Alle Einträge
Highlights
Tore
SV Meppen 1. FC Magdeburg
90
16:02
Fazit:
Der 1. FC Magdeburg gewinnt mit 3:2 gegen den SV Meppen! Die Begegnung brauchte circa 20 Minuten, dann aber konnte Ole Käuper seine Emsländer in Führung bringen! Diese hielt aber nicht lange, denn nur zwei Minuten später drehte der Tabellenführer durch Tore von Alexander Bittroff und Jason Ceka die Partie binnen acht Minuten. Nach dem Seitenwechsel glich zunächst David Blacha aus, bevor erneut Alexander Bittroff kurz vor Schluss die drei Punkte für seinen FCM sichern konnte. Damit grüßen die Magdeburger weiter von der Spitze, während die Elf von Rico Schmitt vorerst auf Rang 13 abrutscht.
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
15:59
Fazit:
Was für ein Finale in Zwickau! Der FSV gewinnt gegen den MSV Duisburg mit 3:2. Nach dem Ausgleich kurz vor dem Halbzeitpfiff hätte man erwarten können, dass die Sachsen stärker aus der Kabine kommen. Stattdessen dauerte es nicht einmal eine Minute, bis Top-Scorer Ademi die Zebras wieder in Führung schoss. Im Anschluss daran hatten die Rot-Weißen eine gute Drangphase und dabei auch einige Hochkaräter, die sie aber noch nicht nutzen konnte. Daraufhin stabilisierte sich die blau-weiße Verteidigung und die Angelegenheit schien schon fast gegessen, da wird Baumann vor dem Tor komplett freigelassen und schob ein. Ein weiterer Schlüsselmoment war die Tätlichkeit und der Platzverweis von Bakalorz. Den Schlusspunkt setzte der 18-jährige Voigt, der nach seiner Einwechslung den Siegtreffer erzielte. Der FSV ist also, obwohl es lange überhaupt nicht danach aussah, weiterhin auf gutem Kurs, beim MSV dagegen geht es auch nach der Freistellung von Dotchev noch bergab. Ein schönes Fußballwochenende noch!
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
90
15:57
Fazit:
Das war's, die Eintracht Braunschweig gewinnt ein großartiges Spiel gegen die Reservemannschaft von Borussia Dortmund mit 4:2 und feiert den zweiten Heimsieg in dieser Saison! Nach der knappen Halbzeitführung erhöhte zunächst Enrique Peña gegen seinen ehemaligen Verein auf 3:2. In der Folge und dem Treffer von Lennard Maloney schöpften die Gäste kurz vor Schuss aber nochmal Hoffnung. Ein intensives sowie temporeiches Spiel endete dann dramatisch. Ein Handelfmeter von Berkan Taz wehrte Jasmin Fejzić sehenswert an den Pfosten ab. Quasi im Gegenzug bejubelte Martin Kobylański nach einer herausragenden Vorlage von Lion Lauberbach den vierten Treffer der Niedersachsen. Grundlage für die vielen Tore und Offensivaktionen waren löchrige Defensivreihen und Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten, welche die Trainer sicherlich genausten analysieren werden.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
90
15:56
Spielende
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
90
15:56
Fazit:
Der vierte Ligasieg in Folge sorgt für tabellarischen Aufwind, das fünfte Spiel in Folge ohne Gegentor für einen neuen Vereinsrekord. Doch es sind nicht nur die reinen Fakten, die den Betzenberg beben lassen. Vielmehr ist es die Abgeklärtheit, mit der die Roten Teufel in letzter Zeit auftreten. Hinten hielt man alles dicht, ließ den Gegner meist nicht mal in die Nähe der gefährlichen Zonen kommen. Nach vorne setzte man dank der hohen individuellen Qualität immer wieder Nadelstiche, sowohl aus dem Spiel heraus als auch bei Standards. Freiburg kam nur gegen Ende der beiden Halbzeiten aus der Deckung, gegen die abgebrühten Pfälzer zahlten die jungen Breisgauer heute allerdings Lehrgeld. In dieser Form ist Kaiserslautern ein Aufstiegskandidat.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
90
15:55
Die Nachspielzeit läuft bereits - drei Minuten gibt's oben drauf!
SV Meppen 1. FC Magdeburg
90
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
90
15:54
Fazit:
Mit 3:2 gewinnt Saarbrücken auswärts in Halle und bleibt damit im fünften Ligaspiel in Folge ungeschlagen. Dabei profitierten die Saarländer insbesondere im zweiten Durchgang von der Physis der Hallenser, die ihre fulminanten und temporeichen ersten 45 Minuten teuer bezahlten. Die von einem Magen-Darm-Virus heimgesuchte Mannschaft hatte zwar die erste Chance im zweiten Durchgang, fing sich allerdings früh den Ausgleich, nach dem offensiv kaum noch etwas vom HFC kam. Saarbrücken mühte sich lange, schaffte dann aber kurz vor Spielende noch den nicht unverdienten Siegtreffer.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
90
15:53
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Korbinian Burger
Korbinian Burger
1. FC Magdeburg
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
90
15:53
Spielende
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
15:53
Spielende
SV Meppen 1. FC Magdeburg
90
15:52
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
Jason Ceka
1. FC Magdeburg
SV Meppen 1. FC Magdeburg
90
15:52
Einwechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
Valdet Rama
SV Meppen
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
90
15:52
Spielende
SV Meppen 1. FC Magdeburg
90
15:52
Auswechslung bei SV Meppen: David Blacha
David Blacha
SV Meppen
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
90
15:52
Halle riskiert alles und läuft in einen Konter. Im Eins-gegen-Eins zieht Grimaldi aber gegen Schreiber, der einen weiteren starken Reflex zeigt, den Kürzeren.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
90
15:51
Sternberg chippt die Kugel klug auf den rechten Pfosten, wo Samson das Kopfballduell gewinnt. Der Versuch, die Kugel zu Eberwein zu bringen, scheitert aber, weil Samson das Leder nicht perfekt erwischt. Das Zuspiel verhungert.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
90
15:51
Tooor für Eintracht Braunschweig, 4:2 durch Martin Kobylański
Das ist die endgültige Entscheidung, der eingewechselte Martin Kobylański macht den Deckel für die Braunschweiger drauf! Auf der linken Seite erkämpft sich Lion Lauberbach stark die Kugel und sieht von der Grundlinie aus den heraneilenden Kobylański. Luca Unbehaun ist bereits geschlagen, sodass der 27-Jährige den Ball unbedrängt in den leeren Kasten schieben kann.
Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
90
15:49
Spielende
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
15:49
Tooor für FSV Zwickau, 3:2 durch Yannic Voigt
Sowas kannst du dir nicht ausdenken! Fünf Minuten vor dem regulären Spielende wachen die Hausherren noch einmal auf und schnüren innerhalb von fünf Minuten den Doppelpack. Nach einer Flanke aus dem rechten Halbraum bekommt Weinkauf die Kugel auch mit dem zweiten Faustversuch nicht weit genug weg. Halblinks im Rückraum fliegt der Ball direkt vor die Füße des jungen Voigt. Der Eingewechselte nimmt die Kugel mit seinem schwächeren Rechten direkt und schiebt sie aus 17 Metern an allen Verteidigern vorbei an den linken Innenpfosten und rein ins Glück!
Yannic Voigt
FSV Zwickau
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
90
15:49
Philipp Hercher hat sogar noch die Chance auf das 4:0! Jean Zimmer überwindet mit seinem Steckpass durch die Zentrale den gesamten Abwehrverbund. Hercher ist frei durch, bleibt allerdings mit einem zu unplatzierten Ball an Noah Atubolu hängen.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
90
15:49
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Drei Minuten bleiben dem HFC noch, um sich gegen die Heimniederlage zu stemmen. Den Rot-Weißen fehlen allerdings die Kräfte.
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
15:49
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
Marlon Frey
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
15:49
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
Kolja Pusch
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
90
15:48
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Rasim Bulic
Rasim Bulic
1. FC Saarbrücken
SV Meppen 1. FC Magdeburg
87
15:48
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:3 durch Alexander Bittroff
Magdeburg geht erneut in Führung! Der so starke Barış Atik bringt eine Ecke von rechts an den Elfmeterpunkt, wo Tobias Müller per Kopf zu Alexander Bittroff weiterleitet. Am langen Pfosten schustert er das Leder letztendlich mit dem Schienbein hinter die Linie!
Alexander Bittroff
1. FC Magdeburg
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
89
15:48
Eine lange Nachspielzeit wird es hier wohl nicht mehr geben, dafür besteht bei diesem Spielstand einfach kein Grund.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
89
15:48
Elfmeter verschossen von Berkan Taz, Borussia Dortmund II
Riesen Jubel im Eintracht-Stadion! Berkan Taz legt sich das Leder zurecht und jagt den Ball in die linke Ecke. Jasmin Fejzić macht sich ganz lang und lenkt die Kugel an den Pfosten, dann rettet Jannis Nikolaou auf der Linie.
Berkan Taz
Borussia Dortmund II
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
90
15:47
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
Sebastian Jacob
1. FC Saarbrücken
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
15:47
Rote Karte für Marvin Bakalorz (MSV Duisburg)
Aussetzer von Marvin Bakalorz: Abseits des Balles verpasst der eigentlich so erfahrene Spieler Maximilian Jansen eine ordentliche Kopfnuss, die ein Linienrichter oder der vierte Offizielle nicht übersehen.
Marvin Bakalorz
MSV Duisburg
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
88
15:47
Es gibt Elfmeter für Dortmund! Lars Erbst zeigt auf den Punkt, nachdem Berkan Taz einen Freistoß nach innen geschlagen hatte und der Schiedsrichter ein Handspiel erkannte.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
85
15:46
Einwechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
Christoph Hemlein
SV Meppen
SV Meppen 1. FC Magdeburg
85
15:46
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
Morgan Faßbender
SV Meppen
SV Meppen 1. FC Magdeburg
84
15:46
Einwechslung bei SV Meppen: Serhat Koruk
Serhat Koruk
SV Meppen
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
87
15:46
"Oh, wie ist das schön!" wird auf den Rängen mit voller Inbrunst gesungen, die Gäste werden mit wedelnden Taschentüchern verabschiedet. Sowas hat man auf dem Betzenberg tatsächlich lange nicht gesehen.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
87
15:46
Die Niedersachsen sorgen für Entlastung und setzten sich in der Hälfte der Borussia fest. Am Ende passen die Defensive des BVB bei einer Flanke von Martin Kobylański auf.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
84
15:46
Auswechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
Lukas Krüger
SV Meppen
SV Meppen 1. FC Magdeburg
83
15:46
Barış Atik treibt seine Mannen an, nahezu jeder Angriff läuft nun über den 26-Jährigen!
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
87
15:45
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:3 durch Adriano Grimaldi
Grimaldi lässt das Leuna-Chemie-Stadion verstummen und beschert dem FCS die 3:2-Führung. Ein sensationeller Diagonalball von Jacob landet auf dem rechten Flügel direkt bei Ernst, der gegen Sternberg ausreichend Platz hat für eine punktgenaue Flanke. Nietfeld ist nicht nah genug an Grimaldi dran, der aus fünf Metern überlegt gegen den Lauf von Schreiber aufs rechte obere Eck köpft und die Kugel dort sicher versenkt.
Adriano Grimaldi
1. FC Saarbrücken
FSV Zwickau MSV Duisburg
88
15:45
Gelbe Karte für Johan Gómez (FSV Zwickau)
Johan Gómez wird auf der rechten Außenbahn von seinem Gegenspieler überlupft und hält ihn dann fest.
Johan Gómez
FSV Zwickau
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
85
15:44
Einwechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
Lars Kehl
SC Freiburg II
FSV Zwickau MSV Duisburg
87
15:44
Tooor für FSV Zwickau, 2:2 durch Dominic Baumann
Und dann erzielen die doch tatsächlich den Ausgleich! Frick steckt links im Strafraum nach vorne durch in den Lauf von Horn, der das Leder mit links direkt in den Fünfer weiterleitet. Dort steht niemand, wirklich niemand, bei Baumann. Diesmal trifft er mit rechts das leere Tor.
