Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 1. FC Kaiserslautern gegen SpVgg Greuther Fürth
  • Liveticker
04. Nov. 2023 - 13:00
Beendet
1. FC Kaiserslautern
0 : 2
SpVgg Greuther Fürth
0 : 1
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
40.302
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90.+10
14:59
Fazit:
Die SpVgg Greuther Fürth antwortet auf das Pokal-Aus mit einem 2:0-Auswärtssieg beim 1. FC Kaiserslautern und festigt mit dem ersten Dreier in der Fremde ihren Platz im Tabellenmittelfeld. Nach ihrer auf einem Kopfballtor Jungs (22.) beruhenden 1:0-Pausenführung hatten es die Franken mit einem personell und taktisch verbesserten Gastgeber zu tun, der den Ausgleich durch einen Pfostenschuss Klements nur hauchdünn verfehlte (51.). Fast im direkten Gegenzug bekam das Kleeblatt nach Torhüter Krahls Foul an Hrgota einen Strafstoß zugesprochen, den Green souverän verwandelte (54.). In der Folge drängten die Roten Teufel mit aller Macht auf ein Comeback, kamen gegen clever verteidigende Gäste aber zu zu wenig klaren Abschlüssen; Boyd war in Minute 67 zu zögerlich, um aus kürzester Distanz zu treffen. Das Zorniger-Team, das durch Lemperle ein Großchance zur endgültigen Entscheidung ausließ (65.), brachte den Vorsprung daraufhin entspannt über die Ziellinie. Nach einer Roten Karte gegen Tomiak (69.) bestritt es die Schlussphase in Überzahl (69.). Einen schönen Tag noch!
90.+10
14:59
Spielende
90.+8
14:58
Puchacz mit der Direktabnahme! Der Leihspieler von Union Berlin donnert einen aufspringenden Ball von der linken Strafraumkante mit dem linken Spann in Richtung langer Ecke. Die verfehlt er etwa um einen halben Meter.
90.+7
14:55
Das Schuster-Team zieht voll durch, gibt sich einfach nicht geschlagen. Fürth lässt die Konteransätze mittlerweile fahrlässigerweise ungenutzt, hätte hier und heute einige Tore mehr schießen können.
90.+5
14:53
Da Kraus nicht mehr einsatzfähig ist, beenden die Roten Teufel die Partie zu neunt.
90.+3
14:52
Während Kraus benommen wirkt und vom Feld begleitet wird, blutet Torhüter Urbig aus der Nase. Nach mehrminütiger Unterbrechung kann es weitergehen.
90.
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 9
Satte neun Minuten soll der Nachschlag auf dem Betzenberg betragen.
90.
14:50
Nach einem Zusammenprall zwischen Torhüter Urbig und Kraus muss der FCK-Profi auf dem Feld behandelt werden. Hier wäre auch ein Strafstoß in Frage kommen, doch eine vorherige Abseitsstellung verhindert diesen.
88.
14:46
Die neun Feldspieler der Pfälzer werfen alles in die Waagschale, um noch einmal zu verkürzen. Mangelnden Kampfgeist können ihnen die Heimfans nicht vorwerfen.
86.
14:44
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern
86.
14:44
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
Aaron Opoku
1. FC Kaiserslautern
85.
14:43
FCK-Joker Opoku scheint sich eine Muskelverletzung zugezogen zu haben. Er hält sich die rechte Wade. Nun kommt bei den Hausherren auch noch Verletzungspech hinzu.
82.
14:42
Die Roten Teufel scheinen die zweite Heimniederlage nicht mehr abwenden zu können. Letztmals verloren sie Ende Juli auf dem Betzenberg, damals mit 1:2 gegen St. Pauli.
79.
14:39
Alexander Zorniger wechselt offensiv, bringt die nach vorne orientierten Srbeny und Abiama für Sieb und Mhamdi. Er will unbedingt verhindern, dass sein Team zu passiv wird.
78.
14:38
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth
78.
14:38
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Oualid Mhamdi
Oualid Mhamdi
SpVgg Greuther Fürth
78.
