Zum Inhalt springen
07. Okt. 2023 - 15:30
Beendet
Borussia Dortmund
4 : 2
1. FC Union Berlin
1 : 2
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
81.365
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90.+5
17:28
Fazit:
Borussia Dortmund schlägt den 1. FC Union Berlin am 7. Bundesligaspieltag mit 4:2 und mischt in der Bundesliga weiterhin ganz oben mit. Nach dem auf Treffern Füllkrugs (7.), Gosens’ (9.) und Bonuccis (31.) beruhenden 1:2-Pausenstand glichen die Schwarz-Gelben in Minute 49 durch einen sehenswerten Fernschuss Schlotterbecks aus (49.). Nur wenig später gingen sie wieder in Führung; Joker Brandt schloss einen Konter nach Vorarbeit Reus’ erfolgreich ab (54.). In dieser Phase eingeschüchtert wirkende und teilweise haarsträubend verteidigende Köpenicker konnten sich in der Folge zwar wieder berappeln, aber nicht wirklich in die Nähe des Ausgleichs kommen. Der BVB baute seinen Vorteil durch einen glücklich abgefälschten Mitteldistanzschuss Ryersons aus (71.) und erlebte daher eine recht entspannte Schlussphase, obwohl es in der Abwehr noch ein paar Nachlässigkeiten gab. Borussia Dortmund hat nach dem vereinsfußballfreien Wochenende den SV Werder Bremen zu Gast. Der 1. FC Union Berlin empfängt dann den VfB Stuttgart. Einen schönen Abend noch!
90.+5
17:27
Spielende
90.+5
17:27
Nach einer halbhohen Hereingabe Özcans von links schiebt Haller aus kurzer Distanz ein. Er hat den Ball aber klar mit der linken Hand angenommen. Schiedsrichter Patrick Ittrich gibt das Tor erst gar nicht.
90.+2
17:24
Die Eisernen glauben noch an eine ganz späte Aufholjagd, drängen den BVB weit in dessen Hälfte. Wenn's nicht noch ein kleines Wunder gibt, werden sie die Länderspielpause maximal auf Rang 13 verbringen.
90.
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag im Signal-Iduna-Park soll 300 Sekunden betragen.
87.
17:18
Einen kleinen Wermutstropfen gibt es für die BVB-Anhänger doch noch, denn Stuttgart hat das Heimspiel gegen Wolfsburg gedreht und ist nun Erster der Live-Tabelle. Derweil schießt Joker Volland aus mittigen 23 Metern im hohen Bogen über Kobels Kasten.
84.
17:17
Torschütze Füllkrug und der Vorbereiter des dritten Dortmunder Treffers Reus holen sich ihren verdienten Einzelapplaus ab. Haller und Özcan sammeln noch ein paar Einsatzminuten.
83.
17:15
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
Salih Özcan
Borussia Dortmund
83.
17:15
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Marco Reus
Borussia Dortmund
83.
17:14
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
Sébastien Haller
Borussia Dortmund
83.
17:14
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
Borussia Dortmund
82.
17:14
Fofana prüft Kobel! Der Leihspieler von Chelsea findet auf halblinks eine Lücke und schafft es in den Sechzehner. Bei zugestellter Schussbahn bringt er den Ball aus zwölf Metern auf die kurze Ecke. Kobel reißt die Arme hoch und wehrt ab.
81.
17:12
Aaronson zirkelt einen Eckstoß von der linken Fahne direkt auf den Heimkasten. Kobel faustet in der kurzen Ecke ins nahe Toraus; der folgende Eckstoß ist dann harmlos.
79.
17:10
Nmecha dribbelt nach eigener Balleroberung auf halbrechts in den Sechzehner, schlägt einen Haken und will mit dem linken Spann aus 14 Metern abziehen. Doekhi kommt gerade noch rechtzeitig und blockt den Schuss.
76.
17:08
Ryerson sucht Füllkrug! Der Norweger will den Ex-Bremer von der linken Strafraumlinie mit einer Flanke an das rechte Fünfereck in Szene setzen. Füllkrug erreicht den Ball zwar, nickt aber unkontrolliert in Richtung Eckfahne.
74.
