Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2022/2023
  • Österreich - Bundesliga
  • TSV Hartberg gegen Austria Lustenau
  • Liveticker
31. Mär. 2023 - 19:30
Beendet
TSV Hartberg
0 : 1
Austria Lustenau
0 : 1
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Zuschauer
1.827
Schiedsrichter
Alan Kijas

Liveticker

90.+5
21:30
Fazit: Lustenau holt den dritten Sieg am Stück und bleibt auch im dritten Saison-Duell mit den Hartbergern ungeschlagen. Eine Standardsituation entscheidet hier die Partie, insgesamt wäre aber wohl ein Remis leistungsgerecht gewesen, denn insbesondere in Abschnitt zwei fanden die Hausherren einige gute Chancen vor, man war spielbestimmend, während Lustenau vorwegs auf Konter lauerte, Defensiv allerdings äußerst sicher agierte.
90.+4
21:25
Spielende
90.+3
21:24
Keine Gefahr, der Ball fliegt in Richtung Tor, aber das war's dann auch schon.
90.+3
21:22
Es gibt nochmal eine Ecke!
90.+2
21:21
Wir sind mittlerweile in der Nachspielzeit angelangt, lange geht es nicht mehr.
90.
21:20
Gelbe Karte für Pius Grabher (Austria Lustenau)
Nach einem Foulspiel geraten Horvat und Grabher aneinander, weswegen beide verwarnt werden.
Pius Grabher
Austria Lustenau
90.
21:19
Gelbe Karte für Matija Horvat (TSV Hartberg)
Matija Horvat
TSV Hartberg
89.
21:18
Einwechslung bei TSV Hartberg: Mario Kröpfl
Mario Kröpfl
TSV Hartberg
89.
21:18
Auswechslung bei TSV Hartberg: Ruben Providence
Ruben Providence
TSV Hartberg
87.
21:17
Wieder kommt ein Hartberger zu Fall im Sechzehner, doch diesmal ist die Sache klar, Fadinger bringt sich eher selbst zu Fall, als dass es der Gegner hätte gewesen sein können.
86.
21:15
Die Schlussphase ist angebrochen, Hartberg ist nun klar spielbestimmend, aber es fehlt einfach die letzte Konsequenz bislang.
80.
21:13
Einwechslung bei TSV Hartberg: Rene Kriwak
Rene Kriwak
TSV Hartberg
80.
21:12
Auswechslung bei TSV Hartberg: Donis Avdijaj
Donis Avdijaj
TSV Hartberg
79.
21:10
Beinahe der Ausgleich für Hartberg: Sallinger leitet die Aktion mit einem weiten Abschlag ein, der direkt bei Tadic landet, der plötzlich hinter der Kette durch ist, den Ball aber nicht am herauseilenden Schierl vorbeibringt, auch weil der Ball schwer zu kontrollieren war nach dem langen Abschlag. Avdijaj bekommt dann den Abpraller serviert, haut den Ball aber aus kurzer Distanz über den Kasten.
78.
21:08
Einwechslung bei Austria Lustenau: Michael Cheukoua
Michael Cheukoua
Austria Lustenau
78.
21:07
Auswechslung bei Austria Lustenau: Nemanja Motika
Nemanja Motika
Austria Lustenau
78.
21:07
Einwechslung bei Austria Lustenau: Cem Türkmen
Cem Türkmen
Austria Lustenau
78.
21:07
Auswechslung bei Austria Lustenau: Daniel Tiefenbach
Daniel Tiefenbach
Austria Lustenau
75.
21:06
Motika bindet seine Gegenspieler in der rechten Strfraumhälfte, bleibt lange am Ball, sieht eine Lücke und probiert es mal mit einem Überraschungs-Versuch aufs kurze Eck, aber Sallinger bleibt wachsam.
69.
20:58
Nun hat Hartberg wieder das Heft in der Hand, man muss allerdings auf die Konterversuche der Gäste aufpassen.
66.
20:57
Präzise Pfeifer-Hereingabe zu Avdijaj, der es im Strafraum außerhalb des Fünfers per Kopf versucht, sein Versuch war aber bloß für die Statistik und entsprechend harmlos.
