11. Mai. 2022 - 20:30
Beendet
FC Sion
1 : 3
FC Luzern
0 : 1
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
9.600
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90. Min
22:24
Fazit:
Ein Pfeifkonzert gellt von den gut gefüllten Rängen im Tourbillon. Der FC Sion unterliegt im wegweisenden Duell mit dem FC Luzern 1:3 und muss sich vor allem auch aufgrund der heutigen Leistung Sorgen um den Klassenerhalt machen. Im ersten Durchgang war beiden Teams die Nervosität anzumerken. Vor dem Pausentee machte der FCL allerdings ein wenig mehr Dampf und belohnte sich mit dem von Dejan Sorgić erzielten Führungstreffer. Auch nach dem Seitenwechsel machten die Innerschweizer in den entscheidenden Szenen den wacheren Eindruck. So darf sich die Frick-Elf über den dritten Dreier in Serie freuen und sorgt sowohl beim heutigen Gegner als auch bei den Hoppers für ordentlich Druck auf dem Kessel für den Saisonendspurt!
90. Min
22:19
Spielende
90. Min
22:18
Drei Minuten bleiben Sion noch für das Wunder. Doch es spricht nicht viel dafür, die Gäste machen das Leder an der Eckfahne fest.
90. Min
22:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89. Min
22:16
Mit zwei neuen Kräften werfen die Walliser noch einmal alles nach vorne! Das bietet aber auch Räume für die Gäste. Nikola Čumić schnappt sich eine zu kurz geratene Kopfballrückgabe von Birama N'Doye, kommt aus spitzem Winkel aber nicht an Kevin Fickentscher vorbei.
88. Min
22:15
Einwechslung bei FC Sion: Adryan
Adryan
FC Sion
88. Min
22:14
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
Itaitinga
FC Sion
88. Min
22:14
Einwechslung bei FC Sion: Musa Araz
Musa Araz
FC Sion
88. Min
22:14
Auswechslung bei FC Sion: Baltazar
Baltazar
FC Sion
87. Min
22:13
Tooor für FC Sion, 1:3 durch Anto Grgić
Der frühere Stuttgarter verwandelt halbhoch in das rechte Eck. Marius Müller ahnt die Ecke, kann die Kugel aber nur noch leicht mit den Fingerkuppen streifen.
Anto Grgić
FC Sion
86. Min
22:13
Es kommt noch dicker für N'Diaye. Sandro Schärer schaut sich eine vorangegene Szene noch einmal an und sieht, dass der Senegalese einen Freistoß von Anto Grgić in der Mauer mit dem Ellenbogen abwehrt. Es gibt Penalty für Sion!
85. Min
22:12
Riesen-Kontergelegenheit für den FCL! Vier, fünf Mann stürmen da auf den Kasten von Kevin Fickentscher zu. Ibrahima N'Diaye agiert jedoch zu eigensinnig und wird mit seinem Abschluss gerade noch geblockt.
83. Min
22:09
Einwechslung bei FC Luzern: Silvan Sidler
Silvan Sidler
FC Luzern
83. Min
22:09
Auswechslung bei FC Luzern: Mohamed Dräger
Mohamed Dräger
FC Luzern
83. Min
22:09
Einwechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
Pascal Schürpf
FC Luzern
83. Min
22:09
Auswechslung bei FC Luzern: Christian Gentner
Christian Gentner
FC Luzern
82. Min
22:08
Sion verlagert das Geschehen nun wieder in die gegnerische Hälfte. Allerdings fällt Itaitinga nichts anderes ein, als es im Alleingang an zwei Mann vorbei in den Sechzehner zu versuchen und sich dabei fallen zu lassen.
79. Min
22:06
Ein perfektes Spiel liefern auch die Innerschweizer heute nicht ab, das Zwischenresultat von 3:0 fällt wohl ein wenig zu hoch aus. Einen großen Unterschied macht, dass die Mannen vom Pilatus deutlich einsatzbereiter wirken.
