Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 2022/2023
  • Hannover 96 gegen 1. FC Kaiserslautern
  • Liveticker
28. Jan. 2023 - 20:30
Beendet
Hannover 96
1 : 3
1. FC Kaiserslautern
1 : 0
Stadion
Heinz von Heiden Arena
Zuschauer
36.800
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90.+9
22:30
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt mit 3:1 bei Hannover 96 und schiebt sich in der Tabelle damit auf Rang vier. Dabei hatten die Niedersachsen im ersten Durchgang wirklich alles im Griff und führten zur Pause verdient mit 1:0, ehe die Roten Teufel mit einer absoluten Leistungsexplosion aus der Kabine kamen und früh den Ausgleichstreffer markierten, der die 96er völlig aus dem Konzept brachte. Erst als Boyd dann auf 2:1 stellte, fand Hannover noch einmal zurück in die Partie und hatte in der Schlussphase gleich zwei dicke Chancen auf den Ausgleich, ehe Hercher im Rahmen eines Konters den Schlusspunkt zum 3:1 setzte. Die Pfälzer avancieren damit zum ersten Aufsteiger aller Zeiten, der in den ersten neun Auswärtsspielen in der 2. Liga ungeschlagen bleibt (fünf Siege, vier Remis).
90.+9
22:27
Spielende
90.+7
22:25
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:3 durch Philipp Hercher
Hannover wirft wirklich alles nach vorne und mit einem Konter macht der FCK nun den Sack zu. Lobinger gewinnt beim Kampf um den zweiten Ball das Kopfballduell mit Muroya und schickt dann den pfeilschnellen Hercher auf die Reise, der nicht mehr zu stoppen ist, in die Box eindringt und dann eiskalt rechts an Zieler vorbei im langen Eck zum 3:1 einschiebt. Das ist natürlich die Vorentscheidung.
Philipp Hercher
1. FC Kaiserslautern
90.+5
22:24
Gelbe Karte für Oliver Schäfer (1. FC Kaiserslautern)
1. FC Kaiserslautern
90.+5
22:24
Gelbe Karte für Andreas Luthe (1. FC Kaiserslautern)
Andreas Luthe
1. FC Kaiserslautern
90.+4
22:24
Glanzparade Luthe! Irre! Das muss das 2:2 sein, aber Teufelskerl Luthe hält seinem Team die drei Punkte fest und macht seinen Fehler, der zum 0:1 führte, damit in aller Form wieder gut. Muroya flankt geradezu perfekt auf den freien Weydandt, der sich aus fünf Metern nach oben schraubt und wuchtig aufs linke Eck köpft. Mit einem surrealen Reflex verhindert Luthe den Einschlag.
90.+2
22:20
Gelbe Karte für Julian Niehues (1. FC Kaiserslautern)
Niehues räumt Muroya im Zentrum ab und sieht dafür die verdiente Gelbe Karte.
Julian Niehues
1. FC Kaiserslautern
90.+1
22:20
Satte acht Minuten gibt es jetzt noch on top. Durch die Heimmannschaft geht noch einmal ein Ruck. Zu Beginn der Nachspielzeit bringt Kerk eine Ecke von rechts jedoch direkt auf Keeper Luthe, der sicher zupackt.
90.
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
90.
22:19
Letzte Wechselmöglichkeit bei den Gästen: Ritter kommt für Redondo.
90.
22:18
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Marlon Ritter
1. FC Kaiserslautern
90.
22:18
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
Kenny Redondo
1. FC Kaiserslautern
88.
22:17
Dicke Chance für Hannover! Köhn hat auf dem linken Flügel viel Platz und bringt die Flanke scharf in die Box. Weil das Leder leicht abgefälscht ist, verschätzt sich Beier jedoch ein wenig und verpasst das Leder mit seiner Grätsche vier Meter vor dem Tor der Roten Teufel haarscharf.
85.
22:14
Beier tritt nach einer Ecke von rechts auch direkt am zweiten Pfosten in Erscheinung. Allerdings mit einem Offensivfoul, weil er Gegenspieler Redondo rustikal aus dem Weg räumt.
84.
