Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2020/2021
  • Österreich - Bundesliga
  • WSG Tirol gegen RB Salzburg
  • Liveticker

Liveticker

90.
20:27
Kommenden Sonntag spielt der amtierende Meister in der Lavanttal-Arena gegen den Wolfsberger AC.
90.
20:26
Salzburg gibt drei Punkte ab, bleibt aber noch klarer Tabellenführer. Trotzdem, diese Niederlage schmerzt sichtlich den Trainer Jesse Marsch.
90.
20:25
In der kommenden Runde kann Tirol in Wien gegen Rapid erneut befreit aufspielen. Die Silberberger-Elf hat nichts zu verlieren.
90.
20:25
Tabellarisch ändert sich für die Tiroler nichts. Da auch der WAC gewonnen hat, bleibt Wattens Fünfter mit einem Zähler Rückstand.
90.
20:24
Die WSG Tirol feiert den ersten Sieg gegen Salzburg. Es wird gejubelt und das zu Recht. Wattens bot heute eine starke Leistung.
90.
20:23
Fazit:
Die Überraschung ist perfekt. WSG Tirol gewinnt in der Tivoli-Arena von Innsbruck mit 3:2 gegen RB Salzburg. Ein herber Rückschlag für die Bullen, konnte man doch lange Zeit die Partie gestalten. Zweimal ging Salzburg in Führung, aber gegen eine stark aufspielende Wattens-Elf war heute kein Kraut gewachsen. Die Silberberger-Schützlinge setzten von Beginn an die offensive Taktik um. Und das mit Erfolg. Von 1:2 wurde die Partie auf 3:2 gedreht. Federführend dabei waren Frederiksen und Rogelj, zwei Spieler, welche die Salzburg-Elf im Alleingang besiegten.
90.
20:20
Spielende
90.
20:19
Fast der Ausgleich! Ulmer flankt die Kugel ideal zur Mitte. Da steht Daka und köpft aufs Tor. Knapp vorbei.
90.
20:18
Einwechslung bei WSG Tirol: Stefan Lauf
Stefan Lauf
WSG Tirol
90.
20:18
Auswechslung bei WSG Tirol: Nikolai Frederiksen
Nikolai Baden Frederiksen
WSG Tirol
90.
20:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
20:15
Tooor für WSG Tirol, 3:2 durch Renny Smith
Wow, nicht schlecht. Tirol dreht die Partie und der eingewechselte Smith stellt auf 3:2. Jubel bei den Hausherren. Rogelj krönt seine ebenfalls gute Leistung mit dem Assist. Er lässt zwei Gegner aussteigen und hebt den Ball von links zur Mitte. Smith ist bereit und stellt auf 3:2.
Renny Smith
WSG Tirol
87.
20:14
Gegenzug der Salzburger. Pass auf Daka, der will sich mit einem Lauf befreien. Aber sofort wird er erfolgreich abgedrängt.
86.
20:13
Der heute wieder starke Frederiksen kickt mit einem satten Schuss Andre Ramalho um. Der Block war wichtig.
85.
20:11
Fünf Minuten sind noch auf der Uhr. Es bleibt alles offen. Beide Seiten spielen hier klar auf Sieg.
83.
20:10
Starkes spiel jetzt von Wattens. Hinten ist man noch dicht. Vorne spielt die Tiroler Elf plötzlich druckvoll weiter. So soll es sein. Spannung pur am Tivoli.
81.
20:07
Die letzten zehn Minuten werden spannend. Salzburg wird diesen Ausgleich nicht so leicht hinnehmen. Die Entscheidung für einen Bullen-Sieg soll wieder einmal in der Schlussphase gelingen.
80.
20:06
Einwechslung bei RB Salzburg: Luka Sučić
Luka Sučić
RB Salzburg
80.
20:06
Auswechslung bei RB Salzburg: Karim Adeyemi
Karim Adeyemi
RB Salzburg
78.
