30. Apr. 2022 - 18:00
Beendet
FC Lugano
1 : 1
Grasshopper Club Zürich
0 : 0
75.
2022-04-30T17:33:32Z
58.
2022-04-30T17:15:05Z
39.
2022-04-30T16:40:21Z
87.
2022-04-30T17:44:39Z
29.
2022-04-30T16:29:47Z
57.
2022-04-30T17:14:16Z
66.
2022-04-30T17:27:42Z
66.
2022-04-30T17:28:03Z
64.
2022-04-30T17:21:13Z
72.
2022-04-30T17:29:34Z
88.
2022-04-30T17:45:58Z
88.
2022-04-30T17:47:00Z
1.
2022-04-30T16:00:50Z
45.
2022-04-30T16:47:30Z
46.
2022-04-30T17:02:35Z
90.
2022-04-30T17:50:46Z
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
2.584
Schiedsrichter
Esther Staubli

Liveticker

90
19:54
Fazit:
In einem ausgeglichenen Spiel trennen sich der FC Lugano und der Grasshopper Club Zürich mit einem leistungsgerechten 1:1! Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit nahm die Partie im zweiten Durchgang Fahrt auf. Zunächst erzielte Celar ein Abseits-Tor, das offensichtlich nicht zählte, ehe Léo Bonatini kaum drei Minuten später das 0:1 erzielte. Im Anschlsus konnten die Tessiner endlich etwas Druck aufbauen. Ein Penalty wurde der Mannschaft verwehrt, doch kurz darauf traft Jonathan Sabbatini zum Ausgleich. Im Anschluss gab es Chancen auf beiden Seiten für den Siegtreffer, aber beide Mannschaften müssen sich mit dem 1:1 zufriedengeben. Dadurch bleibt Lugano zumindest bis morgen drei Punkte hinter YB, während die Zürcher weiterhin auf einem sicheren Rang sieben stehen.
90
19:50
Spielende
90
19:49
Ignacio Aliseda darf sich den Ball auf den rechten Fuß legen und zieht flach ab. Den mittigen Abschluss sichert André Moreira problemlos.
90
19:48
Links brechen plötzlich die Bianconeri durch, aber die Flanke fliegt dann über die Kollegen im Zentrum hinweg. Zwar bleibt Lugano im Ballbesitz, doch es springt nur ein harmloser Distanzschuss von Bottani dabei heraus.
90
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
19:47
Kurz vor Schluss sind die Hoppers etwas besser. Allan Arigoni wird nochmal steil geschickt, doch vor ihm wirft sich Saipi auf den Ball.
88
19:47
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Brayan Riascos
Brayan Riascos
Grasshopper Club Zürich
88
19:46
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Christián Herc
Christián Herc
Grasshopper Club Zürich
88
19:45
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Bruno Jordão
Bruno Jordão
Grasshopper Club Zürich
88
19:45
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Francis Momoh
Francis Momoh
Grasshopper Club Zürich
87
19:44
Gelbe Karte für Fabio Daprelà (FC Lugano)
Als Kawabe den Ball auf Schulterhöhe an Daprelà vorbeilegen will, hebt der kurzerhand den Arm und blockt den Ball so.
Fabio Daprelà
FC Lugano
85
19:43
Jetzt treffen die Zürcher! Erneut sieht Saipi in der Strafraumbeherrschung schlecht aus. So verlängert vor ihm ein Luganesi per Kopf auf den zweiten Pfosten, wo Kawabe die Kugel nur noch über die Linie drückt. Anschließend geht allerdings die Fahne des Assistenten hoch, weil der Japaner im Abseits stand.
84
19:41
Lugano klärt auf der Linie! Eine hohe Flanke kann Saipi nicht festhalten und so stochert Seko den Ball über den Schlussmann hinweg Richtung Tor. Da steht nur noch Daprelà und köpft den Ball über die Latte!
80
19:38
Es geht gerade hin und her. Diesmal schießt Schmid aus der zweiten Reihe in die Arme von Saipi. Das war nicht besonders gefährlich.
79
19:36
Auf der anderen Seite scheitert Bottani frei vor Moreira! Einen Eckball verlängern die Luganesi auf den zweiten Pfosten, wo Ziegler vollkommen frei ist! Moreira kommt ihm entgegen und da trifft der Verteidiger nur das Bein des Schlussmanns! Ganz langsam rollt der Ball parallel zum Tor in die Füße eines Zürchers, der sofort klärt.
