27. Nov. 2021 - 18:00
Beendet
Grasshopper Club Zürich
0 : 1
FC Lugano
0 : 0
79.
2021-11-27T18:38:29Z
43.
2021-11-27T17:45:02Z
81.
2021-11-27T18:40:39Z
90.
2021-11-27T18:53:22Z
46.
2021-11-27T18:04:30Z
77.
2021-11-27T18:36:56Z
77.
2021-11-27T18:37:12Z
86.
2021-11-27T18:45:41Z
86.
2021-11-27T18:45:59Z
52.
2021-11-27T18:11:04Z
77.
2021-11-27T18:36:12Z
77.
2021-11-27T18:36:31Z
86.
2021-11-27T18:46:17Z
1.
2021-11-27T17:01:54Z
45.
2021-11-27T17:47:37Z
46.
2021-11-27T18:04:15Z
90.
2021-11-27T18:53:31Z
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
3.044
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90
19:57
Fazit:
Der Grasshopper Club Zürich verliert mit 0:1 gegen den FC Lugano! Die Zürcher waren lange Zeit die bessere Mannschaft, bis Mattia Croci-Torti in der 52. Minute Olivier Custodio brachte. Der Mittelfeldspieler traf kurz nach seiner Einwechslung die Latte und sorgte damit für neuen Schwung bei den Tessinern. Einige Chancen ließen sie liegen, während die Hoppers nur noch selten wirklich gefährlich wurden. Stattdessen traf Lavanchy die Unterkante der Latte, sodass Custodio zum Treffer des Tages abstauben konnte. Lugano setzt sich damit in der Spitzengruppe der Super League fest, während die Zürcher erstmals in dieser Saison zweimal in Folge verlieren und allmählich den Blick nach unten richten müssen. Einen schönen Samstag noch!
90
19:53
Spielende
90
19:53
Gelbe Karte für Noah Loosli (Grasshopper Club Zürich)
Loosli unterbindet einen letzten Konter.
Noah Loosli
Grasshopper Club Zürich
90
19:53
Der GC kann sich nicht in den Strafraum spielen, stattdessen werden Distanzschüsse geblockt.
90
19:52
Im Spielaufbau des Gegners erobert Lavanchy den Ball und treibt ihn bis vor den Strafraum, ehe er einen zu schwachen Schuss abgibt, den Moreira problemlos hält.
90
19:51
André Santos entschuldigt sich bei den Kollegen, weil er seinen Schuss auf die Tribüne setzt. Das war nichts.
90
19:50
Am Strafraumrand hält Sene den Ball, wird jedoch zu einem schwierigen Schuss gezwungen. Auch bei diesem Versuch ist Saipi zur Stelle.
90
19:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
19:49
Aus der zweiten Reihe schießen nochmal die Südschweizer, aber der Ball hoppelt nur links vorbei.
89
19:47
Saipi steht goldrichtig! Durchs Zentrum fliegt eine Flanke in den Sechzehner, wo sich Herc stark um die eigene Achse dreht, um den Ball volley zu schießen! Zu zentral zieht er allerindgs ab, sodass Saipi die Arme nur noch in die Mitte lenken muss und den Ball im Nachfassen hält.
86
19:46
Einwechslung bei FC Lugano: Kreshnik Hajrizi
Kreshnik Hajrizi
FC Lugano
86
19:46
Auswechslung bei FC Lugano: Žan Celar
Žan Celar
FC Lugano
86
19:46
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Leonardo Campana
Leonardo Campana
Grasshopper Club Zürich
86
19:45
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Petar Pusic
Petar Pušić
Grasshopper Club Zürich
86
19:45
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Shkelqim Demhasaj
Shkelqim Demhasaj
Grasshopper Club Zürich
86
19:45
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Allan Arigoni
Allan Arigoni
Grasshopper Club Zürich
84
19:43
Arigoni flankt in den Strafraum, doch die Gäste können per Kopf klären.
81
19:40
Gelbe Karte für Kaly Sene (Grasshopper Club Zürich)
An der eigenen Eckfahne fürchtet Sene ein Zeitspiel des Gegners und tritt diesem einfach in die Wade.
Kaly Sène
Grasshopper Club Zürich
79
19:38
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Olivier Custodio
Entscheidet Custodio dieses Spiel? Sabbatini lanciert Lavanchy rechts im Strafraum, der in abseitsverdächtiger Position startet. Der Tessiner zimmert den Ball an André Moreira vorbei an die Unterkante der Latte, sodass das Leder knapp vor die Linie springt. Custodio bleibt in der Szene und versenkt den Abstauber per Kopf!
