Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2020/2021
  • Österreich - Bundesliga
  • TSV Hartberg gegen SKN St. Pölten
  • Liveticker
20. Apr. 2021 - 18:30
Beendet
TSV Hartberg
0 : 0
SKN St. Pölten
0 : 0
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber

Liveticker

90.
20:26
Zwei Punkte liegt der SKN hinter der Admira. In der nun folgenden Bundesliga-Runde geht es für den SKN auswärts zum Aufsteiger Ried.
90.
20:25
Es ist ein wichtiger Punktegewinn für St. Pölten. ABER: Da die Admira gegen Altach gewonnen hat, haben die St. Pöltner jetzt die Nachzügler-Rolle übernommen.
90.
20:24
Beim Schlusspfiff zeigten sich die Steirer etwas enttäuscht. Heute wäre klar mehr gegen die schwache SKN-Elf möglich gewesen.
90.
20:24
Hartberg bleibt vorerst in der Tabelle in der Leaderrolle. Die Steirer können in der kommenden Runde bei Altach für weitere wichtige Zähler sorgen.
90.
20:22
Fazit:
TSV Hartberg und SKN St. Pölten trennen sich beim Bundesliga-Duell in der Ost-Steiermark mit einem 0:0. Vor allem aufgrund der Zweiten Halbzeit hätte sich Hartberg den Sieg verdient gehabt. Jedoch scheiterte die Schopp-Elf stets im Strafraum an Keeper Riegler, der eine starke Partie bot. St. Pölten war im zweiten Durchgang völlig abgemeldet. Am Ende zeigten sich die Zellhofer-Spieler zufrieden mit dem torlosen Remis. Für Hartberg sind es zwei verlorene Punkte, für den SKN ist es ein wichtiger Zähler im Abstiegskampf.
90.
20:22
Spielende
90.
20:18
Einwechslung bei TSV Hartberg: Lukas Ried
Lukas Ried
TSV Hartberg
90.
20:18
Auswechslung bei TSV Hartberg: Jürgen Heil
Jürgen Heil
TSV Hartberg
90.
20:17
Die Nachspielzeit läuft. Das 0:0 nimmt immer mehr an Form an.
89.
20:15
Gelb-Rote Karte für Ahmet Muhamedbegovic (SKN St. Pölten)
Der 22-Jährige St. Pölten-Akteur sieht nach einer unnötigen Kritik in Richtung Schiedsrichter die zweite Gelbe und muss mit Gelb-Rot vom Platz.
Ahmet Muhamedbegović
SKN St. Pölten
88.
20:14
Gelbe Karte für Alexander Schmidt (SKN St. Pölten)
Ein taktisches Foul bringt für Schmidt Gelb.
Alexander Schmidt
SKN St. Pölten
87.
20:14
Hartberg bleibt dran, spielt sich aber etwas zurückhaltend in die gegnerische Hälfte. Ein Fehler könnte das Spiel im für Hartberg negativen Sinn entscheiden. Der SKN spielt schon seit Minuten sehr defensiv, lauert aber auf Konter.
85.
20:12
Gelbe Karte für Christian Klem (TSV Hartberg)
Der Aktivposten über die linke Seite sieht Gelb nach einem Foul.
Christian Klem
TSV Hartberg
84.
20:10
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Alexander Schmidt
Alexander Schmidt
SKN St. Pölten
84.
20:09
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Robert Ljubicic
Robert Ljubičić
SKN St. Pölten
82.
20:09
Für den SKN wäre ein Remis ein wichtiger Punktgewinn im Abstiegskampf. Vor allem könnten die Niederösterreicher unter Zellhofer erstmals anschreiben. Dementsprechend defensiv agiert der SKN jetzt.
81.
20:08
Andreas Lienhart prüft Torhüter Riegler mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze. Da taucht der Keeper sicher ab.
80.
20:07
Ein Angriff der Steirer über links kommt wieder über Klem. Jetzt ist sein Passversuch misslungen. In der Mitte wäre Tadic frei gewesen.
79.
20:06
Es wird spannend. Die Schlussphase läuft und man merkt, dass Hartberg die letzten Kräfte für die finalen Minuten sammelt. Heute soll scheinbar der Dreier eingefahren werden.
77.
20:05
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Michael Blauensteiner
Michael Blauensteiner
SKN St. Pölten
77.
20:04
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Michael Steinwender
Michael Steinwender
SKN St. Pölten
77.
20:04
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Luxbacher
Daniel Luxbacher
SKN St. Pölten
77.
20:04
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Luan Leite
Luan Leite
SKN St. Pölten
75.