77. Min
22:03
Nun verschätzen sich zwei Luzerner bei einer Grgic-Hereingabe und stehen sich gegenseitig im Weg! Allerdings ist Marius Müller zur Stelle und wehrt den Abschluss von Itaitinga aus kurzer Distanz per Hechtsprung ab.
75. Min
22:02
3:0, 4:0 und nun schon wieder 3:0 - es kann sich sehen lassen, was der FC Luzern in den letzten Wochen auf die Super League-Rasen zaubert. In dieser Verfassung wird die Barrageteilnahme zwischen Sion und GC ausgemacht.
74. Min
22:01
Auf der Gegenseite taucht Kevin Bua nach einem tollen Baltazar-Diagonalball in die Spitze frei vor Marius Müller auf. Doch auch der gebürtige Genfer hat kein Glück, bleibt mit seinem Flachschuss an Marius Müller hängen.
72. Min
21:58
Tooor für FC Luzern, 0:3 durch Mohamed Dräger
Jetzt wird es deutlich! Für das 3:0 sorgt allerdings nicht ein Joker, sondern Rechtsverteidiger Mohamed Dräger. Der Distanzversuch von Christian Gentner wird noch von Birama N'Doye geblockt, doch am Abpraller darf sich Dräger probieren. Von der halbrechten Strafraumkante schlenzt der Tunesier die Kugel unter die Latte! Marius Müller und Mario Frick umarmen sich im Anschluss herzlich.
Mohamed Dräger
FC Luzern
71. Min
21:58
Mario Frick frohlockte nach dem 4:0-Heimsieg gegen Servette am Wochenende, wie gut seine Bank bestückt sei. Nikola Čumić war nach seiner Einwechslung gegen die Genfer an zwei Toren beteiligt.
71. Min
21:57
Einwechslung bei FC Luzern: Marko Kvasina
Marko Kvasina
FC Luzern
71. Min
21:57
Auswechslung bei FC Luzern: Dejan Sorgić
Dejan Sorgić
FC Luzern
71. Min
21:56
Einwechslung bei FC Luzern: Nikola Čumić
Nikola Čumić
FC Luzern
71. Min
21:56
Auswechslung bei FC Luzern: Samuele Campo
Samuele Campo
FC Luzern
70. Min
21:56
Marvin Schulz geht auf Nummer sicher und klärt einen hohen Ball in die Spitze ins eigene Toraus. Der Deutsche macht heute wieder viele Meter, ist hinten und vorne präsent.
67. Min
21:54
Die Walliser agieren mittlerweile deutlich mutiger, greifen weit in er gegnerischen Feldhälfte an. Doch irgendwie wirken die Angriffsversuche heute zu durchschaubar, das hat man bei der Tramezzani-Elf auch schon deutlich explosiver gesehen.
65. Min
21:51
Das Netz zappelt! Allerdings nur von außen. Kevin Bua verbucht mit einem Haken gegen Mohamed Dräger gleich mal eine gelungene Aktion, der Winkel ist jedoch ein wenig zu spitz.
63. Min
21:50
Einwechslung bei FC Sion: Kevin Bua
Kevin Bua
FC Sion
63. Min
21:49
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
Gaëtan Karlen
FC Sion
63. Min
21:49
Einwechslung bei FC Sion: Nathanaël Saintini
Nathanaël Saintini
FC Sion
63. Min
21:49
Auswechslung bei FC Sion: Dimitri Cavaré
Dimitri Cavaré
FC Sion
62. Min
21:48
Aus eigenen Kräften sieht es kaum so aus, als könnten sich die Gastgeber gegen die drohende Niederlage stemmen. Paolo Tramezzani bereitet erste Wechsel vor.
60. Min
21:48
Plötzlich bekommt Filip Stojilković die Kugel von Mohamed Dräger unfrewillig per Kopfballrückgabe aufgelegt! Der in den letzten Wochen so treffsichere Angreifer vergibt mit seiner Direktabnahme jedoch deutlich.