Dominic Baumann
FSV Zwickau
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
85
15:44
Auswechslung bei SC Freiburg II: Emilio Kehrer
Emilio Kehrer
SC Freiburg II
FSV Zwickau MSV Duisburg
86
15:44
Baumann bringt die Kugel nach einer Flanke aus dem linken Halbraum per Kopfball mal wieder auf Weinkaufs Kasten und der FSV scheint bemerkt zu haben, dass sie ja noch ein Tor schießen könnten. Fällt ihnen ja früh ein...
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
85
15:44
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
Kenny Redondo
1. FC Kaiserslautern
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
85
15:44
Nach einem Eckstoß von der rechten Seite entsteht kurzzeitig ein kleines Durcheinander im Braunschweiger Sechzehner. Letztlich wird aber ein Abschluss von Franz Pfanne geblockt.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
85
15:44
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
86
15:43
Gelbe Karte für Luca Kerber (1. FC Saarbrücken)
Direkt vor den Augen des Unparteiischen holzt Kerber seinen Gegenspieler Guttau von hinten um. Glasklare Gelbe Karte.
Luca Kerber
1. FC Saarbrücken
SV Meppen 1. FC Magdeburg
80
15:43
Dem FCM bleiben zehn Minuten plus Nachspielzeit, um hier noch drei Punkte mitzunehmen - man merkt, die Mannen von Titz wollen mehr, aber auch die Hausherren setzen in der Schlussphase auf offensive Nadelstiche.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
85
15:43
Nach hohem Ball in die Tiefe bringt Nietfeld Gouras zu Fall. Der Schiedsrichter winkt allerdings sofort ab.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
84
15:43
Freiburg rennt weiter an und kommt nun zu einer klaren Gelegenheit! Patrick Kammerbauer grätscht in eine Hereingabe von links hinein, doch Matheo Raab macht sich aus kurzer Distanz wieder ganz breit.
FSV Zwickau MSV Duisburg
86
15:43
Der 18-jährige Voigt ist der nächste Joker für Zwickau. Könnecke hat Feierabend.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
83
15:42
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
Niko Kijewski
Eintracht Braunschweig
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
83
15:42
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lasse Schlüter
Lasse Schlüter
Eintracht Braunschweig
FSV Zwickau MSV Duisburg
85
15:42
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannic Voigt
Yannic Voigt
FSV Zwickau
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
83
15:42
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig
FSV Zwickau MSV Duisburg
85
15:42
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
Mike Könnecke
FSV Zwickau
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
83
15:42
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
Bryan Henning
Eintracht Braunschweig
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
82
15:41
Jannis Nikolaou verteidigt stark gegen den eingewechselten Haymenn Bah-Traore und holt einen Abstoß für die Hausherren heraus. Derweil bereitet Coach Michael Schiele die nächsten Wechsel vor, unter anderem Martin Kobylański macht sich an der Bank fertig.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
82
15:41
Wenn man auch noch solche Leute auf der Bank hat. Dominik Schad verfügt bereits über Zweitligaerfahrung, Marius Kleinsorge war die letzten Jahre in Meppen noch Stammspieler.
FSV Zwickau MSV Duisburg
83
15:40
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
Davy Frick hat bei einem Abstoß für Duisburg vermutlich nicht sehr nette Worte für Schiedsrichter Gerlach übrig, woraufhin der Spielleiter ihm die Gelbe Karte zeigt.
Davy Frick
FSV Zwickau
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
82
15:40
Uwe Koschinat wechselt erneut und bringt Dave Gnaase für Alexander Groiß. Knapp zehn Minuten bleiben den Saarländern noch, um auf Sieg zu gehen.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
81
15:40
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dominik Schad
Dominik Schad
1. FC Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
81
15:39
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich
Mike Wunderlich
1. FC Kaiserslautern
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
82
15:39
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
Dave Gnaase
1. FC Saarbrücken
FSV Zwickau MSV Duisburg
81
15:39
Interims-Trainer Uwe Schubert nimmt Orhan Ademi nach einem weiteren sehr starken Spiel des Stürmers vom Platz. Das erste Tor hat er vorgelegt, das zweite selbst erzielt. Alaa Bakir ist für ihn nun mit von der Partie.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
82
15:39
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Alexander Groiß
Alexander Groiß
1. FC Saarbrücken
SV Meppen 1. FC Magdeburg
77
15:39
...Das Spiel läuft wieder und Bünning kann weitermachen.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
81
15:39
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marius Kleinsorge
Marius Kleinsorge
1. FC Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
81
15:39
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: René Klingenburg
René Klingenburg
1. FC Kaiserslautern
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
80
15:39
Die zweite Heimspiel des BTSV ist noch längst nicht in trockenen Tüchern. Der BVB hat sich noch nicht aufgegeben und drängt momentan auf den dritten Treffer.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
80
15:38
Selbstvertrauen ist bei Jean Zimmer nach überstandener Verletzungspause auf jeden Fall vorhanden. Auf rechts versucht er, sich das Leder an Sandrino Braun-Schumacher vorbeizulegen. Um ein Haar gewinnt er das Laufduell tatsächlich.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
76
15:38
Bünning hat sich im Zweikampf mit Krempicki verletzt und muss kurz auf dem Platz behandelt werden...
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
80
15:38
Bierschenk düpiert Galle auf dem rechten Flügel und bringt die Flanke scharf vors Tor. Batz ist aber zur Stelle und kann zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
80
15:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
Alaa Bakir
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
80
15:37
Auswechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
Orhan Ademi
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
79
15:37
Ein Befreiungsangriff des MSV über Pusch und die linke Seite erstickt durch einen schwachen Querpass von ihm im Keim.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
78
15:37
Emilio Kehrer hält aus 25 Metern drauf. Matheo Raab hat solche Bälle gern, faustet erneut spektakulär über den Kasten. So richtig gefährlich wird es weiter nicht.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
73
15:36
Einwechslung bei SV Meppen: Florian Egerer
Florian Egerer
SV Meppen
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
76
15:36
Nur zwei Minuten später verpassen die Gäste den Ausgleich! Eine Hereingabe von rechts kullert durch den gesamten Fünfer der Niedersachsen. Am langen Pfosten schlägt schließlich Ole Pohlmann aus kurzer Distanz über den Ball, bevor Danilo Wiebe klären kann.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
73
15:36
Auswechslung bei SV Meppen: Ole Käuper
Ole Käuper
SV Meppen
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
77
15:35
Marlon Ritter mit einem unnötigen Fehlpass in der eigenen Hälfte. Mittlerweile scheinen die Roten Teufel tatsächlich etwas nachzulassen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
77
15:35
Göbel steht beim Freistoß rechts von der seitlichen Strafraumbegrenzung und läuft an. Die Hereingabe fliegt aber direkt in die Hände von Leo Weinkauf.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
77
15:35
Kerber holt alleine gegen zwei Gegenspieler auf dem rechten Flügel die Ecke heraus, die Günther-Schmidt scharf auf den ersten Pfosten zieht. Boyd hilft aber hinten aus und klärt per Kopfball.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
72
15:35
Einwechslung bei SV Meppen: Jeron Al-Hazaimeh
Jeron Al-Hazaimeh
SV Meppen
SV Meppen 1. FC Magdeburg
72
15:35
Auswechslung bei SV Meppen: Max Dombrowka
Max Dombrowka
SV Meppen
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
76
15:34
Nun findet ein Steckpass in den Sechzehner doch mal einen einschussbereiten Mitspieler. Patrick Kammerbauer schiebt die Kugel aber weit am langen Eck vorbei.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
70
15:34
Müller tritt einen Freistoß rechts vor dem Sechzehner auf das linke Eck und verfehlt dieses nur um wenige Zentimeter!
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
75
15:33
Eine Viertelstunde nur noch auf der Uhr. Für den FCK geht es nur noch darum, die Konzentration hochzuhalten. Bislang gelingt das.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
74
15:33
Tooor für Borussia Dortmund II, 3:2 durch Lennard Maloney
Da ist der Anschlusstreffer für die Reservemannschaft der Borussia! Zunächst treibt Ole Pohlmann das Leder von der rechten Eckfahne in den Sechzehner. Anschließend bedient er den aufgerückten Lennard Maloney, der aus 15 Metern die Kugel in das rechte Kreuzeck schweißt. Die Braunschweiger Hintermannschaft pennte dabei zum zweiten Mal in diesem Spiel folgenschwer.
Lennard Maloney
Borussia Dortmund II
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
74
15:33
Halle erarbeitet sich eine Ecke von links, die allerdings für wenig Gefahr sorgt. Die Molschder bekommen die Kugel allerdings nicht geklärt, die noch einmal bei Boyd landet. Im Sechzehner kommt der HFC-Angreifer zu Fall, was allerdings nicht näher untersucht wird, weil eine Abseitsstellung vorliegt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
75
15:32
Gelbe Karte für Rolf Feltscher (MSV Duisburg)
Feltscher senst Jansen im Mittelfeld von hinten um und sieht zu Recht den gelben Karton.
Rolf Feltscher
MSV Duisburg
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
74
15:32
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Sebastian Müller
Sebastian Müller
Eintracht Braunschweig
FSV Zwickau MSV Duisburg
75
15:32
Orhan Ademi wird einmal mehr auf die Reise geschickt und hätte den Nachschuss seines Versuches vermutlich versenkt, zuvor ging aber die Fahne hoch: es war eine Abseitsposition.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
74
15:32
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jomaine Consbruch
Jomaine Consbruch
Eintracht Braunschweig
SV Meppen 1. FC Magdeburg
68
15:32
Gelbe Karte für David Blacha (SV Meppen)
David Blacha
SV Meppen
FSV Zwickau MSV Duisburg
74
15:31
Etwas mehr als 15 Minuten verbleiben den Hausherren, um dieses Spiel noch zu drehen.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
72
15:31
Große Gefahr geht heute auch von den Lauterer Innenverteidigern aus. Ein Freistoß rutscht zu Alexander Winkler durch, der Noah Atubolu die Kugel aus spitzem Winkel jedoch in die Arme schiebt.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
71
15:31
Dreimal tauscht Enrico Maaßen bei den Westfalen das Personal aus, einmal ist der Trainer der Dortmunder dazu gezwungen. Für Tobias Raschl ist die Begegnung aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig beendet.
FSV Zwickau MSV Duisburg
73
15:31
Maximilian Jansen lässt aus dem Rückraum eine echte Fackel los. Aus mindestens 25 Metern zieht er mit rechts ab und Weinkauf muss sich ganz lang machen, um den Ball aus dem von sich aus gesehen linken oberen Eck zu fischen.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
70
15:30
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Timo Bornemann
Timo Bornemann
Borussia Dortmund II
SV Meppen 1. FC Magdeburg
67
15:30
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
Léon Bell Bell
1. FC Magdeburg
SV Meppen 1. FC Magdeburg
67
15:30
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
Florian Kath
1. FC Magdeburg
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
72
15:30
Kebba Badjie muss mit einem Krampf auf dem Feld behandelt werden, wodurch die Partie zwei Minuten lang völlig ruht. Florian Schnorrenberg zieht direkt die Konsequenz und nimmt den müden Wirbelwind vom Feld. Tom Bierschenk soll für frischen Wind sorgen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
71
15:30
Was ist das denn!? Ronny König setzt sich links in der Box kurz vor der Grundlinie mit einer Körpertäuschung gut durch und schafft es, die Kugel mit links vor das Tor zu spielen. Keeper Weinkauf ist schon geschlagen, hinter ihm kriegt es Baumann aber nicht hin, den Ball aus einem Meter in ein komplett leeres Tor zu schieben. "Das kann ja wohl nicht wahr sein!", wird sich Trainer Enochs denken und aufregen.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
72
15:29
Einwechslung bei Hallescher FC: Tom Bierschenk
Tom Bierschenk
Hallescher FC
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
71
15:29
Gelbe Karte für Sandrino Braun-Schumacher (SC Freiburg II)
Auch der erfahrene Sandrino Braun-Schumacher hat ein ums andere Mal das Nachsehen, fährt nun Daniel Hanslik nach verlorenem Laufduell in die Hacken.