64.
20:54
Einwechslung bei Austria Lustenau: Lukas Fridrikas
Lukas Fridrikas
Austria Lustenau
64.
20:54
Auswechslung bei Austria Lustenau: Yadaly Diaby
Yadaly Diaby
Austria Lustenau
63.
20:54
Einwechslung bei TSV Hartberg: Mamadou Sangare
Mamadou Sangare
TSV Hartberg
63.
20:54
Auswechslung bei TSV Hartberg: Dominik Prokop
Dominik Prokop
TSV Hartberg
63.
20:53
Einwechslung bei TSV Hartberg: Dario Tadić
Dario Tadić
TSV Hartberg
63.
20:52
Auswechslung bei TSV Hartberg: Dominik Frieser
Dominik Frieser
TSV Hartberg
62.
20:52
Diese Ecke war gar nicht mal so schlecht und sorgt am kurzen Eck für Gefahr, der Ball muss abermals von Sallinger zu einer weiteren Ecke abgewehrt werden, die dann aber ereignislos verläuft.
61.
20:51
Und wieder bringt Grujcic den Freistoß gut aufs Tor, der Ball ist aber zu hoch und zu zentral, Sallinger lenkte den Ball dennoch übers Tor zur Ecke für Lustenau.
60.
20:49
Gelbe Karte für Donis Avdijaj (TSV Hartberg)
Avdijaj sorgt im Nachsetzen für ein Foulspiel, wieder in Strafraumnähe. Gelb war allerdings etwas überzogen.
Donis Avdijaj
TSV Hartberg
57.
20:48
Nachdem es zuvor aussah, dass Hartberg mehr und mehr die Spielkontrolle übernimmt, auch weil man mit Pässen hinter die Kette die Lustenau mehrmals vor Probleme stellen konnte, so gehörten die jüngsten Aktionen den Gästen, die immer wieder zu Konterangriffen ansetzen.
52.
20:43
Bei Nachbetrachtung des vorherigen Foulspiels an Providence zeigt sich, dass es eigentlich hätte Elfmeter geben müssen.
50.
20:41
Riesenchance für Hartberg! Providence wird mittels Lochpass freigespielt, der Hartberger überwindet Keeper Schierl, der Winkel wird aber zu steil, weshalb er nochmal zur Mitte auf Avdijaj abgibt, der den Ball beinahe im langen Eck versenkt hätte.
49.
20:38
Kurze Aufregung im Stadion weil Providence im Strafraum zu Fall kommt, doch der Referee entscheidet auf "Ball gespielt".
46.
20:36
Einwechslung bei TSV Hartberg: Matija Horvat
Matija Horvat
TSV Hartberg
46.
20:36
Auswechslung bei TSV Hartberg: Ousmane Diakité
Ousmane Diakité
TSV Hartberg
46.
20:35
Und weiter geht's!
46.
20:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
20:22
Halbzeit-Fazit: Eine über weite Strecken chancen- und ereignisarme Partie sah doch noch ein Tor vor der Pause; ein hervorragender Direkt-Freistoß von Grujcic sorgt entgegen des Spieverlaufs dafür, dass es hier nicht torlos in die Pause geht. Summa summarum haben die Lustenauer etwas die Nase vorne bei Spielanteilen und (Halb-)Chancen, weswegen die Führung in der Höhe auch in Ordnung geht.
45.+3
20:19
Ende 1. Halbzeit
45.+1
20:16
Drei Minuten Nachspielzeit
43.
20:15
Gelbe Karte für Nemanja Motika (Austria Lustenau)
Das rüde Foul von Fadinger erzürnte auch die Teamkollegen des Gefoulten, eine Rudelbildung war die Folge, Motika regt sich am lautstärksten auf und wird verwarnt.
Nemanja Motika
Austria Lustenau
43.
20:13
Gelbe Karte für Lukas Fadinger (TSV Hartberg)
Fadinger hat Glück, mit dem gestreckten Bein hätte es auch Rot geben können, im nächsten Spiel ist er jedenfalls gelb-gesperrt.
