Zum Inhalt springen
23. Apr. 2023 - 13:30
Beendet
SV Sandhausen
2 : 2
SC Paderborn 07
1 : 2
Stadion
GP Stadion am Hardtwald|
Zuschauer
3.806
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Liveticker

90.+6
15:28
Fazit:
Schluss am Hardtwald, der SV Sandhausen erkämpft sich ein 2:2 gegen den SC Paderborn. Die Gäste führten verdient zur Pause, aber nach dem Seitenwechsel erwischten die Gastgeber den besseren Start und kamen zum schnellen Ausgleich durch Evina. Danach war der SVS gut im Spiel und bot dem Aufstiegsaspiranten ordentlich Paroli. Der SCP hatte noch zwei gute Chancen durch Muslija und Rohr in der Nachspielzeit, insgesamt geht der Punkt aber in Ordnung. Sandhausen hat am kommenden Wochenende den direkten Konkurrenten Jahn Regensburg zu Gast, Paderborn empfängt dann Braunschweig. Das war es von hier, einen schönen Tag noch!
90.+6
15:24
Spielende
90.+4
15:22
...und Rohr hat plötzlich das goldene Tor auf dem Kopf! Er erwischt die Flanke von Muslija aber nicht richtig und setzt den Ball aus kurzer Distanz rechts daneben. Da war er noch leicht bedrängt worden, also keine leichte Abschlusssituation, dennoch rauft sich Rohr berechtigterweise die Haare.
90.+4
15:21
Dann macht es Ajdini nochmal spannend, weil er links außen am Strafraum Tachie umlegt. Das gibt Freistoß...
90.+3
15:20
Die Hälfte der Nachspielzeit ist rum. Sandhausen wirkt jetzt zufrieden mit dem Punkt und geht nicht mehr das ganz große Risiko. Auch bei den Gästen ist die Luft raus. Es riecht nach Remis.
90.+1
15:18
Sechs Minuten werden nachgespielt. Für Evina geht es nach kurzer Behandlung auf dem Feld weiter.
90.
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
15:17
Abseits des Spielgeschehens hat Evina einen abbekommen und er muss behandelt werden. Es ist eine recht üppige Nachspielzeit zu erwarten.
88.
15:16
Ganda will nochmal zu einem Konter ansetzen, legt sich den Ball aber einen Tick zu weit vor. Hoffmeier kann dadurch aufschließen und ihm den Ball noch wegspitzeln.
86.
15:14
Paderborn ist seit Muslija Pfostentreffer offensiv nicht mehr großartig in Erscheinung getreten. Haben sich die Gäste doch mit dem Punktgewinn abgefunden? Die Uhr tickt runter und es macht eher den Anschein, als dass die Gastgeber jetzt mehr den Willen haben, die Partie noch siegreich zu gestalten.
83.
15:11
Sandhausen wagt nochmal einen Vorstoß, um doch noch den wichtigen Heimsieg einzufahren. Ein Einwurf von Höhn findet aber keinen Abnehmer.
80.
15:09
Auch Gerhard Kleppinger nimmt zeitgleich seinen letzten Wechsel vor. Janik Bachmann ist angeschlagen und muss runter, für ihn mischt Immanuel Höhn nun in der Schlussphase mit.
80.
15:08
Einwechslung bei SV Sandhausen: Immanuel Höhn
Immanuel Höhn
SV Sandhausen
80.
15:08
Auswechslung bei SV Sandhausen: Janik Bachmann
Janik Bachmann
SV Sandhausen
80.
15:08
Zehn Minuten vor Spielende wechselt Łukasz Kwasniok auf den Außenpositionen. Er bringt Marcel Hoffmeier für Raphael Obermair und Richmond Tachie für Julian Justvan.
80.
15:07
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Richmond Tachie
Richmond Tachie
SC Paderborn 07
80.
15:07
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
Julian Justvan
SC Paderborn 07
80.
15:07
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marcel Hoffmeier
Marcel Hoffmeier
SC Paderborn 07
80.
15:06
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Raphael Obermair
Raphael Obermair
SC Paderborn 07
78.