14:37
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
SpVgg Greuther Fürth
78.
14:37
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
Armindo Sieb
SpVgg Greuther Fürth
78.
14:36
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
Julian Niehues
1. FC Kaiserslautern
78.
14:36
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Marlon Ritter
1. FC Kaiserslautern
77.
14:36
Nach Klements Eckstoßflanke von der linken Fahne können die Franken erst im dritten Anlauf klären. Kaiserslautern ist bisher nicht clever genug, aus diesen unübersichtlichen Situationen im Sechzehner des Kleeblatts Kapital zu schlagen.
74.
14:33
Fürth bringt einige gute Umschaltmomente auf den Rasen, spielt diese aber nicht konsequent zu Ende. Derweil wirft der FCK mit hohem Risiko alles nach vorne, scheint noch an ein spätes Comeback zu glauben.
72.
14:32
In Überzahl und mit zwei Treffern Vorsprung darf sich die SpVgg ihren ersten Auswärtssieg dieser Zweitligasaison nicht mehr nehmen lassen. Ihr winkt das fünfte gegentorlose Match dieser Spielzeit.
69.
14:28
Rote Karte für Boris Tomiak (1. FC Kaiserslautern)
Es wird noch bitterer für den FCK! Nach einem harten, aber fairen Zweikampf gegen Hrgota scheint Tomiak eine Tätlichkeit zu Lasten des Schweden begangen zu haben. Schiedsrichter Felix Zwayer zückt jedenfalls sofort die Rote Karte - für Tomiak ist es schon der zweite Platzverweis der Saison.
Boris Tomiak
1. FC Kaiserslautern
67.
14:26
Boyd verpasst den Anschluss! Gegen ausnahmsweise aufgerückte Franken spielt Puchacz vom linken Flügel flach in den Sechzehner. Nachdem Jung ausgerutscht ist, will Boyd vom rechten Fünfereck einschieben. Dietz kommt aber noch dazwischen und verhindert das sicher scheinende Gegentor.
65.
14:24
Lemperle beinahe mit der Entscheidung! Infolge einer Eroberung im Mittelfeld schickt Hrgota den Leihspieler aus Köln auf die linke Strafraumseite. Bei freier Bahn will er aus zwölf Metern unten rechts vollenden, doch der herauslaufende Schlussmann Krahl stoppt den Schuss mit dem linken Bein.
62.
14:22
Gelbe Karte für Lukas Petkov (SpVgg Greuther Fürth)
Der sich hinter dem Gästetor aufwärmende Petkov spielt einen zusätzlichen Ball auf das Feld, obwohl Keeper Urbig bereits einen für den Abstoß zur Verfügung hat.
Lukas Petkov
SpVgg Greuther Fürth
61.
14:19
Boyd mit dem Kopf! Der FCK-Angreifer schraubt sich nach einer Eckstoßflanke Ritters von der linken Fahne am Elfmeterpunkt am höchsten. Er produziert mit der Stirn einen drucklosen Aufsetzer, den Schlussmann Urbig in der halblinken Ecke problemlos fängt.
58.
14:17
Der Arbeitstag des angeschlagenen Itter ist nach einer knappen Stunde vorzeitig beendet. Er wird in der Abwehrreihe positionsgetreu durch Michalski ersetzt.
57.
14:16
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Damian Michalski
Damian Michalski
SpVgg Greuther Fürth
57.
14:16
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
Luca Itter
SpVgg Greuther Fürth
56.
14:15
Durch die nun bessere Tordifferenz ziehen die Franken in der Live-Tabelle am FCK vorbei und sind Siebter. Die Aufstiegszone ist aktuell drei Punkte entfernt.
54.
14:12
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 0:2 durch Julian Green
Das Kleeblatt vollzieht den nächsten Schritt zum Premierenerfolg in der Fremde! Green läuft an, verzögert und schiebt den Ball dann souverän in die nun freie halblinke Ecke.
Julian Green
SpVgg Greuther Fürth
52.
