Zum Inhalt springen
05. Feb. 2023 - 13:30
Beendet
FC St. Pauli
2 : 0
Hannover 96
2 : 0
Stadion
Millerntor-Stadion
Zuschauer
29.546
Schiedsrichter
Timo Gerach

Liveticker

90.+4
15:30
Fazit:
Fabian Hürzeler feiert nach seinem siegreichen Debüt in Nürnberg auch eine erfolgreiche Heimpremiere und schlägt Hannover 96 mit seinem FC St. Pauli mit 2:0! Den Grundstein zum Erfolg legten die Kiezkicker in der ersten Hälfte als sie nach einer Viertelstunde mit dem Führungstreffer das Kommando übernahmen und später auf 2:0 erhöhten. Nach dem Wechsel wehrte sich 96 nochmal und drängte auf den Anschlusstreffer, doch mit dem Platzverweis gegen Phil Neumann nach einer guten Stunde war die Partie entschieden. Anschließend hätten die Gastgeber locker noch einige Tore nachlegen können, doch mehr als ein Abseitstreffer von Daschner sprang nicht mehr heraus. Pauli verschafft sich damit im Keller weiter Luft, Hannover muss den Traum vom Aufstieg wohl endgültig begraben. St. Pauli tritt in einer Woche erneut zuhause an und empfängt den 1. FC Kaiserslautern, Hannover empfängt bereits am Samstag den SC Paderborn. Tschüss aus Hamburg und noch einen schönen Sonntag!
90.+4
15:26
Spielende
90.+3
15:25
Mit ein bisschen mehr Konsequenz im Abschluss hätten die Hausherren hier locker fünf oder sechs Tore schießen können. Hannover 96 ist mit dem Resultat mittlerweile richtig gut bedient.
90.+1
15:24
Drei Minuten werden nachgespielt.
90.
15:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
15:23
Einwechslung bei FC St. Pauli: Betim Fazliji
Betim Fazliji
FC St. Pauli
90.
15:22
Auswechslung bei FC St. Pauli: Lukas Daschner
Lukas Daschner
FC St. Pauli
88.
15:21
Einwechslung bei Hannover 96: Max Besuschkow
Max Besuschkow
Hannover 96
88.
15:21
Auswechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
Enzo Leopold
Hannover 96
88.
15:21
Einwechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
Louis Schaub
Hannover 96
88.
15:21
Auswechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
Sei Muroya
Hannover 96
87.
15:21
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
Sebastian Kerk
Hannover 96
87.
15:20
Auswechslung bei Hannover 96: Håvard Nielsen
Håvard Nielsen
Hannover 96
87.
15:20
Es wird sich sehr wahrscheinlich mehr mehr rächen, aber es ist schon erstaunlich, wie leichtfertig St. Pauli hier Chancen auslässt. Diesmal gehen die Hausherren gar zu dritt auf einen 96-Verteidiger zu und Otto schubst das Leder nur zu Keeper Zieler zurück.
85.
15:17
Pauli arbeitet nochmal einen Eckball heraus, setzt sich vorne fest und nimmt zwei weitere Minuten von der Uhr. Die Party auf den Rängen hat bereits begonnen, die Spieler auf dem Rasen müssen noch gute fünf Minuten warten.
83.
15:16
Einwechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
Johannes Eggestein
FC St. Pauli
83.
15:15
Auswechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
82.
15:15
Sei Muroya schiebt rechts nochmal an und kommt auch an die Grundlinie durch, doch bei seiner Hereingabe stehen in der Mitte fünf Paulianer gegen einen Hannoveraner. Entsprechend landet das Zuspiel auch nicht beim Mitspieler.
80.
15:13
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
Hendrik Weydandt
Hannover 96
80.
15:13
Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
Maximilian Beier
Hannover 96
79.
15:12
St. Pauli spielt es jetzt ganz clever runter, verlagert das Spiel immer wieder und hat stets Überzahl in Ballnähe. Die erschöpften Hannoveraner haben in Unterzahl genug damit zu tun, dem Ball hinterherzurennen und setzen kaum noch offensive Akzente.