15:06
Paderborn hat die Spielkontrolle nach Sandhäuser Drangphase wieder etwas mehr zurückgewonnen. Abschlüsse sind in der zweiten Halbzeit bisher Mangelware, jetzt kommt Conteh aber mal zu einem solchen. Er wird von Obermair bedient, trifft den Ball im Strafraum dann aber nicht richtig. Er kullert in die Arme von Drewes.
75.
15:03
Der Spielfluss ist durch sich häufende kleine Unterbrechungen etwas raus. Jetzt liegt Ajdini nach Zusammenprall mit Srbeny am Boden. Er sammelt sich kurz, dann geht es glücklicherweise weiter für den Sandhäuser.
73.
15:00
Pfosten! Ein Freistoß aus über 30 Metern halblinker Position zaubert Muslija erneut direkt auf das Tor, scheitert aber am linken Pfosten. Drewes wäre wohl da gewesen, wird aber durchpusten, dass er nicht den zweiten direkten Freistoß-Gegentreffer kassiert.
71.
14:59
Paderborn wechselt gut 20 Minuten vor dem Ende nochmal offensiv: Es kommt Niclas Nadj für Kai Klefisch. Das ist das klare Signal, dass es hier heute drei Punkte werden sollen aus Gästesicht, um oben dran zu bleiben.
71.
14:58
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Niclas Nadj
Niclas Nadj
SC Paderborn 07
71.
14:58
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Kai Klefisch
Kai Klefisch
SC Paderborn 07
68.
14:56
Endlich mal wieder ein Abschluss nach längerer Durststrecke! Humphreys verliert den Ball im Aufbau, danach zieht Kinsombi drei Mann gegen sich und so kann Evina hinter ihm starten. Der Franzose bekommt den Ball links in den Lauf gespielt, scheitert aber dann aus spitzem Winkel an Huth, der mit den Beinen abwehren kann.
66.
14:54
Gerhard Kleppinger wechselt ein viertes Mal und das zu einem recht frühen Zeitpunkt, was diese Zahl betrifft. Er bringt Christian Kinsombi anstelle des bemühten, aber oft glücklosen Alexander Esswein.
66.
14:53
Einwechslung bei SV Sandhausen: Christian Kinsombi
Christian Kinsombi
SV Sandhausen
66.
14:53
Auswechslung bei SV Sandhausen: Alexander Esswein
Alexander Esswein
SV Sandhausen
64.
14:51
Auffällig ist auch, dass Sandhausen deutlich früher anläuft und die Gäste schon an deren Sechzehner attackiert. Das sorgt dafür, dass Paderborn auch mal den langen Ball auspacken muss, was dann zu Ballverlusten führen kann.
61.
14:49
Sandhausen hat in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit 54 Prozent Ballbesitz und kommt deutlich verändert aus der Kabine. Kleppinger hat offenbar die richtigen Worte getroffen und sein Team nach schwacher erster Halbzeit wachgerüttelt.
58.
14:47
Und schon sind die Wechsel vollzogen. Der glücklose Felix Platte und der unauffällige Robert Leipertz machen Platz für ein neues Sturmduo.
58.
14:46
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sirlord Conteh
Sirlord Conteh
SC Paderborn 07
58.
14:46
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Robert Leipertz
Robert Leipertz
SC Paderborn 07
58.
14:46
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
SC Paderborn 07
58.
14:46
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Felix Platte
Felix Platte
SC Paderborn 07
57.
14:45
An der Seitenlinie machen sich Dennis Srbeny und Sirlord Conteh bereit. Łukasz Kwasniok möchte offenbar seine Stürmer austauschen.
55.
14:42
Obermair dribbelt sich von rechts ins Mittelfeldzentrum und legt raus zu Justvan. Der probiert es mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, der aber zu unplaziert ist und Drewes vor keine größeren Probleme stellt. Der Schlussmann packt zu und sichert den Ball für sein Team.
54.
14:41
Es ist jetzt ein nicht nur vom Ergebnis her ausgeglichenes Spiel, weil Sandhausen deutlich mehr Zug nach vorne zeigt und nicht nur abwartet, was die Gäste machen. Der Punkt hilft keiner Mannschaft so recht weiter.
52.
14:39
Esswein probiert es von links im Strafraum nach einer weiteren Ecke. Der Schuss wird noch geblockt und verliert dadurch an Power. Das ist dann kein Problem für Huth, da der Schuss so sehr zentral kommt.
51.