76
19:35
Plötzlich zeigen sich die Hoppers wieder in der Offensive. Der Versuch von Lenjani aus zwölf Metern links im Strafraum verfehlt allerdings sein Ziel.
75
19:33
Tooor für FC Lugano, 1:1 durch Jonathan Sabbatini
Wer braucht schon einen Penalty? Linksaußen wird Bottani nicht richtig angegriffen und so flankt er flach an den Elfmeterpunkt. Sabbatini nimmt den springenden Ball direkt und schießt ihn perfekt ins rechte Eck!
Jonathan Sabbatini
FC Lugano
74
19:31
Jetzt fordern die Tessiner Handspiel vom eingewechselten Abrashi! Bei einer Flanke spannt er seinen Arm nahe am Körper an und blockt damit den Ball. Das ist eigentlich ein Penalty. Staubli lässt die Aktion prüfen, von oben kommt aber keine Korrektur!
73
19:30
Der Torschütze geht vom Feld, dafür bringt Giorgio Contini einen ganz erfahrenen Mann fürs Mittelfeld.
72
19:29
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Amir Abrashi
Amir Abrashi
Grasshopper Club Zürich
72
19:29
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Léo Bonatini
Léo Bonatini
Grasshopper Club Zürich
70
19:29
Dann sind die Bianconeri wieder da. Nach einer flachen Flanke kommt Aliseda im Strafraum zum Schuss, der aber deutlich rechts vorbeirollt.
69
19:28
Nach dem Schock bekommen die Hoppers wieder Ruhe ins Spiel.
66
19:28
Einwechslung bei FC Lugano: Ignacio Aliseda
Ignacio Aliseda
FC Lugano
66
19:27
Auswechslung bei FC Lugano: Milton Valenzuela
Milton Valenzuela
FC Lugano
66
19:27
Einwechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
Mattia Bottani
FC Lugano
66
19:27
Auswechslung bei FC Lugano: Olivier Custodio
Olivier Custodio
FC Lugano
65
19:24
Plötzlich die große Chance für den GCZ! Mit einem hohen Ball hinter die Abwehrkette wird Amoura auf die Reise geschickt. Dank einer super Ballmitnahme darf er fast ungestört in den Strafraum einlaufen und zieht dann mit links aufs kurze Eck. Moreira wird überrascht, aber der Ball klatscht nur an den Pfosten! Der Abpraller springt hauchzart an den nachlaufenden Luganesi vorbei und so ist die Chance dahin!
64
19:21
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Ermir Lenjani
Ermir Lenjani
Grasshopper Club Zürich
64
19:21
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Giotto Morandi
Giotto Morandi
Grasshopper Club Zürich
63
19:20
Die nächste Flanke der Hausherren rauscht durch den Strafraum der Hoppers, ohne für echte Gefahr zu sorgen.
60
19:18
Wie reagieren die Tessiner? Zunächst gibt es einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld, bei dem die einlaufenden Spieler aber zu früh starten und fast ausnahmslos im Abseits erwischt werden.
58
19:15
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 0:1 durch Léo Bonatini
Praktisch im Gegenzug geht der GC in Führung! Vor dem Strafraum erahnt Hajrizi den Pass auf Bonatini, doch bekommt die Kugel nicht unter Kontrolle. Von hinten stibitzt der Zürcher den Ball, geht zwei Schritte Richtung Sechzehner und zieht dann flach mit links ab. Sofort springt Saipi ins rechte Eck, doch kann den Einschlag nicht verhindern!
Léo Bonatini
Grasshopper Club Zürich
57
19:14
Einwechslung bei FC Lugano: Mohammed Amoura
Mohammed Amoura
FC Lugano
57
19:14
Auswechslung bei FC Lugano: Kevin Rüegg
Kevin Rüegg
FC Lugano
56
19:13
Die Entscheidung steht! Celar ist einen Moment zu früh gestartet und war wohl mit dem angezogenen Knie im Abseits. Es bleibt beim 0:0!
55
19:13
Ist das die Führung? Halbrechts wird Celar steil geschickt und überwindet Moreira im Eins gegen Eins. Direkt im Anschluss geht allerdings die Fahne des Assistenten hoch. Die Szene wird vom VAR geprüft.
