• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2021/2022
  • Österreich - Bundesliga
  • TSV Hartberg gegen SK Austria Klagenfurt
  • Liveticker
06. Nov. 2021 - 17:00
Beendet
TSV Hartberg
0 : 2
SK Austria Klagenfurt
0 : 2
Stadion
Tivoli Stadion Tirol
Zuschauer
2.360
Schiedsrichter
Christopher Jäger

Liveticker

90. Min
18:54
Austria Klagenfurt gewinnt am 14. Spieltag der Admiral Bundesliga mit 2:0 gegen den TSV Hartberg. Durch einen Doppelpack von Markus Pink in der ersten Spielhälfte war das Endergebnis bereits früh besiegelt. Über das ganze Spiel betrachtet hatte Hartberg deutlich mehr Spielanteile, konnte diese aber nicht in Torchancen ummünzen. Die Gäste aus Kärnten waren stets brandgefährlich im Umschaltspiel und konnten auch in Halbzeit Zwei so immer wieder Gefahr erzeugen. Die Defensive arbeitete durchwegs sehr konzentriert, so geht der Sieg in Summe in Ordnung.
90. Min
18:51
Spielende
90. Min
18:51
Die letzten Minuten laufen in der Profertil Arena. Hartberg kommt immer wieder ins letzte Drittel aber hat vorne weder Genauigkeit noch Glück auf seiner Seite. Nach vier ungeschlagenen Ligaspielen wird es heute wieder eine Niederlage für die Oststeirer setzen.
90. Min
18:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87. Min
18:44
Gelbe Karte für Nicolas Wimmer (SK Austria Klagenfurt)
Wimmer versucht den soeben eingewechselten Lemmerer per Trikotzupfer im Umschaltspiel zu stoppen. Jäger entscheidet zuerst auf Vorteil, reicht eine Minute später aber folgerichtig die Gelbe Karte nach.
Nicolas Wimmer
SK Austria Klagenfurt
84. Min
18:42
Pink setzt zum Solo an und wird vom bereits verwarnten Sonnleitner per Grätsche am Sprunggelenk getroffen. Da hat der Routinier viel Glück, dass Jäger weiterspielen lässt. Ein Foulpfiff hätte gleichzeitig seinen Ausschluss zur Folge gehabt.
83. Min
18:41
Einwechslung bei TSV Hartberg: Jürgen Lemmerer
Jürgen Lemmerer
TSV Hartberg
83. Min
18:40
Auswechslung bei TSV Hartberg: David Stec
David Stec
TSV Hartberg
81. Min
18:39
Die vielen Unterbrechungen kommen grundsätzlich natürlich den Klagenfurtern in dieser Phase entgegegen. Wobei bei Standardsituationenfür den Gegner in der eigenen Hälfte immer Vorsicht geboten ist.
79. Min
18:36
Gelbe Karte für Turgay Gemicibasi (SK Austria Klagenfurt)
Jetzt sitzen die Karten locker bei Christopher Jäger. Gemicibasi kommt im Zweikampf gegen Schmerböck zu spät und sieht als dritter Spieler binnen vier Minuten den gelben Karton.
Turgay Gemicibasi
SK Austria Klagenfurt
77. Min
18:35
Gelbe Karte für Mario Sonnleitner (TSV Hartberg)
Auf Höhe der Mittellinie checkt Sonnleitner Fuchs überhart weg, da bleibt dem Schiedsrichter keine Wahl als für dieses Frustfoul die Gelbe Karte zu zücken.
Mario Sonnleitner
TSV Hartberg
75. Min
18:32
Gelbe Karte für Thomas Roberts (SK Austria Klagenfurt)
Nach eigenem Eckball unterbindet Roberts einen Konter per taktischem Foul und sieht wird dafür verwarnt.
Thomas Roberts
SK Austria Klagenfurt
73. Min
18:31
Einwechslung bei TSV Hartberg: Michael John Lema
Michael John Lema
TSV Hartberg
73. Min
18:31
Auswechslung bei TSV Hartberg: Noel Niemann
Noel Niemann
TSV Hartberg
69. Min
18:27
Eine Minute später folgt die beste Hartberger Chance des Spiels! Heil schickt Schmerböck in die Tiefe, der am Fünfmeterraum Tadic findet. Seine Direktabnahme geht ganz knapp an der rechten Stange vorbei.
68. Min
18:25
Eine Hereingabe findet Niemann frei im Rückraum, der zum ersten richtig guten Abschluss kommt aber zu zentral auf Menzel zielt.
