Zum Inhalt springen
30. Jul. 2023 - 13:30
Beendet
Eintracht Braunschweig
0 : 1
Holstein Kiel
0 : 0
Stadion
Eintracht-Stadion
Zuschauer
20.002
Schiedsrichter
Arne Aarnink

Liveticker

90.+7
15:33
Fazit:
Holstein Kiel erkämpft sich in Überzahl einen 1:0-Auftaktsieg in Braunschweig! Dabei haben sie sich trotz fast einer kompletten zweiten Hälfte in Überzahl jedoch lange extrem schwer getan. Die Eintracht zeigte nach dem Platzverweis gegen Kuruçay (51.) nämlich einen großen Willen und ließ fast nichts zu. Holstein Kiel behielt aber die Ruhe und probierte es bis zum Schluss geduldig. Dafür wurden sie in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit dem goldenen Treffer von Friðjónsson belohnt. Durch den gelungenen Auftakt können Rapp und seine Truppe am Samstag mit breiter Brust gegen Greuther Fürth auflaufen. Für Eintracht Braunschweig geht es in Magdeburg darum die gezeigte Leistung zu bestätigen und sich dann auch die ersten Zähler zu holen.
90.+7
15:26
Spielende
90.+6
15:25
Kein Elfmeter für die Eintracht! Zum Abschluss riskieren die Braunschweiger jetzt natürlich noch einmal alles. Nach einem langen Ball in den KSV-Strafraum kommt Decarli im Zweikampf mit Johansson zu Fall. Da beide Akteure ihren Körper einsetzen gibt es keinen Strafstoß und auch der aus der Situation folgende Eckstoß bringt nichts mehr ein.
90.+5
15:25
Gibt es den Elfmeter für Braunschweig? Der VAR checkt eine knifflige Szene.
90.+4
15:25
Shuto Machino erzielt nach einem Konter tatsächlich direkt den nächsten Kieler Treffer. Das Tor zählt aufgrund einer Abseitsstellung des Japaners aber zurecht nicht.
90.+2
15:20
Gelbe Karte für Saulo Decarli (Eintracht Braunschweig)
Saulo Decarli will da ein Foul an Brian Behrendt erkannt haben und beschwert sich deshalb lautstark. Dafür wird der Schweizer verwarnt.
Saulo Decarli
Eintracht Braunschweig
90.+2
15:20
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Hólmbert Friðjónsson
Den Kielern gelingt tatsächlich noch der ganz späte Treffer! Nach einer längeren KSV-Ballbesitzphase in der gegnerischen Hälfte löffelt Holtby den Ball fast vom rechten Strafraumeck hoch vor das Tor. Am Fünfer köpft Machino den Ball noch einmal in die Luft und legt damit quer für Friðjónsson. Der eingewechselte Isländer setzt sich anschließend zentral vor dem Tor robust im Luftduell mit Behrendt durch und nickt das Ding über Hoffmann hinweg in die Maschen.
Hólmbert Friðjónsson
Holstein Kiel
90.+1
15:20
Fünf Minuten muss die Eintracht noch überstehen, um den Punkt über die Zeit zu retten. Kiel wird aber natürlich alles reinwerfen, um noch irgendwie den goldenen Treffer zu erzielen.
90.+1
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88.
15:18
Rothe findet mit seiner Hereingabe von links mal einen Abnehmer in der Mitte. Machino köpft den Ball aus etwa sieben Metern aber genau in die Hände des sicher parierenden Hoffmann.
86.
15:16
Nach der Auswechselung von Simakala ist jetzt Holtby für die Standards verantwortlich. Sein Eckstoß von der rechten Seite kommt mit viel Schnitt zum Tor nach innen. Das sorgt im BTSV-Fünfer für ein kurzes Durcheinander. Am Ende können die Blau-Gelben dennoch die Situation entschärfen.
84.
15:13
Anthony Ujah war in der Offensive sicherlich der auffälligste Braunschweiger. Für den Routinier ist Robin Krauße neu dabei. Damit ist klar erkennbar, dass Jens Härtel den Punkt sichern möchte.
84.
15:12
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Robin Krauße
Eintracht Braunschweig
84.
15:12
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah
Anthony Ujah
Eintracht Braunschweig
82.
15:11
Die letzte Aktion des sehr auffälligen Ba-Muaka Simakala ist ein Freistoß mit dem er an der hochspringenden Mauer hängen bleibt. Der Stürmer wird von Nicolai Remberg ersetzt.
