Zum Inhalt springen
30. Sep. 2023 - 15:30
Beendet
VfL Bochum
1 : 3
Bor. Mönchengladbach
0 : 3
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
26.000
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90.+10
17:45
Fazit:
Borussia Mönchengladbach gewinnt das Gastspiel beim VfL Bochum mit 3:1 und feiert am 6. Spieltag den ersten Saisonsieg. Nach ihrer auf Treffern Neuhaus’ (27.) und Pléas (37., 45.+3) beruhenden 3:0-Pausenführung hatten es die Fohlen mit bemühten, aber weiterhin vor allem im Rückzugsverhalten desolat verteidigenden Hausherren zu tun. So ließen sie durch Neuhaus (51.) und Netz (59.) Gelegenheiten der höchsten Güteklasse zum vierten Treffer ungenutzt. Die Letsch-Auswahl zeigte im Vorwärtsgang einige gute Ansätze und machte es nach einem verletzungsbedingten Wechsel in der Gästeabwehr tatsächlich noch einmal spannend: Sie verkürzte gegen nun bedenklich wackelnde Fohlen aus heiterem Himmel in der 68. Minute durch Losilla und schnupperte in der folgenden Phase mehrmals am Anschlusstreffer. Zu diesem reichte es aber nicht mehr; ein weiterer Treffer Losillas in der Nachspielzeit wurde aberkannt (90.+5). Der VfL Bochum tritt am Samstag beim RB Leipzig an. Borussia Mönchengladbach hat am Freitag den 1. FSV Mainz 05 zu Gast. Einen schönen Abend noch!
90.+10
17:41
Spielende
90.+10
17:41
Gelbe Karte für Tomáš Čvančara (Bor. Mönchengladbach)
... die löst Schiedsrichter Felix Brych mit Verwarnungen für die größten Randalierer Čvančara und Gamboa.
Tomáš Čvančara
Bor. Mönchengladbach
90.+8
17:41
Nach einem Foul Gamboas an Kramer kommt es zu einer Diskussion, weil der Costa Ricaner dem ehemaligen DFB-Nationalspieler Schauspielerei vorwirft. Dann gibt es eine Rudelbildung...
90.+5
17:38
VAR-Entscheidung: Das Tor durch A. Losilla (VfL Bochum) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:3
Der VfL scheint doch noch einmal auf den ganz großen Showdown hoffen zu dürfen, nachdem Losilla den Ball in den Nachwehen einer Ecke im großen Durcheinander im Fünfmeterraum über die Linie gedrückt hat. Dann meldet sich aber der VAR und ruft den Unparteiischen Felix Brych in die Review-Area. Wegen eines Fouls an Keeper Nicolas wird der Treffer zurückgenommen.
Anthony Losilla
VfL Bochum
90.+4
17:35
Bochum operiert auch in der Nachspielzeit mit etlichen hohen Hereingaben. Nach einem mutmaßlichen Handspiel Jantschkes hat Referee Fleix Brych Kontakt zum VAR, doch der gibt ihm die Rückmeldung, dass der leichte Kontakt an der rechten Hand nicht ausreichend ist.
90.+1
17:33
Čvančara prüft Riemann! Der eingewechselte Tscheche wird im Strafraumzentrum durch eine scharfe Flanke Honorats von rechts bedient. Er nickt mittig auf den Heimkasten. Riemann ist im Nachfassen zur Stelle.
90.
17:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Der Nachschlag in der Castroper Straße soll 360 Sekunden betragen.
89.
17:31
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tony Jantschke
Tony Jantschke
Bor. Mönchengladbach
89.
17:31
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Rocco Reitz
Rocco Reitz
Bor. Mönchengladbach
88.
17:30
Über Honorat fährt Mönchengladbach einen Entlastungsangriff. Der Franzose dribbelt vom rechten Flügel in den Halbraum und bedient Čvančara in der Mitte. Der sucht Honorat mit einem Steilpass in den Sechzehner. Der landet aber bei Keeper Riemann.