Sandrino Braun-Schumacher
SC Freiburg II
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
72
15:29
Auswechslung bei Hallescher FC: Kebba Badjie
Kebba Badjie
Hallescher FC
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
70
15:29
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Tobias Raschl
Tobias Raschl
Borussia Dortmund II
SV Meppen 1. FC Magdeburg
66
15:29
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
Kai Brünker
1. FC Magdeburg
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
69
15:28
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
Ted Tattermusch
Borussia Dortmund II
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
70
15:28
Schöne Geste von Felix Götze, der sich die Binde von Mike Wunderlich schnappt und sie dem eigentlichen Captain Jean Zimmer überstülpt.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
69
15:28
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Richmond Tachie
Richmond Tachie
Borussia Dortmund II
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
69
15:28
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Haymenn Bah-Traore
Haymenn Bah-Traore
Borussia Dortmund II
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
69
15:28
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Antonios Papadopoulos
Antonios Papadopoulos
Borussia Dortmund II
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
70
15:28
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
Jean Zimmer
1. FC Kaiserslautern
SV Meppen 1. FC Magdeburg
66
15:28
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
Luca Schuler
1. FC Magdeburg
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
69
15:28
Der FCS wechselt erneut. Julian Günther-Schmidt soll die zuletzt abgetauchte Offensive der Saarländer wieder etwas beleben.
FSV Zwickau MSV Duisburg
70
15:28
Zwickau fehlt es mittlerweile an Ideen und strukturierten Angriffen. Die Meidericher Hintermannschaft hat im Moment alles im Griff.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
70
15:27
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Felix Götze
Felix Götze
1. FC Kaiserslautern
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
69
15:27
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
Julian Günther-Schmidt
1. FC Saarbrücken
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
69
15:27
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
Tobias Jänicke
1. FC Saarbrücken
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
68
15:27
Auch Matheo Raab darf sich nun mal auszeichnen! Daniels Ontužāns hält aus der Ferne drauf, die Kugel wird noch ganz tückisch abgefälscht und hätte sich als Bogenlampe wohl genau unter die Querlatte gesenkt. Doch Raab rückt rechtzeitig zurück und bekommt gerade noch die Faust dazwischen!
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
66
15:26
Gelbe Karte für Richmond Tachie (Borussia Dortmund II)
Zuvor gab es zwischen Richmond Tachie und Lasse Schlüter wohl einen Wortwechsel, dann leistet sich der 22-jährige Stürmer des BVB das Revanchefoul.
Richmond Tachie
Borussia Dortmund II
FSV Zwickau MSV Duisburg
68
15:26
Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer
Julian Hettwer
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
68
15:25
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Ajani
Marvin Ajani
MSV Duisburg
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
67
15:25
Zwei Lauterer wären frei durchgewesen, allerdings bekommt Sandrino Braun-Schumacher mit viel Glück den Freistoß zugesprochen. Den hätte man nicht geben müssen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
67
15:25
Marius Hauptmann hat alles gegeben und sich verausgabt. Vermutlich kann er nicht mehr, denn er war mit Abstand der gefährlichste Zwickauer. Für ihn wird der schnelle und trickreiche Patrick Göbel eingewechselt.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
66
15:24
Einwechslung bei SC Freiburg II: Patrick Kammerbauer
Patrick Kammerbauer
SC Freiburg II
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
66
15:24
Auswechslung bei SC Freiburg II: André Barbosa
André Barbosa
SC Freiburg II
SV Meppen 1. FC Magdeburg
63
15:24
Tooor für SV Meppen, 2:2 durch David Blacha
Die Hausherren kommen zum Ausgleich! Ein super Ball links in die Tiefe ermöglicht es Bünning, einen Pass in die Mitte zum freien Blacha zu spielen. Der muss nur noch einschieben: 2:2!
David Blacha
SV Meppen
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
65
15:24
Unmittelbar nach seinem Treffer muss Enrique Peña gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber das Feld verletzungsbedingt verlassen. Maurice Multhaup übernimmt auf seiner Position im linken Mittelfeld.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
66
15:24
Auch der eingewechselte Enzo Leopold versucht es aus der zweiten Reihe. Einen Meter über den Querbalken.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
66
15:24
Es ist weiterhin wenig Tempo in der bis zum 2:2-Ausgleich so intensiv geführten Begegnung, die zunehmend zäh wird.
FSV Zwickau MSV Duisburg
66
15:24
Einwechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
Patrick Göbel
FSV Zwickau
FSV Zwickau MSV Duisburg
66
15:24
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
Marius Hauptmann
FSV Zwickau
SV Meppen 1. FC Magdeburg
59
15:23
Ceka ist wieder auf der rechten Seite unterwegs und sucht Schuler mit seiner Hereingabe. Der FCM-Stürmer kann die Kugel aber nicht mehr erreichen und rauscht entsprechend knapp vorbei.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
65
15:23
Verzweiflungsversuch von Sascha Risch, der die Kugel aus rund 30 Metern mittig auf Matheo Raab drischt.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
64
15:23
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
Maurice Multhaup
Eintracht Braunschweig
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
64
15:23
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Enrique Peña
Enrique Peña
Eintracht Braunschweig
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
63
15:22
Natürlich herrscht jetzt eine Wahnsinnsstimmung. Am Dreier zweifelt hier niemand mehr, was vor allem an der Leistung und nicht nur am klaren Zwischenstand liegt.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
63
15:22
Schnorrenberg zieht die erste seiner überschaubaren und spärlichen Optionen. Er nimmt Shcherbakovski vom Feld und bringt Guttau.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
63
15:21
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Julian Guttau
Hallescher FC
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
63
15:21
Auswechslung bei Hallescher FC: Jan Shcherbakovski
Jan Shcherbakovski
Hallescher FC
FSV Zwickau MSV Duisburg
64
15:21
Da müssen sie doch mehr draus machen! Mit einem ziemlich simplen Ball von Ajani die rechte Außenlinie entlang setzt er Ademi in Szene, der halbrechts vor dem Strafraum viel Platz hat. Er zieht in die Box und könnte abschließen, legt aber erneut nach hinten ab. Am Elfmeterpunkt kontrolliert Stoppelkamp das Leder, braucht dann aber zu lange und wird beim Abschluss mit rechts geblockt.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
62
15:21
Tooor für Eintracht Braunschweig, 3:1 durch Enrique Peña
Jetzt ist es mit zweiminütiger Verspätung doch passiert, die Niedersachsen erhöhen im zweiten Anlauf auf 3:1! Lion Lauberbach bedient Bryan Henning im rechten Strafraum, der überlegt und mit viel Übersicht das Leder quer spielt. Am zweiten Pfosten muss Enrique Peña aus fünf Metern nur noch den Fuß hinhalten, der damit zum dritten Mal in dieser Saison trifft. Für Henning ist es gleichzeitig der dritte Scorerpunkt in dieser Partie.
Enrique Peña
Eintracht Braunschweig
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
60
15:20
Enrique Peña vergibt die Großchance zum 3:1 für die Eintracht! Aus der Mitte erkennt Lion Lauberbach, dass Peña auf seiner linken Außenbahn vollkommen frei steht und spielt den perfekten Pass in den Sechzehner. Luca Unbehaun eilt aus seinem Kasten, verkürzt den Winkel und wehrt den Schuss des 21-Jährigen ab. Auch der Nachschuss von Lauberbach landet neben dem Tor.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
61
15:20
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:0 durch Mike Wunderlich
Wieder so ein Sahnestück von Zuck, diesmal leitet er mit der Hacke zu Felix Götze weiter! Der wiederum schickt Daniel Hanslik Richtung Torauslinie. Von dort bringt er einen No-look-Pass in den Rückraum zu Mike Wunderlich, der nur noch in das lange Eck einschieben muss. Traumfußball auf dem Betze!
Mike Wunderlich
1. FC Kaiserslautern
FSV Zwickau MSV Duisburg
62
15:20
Sehr auffällig auf Seiten des Gastgebers ist der schnelle Marius Hauptmann, mit dem die Hintermannschaft auf der linken Seite immer wieder so ihre Probleme hat.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
60
15:20
Was für ein Schmankerl von Hendrick Zuck, der Max Rosenfelder auf der linken Außenbahn ins Leere laufen lässt. Allerdings wird die halbhohe Hereingabe abgefangen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
61
15:19
Der 17. der Tabelle kann die Zwickauer in diesen Momenten gut vom eigenen Kasten weghalten.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
60
15:19
Einwechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
Daniels Ontužāns
SC Freiburg II
SV Meppen 1. FC Magdeburg
56
15:18
...Die anschließende Ecke bleibt ohne Folgen.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
61
15:18
Eine Stunde ist rum und die Saarländer wirken insgesamt etwas frischer, können allerdings aus der Tatsache, dass der HFC sich eine kleine Auszeit nimmt, um mit den schwindenden Kräften hauszuhalten, keinen Profit schlagen.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
60
15:18
Auswechslung bei SC Freiburg II: Nishan Burkart
Nishan Burkart
SC Freiburg II
SV Meppen 1. FC Magdeburg
55
15:18
Faßbender taucht plötzlich rechts im Strafraum auf und sucht seinen Mitspieler in der Mitte, die FCM-Defensive kommt aber dazwischen und kann zur Ecke klären...
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
60
15:18
Einwechslung bei SC Freiburg II: Enzo Leopold
Enzo Leopold
SC Freiburg II
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
60
15:17
Auswechslung bei SC Freiburg II: Yannik Engelhardt
Yannik Engelhardt
SC Freiburg II
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
58
15:17
Eberwein kann einen langen und hohen Ball stark gegen Groiß behaupten, kann es anschließend aber nicht alleine gegen zwei Gegenspieler machen. Kein Mitspieler läuft in dieser Szene mit. Beim HFC, der wegen insgesamt zehn verletzter Spieler kaum Optionen auf der Bank hat, lassen sichtlich die Kräfte nach.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
58
15:17
Sollten die Roten Teufel auch heute kein Gegentor kassieren, würden sie stolze 533 Minuten weiße Weste akkumulieren. Nachspielzeiten nicht einberechnet.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
58
15:17
Franz Pfanne will aus dem Mittelfeld den startenden Richmond Tachie auf die Reise schicken. Letztendlich wird die Kugel allerdings von Berkan Taz, dem eigenen Mitspieler, unglücklich abgefangen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
59
15:16
Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg)
Der Kapitän geht auf der rechten Außenbahn zu intensiv in einen relativ unnötigen Zweikampf und sieht für die Überhärte die Gelbe Karte.
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
58
15:16
Stoppelkamp hat für die Zebras mal wieder eine Chance, sein Rechtsschuss aus dem Rückraum, den er flach und überlegt auf das rechte Eck zieht, kommt nicht scharf genug und Brinkies kann parieren.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
57
15:15
Man kann weiter nur den Hut davor ziehen, wie organisiert die Lauterer gegen den Ball wirken. So spielt eine Spitzenmannschaft.
FSV Zwickau MSV Duisburg
57
15:15
Weinkauf pflückt den hohen Ball, den Horn mit links bringt, ohne Probleme aus der Luft.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
52
15:15
Gelbe Karte für Lars Bünning (SV Meppen)
Bünning kommt im Zweikampf zu spät an den Ball und wird deswegen vom Unparteiischen verwarnt.
Lars Bünning
SV Meppen
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
55
15:15
BTSV-Coach Michael Schiele muss an der Seitenlinie von Schiedsrichter Lars Erbst beruhigt werden. Zuvor wollte Jomaine Consbruch gegen Antonios Papadopoulos einen Freistoß schinden.
