Zum Inhalt springen
04. Okt. 2023 - 21:00
Beendet
FC Porto
0 : 1
FC Barcelona
0 : 1
Stadion
Estádio do Dragão
Zuschauer
49.722
Schiedsrichter
Anthony Taylor

Liveticker

90.+7
23:00
Fazit:
Der FC Barcelona gewinnt glücklich und dreckig mit 1:0 gegen den FC Porto und damit das Spitzenspiel der Gruppe H. Der FC Porto trat den Spaniern mit viel Leidenschaft entgegen, belohnte sich aber nach einer tollen zweiten Halbzeit nicht. Zudem hatten sie Pech, dass der Referee eine knifflige Elfmeterszene zugunsten von Barcelona entschied und Mehdi Taremis wunderschöne Fallrückzieher-Treffer aufgrund einer knappen Abseitsstellung zurückgenommen wurde. So entschied ein Fehlpass von Romário kurz vor der Pause diese Partie, in Folge dessen Ferran Torres das Tor des Tages erzielte.
90.+7
22:56
Spielende
90.+5
22:53
Barca lässt die Sekunden verrinnen, während Porto immerhin noch einen Schuss aufs Tor produzieren will.
90.+3
22:51
Gelb-Rote Karte für Gavi (FC Barcelona)
Gavi muss runter! Der Youngster sieht die Ampelkarte nach einem taktischen Foul am Mittelkreis gegen Wendell.
Gavi
FC Barcelona
90.
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
22:49
ter Stegen muss nach einem Schlag auf die Hand an der Seitenlinie behandelt werden, kann dann aber weitermachen.
88.
22:48
Porto wirft jetzt alles hinein und will unbedingt den Ausgleich. Sie merken, dass Barcelona defensiv heute einige Schwächen zeigt.
86.
22:47
Gelbe Karte für Sergi Roberto (FC Barcelona)
Roberto senst seinen gerade eingewechselten Landsmann Iván Jaime an der Seitenlinie um.
Sergi Roberto
FC Barcelona
85.
22:46
Einwechslung bei FC Porto: Iván Jaime
Iván Jaime
FC Porto
85.
22:46
Auswechslung bei FC Porto: Galeno
Galeno
FC Porto
85.
22:46
Einwechslung bei FC Porto: Nico González
Nico González
FC Porto
85.
22:45
Auswechslung bei FC Porto: João Mário
João Mário
FC Porto
85.
22:45
Einwechslung bei FC Porto: Danny Loader
Danny Namaso
FC Porto
85.
22:45
Auswechslung bei FC Porto: Mehdi Taremi
Mehdi Taremi
FC Porto
85.
22:44
Einwechslung bei FC Porto: Francisco Conceição
Francisco Conceição
FC Porto
85.
22:44
Auswechslung bei FC Porto: Alan Varela
Alan Varela
FC Porto
83.
22:44
Was eine Szene von Taremi! Pepê nimmt zentral vor dem gegnerischen 16er den Kopf hoch und chippt dann die Kugel butterweich an den Elfmeterpunkt, wo Taremi mit dem Rücken zum Tor hochsteigt und den Ball per Fallrückzieher wunderschön ins Tor schießt. Doch der Stürmer stand beim Zuspiel leicht im Abseits.
82.
22:42
Barcas Trainer will jetzt unbedingt die mittlerweile glückliche Führung absichern und bringt für den unauffälligen Lamine Yamal den defensiveren Marcos Alonso.
81.
22:41
Einwechslung bei FC Barcelona: Marcos Alonso
Marcos Alonso
FC Barcelona
81.
22:41
Auswechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
Lamine Yamal
FC Barcelona
80.
22:40
Nach mehrmaligem Anschauen nimmt der Referee den Elfmeter zurück, da Stephen Eustáquio den Ball mit einer Mischung aus Schulter und Oberarm heruntergepflückt hat. Eine knifflige Szene!
77.
22:36
Elfmeter für Porto! Stephen Eustáquio wird mit einem hohen Ball steil geschickt, pflückt den Ball herunter und legt sich das Leder dann weiter nach vorne. Am Rand des 16ers prallt der Ball aus kurzer Entfernung an den Ellbogen von João Cancelo. Die Szene wird überprüft.
74.
22:35
Von den Gästen kommt aktuell offensiv nichts mehr. Bis auf ein paar kleinere Vorstöße, haben sie in der zweiten Halbzeit noch keinen gefährlichen Torschuss auf dem Konto.
71.