14:10
Es gibt Strafstoß für Fürth! Im Rahmen eines Konters lässt Lemperle Hrgota mit einem Steilpass frei vor dem Heimkasten auftauchen. Der herausstürmende Keeper Krahl räumt den Schweden mit einem Tritt gegen den rechten Knöchel regelwidrig ab. Schiedsrichter Felix Zwayer zeigt sofort auf den Punkt.
51.
14:10
Klement scheitert am Pfosten! Der eingewechselter Spielmacher taucht nach einem Anspiel Zimmers auf halbrechts direkt vor der letzten gegnerischen Linie auf und zirkelt den Ball aus 18 Metern mit dem linken Innenrist in Richtung oberer linker Ecke. Für den geschlagenen Gästetorhüter Urbig rettet die Außenseite des Aluminiums.
49.
14:07
Während Alexander Zorniger in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Dirk Schuster mit Klement, Redondo und Opoku gleich drei frische Kräfte ins Rennen. Tachie sowie die verwarnten Raschl und Soldo sind in der Kabine geblieben.
46.
14:05
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten auf dem Betzenberg! Nach dem furiosen Pokalerfolg gegen Köln legte der FCK solide los, baute nach dem vermeidbaren Gegentor aber stark ab. Die eigentlich so auswärtsschwachen Franken kommen über weite Strecken sehr stabil her, müssen sich aber vorwerfen lassen, sich nicht genug klare Chancen zu erarbeiten. Rächt sich das in der Form, dass Kaiserslautern das nächste Comeback schafft?
46.
14:05
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
Aaron Opoku
1. FC Kaiserslautern
46.
14:05
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nikola Soldo
Nikola Soldo
1. FC Kaiserslautern
46.
14:04
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Klement
Philipp Klement
1. FC Kaiserslautern
46.
14:04
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Tobias Raschl
Tobias Raschl
1. FC Kaiserslautern
46.
14:04
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
Kenny Redondo
1. FC Kaiserslautern
46.
14:04
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Richmond Tachie
Richmond Tachie
1. FC Kaiserslautern
46.
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
13:47
Halbzeitfazit:
Die SpVgg Greuther Fürth liegt zur Pause des Zweitligaauswärtsspiels beim 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 vorne. Das Kleeblatt erarbeitete sich durch einen verdeckten Strafraumschuss Siebs eine frühe Gelegenheit (3.). Die Roten Teufel verzeichneten Ballbesitz- und Feldvorteile; durch Puchacz’ Direktabnahme in Minute 15 kamen sie zu einer ersten gefährlichen Offensivszene. In der Folge waren es die Franken, die an Zielstrebigkeit zulegten. Nachdem Green noch mit einem Mitteldistanzschuss an Krahl gescheitert war (19.), traf Jung nach einem Eckball per Kopf in die Maschen (22.). Fürth wurde kontrollierender und verdiente sich die Führung damit im Nachhinein. Durch Lemperles Schuss aus 16 Metern (36.) und Hrgotas Freistoß (42.), die den Heimkasten jeweils knapp verfehlten, ätte er nachlegen können. Nach dem Gegentor träge wirkende Pfälzer erarbeiteten sich durch Boyds Versuch aus der zweiten Reihe nur eine einzige ernsthafte Annäherung an den Ausgleich (39.). Bis gleich!
45.+2
13:47
Ende 1. Halbzeit
45.
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Fritz-Walter-Stadion soll um 120 Sekunden verlängert werden.
42.
13:42
Hrgota probiert's direkt! Fürths Kapitän befördert den Freistoß aus halbrechten 22 Metern mit dem linken Innenrist auf die flache linke Ecke. Während Keeper Krahl wie angewurzelt stehen bleibt, rauscht der Ball Zentimeter am Aluminium vorbei.
41.
13:41
Gelbe Karte für Nikola Soldo (1. FC Kaiserslautern)
Der Kroate kann Sieb auf der halblinken Abwehrseite nur mit einem längeren Griff an das Trikot stoppen. Er handelt sich seine zweite Gelbe Karte in dieser Saison ein.