59. Min
21:46
Sollte es beim FCL-Auswärtssieg bleiben, hätte Sion wieder nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Barrageplatz. GC befindet sich zumindest bis morgen im Sandwich zwischen den Wallisern und Luzern.
57. Min
21:43
Tooor für FC Luzern, 0:2 durch Marvin Schulz
Das geht nun aber sehr einfach! Marvin Schulz läuft von rechts die Strafraumkante entlang, wird von Anto Grgić nicht entscheidend angegriffen und schiebt aus zentraler Position unhaltbar für Kevin Fickentscher in das lange Eck ein.
Marvin Schulz
FC Luzern
56. Min
21:43
Für den auffälligen, heute aber etwas glücklosen Asumah Abubakar ist Schluss. Die Einwechslung von Ibrahima N'Diaye könnte eine Systemänderung mit sich ziehen.
56. Min
21:42
Einwechslung bei FC Luzern: Ibrahima N'Diaye
Ibrahima N'Diaye
FC Luzern
56. Min
21:42
Auswechslung bei FC Luzern: Asumah Abubakar
Asumah Abubakar
FC Luzern
53. Min
21:40
Das hätte es sein können! Itaitinga bringt die Kugel von links scharf rein. Gaëtan Karlen wartet vergeblich auf das Zuspiel, allerdings fälscht Marvin Schulz um ein Haar in das eigene Tor ab. Das Spielgerät zischt am langen Pfosten vorbei.
51. Min
21:37
Drei Mann lauern am Luzerner Strafraum auf das Anspiel, das dann allerdings genau in die Füße des Gegenspielers kommt. Die Sittener Angriffsbemühungen wirken weiterhin nicht wirklich ausgereift.
49. Min
21:35
So eine Ruhe muss man im Abstiegskampf erstmal haben! Marius Müller lässt sich mit dem Abschlag viel Zeit und verlädt vorher gleich zwei Gegenspieler.
48. Min
21:34
Sion wirkt zu Beginn des zweiten Durchgangs offensiv ein wenig bemühter, findet aber weiter nicht wirklich Zugang.
46. Min
21:32
Und weiter geht's! Personelle Änderungen gibt es noch nicht zu verzeichnen.
46. Min
21:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:18
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Luzern mit 1:0 im Tourbillon und würde das Rennen um den direkten Klassenerhalt noch enger gestalten! Gestohlen ist die Führung nicht. Auch wenn die Innerschweizer gegen dicht gestaffelte Walliser längst nicht so durchschlagskräftig agierten wie in vergangenen Partien, verbuchten sie doch die vielversprechenderen Vorstöße. Vor allem dürften sich ihnen mit dem 1:0 im Rücken im zweiten Durchgang deutlich mehr Räume öffnen.
45. Min
21:16
Ende 1. Halbzeit
45. Min
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45. Min
21:15
Der Sion-Goalie wurde bei seinem Aussetzer wohl vor allem von seinem eigenen Vordermann bedrängt.
44. Min
21:14
Tooor für FC Luzern, 0:1 durch Dejan Sorgić
Wieder steht Kevin Fickentscher im Mittelpunkt! Der Corner wird ausgeführt, Samuele Campo bringt die Kugel aus dem Halbfeld rein. Fickentscher greift daneben und so kann sich Dejan Sorgić am zweiten Pfosten die Ecke aussuchen!
Dejan Sorgić
FC Luzern
43. Min
21:13
Mit einem weiten Ball wird Dejan Sorgić auf die Reise geschickt. Kevin Fickentscher ist sich nicht ganz sicher, ob er seinen Kasten verlassen soll, doch Loris Benito geht dazwischen und klärt zum Corner.
41. Min
21:12
Der erste Durchgang neigt sich dem Ende zu. Insgesamt wäre die Nullnummer trotz der FCL-Annäherungen in den vergangenen Minuten wohl das gerechteste Resultat.