82.
15:10
Einwechslung bei Holstein Kiel: Nicolai Remberg
Nicolai Remberg
Holstein Kiel
82.
15:10
Auswechslung bei Holstein Kiel: Ba-Muaka Simakala
Ba-Muaka Simakala
Holstein Kiel
81.
15:10
Die abschließenden zehn Minuten der regulären Spielzeit sind bereits angebrochen. Braunschweig wäre aufgrund des Platzverweises mittlerweile sicherlich mit dem Punkt zufrieden. Für die favorisierten Kieler wäre die Nullnummer zum Auftakt allerdings eine Enttäuschung.
78.
15:08
Die Störche führen einen Freistoß im linken Halbfeld kurz aus. Dennoch bringt Ba-Muaka Simakala den Ball von dort aus am Ende hoch in die Box. Ron-Thorben Hoffmann kommt aus seinem Kasten und fängt die Flanke sicher ab.
75.
15:06
Holstein Kiel hat mittlerweile komplett die Kontrolle übernommen. Es gelingt ihnen gegen kompakt verteidigende Braunschweiger aber einfach nicht Tempo in das eigene Offensivspiel zu bringen. Deswegen versuchen sie es viel mit Halbfeldflanken, die jedoch für keine Gefahr sorgen.
73.
15:03
Auch bei den Kielern kommt es nun zu einem Doppelwechsel. Benedikt Pichler und Jonas Sterner machen Platz für Hólmbert Friðjónsson, der einen Taktikzettel mitbringt, und Lewis Holtby.
73.
15:01
Einwechslung bei Holstein Kiel: Lewis Holtby
Lewis Holtby
Holstein Kiel
73.
15:01
Auswechslung bei Holstein Kiel: Benedikt Pichler
Benedikt Pichler
Holstein Kiel
73.
15:01
Einwechslung bei Holstein Kiel: Hólmbert Friðjónsson
Hólmbert Friðjónsson
Holstein Kiel
73.
15:01
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jonas Sterner
Jonas Sterner
Holstein Kiel
70.
15:00
Mit Kaan Caliskaner (Regensburg) und Marvin Rittmüller (Heidenheim) kommen bei den Löwen zwei Neuzugänge in die Partie und sollen dabei helfen wieder für mehr Entlastung zu sorgen.
70.
14:59
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Kaan Caliskaner
Kaan Caliskaner
Eintracht Braunschweig
70.
14:59
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Johan Gómez
Johan Gómez
Eintracht Braunschweig
70.
14:58
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marvin Rittmüller
Marvin Rittmüller
Eintracht Braunschweig
70.
14:58
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Keita Endo
Keita Endō
Eintracht Braunschweig
68.
14:58
Holstein Kiel gelingt es nu nun immer häufiger sich tief in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Die Blau-Gelben agieren defensiv aber sehr kompakt und gut organisiert. Deshalb gibt es kaum ein Durchkommen für die Gäste.
65.
14:55
Marcel Rapp reagiert auf die veränderten Vorzeichen. Mit Steven Skrzybski für Marko Ivezić bringt der KSV-Coach einen Stürmer für einen defensiven Mittelfeldspieler.
65.
14:54
Einwechslung bei Holstein Kiel: Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
Holstein Kiel
65.
14:53
Auswechslung bei Holstein Kiel: Marko Ivezić
Marko Ivezić
Holstein Kiel
63.
14:53
Die Reaktion der Hausherren auf die Gelb-Rote Karte ist wirklich beeindruckend. Anthony Ujah sucht aus der zweiten Reihe jetzt sogar mal den Abschluss und verfehlt das Ziel nur um wenige Meter.
61.
14:51
Aus Sicht der Kieler wäre ein Dreier zum Auftakt enorm wichtig. Immerhin hat es das restliche Auftaktprogramm der Störche in sich. Abgesehen von Magdeburg (3. Spieltag) warten mit Fürth, Schalke, Paderborn, St. Pauli, der Hertha und Karlsruhe absolute Schwergewichte der 2. Bundesliga auf die Norddeutschen.
58.
14:49
Mit einem Mann mehr auf dem Feld wäre es erwartbar gewesen, dass die Kieler das Heft des Handels jetzt komplett in die Hand nehmen. Es sind allerdings die Braunschweiger, die seitdem aktiver wirken. Die Löwen stehen phasenweise jetzt aber trotzdem tief und lauern auf Konter.