17:06
Für den angeschlagenen, aber wohl nicht ernsthaft verletzten Hummels ist vorzeitig Feierabend. Süle nimmt den Platz des wieder für das Nationalteam nominierten Verteidigers ein.
73.
17:05
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niklas Süle
Niklas Süle
Borussia Dortmund
73.
17:05
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mats Hummels
Mats Hummels
Borussia Dortmund
71.
17:03
Tooor für Borussia Dortmund, 4:2 durch Julian Ryerson
Ex-Unioner Ryerson erhöht die Führung des BVB! Nachdem FCU-Schlussmann Rønnow Reynas scharfe Hereingabe von der rechten Grundlinie in den zentralen Bereich vor den Strafraum abgewehrt hat, packt Ryerson einen direkten Schuss mit dem rechten Spann aus. Den fälscht der grätschende Gosens so ab, dass der Ball unhaltbar in der halbrechten Ecke landet.
Julian Ryerson
Borussia Dortmund
69.
17:01
Urs Fischer setzt in der anbrechenden Schlussphase auf drei frische Kräfte: Volland, Fofana und Roussillon ersetzen Becker, Behrens und Trimmel.
68.
17:00
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
Jérôme Roussillon
1. FC Union Berlin
68.
17:00
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
Christopher Trimmel
1. FC Union Berlin
68.
17:00
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: David Fofana
David Fofana
1. FC Union Berlin
68.
17:00
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
Kevin Behrens
1. FC Union Berlin
68.
17:00
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Volland
Kevin Volland
1. FC Union Berlin
68.
16:59
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
1. FC Union Berlin
67.
16:59
Aaronson mit der Direktabnahme! Becker bricht auf rechts an die Grundlinie durch und flankt in den Rücken der Verteidiger nach innen. Aaronson probiert sich mit einem Schuss per rechtem Fuß. Der verfehlt die rechte Ecke des Heimkastens deutlich.
65.
16:57
Malen trottet vom Rasen. Er wird durch Reyna ersetzt, der nach langer Verletzungspause seinen ersten Saisoneinsatz bestreitet.
64.
16:56
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
Gio Reyna
Borussia Dortmund
64.
16:56
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Donyell Malen
Borussia Dortmund
64.
16:56
Gelbe Karte für Robin Gosens (1. FC Union Berlin)
Gosens räumt Can unweit der Mittellinie unsanft ab. Schiedsrichter Patrick Ittrich steht direkt in der Nähe und ahndet das Einsteigen mit der Gelben Karte.
Robin Gosens
1. FC Union Berlin
61.
16:52
Die Schwarz-Gelben kombinieren sich nach ihrem dritten Treffer in einen Rausch. Sie wollen unbedingt nachlegen und damit eine Vorentscheidung schaffen. Die Nadelstiche der Köpenicker halten sich gerade in Grenzen.
58.
16:50
Nachdem der BVB zwischenzeitlich bis auf Rang sechs der Live-Tabelle abgerutscht ist, grüßt er nun wieder von ganz oben. Stuttgart, das ihm dem ersten Platz an diesem Nachmittag streitig machen kann, liegt daheim mit 0:1 gegen Wolfsburg hinten.
55.
16:48
Laïdouni verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Der Mittelfeldmann wird durch Aaronson ersetzt.
54.
16:47
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Brenden Aaronson
Brenden Aaronson
1. FC Union Berlin
54.
16:47
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
Aïssa Laïdouni
1. FC Union Berlin
54.
16:45
Tooor für Borussia Dortmund, 3:2 durch Julian Brandt
Innerhalb von fünf Minuten zieht der BVB den Spielstand wieder auf seine Seite! Nach einer geklärten Gästeecke treibt Reus den Ball vom eigenen bis an den gegnerischen Sechzehner und bedient im richtigen Moment Joker Brandt auf der rechten Strafraumseite. Der Ex-Leverkusener netzt dann per freier Bahn aus acht Metern in die halblinke Ecke.
Julian Brandt
Borussia Dortmund
52.
16:45
Durch Becker fährt der bis dato viel zu zurückhaltende Gast einen gefährlichen Konter; der Doppeltorschütze vom Dienstag wird im Strafraum aber noch von Can gestellt.
49.