38. Min
21:08
Luzern wird stärker! Abubakar agiert diesmal als Assistgeber, legt vom rechten Flügel zurück zu Marvin Schulz. Der schlenzt von der Strafraumkante nur knapp am langen Pfosten vorbei!
37. Min
21:07
Der nächste gelungene Angriff der Innerschweizer. Asumah Abubakar wird über mehrere Stationen in den Sechzehner geschickt, schiebt die Kugel aus spitzem Winkel aber genau in die Arme von Fickentscher.
35. Min
21:06
Plötzlich ist Kevin Fickentscher richtig gefordert! Eine Flanke von links köpft Dejan Sorgić aus fünf Metern Richtung Tormitte. Der Goalie lenkt die Kugel spektakulär in Volleyballer-Manier mit dem linken Unterarm über die Querlatte!
33. Min
21:03
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Luzern agiert bislang weit nicht so druckvoll wie in vergangenen Partien. Allerdings steht Sion auch sehr kompakt.
31. Min
21:00
Gelbe Karte für Pascal Schürpf (FC Luzern)
Der FCL-Publikumsliebling sitzt auf der Bank und holt sich trotzdem die Gelbe Karte ab. Allgemein ist bei den Gästen Frust zu erkennen, auch Marius Müller hat sich eben vehement bei seinen Vorderleuten beschwert.
Pascal Schürpf
FC Luzern
29. Min
20:59
Zum wiederholten Male muss sich Marco Burch auf den Weg zum Spielfeldrand machen, um die Blutung zu stoppen. Die Gastgeber versuchen, daraus mit einer etwas druckvolleren Phase Nutzen zu ziehen.
27. Min
20:57
Von der Strafraumgrenze gibt Itaitinga einen der in dieser Partie noch äußerst raren Abschlüsse ab. Marius Müller wehrt zur Seite ab.
25. Min
20:55
Marco Burch bekommt unglücklich einen Ball ins Gesicht und daraufhin Nasenbluten. Der FCL muss kurz zu zehnt agieren.
23. Min
20:53
Sion kann sich wieder befreien und holt durch den auffälligen Itaitinga einen Corner heraus. Der Brasilianer beackert allein die gesamte linke Außenbahn.
22. Min
20:51
Die Innerschweizer setzen zu einer Art Powerplay an. Doch alle Schüsse und Hereingaben werden geblockt.
20. Min
20:50
Gelbe Karte für Baltazar (FC Sion)
Immerhin zieht Abubakar noch den Freistoß inklusive Verwarnung für den Gegenspieler.
Baltazar
FC Sion
20. Min
20:50
Die Gäste könnten mal kontern. Doch Mohamed Dräger und Asumah Abubakar brauchen auf dem rechten Flügel zu lange, Sion sortiert sich sofort wieder.
18. Min
20:48
In den letzten Direktbegegnungen agierten beide Teams über weite Strecken auf Augenhöhe. 1:1, 0:1 und 1:0 lauten die bisherigen Saisonresultate. Auch heute ist es bisher ein sehr ausgeglichenes Duell.
16. Min
20:46
Die Gastgeber werden in diesen Minuten etwas aktiver. Eine flache Karlen-Hereingabe findet jedoch keinen Abnehmer.
14. Min
20:44
Gaëtan Karlen geht auf dem Weg in den Sechzehner zu Fall. Ein leichter Kontakt von Denis Simani ist vorhanden, für einen Penalty reicht das aber lange nicht. Beide kriegen sich anschließend in die Haare und bieten sich wortwörtlich die Stirn.
