Zum Inhalt springen
19. Mai. 2023 - 18:30
Beendet
Holstein Kiel
3 : 4
FC St. Pauli
1 : 1
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
15.034
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90.+9
20:33
Fazit:
Der FC St. Pauli feiert am 33. Spieltag einen 4:3-Auswärtssieg bei der KSV Holstein und wahrt seine Minimalchance auf das Erreichen der Aufstiegsrelegation. Nach dem auf Treffern Skrzybskis (28.) und Afolayans (39.) beruhenden 1:1-Pausenremis gelang den Störchen der bessere Wiedereinstieg; Reese ließ in Minute 48 eine Großchance zur erneuten Heimführung ungenutzt. Die Kiezkicker bestätigten die Effizienz des ersten Durchgangs und gingen nach einem Freistoß durch ein Eigentor Wahls in Führung (53.). Die Braun-Weißen blieben am Drücker und bauten ihren Vorteil durch einen sehenswerten Schuss Daschners von der Strafraumkante schnell aus (61.). Die Hürzeler-Auswahl ließ diesem Doppelschlag eine sehr souveräne Phase folgen und erzwang durch Paqarada sogar den vierten Treffer (74.). Die Störche zeigten in der Schlussphase Moral und stellten durch die Tore Komendas (78.) und Reeses (90.+3) ganz spät den Anschluss her, doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr. Kiel beschließt die Saison am Sonntag in Hannover. St. Pauli empfängt dann Karlsruhe. Einen schönen Abend noch!
90.+9
20:29
Gelbe Karte für Hauke Wahl (Holstein Kiel)
Nach Abpfiff haben noch einige Kieler Bemerkungen beim Schiedsrichter abzugeben. Wahl tut dies in einer aus Sicht des Unparteiischen aggressiven Art und Weise, sodass er nachträglich verwarnt wird.
Hauke Wahl
Holstein Kiel
90.+9
20:28
Spielende
90.+8
20:28
... Becker probiert es mit einem rechten Spannschuss aus 25 Metern. Der Ball segelt weit drüber. Das dürfte es gewesen sein im Holstein-Stadion.
90.+7
20:27
Nach Mets' Behandlung läuft die Partie wieder. Kiel bekommt noch einen Freistoß im offensiven Zentrum zugesprochen...
90.+6
20:26
Gelbe Karte für Marcel Rapp (Holstein Kiel)
Auch der KSV-Trainer hat sich so lautstark bei den Unparteiischen beschwert, dass er verwarnt wird.
Marcel Rapp
Holstein Kiel
90.+5
20:24
Gelbe Karte für Benedikt Pichler (Holstein Kiel)
In hektischen letzten Momenten operieren die Hausherren mit vielen langen Schlägen. Nach einem solchen fährt Pichler gegen Mets den rechten Ellenbogen aus. Es gibt nicht nur Freistoß für den Gast, sondern auch eine Verwarnung.
Benedikt Pichler
Holstein Kiel
90.+4
20:23
Einwechslung bei FC St. Pauli: Marcel Beifus
Marcel Beifus
FC St. Pauli
90.+4
20:23
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
Manolis Saliakas
FC St. Pauli
90.+3
20:22
Tooor für Holstein Kiel, 3:4 durch Fabian Reese
Reese lässt die Störche bei seinem Heimabschied noch einmal hoffen! Pichler verlängert eine Ecke von der linken Fahne am kurzen Pfosten per Kopf auf die ferne Sechzehnerseite. Reese nimmt mit dem rechten Spann direkt ab. Vasilj ist in der halblinken Ecke noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
Fabian Reese
Holstein Kiel
90.+1
20:21
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
Luca Zander
FC St. Pauli
90.+1
20:21
Auswechslung bei FC St. Pauli: Marcel Hartel
Marcel Hartel
FC St. Pauli
90.+1
20:21
Pichler gegen Vasilj! Der Österreicher wuselt sich auf halbrechts in den Sechzehner und produziert in Bedrängnis einen Rechtsschuss, der aus 14 Metern abgefälscht auf die halbhohe linke Ecke fliegt. Vasilj verhindert den Einschlag mit einem starken Reflex.
90.
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Der Nachschlag im Holstein-Stadion soll 360 Sekunden betragen.
89.
