01. Dez. 2021 - 20:30
Beendet
BSC Young Boys
3 : 1
FC Lugano
0 : 1
63.
2021-12-01T20:52:54Z
81.
2021-12-01T21:11:09Z
87.
2021-12-01T21:16:49Z
27.
2021-12-01T19:58:42Z
45.
2021-12-01T20:16:52Z
45.
2021-12-01T20:16:59Z
45.
2021-12-01T20:17:13Z
62.
2021-12-01T20:52:42Z
58.
2021-12-01T20:47:40Z
58.
2021-12-01T20:48:05Z
58.
2021-12-01T20:48:46Z
80.
2021-12-01T21:09:22Z
80.
2021-12-01T21:10:08Z
61.
2021-12-01T20:50:44Z
72.
2021-12-01T21:02:02Z
81.
2021-12-01T21:10:36Z
81.
2021-12-01T21:10:57Z
1.
2021-12-01T19:31:15Z
45.
2021-12-01T20:18:47Z
46.
2021-12-01T20:34:37Z
90.
2021-12-01T21:24:00Z
Stadion
Stadion Wankdorf
Zuschauer
19.973
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90
22:27
Fazit:
Die Young Boys drehen den Rückstand aus der ersten Halbzeit und gewinnen im Nachholspiel mit 3:1 gegen den FC Lugano! YB kam stark aus der Pause und ließ die Gäste nicht mehr zum Angriff kommen. Allerdings benötigten die Berner angesichts einer tiefstehenden Defensive einen Elfmeter, den Fähndrich nach einem Blick auf den Monitor gab. Siebatcheu verwandelte den Penalty in der 62. Minute zum Ausgleich. Im Anschluss bewies David Wagner ein goldenes Händchen, brachte Sulejmani und Kanga ins Spiel. Miralem Sulejmani nutzte seine ersten Ballkontakte, um in der 82. Minute die Führung von Wilfried Kanga zu assistieren. Nur fünf Minuten später gelang dasselbe für den 3:1-Endstand. Damit verkürzt YB den Rückstand auf die internationalen Plätze und darf auf eine Wende hoffen. Lugano bleibt dagegen zwar Dritter, doch der positive Lauf ist erstmal unterbrochen.
90
22:24
Spielende
90
22:23
Die Partie läuft gewissermaßen aus. Die Young Boys haben immer noch Lust und lassen sich auch jetzt nicht hinten hineindrängen. Yuri kommt trotzdem nochmal zum Abschluss, trifft aus 17 Metern halblinker Position allerdings nur das Außennetz.
90
22:20
Mit vier Minuten Nachspielzeit bewegt sich Bern in hohem Tempo auf einen möglichen Befreiungsschlag zu. Das erste wichtige Nachholspiel werden die Gelb-Schwarzen gewinnen.
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:19
Am Strafraumrand merkt Sabbatini nicht, dass ihm die Berner Platz zum Schuss geben und so legt er links hinaus. Sein Mitspieler steht aber nicht gut und muss mit dem Ball abdrehen.
87
22:16
Tooor für BSC Young Boys, 3:1 durch Wilfried Kanga
Kanga entscheidet das Spiel erneut nach Vorarbeit von Sulejmani mit einem wunderschönen Treffer! Der Serbe schlägt den Ball in einem hohen Bogen aus dem Mittelfeld in den Lauf von Kanga. Der Stürmer lässt das Leder einmal aufspringen und hebt ihn dann seinerseits aus 18 Metern über den herauslaufenden Saipi hinweg in die Maschen!
Wilfried Kanga
BSC Young Boys
86
22:16
Lugano kann hier keinen dauerhaften Druck aufbauen, stattdessen greifen wieder die Young Boys an. Zu einem Abschluss kommen sie jedoch nicht.
85
22:14
Aus der Distanz schießt Ziegler kurz darauf flach aufs Tor, scheitert im linken Eck aber an Faivre. Hinter dem Schuss lag nicht genügend Wucht.
84
22:14
YB schnuppert am ersten Sieg seit sechs Pflichtspielen. Aber noch ist diese Partie nicht vorbei. Einen ersten Freistoß aus dem linken Halbfeld kann Camara per Kopf klären.