Nikola Soldo
1. FC Kaiserslautern
39.
13:38
Endlich mal wieder der FCK! Boyd behauptet den Ball im offensiven Zentrum gegen zwei Fürther und donnert ihn aus 19 Metern mit dem rechten Spann auf die flache linke Ecke. Er verfehlt den Pfosten nur knapp; Gästekeeper Urbig hätte wohl große Probleme bekommen.
36.
13:35
Lemperle schnuppert am 0:2! Infolge einer halbherzig geklärten Fürther Flanke will der Leihspieler aus Köln von der zentralen Sechzehnerkante mit dem rechten Innenrist oben rechts vollenden. Er zirkelt den Ball nur hauchdünn am Heimkasten vorbei.
33.
13:32
Asta, der sich bei seinem mit einer Gelben Karte geahndeten Foul an Puchacz selbst verletzt hat, kann nicht weiterspielen. Er macht auf der rechten Schiene Platz für Mhamdi.
32.
13:32
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Oualid Mhamdi
Oualid Mhamdi
SpVgg Greuther Fürth
32.
13:31
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Simon Asta
Simon Asta
SpVgg Greuther Fürth
30.
13:29
Hrgota probiert sein Glück erneut aus der zweiten Reihe. Der Schwede schießt aus halbrechten 19 Metern mit dem rechten Spann nicht weit über das rechte Kreuzeck hinweg.
28.
13:27
Nach dem Erfolgserlebnis streuen die Franken eine aktivere Phase ein. Derweil liegt der FCK wie in den letzten beiden Ligaheimspielen hinten. Gegen Hannover (3:1) und Hamburg (3:3) reichte es dennoch zu vier Punkten.
25.
13:24
In der Live-Tabelle ziehen die Franken punktemäßig mit ihrem heutigen Gastgeber gleich. Um ihn hinter sich zu lassen, benötigen sie einen weiteren Treffer. Fürth winkt der erste Auswärtssieg im Ligabetrieb in dieser Saison.
22.
13:21
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 0:1 durch Gideon Jung
Jung bringt das Kleeblatt in Führung! Nachdem Green einen Eckstoß von der linken Fahne mit viel Effet per rechtem Innenrist an die mittige Sechzehnerkante gezirkelt hat, kommt der unbewachte Ex-Hamburger mit vollem Tempo und nickt wuchtig in die halbhohe rechte Ecke ein.
Gideon Jung
SpVgg Greuther Fürth
21.
13:19
Hrgota befördert den Ball aus halbrechten 20 Metern mit dem linken Innenrist auf die halbrechte Ecke. Torhüter Krahl ist schnell unten und hält den Ball fest.
19.
13:19
Green gegen Krahl! Der Amerikaner nimmt im offensiven Zentrum an Fahrt auf und schießt aus gut 19 Metern mit dem rechten Spann auf die halbhohe rechte Ecke. Kaiserslauterns Schlussmann ist rechtzeitig abgehoben. Er pariert zwar nach vorne, doch Vordermann Kraus verhindert dann einen gegnerischen Abstauberversuch.
16.
13:15
Gelbe Karte für Tobias Raschl (1. FC Kaiserslautern)
Der Ex-Fürther erwischt seinen ehemaligen Teamkollegen Hrgota unweit der Mittellinie am rechten Knöchel. Auch hier ist eine Verwarnung fällig.
Tobias Raschl
1. FC Kaiserslautern
15.
13:14
Puchacz hat das 1:0 auf dem Fuß! Raschl taucht auf dem tiefen rechten Flügel auf, dribbelt entlang der Grundlinie in den Sechzehner und spielt dann flach zurück in Richtung Elfmeterpunkt. Puchacz nimmt aus vollem Lauf direkt ab, jagt den Ball wegen starker Rücklage aber weit drüber.
13.
13:12
Gelbe Karte für Simon Asta (SpVgg Greuther Fürth)
Im Kampf um einen freien Ball kommt Asta einen Schritt zu spät und räumt Puchacz unsanft ab. Schiedsrichter Felix Zwayer ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte.
