Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 2022/2023
  • 1. FC Kaiserslautern gegen SpVgg Greuther Fürth
  • Liveticker
25. Feb. 2023 - 13:00
Beendet
1. FC Kaiserslautern
3 : 1
SpVgg Greuther Fürth
1 : 0
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
39.124
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90.+3
14:53
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern schlägt die SpVgg Greuther Fürth mit 3:1 und rückt mindestens bis morgen wieder auf zwei Punkte an den dritten Tabellenplatz heran. Nach ihrer auf einem Treffer Boyds (22.) beruhenden 1:0-Pausenführung hatten die seit Astas Gelb-Roter Karte (29.) in Überzahl spielenden Roten Teufel Glück, dass Meyerhöfers Kopfball nur gegen den Innenpfosten prallte (51.). Durch einige taktische Anpassungen und hohen Risiken waren die neun fränkischen Feldspieler weiterhin tonangebend und belohnten sich in der 62. Minute durch Hrgota mit dem Ausgleich. In eine folgende Drangphase Fürths hinein ging die Schuster-Auswahl durch Hercher plötzlich wieder in Führung (66.) und baute diese wenig später durch Kraus aus (69.). Von diesem Doppelschlag konnte sich das Kleeblatt trotz einer ordentlichen Leistung nicht mehr erholen, so dass der FCK doch noch eine entspannte Schlussphase erlebte. Der 1. FC Kaiserslautern reist am Freitag zum 1. FC Magdeburg. Die SpVgg Greuther Fürth hat am Sonntag Hannover 96 zu Gast. Einen schönen Tag noch!
90.+3
14:53
Spielende
90.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Das pfälzisch-fränkische Duell auf dem Betzenberg soll um 180 Sekunden verlängert werden.
89.
14:48
Gelbe Karte für Gideon Jung (SpVgg Greuther Fürth)
Jung reißt auf der rechten Abwehrseite den durchstartenden Hercher zu Boden, um eine Unterzahlsituation am Sechzehner zu verhindern. Als erster Fürther nach dem vom Platz gestellten Asta sieht er die Gelbe Karte.
Gideon Jung
SpVgg Greuther Fürth
87.
14:46
Torschütze Boyd und Vorbereiter Opoku holen sich ihren verdienten Einzelapplaus ab. Sie machen in den Schlussminuten Platz für de Préville und Niehues.
86.
14:45
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
Julian Niehues
1. FC Kaiserslautern
86.
14:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
Aaron Opoku
1. FC Kaiserslautern
86.
14:45
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nicolas de Préville
Nicolas de Préville
1. FC Kaiserslautern
86.
14:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Terrence Boyd
Terrence Boyd
1. FC Kaiserslautern
85.
14:44
Kaiserslautern schaltet in den Verwaltungsmodus, zieht sich bei gegnerischem Ballbesitz in dieser Schlussphase weit zurück. Nach den jüngsten trefferlosen Pleiten reicht es heute vor allem wegen der hohen Effizienz im Abschluss für einen Dreier.
82.
14:41
Auch wenn die Aussichten hinsichtlich eines späten Punktgewinns düster sind, verkauft sich die SpVgg auch in der letzten Viertelstunde ziemlich teuer. Aus diesem Nachmittag kann sie auch viele positive Aspekte auf die Heimfahrt nehmen.
79.
14:39
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Afimico Pululu
Afimico Pululu
SpVgg Greuther Fürth
79.
14:39
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
Branimir Hrgota
SpVgg Greuther Fürth
79.
14:39
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth
79.
14:38
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ragnar Ache
Ragnar Ache
SpVgg Greuther Fürth
77.
14:37
Paderborn hat in Kiele mittlerweile übrigens den Ausgleich kassiert. Damit rückt der FCK in der Live-Tabelle auf einen Punkt an die viertplatzierten Ostwestfalen heran und liegt zwei Zähler hinter Rang drei. Heidenheim spielt erst morgen in Bielefeld.
74.