66. Min
18:25
Die Dynamik des Spiel stellt sich auch nach mehr als einer Stunde unverändert dar. Hartberg läuft unermüdlich an, findet im letzten Drittel aber keine brauchbaren Lösungen um zum Torerfolg zu kommen. Die Einwechslungen haben aber immerhin neuen Schwung gebracht und die Oststeirer können sich wieder seit einigen Minuten vorne festsetzen.
65. Min
18:22
Für Rieder ist heute Schluss, der Klagenfurter Flügelsturmer hat eine gute Begegnung gespielt und auch das zweite Tor vorgelegt.
64. Min
18:21
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Thomas Roberts
Thomas Roberts
SK Austria Klagenfurt
64. Min
18:21
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Florian Rieder
Florian Rieder
SK Austria Klagenfurt
58. Min
18:17
Einwechslung bei TSV Hartberg: Philipp Erhardt
Philipp Erhardt
TSV Hartberg
58. Min
18:17
Auswechslung bei TSV Hartberg: Matija Horvat
Matija Horvat
TSV Hartberg
58. Min
18:16
Einwechslung bei TSV Hartberg: Marc Andre Schmerböck
Marc Andre Schmerböck
TSV Hartberg
58. Min
18:16
Auswechslung bei TSV Hartberg: Nemanja Belaković
Nemanja Belaković
TSV Hartberg
58. Min
18:15
Nach dem ruhenden Ball hat Paul die Chance auf das nächste Tor, setzt seinen Schuss aber um Zentimeter an der linken Stange vorbei.
57. Min
18:14
Nach einem Foul von Niemann gegen Gemicibasi im Vollsprint gibt es Freistoß. Zusätzlich hat die Hartberger Nummer Zehn Glück, dass es für das Vergehen keine Karte gibt.
54. Min
18:12
Wenn Klagenfurt seine Angriffe schnell vorträgt, wirkt Hartberg schnell überfordert. In eigenem Ballbesitz fehlen die Ideen, so wirkt das 3:0 näher als ein möglicher Anschlusstreffer.
48. Min
18:07
Riesenchance für Pink auf den Hattrick! Hartberg ist hoch aufgerückt und Fuchs leitet den Konter ein. Der ehemalige Nürnberger schickt Andersson in die Tiefe, der den völlig freistehenden Pink am Fünfer bedient. Swete stürmt aus dem Tor, schmeißt sich mit vollem Risiko in den Abschluss und kann das schlimmste verhindern.
46. Min
18:03
Hartberg kommt an einer Position verändert aus der Kabine: Steinwender, der Anteile am 2:0 durch Pink hatte, hat für heute Dienstschluss und wird durch Sonnleitner ersetzt.
46. Min
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
18:02
Einwechslung bei TSV Hartberg: Mario Sonnleitner
Mario Sonnleitner
TSV Hartberg
45. Min
18:02
Auswechslung bei TSV Hartberg: Michael Steinwender
Michael Steinwender
TSV Hartberg
45. Min
17:52
Nach 45 Minuten führt Austria Klagenfurt in der Profertil Arena mit 2:0. Bereits früh in der Begegnung gehen die Kärtner nach einem Eckball in Führung: der Ball geht von Pink via Rotters Rücken ins Tor. Über weite Phasen der Partie spielt nur Hartberg ohne echte Torgefahr erzeugen zu können. Das nützen die Klagenfurter um wieder durch Pink nach Vorarbeit von Rieder auf 2:0 zu erhöhen. Einziger Wermutstropfen für die Gäste ist die Verletzung von Kapitän Greil.
45. Min
17:48
Ende 1. Halbzeit
45. Min
17:47
Kainz bringt die Freistoßflanke auf Belakovic, der keinen Druck auf den Kopfball erzeugen kann.
45. Min
17:47
Kurz vor dem Pausentee gibt es noch einen Freistoß für Hartberg.
45. Min
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42. Min
17:44
Wie bereits vor dem 2:0 lasst die Austria Hartberg kommen und hat wenig Interesse an eigenem Ballbesitz. Die Oststeirer tragen ihre Angriffe meist gepflegt vor, lassen aber Kreativität und Genauigkeit im letzten Drittel vermissen.
36. Min
17:36
Gelbe Karte für Christopher Cvetko (SK Austria Klagenfurt)
Cvetko steigt rücksichtslos gegen den Ball und Horvat und sieht dafür zurecht die erste Gelbe Karte.