20:06
Ozegovic klärt im Fallen. Eine Ecke rauscht in die Mitte. Rogelj fälscht die Kugel auf das eigene Tor ab. Der Keeper kann diesen im Fallen doch noch fangen.
76.
20:02
Tooor für WSG Tirol, 2:2 durch Nikolai Frederiksen
Wieder gleicht Wattens aus. Wieder ist es der starke Frederiksen. Wieder ist dieser Ausgleich durchaus verdient. Rogelj kommt nach einem Zuspiel von Koch in den Strafraum. Pass auf den bedrängten Frederiksen. Der schiebt die Kugel sicher über die Linie.
Nikolai Baden Frederiksen
WSG Tirol
74.
20:01
Die Schlussphase bricht an. Salzburg führt weiterhin mit 2:1, hat aber immer noch mehr vom Spiel. Tirol ist aber keinesfalls geschlagen. Die Silberberger-Elf spielt gut mit.
72.
19:58
Gelbe Karte für David Gugganig (WSG Tirol)
Gugganig zieht gegen Adeyemi die Notbremse. Er kommt gerade noch mit Gelb davon.
David Gugganig
WSG Tirol
70.
19:58
Einwechslung bei WSG Tirol: Renny Smith
Renny Smith
WSG Tirol
70.
19:57
Auswechslung bei WSG Tirol: Benjamin Pranter
Benjamin Pranter
WSG Tirol
69.
19:56
Da krachen Ozegovic und Adeyemi beim Luftkampf zusammen. Der Ball geht nicht aufs Tor, wird weggefaustet.
67.
19:53
Einwechslung bei WSG Tirol: Johannes Naschberger
Johannes Naschberger
WSG Tirol
67.
19:53
Auswechslung bei WSG Tirol: Florian Rieder
Florian Rieder
WSG Tirol
66.
19:52
Gelbe Karte für Enock Mwepu (RB Salzburg)
Mwepu schneidet Schnegg um. Klare Sache.
Enock Mwepu
RB Salzburg
64.
19:51
Satter Schuss von Patson Daka. Der Stürmer wird mit einem scharfen Pass von Adeyemi im Zentrum eingesetzt. Dakas Schuss geht aber knapp am Tor vorbei. Auch hier hätte es klingeln müssen.
62.
19:50
Das muss das 2:2 sein. Ein weiter Ball auf Rieder, der ist im Fünfer frei und schiebt die Kugel dann doch noch neben den Kasten. Das hätte der Ausgleich sein müssen.
60.
19:48
Bitter für die Tiroler. Da können sie sich kurz aus der Umklammerung der Salzburger befreien, spielen vermehrt nach vorne und fangen sich dabei den Gegentreffer ein. Gibt es wie in Halbzeit 1 eine Reaktion?
58.
19:43
Tooor für RB Salzburg, 1:2 durch Brenden Aaronson
Wattens macht auf und Salzburg trifft zur erneuten Führung. Der neue Mann Brenden Aaronson trifft zur 2:1-Führung. Adeyemi wird von Kristensen geschickt. Der sieht in der Mitte Aaronson. Der US-Boy wird bedient und stellt freistehend auf die Führung.
Brenden Aaronson
RB Salzburg
56.
19:43
Der Weitschussversuch der Tiroler hat ein Umdenken eingeläutet. Wattens plötzlich wieder nach vorne aktiv und durchaus gefährlich.
55.
19:41
Frecher Schuss von Schnegg auf das Salzburger Tor. Der Tiroler jagt von der Seitenlinie eine Mischung aus Flanke und Heber knapp am Tor vorbei.
53.
19:40
Kristensen will zur Mitte spielen. Geblockt. Dann kommen Daka und Adeyemi nach, Junuzovic kann den Ball aber nur noch zur Seite verteilen. Der Schwung ist weg.
52.