14:38
Aber Sandhausen will jetzt auch mehr! Ajdini tankt sich von rechts durch, seine Mischung aus Flanke und Torschuss wehrt Huth zur Ecke ab. Die wird dann geklärt.
50.
14:37
Platte verpasst die erneute Führung! Nach Zuspiel von Justvan von links draußen zieht der Angreifer direkt ab, hauchzart rechts vorbei!
48.
14:36
Tooor für SV Sandhausen, 2:2 durch Franck Evina
Der Joker sticht sofort! Nach einem Ballverlust von Platte grätscht Bachmann den Ball zu El-Zein. Der schaltet sofort und schickt Evina los, der am Strafraum problemlos ins linke Eck vollstreckt.
Franck Evina
SV Sandhausen
46.
14:35
Zu Beginn der zweiten Hälfte nimmt Gerhard Kleppinger drei Wechsel vor: Neu dabei sind Erik Zenga, Franck Evina und Joseph Ganda. Dafür sind Kerim Çalhanoğlu, Kemal Ademi und Philipp Ochs in der Kabine geblieben. Paderborn bleibt zunächst unverändert.
46.
14:33
Einwechslung bei SV Sandhausen: Joseph Ganda
Josef Ganda
SV Sandhausen
46.
14:33
Auswechslung bei SV Sandhausen: Philipp Ochs
Philipp Ochs
SV Sandhausen
46.
14:33
Einwechslung bei SV Sandhausen: Franck Evina
Franck Evina
SV Sandhausen
46.
14:33
Auswechslung bei SV Sandhausen: Kemal Ademi
Kemal Ademi
SV Sandhausen
46.
14:33
Einwechslung bei SV Sandhausen: Erik Zenga
Erik Zenga
SV Sandhausen
46.
14:33
Auswechslung bei SV Sandhausen: Kerim Çalhanoğlu
Kerim Çalhanoğlu
SV Sandhausen
46.
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
14:18
Halbzeitfazit:
Der SV Sandhausen liegt zur Pause mit 1:2 gegen den SC Paderborn hinten. Beide Teams zeigten sich dabei sehr effektiv, denn alle Schüsse, dir auf die Tore gingen, waren auch drin. Paderborn hatte insgesamt mehr Spielanteile, biss sich aber lange Zeit an der kompakten Defensive der Gastgeber die Zähne aus. Ein direkter Freistoß von Muslija und ein Lupfer von Rohr brachten eine zunächst beruhigende Führung für den SCP, ehe Ademi mit dem einzigen Sandhäuser Abschluss verkürzte. Es ist also noch alles drin, bis gleich!
45.+1
14:16
Ende 1. Halbzeit
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
14:15
Kurze Schrecksekunde bei Esswein, der im Rasen hängenbleibt und sich das Knie leicht verdreht. Doch er läuft es kurz aus und es kann weitergehen.
42.
14:12
Der SCP zieht wieder an! Jetzt hat Muslija zu viel Platz links außen und schlenzt in Richtung langes Eck. Der Ball wird noch zur Ecke abgefälscht, die dann aber an allen vorbei ins Seitenaus geht.
40.
14:11
Platte hat das 3:1 auf dem Fuß! Er bekommt die Kugel rechts im Strafraum von Justvan zugespielt, aber der erste Kontakt passt nicht. So kann Drewes herauskommen und den Ball in letzter Sekunde abfangen. Da war mehr drin!
38.
14:08
Paderborn muss sich erst einmal vom Schock des Anschlusstreffers erholen. Der SVS hat jetzt etwas mehr Ballbesitz als zuvor und kommt vorrangig über die Flügel durchaus gefährlich nach vorne. Es fehlen allein weitere Abschlussmöglichkeiten.
35.
14:06
Das Tor gibt den Gastgebern Aufwind! El-Zein legt nach rechts raus zu Ajdini, der eine scharfe Flanke nach innen zieht. Da verpasst Torschütze Ademi nur knapp den nächsten Abschluss.
33.
14:03
Damit ist plötzlich alles wieder offen und die Paderborner dürften gewarnt sein, dass es die drei Punkte hier nicht im Spaziergang einzufahren gibt. Sandhausen meldet sich mit dem ersten Torschuss eindrucksvoll in der Partie zurück.
31.