Christopher Cvetko
SK Austria Klagenfurt
34. Min
17:34
Tooor für SK Austria Klagenfurt, 0:2 durch Markus Pink
Die erste ernstzunehmende Ballbesitzphase der Austria seit einer gefühlten Ewigkeiten und wieder schlagen die Kärntner hocheffizient zu. Rieder zieht vom linken Flügel nach innen und schlägt eine gefühlvolle Flanke an die zweite Stange. Dort verlängert Steinwender den Ball auf Pink hinter sich, der vollkommen freistehend zum 2:0 abschließen kann.
Markus Pink
SK Austria Klagenfurt
29. Min
17:30
Swete mit zwei Unsicherheiten: Zuerst kommt der Hartberger Schlussmann übermutig aus seinem Kasten heraus, danach klärt er eine Flanke zu kurz in die Strafraummitte. Zu seinem Glück kann Klagenfurt kein Kapital daraus schlagen.
25. Min
17:25
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Alexander Fuchs
Alexander Fuchs
SK Austria Klagenfurt
25. Min
17:25
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Patrick Greil
Patrick Greil
SK Austria Klagenfurt
22. Min
17:24
Greil geht ohne Fremdkontakt zu Boden und muss behandelt werden. Könnte das Sprunggelenk sein, sieht aber nicht gut aus. Für ihn wird Fuchs in die Partie kommen.
17. Min
17:18
Langer Ball von Horvat auf Tadic, der den Ball im Strafraum gut kontrollieren kann aber im Zentrum mit einer Ablage keinen Mitspieler findet.
12. Min
17:13
Hartberg hat mittlerweile gut ins Spiel gefunden, stellt den Aufbau der Klagenfurter hoch zu und schafft es damit die Kontrolle an sich zu reißen.
7. Min
17:10
Erstes Lebenszeichen von den Gastgebern auf der anderen Seite: nach einer Ecke kommt Heil aus der Distanz zum Abschluss, den er gut trifft aber dennoch keine Gefahr für Menzel erzeugt.
4. Min
17:04
Tooor für SK Austria Klagenfurt, 0:1 durch Thomas Rotter (Eigentor) Gemicibasi bringt die Ecke mit viel Schnitt auf Pink, der den Ball nur leicht streift. Das reicht aber um Rotter zu verwirren, von dessen Rücken der Ball unhaltbar ins Tor verlängert wird.
Markus Pink
SK Austria Klagenfurt
3. Min
17:04
Der Ball komm zu flach, wird aber zu einer Ecke geklärt.
2. Min
17:03
Rieder geht am linken Flügel ins Dribbling und wird dort von Stec und Niemann in die Zange genommen. Das gibt die erste gute Freistoßposition für die Gäste.
1. Min
17:01
Das Spiel ist freigegeben, Hartberg spielt in Blau, die Gäste aus Klagenfurt ganz in Weiß.
1. Min
17:00
Spielbeginn
16:58
Als Zusatzmotivation spielen die Kicker des TSV Hartberg heute übrigens um einen freien Montag.
16:57
Routinier Sonnleitner muss nun jetzt das dritte Spiel in Folge vom Spielfeldrand verfolgen. Ob es sich hier um Belastungssteuerung oder sportliche Gründe handelt, kann nur Russ beantworten. An seiner Stelle darf wieder Steinwender starten.
16:52
Unter der Woche hatten die Hartberger noch ein Nachtragsspiel im ÖFB Cup auszutragen. Das Duell mit Blau-Weiß Linz ging mit 3:2 an die Oststeirer. Kräftetechnisch könnte der Zusatzeinsatz heute den Kärntnern entgegekommen, auch wenn Trainer Kurt Russ heute fünf frische Kräfte auf den Rasen schickt.
16:02
Am 14. Spieltag der Admiral Bundesliga trifft der TSV Hartberg in der Profertil Arena auf den SK Austria Klagenfurt. Die Oststeirer wollen im Heimspiel ihre Serie von vier ungeschlagenen Spielen fortsetzen. Zuletzt gelang ein 2:0 Sieg auswärts in Altach. Die gute Form beschert zusätzlich den starken vierten Tabellenrang.
Die Gäste aus Klagenfurt suchen bisher noch nach Konstanz, sind aber immer für ein Spektakel gut wie beim letztwöchigen 3:3 gegen die Admira. Ein Torreigen dieser Art wäre auch heute nicht überraschend, finden doch beide Mannschaften immer wieder gute Lösungen im Angriffsspiel.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.