86.
17:27
Antwi-Adjei gegen Nicolas! Der Ex-Paderborner ist auf der linken Strafraumseite Adressat eines Flugballs von der rechten Mittelfeldseite. Nach der Annahme zieht er aus zwölf Metern mit rechts ab. Nicolas ist in der Tormitte zur Stelle.
84.
17:25
Die Seoane-Auswahl überlässt den Hausherren weite Teile des Feldes und macht es ihnen damit recht einfach, immer wieder anzurennen. Die lange Zeit gefährlichen Konter bleiben in der letzten Viertelstunde weitgehend aus.
81.
17:23
Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
Kramer trifft mit einer seitlichen Grätsche im Mittelkreis eigentlich den Ball, nach Ansicht des Unparteiischen Felix Brych aber auch den linken Fuß Paciência. Der ehemalige Nationalspieler sieht sogar die Gelbe Karte.
Christoph Kramer
Bor. Mönchengladbach
80.
17:23
Bochum kann den Druck auf die Defensivreihe der Fohlen wieder erhöhen und sorgt mit seinen hohen Hereingaben immer wieder für Durcheinander. Der ganz große Aktivposten in der Erarbeitung der Offensivszenen ist Antwi-Adjei, der am kommenden Wochenende wohl wieder zur Startelf gehören wird.
79.
17:20
Mašović mit der Direktabnahme! Paciência macht ein hohes Anspiel an der halbrechten Sechzehnerkante fest und spielt flach auf den Elfmeterpunkt. Aus dem Getümmel schießt Mašović gut anderthalb Meter über den linken Winkel.
76.
17:17
Nach einigen sehr passiven Minuten schwimmen sich die Gäste wieder etwas frei und bekämpfen damit vor allem die eigene Verunsicherung. Nach diesem Verlauf wäre ein Unentschieden für Mönchengladbach wie eine Niederlage.
73.
17:15
Die bedenklich wackelnden Fohlen werden durch zwei frische Akteure verstärkt: Scally und Kramer ersetzen die beiden Torschützen Pléa und Neuhaus.
72.
17:14
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
Christoph Kramer
Bor. Mönchengladbach
72.
17:14
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
Florian Neuhaus
Bor. Mönchengladbach
72.
17:14
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Joe Scally
Joe Scally
Bor. Mönchengladbach
72.
17:14
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
Alassane Pléa
Bor. Mönchengladbach
71.
17:12
Da war mehr drin für die Hausherren! Antwi-Adjei kann nach einer nur halbherzig geklärten Freistoßflanke von der linken Strafraumseite mit dem linken Spann abziehen. Er donnert den Ball aus gut 13 Metern weit drüber.
68.
17:10
Tooor für VfL Bochum, 1:3 durch Anthony Losilla
Bochum startet seine Aufholjagd! Daschner macht ein halbhohes Anspiel von links an der mittigen Sechzehnerkante fest und steckt technisch hervorragend zu Losilla an den Elfmeterpunkt durch. Der ist vor Itakura am Ball und schiebt eiskalt unten links ein.
Anthony Losilla
VfL Bochum
68.
17:09
Einwechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
Gonçalo Paciência
VfL Bochum
68.
17:09
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
Takuma Asano
VfL Bochum
67.
17:09
Der Ruhrpottklub gibt sich nicht auf, glaubt noch an seine Chance auf ein Comeback. Vor 14 gelang ein solches übrigens letztmals nach einem 0:3-Pausenrückstand. Im August 2009 reichte es ausgerechnet gegen Borussia Mönchengladbach noch zu einem 3:3.
65.
17:06
Elvedi und der ebenfalls angeschlagene Jordan verlassen auf Seiten der Fohlen das Feld. Friedrich und Čvančara, mit drei Saisontoren bisher bester BMG-Schütze, wirken ab sofort mit.