22:33
Das Zentrum Barcas ist völlig offen, nachdem Koundé erneut einen Fehlpass im eigenen Aufbauspiel spielt. Der Ball kommt auf links, wo Galeno sich die Kugel auf den rechten Fuß legt und ihn halbhoch ins lange Eck schlenzen will. Doch Keeper ter Stegen avanciert immer mehr zum Matchwinner für die Gäste und faustet den Ball zur Seite.
71.
22:30
Ca. 20 Minuten bleiben den portugiesischen Gastgebern noch, um hier irgendwie den mittlerweile nicht unverdienten Ausgleich zu erzielen.
69.
22:29
Einwechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
Sergi Roberto
FC Barcelona
69.
22:29
Auswechslung bei FC Barcelona: Oriol Romeu
Oriol Romeu
FC Barcelona
69.
22:28
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
Fermín López
FC Barcelona
69.
22:28
Auswechslung bei FC Barcelona: João Félix
João Félix
FC Barcelona
67.
22:28
Porto ist am Drücker! Taremi kann in Barcas Strafraum einen hohen Ball mit der Brust herunterpflücken, scheitert aber dann mit seinem Schuss aus der Drehung am gegnerischen Torwart. Auch weil João Cancelo den Torjäger Portos noch entscheidend stört.
65.
22:26
Galeno setzt sich auf links außen durch und spielt Wendell im gegnerischen 16er an. Wendell kann die Kugel gerade noch so erreichen, aber spitzelt das Spielgerät nicht am Keeper vorbei. Ter Stegen pariert erneut!
64.
22:24
Einwechslung bei FC Porto: Evanilson
Evanilson
FC Porto
64.
22:24
Auswechslung bei FC Porto: Romário
Romário
FC Porto
63.
22:24
Porto läuft unermüdlich an und hat die nächste Chance: Romário kann rechts von der Strafraumkante eine weiche Flanke in Richtung Elfmeterpunkt setzen, wo Taremi zum Kopfball hochspringt und den Ball aber nicht voll trifft. Keeper ter Stegen kann sicher parieren.
61.
22:22
Die Gästen kommen aktuell etwas seltener in den 16er von Porto. Immerhin holt João Félix mal einen Eckball heraus, doch mehr als ein völlig ungefährlicher Fernschuss von Lamine Yamal kommt nicht dabei heraus.
59.
22:20
Barcas Defensive muss weiterhin mit höchster Konzentration arbeiten. Vor allem in Betracht der Tatsache, dass bis auf Alejandro Balde alle Verteidiger bereits eine Gelbe Karte auf dem Konto haben.
57.
22:17
Diesmal ist es Koundé mit dem Fehler in der letzten Reihe. Er spielt den Ball unglücklich in den Lauf von Pepê, der in den 16er ziehen kann. Doch Kollege Araújo ist zur Stelle und grätscht ihn auf Kosten einer Ecke ab.
53.
22:14
Die riesige Chance zum Ausgleich! Pepê wird auf rechts mit einem tollen Steilpass auf die Reise geschickt. Der Brasilianer kann frei aufs Barca-Tor zulaufen, wird aber im aller letzten Moment noch von Jules Koundé mit einem Monster-Tackling fair abgegrätscht.
51.
22:09
Gelbe Karte für João Félix (FC Barcelona)
Auch João Félix sieht Gelb, weil er Alan Varela mit dem langen Bein unfair umgrätscht.
João Félix
FC Barcelona
48.
22:06
Gelbe Karte für Jules Koundé (FC Barcelona)
Der Franzose nimmt im Zweikampf mit Wendell das hohe Bein zur Hilfe und sieht vom englischen Referee die Verwarnung.
Jules Koundé
FC Barcelona
46.
22:06
João Mário mit einer richtig guten Chance direkt nach dem Pausentee! Wieder ist es ein Fehlpass Barcas im eigenen Spielaufbau, der einen Konter für Porto ermöglicht. João Mário dribbelt sich bis an die Strafraumkante und schießt dann aus 20 Metern knapp über die Querlatte.
46.
22:04
Weiter geht's im Estádio do Dragao! Kann Barca die Führung über die Runden bringen oder kämpft sich der FC Porto nochmal zurück?
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
21:55
Halbzeitfazit:
Nach intensiven ersten 45 Minuten führt der FC Barcelona mit 1:0 beim FC Porto. Den aus Porto-Sicht bitteren Treffer zur Gäste-Führung erzielte Ferran Torres nach einem völlig verunglückten Pass von Romário. Unglücklich für die Gastgeber, da sie eigentlich über weite Strecken der Partie gut mithielten und die Blaugrana durch ein hohes Pressing und ein schnelles Offensivspiel immer wieder unter Druck setzten. Allerdings war auch Barca offensiv gut drin in der Partie und hatte vor allem durch den auffälligen João Félix ein paar gute Chancen. Bitter für die Gäste: Nach 34 Minuten musste Trainer Xavi seinen Stürmer Robert Lewandowski aufgrund einer Verletzung am Knöchel vom Platz nehmen.