20:03
Und genau dieser Christian Klem prüft jetzt Keeper Riegler. Von links zieht er in den Sechzehner und lässt einen Schuss los. Abgefälscht aber Riegler klärt über den Querbalken.
74.
20:00
Hartberg kommt meist über die linke Seite stark nach vorne. Vor allem Klem kann sich dabei stark präsentieren. Seine Flanken strahlen fast immer Gefahr aus.
72.
19:59
Einwechslung bei TSV Hartberg: Sascha Horvath
Sascha Horvath
TSV Hartberg
72.
19:58
Auswechslung bei TSV Hartberg: Florian Flecker
Florian Flecker
TSV Hartberg
72.
19:58
Einwechslung bei TSV Hartberg: Dario Tadić
Dario Tadić
TSV Hartberg
72.
19:58
Auswechslung bei TSV Hartberg: Seifedin Chabbi
Seifedin Chabbi
TSV Hartberg
70.
19:58
Nicht schlecht vom SKN! Ein Freistoß von Hugy wird knapp 30m vor dem Tor ausgeführt. Der Ball zieht aufs Tor. Swete sieht nur zu, wie die Kugel sehr knapp am Tor vorbei rauscht.
68.
19:56
Flecker probiert es erneut mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Da war aber zu wenig Druck dahinter und das Ziel wurde klar verfehlt.
66.
19:53
Mittlerweile wäre eine Führung für die Steirer gerecht. Hartberg lässt hier den SKN kaum zum Zug kommen und macht das beim Umschaltspiel sehr gut bisher.
64.
19:52
Auch Hartberg wechselt. Horvat muss raus, Lienhart ersetzt ihn. Vielleicht ist der Kroate etwas angeschlagen? In jedem Fall spielen die Steirer stark weiter.
63.
19:50
Einwechslung bei TSV Hartberg: Andreas Lienhart
Andreas Lienhart
TSV Hartberg
63.
19:50
Auswechslung bei TSV Hartberg: Matija Horvat
Matija Horvat
TSV Hartberg
62.
19:49
Tolle Aktion von Chabbi. Der Stürmer lässt per Seitenfallzieher den Ball aufs Tor gleiten. Knapp über den Kasten aber schöne Aktion der Gastgeber.
60.
19:47
Nach einer Stunde Spielzeit ist Hartberg das klar bessere Team auf dem Feld. Die Steirer machen Druck und hatten in Halbzeit 2 die klar besseren Chancen im Spiel.
58.
19:46
Die ersten Wechsel sind im Spiel auf Seiten des SKN absolviert. Trainer Georg Zellhofer will scheinbar mehr im Offensivspiel sehen. Neue Spieler wie Davies und Booth sollen es richten.
57.
19:44
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Taylor Booth
Taylor Booth
SKN St. Pölten
57.
19:44
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Samuel Tetteh
Samuel Tetteh
SKN St. Pölten
57.
19:43
Einwechslung bei SKN St. Pölten: George Davies
George Davies
SKN St. Pölten
57.
19:43
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Christoph Halper
Christoph Halper
SKN St. Pölten
56.
19:42
Einige flanken der Hartberger verfehlen noch ihr Ziel. Riegler ist ebenfalls stets auf dem Posten. Der Keeper rettet bei einem Schussversuch von Flecker.
54.
19:40
Zeichnet sich hier eine Führung der Schopp-Elf ab? Hartberg spielt jetzt stark nach vorne und fordert die Niederösterreicher mit gezielten Angriffsversuchen.
52.
19:38
Starker Beginn der Hausherren. Hartberg hat jetzt die Partie unter Kontrolle und spielt stark nach vorne. Nach der Pause ein klares Ausrufezeichen der Steirer. Heil jagt den Ball knapp über das Tor per Weitschuss.
50.
19:37
Wichtige Tat von SKN-Keeper Riegler. Er faustet einen Freistoß aus großer Distanz getreten von Florian Flecker gekonnt weg.
48.
19:36
Bei einem Angriff der St. Pöltner ist früh in der gegnerischen Hälfte Schluss. Gutes Pressing der Hartberger.
47.
19:34
Keine Wechsel zur Pause. Und gleich geben die Hartberger einen Warnschuss ab. Rep prüft Riegler mit einem ersten Schussversuch. Kein Problem für den Keeper.
46.
19:30
Die Halbzeit ist absolviert. Es geht wieder weiter in Hartberg.
46.