64.
17:05
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tomáš Čvančara
Tomáš Čvančara
Bor. Mönchengladbach
64.
17:05
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jordan Siebatcheu
Jordan Siebatcheu
Bor. Mönchengladbach
64.
17:05
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marvin Friedrich
Marvin Friedrich
Bor. Mönchengladbach
64.
17:05
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nico Elvedi
Nico Elvedi
Bor. Mönchengladbach
61.
17:03
Elvedi scheint sich eine Verletzung an den Adduktoren zugezogen zu haben. Mit Friedrich steht bereits ein Ersatzmann für die Gästeverteidigung bereit.
59.
16:59
Netz gegen Riemann! Dem jungen Ex-Berliner fällt der Ball nach einer Ecke von rechts im Strafraumzentrum vor die Füße. Er packt einen wuchtigen linken Spannschuss aus. Riemann lässt nach vorne abklatschen. Den zweiten Versuch donnert Netz über den linken Winkel.
57.
16:58
Pléa lauert am zweiten Pfosten! In den Nachwehen einer Ecke flankt Neuhaus aus der halbrechten Spur an das linke Fünfereck. Pléa will direkt abnehmen, erwischt den Ball aber nicht richtig. Der Doppelpacker trifft diesmal nur das Außennetz.
55.
16:56
Antwi-Adjei auf Hofmann! Der Ex-Paderborner schafft auf links den Durchbruch und flankt scharf an das nahe Fünfereck. Hofmann köpft aus vollem Lauf nur gut einen halben Meter über die kurze Ecke hinweg.
52.
16:53
Gelbe Karte für Bernardo (VfL Bochum)
Um eine defensive Unterzahlsituation zu verhindern, reißt Bernardo Pléa auf der linken Abwehrseite zu Boden. Als erster Bochumer sieht der Brasilianer die Gelbe Karte.
Bernardo
VfL Bochum
51.
16:53
Neuhaus mit der Riesenchance zum 0:4! Nachdem Jordan nach toller Vorarbeit Pléas aus kurzer Distanz an Riemann gescheitert ist, will Mönchengladbachs Zehner aus sechs Metern abstauben. Er drückt den aufspringenden Ball jedoch über den Heimkasten.
49.
16:49
Während Gerardo Seoane in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Thomas Letsch mit Gamboa, Förster und Daschner drei frische Akteure ins Rennen. Passlack, Wittek und Stöger sind in der Kabine geblieben.
46.
16:47
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Vonovia-Ruhrstadion! Der Ruhrpottklub präsentiert sich nach der Klatsche beim Rekordmeister als verunsichert und über weite Strecken desolat; er bietet dem keinesfalls übermächtigen Widersacher eine nicht bundesligareife Anzahl an Offensivszenen mit riesigen Räumen an. Die Fohlen liegen trotz einer eher schlechten Chancenverwertung klar vorne und können sich eigentlich nur noch selbst schlagen.
46.
16:47
Einwechslung bei VfL Bochum: Lukas Daschner
Lukas Daschner
VfL Bochum
46.
16:47
Auswechslung bei VfL Bochum: Kevin Stöger
Kevin Stöger
VfL Bochum
46.
16:47
Einwechslung bei VfL Bochum: Philipp Förster
Philipp Förster
VfL Bochum
46.
16:47
Auswechslung bei VfL Bochum: Maximilian Wittek
Maximilian Wittek
VfL Bochum
46.
16:46
Einwechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
VfL Bochum
46.
16:46
Auswechslung bei VfL Bochum: Felix Passlack
Felix Passlack
VfL Bochum
46.
16:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+6
16:32
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach führt zur Pause der Auswärtspartie beim VfL Bochum mit 3:0. Die Fohlen legten zielstrebig los und verzeichneten neben einigen weiteren gefährlichen Strafraumszenen durch Honorat einen frühen Pfostentreffer (2.). Bei leicht steigenden Spielanteilen der Hausherren blieb der Gast deutlich gefährlicher; Pléas abgefälschter Versuch senkte sich in Minute 20 auf der Latte und Honorat schoss bei freier Bahn knapp am Heimgehäuse vorbei (23.). Wenig später konnte sich die Seoane-Auswahl dann mit der Führung belohnen: Neuhaus verwertete einen durch einen gegnerischen Aufbaufehler ermöglichten Querpass Pléas (27.). Infolge einer etwas zurückhaltenderen Phase legte Mönchengladbach dann per Standardsituation nach: Eine durch Wöber verlängerte Ecke köpfte Pléa aus kurzer Distanz ein (37.). Der erfahrene Franzose erzielte in der langen Nachspielzeit am Ende eines Konters nach Vorarbeit Jordans sogar noch den dritten Gästetreffer (45.+3). Bis gleich!
45.+6
16:31
Ende 1. Halbzeit
45.+5
16:30
Der Letsch-Truppe droht nach der Klatsche in München eine weitere heftige Abreibung. Ihre Konterabsicherung ist heute einer Profimannschaft nicht würdig.
45.+3
16:27
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:3 durch Alassane Pléa
Pléa schnürt den Doppelpack und sorgt vor der Pause für die Vorentscheidung! Neuhaus leitet den Gegenangriff mit einer Eroberung im Mittelkreis ein. Jordan schickt Pléa in die halblinke Spur. Der Franzose dribbelt in den Sechzehner und vollendet mit dem rechten Innenrist trotz zugestellter Schussbahn in die rechte Ecke.
Alassane Pléa
Bor. Mönchengladbach
45.+1
16:25
Gelbe Karte für Ko Itakura (Bor. Mönchengladbach)
Der Japaner steigt Hofmann im Mittelkreis von hinten in die Beine, um einen Bochumer Gegenstoß in der Entstehung zu zerstören. Das taktische Vergehen zieht die erste Gelbe Karte der Partie nach sich.
Ko Itakura
Bor. Mönchengladbach
45.
16:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Durchgang eins wird um satte sechs Minuten verlängert.
42.
16:21
Bochums Weg zum ersten Saisonsieg am heutigen Nachmittag ist lang geworden. Wittek probiert es mit einem Verzweiflungsschuss aus zentralen 30 Metern. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball weit über Nicolas' Kasten.
39.
16:19
Asano macht ein langes Anspiel auf der linken Sechzehnerseite technisch versiert fest und legt für Stöger ab. Der zieht nach innen und visiert aus gut 14 Metern mit dem rechten Fuß die lange Ecke an. Itakura grätscht dazwischen und blockt.
37.
16:16
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:2 durch Alassane Pléa
Die Fohlen legen noch vor dem Kabinengang nach! Wöber verlängert Weigls Eckstoßflanke von der rechten Fahne am nahen Fünfereck vor die lange Ecke. Der völlig freie Pléa nickt aus drei Metern in die kurze Ecke ein und bejubelt seinen ersten Treffer seit April.
Alassane Pléa
Bor. Mönchengladbach
36.
16:15
Hofmann leitet ein flaches Anspiel vom linken Flügel an der Sechzehnerkante direkt in den Lauf Asanos weiter. Der Japaner wird jedoch souverän von seinem Landsmann Itakura abgelaufen.
33.
16:12
Ordets mit dem Kopf! Der Ukrainer erreicht Stögers Eckstoßflanke von der linken Fahne am kurzen Fünfereck vor seinem Bewacher Elvedi und nickt in Richtung kurzer Ecke. Der Ball rauscht gut einen Meter drüber.
31.
16:10
Im Gästeblock wurden einige Rauchbomben gezündet. Schiedsrichter Felix Brych unterbricht daher das Spiel.
30.
16:09
Antwi-Adjei schafft auf rechts erstmals einen Durchbruch an die Grundlinie. Sein Mix aus scharfer Flanke und Schuss aus spitzem Winkel segelt dann sowohl an den Kollegen als auch am Gästekasten vorbei.
