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
Manolis Saliakas
FC St. Pauli
90.+1
22:22
Einwechslung bei FC St. Pauli: Carlo Boukhalfa
Carlo Boukhalfa
FC St. Pauli
90.+1
22:22
Auswechslung bei FC St. Pauli: Marcel Hartel
Marcel Hartel
FC St. Pauli
90.
22:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88.
22:19
Vasilj faustet sich den Freistoß direkt vor die eigenen Füße. Zu seinem Glück ist kein Nürnberger zur Stelle, um den kleinen Patzer auszunutzen.
87.
22:19
Gelbe Karte für Jackson Irvine (FC St. Pauli)
An der rechten Seitenlinie sieht Irvine eine Karte für ein Foul.
Jackson Irvine
FC St. Pauli
85.
22:16
Auch Etienne Amenyido darf einmal, verzieht den Abschluss allerdings um gute fünf Meter. Den hat er mit zu viel Innenrist erwischt.
84.
22:15
Links im Strafraum schlägt Hartel gleich zwei Haken und damit wohl einen zu viel. Sein Schuss wird weit übers Tor abgefälscht.
83.
22:14
Die Fans applaudieren respektvoll für Mats Møller Dæhli bei dessen Auswechslung, nachdem er viele Jahre am Millerntor seine Knochen hingehalten hat. Eine sehr faire Geste des Publikums!
82.
22:13
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
Johannes Geis
1. FC Nürnberg
82.
22:13
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Mats Møller Dæhli
Mats Møller Dæhli
1. FC Nürnberg
82.
22:13
Saliakas rückt wieder mit auf, wird prompt mitgenommen, aber dann auch beim Schuss stark von Kanji Okunuki abgegrätscht.
80.
22:11
Einwechslung bei FC St. Pauli: Etienne Amenyido
Etienne Amenyido
FC St. Pauli
80.
22:11
Auswechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
Elias Saad
FC St. Pauli
80.
22:11
Einwechslung bei FC St. Pauli: Andreas Albers
Andreas Albers
FC St. Pauli
80.
22:11
Auswechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
Johannes Eggestein
FC St. Pauli
79.
22:11
Der fällige Freistoß fliegt gefährlich in den Sechzehner der Hamburger, doch springt dann aufs Knie von Daferner. Unkontrolliert landet der Ball in den Händen von Vasilj.
78.
22:09
Gelbe Karte für Lars Ritzka (FC St. Pauli)
Mit seiner Grätsche kommt Ritzka zu spät in den Zweikampf und sieht zurecht seine erste Gelbe Karte der Saison.
Lars Ritzka
FC St. Pauli
76.
22:07
Nachdem Metcalfe einen Kopfball übers Tor setzt, kommt Daferner bei den Clubberern ins Spiel.
76.
22:07
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Christoph Daferner
Christoph Daferner
1. FC Nürnberg
76.
22:07
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
1. FC Nürnberg
75.
22:06
Aus zweiter Reihe fliegt der nächste Schuss in Richtung Mathenia, doch verfehlt das Tor um ein gutes Stück.
73.
22:05
Im Moment macht es einfach Spaß, den Gastgebern zuzusehen. Mit mehreren Pässen spielen sie den Ball zu Hartel, der die Kugel im gegnerischen Strafraum behauptet und zurück auf Manolis Saliakas spielt. Sofort zieht der Verteidiger ab und scheitert halbhoch rechts am gut reagierenden Mathenia!
70.
22:02
Plötzlich scheitert Schleimer an Vasilj! Von der rechten Seite wird Schleimer hinter die Abwehr geschickt, schlägt einen Haken und schießt dann hoch aufs Tor. Vasilj reißt die Arme hoch und lenkt die Kugel an die Latte, von wo die Kugel ins Aus fliegt.
68.
22:00
Das dauert eigentlich viel zu lange! Der VAR schickt den Schiedsrichter zum Monitor, obwohl Gürleyen die Hände unabsichtlich, aus kurzer Distanz an den Arm bekommt und diese auch noch hinter dem Rücken verschränkt hatte. Deshalb schüttelt Jöllenbeck auch sofort den Kopf und verneint einen Elfmeter.
66.
21:59
Mit viel Tempo treibt Saad den Ball vor den Sechzehner, zieht wuchtig ab und bleibt dabei an Gürleyen hängen. Weil der Ball an den Arm des Verteidigers fliegt, der die Hände hinter den Händen gekreuzt hatte, fordern die Hausherren einen Elfmeter. Jöllenbeck schaut sich die Szene sogar nochmal an!
