• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2020/2021
  • Österreich - Bundesliga
  • SV Ried gegen SCR Altach
  • Liveticker
17. Apr. 2021 - 17:00
Beendet
SV Ried
0 : 0
SCR Altach
0 : 0
35.
2021-04-17T15:35:29Z
82.
2021-04-17T16:40:42Z
6.
2021-04-17T15:06:45Z
82.
2021-04-17T16:39:46Z
46.
2021-04-17T16:01:36Z
66.
2021-04-17T16:21:35Z
90.
2021-04-17T16:46:29Z
16.
2021-04-17T15:16:39Z
73.
2021-04-17T16:29:20Z
73.
2021-04-17T16:29:26Z
1.
2021-04-17T15:00:35Z
45.
2021-04-17T15:46:28Z
46.
2021-04-17T16:01:42Z
90.
2021-04-17T16:49:57Z
Stadion
Josko Arena
Schiedsrichter
Walter Altmann

Liveticker

90
19:01
Manfred Fischer: "Ried hat in der zweiten Hälfte die Räume sehr eng gemacht. Für uns war es dann sehr schwierig die Bälle reinzuspielen. Wir haben uns super Chancen rausgespielt, warum keine reingeht, kann ich nicht beantworten. Wir kommen zwar nicht zu vielen Chancen, die Chancen die wir haben, müssen wir aber besser nutzen. Ich habe ein sehr gutes Gefühl mit dem Trainer. Wir arbeiten hart. Jedes Spiel ist wichtig."
90
18:59
Samuel Şahin-Radlinger: "Wenn gleich so reinstartet und ein, zwei gute Bälle halten kann, gibt das natürlich Selbstvertrauen. Heute war das kein Schmankerl, das beide Teams abgeliefert haben, erste Halbzeit haben wir aber sie nicht so tief erwartet. Deswegen sind sie zu Konterchancen gekommen. Wir haben dann umgestellt und sind dahingehend deutlich besser geworden. Beide Mannschaften können mit dem Punkt leben, wichtig war, dass wir nicht verlieren. Wichtig ist, dass wir positiv bleiben, das wird für die nächsten Spiele sehr wichtig sein."
90
18:54
Fazit
Am Ende gibt es also ein torloses, aber gerechtes Unentschieden. Ried startete gut in die zweite Hälfte und konnte sich in der zweiten Halbzeit mehr Chancen herausspielen, wobei Altach etwas nachgelassen hat. Hektik kam dann in der 81. Minute auf, als Schiedsrichter Altmann einen Elferpfiff wieder zurücknahm, was aber die richtige Entscheidung war. In der Schlussphase versuchten beide Teams noch durch einen Lucky Punch zum Siegtreffer zu kommen, es blieb aber beim 0:0. Jeder Punkt hilft natürlich im Abstiegskampf, ein Sieg hätte beide Mannschaften aber weit weg vom Tabellenende gebracht.
90
18:49
Spielende
90
18:48
Noch ein Eckball für die Altacher, dieser bringt aber nichts ein.
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
18:46
Einwechslung bei SV Ried: Markus Lackner
Markus Lackner
SV Ried
90
18:46
Auswechslung bei SV Ried: Stefan Nutz
Stefan Nutz
SV Ried
89
18:45
Noch einmal Eckball für Altach, Şahin-Radlinger faustet den Ball aber souverän weg.
87
18:43
Harter Zusammenstoß von Wießmeier und Edokpolor, beide Spieler haben nur Augen für den Ball.
83
18:40
Gelbe Karte für Samuel Şahin-Radlinger (SV Ried)
Der Ried-Goalie sieht ebenfalls Gelb.
Samuel Şahin-Radlinger
SV Ried
83
18:39
Gelbe Karte für Manfred Fischer (SCR Altach)
Fischer ärgert sich über die Entscheidung und schießt den Ball weg.
Manfred Fischer
SCR Altach
81
18:37
Elfmeter für Altach! Oder doch nicht? Zunächst sieht es so aus als ob Schiri Altmann auf den Elferpunkt zeigen würde, nach Beratung mit seinen Assistenten nimmt der Schiri aber seine Entscheidung zurück, da Boateng gegen Maderner den Ball gespielt hat.
80
18:36
Nächste Chance für Ried durch Satin, dieses Mal ist Kobras in größerer Bedrängnis.
78
18:34
Ried merkt, dass hier doch noch mehr drinnen sein könnte und macht nun wieder mehr fürs Spiel.
77
18:33
Gutes Zusammenspiel von Grüll und Canadi, dessen Abschluss von der Strafraumgrenze nur knapp daneben geht.
75
18:31