27.
16:06
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Florian Neuhaus
Mönchengladbach belohnt sich für das klare Chancenplus mit der Führung! Infolge eines Aufbaufehlers Passlacks nimmt der durch Netz geschickte Pléa auf dem linken Flügel an Fahrt auf und spielt flach in die Sechzehnermitte. Der unbewachte Neuhaus schiebt aus 13 Metern überlegt unten links ein.
Florian Neuhaus
Bor. Mönchengladbach
26.
16:05
Bochum kann sich nach einer knappen halben Stunde glücklich schätzen, noch keinem Rückstand hinterherzulaufen. In der Defensivreihe des VfL stimmt ähnlich wie in der Vorwoche überhaupt nichts.
23.
16:03
Mönchengladbach lässt die nächste Riesenchance ungenutzt! Honorat gelangt durch ein steiles Anspiel Jordans über halbrechts hinter die gegnerische Abwehrkette und zieht aus vollem Lauf und 14 Metern in Richtung flacher linker Ecke ab. Der Ball rauscht knapp am Heimgehäuse vorbei.
20.
15:58
Auch Pléa scheitert am Aluminium! Der Franzose macht ein hohes Anspiel im offensiven Zentrum fest, treibt den Ball auf die rechte Strafraumseite und nimmt mit dem rechten Fuß Maß. Der durch den grätschenden Bernardo abgefälschte Ball senkt sich in der linken Ecke auf der Oberkante der Latte.
18.
15:57
Da war mehr drin für die Fohlen! Jordan tankt sich über rechts an die Grundlinie und flankt nach innen. Der Ball rutscht durch zu Netz an die halblinke Sechzehnerkante. Der Ex-Berliner will mit dem linken Spann direkt abziehen, trifft den Ball aber nicht richtig und befördert ihn ins linke Toraus.
17.
15:56
Der VfL sorgt mittlerweile für ausgeglichene Verhältnisse und kann seine defensiven Lücken schließen. Er verzeichnet immer mehr Balleroberungen im Mittelfeld.
14.
15:52
Honorat bewirbt sich für eine frühe Gelbe Karte, indem er Wittek nach einem verlorenen Laufduell auf dem rechten Flügel ohne Chance auf den Ball zu Boden reißt. Schiedsrichter Felix Brych belässt es aber bei einer Ermahnung.
11.
15:50
Pléa hat das 0:1 auf dem Fuß! Der erfahrene Franzose ist auf der linken Strafraumseite Adressat eines Steilpasses Wöbers. Er zieht nach innen und schießt gegen Riemanns Laufrichtung aus zwölf Metern auf die linke Ecke. Er verfehlt den Heimkasten hauchdünn.
10.
15:49
Bochum findet langsam einen Zugang zu diesem Match. Joker Antwi-Adjei setzt aus zentralen 23 Metern mit dem rechten Spann einen ersten Torschuss ab. Im Zentrum seines Kastens packt BMG-Schlussmann Nicolas sicher zu.
8.
15:47
Bero scheint sich tatsächlich schwerwiegend verletzt zu haben. Antwi-Adjei kommt zu einem unerwartet frühen Einsatz, nachdem er infolge des München-Spiels aus der Startelf gerutscht ist.
7.
15:46
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
Christopher Antwi-Adjei
VfL Bochum
7.
15:46
Auswechslung bei VfL Bochum: Matúš Bero
Matúš Bero
VfL Bochum
5.
15:44
Bernardo ist im eigenen Sechzehner auf der rechten Wade seines Mitspielers Bero gelandet. Der Slowake muss auf dem Rasen behandelt werden und ist ein Kandidat für eine frühe Auswechslung.
4.