20:19
Die Kieler Spieler bilden ein Spalier für Bartels, der seine Karriere nach dieser Saison beenden wird. Zudem wird der Norddeutsche lautstark von den Fans gefeiert. Wriedt betritt den Rasen für die Schlussmomente.
88.
20:18
Einwechslung bei Holstein Kiel: Kwasi Wriedt
Kwasi Wriedt
Holstein Kiel
88.
20:18
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fin Bartels
Fin Bartels
Holstein Kiel
88.
20:17
Gelbe Karte für Fabian Hürzeler (FC St. Pauli)
Wegen Meckerns sieht der junge Gästetrainer die Gelbe Karte.
Fabian Hürzeler
FC St. Pauli
87.
20:17
Gelb-Rote Karte für Oladapo Afolayan (FC St. Pauli)
Afolayan ist dann doch recht schnell wieder auf den Beinen. Er kehrt eigenmächtig auf den Rasen zurück. Dem Unparteiischen Robert Kampka bleibt nichts anderes übrig, als den verwarnten Engländer mit Gelb-Rot des Feldes zu verweisen.
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
86.
20:17
Afolayan scheint sich ohne gegnerische Einwirkung nach der Annahme eines Flugballs das rechte Knie verdreht zu haben. Der Torschütze und -vorbereiter muss auf dem Rasen behandelt werden.
85.
20:16
Kiel drückt! In den Nachwehen einer Ecke will Porath im Strafraumzentrum zu Pichler durchstecken. Am linken Fünfereck wirft sich Torhüter Vasilj gerade noch rechtzeitig auf den Ball.
84.
20:13
Plötzlich wollen es die Störche noch einmal wissen und den Anschluss herstellen. Sie zeigen Moral, hoffen noch auf einen einigermaßen positiven Abschied für die elf im Sommer abwandernden Akteure.
81.
20:11
Pichler nimmt Vasiljs Geschenk nicht an! Nachdem der Gästeschlussmann im Sechzehner gege Irvines Rücken geschossen hat, legt Bartels flach zurück zum Österreicher. Der will Vasilj aus halblinken 13 Metern per Lupfer überwinden, doch der Ball landet auf dem Tor.
79.
20:09
Einwechslung bei FC St. Pauli: Johannes Eggestein
Johannes Eggestein
FC St. Pauli
79.
20:08
Auswechslung bei FC St. Pauli: Lukas Daschner
Lukas Daschner
FC St. Pauli
78.
20:08
Einwechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
78.
20:08
Auswechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
Elias Saad
FC St. Pauli
78.
20:07
Tooor für Holstein Kiel, 2:4 durch Marco Komenda
Die Störche wehren sich doch noch und verkürzen! Infolge einer durchgerutschten Freistoßflanke spielt Reese von der halbrechten Sechzehnerkante flach in das Strafraumzentrum. Der eingewechselte Komenda befördert den Ball mit dem rechten Innenrist in die halbhohe rechte Ecke.
Marco Komenda
Holstein Kiel
77.
20:07
Gelbe Karte für Oladapo Afolayan (FC St. Pauli)
Afolayan kommt auf der halbrechten Abwehrseite zu spät gegen Becker und handelt sich seine vierte Verwarnung in der laufenden Saison ein.
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
75.
20:05
Einwechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
Finn Porath
Holstein Kiel
75.
20:05
Auswechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
Alexander Mühling
Holstein Kiel
75.
20:05
Einwechslung bei Holstein Kiel: Marco Komenda
Marco Komenda
Holstein Kiel
75.
20:04
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
Holstein Kiel
74.
20:04
Tooor für FC St. Pauli, 1:4 durch Leart Paqarada
St. Pauli ist auf dem Weg zum Kantersieg! Gegen eine völlig wilde Kieler Abwehr spielt Paqarada auf der linken Strafraumseite einen Doppelpass mit Saad, der ihm aus acht Metern eine freie Schussbahn beschert. Kirkeskov will für den geschlagenen Keeper Dähne rettet, fälscht aber in den eigenen Kasten ab.
Leart Paqarada
FC St. Pauli
73.
20:03
Der durch Sander an die linke Sechzehnerlinie geschickte Joker Pichler visiert aus spitzem Winkel die flache rechte Ecke an. FCSP-Schlussmann Vasilj taucht ab und kann den Ball festhalten.
71.