19:39
Wieder spielt sich Adeyemi durch. Er will Daka einsetzen aber der neue Stürmer kommt knapp nicht an den Ball. Viel Wind bei den Salzburgern mit den drei neuen Spielern.
50.
19:36
Starke Phase der Salzburger. Da liegt die erneute Führung in der Luft. Vor allem Daka und Junuzovic bringen Schwung in die Partie.
49.
19:35
Einbahnstraßen-Fußball bei Salzburg. Die Bullen spielen sich unentwegt nach vorne und haben bisher noch keinen Ball abgegeben. Wattens wird zurück gedrückt.
47.
19:33
Es geht wieder weiter. Und Salzburg-Trainer Jesse Marsch scheint enttäuscht von Hälfte 1 zu sein. Deshalb bringt er gleich drei Neue in die Elf.
46.
19:33
Einwechslung bei RB Salzburg: Zlatko Junuzović
Zlatko Junuzović
RB Salzburg
46.
19:32
Auswechslung bei RB Salzburg: Antoine Bernède
Antoine Bernède
RB Salzburg
46.
19:32
Einwechslung bei RB Salzburg: Patson Daka
Patson Daka
RB Salzburg
46.
19:32
Auswechslung bei RB Salzburg: Mërgim Berisha
Mërgim Berisha
RB Salzburg
46.
19:31
Einwechslung bei RB Salzburg: Brenden Aaronson
Brenden Aaronson
RB Salzburg
46.
19:31
Auswechslung bei RB Salzburg: Noah Okafor
Noah Okafor
RB Salzburg
46.
19:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:21
Halbzeitfazit:
WSG Tirol und RB Salzburg gehen mit einem gerechten 1:1 in die Kabinen. Die Partie ist spannend, haben doch die Tiroler von Beginn an gegen Salzburg gut dagegen gehalten. Aber die Bullen machten dann doch früh das 1:0 durch Mwepu. Wattens gab aber nicht auf, mit Ozegovic hat man einen starken Keeper. Nach vorne spielen die Tiroler ebenfalls gut. So konnte Frederiksen für die Hausherren verdient ausgleichen. Salzburg spielt stark, Wattens hält sehr gut mit, das kann noch spannend werden in der Zweiten Halbzeit.
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
44.
19:16
Wieder Unterbrechung. Andre Ramalho hat einen Schlag abbekommen. Er wird behandelt, kann aber ebenfalls weiterspielen.
42.
19:14
Berisha visiert von rechts den in der Mitte freilaufenden Adeyemi an. Vor dem Deutschen kann Wattens gerade noch klären. Die Ecke bringt Andre Ramalho ungefährlich aufs Tor.
40.
19:12
Stankovic patzt bei einer Flanke der Wattener durch Schnegg. Er lässt den Ball aus aber Pranter kann die Kugel dann knapp doch nicht aufs Tor bringen.
38.
19:10
Wattens spielt gut mit. Vor allem das effiziente Pressing der Tiroler zwingt den Meister zu Fehlern.
36.
19:09
Adeyemi wird im Strafraum der Gastgeber zu Fall gebracht. Kristensen rutscht zuvor mit dem Zuspiel. Es gibt keinen Strafstoß. Richtige Entscheidung vom Schiedsrichter.
34.
19:06
Kurze Unterbrechung im Spiel. Mwepu wird behandelt nach dem Foul von Pranter. Er kann aber weiterspielen, die Kugel rollt wieder.
33.
19:05
Heftige Diskussionen zwischen Marsch und Schiedsrichter Ebner. Der US-Amerikaner fordert mit Nachdruck eine Rote Karte für den Wattens-Kapitän.
32.
19:03
Gelbe Karte für Benjamin Pranter (WSG Tirol)
Der Kapitän der Hausherren legt Mwepu. Klare Sache.
Benjamin Pranter
WSG Tirol
31.
19:02
Es steht 1:1 in der Tivoli-Arena und Wattens hat sich mit einer beherzten Leistung bisher diesen Ausgleich redlich verdient.