15:43
Wieder wird der Gast gefährlich! Honorat treibt den Ball über rechts nach vorne und bedient Pléa im Zentrum. Der leitet auf die linke Sechzehnerseite zu Netz weiter, der mit dem zweiten Kontakt per linkem Spann aus 13 Metern abzieht. Der abgefälschte Versuch landet im linken Toraus. Die Ecke ist harmlos.
2.
15:42
Honorat trifft nach 75 Sekunden den Pfosten! Am Ende eines Umschaltmoments dringt der Franzose über halbrechts in den Sechzehner ein und schießt aus gut 14 Metern auf die kurze Ecke. Für den geschlagenen Riemann rettet die Außenseite der Stange.
1.
15:40
Bochum gegen Mönchengladbach – auf geht's an der Castroper Straße!
1.
15:39
Spielbeginn
15:39
Nun scheinen die Probleme behoben worden zu sein.
15:37
Die Mannschaften sind zwar auf dem Feld, doch die Banner im Gästeblock hängen immer noch vor den Notausgängen. Solange diese nicht abgenommen werden, darf die Partie nicht angepfiffen werden.
15:33
Endlich betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen.
15:29
Wegen Problemen mit den Fluchttoren im Gästeblocken wird die Partie mit einer Verzögerung beginnen.
14:59
Bei den Schwarz-Weiß-Grünen, die den letzten Vergleich mit dem VfL Anfang Mai vor eigenem Publikum mit 2:0 für sich entschieden und die im deutschen Fußball-Oberhaus bisher die meisten gegnerischen Torschüsse zuließen (92), stellt Coach Gerardo Seoane nach der 0:1-Heimniederlage gegen den RB Leipzig zweimal um. Neuhaus und Pléa verdrängen Scally und Koné auf die Bank.
14:53
Auf Seiten der Blau-Weißen, die seit Ende April vor heimischer Kulisse ungeschlagen sind und die nach fünf Bundesligaspieltagen noch nie so viele Gegentore zugelassen hatten wie in dieser Saison (16), hat Trainer Thomas Letsch nach der 0:7-Auswärtsklatsche beim FC Bayern München eine personelle Änderung vorgenommen. Hofmann bekommt den Vorzug vor Antwi-Adjei (Bank).
14:46
Borussia Mönchengladbach ist wohl der überraschendste Name im Tabellenkeller, auch wenn der personelle Umbruch im Sommer sowie ein schwieriges Auftaktprogramm für einen schwierigen Saisonstart gesprochen haben. Nachdem die Fohlen bei Schlusslicht und Aufsteiger SV Darmstadt 98 infolge einer katastrophalen ersten Halbzeit noch ein 3:3-Remis ergattert hatten, mussten sie sich im jüngsten Heimspiel dem RB Leipzig durch ein spätes Gegentor (75.) mit 0:1 geschlagen geben. Die Anhängerschaft am Niederrhein ist wegen der Umstände zwar geduldig, doch so langsam sollte es mit einem Sieg klappen, um eine negative Dynamik zu verhindern.
14:39
Der VfL Bochum führt die fünf Vereine große Gruppe der Sieglosen an, haben die Blau-Weißen doch immerhin schon drei Unentschieden ergattern können. Die beiden Niederlagen zum Saisonstart und am vergangenen Wochenende fielen allerdings bedenklich hoch aus: Wurde der VfL Bochum Mitte August beim VfB Stuttgart mit 0:5 abgefertigt, ging er beim FC Bayern München mit 0:7 unter. Völlig aus dem Takt geraten die Bochumer durch diese Klatsche aber nicht; bereits in den letzten beiden Spielzeiten unterlagen sie dem Rekordmeister jeweils einmal in dieser Höhe.
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Mit dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach treffen zwei vor dem 6. Spieltag noch sieglose Klubs aufeinander. Das Kellerduell zwischen dem Ruhrpottverein und der Elf vom Niederrhein soll um 15:30 Uhr auf dem Rasen des Vonovia-Ruhrstadions beginnen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.