22:13
Doppelwechsel bei den Roten: Beier und Kerk sollen in den letzten Minuten noch mithelfen, den Ausgleich zu erzwingen. Sieben Minuten plus eine vermutlich üppige Nachspielzeit bleiben den Niedersachsen noch.
84.
22:13
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
Sebastian Kerk
Hannover 96
84.
22:12
Auswechslung bei Hannover 96: Julian Börner
Julian Börner
Hannover 96
84.
22:12
Einwechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
Maximilian Beier
Hannover 96
84.
22:12
Auswechslung bei Hannover 96: Fabian Kunze
Fabian Kunze
Hannover 96
82.
22:11
Aaron Opoku hat jetzt Feierabend. Lex-Tyger Lobinger übernimmt für die heiße Schlussphase.
82.
22:10
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lex-Tyger Lobinger
Lex-Tyger Lobinger
1. FC Kaiserslautern
82.
22:10
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
Aaron Opoku
1. FC Kaiserslautern
80.
22:09
Auf der anderen Seite hat der eingewechselte Weydandt aus 18 Metern richtig viel Platz. Den flachen Linksschuss jagt der 27-Jährige jedoch knapp rechts am Pfosten vorbei. Abstoß Kaiserslautern.
78.
22:08
Boyd und Opoku kombinieren sich mit einem Doppelpass nach vorne, kommen aber beide nicht in eine Abschlussposition. Die Seitenverlagerung von Boyd landet dann im Nirwana.
76.
22:05
Bei den Pfälzern übernimmt jetzt Hercher für Hanslik. Eine Viertelstunde trennt die Lautrer noch vom Auswärtssieg.
76.
22:04
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
Philipp Hercher
1. FC Kaiserslautern
76.
22:04
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern
75.
22:04
Gelbe Karte für Daniel Hanslik (1. FC Kaiserslautern)
Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern
75.
22:03
Auf der anderen Seite leistet sich Börner beinahe ein heftiges Eigentor. Bei einem hohen Ball in die Tiefe ist Zieler schon auf dem Weg nach draußen, aber sein Vordermann scheint den Keeper nicht zu hören und geht zum Klären dazwischen. Mit dem Knie überwindet er seinen eigenen Rückhalt, jedoch geht die Kugel knapp rechts am Tor vorbei. Beim anschließenden Eckball brennt dann nichts weiter an.
73.
22:02
Immerhin mal wieder der Hauch eines Abschlusses bei den Hannoveranern. Muroya bedient Nielsen jedoch alles andere als mustergültig, weshalb der Norweger die Kugel aus neun Metern auch nicht mehr kontrolliert gedrückt bekommt.
71.
22:00
20 Minuten bleiben den Niedersachsen noch, um zurück in die Partie zu finden. Die Roten haben jedoch nach dem Seitenwechsel den Zugriff auf das Match vollumfänglich verloren und werden kaum noch gefährlich im gegnerischen Drittel vorstellig.
68.
21:58
Auf der anderen Seite knallen jetzt Kraus und Nielsen zusammen. Beide stehen jedoch schnell wieder.
66.
21:55
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:2 durch Terrence Boyd
Die Roten Teufel drehen die Partie und es ist ein absoluter Sahnepass, den Hendrick Zuck in den Lauf von Terrence Boyd serviert. Der Angreifer nimmt das Zuspiel sehenswert mit der Innenseite volley und nagelt die Kugel unhaltbar für Ron-Robert Zieler aus acht Metern ins Netz.
Terrence Boyd
1. FC Kaiserslautern
65.
21:54
Teuchert steht wieder, muss allerdings vom Feld. Das rechte Auge ist völlig zugeschwollen und auch die Lippe blutet. Leitl-Vertreter Mijatović schickt Ernst in die Partie, die nach fast fünfminütiger Pause nun fortgesetzt werden kann.
65.
21:53
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
Sebastian Ernst
Hannover 96
65.
21:53
Auswechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
Cedric Teuchert
Hannover 96
64.
21:52
Immer noch keine Entwarnung bei Teuchert, den es wirklich übel erwischt hat. Weil es sich um eine Kopfverletzung handelt, wird der Spieler zur Weiterbehandlung auch nicht vom Platz geschickt. Dadurch liegt die Partie inzwischen schon seit fast vier Minuten brach.
62.