Olivier Custodio
FC Lugano
78
19:37
Vier Wechseln dürften diesem Spiel neue Impulse geben, wobei es einige Sekunden dauern könnte, bis sich alles eingeordnet hat.
77
19:37
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Bendegúz Bolla
Bendegúz Bolla
Grasshopper Club Zürich
77
19:37
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Dominik Schmid
Dominik Schmid
Grasshopper Club Zürich
77
19:36
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: André Santos
André Santos
Grasshopper Club Zürich
77
19:36
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Hayao Kawabe
Hayao Kawabe
Grasshopper Club Zürich
77
19:36
Einwechslung bei FC Lugano: Asumah Abubakar
Asumah Abubakar
FC Lugano
77
19:36
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
Mattia Bottani
FC Lugano
77
19:36
Einwechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
Stefano Guidotti
FC Lugano
77
19:35
Auswechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
Sandi Lovrič
FC Lugano
76
19:35
Erneut möchte Pusic flanken und holt damit einen Corner heraus. Diesen führt Pusic ebenfalls aus, aber sorgt mit der Hereingabe auf den zweiten Pfosten nicht für Gefahr.
73
19:32
Pusic flankt von rechts in die Mitte, allerdings hoch in die ausgestreckten Arme von Saipi.
72
19:31
Der GC hält dagegen, aber kommt nicht zu so guten Gelegenheiten wie Lugano.
69
19:28
Moreira hält den nächsten Schuss! Im Strafraum behauptet sich Celar und schießt aus acht Metern durch die Beine seines Gegenspielers flach aufs linke Eck. Blitzschnell taucht der Goalie des GC ab und lenkt den Ball um den Pfosten!
68
19:27
Nächster Distanzschuss, diesmal von Léo Bonatini. Aus 20 Metern fliegt der Ball nur knapp über die Latte. Saipi wäre da wohl zur Stelle gewesen.
66
19:25
Volles Risiko von Christián Herc, der einen hohen Ball aus 23 Metern volley nimmt und übers Tor jagt!
64
19:24
Auf einmal spielen nur noch die Südschweizer. Links am Strafraum täscht Žan Celar gegen Toti Gomes auf beiden Seiten an, bevor er Platz zum Schießen findet und das Leder flach links vorbeilegt!
61
19:20
Lavanchy lässt die Führung liegen! Custodio spielt einen wunderbaren Pass in den Lauf von Bottani, der mit dem ersten Kontakt in die Mitte spielt. Celar legt uneigennützig mit der Sohle zurück, sodass Lavanchy komplett freie Bahn hat. Der Mittelfeldspieler schießt aber direkt und somit unplatziert aufs Tor. Moreira springt auf die linke Seite und blockt den Schuss!
59
19:18
Der Lattenkracher zeigt Wirkung. Lugano präsentiert sich etwas offensiver, auch wenn Facchinetti ein langer Ball über den Spann ins Seitenaus rutscht.
56
19:15
Der GC kann eine Flanke nicht richtig klären und spielt den Ball unfreiwillig in den Fuß von Custodio. Links im Strafraum nimmt der eingewechselte Mittelfeldspieler den Ball an und zirkelt ihn auf den langen rechten Winkel. Mit einem Krachen klatscht das Leder an die Latte! Glück für die Hoppers!
54
19:13
Von links gibt es den nächsten Eckball für Zürich. Am ersten Pfosten wird die Flanke Lenjanis zwar verlängert, doch im Zentrum rechnet niemand damit. So nimmt Saipi den freien Ball auf.
52
19:11
Schon früh im zweiten Durchgang merkt Mattia Croci-Torti, dass seine Mannschaft keine Besserung zeigt und wechselt erstmals.
52
19:11
Einwechslung bei FC Lugano: Olivier Custodio
Olivier Custodio
FC Lugano
52
19:10
Auswechslung bei FC Lugano: Mohammed Amoura
Mohammed Amoura
FC Lugano
51
19:10
Kurz vor dem Strafraum holt Bonatini einen Freistoß heraus. Kawabe und Pusic stehen bereit, um den leicht nach rechts versetzten Ball aufs Tor zu bringen. Pusic zirkelt das Leder über die Mauer und hauchzart über die Latte hinweg aufs Tordach!