14:33
Gelbe Karte für Kevin Kraus (1. FC Kaiserslautern)
Der Abwehrmann weiß sich auf der rechten Defensivseite gegen Ache nur noch mit einem überharten Körpereinsatz zu helfen. Als dritter FCK-Akteur kassiert er die Gelbe Karte.
Kevin Kraus
1. FC Kaiserslautern
73.
14:33
Fürth vermittelt nach den Gegentoren zwei und drei nicht mehr den Eindruck, noch an eine Aufholjagd zu glauben; daran ändert auch Aches sehr gute Möglichkeit nichts. Euphorisierte Hausherren drängen auf ihren vierten Treffer.
72.
14:30
Ache mit der Großchance zum Anschluss! Greens hohes Anspiel aus dem Mittelfeld lässt den Frankfurter auf der linken Sechzehnerseite frei vor dem zu spät gestarteten Luthe auftauchen. Ache überwindet ihn per Lupfer, trifft aber nur das nahe Außennetz.
69.
14:28
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:1 durch Kevin Kraus
Kaiserslautern schafft den Doppelschlag! Boyds Kopfball nach einer Eckstoßflanke von der rechten Fahne wird durch Abwehrmann Haddadi zwar geblockt, landet aber vor den Füßen von Kraus. Der Ex-Fürther schiebt aus zwei Metern problemlos in die Maschen ein.
Kevin Kraus
1. FC Kaiserslautern
66.
14:25
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:1 durch Philipp Hercher
Aus heiterem Himmel dürfen die Pfälzer wieder jubeln! Boyds Flugball aus dem halbrechten Offensivraum erreicht Opoku im Sechzehner an der Grundlinie. Er legt halbhoch zurück n den Raum zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt. Hercher nickt in die rechte Ecke ein.
Philipp Hercher
1. FC Kaiserslautern
65.
14:25
Das Kleeblatt hat noch nicht genug, traut sich in Unterzahl auch noch den Führungstreffer zu. Es trifft in diesen Minuten auf einen angeschlagenen Widersacher, der durch den Ausgleich auf dem völlig falschen Fuß erwischt wurde.
62.
14:21
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Branimir Hrgota
Das dezimierte Fürth belohnt sich mit dem verdienten Ausgleich! Ache leitet ein halbhohes Anspiel an der rechten Sechzehnerkante direkt in den Strafraum zu Hrgota weiter. Der lässt Tomiak mit einer herausragenden Annahme aussteigen und vollendet aus sechs Metern eiskalt in die obere linke Ecke.
Branimir Hrgota
SpVgg Greuther Fürth
61.
14:21
Dirk Schuster schickt Ritter in den vorzeitigen Feierabend und ersetzt ihn durch Zolinski, der in Paderborn noch zur Startelf gehörte.
60.
14:20
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ben Zolinski
Ben Zolinski
1. FC Kaiserslautern
60.
14:19
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Marlon Ritter
1. FC Kaiserslautern
59.
14:19
Nach einer knappen Stunde baut der FCK seine Anteile wieder leicht aus. Er ist aber noch weit davon entfernt, aus der numerischen Überlegenheit Kapital zu schlagen.
56.
14:15
Gelbe Karte für Philipp Hercher (1. FC Kaiserslautern)
Hercher drückt Raschl tief in der gegnerischen Hälfte zu Boden, um einen Gästekonter im Keim zu ersticken. Referee Patrick Ittrich ahndet das taktische Vergehen mit einer Verwarnung.
Philipp Hercher
1. FC Kaiserslautern
55.
14:15
Ritter beinahe mit dem 2:0! Opokus flache Rückgabe von der linken Grundlinie rutscht zum Ex-Paderborner durch, der aus halblinken neun Metern mit links unbedrängt abzieht. Den wuchtigen, aber unplatzierten Schuss lässt Linde nach vorne abklatschen. Daraufhin klärt Itter.
54.
14:12
Die Franken bringen einen starken Wiederbeginn auf den Rasen, halten den Schwerpunkt des Geschehens mit neun Feldspielern jenseits der Mittellinie. So nahe wie in diesen Minuten waren sie einem Treffer bislang noch gar nicht.
