Liveticker

90. Min
15:53
Fazit
Ohne auch nur eine Sekunde Nachspielzeit pfifft Schiri Gerach ab, der SC Fortuna Köln erlebt eine gigantische Schmach und verliert beim Debüt des neuen Trainers Tomasz Kaczmarek mit 0:7 im heimischen Südstadion gegen den SV Wehen Wiesbaden. Die Gäste dominierten diese Partie von der ersten bis zur letzten Sekunde und haben sich jeden Treffer verdient - das Spiel hätte sogar noch höher ausfallen können. Köln war vollkommen verunsichert und hat sich von der Effizienz der Rheinhessen schnell aus dem Konzept bringen lassen - so kommt ein 0:7 zustande. Der SVWW klettert somit auf den Relegationsrang, während die Fortuna weiterhin klar über dem Strich bleiben - das Ergebnis heute kann jedoch noch Nachwirkungen auf die ganze Saison haben.
90. Min
15:48
Spielende
88. Min
15:46
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:7 durch Manuel Schäffler
Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Nach einer Ecke fälscht Kyere-Mensah die Kugel unglücklich am Fünfer ab, sodass die Pille einfach Schäffler vor die Füße springt, und der lässt sich nicht zweimal bitten. Glück haben die Wiesbadener auch.
Manuel Schäffler
SV Wehen Wiesbaden
87. Min
15:45
Dittgen kann die Kugel auf der linken Seite gefühlt eine Minute lang halten, ohne ernsthaft angegangen zu werden. Er nutzt die Zeit für ein paar Tricks - das ist eine Vorführung heute Nachmittag.
84. Min
15:43
Die Uhr läuft herunter, während die Fortuna versucht, nun zumindest den Ball zu halten, um sich nicht wieder auskontern zu lassen. Der Schlusspfiff ist heute eine Erlösung für die Südstädter.
80. Min
15:38
Die Fortuna versucht es nun ganz wild mit Querschlägern, in der Hoffnung, das irgendwie einer reinkullert. Aber das sieht überhaupt nicht vielversprechend aus gerade.
77. Min
15:35
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:6 durch Manuel Schäffler
Das sechste Tor, und das geht tatsächlich in Ordnung! Dittgen dribbelt sich auf links an den Strafraum, spielt unbedrängt auf Schäffler weiter, der nach einem kleinen Tänzchen glatt unter die Latte versenkt. Klasse gemacht, der Hattrick ist ist perfekt!
Manuel Schäffler
SV Wehen Wiesbaden
76. Min
15:35
Einwechslung bei Fortuna Köln: Bernard Kyere-Mensah
Bernard Kyere
Fortuna Köln
76. Min
15:35
Auswechslung bei Fortuna Köln: Michael Eberwein
Michael Eberwein
Fortuna Köln
75. Min
15:34
Nur 1907 Zuschauer haben sich heute ins Südstadion gefunden - zusätzlich zum unterdurchschnittlichen Fortuna-Spiel kommt noch eine Zuschauerzahl unter dem Saison-Durchschnitt.
72. Min
15:30
Köln leidet und sehnt den Schlusspfiff herbei, durch das fünfte Tor ist das Debakel endgültig perfekt. Und Besserung scheint nicht in Sicht, der SVWW spielt weiter gefällig nach vorne, wenn auch mit angezogener Handbremse.
70. Min
15:28
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Max Dittgen
Max Dittgen
SV Wehen Wiesbaden
70. Min
15:28
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jules Schwadorf
Jules Schwadorf
SV Wehen Wiesbaden
68. Min
15:26
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:5 durch Niklas Schmidt
Kyereh tanzt einmal mehr mit der Kugel vor dem Strafraum, hat aber diesmal das Auge für Schwadorf auf der linken Seite. Dieser gibt aus vollem Lauf direkt flach in die Mitte und findet dort Schmidt, der in der Mitte nur noch einschieben muss.