76.
15:10
Die Kiezkicker bleiben aber auch ohne das dritte Tor am Drücker und haben hier aktuell überhaupt nichts zu befürchten. Mit der Hereinnahme von Rechtsverteidiger Dehm für den offensiven Ernst hat Coach Leitl auch nicht gerade zur Aufholjagd geblasen.
74.
15:08
Der VAR meldet sich und entscheidet diesmal zu Gunsten von Hannover 96. Metcalfe stand vor seiner Flanke deutlich im Abseits. Der Treffer zählt nicht.
73.
15:08
VAR-Entscheidung: Das Tor durch L. Daschner (FC St. Pauli) wird nicht gegeben, Spielstand: 2:0
Lukas Daschner
FC St. Pauli
72.
15:05
Einwechslung bei FC St. Pauli: David Otto
David Otto
FC St. Pauli
72.
15:05
Auswechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
72.
15:05
Einwechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
Jannik Dehm
Hannover 96
72.
15:04
Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
Sebastian Ernst
Hannover 96
71.
15:04
Gelbe Karte für Sebastian Ernst (Hannover 96)
Sebastian Ernst
Hannover 96
71.
15:04
Pauli geht mit den sich nun bietenden Chancen bisher leicht fertig um! In Überzahl gehen die Hausherren auf den Strafraum zu und Daschner hat mehrere Abspieloptionen, macht es aber selbst. Und dann schiebt er das Leder aus 16 Metern nur harmlos zu Zieler zurück.
69.
15:02
Irre! Jakov Medić kommt nach einem Eckball von links aus sechs Metern zum Kopfball und hätte zum 3:0 getroffen, doch kurz vor der Linie steht mit Lukas Daschner der eigene Mann im Weg und blockt die Kugel. Riesenglück für 96!
67.
15:01
Was ist denn heute mit Ron-Robert Zieler los? Schon zum dritten Mal patzt Hannovers Keeper bei der Ballannahme und lässt sich das Leder fast abjagen.
64.
14:59
Mit dem Platzverweis ändern sich auch gleich wieder die Kräfteverhältnisse. St. Pauli lässt den Ball jetzt laufen und ist wieder am Drücker.
61.
14:54
Gelb-Rote Karte für Phil Neumann (Hannover 96)
Das dürfte ein herber Rückschlag für Hannovers Comebackpläne sein! Der bereits verwarnte Neumann wird im Mittelfeld von Afolayan überspielt und senst diesen dann um. Schiri Gerach zückt sofort die zweite Gelbe Karte und Neumann muss runter.
Phil Neumann
Hannover 96
60.
14:54
Nächste Chance für 96! Sebastian Ernst geht links mit Tempo an die Grundlinie durch und findet dann im Rückraum Nielsen. Der will auf Fünferhöhe nochmal querspielen, findet aber keinen Kollegen.
58.
14:52
Die heimischen Fans machen sich jetzt mal bemerkbar und versuchen, ihr Team aufzuwecken. Prompt kommt Connor Metcalfe am linken Sechzehnereck zum Abschluss und schlenzt stark Richtung Winkel. Phil Neumann fälscht mit dem Kopf ab und die Kugel rauscht haarscharf am Pfosten vorbei.
55.
14:48
Diesmal wird die Ecke auch gefährlich! Köhns Hereingabe wird von Mets unfreiwillig auf den Kopf von Arrey-Mbi verlängert, der zwei Meter vor dem Tor ziemlich frei ist, aber zu überrascht ist und drüber köpft.
54.
14:47
96 gibt weiter den Ton an und hat viel mehr Platz als vor dem Wechsel. Wieder geht es über rechts und Muroya schickt Nielsen an die Linie. Dessen Flanke wird zur Ecke geklärt.
52.
14:44
Der FC St. Pauli ist noch nicht so richtig in dieser zweiten Hälfte angekommen und rennt bisher fast nur hinterher. Hannover wirkt entschlossener.
50.
14:43
Die folgende Ecke bringt keine Gefahr.
49.