19:30
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:20
Halbzeitfazit:
TSV Hartberg und SKN St. Pölten gehen mit einem 0:0 in die Pause. Es zeigt sich ein etwas zerfahrenes aber phasenweise durchaus spannendes Bundesliga-Spiel in der Ost-Steiermark. St. Pölten war lange Zeit das bestimmende Team , hatte durch Hugy auch eine gute Aktion. Dann kam aber Hartberg besser in die Partie und klopfte durch Klem gehörig an das Führungstor. Auf der Linie konnten die Wölfe gerade noch klären. Im Grunde ist es eine hart umkämpfte Partie mit wenig Highlights, man hat aber immer das Gefühl, dass jederzeit mehr von beiden Seiten kommen kann.
45.
19:17
Ende 1. Halbzeit
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
19:14
Kurz vor der Pause tut sich wenig in Hartberg. Der Ball wird umher geschoben. Der Schiedsrichter blickt bereits auf die Uhr.
41.
19:14
Wie bereits erwähnt: Es ist auf beiden Seiten einiges möglich. Gutes Pressing beispielsweise beim SKN. Hartberg kommt dafür bei Standards gut nach vorne. Mal sehen wie das in Halbzeit 2 wird.
39.
19:11
Und jetzt die Topchance für Hartberg. Bei einem Eckball lässt Riegler den Ball aus. Klem zieht an der langen Ecke ab und Steinwender klärt auf der Linie!
37.
19:08
Gute Kombination der Gäste über drei Stationen. Vor dem Strafraum der Steirer ist aber schon wieder Schluss. Unnötiger Eigenfehler der Gäste.
36.
19:07
Eine Ecke der Hartberger ist schwach. Luckeneder köpft mit zu wenig Nachdruck aufs Tor.
35.
19:07
Jetzt hat St. Pölten die besseren Chance gehabt. Die Führung wäre durchaus verdient. Aber Hartberg hält gut dagegen.
34.
19:06
Und dann folgt gleich die Top-Aktion für St. Pölten. Tetteh wird mit einem Pass freigespielt und läuft auf Swete zu. Er haut aber den Ball übers Tor.
33.
19:05
Über eine halbe Stunde ist gespielt. Hartberg und SKN St. Pölten stehen noch bei einem 0:0. Aber eines ist klar: Hier kann sich schnell alles ändern. Recht gute Aktionen und so mancher Fehler im Spielaufbau machen die Partie spannend.
31.
19:02
Auf beiden Seiten sind die Top-Aktionen im Strafraum rar. Aber man merkt, dass hier einiges für beide Seiten möglich ist. St. Pölten hat durch Hugy einmal angeklopft, Hartberg durch Flecker.
29.
19:01
Erster gefährlicher Schuss der Hartbrger. Florian Flecker probiert es aus großer Distanz. Riegler kann aber mit einer tollen Parade parieren.
27.
18:58
Durchaus abwechslungsreiche Partie in der Steiermark. Hartberg hat mittlerweile das Spiel an die St. Pöltner abgegeben. Aber die Wölfe agieren vorne noch zu umständlich.
25.
18:57
Fehler der Hartberger Defensive. Die Steirer können aber mit etwas Mühe vor Tetteh doch noch klären. St. Pölten ist hier gut nachgerückt, kam dann aber doch nur knapp zu spät.
23.
18:55
Ausgeglichene Partie in Hartberg. Die Hausherren haben mehr Ballbesitz. St. Pölten hingegen hat die etwas besseren Strafraumszenen bisher gehabt.
21.
18:53
Schuss an die linke Torstange der Hartberger. Hugy wird kurz nicht gedeckt und lässt sofort einen Schuss im Sechzehner los. Knapp streicht der Ball vom linken Außenpfosten ins Toraus.
19.
18:51
Vor allem in Sachen Ballbesitz haben die Hartberger ein klares Plus. Auch heute zeigt sich St. Pölten sehr verhalten und verunsichert beim eigenen Ballbesitz. Das muss klar besser werden, wenn man den TSV gefährden möchte.
18.
18:49
Schussversuch von Hugy. Aber der Ball wird sofort geblockt. Dann versuchen die St. Pöltner schnell umzuschalten. Vergebens, denn Hartberg macht früh den Raum zu.
17.
18:48
Wieder Foul an Horvat. Zuvor war er kurz behandelt worden und musste jetzt erneut zu Boden gehen. Im Grunde aber ein sehr faires Bundesliga-Spiel.
15.
18:45
Meist kommen beide Teams nur bis zur Strafraumgrenze. Über die Flanken passiert noch zu wenig. Hugy wird abgedrängt und Rep kann den letzten Pass nicht setzen.
14.
18:44
Speilaufbau der Hartberger über Kainz, aber wieder einer dieser unnötigen individuellen Fehler. Der Gegenzug der St. Pöltner endet früh im Mittelfeld.
12.