Niklas Schmidt
SV Wehen Wiesbaden
67. Min
15:25
Einwechslung bei Fortuna Köln: Okan Kurt
Okan Kurt
Fortuna Köln
67. Min
15:25
Auswechslung bei Fortuna Köln: Nico Brandenburger
Nico Brandenburger
Fortuna Köln
63. Min
15:21
Aufgrund des 4:0 haben die Wiesbadener im Übrigen aktuell den dritten Tabellenplatz erobert - das Torverhältnis ist hiermit besser als dasjenige von Halle und Karlsruhe, die ebenfalls 23 Punkte auf dem Konto haben.
60. Min
15:18
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (SV Wehen Wiesbaden)
Marcel Titsch-Rivero
SV Wehen Wiesbaden
59. Min
15:18
Durch das deutliche Ergebnis ist natürlich auch nicht mehr viel Zug in der Partie, Köln weiß, dass hier kaum noch was zu holen ist und scheint seinerseits nichts mehr allzu motiviert.
56. Min
15:14
Manuel Schäffler wird trotz seines Doppelpacks vor dem Strafraum kaum angegriffen und darf einmal mehr aus 20 Metern unbedrängt abschließen. Zwar geht der Versucht diesmal knapp vorbei, aber die Fortuna verteidigt nach nach dem Wechsel fahrlässig.
54. Min
15:13
Der SC Fortuna hat nach wie vor große Probleme und kommt kaum mal in die Offensive. Wehen versucht es gerade vermehrt mit Schüssen aus der Distanz, aber Lorch scheitert von der rechten Seite.
51. Min
15:09
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Patrick Schönfeld
Patrick Schönfeld
SV Wehen Wiesbaden
51. Min
15:09
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sebastian Mrowca
Sebastian Mrowca
SV Wehen Wiesbaden
50. Min
15:09
Niklas Schmidt merkt man das Selbstbewusstsein an - er zieht einfach mal aus 30 Metern per Bogenlampe ab, aber der Ball schlägt mal nicht im Netz ein sondern geht drüber.
48. Min
15:06
Schäffler fällt auf Zuspiel von Schmidt im Strafraum während des Blockierens des Balles, aber das war nichts, da fiel der Turm ohne Gegnereinwirkung einfach nach hinten weg.
46. Min
15:05
Weiter geht's in Köln!
46. Min
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:51
Halbzeitfazit
Mit einem satten 0:4 geht es zwischen Fortuna Köln und dem SV Wehen Wiesbaden in die Pause. Das Debüt von Tomasz Kaczmarek beginnt als Debakel - anders kann man es kaum sagen. Wehen ist in allen Bereichen überlegen und dominiert die Gastgeber nach Belieben. Vor allem in der ersten halben Stunde hätten noch einige Tore mehr für die Rheinhessen fallen können, die Fortuna agierte völlig desolat und kopflos. Kaum fanden die Kölner in der Folge etwas ins Spiel, legte Schäffler wieder nach und setzt das Pausenergebnis auf 0:4 - Hoffnung sucht man aufseiten der Südstädter heute vergebens. Tomasz Kaczmarek wird eine deftige erste Halbzeitansprache an sein Team richten, vielleicht kann so noch Ergebniskosmetik betrieben werden.
45. Min
14:48
Ende 1. Halbzeit
44. Min
14:46
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:4 durch Manuel Schäffler
Das vierte Tor noch vor der Pause! Schmidt spielt im zentralen Mittelfeld vor den Strafraum zu Schäffler, der viel zu viel Platz hat und locker und lässig aus 20 Metern flach in die rechte Ecke abzieht - und der passt genau. Das sieht aus wie im Training!
Manuel Schäffler
SV Wehen Wiesbaden
42. Min
14:46
Gute Flanke! Über die rechte Seite kommt Scheu bis an die Grundlinie durch und gibt die Pille scharf herein, allerdings verpasst Dahmani am zweiten Pfosten haarscharf.
39. Min
14:41
Torschütze Kuhn hat ich bei einer Aktion leicht verletzt und muss hinaushumpeln. Bei diesem Spielstand soll kein Risiko eingegangen werden, Lorsch ersetzt ihn.
38. Min
14:41
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jeremias Lorch
Jeremias Lorch
SV Wehen Wiesbaden
38. Min
14:41
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Moritz Kuhn
Moritz Kuhn
SV Wehen Wiesbaden
37. Min
14:40
Die Gäste lassen allmählich nach und lassen die Gastgeber nun etwas kommen - angesichts des Spielstands ist das aber verständlich. Die Fortuna erarbeitet sich ein gewisses Selbstbewusstsein.