Lukas Fadinger
TSV Hartberg
42.
20:13
Im Gegenzug Diaby, der über rechts in den Sechzehner eindringt, dabei Rotter überspielt, dann aber aus steilem Winkel aufs kurze Eck abziehen muss, wo Sallinger zur Ecke klärte. Diese brachte dann nichts ein.
41.
20:12
Schöne Freistoß-Hereingab auf Diakité, der hinter die Kette an den Kopfball kommt, diesen aber völlig verpatzt.
37.
20:10
Erste richtig gute Möglichkeit der Hausherren: Lochpass auf Frieser, der mittig-rechts auf die Strafraumgrenze zustürmt, Grujcic hinter sich lässt, dann aber den Heber über den herauseilenden Schierl neben das Tor setzte.
34.
20:05
Hugonet schnappt sich einen zweiten Ball von Providence und haut einmal drauf, sein Distanzschuss kommt auch sehr gut und verfehlt sein Ziel nur knapp. Sallinger wäre aber auch zur Stelle gewesen.
32.
20:03
Einwechslung bei Austria Lustenau: Fabian Gmeiner
Fabian Gmeiner
Austria Lustenau
32.
20:03
Auswechslung bei Austria Lustenau: Anderson
Anderson
Austria Lustenau
32.
20:02
Anderson muss behandelt werden und muss früh aus dem Spiel.
29.
20:01
Pfeifer kommt über die Seite und spielt eine gute Hereingabe zur Strafraummitte, dort fehlt aber der Abnehmer, stattdessen krallt sich der Lustenauer Schlussmann Domenik Schierl die Kugel.
27.
19:58
Tooor für Austria Lustenau, 0:1 durch Darijo Grujcic
Wenn aus dem Spiel heraus nichts funktioniert, dann muss eben der direkte Freistoß versenkt werden. Und der konnte sich sehen lassen: mit links zirkelt Grujcic die Kugel über die Mauer aufs kürzere Eck, dort springt der Ball von der Innenstange ins Tor. Sallinger schaut dabei im ersten Moment zwar nicht sonderlich gut aus, der Schuss war aber sehr präzise und somit nicht einfach zu halten.
Darijo Grujcic
Austria Lustenau
24.
19:54
Mittlerweile rollt der Ball wieder, nach wie vor warten wir auf die erste richtige Toraktion.
22.
19:53
Das Spiel ist derzeit unterbrochen, da es Probleme mit dem technischen Kommunikations-Equipment des Linienrichters gibt.
18.
19:51
Keeper Sallinger rutscht beim Ausschuss weg, der Ball landet nahe am Strafraum bei den Lustenauern, doch die Aktion endet mit einem Foulspiel, welches TSV-Trainer Markus Schopp offenbar schwer ärgert, der Unparteiische spricht mahnende Worte in seine Richtung.
14.
19:46
Avdijaj mit einer kleinen Showeinlage am Strafraum-Halbkreis, doch seine Pirouette bleibt in der Lustenauer Abwehr hängen. Da wäre der Schussversuch wohl die bessere Entscheidung gewesen. Kurz danach gab es einen Eckball, der aber sofort von den Gästen geklärt werden konnte.
12.
19:44
Erste Halb-Chance der Lustenauer, Surdanovic zwingt Sallinger aus seinem Strafraum heraus, und dieser ist es auch, der wenige Zentimeter näher am Ball dran ist und diesen wegspitzelt, ehe Surdanovic rankommt.
11.
19:41
Die Ecke wird kurz ausgeführt, aber Lustenau attackiert sofort und macht zu, die Hartberger werden ins Halbfeld gedrängt und kommen von dort auch nicht wieder zurück.
9.
19:40
Hartberg kommt über die Seite, Hugonet grätscht den Ball ins Aus, es gibt die erste Ecke im Spiel und vielleicht auch die erste interessante Situation.
5.
19:35
Die ersten Minuten laufen und viel gibt es noch nicht zu berichten, der Ball rotiert zwischen den Strafräumen, es gab noch keine nennenswerten Szenen.
1.
19:31
Los geht's hier in Hartberg!
1.