20:00
Afolayan mit der Gelegenheit zum Doppelpack! Der Engländer treibt einen Konter über rechts nach vorne, zieht vor dem Sechzehner nach innen und dringt in den Strafraum ein. Sein linker Spannschuss aus 15 Metern rauscht wegen klarer Rücklage weit drüber.
69.
19:58
Nach seinen letzten Heimminuten für die KSV verabschiedet sich Thesker von den Kieler Anhängern. Er wird durch Angreifer Pichler ersetzt.
68.
19:57
Einwechslung bei Holstein Kiel: Benedikt Pichler
Benedikt Pichler
Holstein Kiel
68.
19:57
Auswechslung bei Holstein Kiel: Stefan Thesker
Stefan Thesker
Holstein Kiel
65.
19:54
Gelbe Karte für Fin Bartels (Holstein Kiel)
Nach einem ungenauen Anspiel Reeses rutscht Bartels im offensiven Zentrum Irvine hinein und erwischt den Australier am rechten Bein. Die zweite Gelbe Karte des Abends ist fällig.
Fin Bartels
Holstein Kiel
64.
19:54
Können sich die Störche noch einmal aufrichten? Während der Gast mit einer ganz anderen Ernsthaftigkeit als vor der Pause auftritt, geht die Entwicklung beim Heimteam in die falsche Richtung. Die defensive Abstimmung passt überhaupt nicht mehr.
61.
19:51
Tooor für FC St. Pauli, 1:3 durch Lukas Daschner
St. Pauli legt das dritte Tor nach! Afolayan zieht vom rechten Flügel nach innen und spielt einen flachen Diagonalpass an die mittige Sechzehnerkante. Der unbewachte Daschner vollendet mit dem rechten Innenrist sehenswert in die obere rechte Ecke.
Lukas Daschner
FC St. Pauli
60.
19:50
St. Pauli unterfüttert das zweite Tor mit einer aktiveren Phase und drängt nun auf die Vorentscheidung. Die KSV scheint den Rückstand noch nicht wirklich verdaut zu haben, rennt nach einer knappen Stunde erstmals für längere Zeit hinterher.
58.
19:47
Becker tankt sich über die halbrechte Offensivspur in den Sechzehner und spielt scharf vor den Kasten. Dort rutscht sowohl Reese als auch Skrzybski am Ball vorbei.
56.
19:46
Durch die Führung gelangen die Kiezkicker in der Live-Tabelle wieder in Sichtweite zum Stadtrivalen Hamburger SV. Der ist nun "nur" noch drei Punkte sowie sieben Treffer entfernt.
53.
19:43
Tooor für FC St. Pauli, 1:2 durch Hauke Wahl (Eigentor)
St. Pauli dreht den Spielstand! Infolge eines Handspiels Reeses flankt Hartel den fälligen Freistoß von der tiefen linken Außenbahn scharf an die Fünferkante. Nachdem Medić verpasst hat, fälscht Abwehrmann Wahl unglücklich per Kopf in den eigenen Kasten ab.
Hauke Wahl
Holstein Kiel
51.
19:40
Weder Marcel Rapp noch Fabian Hürzeler haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
48.
19:38
Reese mit der Großchance zum 2:1! Gegen aufgerückte Braun-Weiße wird der künftige Herthaner durch Bartels in die zentrale Tiefe geschickt. Reese hat freie Bahn in Richtung Gästekasten und schießt aus vollem Lauf und 16 Metern auf die rechte Ecke. Keeper Vasilj ist schnell unten und pariert zur Seite.
46.
19:35
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Holstein-Stadion! Die um eine einstellige Endplatzierung kämpfenden Störche vermitteln bisher den entschlosseneren Eindruck als die Kiezkicker, die eher glücklich zu ihrem Treffer gekommen sind. Hält Kiel weiterhin gut dagegen und beschert zahlreichen verdienten Spielern einen erfolgreichen Heimabschied oder schaltet der Gast einen Gang hoch und wahrt seine Minimalchance auf Rang drei?
46.