35. Min
14:38
Daniel Kyereh ist diesmal etwas zu verspielt, während er von rechts in die Mitte zuläuft. Der Überraschungsmoment der ersten Dribblings war schnell verpufft, Köln kann klären.
34. Min
14:36
Gelbe Karte für Nico Brandenburger (Fortuna Köln)
Nico Brandenburger
Fortuna Köln
31. Min
14:33
Tomasz Kaczmarek muss etwas verändern, so kann das auf keinen Fall weitergehen für die Fortuna. Der junge Yeboah muss runter, Bröker soll mit seiner Erstliga-Erfahrung für die nötige Ruhe sorgen.
30. Min
14:33
Einwechslung bei Fortuna Köln: Thomas Bröker
Thomas Bröker
Fortuna Köln
30. Min
14:32
Auswechslung bei Fortuna Köln: Kwame Yeboah
Kwame Yeboah
Fortuna Köln
29. Min
14:31
Nun wieder eine Riesenchance für Wiesbaden! Nach einer Ecke gibt es Gewusel am Fünfer, bis Mockenhaupt das Ding irgendwie vor den linken Fuß bekommt, aber knapp am linken Kreuzeck vorbei zieht.
27. Min
14:30
Endlich eine Chance für die Gastgeber! Maik Kegel fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz und zieht scharf in die linke Ecke ab - aber Kolke reagiert auch kalt glänzend und kann mit einer Hand zur Seite ablenken.
25. Min
14:29
Die Rheinhessen sind in jeder Beziehung überlegen und lassen gar keine Zweifel an ihrer Dominanz aufkommen. Eine erhebliche Diskrepanz heute aufseiten der Fortuna im Vergleich zum letzten Heimspiel gegen Cottbus, als die Kölner unheimlich druckvoll agierten.
22. Min
14:25
Wehen macht weiter und geht auf den vierten Treffer, während Köln völlig überfordert wird und psychologisch nun schwer mit sich zu kämpfen hat. Kyereh flankt scharf von links, aber diesmal kann Rehnen festhalten.
20. Min
14:23
Gelbe Karte für Steven Ruprecht (Fortuna Köln)
Steven Ruprecht
Fortuna Köln
19. Min
14:21
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:3 durch Manuel Schäffler
Das Schützenfest geht weiter! Bei einer Ecke von Schmidt ist die Fortuna einmal mehr zu schläfrig und deckt den Torjäger am zweiten Pfosten nur halbherzig. So kann Schäffler im Fallen links in die Ecke köpfen und sein viertes Saisontor erzielen.
Manuel Schäffler
SV Wehen Wiesbaden
17. Min
14:21
Knapp vorbei! Wieder darf der SVWW die Kugel querfeldein flanken und verwirrt die Kölner damit erheblich. Letztlich flankt Kuhn scharf in die Mitte, wo Schwadorf mit rechts aber knapp neben den linken Pfosten setzt.
14. Min
14:17
Die Stimmung im Stadion, die aufgrund des neuen Trainers mit Viktoria-Vergangenheit ohnehin leicht angespannt war, ist nun endgültig im Keller. Man kann sicherlich angenehmere Debüts als Coach feiern.
12. Min
14:15
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:2 durch Marcel Titsch-Rivero
Nach einem schlecht geklärten Eckball kommt die Kugel über Schmidt und Kyereh zu Schäffler im linken Strafraum. Der behält die Übersicht und flankt gefühlvoll mit rechts in die Mitte, wo Titsch-Rivero in Kopfhöhe lässt einköpfen kann. Erneut viel zu einfach!
Marcel Titsch-Rivero
SV Wehen Wiesbaden
11. Min
14:14
Die Gäste scheinen gefälliger und zeigen ihre spielerische Überlegenheit auf - Köln muss sich noch an die neue Spielanlage Kaczmareks gewöhnen.