19:31
Spielbeginn
19:29
Die Mannschaften machen sich auf ins Gestürm! Es gibt wahrlich besseres Fußballwetter! Sei's drum, gleich erfolgt der Ankick.
19:24
Nicht mehr lange bis zum Anstoß, das Wetter könnte aber weitaus besser sein, es schüttet wie aus Kübeln.
19:22
Apropos Heimvorteil: Den wussten die Teams in den bisherigen beiden Duellen jeweils als Gastgeber für Punktzuwächse zu nutzen, denn während die Hartberger im bislang letzten Aufeinandertreffen ein 1:1 errangen, gelang der Austria daheim beim ersten Saisonduell gar ein 4:1.
19:17
Vor heimischem Publikum performten die Hartberger in der jüngeren Vergangenheit recht ansprechend, holten immerhin vier Punkte aus den Duellen mit dem LASK und dem WAC. Doch auch die vorangegangenen Niederlagen gegen Sturm und Rapid waren zu Hause nur knapp ausgefallen (beide 1:2).
19:08
Die Lustenauer gehen als Favorit ins heutige Spiel, nachdem die Vorarlberger (ebenso wie die WSG Tirol) nur ganz knapp am Einzug ins Meister-Playoff gescheitert waren. In Sicherheit wiegen sollte man sich deshalb aber noch lange nicht, wie das Beispiel Admira aus der abgelaufenen Saison zeigt. Auch die Mödlinger waren damals lange Zeit im Rennen ums Meister-Playoff gewesen, stiegen am Ende dann aber sogar in die 2. Liga ab.
19:04
Kurioses Detail am Rande: Geht es rein nach dem Gesetz der Serie, so wird für die Steirer heute kein Sieg zu holen sein, schließlich hat Hartberg bislang in drei Versuchen noch nie ein Auftaktspiel in der Quali-Gruppe für sich entscheiden können. Stattdessen gab es ein Remis und zwei Niederlagen.
18:59
Die Aufstellungen sind da!

Bei den Hartbergern fehlt Jürgen Heil aufgrund einer Gelb-Sperre; dafür wurde der zuletzt verletzte Donis Avdijaj nicht nur wieder rechtzeitig fit, es reicht bei ihm sogar für einen Startelf-Einsatz. Auf Seiten der Gäste kehren Lukas Fridrikas und Cem Türkmen in den Kader zurück, beide beginnen zunächst auf der Bank.

Die kompletten Aufstellungen findet ihr wie gewohnt im Spielschema vor.
18:45
Sogar noch besser lief es aber für die Gäste aus dem Ländle, die nach zwei Siegen am Stück gegen den WAC und Klagenfurt mit breiter Brust angereist sind.
18:43
Für die Steirer ist es in den sechs Spielen unter Trainer Markus Schopp wieder etwas besser gelaufen. Zwar ging die TSV in drei dieser sechs Partien leer aus, gegen Teams, die nun mit den Hartbergern in der Qualifikations-Gruppe ranmüssen, errang die Schopp-Elf aber immerhin 6 Punkte aus zwei Spielen. Sogar gegen den LASK gab es vor der Länderspielpause einen Punkt zu bejubeln. Die Formkurve vor dem heutigen Auftakt könnte also deutlich schlechter sein.
14:07
Herzlich willkommen zur 23. Runde der Admiral Bundesliga zum Spiel TSV Hartberg gegen Austria Lustenau!

Es ist dies die erste Runde der diesjährigen Qualifikationsgruppe, die einmal mehr zum erbitterten Abstiegskampf mutiert. Lediglich sechs Punkte trennen den ersten des unteren Play-offs, die WSG Tirol, vom Letzten Altach.

Hartberg und Lustenau liegen irgendwo dazwischen, mit der besseren Ausgangsposition für den Aufsteiger aus Vorarlberg. Die Mannschaft von Markus Mader hat nach der Punkteteilung 13 Zähler auf dem Konto, die Oststeirer nur neun. Nun eröffnen diese beiden Teams in der Hartberger Profertil-Arena den Finaldurchgang der Bundesligasaison 2022/23.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.