14:01
Tooor für SV Sandhausen, 1:2 durch Kemal Ademi
...aber dann sorgt ein Moment der Unaufmerksamkeit im Spielaufbau des SCP für den Anschlusstreffer! Humphreys spielt einen Fehlpass und dann schaltet El-Zein schnell. Er schickt Ademi mit einem Steilpass aus der eigenen Hälfte auf die Reise und der tunnelt Huth dann am Strafraum. Es ist sein erstes Saisontor!
Kemal Ademi
SV Sandhausen
31.
14:01
Der Gästeblock feiern einen beruhigenden Vorsprung und das Team aus Paderborn kontrolliert weiter Ball und Gegner...
29.
13:59
Gelbe Karte für Aleksandr Zhirov (SV Sandhausen)
Zhirov sieht Gelb für ein Foulspiel im Mittelfeld. Der Frust ist hoch bei Sandhausen nach diesem Rückstand.
Aleksandr Zhirov
SV Sandhausen
27.
13:57
Tooor für SC Paderborn 07, 0:2 durch Maximilian Rohr
Hinten ist nichts los, also mischt Rohr vorne mit und trifft zum 2:0! Muslija mischt auch wieder mit, er spielt einen feinen Doppelpass mit Rohr, der das Leder dann über den herausstürmenden Drewes lupft. Der Ball springt zweimal auf und landet im rechten Eck, Çalhanoğlu kommt zu spät.
Maximilian Rohr
SC Paderborn 07
25.
13:55
Sandhausen findet offensiv weiter nicht statt. Das Gegentor spielt natürlich in die auf lange Bälle und Konter ausgerichtete Spielweise nicht hinein. Paderborn kontrolliert den Ball und hat es aktuell nicht eilig, nach vorn zu kommen.
22.
13:52
Gelbe Karte für Felix Platte (SC Paderborn 07)
Platte verliert vorne den Ball und stoppt dann Klefisch mit einem Trikotzupfer. Für dieses taktische Foul gibt ihm Schiedsrichter Stieler zu Recht die Gelbe Karte.
Felix Platte
SC Paderborn 07
21.
13:51
Der Favorit macht damit das wichtige Führungstor und belohnt sich für den klaren Ballbesitz von über 70 Prozent in der Anfangsphase. Die Gäste können es nun entspannter angehen lassen, während Sandhausen seine defensive Taktik etwas lockern muss.
19.
13:49
Tooor für SC Paderborn 07, 0:1 durch Florent Muslija
Kurz darauf gibt es wieder Freistoß aus ähnlicher Position halblinks aus gut 25 Metern - und der ist drin! Alles rechnet mit einer Flanke, aber Muslija macht es direkt und erwischt Drewes auf dem falschen Fuß. Der Ball landet perfekt im rechten Knick, aber Drewes macht zuvor den Schritt in die falsche Richtung und ist so machtlos.
Florent Muslija
SC Paderborn 07
17.
13:48
Bachmann stoppt Muslija regelwidrig nach einer Körpertäuschung des Paderborners und es gibt Freistoß aus dem linken Halbfeld. Den schlägt der Gefoulte selbst und Humphreys verlängert per Kopf in die Mitte, wo aber kein Mitspieler an die Kugel kommt. Sandhausen kann klären.
15.
13:45
Dann kommen die Gäste aber doch mal durch! Er spielt einen feinen Doppelpass auf der linken Seite mit Platte und braucht im Sechzehner etwas zu lang für den Abschluss. Dumić grätscht gerade noch dazwischen und so gibt es nur Ecke, die dann geklärt wird.
14.
13:44
Das Mittelfeldpressing des SVS zeigt Wirkung, der Ball zirkuliert in der Paderborner Innenverteidigung, auch Keeper Huth wird mit einbezogen. Eigene Vorstöße sind bei Ballgewinn dann aber noch rar, zu schnell ist die Kugel wieder weg.
12.
13:42
Sandhausen hat sich bei gegnerischem Ballbesitz in die eigene Hälfte zurückgezogen und geht ab dem Mittelkreis drauf. Dahinter machen die Gastgeber die Räume dicht und so ist es für Paderborn schwer, das Kombinationsspiel aufzuziehen.
10.
13:40
Ademi nimmt einen hohen Ball auf dem rechten Flügel gut herunter und zieht nach innen. Dabei schüttelt er zwei Gegenspieler ab, ehe er mit Klefisch zusammenprallt. Das tat weh, aber beide können weiterspielen.