21:51
Teuchert und Boyd rasseln mit den Köpfen gegeneinander. Das sieht gar nicht gut aus. Während der Angreifer der Roten Teufel schnell wieder aufsteht, liegt der 96er noch immer auf dem Feld und wird behandelt.
60.
21:49
Die Niedersachsen stecken gerade in einer sehr schwierigen Phase, denn die Pfälzer werden immer mutiger und zeigen sehr deutlich, dass sie mehr als bloß den einen Punkt haben wollen. Die Hannoveraner haben jedoch Schwierigkeiten, der Wucht der Roten Teufel stand zu halten. Der FCK ist weiterhin am Drücker.
57.
21:46
Die Pfälzer attackieren über rechts, aber Köhn arbeitet gut nach hinten und klärt zur Ecke. Zuck nimmt erneut Maß auf den ersten Pfosten, wo Boyd sich jedoch im Luftduell nicht behaupten kann.
54.
21:43
Die Gastgeber wechseln jetzt erstmals. Für Tresoldi übernimmt Weydandt.
54.
21:42
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
Hendrik Weydandt
Hannover 96
54.
21:42
Auswechslung bei Hannover 96: Nicolo Tresoldi
Nicolo Tresoldi
Hannover 96
52.
21:41
Jetzt ist richtig viel Schwung in der Begegnung. Der FCK hat durch das Tor Oberwasser bekommen, während auch die Niedersachsen sich unbeeindruckt zeigen und darum ringen, die Kontrolle zu behalten.
49.
21:38
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Julian Niehues
Die Roten Teufel gleichen im Zuge eines Eckballs zum 1:1 aus und sind damit wieder zurück in der Partie. Der ruhende Ball von Zuck kommt zu Tomiak am ersten Pfosten, der per Kopf zum zweiten Pfosten weiterleitet. Dort verschafft sich Niehues sehr grenzwertig gegen Tresoldi Platz, schraubt sich nach oben und wuchtet die Kugel aus vier Metern unhaltbar für Zieler in die Maschen. Zwar geht daraufhin an der Seitenlinie die Fahne nach oben, aber der Unparteiische winkt sofort ab und gibt den Treffer.
Julian Niehues
1. FC Kaiserslautern
46.
21:34
Der Ball rollt wieder in der Heinz von Heiden Arena, wo beide Teams unverändert auf den Rasen zurückkehren. Keine Wechsel. Weiter geht's.
46.
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
21:20
Halbzeitfazit:
Hannover führt zur Pause mit 1:0 gegen Kaiserslautern, was mit Blick auf die Spielanteile durchaus in Ordnung geht. Die Roten begannen engagierter und mit mehr Zug zum Tor, während die Roten Teufel insbesondere in der Anfangsviertelstunde so gut wie gar nicht über die Mittellinie kamen und im Aufbauspiel zu hektisch agierten. Derrick Köhn war es dann, der mit einem herrlichen Solo das bislang einzige Tor des Abends erzielte, bei dem FCK-Keeper Andreas Luthe extrem schlecht aussah. So richtig erholen konnten die Gäste sich davon bislang nicht. Die besseren Chancen in einem nicht allzu chancenreichen Match hatten auch anschließend die Niedersachsen. Abschreiben darf man die Pfälzer jedoch nicht, die im bisherigen Saisonverlauf schon acht Mal noch punkten konnten nach Rückständen.
45.+1
21:18
Ende 1. Halbzeit
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:17
Zuck bringt eine Ecke von rechts gefährlich zum ersten Pfosten, wo Kraus per Kopf ins Zentrum verlängert. Dort steht bloß niemand, sodass auch dieser ruhende Ball für keine Gefahr sorgt.
44.
21:15
Zimmer lässt mit etwas Glück im Dribbling gleich zwei Gegenspieler stehen und bedient dann Opoku. Abermals ist gegen die gut postierte Hintermannschaft der Hannoveraner dann aber kein Durchkommen. Die Roten zeigen, weshalb sie die beste Heimdefensive der 2. Bundesliga haben.
42.