FSV Zwickau MSV Duisburg
57
15:14
Eckstoß Nummer fünf für Rot-Weiß!
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
56
15:14
Sechster Eckball für den FCK. Auch diesmal wird es brenzlig, Boris Tomiak verlängert vom kurzen Pfosten aber auf das Tornetz.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
55
15:14
Beide Mannschaften zollen jetzt dem Umstand Tribut, dass das Tempo bislang extrem hoch war. Erstmals flacht die Begegnung ein Stück weit ab und plätschert relativ ereignisarm vor sich hin. Statt weiterhin mit durchgedrücktem Gaspedal nach vorne zu spielen, lassen beide Teams den Ball jetzt etwas ruhiger durch die eigenen Reihen laufen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
56
15:14
Der MSV übersteht diese erste Drangphase, kann sich aber sicher sein, dass die Angriffswellen nicht nachlassen werden.
FSV Zwickau MSV Duisburg
55
15:14
Nach dieser Mega-Chance bleiben die Hausherren vorne und drängen die Duisburger tief in deren Hälfte.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
54
15:12
Gefährlich wird es nur auf der Gegenseite, denn Lautern setzt zum Konter an. Daniel Hanslik verspringt die Kugel allerdings ins Seitenaus.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
53
15:11
Endlich mal Zug im Freiburger Angriff. Noah Weißhaupt schickt den eingewechselten Sascha Risch über links, der immerhin die zweite Ecke für die Gäste herausholt.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
49
15:11
Ceka macht wieder Dampf, zieht von rechts nach innen und schließt ab - sein Schuss flattert drei bis vier Meter über den Querbalken.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
52
15:11
Eigentlich kann sich Enrique Peña das Leder auf der rechten Seite in Ruhe zurechtlegen, dennoch misslingt die folgende Flanke auf Jomaine Consbruch komplett.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
52
15:10
Die Rot-Weißen schwärmen über den emsigen Kebba Badjie über links aus, aber die Defensive der Molschder verteidigt diesen Vorstoß sehr sauber, stellt die Räume zu und kann den Versuch einer Flanke abblocken.
FSV Zwickau MSV Duisburg
52
15:10
Triple-Chance für den FSV! Nach einem Solo von Hauptmann halbrechts vor dem Strafraum, kommt Baumann einige Meter weiter vorne in der Box an die Kugel. Sein Rechtsschuss aus der Drehung und zehn Metern kommt aber zu zentral. Gómez' Nachschuss, ebenfalls von halbrechts, diesmal aber aus 16 Metern prallt gegen den rechten Pfosten und springt wieder ins Feld. Im Anschluss setzt sich Hauptmann einmal mehr durch und spielt die Kugel von rechts von der Grundlinie stramm flach vor das Tor, wo König einen Schritt zu spät kommt.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
51
15:10
Die Braunschweiger stehen zu Beginn des zweiten Durchgangs ein bisschen tiefer in der eigenen Hälfte. Außerdem haben die Gäste derzeit einen Großteil des Ballbesitzes.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
51
15:09
Gelbe Karte für Yannik Engelhardt (SC Freiburg II)
Weiter laufen die Breisgauer nur hinterher, können sich nur per Foul helfen. Für Yannik Engelhardt ist es bereits die vierte Verwarnung in dieser Saison.
Yannik Engelhardt
SC Freiburg II
FSV Zwickau MSV Duisburg
51
15:08
Es ist bereits die vierte für die Heimmannschaft. Am rechten Sechzehnereck springt der zweite Ball zu Hauptmann, dessen Abschluss mit links den langen Pfosten aber um zwei Meter verpasst.
FSV Zwickau MSV Duisburg
50
15:07
Gómez holt auf der anderen Seite die nächste Ecke heraus.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
49
15:07
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:2 durch Sebastian Jacob
Saarbrücken gleicht aus, weil jetzt die HFC-Defensive pennt. Jänicke schickt Ernst über rechts zur Grundlinie und der hat das Auge für den im Zentrum völlig freistehenden Jacob. Aus fünf Metern schließt der 28-Jährige direkt ab und jagt die Kugel mit rechts flach ins linke untere Eck. Keine Chance für Schreiber.
Sebastian Jacob
1. FC Saarbrücken
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
47
15:07
Sofort die erste große Möglichkeit für den BVB nach dem Seitenwechsel! Richmond Tachie läuft von rechts mit viel Tempo an und legt die Kugel zu Tobias Raschl an die Strafraumgrenze zurück. Den Direktschuss lenkt Jasmin Fejzić mit Mühe um den rechten Pfosten.
FSV Zwickau MSV Duisburg
49
15:07
Zum zweiten Mal also die Führung für die Blau-Weißen. Haben die Sachsen auch wieder die richtige Antwort parat?
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
47
15:06
Die erste Chance des zweiten Durchgangs gehört den Gastgebern, weil Saarbrücken defensiv erneut nicht gut steht. Eberwein setzt das Leder aus 15 Metern mit links allerdings deutlich über die Querlatte hinweg.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
48
15:06
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Boris Tomiak
Letztlich bringt Mike Wunderlich die Ecke scharf rein. Erneut sieht Noah Atubolu nicht gut aus, faustet die Kugel kerzengerade nach oben. Auch sein Vordermann ist zu wenig präsent. Alexander Winkler schirmt geschickt ab und sorgt dafür, dass sein Innenverteidigerkollege Boris Tomiak die Kugel aus sieben Metern und halblinker Position in die Maschen dreschen kann!
Boris Tomiak
1. FC Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
47
15:06
Weiter Einwurf von Hendrick Zuck, der per Kopf zur Ecke geklärt wird. Wieder macht sich der gebürtige Püttlinger zur Ausführung bereit.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
46
15:05
Weiter geht's in Halle. Die ersatzgeschwächten Hausherren machen unverändert weiter, während die Gäste aus dem Saarland doppelt wechseln. Für Erdmann, der an beiden Gegentoren beteiligt war, und Müller übernehmen die beiden Ex-Hallenser Galle und Boeder.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
45
15:05
Der zweite Abschnitt läuft!
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
46
15:05
Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit im Eintracht-Stadion! Beide Trainer nehmen noch keine personellen Veränderungen vor.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
46
15:04
Auf in die zweite Hälfte! Bei den Gästen kann Julius Tauriainen wohl verletzungsbedingt nicht weitermachen. Leistungstechnische Gründe kann die Auswechslung eigentlich nicht haben.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
46
15:04
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Lukas Boeder
Lukas Boeder
1. FC Saarbrücken
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
15:04
Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Orhan Ademi
Was für ein Start in den zweiten Durchgang für den MSV! Stoppelkamp schickt Ademi halblinks vor der letzten Kette mit einem schönen Tiefenpass auf die Reise. Der Top-Scorer der Gäste hat viel zu viel Zeit und Raum, dringt in die Box ein und zimmert das Leder mit links aus zehn Metern und spitzem Winkel hoch in das kurze Eck. Sieht immer doof aus bei einem Keeper, wenn der Ball im kurzen Eck einschlägt, trotzdem war für Brinkies hier nicht viel zu machen.
Orhan Ademi
MSV Duisburg
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
46
15:04
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Mario Müller
Mario Müller
1. FC Saarbrücken
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
46
15:04
Einwechslung bei SC Freiburg II: Sascha Risch
Sascha Risch
SC Freiburg II
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
46
15:03
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Nick Galle
Nick Galle
1. FC Saarbrücken
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
46
15:03
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julius Tauriainen
Julius Tauriainen
SC Freiburg II
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
46
15:03
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dennis Erdmann
Dennis Erdmann
1. FC Saarbrücken
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
15:03
Der Ball rollt wieder in der GGZ-Arena!
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Meppen 1. FC Magdeburg
45
14:59
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Magdeburg führt zur Pause mit 2:1 beim SV Meppen! Die Gäste kamen besser ins Spiel, dennoch hat es rund 20 Minuten gedauert, bis beide Teams erste Chancen kreieren konnten. Dabei hatte die Heimelf vorerst die Nase vorn, weil Ole Käuper einen Konter zur Führung verwandelte! Nur zwei Minuten später drehte der Tabellenführer aber auf und drehte die Partie binnen acht Minuten. Auch das 3:1 war möglich, Barış Atik vergab die Chance jedoch kurz vor der Pause.
FSV Zwickau MSV Duisburg
45
14:53
Halbzeitfazit:
Bei der Begegnung zwischen dem FSV Zwickau und dem MSV Duisburg am zwölften Spieltag geht es mit einem 1:1 in die Kabinen. Die Sachsen übernahmen früh in der Partie die Kontrolle und hatten insgesamt mehr Spielanteile. Lange Zeit spielte sich das Geschehen eher im Mittelfeld, sodass Torchancen eher Mangelware waren. Wie aus dem Nichts gingen die Zebras dann durch einen Konter bzw. aufgrund eines entscheidenden Zweikampfes von Ademi durch Ajani in Führung. Der FSV änderte im Anschluss zwar nicht viel an seinem Spiel, bekam dann in der 42. Minute aber einen berechtigten Strafstoß zugesprochen, den Gómez verwandelte. Diese Partie ist weiterhin komplett offen!
SV Meppen 1. FC Magdeburg
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
45
14:52
Halbzeitfazit:
In einer spektakulären Partie führt Eintracht Braunschweig gegen die Reservemannschaft von Borussia Dortmund mit 2:1! Das Highlight war die Phase zwischen der elften und der 15. Minute, als Bryan Henning die Hausherren nach einem erfolgreichen Pressing des BTSV in Führung schoss. Nur zwei Minuten später durfte Ole Pohlmann bereits zum Ausgleich einschieben. Wiederum keine zwei Minuten dauerte es, bis Henning aus wenigen Metern sein zweites Tor feierte. Auch Pohlmann hatte den Doppelpack auf dem Fuß, scheiterte aber aus kurzer Distanz an der Latte. So stehen die Westfalen im zweiten Durchgang in einer äußerst sehenswerten Begegnung unter Zugzwang.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
45
14:50
Halbzeitfazit:
Mit 2:1 führt Halle zur Pause gegen Saarbrücken in einer unterhaltsamen und intensiven Partie, in der es gut und gerne schon sieben, acht oder sogar neun Tore hätte geben können. Die Chancen dafür waren jedenfalls beidseitig da. Alleine in den ersten vier Minuten ließen beide Teams dicke Großchancen liegen, ehe nach Chancenwucher ein fahriger, aber dennoch erfolgreich verwerteter Strafstoß die Führung der Gäste brachte. Der HFC brauchte lange, um sich gegen auf Konter lauernde Saarländer zu sammeln, schlug dann aber per Doppelschlag vor der Pause zurück. Angesichts zweier Defensiven, die nicht immer auf der Höhe waren, dürfte dennoch nach wie vor alles drin sein in der Partie.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
45
14:50
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Kaiserslautern legt bislang einen sehr souveränen Auftritt hin und liegt verdient mit 1:0 in Führung. Das Selbstvertrauen war den Pfälzern vor allem nach dem Führungstor durch Felix Götze anzumerken, Freiburg kam phasenweise überhaupt nicht mehr an den Ball. Erst in der Schlussphase tauten die Breisgauer ein wenig auf, in ihren Angriffen fehlte es ihnen jedoch an Tempo und Ideen.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
45
14:49
Eine Minute gibt's oben drauf!
SV Meppen 1. FC Magdeburg
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau MSV Duisburg
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
45
14:48
Die Dortmunder haben Bryan Henning anscheinend immer noch nicht auf dem Schirm! An der Strafraumgrenze steht der Doppeltorschütze völlig blank, trifft das Leder jedoch diesmal nicht richtig.