8.
13:38
Die Gäste haben in der Anfangsphase mehr Ballbesitz, kommen aber noch nicht wirklich in die Gefahrenzone. Es fehlt noch ein wenig das Tempo in den Aktionen.
5.
13:36
Die äußeren Bedingungen am Hardtwald sind angenehm: Es ist trocken bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein. Auf dem Rasen geht es noch zögerlich zu, die Teams tasten sich erst einmal ab.
3.
13:33
Eins der sieben Heimspiele in Liga zwei haben die Sandhäuser gegen Paderborn nur verloren, das ist eine aufmunternde Statistik. Allerdings gingen drei der letzten vier Duelle an die Gäste, die heute auch Favorit sind.
1.
13:30
Der Ball rollt in Sandhausen, die Gäste haben den Anstoß ausgeführt!
1.
13:30
Spielbeginn
13:28
Bei Sandhausen kommt Philipp Ochs neu in die Startelf für den gesperrten Merveille Papela. Paderborn ist ebenfalls auf einer Position verändert: Felix Platte darf nach seinem Jokertor beginnen, dafür sitzt Dennis Srbeny zunächst auf der Bank.
13:15
Besonders für Platte war der Sieg und der eigene Treffer eine Erlösung. Er wartete seit dem 20. August 2022 auf ein Zweitliga-Tor. In seinem 50. Pflichtspiel für den SCP brach dann endlich für ihn der Bann. Auch HSV-Leihgabe Rohr betrieb mit seinem zweiten Saisontor Eigenwerbung. Der Allrounder spielt hauptsächlich in der Innenverteidigung, wurde aber auch schon im defensiven Mittelfeld und sogar im Sturm eingesetzt. Trainer Lukas Kwasniok lobte ihm im „kicker“: „Maxi macht die richtigen Schritte, er ist ein herausragender Zweitligaspieler“. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass der Leihspieler zur kommenden Saison fest verpflichtet wird.
13:02
Die Gäste aus Paderborn sind hingegen in ganz anderen Tabellenregionen unterwegs und schielen noch mit einem Auge auf die Aufstiegsränge. Dabei müsste allerdings die Konkurrenz aus Hamburg oder Heidenheim im Schlussspurt patzen, während Paderborn seinerseits die nötigen Zähler einfahren muss. In den letzten Wochen gelang das nicht immer. Es lief wechselhaft, dem 3:2 gegen Fürth folgte zunächst ein 1:2 in Darmstadt, ehe man gegen Hansa Rostock überzeugend mit 3:0 gewann. Maximilian Rohr, Florent Muslija und Felix Platte waren die Torschützen.
12:53
Das Spiel erweckt Erinnerungen an die Saison 2018/2019, als Sandhausen die Partie in Magdeburg ebenfalls als Tabellenschlusslicht gewann. Damals erielte Andrew Wooten das goldene Tor beim 1:0-Sieg, am Saisonende stand dann der Klassenerhalt. Das will der neue Coach Gerhard Kleppinger in diesem Jahr auch erreichen, nachdem er den erfolglosen Tomas Oral abgelöst hat. In Magdeburg krempelte der neue Trainer unter anderem die Defensive um und setzte dort auf den Außen auf die jungen Abu-Bekir El Zein und Merveille Papela. Letzterer wird gegen Paderborn mit Gelbsperre fehlen.
12:42
Wenige Wochen vor Saisonende braucht Schlusslicht Sandhausen jeden Punkt, um noch zumindest auf den Relegationsrang zu springen. Vor dem heutigen Spiel sind es vier Zähler Rückstand auf den 16. Platz und fünf Punkte Abstand auf den ersten Nichtabstiegsrang. In Magdeburg gelang dem SVS zuletzt ein wichtiger Dreier (2:1). Ein Doppepack von Dumic brachte die Sandhäuser auf die Siegerstraße, der Anschlusstreffer von Piccini (89. Minute) kam zu spät.
12:33
Willkommen zum 29. Spieltag in der 2. Bundesliga! Der SV Sandhausen bekommt es mit dem SC Paderborn zu tun. Anpfiff der Partie ist um 13:30 Uhr, viel Spaß!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.