Ried scheint mit dem Unentschieden leben zu können, Altach will aber mehr.
73
18:29
Einwechslung bei SCR Altach: Aljaz Casar
Aljaž Casar
SCR Altach
73
18:29
Auswechslung bei SCR Altach: Stefan Haudum
Stefan Haudum
SCR Altach
73
18:29
Einwechslung bei SCR Altach: Lars Nussbaumer
73
18:28
Auswechslung bei SCR Altach: Marco Meilinger
Marco Meilinger
SCR Altach
72
18:28
Gragger holt einen Freistoß seitlich des Strafraums heraus. Die Altacher reklamieren.
71
18:27
Guter Distanzschuss von Gragger aufs kurze Eck, Kobras wäre aber zur Stelle gewesen.
67
18:23
Nutz probiert es aus der Distanz, am Ende fehlen aber ein, zwei Meter.
66
18:22
Canadi wurde ins Mittelfeld zurückbeordert, Grüll ist jetzt Solo-Spitze.
66
18:21
Einwechslung bei SV Ried: Murat Satin
Murat Satin
SV Ried
66
18:21
Auswechslung bei SV Ried: Ante Bajic
Ante Bajic
SV Ried
62
18:18
Canadi wird im Strafraum gut von Netzer abgeschirmt, Kobras schlägt am Ende den Ball weg.
59
18:15
Es scheint heute ein Geduldsspiel zu werden, eine einzelne Aktion könnte am Ende entscheidend sein.
56
18:12
Ziegl legt auf für Canadi, der volles Risiko geht, aber den Ball nicht gut erwischt.
52
18:08
Ried holt einen weiteren Eckball heraus und wirkt zu Beginn der zweiten Hälfte sehr engagiert.
51
18:07
Bei den Riedern wird fleißig aufgewärmt, es dürften in Kürze weitere Wechsel folgen.
49
18:05
Grüll probiert es mit einem Distanzschuss, der dann zur Ecke abgefälscht wird.
46
18:02
Bei Obasi war es nach erster Diagnose kein kompletter Achillessehnenriss, sondern nur ein teilweiser.
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
46
18:01
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Canadi
Marcel Canadi
SV Ried
46
18:01
Auswechslung bei SV Ried: Bernd Gschweidl
Bernd Gschweidl
SV Ried
45
17:52
Halbzeit
Nach 45 steht es hier in Ried also noch 0:0. Beide Mannschaften starteten gut und mit viel Tempo, man merkte aber auch, dass beide Teams defensiv kompakt agieren wollten. Danach plätscherte das Spiel etwas dahin, Altach war aber gefährlich und konnte sich drei ganz gute Chancen herausspielen. Von Ried kommt offensiv noch viel zu wenig, auf diese Weise wir maximal ein torloses Unentschieden herauskommen.
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
17:44
Altach nun klar spielbestimmend, geht sich vor der Pause noch etwas aus?
42
17:43
Maderner legt schön ab für Haudum, dessen Schuss kommt aber etwas zu zentral aufs Tor.
40
17:40
Fischer ist nach einem Zweikampf mit Şahin-Radlinger angeschlagen, da er auf der Schulter gelandet ist.
38
17:39
Scharfe Hereingabe von Fischer, Maderner übernimmt direkt. Şahin-Radlinger zeigt aber eine tolle Reaktion, der Nachschuss geht daneben.
36
17:37
Kopfballmöglichkeit für Bumberger nach einer Flanke, er bringt aber zu wenig Druck auf den Ball.
36
17:35
Gelbe Karte für Kennedy Boateng (SV Ried)
Zwei kleine Fouls gegen Maderner, das hat sich angekündigt.
Kennedy Boateng
SV Ried
33
17:33
Boateng stützt sich in der Luft auf Maderner auf, die Altacher beschweren sich.
32
17:33
Guter Angriff der Rieder über rechts, am Ende kann Bajic aber nichts mit dem Pass anfangen.
30
17:30
Grüll hat links Platz und spielt in die Mitte, wo sich aber kein Abnehmer findet.
26
17:27
Altach versucht es nun vermehrt auch über die Flanken, kommt aber noch nicht ganz durch.
24
17:24
Karic mit einem harten Tackling gegen Grüll. War Ball gespielt, er hat aber auch den Gegenspieler getroffen.
23
17:23
Gragger klärt im eigenen Strafraum per Kopf, es gibt Eckball für die Altacher.
21
17:21
Ried hat weiterhin mehr Ballbesitz und versucht es über die Flanken. Altach lauert auf Konter.