21:14
Die Niedersachsen erarbeiten sich eine weitere Ecke. Köhn zieht die Kugel vom Tor weg, aber ehe es am zweiten Pfosten gefährlich werden kann, pfeift der Unparteiische schon: Der Ball war bereits unterwegs im Aus. Die Standards der Roten sind ausgesprochen ausbaufähig.
38.
21:10
Köhn klärt eine verunglückte Flanke der Lautrer fahrlässig per Kopf in die Füße von Opoku, der aus 13 Metern frei abschließen kann, jedoch nur Köhn anschießt. Der Ball prallt zur Ecke, die dann nichts weiter einbringt.
37.
21:08
Gelbe Karte für Fabian Kunze (Hannover 96)
Nach Ballgewinn hat Boris Tomiak Platz auf dem linken Flügel und zieht das Tempo an. Ehe es gefährlich wird, packt Fabian Kunze die Sense aus. Klare Gelbe Karte.
Fabian Kunze
Hannover 96
36.
21:08
Tresoldi erarbeitet sich mit aggressivem Gegenpressing die Kugel im gegnerischen Drittel und bedient sofort den freien Besuschkow, der sich in vielversprechender Position jedoch einen Stockfehler leistet und den Ball anschließend nicht mehr behaupten kann, als zwei Rote Teufel ihn attackieren.
33.
21:05
Hannover bekommt einen Freistoß aus gut 38 Metern zentraler Position. Derrick Köhn und Max Besuschkow stehen bereit. Zweiterer chippt die Kugel dann aber völlig fahrig hoch vors Tor, wo Andreas Luthe gar keine Mühe hat, das Leder sicher aus der Luft zu pflücken.
30.
21:02
Nach Angriff über links landet die Kugel bei Teuchert im Zentrum, der sich von Bormuth absetzt und aus 18 Metern abzieht. Er trifft den Ball satt mit rechts, der haarscharf am rechten Pfosten vorbei rauscht. Glück für die Pfälzer.
28.
21:00
Auch auf der anderen Seite probiert es Max Besuschkow jetzt mal aus der zweiten Reihe. Der stramme Rechtsschuss wird aber von der gut postierten FCK-Defensive geblockt.
26.
20:58
Die Roten Teufel ringen um eine Antwort, aber defensiv lässt Hannover bislang nahezu gar nichts anbrennen. Die Niedersachsen ersticken alle Vorstöße des Aufsteigers frühzeitig im Keim und stellen darüber hinaus alle Anspielstationen zu, sodass dem FCK immer wieder nur der Versuch aus der Distanz bleibt. Das stellt die Niedersachsen vor wenig Probleme.
23.
20:55
Zuck hat im Zentrum Platz und probiert es deshalb aus 22 Metern direkt. Der stramme Linksschuss geht jedoch über das Tor der Hannoveraner hinweg. Abstoß 96.
20.
20:52
Durch den Rückstand müssen die Pfälzer jetzt etwas mehr fürs Spiel machen, finden im Moment aber noch nicht so recht aus der Passivität heraus. Bei den Niedersachsen läuft die Kugel derweil richtig gut.
17.
20:48
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Derrick Köhn
Köhn bekommt im gegnerischen Drittel die Kugel und startet einfach mal ein irres Solo, das mit reichlich Zutun von FCK-Keeper Luthe mit dem 1:0 belohnt wird. Am Strafraum nimmt der 23-Jährige Fahrt auf, tanzt zwei Gegenspieler aus und zieht dann knackig aus spitzem Winkel mit aller Wucht, die er im linken Fuß hat, flach ab. Luthe steht im kurzen Eck grundsätzlich richtig und ist auch dran, legt sich den strammen Schuss letztlich aber selbst ins Netz.
Derrick Köhn
Hannover 96
15.
20:46
Der FCK kommt zwar kaum über die Mittellinie hinaus und agiert nach Balleroberungen zu hektisch im Aufbauspiel. Defensiv lassen die Roten Teufel bislang jedoch nichts anbrennen.
12.
20:43
Muroya bedient Nielsen am ersten Pfosten, dessen Direktabnahme jedoch von Tomiak zur nächsten Ecke geblockt wird. Dieses Mal führt Besuschkow die Ecke von Tor weggezogen zum ersten Pfosten aus. Tomiak springt dort aber am höchsten und kann erneut klären.
9.