56.
14:45
Jens Härtel reagiert auf die Hinausstellung von Hasan Kuruçay und bringt mit Saulo Decarli einen neuen Innenverteidiger. Dafür muss mit Fabio Kaufmann ein Offensiver weichen.
56.
14:44
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Saulo Decarli
Saulo Decarli
Eintracht Braunschweig
56.
14:44
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
53.
14:43
Der Platzverweis hat die Gemüter hier nochmal zusätzlich erhitzt. Dr. Arne Aarnink und sein Gespann haben hier wirklich jede Menge zu tun.
51.
14:39
Gelb-Rote Karte für Hasan Kuruçay (Eintracht Braunschweig)
Das ist mal ein komplett unnötiger Platzverweis aus Sicht der Löwen! Eigentlich tragen sie selbst einen Angriff vor. Allerdings ist ein Rückpass von Ujah zu Kuruçay zu ungenau. Der türkische Verteidiger versucht den Ball noch per Grätsche zu erreichen. Simakala ist aber einen Schritt früher am Ball und wird deswegen von den Beinen geholt. Da bleibt dem Schiedsrichter nichts anderes über als die zweite Gelbe gegen Kuruçay zu zücken und ihn damit vom Platz zu stellen.
Hasan Kuruçay
Eintracht Braunschweig
48.
14:38
Die große Möglichkeit auf die KSV-Führung! Rothe spielt einen Zuckerpass von links im Mittelfeld über die gegnerische Defensive hinweg und schickt Machino damit links in den Strafraum. Der Japaner sucht aus spitzem Winkel schnell den Abschluss. Sein Versuch rauscht nur ganz knapp über den Querbalken.
46.
14:35
Weiter geht's! Während die Hausherren personell unverändert auf das Feld zurückkehren, gibt es bei den Kielern einen Wechsel. Marvin Schulz ist für Patrick Erras neu dabei.
46.
14:33
Einwechslung bei Holstein Kiel: Marvin Schulz
Marvin Schulz
Holstein Kiel
46.
14:33
Auswechslung bei Holstein Kiel: Patrick Erras
Patrick Erras
Holstein Kiel
46.
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
14:23
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Unentschieden geht es im Duell zwischen Braunschweig und Kiel in die Kabinen. Die Eintracht startete furios und überrollte die neu zusammengestellte Störche-Elf quasi. Dadurch kamen sie in den ersten Minuten zu einigen Torannäherungen und erzielten sogar einen Treffer. Der zählte jedoch richtigerweise nicht, da Kaufmann im Abseits stand. Es dauerte etwas, ehe mit zunehmender Spielzeit dann auch die Gäste besser wurden. In den letzten Minuten vor der Pause waren die Norddeutschen dann sogar das klar überlegene Team. Der Rapp-Truppe gelang es allerdings kaum sich gefährliche Chancen herauszuspielen. Dementsprechend ist das Remis der leistungsgerechte Zwischenstand.
45.+3
14:18
Ende 1. Halbzeit
45.+1
14:17
Sterner flankt den Ball aus dem rechten Halbfeld hoch und weit an den zweiten Pfosten. Dort kommt Pichler zwar zum Kopfball, aber setzt das Ding nur an das Außennetz.
45.
14:17
Zwei Minuten kommen im ersten Abschnitt oben drauf. Aufgrund weniger Unterbrechungen geht das absolut in Ordnung.
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
14:15
Kurz vor der Pause haben die Gäste hier ganz klar die Kontrolle übernommen. Dabei gelingt es Holstein Kiel jedoch weiterhin nicht die Lücken in der gut organisierten Eintracht-Hintermannschaft zu finden.
41.
14:13
Simakala schlägt den Ball bei einer Ecke von der linken Seite hoch und weit herein. Mit der Flanke findet der 26-Jährige ganz hinten im Sechzehner Machino, der jedoch gleich zweimal hängen bleibt.
39.
14:08
Gelbe Karte für Ba-Muaka Simakala (Holstein Kiel)
Der Ballbesitz wechselt im Mittelfeld mehrfach innerhalb von kürzester Zeit. Dabei kommt es gleich zu einigen robusten Zweikämpfen. Am Ende pfeift der Aarnink dann ein Einsteigen von Simakala zurück und zeigt dem Stürmer obendrein die Gelbe Karte.