53
19:10
Es sieht auch im zweiten Durchgang nach einem schwerfälligen Start aus. Die Teams zeigen sich weiterhin ebenbürtig.
50
19:07
Auf der Gegenseite führt Schmid einen Corner aus, den Seko am zweiten Pfosten verpasst, sodass sich die Kugel links ins Toraus dreht.
46
19:05
Es geht weiter in Lugano. Lavanchy holt direkt einen Eckball heraus, den die Gäste allerdings klären.
46
19:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:50
Halbzeitfazit:
Die Partie zwischen dem FC Lugano und dem Grasshopper Club Zürich geht mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause. Beide Teams neutralisierten sich für die meiste Zeit im Mittelfeld, sodass praktisch keine Chance kreiert wurden. Ein Treffer von Francis Momoh nach einem Corner wurde dazu wegen Offensivfouls zurückgepfiffen. Man darf für den zweiten Durchgang also auf Besserung hoffen.
45
18:47
Ende 1. Halbzeit
45
18:47
Einen Freistoß gibt es noch für den GZ. Im linken Halbfeld führen die Zürcher den Standard zunächst kurz aus, bevor dann doch die lange Flanke auf den zweiten Pfosten kommt. Da startet Seko durch und kratzt die Kugel von der Grundlinie Richtung Zentrum. Allerdings steht Saipi im Weg und blockt die Kugel ins Aus. Den anschließenden Corner lässt Staubli nicht mehr ausspielen.
45
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
18:46
Abseits vom Spielgeschehen hat Sabbatini einen Schlag abbekommen. Gleich geht's aber weiter.
42
18:43
Eine Flanke von der linken Seite fliegt unberührt durch den Strafraum der Hausherren und ins Out. Milton Valenzuela stellt mit seinem Körper sicher, dass es einen Abstoß gibt.
39
18:40
Gelbe Karte für Numa Lavanchy (FC Lugano)
Die erste Karte der Partie sieht Lavanchy, nachdem er einen Konter mit einem kurzen Griff an die Schulter des Gegners stoppt.
Numa Lavanchy
FC Lugano
39
18:40
Auf einmal kombinieren sich die Bianconeri wunderschön bis in den Sechzehner, wo sie allerdings abbrechen müssen. Der späte Schuss wird dann auch noch geblockt.
36
18:37
Da ist wieder Lugano! Celar behauptet den Ball im Strafraum und legt dann ab für den anlaufenden Sabbatini. Wuchtig schießt der Tessiner halbrechts aufs Tor, aber Moreira ist mit den Fäusten zur Stelle!
33
18:34
Jetzt steht Ziegler richtig und blockt einen Schussversuch von Morandi mit dem Kopf. Der sah wohl zumindest für Morandi vielversprechend aus, denn der Angreifer ärgert sich ordentlich.
31
18:32
Einmal mehr wird Momoh mit einer Flanke bedient. Diesmal steht er schlecht zum Ball und köpft das Leder im hohen Bogen am Tor vorbei.
30
18:31
Beim Corner von Schmid kommt Saipi aus dem Tor, doch faustet den Ball flach nach vorne. Zu seinem Glück steht dort kein Gegner, um von der schwachen Abwehr zu profitieren.
29
18:30
Beim Pass auf die linke Seite hat sich Marić anscheinend irgendwas gezerrt oder sogar gerissen. Deshalb kommt Hajrizi aufs Feld.
29
18:29
Einwechslung bei FC Lugano: Kreshnik Hajrizi
Kreshnik Hajrizi
FC Lugano
29
18:29
Auswechslung bei FC Lugano: Mijat Marić
Mijat Marić
FC Lugano
28
18:29
Ohne Fremdeinwirkung geht plötzlich Mijat Marić zu Boden...
27
18:27
So richtig will hier immer noch kein Spielfluss entstehen. Immer wieder geben die Mannschaften den Ball ab, sobald es in die gegnerische Hälfte geht.
23
18:24
Endlich melden sich die Tessiner an. Im Rückraum bekommt Sandi Lovrič den Ball abgelegt und zieht aus 20 Metern einfach mal ab. Nur um einen knappen Meter rauscht der Flachschuss am linken Pfosten vorbei!