64.
21:56
Hürzeler bringt Metcalfe ins Spiel, der sich zuletzt vermeintlich festgespielt hatte. Das zeigt die Qualität im Kader der Kiezkicker.
64.
21:55
Einwechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
64.
21:55
Auswechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
62.
21:54
Gute Aktion hinten links von Brown, der als letzte Instanz eine weitere klasse Kombination von St. Pauli unterbindet.
61.
21:53
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Nathaniel Brown
Nathaniel Brown
1. FC Nürnberg
61.
21:53
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tim Handwerker
Tim Handwerker
1. FC Nürnberg
61.
21:52
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Can Uzun
Can Uzun
1. FC Nürnberg
61.
21:52
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Benjamin Goller
Benjamin Goller
1. FC Nürnberg
58.
21:50
Beim 1. FCN bereiten sich Uzun und Brown auf einen Wechsel vor. Zuvor fliegt noch eine Ecke in den Strafraum der Hamburger, doch die befreien sich per Kopf.
56.
21:47
Tooor für FC St. Pauli, 3:1 durch Johannes Eggestein
Da ist so viel Qualität auf dem Platz! Aus dem eigenen Strafraum kombiniert sich St. Pauli bis ins Mittelfeld und dann geht es schnell. Hartel wird steil geschickt, leitet die Kugel weiter in die Mitte zu Eggestein, der fast zu viele Meter im Duell verliert, aber dann trotzdem an Gegenspieler und Torwart vorbei ins lange rechte Eck trifft!
Johannes Eggestein
FC St. Pauli
53.
21:44
Erneut schlägt Smith eine klasse Flanke, die jedoch im Zentrum geblockt wird.
52.
21:43
Gelbe Karte für Tim Handwerker (1. FC Nürnberg)
Jetzt revanchiert sich Handwerke für den leichten Schubser und reißt Oladapo Afolayan um, ehe dieser an der Seitenlinie davonzieht. Auch dafür gibt es Gelb.
Tim Handwerker
1. FC Nürnberg
51.
21:42
Gelbe Karte für Oladapo Afolayan (FC St. Pauli)
Afolayan wird gefoult, schubst dann seinen Gegenspieler leicht in den Rücken und sieht selbst die Verwarnung.
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
49.
21:40
Tooor für FC St. Pauli, 2:1 durch Johannes Eggestein
Auch im zweiten Durchgang braucht St. Pauli knappe vier Minuten zur Führung! Aus dem linken Halbfeld schlägt Smith den Ball an den zweiten Pfosten. Da herrscht ein kleines Missverständnis zwischen Lohkemper und Mathenia, weshalb beide zögern. Nur Eggestein zieht durch und drückt die Kugel am Schlussmann vorbei!
Johannes Eggestein
FC St. Pauli
48.
21:39
Die Fahne an der Seitenlinie geht hoch, nachdem Lohkemper den nächsten Schuss abgibt. Dieser Versuch rollt ohnehin geradewegs in die Arme von Nikola Vasilj.
47.
21:38
Nürnberg holt einen Eckball heraus, den Handwerker zwar auf den Kopf von Lohkemper bringt, doch der kann den Ball aus sehr schwieriger Lage am ersten Pfosten nicht aufs Tor bringen.
46.
21:38
Mit einem Wechsel geht es weiter am Kiez. Taylan Duman bleibt in der Kabine. Für ihn spielt jetzt Lukas Schleimer mit.
46.
21:36
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
1. FC Nürnberg
46.
21:36
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Taylan Duman
Taylan Duman
1. FC Nürnberg
46.
21:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen St. Pauli und dem 1. FC Nürnberg 1:1. Die Hausherren starteten schwungvoll und erspielten sich mit einer sehenswerten Kombination bereits in der 4. Minute die Führung. Allerdings ließen die Kiezkicker nach etwa zehn Minuten die Franken ins Spiel kommen. Nürnberg sammelte Ballbesitz und St. Pauli leistete sich Fehler. Einer dieser Fehler landete letztlich bei Kanji Okunuki, der verdientermaßen ausglich. Seitdem haben die Hausherren wieder das Heft des Handelns in die Hand genommen, konnten zuletzt aber auch keine echten Chancen mehr kreieren. Es bleibt also spannend am Millerntor!