16:41
Tooor für Borussia Dortmund, 2:2 durch Nico Schlotterbeck
Der BVB gleicht kurz nach dem Seitenwechsel aus! Nach flachen Querpässen Hummels' und Cans jagt Schlotterbeck den Ball aus halblinken 23 Metern mit dem linken Spann in Richtung oberer rechter Ecke. Keeper Rønnow ist noch mit der linken Hand dran, doch der Schuss bahnt sich den Weg in die Maschen.
Nico Schlotterbeck
Borussia Dortmund
48.
16:40
Während Urs Fischer in der Pause auf personelle Änderungen verzichtet hat, schickt Edin Terzić mit Brandt eine frische Kraft ins Rennen. Der kann gleich mit einem satten Fernschuss glänzen, den Rønnow in der halblinken Ecke unter sich begräbt. Youngster Bynoe-Gittens ist in der Kabine geblieben.
46.
16:37
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Signal-Iduna-Park! In einem Vergleich, in dem beide Mannschaften in defensiver Hinsicht ganz weit von Champions-League-Niveau entfernt sind, präsentiert sich der stark kriselnde Gast als ziemlich selbstbewusst und kann die gegnerischen Aussetzer bisher effizienter bestrafen als der BVB, der nach dem leistungsmäßigen Aufwärtstrend in den letzten Ligaspiele in weiten Teilen viel zu unpräzise agiert.
46.
16:37
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Julian Brandt
Borussia Dortmund
46.
16:37
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
Jamie Bynoe-Gittens
Borussia Dortmund
46.
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+6
16:22
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Union Berlin führt zur Pause der Bundesligaauswärtspartie bei Borussia Dortmund mit 2:1. In einem von Beginn an wilden Spiel brachte Füllkrug den BVB nach einer Ecke per Abstaubertor zunächst in Führung (7.), doch nur wenig später glich der FCU durch einen vom Ex-Bremer in den eigenen Kasten abgefälschten Kopfball Gosens’ aus (9.). Die Köpenicker waren in den Folgeminuten das zielstrebigere Team; ein erfolgreicher Abschluss Králs mit der Stirn wurde nach langer Prüfung durch den VAR wegen Abseits aberkannt (18.). Auch auf der Gegenseite zappelte das Netz erneut; Füllkrugs Kopfball in die rechte Ecke ging eine auf Anhieb erkannte Abseitsstellung voraus (27.). Nach einer guten halben Stunde brachte dann Hummels Becker im heimischen Sechzehner zu Fall, woraufhin Bonucci den fälligen Strafstoß zur Führung der Fischer-Auswahl versenkte (31.). In der Folge verzeichnete Dortmund zwar Ballbesitz- und Feldvorteile, kam seinem zweiten Treffer aber nicht wirklich nahe. Bis gleich!
45.+6
16:22
Ende 1. Halbzeit
45.+6
16:22
Union schafft es noch einmal nach vorne! Haberers Flanke von der linken Strafraumlinie rutscht zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt zu Becker durch, der aus bester Lage eine Direktabnahme verpasst.
45.+3
16:18
Die Köpenicker werden in dieser Phase sehr passiv, überlassen den Schwarz-Gelben weite Teile des Platzes kampflos. Mit fast jedem Angriff schaffen es diese in den Sechzehner des Gastes.
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Halbzeit eins im ehemaligen Westfalenstadion soll um sechs Minuten verlängert werden.
45.
16:16
Bynoe-Gittens tankt sich über links in den Sechzehner und zieht aus 15 Metern mit dem rechten Fuß ab. Doekhi steht im Weg und blockt, sodass Rønnow nicht eingreifen muss.
43.
16:14
Becker aus spitzem Winkel! Der Doppeltorschütze vom Dienstag trägt über rechts einen Ein-Mann-Konter vor. Er schafft es sogar in den Sechzehner und schießt bei dichter Verfolgung Cans von der ganz tiefen Strafraumseite auf die kurze Ecke. Kobel macht diese zu und pariert.
42.
16:12
Ryerson flankt von der linken Außenbahn mit dem rechten Innenrist vor den langen Pfosten. Seine Hereingabe ist aber viel zu lange in der Luft. Gästeschlussmann Rønnow macht die sechs Meter nach vorne und pflückt den Ball aus der Luft.