17
17:18
Viele Fouls von Boateng, der Rieder liebäugelt mit einer Gelben Karte.
16
17:16
Einwechslung bei SCR Altach: Daniel Maderner
Daniel Maderner
SCR Altach
16
17:16
Auswechslung bei SCR Altach: Chinedu Obasi
Chinedu Obasi
SCR Altach
15
17:15
Altach vorerst noch zu zehnt, Obasi kann nicht weitermachen.
13
17:14
Obasi landet unglücklich und scheint sich an der Achillessehne verletzt zu haben. Das Spiel ist unterbrochen.
12
17:12
Guter Antritt von Grüll, er wird aber im gegnerischen Strafraum von Dabanlı gestoppt.
9
17:10
Schöner Spielzug der Altacher: Karic auf Meilinger, der liefert eine tolle Vorlage für Fischer, der direkt übernimmt. Şahin-Radlinger steht aber richtig und blockt ab.
7
17:07
Riskante Abwehr von Gouet nach einem Freistoß der Rieder. Das Bein war sehr weit oben.
6
17:06
Gelbe Karte für Nosa Edokpolor (SCR Altach)
Nach einem taktischen Foul an Bajic.
Nosa Edokpolor
SCR Altach
4
17:04
Erste Chance für Altach nach einem Kopfball von Obasi. Die Flanke von links kam von Haudum.
3
17:03
Boateng setzt gegen Obasi den Ellbogen unfair ein und verursacht einen Freistoß für Altach.
1
17:00
Spielbeginn
16:57
Andreas Heraf: "Sie sind stabil, sie stehen gut und lassen wenig zu. Sie gewinnen ihre Spiele mit knappen Ergebnissen. Das zeichnet Kompaktheit aus. Ich denke, es könnte ein Geduldsspiel werden. Derjenige, der weniger Fehler macht, wird gewinnen."
16:55
Geleitet wird das heutige Spiel von Schiedsrichter Walter Altmann.
16:41
Nur eine Umstellung bei Ried, Gschweidl ersetzt Offenbacher.
16:40
Ried hat übrigens die Lizenz für 2021/22 bekommen und kann nun für die neue Saison planen.
16:37
Insgesamt gibt es bei Altach vier Umstellungen in der Startelf und zwar Bumberger, Karic, Gouet und Meilinger.
16:29
Damir Canadi: "Wir haben eine gute Organisation reinbekommen. Durch die Organisation sind wir dann kompakt geworden. Wir haben die meisten Tore bekommen, das haben wir mittlerweile in den Griff bekommen. Es war die letzten Wochen schon so, dass wir nicht ganz zufrieden waren. Auch wenn das Ergebnis stimmt, die Leistungen waren nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Es stimmt mich nachdenklich, wenn die Mannschaft in einen Zufriedenheits-Modus geht. Das haben wir die Woche klar angesprochen. Wichtig ist, dass sich die neuen Spieler etwas zutrauen und ins Spiel finden. Die Rieder haben in den letzten beiden Spielen mit wenig Ballbesitz sehr erfolgreich gespielt. Wir haben unser Spiel genauso angelegt."
09:18
Herzlich willkommen zur 25. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SV Ried gegen SCR Altach!

Nach zwei Auftaktsiegen in der Qualifikationsgruppe sieht die Situation für die Rieder recht gut aus, der heutige Gegner Altach liegt aber nur einen Punkt zurück. Darüber hinaus hat man die beiden bisherigen Saisonduelle gegen die Vorarlberger verloren.

Mit einem Sieg heute sähe die Lage noch rosiger aus, Trainer Andi Heraf geht aber von einer harten Partie aus. "Wir sind in der Lage, gegen Altach zu gewinnen. Es könnte viel Geduld gefragt sein", so der neue Ried-Coach.

Mit Altach geht es seit der Neuverpflichtung von Damir Canadi aber ebenfalls nach oben, man peilt heute den fünften Sieg im siebenten Spiel an.

Zuletzt konnte man zwar St. Pölten mit 1:0 besiegen, Canadi wünscht sich aber noch mehr Offensivaktionen. "Die Verteidigungsarbeit ist uns bisher gut geglückt. Wir wollen es jetzt auch schaffen, uns noch mehr Chancen zu erarbeiten", so der Trainer.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.