51.
14:09
Meyerhöfer trifft den Innenpfosten! Hrgota behauptet den Ball auf dem tiefen linken Flügel und flankt vor den langen Pfosten. Dort springt Joker Meyerhöfer höher als Kraus und nickt aus gut acht Metern auf die linke Ecke. Für FCK-Schlussmann Luthe rettet die Stange.
49.
14:07
Dirk Schuster schickt mit Durm eine frische Kraft ins Rennen; Zimmer ist in der Kabine geblieben. Alexander Zorniger ersetzt den überforderten Griesbeck und Michalski durch Petkov und Green.
46.
14:05
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten auf dem Betzenberg! Nach den beiden trefferlosen Pleiten bei St. Pauli und in Paderborn erklimmen die Roten Teufel vor eigenem Publikum zwar kein wirklich höheres Niveau, sind aber wegen der Effizienz der Vorwochen mit der gewohnt bodenständigen Herangehensweise auf einem sehr guten Weg zum zehnten Saisonsieg. Fürth muss eine echte Herkulesaufgabe bewältigen, will es heute noch punkten; die Ansätze für ein Comeback sind aber zweifellos vorhanden.
46.
14:05
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
Julian Green
SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Damian Michalski
Damian Michalski
SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
Lukas Petkov
SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sebastian Griesbeck
Sebastian Griesbeck
SpVgg Greuther Fürth
46.
14:04
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Erik Durm
Erik Durm
1. FC Kaiserslautern
46.
14:04
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
Jean Zimmer
1. FC Kaiserslautern
46.
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
13:48
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Kaiserslautern liegt zur Pause der Heimpartie gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 vorne. Die Roten Teufel verzeichneten durch Redondos Pfostentreffer eine frühe Chance der höchsten Güteklasse (6.). Auf der Gegenseite wurde ein gefährlicher Mitteldistanzschuss Aches durch Luthe pariert (9.). Bei den erwarteten Ballbesitzvorteilen der Franken sowie einer hitzigen Grundstimmung auf dem Rasen blieben weitere zwingende Offensivszenen daraufhin zunächst aus. In der 22. Minute nutzten die Pfälzer dann ihre zweite, wunderbar herausgespielte Gelegenheit durch Boyd, um die Führung an sich zu reißen. Wenig später erlitt der Gast durch eine Gelb-Rote Karte gegen Asta einen weiteren Rückschlag (29.). In der jüngsten Viertelstunde war von der Überzahl Kaiserslauterns wenig zu sehen, ohne dass das Kleeblatt dem Ausgleich nahekommen konnte. Bis gleich!
45.+3
13:48
Ende 1. Halbzeit
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins auf dem Betzenberg soll um 180 Sekunden verlängert werden.
45.
13:45
Zuck findet Boyd! Eine Flanke des Ex-Braunschweigers vom linken Flügel will der gebürtige Bremer vom rechten Fünfereck per Volleyschuss im Netz des Gästekastens unterbringen. Er trifft den Ball aber nur per Außenrist und produziert eine Bogenlampe, die sich Linde am rechten Pfosten sichert.
42.
13:41
Erstmals ist die SpVgg in Unterzahl in der Lage, den heimischen Strafraum zu bespielen. Nach einer weiten Hereingabe von der linken Außenbahn will Ache von der tiefen rechten Strafraumseite abziehen, tritt aber über den Ball.
39.
13:39
Hercher, der im Hinspiel beim 3:1-Auswärtssieg im Ronhof kurz nach der Pause den wichtigen Ausgleichstreffer erzielte, übernimmt auf dem linken Offensivflügel.
38.
13:38
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
Philipp Hercher
1. FC Kaiserslautern
38.
13:38
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
Kenny Redondo
1. FC Kaiserslautern
37.
13:38
Redondo scheint sich bei seinem jüngsten Schuss eine Muskelverletzung im hinteren Oberschenkel zugezogen zu haben. Der Ex-Fürther hat bereits auf der Heimbank Platz genommen.
36.