49
19:08
Da sind die Hoppers! Lenjani treibt den Ball bis zur Grundlinie und feuert ihn ins Zentrum. Saipi muss die Flanke nach vorne blocken, wo Pusic zwar lauert, doch aus elf Metern vorbeischießt!
48
19:07
Der zweite Durchgang beginnt ebenfalls ohne Feuerwerk. Zwei Fouls haben die Tessiner dafür schon gespielt.
46
19:05
Mit einem Wechsel beginnt die zweite Halbzeit. Der einzige verwarnte Spieler dieser Partie verlässt das Feld für Christián Herc.
46
19:04
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Christián Herc
Christián Herc
Grasshopper Club Zürich
46
19:04
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Djibril Diani
Djibril Diani
Grasshopper Club Zürich
46
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:50
Halbzeitfazit:
Zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Lugano steht es zur Halbzeit 0:0. Die Zürcher bestimmten weite Teile dieses Durchgangs, doch erspielten sich nur wenige Chancen. Noch schwächer waren sogar die Tessiner. Entsprechend hatten die Gäste ein wenig Glück, als Goalie Amir Saipi einen Kopfball von Kaly Sene gerade so an den Pfosten lenken konnten. Kurz zuvor war Léo Bonatini bereits knapp am Tor vorbeigerauscht und auch Dominik Schmid war in der Anfangsphase aus vielversprechender Position gescheitert. Lugano muss also aufpassen.
45
18:47
Ende 1. Halbzeit
45
18:47
60 Sekunden gibt es extra, doch es wird wahrscheinlich torlos bleiben.
45
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
18:45
Gelbe Karte für Djibril Diani (Grasshopper Club Zürich)
Sabbatini grätscht vor Diani zum Ball, der dem Tessiner versehentlich noch auf den Fuß tritt. Da kommt er zu spät und sieht zurecht Gelb.
Djibril Diani
Grasshopper Club Zürich
40
18:41
Die Zürcher treffen den Pfosten! Aus dem Halbfeld fliegt die Flanke diesmal in den Lauf von Sene, der aus kurzer Distanz aufs Tor köpft. Saipi taucht nach rechts ab und lenkt den Ball ans Aluminium! Starke Aktion des Schlussmanns!
38
18:40
Léo Bonatini verpasst knapp! Von rechts spielt Sene den Ball halbhoch in die Mitte. Bonatini kommt einen Tick zu spät, aber grätscht so in den Ball, dass er ihn zumindest mit der Sohle erwischt. Links springt der Ball am Tor vorbei!
36
18:38
Amoura bewegt sich stark und setzt sich auf der rechten Seite durch, sodass er bis zur Grundlinie kommt und flanken kann. Die flache Hereingabe blockt die Abwehr im eigenen Fünfer!
35
18:37
Die Tessiner finden den Weg links in den Strafraum, ehe sie eine zu weite Flanke schlagen. Diese erreichen die Hoppers als erstes und befreien sich.
34
18:35
Aus dem linken Halbfeld schlägt Pusic den Ball ins Zentrum, aber da die Flanke lange unterwegs ist, kann die Abwehr per Kopf klären.
30
18:32
Kaly Sene läuft steil aufs Tor zu, aber vor dem Stürmer klärt der herauslaufende Saipi. Im Anschluss geht die Fahne des Assistenten hoch.
28
18:29
Nach einer Ecke verpasst zunächst Lenjani den Abschluss links im Strafraum, doch der Ball springt zurück zu Petar Pusic. Der Zehner zieht direkt ab und jagt den Ball knapp über den rechten Winkel!
26
18:28
Die Zürcher können sich beim Angriff der Luganesi nicht richtig befreien und bringen so Jonathan Sabbatini in Schussposition. Aus 18 Metern schießt der zentrale Mittelfeldspieler deutlich übers Tor.
23
18:25
Die Südschweizer stehen defensiv stabil und sorgen damit für ein extrem biederes Spiel, da der GC den Ballbesitz nicht in Chancen ummünzen kann. Stattdessen fängt Saipi den nächsten Steilpass ab.
20
18:21
Einen viel zu langen Pass von Kawabe kann Saipi mit dem Fuß annehmen und selbst neu aufbauen.