45.+4
21:50
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:46
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Ferran Torres
Ferran Torres nutzt eiskalt einen katastrophalen Pass von Romário und erzielt die Führung! İlkay Gündoğan spritzt zwischen den viel zu kurz geratenen Pass von Romário und spielt dann gedankenschnell einen Steilpass in den Lauf von Ferran Torres, der halblinks völlig frei vor dem Kasten steht und die Kugel aus 15 Metern flach durch die Beine des Keepers ins Tor schiebt.
Ferran Torres
FC Barcelona
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:45
Taremi prüft ter Stegen mit einem Drehschuss aus 20 Metern zentraler Position. Doch der Keeper hält souverän.
43.
21:44
Auch Porto darf einen Standard in den gegnerischen 16er schlagen. Eustáquio's Flanke wird zur lockeren Übung für Keeper ter Stegen, der den Ball wegfaustet.
41.
21:43
Findet İlkay Gündoğan diesmal einen Mitspieler mit einem Eckball? Ja! Aber eben dieser leitet den Ball per Kopf weiter an den zweiten Pfosten, wo aber kein Teamkollege bereit steht.
38.
21:41
Nach längerer Zeit bricht Porto auf links außen durch, indem Galeno einen schönen Ball in den Lauf von Wendell spielt. Der anschließende Pass in die Mitte wird entscheidend von Araújo noch entschärft.
37.
21:39
João Félix scheint auf portugiesischem Boden wieder richtig aufzublühen. Er geht mit richtig viel Selbstbewusstsein in die Laufduelle und ist Barcelonas auffälligste Offensivkraft.
36.
21:37
Gelbe Karte für Gavi (FC Barcelona)
Gavi zerrt an Wendell's Trikot und unterbindet so einen Konter Porto's.
Gavi
FC Barcelona
34.
21:36
Robert Lewandowski muss den Platz bereits nach einer knappen halben Stunde verletzungsbedingt verlassen! Ursache war ein unglückliches Einsteigen von David Carmo vor vielen Minuten, wo Lewandowski einen Treffer in der Fuß bzw. Wadenregion einstecken musste.
34.
21:34
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
Ferran Torres
FC Barcelona
34.
21:34
Auswechslung bei FC Barcelona: Robert Lewandowski
Robert Lewandowski
FC Barcelona
33.
21:34
İlkay Gündoğan kann den nächsten Eckball in den Strafraum der Heimelf bringen, doch João Mário ist zur Stelle und köpft den Ball am ersten Pfosten weg.
29.
21:31
Gelbe Karte für Xavi (FC Barcelona)
Barca-Trainer Xavi regt sich im Anschluss des Foulspiels zu lautstark beim vierten Offiziellen auf und wird ebenfalls verwarnt.
Xavi
FC Barcelona
28.
21:30
Gelbe Karte für Ronald Araújo (FC Barcelona)
Ronald Araújo
FC Barcelona
28.
21:30
Gelbe Karte für Fábio Cardoso (FC Porto)
Fábio Cardoso trifft wohl im Mittelfeld mit der offenen Sohle auch etwas das Bein von Jules Koundé. Es war aber nicht wirklich zu sehen, ob es nur der Ball war oder nicht.
Fábio Cardoso
FC Porto
28.
21:29
Robert Lewandowski hat seit einigen Minuten Probleme mit seinem linken Fußgelenk und muss jetzt an der Seitenlinie mit Tape ausgestattet werden.
25.
21:27
Erst jetzt kommt das Team von Trainer Xavi in ihr gewohntes Ballbesitzspiel, in dem sie etwas mehr Ruhe im eigenen Spielaufbau haben. Porto zieht sich etwas weiter zurück.
23.
21:25
Yamal kann von rechts außen in die Mitte ziehen und leitet weiter zu Lewandowski, der den besser postierten João Félix neben sich anspielt. Der Portugiese zieht aus zentraler Position aus 20 Metern wuchtig ab. Keeper Diogo Costa muss ran und klärt zur Ecke, die aber nichts einbringt.
20.
21:21
Barca hat Probleme in der Defensive: Jules Koundé mit einem harten Zweikampf im eigenen 16er gegen den wuchtigen Mehdi Taremi, der dann zu Fall geht. Doch der Referee lässt weiterlaufen.
18.