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
19:18
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause der Zweitligafreitagspartie zwischen der KSV Holstein und dem FC St. Pauli. In einer ausgeglichenen Anfangsphase verzeichneten die Hausherren durch Bartels, der aus kurzer Distanz eine Direktabnahme verpasste, eine frühe Gelegenheit (4.); wenig später schoss auf der Gegenseite Saliakas im Sechzehner über den Kasten (7.). In der Folge mangelte es hüben wie drüben im offensiven Zusammenspiel an Präzision, sodass weitere zwingende Strafraumszenen zunächst ausblieben. Nach einer knappen halben Stunde foulte Mets Bartels im Sechzehner; den fälligen Strafstoß verwandelte Skrzybski sicher (28.). In der jüngsten Viertelstunde war St. Pauli zwar optisch überlegen, im Vorwärtsgang aber weitgehend ideenlos. Dementsprechend überraschend kam Afolayans Ausgleichstor, das auf einem Solo beruhte (39.). Bis gleich!
45.+2
19:17
Ende 1. Halbzeit
45.+2
19:16
Gelbe Karte für Timo Becker (Holstein Kiel)
Becker bremst einen braun-weißen Konter aus, indem er Hartel unweit der Mittellinie mit einem harten, ballfernen Körpereinsatz abräumt. Schiedsrichter Robert Kampka ahndet das taktische Foul mit der ersten Verwarnung.
Timo Becker
Holstein Kiel
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Holstein-Stadion soll um 120 Sekunden verlängert werden.
42.
19:12
Im Falle eines Unentschiedens könnte Kiel im Laufe des Wochenendes auf Rang zehn der Tabelle abrutschen. Behält die KSV alle drei Zähler hier, wäre der Sprung auf den siebten Platz möglich. Dann müsste Kaiserslautern am Sonntag in Karlsruhe verlieren.
39.
19:08
Tooor für FC St. Pauli, 1:1 durch Oladapo Afolayan
Aus heiterem Himmel gleicht St. Pauli aus! Afolayan dribbelt entlang der Sechzehnerkante von halbrechts nach innen. Mit einem ersten Schussversuch bleibt er zunächst an Thesker hängen. Den Abpraller versenkt er dann mit dem linken Spann gegen Dähnes Laufrichtung aus 14 Metern in der flachen rechten Ecke.
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
36.
19:05
Natürlich wahren die Kiezkicker nur mit einem Dreier ihre Minimalchance auf das Erreichen der Aufstiegsrelation. Der ein oder andere Braun-Weiße vermittelt aber den Eindruck, mit den Gedanken bereits in der Sommerpause zu sein.
33.
19:04
Bartels wird am Ende eines schnellen Gegenstoßes, den Reese fast im Alleingang trägt, von diesem an der halbrechten Sechzehnerkante bedient. Er visiert mit dem linken Fuß die linke Ecke an, doch seinen Schuss blockt Smith.
30.
19:00
Saad zieht von der halblinken Offensivspur nach innen und legt für Saliakas quer. Der probiert sich aus halbrechten 18 Metern mit einem rechten Spannschuss. Der Ball fliegt weit links am Ziel vorbei.
28.
18:58
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Steven Skrzybski
Die Störche gehen in Führung! Skrzybski befördert den Ball mit dem rechten Innenrist in die flache linke Ecke. Gästeschlussmann Vasilj hat sich für die falsche Seite entscheiden und ist machtlos.
Steven Skrzybski
Holstein Kiel
27.
18:56
Es gibt Strafstoß für Kiel! Nach einer Bogenlampe Saliakas' wollen Torhüter Vasilj und Abwehrmann Mets am Elfmeterpunkt vor Bartels klären. Dabei schubst der Verteidiger den Routinier in den Keeper hinein. Referee Robert Kampka zeigt sofort auf den Punkt.
26.
18:56
St. Pauli hält den Schwerpunkt des Geschehens nach einer knappen halben Stunde in der gegnerischen Hälfte, kommt im letzten Felddrittel aber weiterhin ziemlich ideenlos daher. Die Partie gleicht in dieser Phase einem Sommerkick ohne echte Relevanz.
23.
18:53
Paqarada flankt einen Freistoß aus der halbrechten Offensivspur mit dem linken Innenrist und viel Effet auf den Elfmeterpunkt. Der Ball segelt direkt in die Hände des KSV-Schlussmanns Dähne.
20.
18:49
Reese nimmt Maß! Der künftige Herthaner packt vom rechten Strafraumeck einen Schuss mit dem rechten Spann aus, der flatternd in Richtung langer Ecke rauscht. Letztlich verfehlt der Ball das Aluminium um gut einen halben Meter.
17.