14:42
Wieder 96! Die Niedersachsen haben jetzt wieder deutlich mehr Feuer und werden gefährlicher. Muroya bereitet diesmal von rechts vor und sucht Beier, der am Fünfer gerade noch von Saliakas abgegrätscht wird.
47.
14:40
Hannover legt gut los und kommt gleich mal in den Strafraum. Muroyas Abschluss aus halbrechter Position wird aber umgehend geblockt.
46.
14:38
Mit einiger Verspätung, aber ohne personelle Änderungen geht es weiter am Millerntor.
46.
14:38
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
14:23
Halbzeitfazit:
Der FC. St Pauli führt zur Pause gegen Hannover 96 mit 2:0! In einer wilden Anfangsviertelstunde hatten beide Teams mehrere gute Möglichkeiten. Der erste Treffer gelang dann nach 17 Minuten den Gastgebern, die daraufhin das Kommando übernahmen und die Partie immer mehr bestimmten. Das zweite Tor war nahezu folgerichtig, auch weil 96 defensiv teilweise zu lethargisch agierte. Allerdings war es auch fragwürdig, da offenbar eine Abseitsposition vorlag, die vom VAR aber nicht als solche gewertet wurde. Erst in den letzten Minuten fingen die Niedersachsen sich wieder und kamen durch Nielsen zu einer guten Möglichkeit. Die Gäste müssen nach dem Wechsel in allen Belangen zulegen, wenn sie Pauli-Coach Fabian Hürzeler das Heimdebüt noch vermiesen wollen. Bis gleich!
45.+3
14:20
Ende 1. Halbzeit
45.+2
14:20
Auf der anderen Seite agiert Keeper Vasilj mit dem Ball am Fuß etwas leichtsinnig und lässt sich diesen fast von Beier abluchsen, bringt ihn aber gerade noch weg.
45.+1
14:19
Nochmal St. Pauli! Daschner vernascht gleich zwei Gegenspieler und legt vor dem Sechzehner ab für Hartel, der aus 18 Metern flach am linken Eck vorbeischießt. Zieler wäre aber auch zur Stelle gewesen.
45.+1
14:18
Nach einigen Unterbrechungen und zwei VAR-Situationen gibt es 180 Sekunden Nachschlag.
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45.
14:17
Gelbe Karte für Phil Neumann (Hannover 96)
Neumann tritt Afolayan an der Außenlinie um und da es schon sein drittes Foul war, ist nun eine Karte fällig.
Phil Neumann
Hannover 96
44.
14:17
Derrick Köhn ist noch der beste Hannoveraner und dribbelst sich jetzt auf seiner linken Seite mal stark gegen drei Paulianer in die Box durch. Vom Fünfereck will er auf einen Kollegen zurücklegen, doch das Zuspiel ist zu ungenau.
42.
14:15
96 hat sich nun wieder ein bisschen stabilisiert und schwimmt nicht mehr so sehr. Trotzdem ist St. Pauli weiterhin besser in den Zweikämpfen und meist einen Tick eher am Ball.
39.
14:13
Jetzt mal die Gäste! Håvard Nielsen tankt sich am rechten Strafraumeck stark gegen Eric Smith durch und scheitert dann aus spitzem Winkel am gut reagierenden Nikola Vasilj. Die folgende Ecke der Gäste bringt nichts ein.
37.
14:10
Nächste Großchance für die Gastgeber! Hartel und Daschner spielen es im Strafraum zu zweit gegen Arrey-Mbi aber nicht gut aus und kommen nicht zum Abschluss. Es wird noch ein Handspiel des Hannoveraners gecheckt, doch da war alles sauber.
36.
14:09
Mit dem ersten Treffer hat St. Pauli bis dahin starken Hannoveranern den Wind aus den Segeln genommen. Mit dem zweiten Tor haben sie die Niedersachsen komplett aus der Fassung gebracht. 96 agiert gerade völlig planlos und weiß sich immer wieder nur mit Fouls zu helfen.
33.
14:05
Jetzt wackelt auch noch Ron-Robert Zieler und spielt die Kugel aus dem eigenen Fünfer in die Füße von Paulis Leart Paqarada. Der kann damit auf seiner linken Seite allerdings nichts anfangen.