30.
19:00
Tooor für WSG Tirol, 1:1 durch Nikolai Frederiksen
Es ist passiert! Frederiksen fixiert nach einer halben Stunde Spielzeit den verdienten Ausgleich. Wattens hat sich in den letzten Minuten gut nach vorne gespielt und vor allem dafür auch belohnt. Zusammenspiel von Fredriksen mit Celic. Der däne jagt dann aus spitzem Winkel den Ball gezielt in die lange Ecke.
Nikolai Baden Frederiksen
WSG Tirol
29.
19:00
Der Rückhalt stimmt bei den Tirolern. Ozegovic macht bisher ein gutes Spiel und strahlt Sicherheit aus. Wieder fängt er einen weiten Ball der Bullen sicher ab.
27.
18:58
Starke Phase der Tiroler. Wieder kauft man den Salzburgern kurz die Schneid ab. Mal sehen, ob die Tiroler das für sich nützen können.
25.
18:56
Petsos jagt eine Eckball-Hereingabe klar über den Kasten, nachdem Stankovic zuvor eine Flanke von Pranter ins eigene Toraus lenkte.
23.
18:55
Feines Zusammenspiel zwischen Kristensen und Adeyemi. Der Deutsche will den Seitenflitzer noch einmal einsetzen, der Ball kommt aber knapp nicht an. Da hätte Kristensen freie Bahn gehabt.
21.
18:50
Ozegovic bekommt jetzt viel zu tun. Zunächst entschärft er einen Querpass ohne Mühe. Dann fängt er einen hohen Pass sicher ab.
20.
18:49
Gelbe Karte für Bernardo (RB Salzburg)
Foul an Frederiksen. Das gibt Gelb, muss man aber nicht geben.
Bernardo
RB Salzburg
19.
18:49
Jetzt läuft der Offensiv-Motor der Bullen auf Hochtouren. Das 2:0 liegt in der Luft. Immer wieder laufen sich Okafor und Adeyemi frei. Das kann noch gefährlich werden für die Gastgeber.
17.
18:48
Fast das 2:0 für Salzburg! Adeyemi taucht nach einem feinen Pass von Mwepu in die Tiefe vor Ozegovic auf. Der behält beim 1-gegen-1 die Oberhand mit einer Fußabwehr. Bisher starke Partie vom Tiroler Ersatzkeeper.
15.
18:46
Salzburg führt in Innsbruck. Eigentlich wieder verdient aber die Hausherren haben bisher überaus gut mitgespielt. Das 0:1 wirft die Taktik der silberberger-Elf etwas über den Haufen.
13.
18:42
Tooor für RB Salzburg, 0:1 durch Enock Mwepu
Und da ist schon die Führung für Salzburg. Enock Mwepu fixiert in der Anfangsphase das 1:0 für die Gäste. Einen Eckball entschärft Ozegovic nach einem Berisha Schuss. Mwepu jagt dann den Nachschuss unter die Latte.
Enock Mwepu
RB Salzburg
12.
18:41
Top-Aktion der Salzburger nach einem Zusammenspiel von Adeyemi und Berisha. Letzterer prüft Ozegovic erstmals mit einem satten Schuss von links.
11.
18:41
Die Partie im Innsbrucker Tivoli ist durchaus gefällig. Vor allem auf beiden Seiten geht es schnell nach vorne. Wattens gibt sich hier keinesfalls als Jausengegner aus.
10.
18:40
Aber jetzt wird es gefährlich. Kristensen spielt sich an der Flanke durch und passt ideal zur Mitte. Da ist Adeyemi! Er jagt den Ball aber an die Latte!
8.
18:39
Mwepu spielt seitlich Berisha an. Der verliert aber zu schnell den Ball. Gegenzug der Tiroler. Aber da ist im Mittelfeld Schluss. Guter Beginn auf beiden Seiten.