39.
16:09
Die Westfalen sind um eine Antwort noch vor dem Kabinengang bemüht, bringen eine erste Drangphase auf den Rasen. Wegen der drei teilweise sehr langen VAR-Überprüfungen wird es eine extensive Nachspielzeit geben.
36.
16:07
Schlotterbeck lauert am zweiten Pfosten! Der aufgerückte Ex-Freiburger erreicht Reus' Freistoßflanke aus der halbrechten Offensivspur am linken Fünfereck. In leichter Bedrängnis befördert er den Ball mit dem linken Innenrist recht klar am Gästegehäuse vorbei.
34.
16:04
In der Live-Tabelle rückt die Fischer-Truppe durch diese Führung auf den neunten Rang vor. Die Schwarz-Gelben fallen vorerst auf den fünften Platz zurück. Ihnen droht die erste Niederlage in dieser Bundesligasaison.
31.
16:01
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:2 durch Leonardo Bonucci
Mit seinem ersten Bundesligator bringt Bonucci Union nach vorne! Der erfahrene Italiener schiebt den Ball mit dem rechten Innenrist in die halbhohe rechte Ecke. Kobel hat sich für die falsche Seite entschieden und ist machtlos.
Leonardo Bonucci
1. FC Union Berlin
31.
16:01
Gelbe Karte für Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Der Sünder bekommt zudem die Gelbe Karte aufgebrummt.
Mats Hummels
Borussia Dortmund
31.
16:01
... und es gibt Elfmeter für den Gast! Hummels hat Becker mit offener Sohle recht eindeutig getroffen.
30.
16:01
Mit dem Verdacht auf einen Strafstoß für Union wird Schiedsrichter Patrick Ittrich vom VAR in die Review-Area gerufen. Hummels soll Becker im heimischen Sechzehner regelwidrig zu Fall gebracht haben...
28.
15:59
... und diese Wahrnehmung wird vom VAR in Köln auch bestätigt. Das Spiel wird mit einem Freistoß für Union fortgesetzt.
27.
15:58
Füllkrug verlängert eine Freistoßflanke Reus' von der linken Außenbahn aus zentralen acht Metern mit einer leichten Stirnberührung in die lange Ecke. Die Unparteiischen im Stadion entscheiden zunächst auf Abseits...
24.
15:54
Beide Abwehrreihen haben offensichtlich nicht den besten Tag erwischt. Hüben wie drüben unterlaufen den Mannschaften viele Fehler in Sachen Abstimmung und Stellungsspiel.
21.
15:52
Für den Ex-Schalker geht es verletzungsbedingt nicht weiter. Er macht Platz für Tousart.
20.
15:50
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Lucas Tousart
Lucas Tousart
1. FC Union Berlin
20.
15:50
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Alex Král
Alex Král
1. FC Union Berlin
18.
15:48
VAR-Entscheidung: Das Tor durch A. Král (1. FC Union Berlin) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:1
Der FCU bejubelt nach einem Kopfballtor Králs zunächst, den Spielstand auf seine Seite gezogen zu haben. Da bei Trimmels Freistoßflanke aber eine hauchdünne Abseitsstellung vorgelegen hat, die der VAR erst nach gut dreieinhalb Minuten feststellen konnte, wird der Treffer zurückgenommen.
Alex Král
1. FC Union Berlin
17.
15:48
Füllkrug bewirbt sich mit einem Ellenbogeneinsatz gegen Doekhi für eine erste Gelbe Karte. Schiedsrichter Patrick Ittrich belässt es aber bei einer Ermahnung.
15.
15:46
Die Terzić-Auswahl hat noch Mühe, die Defensivabteilung der Gäste dauerhaft in Bewegung zu halten und damit offene Räume zu kreieren. Malen zieht mal aus mittigen 25 Metern mit dem rechten Spann ab. Rønnow kann den Aufsetzer nur zur Seite abwehren, doch dann klärt Leite vor Füllkrug.
12.
15:43
Der Nachmittag im Westfalenstadion hätte deutlich weniger unterhaltsam beginnen können. Die Köpenicker haben sich trotz der Formkrise für eine aktive Herangehensweise entschieden, rücken in Ballbesitz sehr mutig nach.