Simon Asta
SpVgg Greuther Fürth
10.
13:08
Nach eigener Eroberung im linken Mittelfeld dribbelt Sieb bis in den Sechzehner und visiert dann etwas eigensinnig aus vollem Lauf und spitzem Winkel sowie 14 Metern die kurze Ecke an. Er verfehlt diese deutlich.
8.
13:07
Die Schuster-Auswahl hat den Ball meist in den eigenen Reihen und überbrückt das Mittelfeld dann mit langen Anspielen in das letzte Felddrittel. Dem Gast kann sie damit aber noch nicht wehtun.
5.
13:04
Die Roten Teufel erarbeiten sich ihre ersten beiden Eckstöße. Weder die Hereingabe von der linken noch die von der rechten Fahne sorgen für eine konkrete Annäherung an das Gehäuse der SpVgg.
2.
13:02
Die erste Chance gehört dem Kleeblatt! Hrgota taucht auf halbrechts vor der letzten gegnerischen Linie auf und schickt Sieb steil in den Sechzehner. Bei zugestellter Schussbahn feuert dieser den Ball aus neun Metern mittig auf den Kasten. Keeper Krahl pariert mit dem rechten Fuß.
1.
13:00
Kaiserslautern gegen Fürth – Durchgang eins im Fritz-Walter-Stadion ist eröffnet!
1.
13:00
Spielbeginn
12:57
Vor wenigen Augenblicken haben die beiden Teams die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
12:32
Bei den Franken, die in der Fremde noch auf ihren ersten Dreier warten (zwei Unentschieden, drei Niederlagen) und die im Falle eines klaren Premierensieges auf dem Betzenberg (mindestens zwei Tore Vorsprung) am heutigen Widersacher vorbeizögen, stellt Coach Alexander Zorniger nach der 1:2-Cup-Niederlage sechsmal um. Linde, Michalski, Schlicke, Kiomourtzoglou, Srbeny und Abiama werden durch Urbig, Jung, Itter, Wagner, Lemperle und Sieb ersetzt.
12:22
Auf Seiten der Pfälzer, die in der Vorsaison beide Vergleiche mit dem Kleeblatt mit 3:1 für sich entschieden und die mit 24 Treffern über die geteilt beste Offensivabteilung der 2. Bundesliga verfügen, hat Trainer Dirk Schuster im Vergleich zum 3:2-DFB-Pokal-Erfolg gegen den 1. FC Köln eine personelle Änderung vorgenommen. Puchacz verdrängt Redondo auf die Bank.
12:14
Die SpVgg Greuther Fürth hat den Einzug in das Achtelfinale verpasst, obwohl sie das vermeintlich leichteste Los gezogen hatte. Beim FC 08 Homburg aus der Regionalliga Südwest musste sich das Kleeblatt mit 1:2 geschlagen geben. Im nationalen Fußball-Unterhaus ist die Lage bei den Weiß-Grünen aktuell erfreulicher: Nach einem unterdurchschnittlichen Saisonstart zogen sie aus den letzten fünf Partien zehn Zähler und dürfen sich als Tabellenzehnter bei vorsichtigem Blick nach oben zum Mittelmaß zählen.
12:07
Der 1. FC Kaiserslautern ist dieser Tage beinahe ein Garant für Spektakel. Hatten die Roten Teufel das Gastspiel bei Fortuna Düsseldorf trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung noch mit 3:4 verloren, verspielten sie am vergangenen Wochenende vor eigenem Publikum gegen den Hamburger SV einen bis in die letzte halbe Stunde währenden 3:1-Vorteil und konnten lediglich ein Unentschieden verbuchen. Im DFB-Pokal schaltete der FCK unter der Woche den Bundesligisten 1. FC Köln durch einen 3:2-Erfolg nach 90 Minuten aus.
12:00
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am 12. Spieltag die SpVgg Greuther Fürth. Pfälzer und Franken stehen sich ab 13 Uhr auf dem Rasen des Fritz-Walter-Stadions gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.