Ba-Muaka Simakala
Holstein Kiel
38.
14:07
Brian Behrendt übernimmt bei einem Freistoß aus halbrechten 30 Metern die Verantwortung. Mit dem rechten Spann probiert es der Routinier direkt und drischt den Ball über den Kasten.
35.
14:07
Holstein findet immer häufiger den Weg bis in das Angriffsdrittel und kann sich dort jetzt sogar teilweise mal festspielen. Die Hereingaben sind jedoch viel zu ungenau, um die Defensive der Löwen vor ernsthafte Probleme zu stellen.
32.
14:04
Kiel erhöht den Druck immer mehr. Die Gäste aus dem hohen Norden scheinen langsam zu ihrem Spiel zu finden. Dabei ist Patrick Erras als zentraler Antreiber von hinten heraus sehr wichtig. In der Offensive gehören die beiden Neuzugänge Ba-Muaka Simakala und Shuto Machino ganz klar zu den auffälligen Akteuren.
29.
14:01
Kaufmann hat auf der rechten Seite mal ein wenig Platz und flankt von dort hoch zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt. In einem kleinen Pulk steigt Ujah am höchsten. Sein Kopfball landet allerdings genau in den Armen von Dähne.
27.
13:59
Die Kieler warten weiterhin auf ihren ersten Schuss auf das Tor. Nach einer Ecke bekommen die Hausherren den Ball nicht richtig weg. Deswegen gelangt das Leder im Rückraum bei Rothe, der das Ding mit dem rechten Innenrist aus rund 25 zentralen Metern jedoch weit drüber schießt.
24.
13:57
Braunschweig meldet sich nach der rasanten Anfangsphase mal wieder vor dem KSV-Tor an. Nach einer Ecke von links nickt Anthony Ujah den Ball im Zurückfallen von der Fünferkante aus über das Tor.
23.
13:56
Ba-Muaka Simakala übernimmt den anschließenden Freistoß aus etwas über 20 Metern linker Position. Mit dem rechten Innenrist visiert der 26-Jährige das obere linke Eck an. Ron-Thorben Hoffmann ist aber rechtzeitig zur Stelle und verhindert das Traumtor mit einer guten Parade.
21.
13:54
Hasan Kuruçay macht gerade nicht den sichersten Eindruck. Erst köpft der Türke den Ball bei einer Rückgabe fast über seinen Keeper zurück. Dann unterläuft ihm ein fataler Fehlpass im Aufbau und begeht im Anschluss ein Foul, um den gegnerischen Angriff zu stoppen.
18.
13:48
Gelbe Karte für Hasan Kuruçay (Eintracht Braunschweig)
Rechts auf Höhe der Mittellinie profitiert Simakala von seiner Schnelligkeit und legt sich den Ball am heranrauschenden Kuruçay vorbei. Der Innenverteidiger zieht mit seiner Grätsche voll durch und räumt den Neuzugang vom VfL Osnabrück rüde ab. Dafür sieht der Türke früh Gelb.
Hasan Kuruçay
Eintracht Braunschweig
16.
13:47
Die Anfangsviertelstunde ist bereits vorbei und allmählich finden die Gäste hier besser in die Partie. Eine wirkliche Torchance ist dabei jedoch noch nicht herausgesprungen.
13.
13:45
Machino wirft von der rechten Offensivseite weit ein. Der Ball wird zunächst aus dem Eintracht-Strafraum geklärt. Der Ball landet im Rückraum bei Sterner, der es einfach mal versucht. Sein Halbvolley aus der Distanz rauscht allerdings ganz weit über den Kasten.
11.
13:43
Die neu zusammengestellte Truppe der Kieler findet sich hier wirklich noch überhaupt nicht zurecht. Braunschweig ist das klar spielbestimmende Team und bereitet den Störchen große Probleme.
9.
13:40
Benedikt Pichler nimmt auf dem linken Flügel mal Tempo auf. Der Neuner tankt sich durch bis zur Grundlinie. Dort ist Brian Behrendt dann aber robust zur Stelle und holt mit seiner Grätsche sogar einen Abstoß heraus.
7.
13:39
Marcel Rapp ist an der Seitenlinie sehr aktiv. Der KSV-Trainer merkt natürlich auch, dass seine Mannschaft in den ersten Minuten von Braunschweig quasi überrannt wird.
4.