13:36
Redondo lässt in der halblinken Offensivspur mit Meyerhöfer und Griesbeck gleich zwei Franken aussteigen, bevor er in den Sechzehner eindringt. Sein Schuss mit dem linken Spann aus 14 Metern ist unplatziert und leichte Beute für Keeper Linde.
34.
13:33
Alexander Zorniger reagiert auf die numerische Unterlegenheit, indem er mit Sieb einen Offensivmann auswechselt und mit Meyerhöfer einen Außenverteidiger bringt.
33.
13:33
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Meyerhöfer
Marco Meyerhöfer
SpVgg Greuther Fürth
33.
13:32
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
Armindo Sieb
SpVgg Greuther Fürth
30.
13:31
Klement probiert's direkt! Der Ex-Stuttgarter zirkelt den Freistoß aus halblinken 21 Metern mit dem linken Innenrist links um die grün-schwarze Mauer herum. Der Ball verfehlt den Pfosten hauchdünn und fliegt gegen das Außennetz.
29.
13:29
Gelb-Rote Karte für Simon Asta (SpVgg Greuther Fürth)
Fürth muss nach einer knappen halben Stunde mit neun Feldspielern weitermachen. Der bereits verwarnte Asta kann Redondo auf der halbrechten Seite bei erhöhtem Tempo nur mit einem klaren Stoß stoppen. Referee Patrick Ittrich bleibt nichts anderes übrig, als die Ampelkarten zu zücken.
Simon Asta
SpVgg Greuther Fürth
28.
13:27
Da in den anderen beiden parallelen Zweitligapartien noch keine Tore gefallen sind, liegt Fürth weiterhin sechs Zähler vor der Abstiegszone. Dreht das Kleebklatt den aktuellen Spielstand, ist der Kontakt zu oberen Tabellenhälfte möglich.
25.
13:25
Das war knapp! Itter tankt sich an die die linke Grundlinie und will nach innen flanken. Abwehrmann Kraus fälscht gefährlich in Richtung des eigenen Kastens ab. Der Ball klatscht gegen das nahe Außennetz.
22.
13:22
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Terrence Boyd
Mit seiner ersten nennenswerten Aktion bringt Boyd den FCK in Führung! Rapp gelangt durch ein Anspiel Zimmers auf rechts hinter die Abwehrkette. Er spielt flach vor den Kasten. Am ersten Pfosten verlängert Redondo perfekt vor die lange Ecke, so dass Boyd aus zwei Metern und leicht spitzem Winkel nur noch einschieben muss.
Terrence Boyd
1. FC Kaiserslautern
21.
13:21
Fürth stabilisiert sich im Aufbauspiel und findet auch oft Wege durch das Mittelfeld, doch im letzten Drittel geht beim Kleeblatt zu diesem Zeitpunkt wenig zusammen. Kaiserslautern hat vor allem sein Abwehrzentrum bestens im Griff.
18.
13:18
Schon mit einem Unentschieden würde Kaiserslautern den gestern verlorenen Tabellenplatz fünf wieder zurückerobern. In Sichtweite zu Rang drei würden die Roten Teufel allerdings nur mit einem dreifachen Punktgewinn gelangen.
15.
13:15
Gelbe Karte für Simon Asta (SpVgg Greuther Fürth)
... die der Unparteiische mit Gelben Karten gegen die beiden Beteiligten löst und damit ein klares Zeichen an alle Akteure sendet.
Simon Asta
SpVgg Greuther Fürth
15.
13:15
Gelbe Karte für Marlon Ritter (1. FC Kaiserslautern)
Schiedsrichter Patrick Ittrich hat es weiterhin mit einem hitzigen Kräftemessen zu tun. Nach einem Zweikampf schubst Asta Ritter, der daraufhin theatralisch zu Boden geht. Es kommt zu einer Rudelbildung...
Marlon Ritter
1. FC Kaiserslautern
14.
13:13
Wie gewohnt setzt der FCK zuvörderst auf eine sattelfeste Defensivabteilung und sucht nach Ballgewinnen mit wenigen Akteuren den schnellen Weg in die Spitze. Seit gut 210 Spielminuten wartet er auf einen Treffer.