21:20
Und schon wieder überspielt Porto das offene Barca-Mittelfeld und kann über Pepê schnell umschalten. Der Brasilianer macht in der Zentrale viele Meter und legt dann ab auf halbrechts, wo Stephen Eustáquio sich nach dem Annehmen für einen Schuss aus 20 Metern entscheidet. Doch der Schuss ist etwas zu zentral und Marc-André ter Stegen kann so parieren.
16.
21:17
Auf beiden Seiten spielen es die Teams schnell und direkt. Meist mit hohen Bällen agierend versuchen es beide Teams ihre schnellen Offensivkräfte einzusetzen.
13.
21:13
Gelbe Karte für João Cancelo (FC Barcelona)
Kein Zögern beim Referee - er gibt sofort Gelb. Galeno schnappt sich den Ball von João Cancelo und kann dann gegen aufgerückte Spanier viele Meter machen. Erst nach 50 Metern kann João Cancelo ihn wieder einholen und mit dem taktischen Foul stoppen.
João Cancelo
FC Barcelona
12.
21:13
Youngster Yamal erkämpft seinem Team den ersten Eckball. Gündoğan's Eckball kann aber am ersten Pfosten von den Portugiesen geklärt werden.
10.
21:11
Da war mehr drin! Nach einem Ballverlust Barcelonas spielt Mehdi Taremi einen Pass in den Lauf von Pepê etwas zu stark, sodass die Spanier sich den Ball zurück erobern können.
8.
21:09
Die Gastgeber stören die komplett in Gelb gekleideten FCB-Spieler durch ein intensives Pressing. Bisher haben sie auch noch nichts richtiges zugelassen.
5.
21:06
João Félix, der lautstark vom Heimpublikum ausgepfiffen wird, spielt links im gegnerischen 16er einen starken Doppelpass mit Gündogan. Der Portugiese kann dann aus spitzem Winkel abschließen, doch der späte Abseitspfiff stoppt den Angriff.
3.
21:04
Barcelona mit viel Ballbesitz in den Anfangsminuten. Porto steht tief und lauert auf Ballverluste der Blaugrana.
1.
21:01
Los geht's in Porto!
1.
21:01
Spielbeginn
20:53
Genauso wie bei den Portugiesen, muss der FCB weiterhin auf mehrere Stammspieler verzichten. Pedri, Frenkie de Jong und Raphinha stehen ihrem Trainer Xavi nicht zur Verfügung, was dem Coach aber wohl nur wenig Kopfschmerzen bereiten dürfte. Denn sein Team ist in dieser Spielzeit viel schwerer auszurechnen. Das liegt vor allem an dem zuletzt stark aufspielenden Joao Félix und auch dem Youngster Lamine Yamal, dessen Vertrag zuletzt ausgeweitet wurde.
20:48
Zweimal in Folge sind die Gäste aus Barcelona zuletzt nach der Champions League-Gruppenphase ausgeschieden. Damit dies nicht erneut passiert, wird bei der in dieser Saison noch ungeschlagenen Blaugrana der Fokus auch in der Champions League scharf gestellt. Der aktuelle Tabellenzweite der La Liga reist, nach einem knappen 1:0 Heimsieg gegen den FC Sevilla, mit guten Gefühlen in den Norden Portugals. Ein Eigentor von Sergio Ramos sorgte für den sechsten Sieg aus acht La Liga-Spielen.
20:41
Verzichten müssen die Dragões auf die Leaderqualitäten des mittlerweile 40-jährigen Pepe, der immer noch unter einer unbekannten Verletzung leidet. Stürmer Evanilson hat zwar die Woche schon wieder trainiert, jedoch kommt für den Brasilianer dieses Spiel nach einer Knöchelverletzung noch zu früh.
20:34
"Respekt zu haben, bedeutet keine Angst zu haben", stellte Portos Trainer Sérgio Conceicao vor dieser Partie gegen den großen FC Barcelona nochmal klar und deutet damit an, dass er von seinen Jungs einen großen Kampf sehen will. Vor allem nach der knappen 0:1- Niederlage am letzten Wochenende gegen den Titel-Rivalen Benfica Lissabon soll alles dafür getan werden, um nach dem guten Saisonstart nicht in eine Negativspirale hinein zu geraten.
20:21
Es ist das Spitzenspiel der Gruppe H, in der beide Teams am ersten Spieltag jeweils ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und ihre Spiele souverän gewonnen haben. Während der FC Porto mit 3:1 bei Schachtar Donezk gewann, machte der FC Barcelona mit Royal Antwerpen kurzen Prozess und siegte am Ende mit 5:0.
20:09
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Champions League-Gruppenphase! Ab 21:00 Uhr muss in der Gruppe H der FC Barcelona beim FC Porto ran.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.