9.
15:39
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:1 durch Robin Gosens
Union gelingt die schnelle Antwort! Trimmels Eckstoßausführung erreicht Gosens am nahen Fünfereck nur leicht mit der Stirn. Der Ball fällt Füllkrug auf den Hinterkopf und fliegt von dort für Kobel unerreichbar in die lange Ecke.
Robin Gosens
1. FC Union Berlin
7.
15:38
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Niclas Füllkrug
Füllkrug schießt den BVB früh in Führung! Nach Reus' scharfer Eckstoßflanke von der rechten Fahne scheitert der Ex-Bremer aus gut fünf Metern zunächst per Kopf an Keeper Rønnow. Den Abpraller drückt er dann im Falle aus gut drei Metern über die Linie.
Niclas Füllkrug
Borussia Dortmund
6.
15:37
Gosens mit der Direktabnahme! Eine hohe Hereingabe von der rechten Außenbahn wird durch Behrens in das Sechzehnerzentrum verlängert. Gosens geht mit einem Versuch per rechtem Spann aus mittigen zwölf Metern volles Risiko. Er donnert den Ball weit drüber. Wenig später befördert Behrens den Ball aus klarer Abseitsposition an die Latte.
4.
15:34
Bynoe-Gittens präsentiert über den linken Flügel den ersten Dortmunder Vorstoß in die Tiefe. Kurz vor dem Sechzehner bleibt der 19-Jährige an Doekhi hängen.
1.
15:31
BVB gegen Union – auf geht's im Signal-Iduna-Park!
1.
15:30
Spielbeginn
15:27
Soeben haben die 22 Hauptdarsteller die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
15:03
Bei den Köpenickern, die in drei ihrer vier jüngsten Matches in der deutschen Eliteklasse ohne eigenen Treffer blieben und die schon satte sechs Zähler hinter den internationalen Rängen liegen, stellt Coach Urs Fischer nach der 2:3-Heimniederlage gegen Sporting Braga zweimal um. Trimmel und Laïdouni ersetzen Juranović (nicht im Kader) und Tousart (Bank).
14:57
Auf Seiten der Westfalen, die die bisherigen vier Bundesligaheimspiele gegen den FCU allesamt für sich entschieden und denen mit einem dreifachen Punktgewinn im Falle eines parallel Ausrutschers Stuttgarts gegen Wolfsburg die Tabellenführung für mindestens eine Nacht winkt, hat Trainer Edin Terzić im Vergleich zum 0:0-Heimunentschieden gegen die AC Milan drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Bensebaini (Gelb-Rot-Sperre), Özcan und Brandt (beide auf der Bank) beginnen Wolf, Nmecha und Bynoe-Gittens.
14:50
Der 1. FC Union Berlin befindet sich in einer handfesten Krise, gingen doch die letzten sechs Pflichtspiele allesamt verloren. Nachdem die Eisernen durch die 0:1-Auswärtspleite beim 1. FC Heidenheim 1846 in der nationalen Eliteklasse zum vierten Mal in Serie unterlegen geblieben waren, mussten sie sich in ihrer hinsichtlich der Rahmenbedingungen furiosen Champions-League-Heimpremiere im Olympiastadion Sporting Braga trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung mit 2:3 geschlagen geben.
14:44
Während Borussia Dortmund in der europäischen Königsklasse nach dem torlosen Heimremis gegen die AC Milan schon vor dem 3. Gruppenspieltag mit dem Rücken zur Wand steht, mischen die Schwarz-Gelben in der Bundesliga mit 14 von 18 möglichen Punkten ganz oben mit. Hatten in den ersten Saisonwochen vor allem die Ergebnisse gestimmt, wurden zuletzt auch die Leistungen immer besser. Am vergangenen Freitag ließ der BVB dem 1:0-Heimerfolg gegen den VfL Wolfsburg einen 3:1-Auswärtssieg bei der TSG 1899 Hoffenheim folgen.
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Im Duell zweier Champions-League-Teilnehmer empfängt Borussia Dortmund den 1. FC Union Berlin. Schwarz-Gelbe und Rot-Weiße stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Signal-Iduna-Parks gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.