8. Min
14:11
So einfach geht das - die Kölner waren noch nicht richtig auf dem Rasen und müssen schon einem Rückstand hinterherlaufen. Mit der ersten Offensivaktion versenken die Gäste die Pille gleich im Netz.
5. Min
14:10
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Moritz Kuhn
Frühe Führung für die Gäste! Über Mrowca kommt Torjäger Kyereh auf der rechten Seite an den Ball, behält aber die Übersicht und schickt Kuhn steil in den rechten Strafraum. Dort zieht Kuhn aus spitzem Winkel ab und trifft den langen Innenpfosten, von wo aus die Kugel ins Netz springt.
Moritz Kuhn
SV Wehen Wiesbaden
2. Min
14:05
Erste Flanke der Kölner von der rechten Seite, aber Routinier Kolke im Kasten des SVWW packt sicher zu und lässt keine Gefahr aufkommen.
1. Min
14:03
Der Ball rollt - Fortuna wie gewohnt in Weiß und Rot, während Wehen auf ein knalliges Neongelb ausweichen muss.
1. Min
14:03
Spielbeginn
13:59
Die Spieler kommen allmählich auf den Rasen, gleich kann es losgehen im Südstadion!
13:25
Nun soll im Ligaalltag wieder gepunktet werden, am besten heute gleich dreifach in Köln. "Wir wollen auch in Köln versuchen, unser Spiel durchzudrücken", so Rehm, der allerdings auch im Hinblick auf den Kölner Trainerwechsel weiß: "Es macht die Sache ein bisschen schwieriger, aber wir haben Anhaltspunkte über jeden Einzelspieler." Entscheidender Mann bei den Wiesbadenern soll auch heute wieder Daniel Kofi Kyereh sein, der in 12 Partien bereits 9 Mal traf und damit derzeit bester Torschütze der Liga ist.
13:23
Bei den Gästen ist unter der Woche im DFB-Pokal gegen den HSV Ernüchterung eingekehrt. Das klare 0:3 zeigte den Rheinhessen vor allem in Sachen Effektivität ihre Grenzen auf. Dennoch heißt es für Coach Rüdiger Rehm und seine Jungs: Mund abputzen und weitermachen, das Erreichen der 2. Hauptrunde ist für einen Drittligisten bereits ein Erfolg.
13:16
Dabei gilt es für Kaczmarek, die positive Arbeit der letzten Wochen fortzusetzen und die Fortuna jenseits der Abstiegsränge zu halten. Zuletzt gab es nach drei Pflichtspielsiegen in Serie (zweimal in der Liga, einmal im Landespokal) erneut eine Pleite beim 1:3 im Rostocker Ostseestadion. Dennoch: Der spielerische Trend der Mannschaft zeigt nach oben und soll unter Kaczmarek nochmal weiterentwickelt werden.
13:12
Bei den Gastgebern aus dem Westen gibt der neue Trainer Thomas Kaczmarek heute sein Debüt auf der Trainerbank der Rot-Weißen. Der Nachfolger des zum SV Sandhausen abgewanderten Uwe Koschinat war die erste Wahl der Südstädter, wie Geschäftsführer Michal Schwetje immer wieder betont: "Er ist jung und hat auf seinen vorherigen Stationen unter teils schwierigen Bedingungen als akribischer Trainer seine ersten Erfahrungen gesammelt." Der 34-jährige will allerdings nicht alles "auf den Kopf stellen. Es geht darum, die Arbeit von Uwe Koschinat fortzuführen und Stück für Stück weiterzuentwickeln."
13:07
Wir haben es heute mit einem klassischen Mittelfeldduell zu tun. Die Fortuna krebst derzeit im unteren Mittelfeld herum und kann Stand jetzt drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge behaupten, ist bei einem Spiel weniger also noch im Soll. Wiesbaden ist hingegen eher im oberen Mittelfeld platziert und steht mit drei Punkten mehr als die Fortuna derzeit auf dem 8. Rang. Mit einem Sieg in Köln könnte der SVWW allerdings punktemäßig an den KSC herankommen und auf den Relegationsplatz klettern.
13:03
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag der 3. Liga. Fortuna Köln empfängt heute Nachmittag im Südstadion die Hessen vom SV Wehen Wiesbaden im Südstadion.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.