20:41
Neumann leitet im Tempodribbling einen Angriff ein, aber Nielsens Abschluss wird nur zur Ecke geblockt. Köhn schnappt sich die Kugel, findet mit dem zum Tor hin gezogenen Eckball von rechts jedoch keinen Abnehmer. Bormuth klärt.
6.
20:38
Nielsen verlängert einen Einwurf von Muroya in die gegnerische Box auf Verdacht per Hinterkopf. Kraus ist aber vor Tresoldi zur Stelle und kann klären.
3.
20:36
Der erste Abschluss der Partie gehört den Roten Teufeln. Boyds Abschluss aus der Distanz geht jedoch deutlich am Kasten der 96er vorbei.
1.
20:33
Der Ball rollt in Hannover. Die Hausherren treten in ihren gewohnten roten Trikots über schwarzen Hosen an. Die Gäste aus der Pfalz tragen dunkelblaue Trikots über weißen Hosen. Los geht's.
1.
20:32
Spielbeginn
20:06
Beide Mannschaften standen sich bislang 48 Mal in einem Pflichtspiel gegenüber. Zwar setzten die Roten Teufel sich im Hinspiel am ersten Spieltag mit 2:1 zu Hause gegen die Niedersachsen durch. Insgesamt führen die 96er den direkten Vergleich jedoch mit 22 Siegen an (sieben Remis, 19 Niederlagen). Die 1:2-Pleite in der Pfalz war überdies die einzige Niederlage der Roten unter den letzten sieben Duellen (fünf Siege, ein Remis). Im eigenen Stadion musste sich Hannover dem FCK seit März 2004 nicht mehr geschlagen geben.
20:00
Zuletzt glückte dem FCK am 11. November 2022 im bislang letzten Pflichtspiel ein 2:1-Auswärtssieg bei Fortuna Düsseldorf. Trainer Dirk Schuster wechselt im Vergleich zu dieser Partie auf fünf Positionen: Kraus, Opoku, Zuck, Hanslik und Niehues spielen für Ritter, Schad, Durm (alle drei Bank), Çiftçi (an Göztepe verliehen) und Wunderlich (zu Viktoria Köln gewechselt).
19:54
Für den 1. FC Kaiserslautern kam die WM-Pause zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Die Roten Teufel holten aus den letzten fünf Ligaspielen vor der Saisonunterbrechung nach zuvor sieben sieglosen Partien in Serie 13 von 15 möglichen Punkten und avancierten damit zur Mannschaft der Stunde. Die große Frage am heutigen Abend lautet, ob die Pfälzer ihr Momentum über die elfwöchige Pause hinweg konservieren konnten. Auswärts blieb der Aufsteiger bislang jedenfalls in acht Ligaspielen in der 2. Liga gänzlich ungeschlagen (vier Siege, vier Remis).
19:48
Die Hannoveraner verabschiedeten sich mit einem 1:1-Remis bei Holstein Kiel in die lange Winterpause. Im Vergleich zu diesem bis dato letzten Pflichtspiel hat sich die Startformation der Roten auf drei Positionen verändert: Für Bright Arrey-Mbi, Jannik Dehm und Maximilian Beier (alle drei Bank) starten heute Phil Neumann, Luka Krajnc und Nicolo Tresoldi.
19:42
Hannover 96 konnte bislang allen voran in der heimischen Heinz von Heiden Arena überzeugen. Vor den eigenen Fans verloren die Roten erst eines der acht Ligaspiele (fünf Siege, zwei Remis). Mit gerade einmal sechs Gegentoren stellen die Niedersachsen überdies die beste Heimdefensive der gesamten 2. Bundesliga.
19:36
Es ist nicht nur das Duell zweier mehrfacher Deutscher Meister, sondern auch zweier Tabellennachbarn, die sich durchaus noch ins Aufstiegsrennen einschalten könnten. Die Hannoveraner holten 28 Punkte in der Hinrunde. Der Aufsteiger aus der Pfalz sogar ging mit 29 Zählern in die Winterpause.
19:30
Guten Abend und herzlich willkommen aus der Heinz von Heiden Arena. Hier empfängt Hannover 96 heute um 20:30 Uhr den 1. FC Kaiserslautern im Rahmen des 18. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.