7.
18:37
Aber Wattens im Gegenzug bissig. Pranter tankt sich aus spitzem Winkel durch und jagt den Ball mit voller Wucht ins Außennetz.
6.
18:37
Aber Salzburg spielt sein bekanntes Spiel. Geordneter Aufbau von hinten und vorne macht man es mit Okafor und Adeyemi schnell. Diese beiden Jungspieler können eine Partie im Alleingang entscheiden.
4.
18:35
Wie angekündigt verstecken sich die Tiroler keineswegs in der eigenen Defensive. Man spielt munter drauf los und bietet den Salzburgern die Stirn.
3.
18:34
Erster Freistoß im Spiel. Und der ist für die Tiroler. Frederiksen wird knapp vor dem Strafraum gelegt und jagt dann auch selbst den Freistoß aufs Tor. Keine Gefahr für Cican Stankovic.
2.
18:31
Erster Ballbesitz für die Bullen. Die Kugel kommt über Okafor nach vorne. Tirol macht den Raum zu.
1.
18:30
Die Partie läuft. Salzburg in Rot-Weiß. Die Hausherren spielen in Grün.
1.
18:29
Spielbeginn
18:28
Es geht gleich los. Die Spieler sind bereit.
18:04
Gespielt wird im Tiroler Tivoli Stadion. Schiedsrichter ist Stefan Ebner.
18:03
Die WSG Tirol verlor zuletzt beim WAC mit 0:2. Salzburg besiegte den LASK erst mit einem Kraftakt in der Schlussphase mit 2:0.
18:02
Heute stürmen bei Salzburg zwei Jungspieler. Die Hoffnungsträger Karim Adeyemi und Noah Okafor zeigten zuletzt als Wechselspieler überaus starke Leistungen und haben sich einen Startplatz mehr als verdient.
18:01
Bei Salzburg setzt man wieder auf eine starke Mentalität und Motivation. "Wir sind bereit für eine richtig gute Mannschaft", sagte Jesse Marsch vor dem Spiel.
18:00
Für Wattens muss heute alles passen und funktionieren. Flexibel bei der Taktik und von Beginn an nicht nur verteidigen. Diese Devise gab Silberberger als Taktik aus.
17:59
Sekou Koita ist bei Salzburg weiterhin gesperrt. Patson Daka wird bei den Bullen von Beginn an geschont. Generell lässt Trainer Jesse Marsch etwas rotieren.
17:58
Tobias Anselm, Ferdinand Oswald und Zlatko Dedic fehlen den Tirolern heute. Dies erschwert das Unternehmen "Überraschung gegen Salzburg".
17:57
Trainer Thomas Silberberger ist sich bewusst, dass dies keine einfache Aufgabe wird. Selbst ein Remis wäre für die WSG ein toller Erfolg.
17:56
Für die Tiroler Bundesliga-Elf gilt nur eine Devise: Salzburg soll auf dem Weg zum Titel erstmals eingebremst werden.
06:52
Herzlich willkommen zur 26. Runde der Bundesliga beim Spiel WSG Tirol gegen RB Salzburg

Am 13. Februar 2021 war die WSG Tirol knapp am ersten Punktegewinn gegen Salzburg dran. Am Ende setzte es doch noch eine 2:4-Pleite. Und damit setzte sich der Trend fort, nachdem die Tiroler stets vier Gegentreffer gegen Salzburg einstecken müssen. Ein Sieg und zwei Niederlagen gab es zuletzt für die WSG in der Meistergruppe. Trotzdem ist man nur Letzter mit einem Zähler Rückstand auf den WAC.

Salzburg steuert dem achten Titel in Folge entgegen. Auf diesem Weg will man sich auch in Tirol nicht vom Kurs abbringen lassen. Die Salzburger sind der haushohe Favorit, alles andere als ein voller Erfolg gegen die Silberberger-Elf wäre eine faustdicke Überraschung.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.