FSV Zwickau MSV Duisburg
45
14:48
Ademi hat noch eine gute Chance! Eine Flanke von rechts gelangt über Stoppelkamp nach links in die Box zu Ademi. Der Angreifer macht die Kugel fest, dreht nach links auf und schließt dann aus spitzem Winkel und knapp fünf Metern mit seinem schwächeren Linken ab. Der Ball rutscht ihm aber über den Schuh und landet im Seitennetz.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
45
14:48
Die Nachspielzeit läuft bereits, Philipp Hercher holt noch einen Freistoß von der rechten Außenbahn heraus. Neun Mann sind aufgerückt, schließlich wird Nicolas Winter danach wohl abpfeifen.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
42
14:48
Das muss das 3:1 sein! Ceka setzt sich über die rechte Seite super durch und hat an der Grundlinie den Blick für Atik, der völlig frei im Rückraum steht, den Pass aber nicht verwerten kann. Sein Abschluss zischt am rechten Pfosten vorbei!
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
44
14:47
Weit vor dem Sechzehner fängt Luca Unbehaun einen langen Pass ab und spielt den Ball auf die Außenbahn. Aus dieser Position versucht es Bryan Henning mit dem Weitschuss, wird aber geblockt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
45
14:46
Tooor für Hallescher FC, 2:1 durch Terrence Boyd
Der HFC dreht die Partie noch vor dem Pausenpfiff und erhöht auf 2:1. Erdmann rutscht orientierungslos am eigenen Sechzehner weg und verliert die Kugel an Titsch-Rivero, der für Boyd ablegt. Zeitz ist zwar dran, aber mit allem Frust der liegen gelassenen Torchancen nagelt der Goalgetter der Rot-Weißen das Leder mit einem Gewaltschuss aus sechs Metern unter die Latte. Keine Chance für Batz.
Terrence Boyd
Hallescher FC
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
44
14:46
Die Schlussminuten laufen. Freiburg rückt noch etwas weiter auf, schlägt dann aber eine Halbfeldflanke ins Nirvana.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
43
14:46
Aus der rechten Halbfeld chippt Enrique Peña das Leder an den Fünfer. Dort verpasst Jomaine Consbruch nur knapp, sodass Luca Unbehaun die Kugel problemlos aufnehmen kann.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
41
14:46
Wie reagieren die Mannen aus dem Emsland darauf? Aktuell müssen sie defensiv aufpassen, weil die Gäste weiter Druck machen!
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
44
14:45
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (Hallescher FC)
Für ein taktisches Foul sieht jetzt Titsch-Rivero die Gelbe Karte. Das verstärkt die Personalsorgen der Hallenser, denn nächste Woche an der Bremer Brücke fehlt der 31-Jährige nun mit Gelbsperre.
Marcel Titsch-Rivero
Hallescher FC
SV Meppen 1. FC Magdeburg
39
14:45
Gelbe Karte für Luca Schuler (1. FC Magdeburg)
Luca Schuler
1. FC Magdeburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
44
14:44
Tooor für FSV Zwickau, 1:1 durch Johan Gómez
Johan Gómez übernimmt die Verantwortung und wuchtet die Kugel mit der rechten Innenseite halbhoch in die rechte Ecke. Weinkauf hat zwar die richtige Ecke, ihm fehlen aber ein paar Zentimeter, um den zu parieren.
Johan Gómez
FSV Zwickau
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
43
14:44
Gelbe Karte für Kevin Kraus (1. FC Kaiserslautern)
Da hat man am heutigen Nachmittag schon grobere Fouls gesehen. Kevin Kraus lässt am Mittelkreis ein wenig das Bein stehen.
Kevin Kraus
1. FC Kaiserslautern
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
40
14:44
Die Zuschauer dürfen hier ein absolutes Topspiel genießt, dass sich mit einer ganzen Menge Tempo auszeichnet. Dazu wirken beide Defensivreihen nicht immer sattelfest.
FSV Zwickau MSV Duisburg
43
14:44
Gelbe Karte für Oliver Steurer (MSV Duisburg)
Für den Ellenbogeneinsatz wird Steurer verwarnt.
Oliver Steurer
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
43
14:44
Elfmeter für Zwickau! Steurer springt im Strafraum nach einer Flanke von der linken Angriffsseite Ronny König mit dem Ellenbogen in den Nacken/Hinterkopf, es gibt Strafstoß!
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
43
14:43
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Michael Eberwein
Da ist der verdiente Ausgleich für die Hausherren, die durch Eberwein auf 1:1 stellen! Zeitz kann zwar zunächst Boyd bremsen, aber dann landet die Kugel bei Shcherbakovski, der es aus 16 Metern einfach mal direkt probiert. Batz sieht den Abschluss spät und kann nur noch frontal abtropfen lassen. Dort reagiert Eberwein deutlich schneller als Erdmann und drückt die Kugel aus kurzer Entfernung über die Linie.
Michael Eberwein
Hallescher FC
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
41
14:43
Freistoß von rechts. Matheo Raab faustet die Kugel in die Mitte, wo Robert Wagner von der Strafraumkante aber einen ungefährlichen Direktschuss absetzt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
42
14:43
Gelbe Karte für Niclas Stierlin (MSV Duisburg)
Stierlin verhindert rechts im Mittelfeld die schnelle Ausführung eines Freistoßes und wird verwarnt.
Niclas Stierlin
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
41
14:43
Bei Schikora geht es nicht weiter, Baumann kommt für ihn in die Partie.
FSV Zwickau MSV Duisburg
41
14:43
Einwechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
Dominic Baumann
FSV Zwickau
FSV Zwickau MSV Duisburg
41
14:43
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marco Schikora
Marco Schikora
FSV Zwickau
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
40
14:42
Wenn bei den Breisgauern was geht, dann über Julius Tauriainen. Der Finne war in der Länderspielpause mit der U21 seines Landes unterwegs, traf auf Aserbaidschan (1:1) und Österreich (3:1).
FSV Zwickau MSV Duisburg
40
14:42
Schikora kommt nach einer hohen Hereingabe von König von rechts im Sechzehner halblinks an der Strafraumbegrenzung an die Kugel und zieht nach schräg links vorne in den Sechzehner. Er wird von Stierlin mit einem fairen Körpereinsatz vom Ball getrennt, dabei aber anscheinend schmerzhaft an der rechten Hüfte getroffen.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
40
14:42
Auf der anderen Seite hat Grimaldi die nächste Chance, setzt nach starkem Vorstoß den Linksschuss aus zehn Metern aber völlig fahrig am rechten Pfosten vorbei ins Aus.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
38
14:41
Nun schaffen es die Breisgauer erstmals, das Spielgeschehen für längere Zeit in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Mittlerweile hat sich Lautern aber sortiert und lässt nichts anbrennen.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
36
14:40
Die Eintracht bekommt Ole Pohlmann nicht in den Griff! Aus halblinker Position lässt Danilo Wiebe dem 20-Jährigen erneut zu viel Platz. Aus 15 Metern visiert Pohlmann das rechte Kreuzeck an, aber Jasmin Fejzić streckt sich und wehrt den Schuss ab.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
39
14:40
Wieder Boyd! Zwar steht der heute völlig glücklose Goalgetter der Hallenser beim starken Pass von Titsch-Rivero im Abseits. Erneut scheitert er aber aus fünf Metern mit seinem nicht allzu platzierten Abschluss an Batz, der den Einschlag mit einem starken Reflex verhindert.
FSV Zwickau MSV Duisburg
38
14:40
Eine positive Anekdote: Die Fans sind trotz der schwachen Leistung ihrer Mannen gut drauf und feuern sie durchgehend mit Sprechgesängen an.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
35
14:39
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:2 durch Jason Ceka
Magdeburg dreht die Partie! Wieder tritt Atik einen Freistoß aus dem Halbfeld vor den Kasten, wo Keeper Domaschke aus dem Tor kommt und die Kugel wegfaustet - zu seinem Pech landet die Faustabwehr direkt bei Ceka, der den Ball über alle Spieler hinweg ins Top köpft! Ein kurioser Treffer zur Führung für die Gäste!
Jason Ceka
1. FC Magdeburg
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
37
14:38
Gelbe Karte für Mario Müller (1. FC Saarbrücken)
Shcherbakovski überläuft im Zentrum Müller, der seinen Gegenspieler daraufhin am Trikot festhält. Klare Gelbe Karte.
Mario Müller
1. FC Saarbrücken
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
36
14:38
Glück für Halle! Grimaldi fängt einen missglückten Befreiungsschlag von Schreiber ab und kann den Abpraller links vorm Tor an der Grundlinie abfangen. Für ihn selbst ist der Winkel zu spitz, aber Gouras steht im Sechzehner frei. Bei zu unsauberem Abspiel kann er die Kugel allerdings nicht verwerten.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
34
14:38
Zum zweiten Mal kommen die Hausherren im eigenen Strafraum damit nicht in die Zweikämpfe. In beiden Fälle wurden die Dortmunder sofort brandgefährlich.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
35
14:38
Aus dem Nichts die Riesenchance für Freiburg! Eine Flanke von rechts wird länger und länger. Boris Tomiak verschätzt sich und Julius Tauriainen pflückt die Kugel auf der linken Strafraumseite herunter. Nur Matheo Raab hat er noch vor sich, doch der Keeper macht sich ganz breit und verhindert den Ausgleich!
FSV Zwickau MSV Duisburg
36
14:38
Bezeichnend für die Begegnung: Feltscher kommt auf der rechten Seite mit nach vorne und hat einige Meter vor dem Sechzehnereck viel Zeit. Er zieht einfach mal ab, verfehlt das Gehäuse aber um Weiten...
SV Meppen 1. FC Magdeburg
34
14:38
Morgan Faßbender zieht von links nach innen und schlenzt den Ball aufs lange Eck, verfehlt den rechten Pfosten aber um gut zwei Meter.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
32
14:37
Lattenkracher von Ole Pohlmann! Von der Strafraumgrenze setzt Berkan Taz auf der linken Außenbahn den 20-Jährigen in Szene, der zur Grundlinie stürmt und Danilo Wiebe locker sowie leicht aussteigen lässt. Anschließend legt sich Pohlmann die Kugel auf den rechten Fuß und knallt das Leder aus spitzen Winkel an die Unterkante des Aluminiums.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
30
14:36
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Atik sieht die erste Gelbe Karte der Begegnung.
Barış Atik
1. FC Magdeburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
35
14:36
Der Gäste-Plan geht bis zu diesem Zeitpunkt perfekt auf. Auch weil Zwickau wie schon vor dem Gegentor wenig bis gar nichts einfällt, ist diese Führung im Moment nicht wirklich in Gefahr.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
33
14:34
Saarbrücken lässt sich jetzt etwas zurückfallen und lauert auf weitere Kontergelegenheiten. Der weiterhin sehr hoch stehende HFC tut sich gegen die tiefere Abwehrkette der Molschder etwas schwerer.
FSV Zwickau MSV Duisburg
32
14:34
So schnell geht das eben im Fußball. Die einen machen das Spiel, die anderen das Tor. Wie reagieren die Rot-Weißen?
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
32
14:34
Eine gute halbe Stunde ist gespielt, der 1. FC Kaiserslautern ist hier weiterhin die klar tonangebende Mannschaft. Abgesehen von der individuellen Qualität ist das auch kämpferisch bislang ein ganz starker Auftritt, fast jeder zweite Ball geht an die Roten Teufel.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
31
14:33
Nach einer weiteren Ecke von rechts kommt Alexander Winkler erneut im Strafraum an den Ball. Diesmal mit dem Fuß, allerdings kann er die Kugel im Getümmel nicht richtig kontrollieren.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
30
14:31
Nach HFC-Ecke klärt Grimaldi am kurzen Pfosten und über Gouras rollt der Saarbrücker Konter aus. Der 23-Jährige wird dann aber zurückgepfiffen, weil er mit Sternberg den letzten Mann der Rot-Weißen etwas zu rustikal aus dem Weg räumt.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
27
14:31
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:1 durch Alexander Bittroff
Der 1. FCM kann direkt antworten! Barış Atik tritt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf den Kopf von Bittroff, der das Leder unhaltbar im langen Eck unterbringt - klasse Kopfball zum 1:1-Ausgleich!