11.
13:10
Jung ist nach einem Luftduell im gegnerischen Strafraum unglücklich auf der linken Schulter gelandet und muss auf dem Rasen behandelt werden. Aller Voraussicht nach wird der Ex-Hamburger seinen Arbeitstag aber in Kürze fortsetzen können.
9.
13:07
Ache mit der ersten Gästechance! Der Leihspieler aus Frankfurt taucht zentral direkt vor der gegnerischen Abwehrlinie auf und befördert den Ball aus 20 Metern per rechtem Spann auf die flache linke Ecke. Luthe streckt sich und verhindert den Einschlag mit der rechten Hand.
6.
13:05
Redondo scheitert am Aluminium! Nach eigenem Ballgewinn gegen Griesbeck auf der linken Offensivseite tankt sich der Ex-Fürther temporeich in den Sechzehner und schießt aus vollem Lauf, spitzem Winkel und neun Metern auf die obere linke Ecke. Der Ball klatscht gegen die Innennseite des Pfostens und fliegt von dort ins rechte Toraus.
4.
13:03
Hüben wie drüben deutet die Körpersprache auf einen kampfbetonten Nachmittag hin. In den Zweikämpfen ziehen beide Mannschaften in den ersten Momenten meistens voll durch.
1.
13:00
Kaiserslautern gegen Fürth – auf geht's auf dem Betzenberg!
1.
13:00
Spielbeginn
12:57
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
12:29
Bei den Franken, die mit sechs Punkten in zehn Begegnungen das zweitschlechteste Auswärtsteam der 2. Bundesliga sind und die seit März 2009 nicht mehr im Fritz-Walter-Stadion triumphierten (seitdem sieben Niederlagen), stellt Coach Alexander Zorniger nach dem 2:1-Heimerfolg gegen Fortuna Düsseldorf einmal um. Den gelbgesperrten Christiansen ersetzt Griesbeck.
12:22
Auf Seiten der Pfälzer, die das Hinspiel Ende August im Ronhof nach Pausenrückstand dank der Tore Herchers (46.), Wunderlichs (54.) und Redondos (79.) mit 3:1 für sich entschieden und die vor eigenem Publikum nur vier ihrer bisherigen zehn Matches gewannen, hat Trainer Dirk Schuster im Vergleich zur 0:1-Auswärtsniederlage beim SC Paderborn 07 zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Bormuth (muskuläre Probleme) und Zolinski (Bank) beginnen Redondo und Opoku.
12:14
Die SpVgg Greuther Fürth hat sich im Februar etwas freischwimmen können. Nachdem das Kleeblatt mit einer 1:2-Auswärtspleite bei der KSV Holstein in die Rückrunde gestartet war, zog es durch die Heimsiege im Derby gegen den 1. FC Nürnberg (1:0) sowie gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) sechs Punkte aus den letzten drei Matches; zwischendurch gab es nach Führung eine 1:2-Niederlage beim Karlsruher SC. Hatte Fürth Ende Januar nur noch zwei Punkte vor Rang 16 gelegen, sind es aktuell sechs Zähler.
12:08
Nach zuvor fünf Siegen in Serie, durch die er auf einen Zähler an die Aufstiegszone herangerückt war, erlitt der 1. FC Kaiserslautern jüngst zwei Rückschläge, indem er sowohl beim FC St. Pauli als auch beim SC Paderborn 07 mit 0:1 verlor. Die Roten Teufel, deren mittelfristiger Plan eine Etablierung im nationalen Fußball-Unterhaus vorsieht, präsentierten auch in den jüngsten 180 Spielminuten eine Defensivleistung auf hohem Niveau, waren aber im Angriff von ihrer gewohnten Kaltschnäuzigkeit weit entfernt.
12:00
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am 22. Spieltag die SpVgg Greuther Fürth. Das Duell zwischen Pfälzern und Franken soll um 13 Uhr auf dem Rasen des Fritz-Walter-Stadions beginnen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.