45.+2
21:17
Ende 1. Halbzeit
45.+2
21:16
Tim Handwerker liegt am Boden und hält sich den Rücken. Das werden sich die Betreuer in der Halbzeit sicher einmal ansehen. Für den Moment geht es aber weiter.
45.+1
21:16
60 Sekunden gibt es extra. Hier dürfte aber nicht mehr viel passieren.
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
21:13
Das Spiel setzt sich ohne große Highlights vor. Mit großer Geduld sucht St. Pauli nach einer Lücke bei den Franken.
40.
21:10
Jetzt fordern die Kiezkicker einen Elfmeter, weil Gürleyen im Strafraum an Eggestein herumzerrt. Gleichzeitig legt sich der Stürmer schon sehr in den Zweikampf und lässt sich dann leicht fallen. Das reicht nicht.
39.
21:10
Die Partie hat sich endgültig zurück in die Hälfte der Gäste verschoben. Dennoch fehlt aktuell die nächste klare Chance.
36.
21:06
Die Hausherren bleiben dran! Nürnberg kann sich aus der Ecke nicht befreien, bis die Kugel vor die Füße von Afolayan springt. Dessen strammer Abschluss fliegt links aufs Tor und findet in den Fäusten Mathenias seinen Meister!
35.
21:05
Plötzlich schrammt Iván Márquez am Eigentor vorbei! In Not hält der Verteidiger seinen Fuß in eine Flanke und verlängert sie beinahe ins eigene Tor. Stattdessen springt der Ball rechts vorbei!
32.
21:02
Dennoch scheint St. Pauli zurück ins Spiel zu finden. Die Aktionen in und um den Strafraum der Nürnberger herum mehren sich.
31.
21:01
Erneut kommt Oladapo Afolayan im Strafraum an den Ball. Diesmal sind viele Verteidigerbeine im Weg, die einen Abschluss verhindern.
30.
21:00
Afolayan dringt in den Strafraum ein, spielt kurz rechts hinaus, aber kann den Ball nicht kontrollieren, als er wieder zurückkommt. Stattdessen nimmt Mathenia das springende Spielgerät auf.
27.
20:57
Also Vasilj ist ja eiskalt! Wird von einem Nürnberger angelaufen und tritt nach dem Patzer vor dem 1:1 einfach nur auf den Ball, um Okunuki vorbeigrätschen zu lassen!
25.
20:55
Das hatte sich angedeutet, weil St. Pauli nach zehn Minuten das Offensivspiel mehr oder minder eingestellt hat. Zwar hatte Nürnberg auch nur einen klaren Abschluss, aber viel mehr haben die Hausherren auch nicht vorzuweisen.
24.
20:53
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Kanji Okunuki
Nächster Horrorpass, diesmal direkt vom Keeper! Vasilj spielt rechts hinaus in den Fuß des aufmerksamen Møller Dæhli. Der dribbelt kurz links an, ehe er in die Mitte zu Okunuki spielt, dessen gefühlvoller Schlenzer rechts ins Tor segelt!
Kanji Okunuki
1. FC Nürnberg
20.
20:50
Jetzt schlafen sie fast ein! Ein fürchterlicher Fehlpass von Irvine im Spielaufbau landet bei Duman. Die Kugel wird direkt in die Spitze zu Goller gespielt, doch dem Angreifer verspringt der Ball am Strafraumrand!
19.
20:50
Es ist ein gefährliches Spiel von St. Pauli, die hier den Franken unnötig viel Sicherheit geben.
16.
20:47
Der fällige Freistoß fliegt auf den Kopf von Iván Márquez, der das Leder gegen die Laufrichtung von Vasilj ins lange linke Eck setzen will. Im Bogen fliegt der Ball dabei übers Tor.
15.
20:45
Gelbe Karte für Eric Smith (FC St. Pauli)
Smith sieht Gyamerah davonziehen und tritt ihn von der Seite um, ehe es brenzlig wird.
Eric Smith
FC St. Pauli
15.
20:45
In den letzten Minuten hat sich der 1. FCN etwas besser befreien können. Inzwischen gestehen ihnen die Hamburger einige Ballbesitzphasen zu.
12.
20:43
Erster echter Vorstoß der Clubberer über Møller Dæhli, dessen flache Flanke im Zentrum geklärt wird.
10.
20:40
Nach knapp zehn Minuten ist Nürnberg noch nicht im Spiel angekommen. Stattdessen holen die Kiezkicker den ersten Eckball heraus, der im Rückraum zu Ritzka fliegt. Dessen Direktabnahme fliegt recht deutlich links vorbei.