Alexander Bittroff
1. FC Magdeburg
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
29
14:31
Abgesehen von dem Gegentreffer geben die Niedersachsen bis zu diesem Zeitpunkt einen starken Eindruck ab und lassen den Gästen nur wenige Räume für offensive Aktionen.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
30
14:31
Tolle Kopfballweitergabe von Daniel Hanslik. René Klingenburg rauscht im Rückraum an, bleibt mit seinem Abschluss aus spitzem Winkel jedoch an Kenneth Schmidt hängen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
29
14:30
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Marvin Ajani
Und dann zappelt das Leder plötzlich im Netz von Brinkies' Kasten! Bakalorz drischt den Ball im Mittelfeld ohne zuvor geschaut zu haben in die Spitze. Dort sieht Frick gegen Ademi ganz schlecht aus, im Zweikampf geht er als einer der beiden letzten Verteidiger viel zu früh zu Boden und der Angreifer kann halblinks in den Strafraum eindringen. Rechts am Fünfer ist Ajani völlig blank und muss den Querpass nur noch über die Linie schieben.
Marvin Ajani
MSV Duisburg
FSV Zwickau MSV Duisburg
28
14:30
Langsam aber sicher setzen die Zebras mehr und mehr Akzente nach vorne.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
28
14:30
Der HFC schüttelt sich und spielt weiter zügig nach vorne. Abermals landet die Kugel beim bislang völlig neben sich stehenden Boyd, der aber nicht nur nicht zum Abschluss kommt, sondern sich im Zweikampf sogar noch abkochen lässt, sodass Saarbrücken den Abstoß bekommt.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
28
14:30
Julius Tauriainen bleibt nach einem Zweikampf mit Kevin Kraus angeschlagen liegen. Matheo Raab spielt die Kugel fairerweise ins Aus, nach kurzer Zeit kann der Finne dann weitermachen.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
26
14:29
Übrigens erlebt Enrique Peña einen besonderen Nachmittag, da er auf seinen ehemaligen Verein trifft. 2019 war der inzwischen 21-Jährige mit elf Treffern maßgeblich daran beteiligt, dass der BVB die deutsche A-Jugend-Meisterschaft gewann.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
25
14:28
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Ole Käuper
Die Heimelf geht in Führung! Ein aus einem Konter entstandener Angriff läuft zunächst über Tankulić, der den Ball auf die linke Seite zu Bünning spielt. Dessen flache Hereingabe verwertet Käuper in der Mitte eiskalt und spitzelt den Ball kurz vor dem Kasten ins rechte Eck!
Ole Käuper
SV Meppen
FSV Zwickau MSV Duisburg
25
14:28
Wieder wird der äußerst agile Hauptmann auf der rechten Seite mitgenommen. Gómez legt aus dem Zentrum heraus zum rechten Sechzehnereck, wo der Verteidiger das Zuspiel mit rechts direkt in die Mitte geben will. Die Kugel rutscht ihm aber etwas über den Schlappen und rauscht einen guten Meter über dem rechten Winkel über die Grundlinie.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
25
14:28
Nun immerhin der erste Eckball für die Gäste. Der kurz ausgeführte Versuch wird aber von Mike Wunderlich abgefangen.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
24
14:27
Nächste Unsicherheit bei Noah Atubolu. Ein nervöser Keeper macht seinen Vorderleuten einen sicheren Aufbau natürlich noch schwerer.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
25
14:27
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Adriano Grimaldi
Grimaldi übernimmt die Verantwortung und verwandelt den Strafstoß mit viel Dusel im rechten unteren Eck. Schreiber ahnt die Ecke voraus und ist mit einem weiteren starken Reflex zur Stelle. Die Kugel rutscht ihm allerdings unter dem Körper hindurch ins Netz.
Adriano Grimaldi
1. FC Saarbrücken
SV Meppen 1. FC Magdeburg
19
14:26
Beste Chance für die Gäste: Ceka legt den Ball ab auf Atik, der aus 18 Metern zentraler Position sein Glück versucht - sein Schlenzer aufs rechte Kreuzeck verfehlt sein Ziel um ein bis zwei Meter.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
23
14:26
Beide Teams suchen weiterhin den Weg nach vorne. Aus dem linken Halbfeld probiert es Enrique Peña mit einem Lupfer gegen Luca Unbehaun, doch Antonios Papadopoulos bekommt bereits seinen Fuß dazwischen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
25
14:26
Das war bei diesem Kellerduell aber auch nicht zwingend zu erwarten.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
25
14:26
Gelbe Karte für Niklas Kastenhofer (Hallescher FC)
Kastenhofer sieht überdies noch die Gelbe Karte für den missglückten Versuch, den Ball zu klären.
Niklas Kastenhofer
Hallescher FC
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
24
14:25
Elfmeter für Saarbrücken! Eigentlich muss hier bereits der Treffer fallen, als Schreiber einen Jacob-Kopfball aus fünf Metern mit einem Wahnsinnsreflex verteidigt. Dann aber will Kastenhofer den Abpraller klären und trifft Jacob dabei mit dem Fuß im Gesicht.
FSV Zwickau MSV Duisburg
24
14:25
Dieses Aufeinandertreffen lässt weiterhin zu wünschen übrig. Der schönste Fußball wird hier nicht unbedingt gezeigt.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
22
14:25
Stellt man sich jetzt noch einmal die Frage, ob die Führung verdient ist, muss man klar sagen: Ja, und auch ein zweites Tor wäre mittlerweile leistungsgerecht.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
23
14:24
Die Saarländer greifen über rechts an. Erneut kommt die Flanke scharf und gut an den ersten Pfosten und erneut ist der aufmerksame Nietfeld in letzter Sekunde vor Grimaldi zur Stelle.
FSV Zwickau MSV Duisburg
22
14:24
Mit einem energischen Einsatz von Schikora im Zentrum setzt er Hauptmann auf der rechten Außenbahn in Szene. Der Flügelspieler hat extrem viel Platz, scheitert mit seiner Flanke aber am ersten Verteidiger.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
16
14:23
Steffen Puttkammer foult Jason Ceka im Mittelfeld, Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen verzichtet jedoch auf die erste Gelbe Karte der Partie.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
21
14:23
Latte für Halle! Wahnsinn! Die beiden Tore sind weiterhin trotz hochkarätiger Chancen auf beiden Seiten wie vernagelt! Jetzt ist es Eberwein, der nach einem schlecht verteidigten Diagonalball völlig frei zum Abschluss kommt. Sein Rechtsschuss aus zehn Metern halbrechter Position knallt allerdings nur zentral an die Latte. Batz hätte wohl keine Chance gehabt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
20
14:23
Jetzt Zwickau mit einem guten Angriff über die rechten Seite. Marius Hauptmann lässt rechts im Mittelfeld mit großen Schritten zwei Verteidiger stehen und legt nach rechts zu Johan Gómez. Der geht ohne größere Schwierigkeiten rechts an Bretschneider vorbei und spielt von der Grundlinie aus flach und scharf nach innen. Am kurzen Pfosten kann Ronny König das Leder zwar festmachen, sein Abschluss aus der Drehung aus kürzester Distanz kann im letzten Moment geblockt werden.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
19
14:22
In den ersten zehn Minuten passierte im Eintracht-Stadion kaum etwas, doch anschließend wurde es unfassbar unterhaltsam. Auch die Zuschauer machen sich mittlerweile lautstark bemerkbar.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
20
14:22
Tor oder nicht Tor? SCF-Keeper Noah Atubolu leistet sich einen riesigen Aussetzer, lässt die scharf getretene Ecke von Hendrick Zuck aus den Fingern gleiten. Alexander Winkler kommt aus kurzer Distanz zum Kopfball, Max Rosenfelder klärt wohl noch knapp auf der Linie. Der Unparteiische entscheidet im Zweifel für den Angeklagten, der VAR hätte die Szene sicher noch einmal überprüfen lassen.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
20
14:22
Auf der anderen Seite kommt ein Steckpass bei Ernst an, der aus zehn Metern halbrechter Position frei abschließen kann. Sein Versuch aufs lange Eck geht um Haaresbreite am Pfosten vorbei.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
20
14:21
Nächster Eckball für Lautern, diesmal von rechts. Freiburg kann sich kaum noch befreien.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
19
14:21
Kerber verstolpert im eigenen Drittel den Ball, was Eberwein in Abschlussposition bringt. Der HFC-Spieler setzt das Leder an der Strafraumgrenze aber am Tor vorbei.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
19
14:21
Yannik Engelhardt kommt nach einem taktischen Schubser gegen René Klingenburg gerade noch ohne den ersten gelben Karton davon.
FSV Zwickau MSV Duisburg
19
14:20
Johan Gómez nimmt sich der Freistoßmöglichkeit aus ungefähr 25 Metern und ziemlich zentraler Position an, schlenzt das Leder aber nicht nur über die Mauer, sondern auch weit über den Kasten.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
16
14:20
Gelbe Karte für Bryan Henning (Eintracht Braunschweig)
Nach den beiden Toren sieht Bryan Henning auch noch den gelben Karton, weil er Tobias Raschl mit einer Grätsche von den Beinen holte.
Bryan Henning
Eintracht Braunschweig
SV Meppen 1. FC Magdeburg
12
14:20
Die Gäste lassen den Ball vor dem gegnerischen Sechzehner laufen und suchen den freien Raum in der Spitze, Faßbender klärt jedoch mit einer perfekt getimten Grätsche und erobert den Ball zurück!
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
18
14:20
Erste Ecke der Partie. Daniel Hanslik kommt unerwartet zum Abschluss, bleibt aber an einem Abwehrbein hängen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
18
14:19
Gelbe Karte für Vincent Gembalies (MSV Duisburg)
Jetzt leisten sie sich aber einen Fehler im Aufbauspiel. König geht dazwischen und wird von Gembalies, der Schlimmeres verhindern möchte, gestoppt. Die erste Verwarnung der Partie geht in Ordnung.
Vincent Gembalies
MSV Duisburg
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
17
14:19
Tabellarisch hätte ein Heimsieg für den FCK sehr positive Auswirkungen. In der Blitztabelle befindet man sich auf dem siebten Rang, nur zwei Zähler vom Relegationsplatz und drei Punkte von einem direkten Aufstiegsrang entfernt. Noch ist aber natürlich lange zu spielen und die Saison befindet sich auch noch im Frühstadium.
FSV Zwickau MSV Duisburg
17
14:19
Diese Torannäherung hat gefühlt etwas den Knoten der Zebras gelöst, sie kommen besser ins Spiel.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
15
14:18
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:1 durch Bryan Henning
Was ist denn hier los?! Die Eintracht holt sich mit dem dritten Treffer binnen vier Minuten die Führung zurück! Jannis Nikolaou schickt Enrique Peña auf der linken Seite in den Sechzehner. Seine flache Hereingabe erreicht in der Mitte Bryan Henning, der aus sieben Metern per Flachschuss in die linke Ecke trifft und den Doppelpack bejubelt.
Bryan Henning
Eintracht Braunschweig
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
16
14:17
Dominik Ernst setzt sich auf dem rechten Flügel im Nachfassen durch, behauptet das Leder an der Grundlinie und zieht die Flanke in Eckball-Manier auf den kurzen Pfosten, wo Adriano Grimaldi lauert. Jonas Nietfeld ist allerdings zur Stelle und klärt im letzten Moment per Kopf.