18:47
Paqarada schickt Hartel mit einem tollen Steilpass auf die tiefe linke Sechzehnerseite. Der kann den Ball gerade noch von der Linie kratzen; Torhüter Dähne klärt am kurzen Pfosten auf Kosten einer Ecke. Die bringt den Kiezkickern nichts ein.
14.
18:43
Durch eine flache Verlagerung Reeses in den halblinken Offensivraum taucht Skrzybski vor der gegnerischen Abwehrkette auf und schießt aus 18 Metern mit dem rechten Spann. Der Ex-Unioner bleibt mit seinem Versuch mit dem rechten Fuß an Abwehrmann Medić hängen.
12.
18:41
Saad will einen Freistoß aus halblinken 21 Metern mit dem rechten Innenrist in die obere linke Ecke schlenzen. Seine Ausführung ist aber viel zu hoch angesetzt und segelt weit über Dähnes Gehäuse hinweg.
10.
18:39
Die Mannschaften bewegen sich hinsichtlich der Spielanteile bislang weitgehend auf Augenhöhe. Der Gast präsentiert die etwas bessere Anlage, lässt im Zusammenspiel aber meist die nötige Geschwindigkeit vermissen.
7.
18:35
Die erste Annäherung der Kiezkicker! Eine hohe Hereingabe Paqarada Paqaradas von der tiefen linken Außenbahn rutscht zu Saliakas an die halbrechte Sechzehnerkante durch. Der zieht mit dem zweiten Kontakt per rechtem Spann ab und setzt den Ball knapp über den Querbalken.
4.
18:33
Die frühe Chance der Störche! Infolge eines Ballverlusts Smiths im Aufbau taucht Reese an der rechten Sechzehnerlinie auf und spielt flach vor den kurzen Pfosten. Bartels will einschieben, verpasst den Ball aber.
1.
18:30
Kiel gegen St. Pauli – auf geht's im ausverkauften Holstein-Stadion!
1.
18:30
Spielbeginn
18:27
Soeben haben die beiden Mannschaften den Rasen betreten.
18:01
Bei den Kiezkickern, die seit September 2017 auf einen Auswärtssieg bei der KSV warten (seitdem vier Niederlagen) und die im zweiten Saisonabschnitt bisher nur zehn Gegentore zuließen, verzichtet Coach Fabian Hürzeler nach dem 0:0-Heimremis gegen Fortuna Düsseldorf auf Umstellungen in seiner Startelf. Im 3-4-3 nimmt Daschner die zentrale Offensivrolle ein.
17:55
Auf Seiten der Störche, die heute gleich elf Spieler mit der Erfahrung von zusammen 1434 Zweitligaspielen verabschieden und die mit 22 Punkten das sechstschwächste Heimligateam des nationalen Fußball-Unterhauses stellen, hat Trainer Marcel Rapp im Vergleich zum 2:1-Heimerfolg gegen den Karlsruher SC eine personelle Änderung vorgenommen. Mühling verdrängt Wriedt auf die Bank.
17:45
Der FC St. Pauli befindet sich zwar auf der Zielgerade einer herausragenden Rückrunde, doch seine Chancen auf den Einzug in die Aufstiegsrelegation sind mittlerweile nur noch theoretischer Natur. Nach dem jüngsten 0:0-Heimunentschieden gegen Fortuna Düsseldorf liegen die Braun-Weißen nämlich nicht nur sechs Zähler hinter ihrem Stadtrivalen Hamburger SV, sondern haben auch das um acht Treffer schlechtere Torverhältnis. Realistisch betrachtet geht es "nur" noch um Rang vier.
17:38
Die KSV Holstein bestreitet ihr letztes Heimspiel der sechsten aufeinanderfolgenden Saison in der 2. Bundesliga und ist als Tabellenneunter hinsichtlich einer erneuten einstelligen Endplatzierung 180 Spielminuten vor der Sommerpause immer noch auf Kurs. Nachdem die Spielzeit wegen vorheriger 0:3-Niederlagen beim 1. FC Heidenheim 1846, gegen den SV Darmstadt 98 und bei Fortuna Düsseldorf unerfreulich auszulaufen gedroht hatte, rangen die Störche am Samstag den Karlsruher SC mit 2:1 nieder.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! Die KSV Holstein empfängt in ihrem letzten Heimspiel der Saison den FC St. Pauli. Störche und Kiezkicker stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen des Holstein-Stadions gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.