21
18:22
Für einen Moment jubeln die Hoppers bei der anschließenden Ecke, nachdem Momoh per Kopf trifft. Staubli pfeift aber sofort ab, weil abseits des Tores ein Offensivfoul stattgefunden hat.
20
18:21
Plötzlich kontern die Gäste über die linke Seite, wo Momoh geschickt wird. Der Angreifer zieht kurz in die Mitte, bevor er Léo Bonatini vertikal bedient. Den Schuss aus spitzem Winkel blockt aber ein Luganesi mit der Grätsche.
16
18:17
Aus der Distanz zieht Momoh einmal ab, allerdings steckt darin keine Gefahr. Saipi kniet auf dem Boden und sichert den Ball.
15
18:16
Nach einer guten Viertelstunde gehen die Feldvorteile zunehmend an die Hoppers. Gleichzeitig mangelt es weiterhin an klaren Chancen.
12
18:13
Dem Spiel geht bislang das ganz große Tempo ab. Beide Mannschaften neutralisieren sich ein wenig im MIttelfeld.
9
18:09
Da ist der erste Schuss vom GCZ, nachdem Giotto Morandi beim Klärungsversuch von Daprelà einfach abgeschossen wird. So springt dem Angreifer der Ball vor die Füße, doch aus 14 Metern schießt er dann flach links vorbei.
6
18:06
Die Zürcher spielen sich erstmals am gegnerischen Strafraum fest, ohne jedoch zum Abschluss zu kommen.
3
18:03
Artistisch versucht es Žan Celar, der einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit der Brust hoch in die Luft spielt und dann direkt zum Fallrückzieher ansetzt. Der Ball fliegt direkt in die Arme von André Moreira.
1
18:01
Staubli gibt den Ball frei. Die Kugel rollt im Cornaredo. Los geht die wilde Fahrt!
1
18:00
Spielbeginn
17:57
Beide Mannschaften betreten den Platz des Cornaredo. Es dauert nicht mehr lange.
17:51
Die 42-jährige Esther Staubli wird diese Partie leiten. Unterstützung erhält sie von den Linienassistenten Alain Heiniger und Bastien Lengacher.
17:43
In der bisherigen Saison hält Lugano den klaren Vorteil gegenüber dem GCZ. Die letzten beiden Aufeiandertreffen entschieden die Tessiner mit 2:1 und 1:0 für sich. Lediglich beim ersten Duell im September holten die Hoppers einen Punkt, nachdem Georg Margreitter in der 90. Minute ausgleichen konnte, während Oliver Custodio quasi mit dem Abpfiff einen Penalty verschoss.
17:35
Beim Grasshopper Club ist praktisch das Gegenteil der Fall. Nach dem 3:1 über Lausanne-Sport belohnt Giorgio Contini seine Mannschaft, indem er dieselbe Mannschaft starten lässt. Auf der Bank nimmt aber Bruno Jordão nach abgesessener Gelbsperre platz.
17:27
Nach einer verdienten 3:0-Pleite beim FC St. Gallen ist Mattia Croci-Torti praktisch zu Veränderungen in der Startelf gezwungen. So beginnen heute Mijat Marić, Fabio Daprelà und Kevin Rüegg, während Kreshnik Hajrizi, Adrian Durrer und Maren Haile-Selassie nur auf der Bank sitzen.
17:18
Die Hoppers aus Zürich feierten jüngst zwei wichtige Siege in Folge. Nach einer längeren Schwächephase konnte sich der GC dank dieser Erfolge wieder vom Barrageplatz entfernen und kann mit acht Punkten Vorsprung fast schon den Klassenerhalt feiern. Nun müssen die Zürcher die gute Ausgangsposition nur noch über die Ziellinie bringen.
17:09
Bei den Luganesi gab es zuletzt nur im Cup Erfolge zu vermelden. Rund um den Finaleinzug verloren die Tessiner teils deutlich gegen Sion, Lausanne-Sport und den FC St. Gallen. Dadurch ließen die Tessiner im Fernduell mit den Young Boys etwas abreißen. Im Moment liegen sie vier Punkte hinter den internationalen Rängen und müssen sich entsprechend strecken, wenn es in der Liga ein schönes Ende geben soll.
17:00
Fünf Spieltage vor Schluss empfängt der FC Lugano den Grasshoppers Club Zürich. Um 18:00 Uhr geht's los. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.