17
18:18
Die Zürcher gewinnen an Spielanteilen und übernehmen ein wenig die Kontrolle. Allerdings können sich die Gäste immer wieder befreien und dann selbst den Ball laufen lassen.
14
18:16
Mit einer Grätsche verhindert Mijat Marić das Durchkommen eines Konters. Lugano möchte kurz darauf selbst angreifen, doch scheitert mit einem Abstimmungsfehler beim Pass in die Spitze. André Moreira tritt zum Auskick an.
12
18:14
Generell ist das hier ein ruhiger Beginn im Letzigrund. Dem Spiel fehlt es bislang an Tempo.
9
18:11
Der anschließende Corner landet auf dem Kopf von Dapréla, dessen Kopfball weit übers Tor segelt.
9
18:10
Vor dem eigenen Strafraum verliert der GC den Ball, sodass Mohammed Amoura in Schussposition kommt. Sein Versucht wird aber noch von einem Verteidiger geblockt.
6
18:08
Fast das 1:0 durch Schmid! Lenjani wird links im Strafraum lanciert und spielt den Ball quer vors Tor. Am zweiten Pfosten läuft schließlich Dominik Schmid ein, doch schießt aus fünf Metern zu mittig auf Amir Saipi, der den Ball blocken kann!
4
18:05
Den ersten Corner erarbeitet sich Lugano. Die Hereingabe der Bianconeri landet allerdings in einem Zürcher Pulk.
3
18:04
Ermir Lenjani schlägt einen langen Diagonalpass, der letztlich in den Händen von Amir Saipi landet.
2
18:04
In den ersten zwei Minuten lassen die Südschweizer den Ball in den eigenen Reihen laufen. Großes Tempo wird noch nicht aufgenommen.
1
18:02
Lugano stößt an. Die Kugel rollt im Letzigrund. Los geht die wilde Fahrt!
1
18:01
Spielbeginn
17:56
In den Katakomben des Letzigrund stehen die Mannschaften bereit. Es dauert nicht mehr lange!
17:51
Lukas Fähndrich aus Luzern leitet die heutige Partie. Der 37-jährige Berufsschullehrer erhält Unterstützung von den Linienassistenten Slađan Josipović und Jonas Erni.
17:43
Nach dem 3:1-Erfolg im letzten Spiel wechselt Lugano-Coach Mattia Croci-Torti ebenfalls doppelt. Kreshnik Hajrizi und Christopher Lungoyi müssen jeweils von der Seitenlinie aus zuschauen, während Numa Lavanchy und der letzte Woche gesperrte Mattia Bottani heute beginnen dürfen.
17:37
Zwei Wechsel nimmt Giorgio Contini der jüngsten 3:2-Pleite bei Servette Genève vor. Georg Margreitter fehlt heute im Aufgebot, während Christián Herc auf der Bank sitzt. Dafür rotieren Noah Loosli und Djibril Diani in die Startelf.
17:34
Viel Tradition steht hinter diesem Duell. In 62 Pflichtspielen traffen Hoppers und Tessiner bislang aufeinander, von denen Lugano 18 Siege einfuhr. Dagegen siegte der Grasshopper Club in 26 Spielen. Das letzte Aufeinandertreffen am 7. Spieltag endete mit einem spektakulären 1:1. Ein Eigentor vom Zürcher Verteidiger Georg Margreitter glich der Verteidiger in der 90. Minute selbst aus. Lugano verpasste anschließend den Sieg, weil Olivier Custodio in letzer Sekunden einen Penalty verschoss.
17:34
Lugano siegte zuletzt dreimal in Folge und sprang dank der Erfolge auf den dritten Rang. Mit einem Spiel weniger könnte YB noch an den Tessinern vorbeiziehen, allerdings könnte der dreifache Schweizer Meister mit einem Sieg im eigenen Nachholspiel bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer FC Zürich herankommen. Zunächst liegt der Fokus aber auf dem GC.
17:33
Nach einem sehr starken Start mussten die Hoppers zuletzt etwas ablassen und ordnen sich als Tabellenfünfter im Mittelfeld ein. Fünf Punkte fehlen auf die internationalen Ränge, während der Vorsprung auf den Barrage-Platz noch sieben Punkte beträgt. Allerdings sammelte der GCZ nur einen Sieg aus den letzten fünf Spielen.
17:28
Herzlich willkommen zur 15. Runde der Super League! Der Grasshopper Club Zürich empfängt um 18:00 Uhr den FC Lugano!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.