13:37
Die Abseitsstellung von Fabio Kaufmann war letzten Endes deutlich knapper als zunächst erwartet. Der VAR-Check dauert nämlich relativ lange. Am Ende wird die Entscheidung des Schiedsrichtergespanns aber bestätigt. Es bleibt beim 0:0.
3.
13:36
Braunschweig startet hier wirklich furios und kommt jetzt sogar zu einem Abseitstreffer! Endo dribbelt von links in den Sechzehner. Von dort legt er den Ball in den Rückraum auf Nikolaou. Der BTSV-Kapitän hält per Direktabnahme drauf. Der Schuss wird noch abgefälscht und wird deswegen zur Vorlage für Kaufmann, der den Ball von rechts im Fünfer über die Linie drückt. Der 30-Jährige stand zuvor aber im Abseits.
2.
13:34
Die erste Ecke der Partie geht an die Gastgeber. Die Hereingabe von der rechten Fahne rauscht in der Box aber an allen Spielern vorbei und wird am zweiten Pfosten dann von einem der in Rot spielenden Kielern weggeschossen.
1.
13:32
Los geht's! Die Eintracht stößt bei besten Bedingungen an und kann sich auf die Unterstützung der Fans freuen. Die Atmosphäre ist war bereits in den Minuten vor dem Anpfiff überragend und die blau-gelbe Luftballon-Choreo durchaus sehenswert.
1.
13:30
Spielbeginn
13:24
Der direkte Vergleich geht in jüngster Zeit ganz klar an die Kieler. Die letzten drei Aufeinandertreffen konnten die Störche allesamt für sich entscheiden. Das letzte Duell in Braunschweig gewann der KSV im Februar mit 3:2.
13:20
Holstein Kiel startet runderneut in die neue Saison. Das zeigt sich auch am Durchschnittsalter der Anfangsformation. Im letzten Jahr gehörten die Störche mit im Schnitt 28 Jahren noch zu den ältesten Teams. Die heute aufgebotene Startelf bringt es nur noch auf 24,7 Jahre.
13:08
Jens Härtel sorgt bei seinem Pflichtspiel-Debüt als Eintracht-Coach personell gar nicht für allzu viele Veränderungen in der Startelf. Der ehemalige Rostock-Trainer bringt mit Sebastian Griesbeck (Fürth) und Johan Gómez (Zwickau) nur zwei Neue von Beginn an.
13:01
Bei den Kielern fand im Sommer quasi ein kompletter Umbruch statt. Gleich 16 Akteure verließen den Verein. Mit Fabian Reese wechselte beispielsweise der KSV-Topscorer zur Hertha. Uwe Stöver, der Geschäftsführer Sport der Norddeutschen, und sein Team hatten also einiges zutun, um wieder eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen. Mit gleich 13 Neuverpflichtungen haben sie quantitativ derweil bereits eine gute Leistung gezeigt. Nun müssen die neuen Kräfte aber zeigen, dass sie der Herausforderung auch qualitativ gewachsen sind. Die Testspiele geben dafür zumindest schon einmal berechtigte Hoffnung. Von sechs Matches ging nur das gegen Hannover verloren und bei der Generalprobe konnte die Rapp-Elf sogar Union Berlin mit 2:1 bezwingen.
12:49
Braunschweig konnte sich in der vergangenen Spielzeit als Aufsteiger knapp den Klassenerhalt sichern. Der ist erneut das Saisonziel für die Löwen. Nur darf der Ligaerhalt dieses Mal gerne früher als erst am letzten Spieltag feststehen. Damit das gelingt hat sich die Eintracht auf dem Transfermarkt verstärkt und unter anderem mit Sebastian Griesbeck ganz viel Erfahrung dazu geholt. Immerhin sammelte der 32-Jährige in seiner Karriere bereits 54 Einsätze in der ersten Bundesliga und lief 211-mal in der 2. Liga auf. Die Vorbereitung des BTSV gab derweil noch keinen ganz klaren Aufschluss darüber wo die Niedersachsen stehen. Von zehn Begegnungen konnten sie fünf gewinnen, spielten einmal unentschieden und mussten sich dreimal geschlagen geben. Bei den zwei direkten Duellen gegen Zweitligisten sprang kein Sieg heraus.
12:28
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am Sonntag. Die Zeit des Austestens ist vorbei. Ab heute wird es auch für Braunschweig und Holstein Kiel wieder ernst. Anstoß der Partie ist um 13:30 Uhr im Eintracht-Stadion.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.