31.
14:04
Hannover hat sich den Gegentreffer zu großen Teilen selbst zuzuschreiben. Schon vor der vermeintlichen Abseitsstellung von Metcalfe haben die Gäste halbherzig verteidigt, danach dann gar nicht mehr.
29.
14:01
Tooor für FC St. Pauli, 2:0 durch Connor Metcalfe
Die Situation wird lange überprüft, dann entscheidet der VAR auf Tor! Metcalfe stand beim Zuspiel von Saliakas offenbar nicht im Abseits und sein herrlicher Treffer bedeutet das 2:0 für die Kiezkicker! Das ist durchaus erstaunlich, da die berühmte kalibrierte Linie, die eingeblendet wurde, das so nicht hergegeben hat.
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
27.
14:00
Die Hamburger setzten sich jetzt vorne fest und können rund um den 96-Strafraum nahezu ungestört kombinieren. Connor Metcalfe kriegt die Kugel am rechten Strafraumeck, nimmt Maß und schlenzt das Ding sehenswert hoch ins lange Eck. Doch die Fahne geht hoch. Abseits!
25.
13:58
Die Gastgeber setzen Hannover nun zunehmend schon im Aufbau unter Druck und gewinnen die Bälle hoch, machen daraus aber zunächst nichts.
23.
13:55
Es geht weiter in rasantem Tempo hin und her. St. Pauli ist durch die Führung sicherer geworden und hat ein bisschen Oberwasser.
20.
13:52
Nächste Standardchance für die Gäste: Enzo Leopold versucht es aus 28 Metern direkt, verfehlt den linken Giebel aber um einige Meter.
17.
13:49
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Lukas Daschner
Kurz nach der Börner-Chance schaltet Pauli schnell um und geht in Führung! Oladapo Afolayan treibt den Ball vorwärts und zieht aus 25 Metern ab. Zieler lässt den Ball unkontrolliert nach vorne klatschen, Lukas Daschner ist da und netzt aus wenigen Metern problemlos ein.
Lukas Daschner
FC St. Pauli
17.
13:49
Köhns folgende Freistoßflanke wird von St. Pauli unzureichend geklärt und landet auf dem Fuß von Julian Börner, der aus sechs Metern gleich volley abdrückt und den Ball übers Tor jagt.
16.
13:48
Gelbe Karte für Karol Mets (FC St. Pauli)
Mets kommt mit seiner Grätsche an der Seitenlinie zu spät und senst Beier voll um.
Karol Mets
FC St. Pauli
14.
13:47
Hartel vergibt die Riesenchance für Pauli! Ein Pass aus der Abwehrkette wird im Mittelfeld leicht verlängert in den Lauf von Hartel, der nicht im Abseits steht und dann auf und davon ist. Mit Tempo geht der 27-JÄhrige auf Ron-Robert Zieler zu., schließt aus 17 Metern ab und jagt das Leder deutlich links am Tor vorbei.
11.
13:44
Die Hausherren nehmen jetzt mal ein bisschen Tempo raus und beruhigen die bis dato wilde Partie ein bisschen.
9.
13:42
Hannover ist einen Tick aktiver und kommt mit langen Bällen immer wieder in vielversprechende Situationen. Muroya legt am rechten Strafraumeck für Beier, dessen Abschluss aber geblockt wird.
6.
13:38
Beide Seiten agieren bisher quasi ohne Mittelfeld und es geht in Windeseile von Strafraum zu Strafraum. St. Pauli schlägt die ersten Flanken in die Box, bleibt aber ohne Abschluss. Im Gegenzug entwischt erneut Beier, wird aber gerade noch eingefangen.
4.
13:36
Schiri Gerach lässt in diesen ersten Minuten überhaupt einiges laufen und es entwickelt sich gleich eine packende Partie mit vielen grenzwertigen Zweikämpfen, in der beide Teams den Weg nach vorne suchen.
2.