FSV Zwickau MSV Duisburg
15
14:17
Mit solchen Umschaltstationen könnten die Gäste gefährlich werden. Für Zwickau gilt es, trotz der Überlegenheit hier nicht zu offen zu stehen.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
15
14:17
Das Selbstvertrauen ist den Pfälzern deutlich anzumerken. René Klingenburg probiert es mit einem Steckpass an der Strafraumkante, Mike Wunderlich nimmt die Kugel jedoch nicht optimal mit.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
13
14:16
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:1 durch Ole Pohlmann
Das ist die perfekte Antwort der Dortmunder, die keine zwei Minuten für den Ausgleich benötigen! Rechts im Strafraum legt sich Richmond Tachie unbedrängt das Leder zurecht und bedient am Fünfmeterraum den heranstürmenden Ole Pohlmann, der nur noch den Fuß hinhalten muss. Da hat die Mannschaft von Michael Schiele in der Defensive mächtig gepennt und die Borussia eingeladen.
Ole Pohlmann
Borussia Dortmund II
FSV Zwickau MSV Duisburg
13
14:16
Duisburg nun mit dem ersten gut zu Ende gespielten Konter. Marvin Ajani nimmt halbrechts Max Reinthaler im Laufduell auf kürzester Distanz einige Meter ab und schnappt sich die Kugel. Von der rechten Seite legt er in den Rückraum ab, wo Moritz Stoppelkamp mitgelaufen kommt. Seine Direktabnahme mit rechts aus 24 Metern fliegt am langen Pfosten knapp über die Latte.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
13
14:16
Verdient oder nicht? Das kann man nach der verhaltenen Anfangsphase nicht sagen. Nun bleiben die Roten Teufel aber im Vorwärtsgang.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
13
14:15
Die nächste hochkarätige Chance! Eberwein ist über rechts durch und bedient den erneut völlig freien Boyd, der nicht im Abseits steht und aus fünf Metern seitlich zum Tor alle Möglichkeiten hat. Heraus kommt ein schwacher Abschluss aufs rechte untere Eck, den Batz mühelos parieren kann. Der 30-jährige HFC-Goalgetter lässt damit bereits die dritte dicke Chance der Partie ungenutzt.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
9
14:14
Dombrowka schließt auf der anderen Seite aus gut 20 Metern ab, sein Spannschuss verfehlt den Kasten aber deutlich.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
11
14:14
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Bryan Henning
Das Pressing von den Braunschweigern führt zum ersten Erfolg! Am gegnerischen Sechzehner stören die Hausherren den Spielaufbau des BVB und gewinnen dadurch die Kugel. Einen schnellen Abschluss von Jomaine Consbruch blocken die Westfalen noch ab, der zweite Versuch von Bryan Henning aus 18 Metern wird allerdings von Franz Pfanne unhaltbar für Luca Unbehaun abgefälscht.
Bryan Henning
Eintracht Braunschweig
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
11
14:13
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Felix Götze
Die erste wirkliche Chance der Partie bringt den FCK in Führung! Mike Wunderlich schickt Daniel Hanslik über den rechten Flügel. Der Angreifer legt sich die Kugel zurecht und bringt eine Hereingabe in die Mitte. So war das wohl nicht geplant, denn der Ball wird noch deutlich abgefälscht. So landet er jedoch genau auf dem Schlappen von Felix Götze, der aus rund zehn Metern in das kurze Eck einschlenzt und für Jubelstürme auf den Rängen sorgt!
Felix Götze
1. FC Kaiserslautern
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
10
14:13
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Borussia Dortmund II)
Wegen eines taktischen Fouls im Mittelfeld kassiert Antonios Papadopoulos die erste Verwarnung der Partie.
Antonios Papadopoulos
Borussia Dortmund II
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
10
14:13
Keine schlechte Idee, es mal mit einem langen Einwurf zu probieren. Das Geschoss von Philipp Hercher bleibt jedoch an der Strafraumkante hängen.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
9
14:12
Richmond Tachie startet einen Konter aus der eigenen Hälfte, wird jedoch sofort von mehreren Spielern der Eintracht bedrängt. Letztendlich erobert Jannis Nikolaou den Ball.
FSV Zwickau MSV Duisburg
11
14:12
Weder auf der einen noch auf der anderen Seite gab es bisher eine nennenswerte Torchance. Beide Defensiven halten die Angreifer gut vom eigenen Kasten fern.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
6
14:12
Die SVM-Defensive ist direkt zu Beginn gefordert, hält den ersten Magdeburger Angriffswellen aber stand!
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
10
14:12
Wieder Boyd! Der HFC steht extrem hoch und hindert den Gästekeeper Batz beim Abstoß am kurzen Abspiel. Der weite Ball landet prompt beim Gegner und leitet einen Vorstoß der Rot-Weißen ein. Boyd knallt den Ball aus 14 Metern allerdings zu zentral aufs Tor der Molschder. Batz steht gut und packt sicher zu.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
9
14:11
Jetzt setzen die Gäste nach und kommen durch Robert Wagner zu einem Distanzschuss! Matheo Raab sieht den Ball erst spät, taucht aber rechtzeitig in das aus seiner Sicht rechte Eck ab. Außerdem stand Emilio Kehrer zuvor schon im Abseits.
FSV Zwickau MSV Duisburg
9
14:11
Das Geschehen verlagert sich zunehmend in die Gäste-Hälfte. Der Meidericher Spiel-Verein fokussiert sich in diesen Augenblicken auf das Verteidigen.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
7
14:10
Schiedsrichter Lars Erbst fährt in den ersten Minuten eine äußerst kleinliche Linie. Fast jeder Körperkontakt resultiert in einer Spielunterbrechung und einem Freistoß.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
8
14:09
Bislang ist eine Schlacht um jeden Zentimeter. Allerdings vor allem im Mittelfeld.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
8
14:09
Kastenhofer klärt eine Saarbrücker Flanke von rechts etwas zu unsauber in die Füße von Jacob, der aus 20 Metern den direkten Abschluss sucht. Der Schuss geht allerdings deutlich drüber. Abstoß Halle.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
3
14:09
Raphael Obermair versucht erste Akzente auf der rechten Außenbahn zu setzen, bleibt aber zweimal hängen und kann keine Flanke in den Sechzehner bringen.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
5
14:09
Nach einem Foul von Jomaine Consbruch an Ole Pohlmann hebt Berkan Taz die Kugel von rechts per Freistoß ins Zentrum. Am Fünfmeterraum klären die Braunschweiger die Hereingabe.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
7
14:08
Die Partie, in der es eigentlich schon 1:1 stehen müsste, beruhigt sich jetzt ein wenig. Beide Teams halten sich allerdings kaum im Mittelfeld auf und suchen den direkten Weg zum gegnerischen Tor.
FSV Zwickau MSV Duisburg
7
14:08
Bei einem Einwurf der Zebras tief in der eigenen Hälfte schieben die Hausherren nun sehr weit vorne drauf und erobern sich den Ball so früh zurück.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
4
14:07
In den Anfangsminuten setzt das Team von Michael Schiele die Gäste früh unter Druck. Beinahe mit Erfolg, doch Niklas Dams bereinigt die Situation im eigenen Sechzehner im letzten Moment.
FSV Zwickau MSV Duisburg
6
14:07
Steffen Nkansah springt in der Mitte am höchsten und kommt zur Kopfballchance. Er kann die Kugel aber nicht entscheidend drücken und befördert sie knapp über den Querbalken ins Toraus.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
6
14:07
Taktisch ist es sehr interessant, wie sich beide Mannschaften bei gegnerischem Ballbesitz einziehen und die Räume dicht machen. Zur Erinnerung: Kaiserslautern ist seit rund 450 Ligaminuten ohne Gegentor.
FSV Zwickau MSV Duisburg
5
14:06
Ajani klärt einen Freistoß des Gegners aus dem linken Halbraum, den er selbst verursachten per Kopf zur nächsten Ecke für Zwickau.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
2
14:06
Die erste Torannäherung gehört den Borussen! Über die linke Außenbahn trägt Ole Pohlmann den Ball nach vorne und spielt Immanuël Pherai in der Mitte an. Aus über 20 Metern schießt der Niederländer das Leder aber am Kasten vorbei.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
4
14:05
Bei der Ausführung von Einwürfen lassen sich beide Teams eine Menge Zeit. Zeitspiel ist wohl noch nicht zu vermuten, eher fehlen aufgrund der engen Deckung die Anspielstationen.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
4
14:05
Großchance auch für Halle! Bei Flanke von links verschätzt sich Erdmann komplett und Boyd kann komplett frei aus sechs Metern abschließen. Sein strammer Schuss aufs linke untere Eck knallt an den Innenpfosten und rauscht parallel zur Torlinie ins Feld zurück. Riesendusel für die Saarländer!
FSV Zwickau MSV Duisburg
4
14:05
Die Sachsen lassen den Gegner zunächst in Ruhe aufbauen. Der entscheidet sich in diesem Moment für einen langen Ball, der direkt bei der Verteidigung auf der anderen Seite landet.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
3
14:04
Erstmals schaffen es die Gastgeber mit zehn Mann in die gegnerische Hälfte. Freiburg steht tief, doch um ein Haar findet ein Steilpass durch die Zentrale eine Lücke.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
1
14:04
Los geht's!
FSV Zwickau MSV Duisburg
3
14:04
Der MSV rückt mit dem ersten Ballbesitz direkt früh raus, er will sich hier alles andere als verstecken.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
2
14:04
Doppelchance für Saarbrücken! Gouras ist über rechts durch und zieht zentral ab. Schreiber lässt unglücklich direkt vor die Füße von Gouras abprallen, der aus acht Metern einfach nur einschieben oder auf den völlig freien Jacob ablegen muss. Stattdessen jagt er den Nachschuss völlig fahrig über die Querlatte hinweg.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
1
14:04
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
1
14:03
Schiedsrichter Lars Erbst gibt die Begegnung im Eintracht-Stadion frei! Die Hausherren laufen in gelben Trikots auf, dagegen tragen die Gäste schwarze Jerseys.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
1
14:03
Spielbeginn
FSV Zwickau MSV Duisburg
1
14:03
Bereits in der ersten Minute erarbeitet sich die Heimmannschaft einen ersten Eckstoß, der allerdings keine Gefahr mit sich bringt.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
1
14:03
Und los! Kaiserslautern wie gewohnt in Rot, Freiburg in den himmelblauen Auswärtstrikots.
FSV Zwickau MSV Duisburg
1
14:02
Der FSV tritt wie gewohnt in rot-weißer Montur auf, Duisburg spielt ganz in Schwarz.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
1
14:02
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
14:02
Plötzlich trudeln doch noch ein paar mehr Gästefans ein und legen sich gesangstechnisch mit den deutlich in Überzahl befindlichen Hausherren an. Die hatten gerade "You'll never walk alone" zu Ende gesungen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
1
14:02
Los geht's!
FSV Zwickau MSV Duisburg
1
14:01
Spielbeginn
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
1
14:01
Der Ball rollt in Halle. Die Hausherren treten in roten Trikots über weißen Hosen an. Die Gäste aus dem Saarland laufen in Blau-Schwarz auf. Los geht's.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
1
14:01
Spielbeginn
SV Meppen 1. FC Magdeburg
14:00
Beide Teams betreten den Rasen - in wenigen Minuten wird die Begegnung angepfiffen!
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
13:56
Tolle Atmosphäre auf dem Betze! Auch das Wetter spielt mit, es scheint die Sonne. Um die 16.000 Zuschauer haben es letztlich wohl in die WM-Arena geschafft. 31 davon sind aus Freiburg angereist und ziehen das Drittligaspiel der Stadioneröffnung der Profimannschaft vor.
FSV Zwickau MSV Duisburg
13:45
So, genug der Spekulationen. Eine wunderbare Sache am Sport ist eben, dass man den Ausgang nicht vorhersagen kann und so darf man sich auch jetzt auf eine spannende und umkämpfte Partie freuen!
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
13:45
Nach dem 2:2-Unentschieden in Saarbrücken nimmt BTSV-Coach Michael Schiele in der Startelf nur eine Veränderung vor. Enrique Peña ersetzt im rechten Mittelfeld Maurice Multhaup. Gäste-Coach Enrico Maaßen verändert sein Team nach dem 2:0-Erfolg über die Würzburger Kickers ebenfalls einmal. Ole Pohlmann beginnt, weil Ansgar Knauff bei den Profis im Kader steht.