18:43
Die Anfangsphase ist auf beiden Seiten durchaus interessant. St. Pölten startete gut aber langsam werden auch die Steirer aktiver. Folgt ein offener Schlagabtausch?
10.
18:42
Weiter Ball der Hartberger. Jetzt wird Chabbi geschickt aber vor ihm ist Luckeneder am Ball. Langsam werden die Hausherren aktiver.
9.
18:41
Die erste Ecke der Hartberger durch Kainz ist ungefährlich. Da muss mehr kommen.
8.
18:38
Nur durch Befreiungsschläge kann sich Hartberg hier nach vorne bringen. Zusammenhängendes sieht man noch nicht bei den Ost-Steirern. Dafür hat jetzt St. Pölten die Partie mit viel Ballbesitz unter Kontrolle.
6.
18:36
Gelbe Karte für Ahmet Muhamedbegovic (SKN St. Pölten)
Früh im Spiel sieht Muhamedbegovic eine Gelbe Karte für ein zu hartes Foulspiel.
Ahmet Muhamedbegović
SKN St. Pölten
5.
18:36
Die ersten Minuten sind durch Unsicherheit geprägt. Keines der beiden Teams wagt hier den ersten Angriff. Noch hängt man im taktischen Korsett fest. Aber das kann sich schlagartig ändern.
4.
18:35
Hartberg probiert es im Gegenzug mit einem weiten Ball. Klare Sache, da geht die St. Pöltner Defensive per Kopf dazwischen.
3.
18:34
Eine Aktion auf Tetteh kann der Stürmer nicht abschließen. Die Hartberger bekommen Abstoß. Wie gesagt: In den ersten Minuten passiert nicht allzu viel.
2.
18:32
Die ersten Aktionen werden aufgebaut. In den ersten Augenblicken überwiegt ein Abtasten.
1.
18:30
Es geht los in der Profertil-Arena. Hartberg in Blau-Weiß. Die St. Pöltner spielen in Gelb.
1.
18:29
Spielbeginn
18:28
In wenigen Minuten erfolgt bei Schönwetter in Hartberg der Anstoß. Die Teams sind schon am Feld.
18:10
Gespielt wird in der Profertil-Arena zu Hartberg. Schiedsrichter ist Manuel Schüttengruber.
18:00
Booth, Davies, Servania, Luxbacher und Schmidt nehmen heute von Beginn an auf der Bank Platz. Luan, Muhamedbegovic, Ljubicic, Tetteh und Halper beginnen.
17:55
Vor allem die verheerende Heimbilanz schwächt die Wölfe sichtlich. Auswärts gab es zuletzt gegen Hartberg ein 3:3-Remis zum Abschluss des Grunddurchganges. Damals verpasste Hartberg die Meistergruppe in letzter Minute.
17:53
St. Pölten hat zuletzt auch gegen die Austria verloren, nachdem es in Altach eine 0:1-Pelite setzte. Nicht umsonst findet man sich in der Abstiegszone wieder.
17:51
Die Steirer sind gegen den SKN der große Favorit. Vor allem die schwächelnden Niederösterreicher wirken vor der Partie angeschlagen.
17:51
Hartberg führt die Qualifikationsgruppe zwei Zähler vor der Austria an. Vielleicht geht sich in der kommenden Saison wieder eine internationale Teilnahme aus?
17:50
Im Grunde steht auch heute die gleiche Hartberger Startelf am Feld, wie gegen die Admira. Einzig Goldtorschütze Chabbi beginnt für Tadic.
17:49
Hartberg geht dementsprechend motiviert in die bevorstehende Partie. Das 1:0 gegen die Admira hat das Team von Trainer Markus Schopp beflügelt.
Herzlich willkommen zur 26. Runde der Bundesliga beim Spiel TSV Hartberg gegen SKN St. Pölten

Die St. Pöltner stehen punktegleich mit der Admira am Tabellenende. Für die Wölfe wird es unter Interimstrainer Georg Zellhofer immer enger. In Hartberg wird es nicht einfach werden für die St. Pöltner. Gegen den Tabellenführer haben aber die Niederösterreicher trotzdem Hoffnung auf eine Trendwende. "Es ist noch lange nicht vorbei", sagte SKN-Coach und Sportchef Georg Zellhofer im Vorfeld.

Bei den Steirern läuft alles nach Plan. In der Qualifikationsgruppe stehen die Hartberger an der Spitze und gegen den Abstiegskandidaten haben die Schützlinge von Trainer Markus Schopp einen weiteren Sieg vor Augen. Der Coach ist jedenfalls zuversichtlich. "Wir haben noch sehr viel Luft nach oben." Hartberg gewann zuletzt bei der Admira mit 1:0 und will die positive Form weiter forcieren.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.