13. Min
20:43
Gelbe Karte für Denis Simani (FC Luzern)
Denis Simani
FC Luzern
13. Min
20:43
Gelbe Karte für Gaëtan Karlen (FC Sion)
Gaëtan Karlen
FC Sion
12. Min
20:42
Und plötzlich hat Samuele Campo nach Schulz-Steckpass in den Sechzehner die Riesenchance zur Führung! Der gebürtige Basler erreicht die Kugel mit der Fußspitze Zentimeter vor Kevin Fickentscher, Dimitri Cavaré kann den Heber allerdings knapp vor der Linie klären!
10. Min
20:41
Torraumszenen bleiben in den ersten zehn Minuten noch komplett aus. Man spürt, dass für beide Teams eine Menge auf dem Spiel steht.
8. Min
20:39
Der Freistoß bringt nichts ein, auf der Gegenseite beißt sich der FCL die Zähne aus. Mohamed Dräger bleibt auf rechts an Itaitinga hängen.
6. Min
20:36
Loris Benito leitet mit einem resoluten Ballgewinn am Mittelkreis einen solchen ein. Der Verteidiger schaltet sich selbst in den Angriff ein und holt auf der linken Außenbahn einen Freistoß heraus.
5. Min
20:34
Luzern tritt in den ersten Minuten wie eine Heimmannschaft auf. Doch dass Sion auch im eigenen Stadion oft über Konterangriffe kommt, ist bekannt.
3. Min
20:33
Auch wenn noch viele Plätze frei sind, ist es im Tourbillon doch beträchtlich voller als sonst. Auch aus der Innerschweiz sind zahlreiche Fans mitgereist, der FCL-Block ist prall gefüllt.
1. Min
20:31
Mit Anstoß für die Gäste geht es los! Für die Spielleitung ist Sandro Schärer verantwortlich - der gebürtige Schwyzer wurde jüngst für das Conference League-Finale in Tirana als vierter Offizieller nominiert.
1. Min
20:30
Spielbeginn
20:10
Gaëtan Karlen hat sich in seinen jüngsten Kurzeinsätzen für die Startelf empfohlen, Itaitinga rückt dafür auf den Flügel. Ansonsten scheint Paolo Tramezzani im breiten Kader seine Mannschaft gefunden zu haben. Ähnlich sieht es auf Luzerner Seite aus, die Startelfnominierung von Dejan Sorgić anstelle von Marko Kvasina ist die einzige Neuerung.
20:08
Heute bauen die Walliser nicht nur auf den Schwung vom Auswärtssieg im Letzigrund, sondern auch auf den eigenen Anhang: 7.000 Gratistickets wurden für das wegeweisende Spiel heute verteilt. Gut 14.000 Zuschauer passen in das Stade de Tourbillon, man hofft auf volles Haus.
20:05
Doch auch der FC Sion war am Wochenende erfolgreich, schob sich mit einem 1:0 bei GC wieder vor die Hoppers. Die Zürcher sind morgen in Basel gefordert und stecken ebenfalls tief im Abstiegssumpf.
19:49
Zuletzt fuhr der FCL mit einem 3:0 gegen Schlusslicht Lausanne und einem 4:0 gegen Servette zwei Achtungserfolge ein. Erstaunlich vor allem, dass die in der Hinrunde noch so wacklige Abwehr mittlerweile einen deutlich stabileren Eindruck macht. Die Verpflichtung von Denis Simani hat sich definitiv gelohnt, Mario Frick kannte den Innenverteidiger aus gemeinsamen Zeiten beim FC Vaduz bestens.
19:45
Vier Punkte trennen beide Teams nur noch. Das liegt vor allem an der Aufholjagd des FC Luzern seit der Winterpause und der Amtsübernahme von Cheftrainer Mario Frick. Die Innerschweizer verfügen über die viertbeste Rückrundenausbeute der Liga, haben seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs Ende Januar gegenüber dem FC Sion sechs Punkte aufgeholt.
19:36
Schönen Abend und herzlich willkommen zum direkten Duell um den direkten Klassenerhalt - der FC Sion hat Verfolger FC Luzern zu Gast. Um 20:30 Uhr geht es im Tourbillon los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.