FSV Zwickau MSV Duisburg
13:44
Der Fußball-Sport-Verein konnte in jüngster Vergangenheit vor allem in einem Bereich glänzen: bereits seit drei Spieltagen ist er ohne Gegentor. Mit der Mannschaft aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet empfangen die Zwickauer aber gar keine schlechte Offensive, die mit Orhan Ademi den aktuell sechstbesten Knipser der Liga in ihren Reihen hat. Diese Tatsache in Kombination mit der Heimschwäche des FSV könnte ein entscheidender Faktor sein. Demgegenüber stehen allerdings die bisher schlechten Leistungen Duisburgs "on the road": nur Viktoria Köln ist auswärts schlechter. Vielleicht wirkt ja hier aber der Trainerwechsel?
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
13:39
Beide Teams standen sich bislang in acht Ligaspielen gegenüber, wobei Saarbrücken den direkten Vergleich mit vier Siegen anführt. Alle vier Siege wurden allerdings im eigenen Stadion eingefahren. Auswärts in Halle konnten die Molschder in vier Anläufen noch nie gewinnen. Das letzte Gastspiel am 1. Februar 2021 brachte ein 1:1-Remis.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
13:34
Die heutigen Aufstellungen sind mittlerweile draußen. Marco Antwerpen lässt Sessa und Zimmer erst einmal draußen, vertraut seinem zuletzt erfolgreichen Personal. Bei den Gästen rückt einzig Kenneth Schmidt für Kiliann Sildillia in die Startelf.
FSV Zwickau MSV Duisburg
13:34
Bei den Zebras dagegen bergen die letzten Wochen nicht ganz so viel Grund zur Freude. Von den letzten acht Begegnungen, verloren sie ganze sechs Stück und reisen mit zwei Niederlagen am Stück im Gepäck nach Sachsen. Die Folge der schlechten Ergebnisse war die Trannung von Trainer Pavel Dotchev. Interims-Coach Uwe Schubert und sein Team werden alles daransetzen, den Negativ-Trend zu stoppen. Im Vergleich zur Heimniederlage gegen Meppen stehen auch bei den Meiderichern zwei neue Spieler in der Anfangsformation. Marlon Frey und Julian Hettwer (beide Bank) müssen weichen, sie werden von Rolf Feltscher sowie Niclas Stierlin vertreten. Die Aufstellungen können im Spielschema eingesehen werden.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
13:31
Die Saarländer gewannen am Dienstag im Landespokal mit 4:0 beim SV Mettlach. Im Ligabetrieb gab es zuletzt zuhause gegen Eintracht Braunschweig ein 2:2-Remis. Im Vergleich zu dieser Partie wechselt Uwe Koschinat lediglich auf einer Position: Dennis Erdmann, dessen restliche Sperre nach Rassismus-Vorwürfen zur Bewährung ausgesetzt wurde, startet für Pius Krätschmer (muskuläre Probleme; nicht im Kader).
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
13:29
Der erwähnten Spitzengruppe gehört bereits seit einiger Zeit etwas überraschend auch die Reservemannschaft von Borussia Dortmund an. Das junge Team um Richmond Tachie, Berkan Taz und Immanuel Pherai benötigte nach dem Aufstieg quasi gar keine Anlaufzeit in der 3. Liga. Vor allem bei Auswärtsspielen präsentierte sich die Truppe von Enrico Maaßen stets in einer hervorragenden Verfassung, wo die Westfalen dementsprechend schon vier Saisonsiege bejubelten.
FSV Zwickau MSV Duisburg
13:28
Die besseren Ausgangsbedingungen sind den Sachsen zuzusprechen. Sie sind mittlerweile seit vier Spielen, von denen sie zwei gewannen, ungeschlagen und besiegten dabei Absteiger VfL Osnabrück und den TSV 1860 München auswärts. Trainer Joe Enochs hat mit einigen Ausfällen zu kämpfen und nimmt im Vergleich zur Partie gegen die Lila-Weißen zwei Veränderungen vor. Für Manfred Starke und Lars Lokotsch, die beide nicht im Kader sind, starten Luca Horn und Davy Frick.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
13:27
Interessant könnte heute zu sehen sein, wie die junge Mannschaft der Breisgauer mit der Kulisse umgeht. Bisher spielte die Stamm-Elf einzig in Magdeburg vor einer fünfstelligen Personenzahl (0:0, 13.644 Zuschauer). Heute werden um die 18.000 Zuschauer erwartet, die größte Kulisse auf dem Betzenberg seit Ausbruch der Corona-Pandemie.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
13:26
Auf der anderen Seite wechselt Christian Titz auf einer Position: Jason Ceka ersetzt Kai Brünker in der Startformation.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
13:24
Der 1. FC Saarbrücken hat zwar nur eines der letzten neun Ligaspiele verloren. Faktisch steht aber bei gleich vier Remis eben auch nur ein Sieg unter den letzten sechs Partien zu Buche. Die Molschder sind zwar offensiv sehr gefährlich und erzielten bereits 17 Tore in elf Partien. Defensiv stand das einstige Gründungsmitglied der Bundesliga bei schon 13 Gegentoren aber nicht immer stabil. In den letzten sieben Ligaspielen behielt der FCS nur ein einziges Mal eine weiße Weste.
FSV Zwickau MSV Duisburg
13:23
Die Tabelle der dritthöchsten Spielklasse vor dem 12. Spieltag könnte kaum enger sein: zwischen Magdeburg auf dem ersten Platz und Duisburg auf dem 17. liegen nur zehn Zähler. Zwickau und der MSV sind von den Punkten her mit zwölf an der Zahl dabei gleich auf, was das heutige Aufeinandertreffen trotz des relativ frühen Zeitpunktes der Saison als ein sehr wichtiges erscheinen lässt. Es geht für beide Kontrahenten darum, den Anschluss an das Mittelfeld der Liga nicht zu verpassen.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
13:22
Während die Pfälzer zuletzt drei Dreier in Folge einfuhren, wartet der SC Freiburg II seit drei Partien auf einen Sieg. Einer 0:1-Heimniederlage gegen Braunschweig folgten ein torloses Remis in Zwickau und ein 1: zuhause gegen Halle. Mit einem Punkt steht der Aufsteiger derzeit über dem Strich.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
13:22
Frei nach dem Motto “Never change a winning team” läuft beim Gastgeber dieselbe Elf auf, die bereits den Auswärtssieg in Duisburg holte.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
13:20
Heute kann Antwerpen, der in der Länderspielpause seinen 50. Geburtstag feierte, wieder auf die zuletzt ausgefallenen Nicolás Sessa und Jean Zimmer bauen. Sessa hatte mit einem grippalen Infekt zu kämpfen, Kapitän Zimmer mit Rückenproblemen.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
13:18
Lediglich einen Erfolg feierten die Niedersachsen aus den ersten fünf Auftritten im heimischen Eintracht-Stadion. Jetzt sollen die Fans helfen, die Bilanz aufzubessern und einen zweiten Sieg folgen zu lassen. Erstmals in dieser Spielzeit sind potenziell über 20.000 Zuschauer zugelassen. Ohnehin fand die Mannschaft von Michael Schiele nach schwachen Saisonstart in den vergangenen Wochen zurück in die Spur. Mittlerweile sind die Braunschweiger wieder auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
13:16
Zuletzt holte der HFC in Unterzahl ein 1:1-Remis beim SC Freiburg II. Im Vergleich zu diesem Spiel nimmt Trainer Florian Schnorrenberg zwei Veränderungen an der Startformation vor: Für Niklas Kreuzer (gesperrt) und Julian Guttau (Bank) starten heute Louis Samson und Kebba Badjie.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
13:15
Welches Gesicht wird der FCK heute zeigen? In der Liga gewannen die Roten Teufel zuletzt drei Partien in Folge, kassierten dabei kein einziges Gegentor und fegten Havelse sogar mit 6:0 aus der Arena in Hannover. Im Landespokal steht hingegen das bittere Aus gegen den Oberligisten Mechtersheim, und auch zum Saisonstart hatte die Antwerpen-Elf nicht immer überzeugen können.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
13:10
Während der Länderspielpause durften die Teams der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands ein Wochenende durchschnaufen. In der engen oberen Hälfte der 3. Liga werden die gesammelten Kräfte nun ziemlich wichtig sein. Die Gäste aus Dortmund befinden sich derzeit mit 20 Zählern auf dem zweiten Platz. Falls die Konkurrenz aus Magdeburg mitspielt, ist heute sogar der Sprung an die Tabellenspitze möglich. Die Braunschweig haben nur drei Punkte weniger auf dem Konto und stehen auf dem achten Rang.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
13:10
Meppen dagegen findet sich im Mittelfeld wieder: Platz zwölf mit 15 Zählern heißt es nach elf Spieltagen für den SVM, der am vergangenen Samstag 1:0 beim MSV Duisburg gewinnen konnte. Als heutiger Underdog wird sich Trainer Rico Schmitt vor heimischer Kulisse dennoch Gedanken gemacht haben, wie er mit seiner Mannschaft etwas zählbares mitnehmen kann.
1. FC Kaiserslautern SC Freiburg II
13:09
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen auf dem Betzenberg, wo der 1. FC Kaiserslautern die Zweitvertretung des SC Freiburg empfängt! Wie überall in der 3. Liga geht es um 14 Uhr los.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
13:07
Mit insgesamt zehn Ausfällen geht der HFC in das Heimspiel gegen die Saarländer, die nur eines ihrer letzten neun Ligaspiele verloren haben. Die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt wurde in dieser Woche überdies von einem Magen-Darm-Virus in Mitleidenschaft gezogen, wodurch die Umstände bei den Rot-Weißen einmal mehr widrig sind. Lediglich 17 Spieler sind einsatzbereit, wodurch auf der Bank gleich drei Plätze leer bleiben. Allerdings ließen sich die Hallenser auch in den letzten Wochen davon nicht beirren und gewannen im letzten Heimspiel sogar zuhause gegen Spitzenreiter und Erzrivale Magdeburg mit 3:2.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
13:06
Mit den Blau-Weißen aus Sachsen-Anhalt gastiert am Nachmittag der Tabellenführer im Emsland. 22 Punkte aus elf Spielen bescheren der Elf um Chefcoach Christian Titz die Tabellenspitze, obgleich zwei der letzten drei Begegnungen verloren gingen. Vor allem die 2:3-Derbyniederlage gegen Halle wird den Magdeburgern noch in Erinnerung sein, doch der 4:0-Heimsieg gegen Türkgücü München vom Montag soll den 1. FCM wieder zurück auf die Siegerstraße lenken.
Hallescher FC 1. FC Saarbrücken
13:01
Guten Tag und herzlich willkommen Leuna-Chemie-Stadion. Hier empfängt der Hallesche FC heute um 14:00 Uhr den 1. FC Saarbrücken im Rahmen des zwölften Spieltags der 3. Liga.
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund II
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum 12. Spieltag in der 3.Liga! Eintracht Braunschweig, der Absteiger aus der zweiten Bundesliga, empfängt einen Aufsteiger aus der Regionalliga, nämlich die Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Anstoß im Eintracht-Stadion ist um 14:00 Uhr.
FSV Zwickau MSV Duisburg
12:57
Herzlich willkommen zur Samstagskonferenz der 3. Liga! Der FSV Zwickau hat heute den MSV Duisburg zu Gast. Anstoß in der GGZ-Arena ist um 14:00 Uhr.
SV Meppen 1. FC Magdeburg
12:56
Hallo und herzlich willkommen zum Heimspiel des SV Meppen gegen den 1. FC Magdeburg am zwölften Spieltag der 3. Liga. Um 14:00 Uhr geht's los in der Hänsch-Arena!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.