13:36
Der VAR schaltet sich ein! Die Szene wird eine Weile überprüft, dann bleibt es dabei, dass es ohne Strafstoß weitergeht. Da war zwar ein deutlicher Kontakt, aber es wurde auch der Ball gespielt. Somit geht die Entscheidung in Ordnung.
1.
13:34
Was für ein Auftakt! Nach nicht mal 40 Sekunden fährt 96 den ersten Angriff und Maximilian Beier stürmt in die Box. Karol Mets kommt von hinten und rennt den Angreifer über den Haufen. War das ein Elfmeter?
1.
13:33
Der Ball rollt! Bei knackigen zwei Grad Celsius und ganz leichtem Schneefall haben die Hausherren in den braunen Trikots angestoßen. Hannover spielt in Hellgrün.
1.
13:32
Spielbeginn
13:25
Schiedsrichter der Partie ist Timo Gerach. An den Seitenlinien agieren Patrick Kessel und Tobias Endriß und für den Videobeweis ist Patrick Alt zuständig.
13:14
Für Gästetrainer Stefan Leitl geht die Rückrunde erst heute richtig los, denn beim Heimspiel gegen Kaiserslautern saß der 45-Jährige noch gesperrt auf der Tribüne. Leitl bestätigte im Vorfeld der Partie die Vermutung seines Gegenübers und sagte: "Wir wollen intensiv und aggressiv spielen. Dann sind wir in der Lage, dort zu gewinnen." In Gegner St. Pauli erwartet er "eine Mannschaft mit einer guten Qualität und einer ordentlichen Spielanlage."
13:07
Fabian Hürzeler rechnet beim ersten Heimspiel am Millerntor seit drei Monaten mit einer kampfbetonten Partie. "Sie haben eine Mannschaft, die über Intensität kommt und eine unfassbare Robustheit hat", schätze der Pauli-Coach den Gegner Hannover ein. Entsprechend will der 29-Jährige mit seinem Team "mit viel Mut auftreten" und "dagegenhalten", aber auch spielerisch überzeugen. "Je besser wir Fußball spielen, umso höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, Spiele zu gewinnen", stellte Hürzeler klar.
12:55
Ein Blick auf die Aufstellungen: Bei St. Pauli gibt es im Vergleich zum Nürnberg-Spiel zwei Änderungen. Adam Dźwigała fehlt mit Adduktorenproblemen, David Otto rotiert auf die Bank. In der Abwehrkette ist Eric Smith wieder zurück, im Sturmzentrum feiert Oladapo Afolayan sein Startelfdebüt. Bei 96 kommen gleich vier Neue rein. Bright Arrey-Mbi, Maximilian Beier, Sebastian Ernst und Enzo Leopold starten für Max Besuschkow, Luka Krajnc, Cedric Teuchert und Nicolo Tresoldi (alle Bank).
12:43
Die Gäste aus Niedersachsen haben sich ihren Rückrundenauftakt anders vorgestellt. Gegen den 1. FC Kaiserslautern kassierten die Roten zuhause trotz Halbzeitführung nach einem Tor von Derrick Köhn eine 1:3-Niederlage. Der Angriff auf die Aufstiegsränge ist damit mal wieder gestoppt und 96 hängt bei zehn Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone und acht Punkten Rückstand auf Platz drei im Niemandsland der Tabelle fest.
12:36
Beim FC St. Pauli ist der Wiederauftakt nach der langen und ungewohnten WM-Winterpause geglückt. In Nürnberg siegten die Kiezkicker beim Chefcoach-Debüt von Fabian Hürzeler dank eines Treffers von Jakov Medić mit 1:0. Die Hamburger sind damit in der Tabelle um fünf Plätze auf Rang zehn geklettert, haben aber weiter nur zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Nun soll vor heimischen Publikum nach fünf Unentschieden in den letzten sechs Heimspielen mal wieder ein Dreier her, zum den Abstand zu vergrößern.
12:33
Hallo und herzlich willkommen zum Sonntag in Liga zwei! Der FC St. Pauli hat am 19. Spieltag Hannover 96 zu Gast. Um 13:30 Uhr rollt der Ball am Millerntor!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.