7.
20:37
Hartel hat vor dem Strafraum etwas Platz, doch braucht beim Abschluss einen Moment zu lange. Ein Verteidiger blockt den Schuss.
4.
20:34
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Elias Saad
Das sieht doch deutlich besser aus! Und das ist wunderbar gespielt! Rechts startet die Aktion mit einem Einwurf und von dort spielt Rückkehrer Jackson Irvine die Kugel mit einem doppelten Doppelpass, einem Hackenspiel von Hartel und dem Pass links hinaus perfekt für Saad ins Zentrum. Der muss aus acht Metern nur noch ins rechte Eck legen. 1:0!
Elias Saad
FC St. Pauli
3.
20:34
Ein erster Ball fliegt grob in die Richtung von Christian Mathenia. Das ist noch weit von Torgefahr entfernt.
1.
20:30
Die Kugel rollt in Hamburg. In klassischen braunen Trikots stoßen die Hausherren an. Ab geht die wilde Fahrt!
1.
20:30
Spielbeginn
20:26
Bei Flutlicht und bester Stimmung treten die Teams hinaus auf den Rasen des traditionsreichen Millerntor-Stadions. Es dauert nicht mehr lange!
20:21
Mit Dr. Matthias Jöllenbeck reist ein Schiedsrichter nach Hamburg, der bereits einige Erfahrung in der 1. Bundesliga sammeln konnte. Dem 36-jährigen Arzt assistieren die Linienrichter Guido Kleve und Justus Zorn.
20:13
Seit dem ersten Aufeinandertreffen 1948, nachdem sich Nürnberg übrigens zum deutschen Meister kürte, trafen beide Teams in 43 Partien aufeinander. Die Bilanz ist dabei vollkommen ausgeglichen. Beide Vereine holten 15 Siege (13 Unentschieden). Heute geht es also auch darum, wer im direkten Vergleich wieder davonziehen kann. In der vergangenen Saison gewann St. Pauli beide Spiele.
20:05
Womöglich wäre es auch bei Christian Fiél auf einen Wechsel hinausgelaufen. Felix Lohkemper rückt für Lukas Schleimer in die Startelf. Allerdings fehlt Jens Castrop wegen einer Gelbsperre und muss ebenfalls ersetzt werden. So kehrt Taylor Duman nach zwei Wochen nicht nur zurück in den Kader, sondern darf direkt von Beginn an ran. Ansonsten bleibt Fiél der Aufstellung der letzten Woche treu.
19:57
Personell gibt es eine Veränderung bei St. Pauli, denn nach drei Spielen in der Startelf muss Connor Metcalfe mit der Bank vorliebnehmen. Das liegt an Kapitän Jackson Irvine, der nach auskuriertem Außenbandriss erstmals wieder starten darf. Letzte Woche ließ ihn Fabian Hürzeler bereits für 20 Minuten ran.
19:50
So gut läuft es für Nürnberg noch nicht. Die Clubberer erleben einmal mehr einen durchwachsenen Saisonstart, weil schlicht die Konstanz fehlt. Hier gibt es eine Niederlage, dort werden zwei Siege eingefahren, dann folgen wieder drei Spiele ohne Erfolg, ehe plötzlich wieder der 1. FC Magdeburg geschlagen wird. Wenige Teams scheinen so von der Tagesform abhängig wie der 1. FCN, weshalb die Franken auch vor dem heutigen Duell am Millerntor enorm schwer einzuschätzen sind. Das heutige Ergebnis könnte aber eine klare Tendenz für den Rest der Saison vorgeben.
19:39
Nach acht absolvierten Spieltagen ist der FC St. Pauli Dritter in der 2. Bundesliga, obwohl die direkte Konkurrenz bereits gespielt hat. Wenn die Hamburger heute also drei Punkte holen, erobern sie erstmals die Tabellenführung, obwohl es in dieser jungen Saison teils nur sehr durchwachsen aussah. Vier Unentschieden in Folge spülten St. Pauli ins Mittelfeld der Tabelle. Seitdem reihten die Kiezkicker allerdings drei Siege aneinander. Mit dem vierten Erfolg würde der bisherige Höhepunkt folgen.
19:29
Der FC St. Pauli kann die Tabellenspitze erobern, allerdings stellt sich ihm der ambitionierte 1. FC Nürnberg in den Weg. Um 20:30 Uhr ist Anpfiff. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.