81
22:11
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Wilfried Kanga
Auf einmal führt YB! Sulejmani bekommt erstmals den Ball und schickt aus dem Mittelfeld Kanga auf die Reise. Das Tempo kann Lugano nicht mitgehen, sodass der Stürmer frei vor Saipi ist und ihn mit einem leichten Lupfer überspielt!
Wilfried Kanga
BSC Young Boys
81
22:10
Einwechslung bei FC Lugano: Christopher Lungoyi
Christopher Lungoyi
FC Lugano
81
22:10
Auswechslung bei FC Lugano: Žan Celar
Žan Celar
FC Lugano
81
22:10
Einwechslung bei FC Lugano: Yuri
Yuri
FC Lugano
81
22:10
Auswechslung bei FC Lugano: Olivier Custodio
Olivier Custodio
FC Lugano
80
22:10
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
Miralem Sulejmani
BSC Young Boys
80
22:09
Auswechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
Felix Mambimbi
BSC Young Boys
80
22:09
Einwechslung bei BSC Young Boys: Mohamed Camara
Mohamed Camara
BSC Young Boys
80
22:09
Auswechslung bei BSC Young Boys: Fabian Lustenberger
Fabian Lustenberger
BSC Young Boys
79
22:08
Zumindest im Strafraum selbst stehen die Luganesi relativ sicher. Dort finden die Gelb-Schwarzen nur selten den nötigen Raum, ohne geblockt zu werden.
77
22:07
Nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung rund um Custodio geht es weiter. Der Antreiber kehrt mit Schmerzen im rechten Arm auf das Feld zurück.
75
22:05
Die Gäste schalten einmal um, doch der eingewechselte Amoura schießt überhastet aus der zweiten Reihe und hebt den Ball deutlich übers Tor.
72
22:02
Einwechslung bei FC Lugano: Mohammed Amoura
Mohammed Amoura
FC Lugano
72
22:01
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
Mattia Bottani
FC Lugano
72
22:01
Maceiras aus spitzem Winkel! Diesmal setzen sich die Berner über die linke Seite durch. Siebatcheu möchte schießen, doch wird von einem Verteidiger geblockt. Die Kugel springt nach rechts hinaus, wo Maceiras einläuft, aber aus spitzem Winkel an Saipi scheitert!
68
21:58
Erst im eigenen Strafraum erobert Daprelà den Ball, doch wird ihn dann nicht los. Stattdessen stochert er das Leder hinüber zu Kanga, der mit seinem unplatzierten Abschluss an den Fäusten Saipis scheitert!
66
21:56
Eine direkte Reaktion auf den Ausgleich bleibt aus. Lugano begeht am gegnerischen Strafraum ein Offensivfoul, ehe es gefährlich werden kann.
63
21:52
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Jordan Siebatcheu
Pefok trifft! Der Stürmer der Young Boys hebt den Ball mittig unter die Latte, während Saipi auf die linke Seite springt. Das ist der verdiente Ausgleich!
Jordan Siebatcheu
BSC Young Boys
62
21:52
Gelbe Karte für Jonathan Sabbatini (FC Lugano)
Jonathan Sabbatini
FC Lugano
62
21:52
YB bekomt den Penalty! Sabbatini nutzt zu viel Armarbeit im Zweikampf mit Sierro, weshalb dieser nicht an den Ball kommt!
62
21:51
Fähndrich schaut sich die Szene am Bildschirm an! Sierro wird von Sabbatini weggedrückt. Den kann man geben!
61
21:50
Einwechslung bei FC Lugano: Mickaël Facchinetti
Mickaël Facchinetti
FC Lugano
61
21:50
Auswechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
Stefano Guidotti
FC Lugano
60
21:50
Nun forder Sierro den Penalty! In Folge einer Ecke bewegt er sich zum zweiten Pfosten, doch erreicht den Ball nicht. Stattdessen geht er zu Boden und Fähndrich lässt vorerst weiterspielen.
59
21:49
Der gerade eingewechselte Sierro kommt zum Abschluss, nachdem Siebatcheu mit viel Übersicht für ihn ablegt. Den direkten Schuss hämmert Sierro allerdings ein gutes Stück über den Kasten von Saipi hinweg!
58
21:48
Einwechslung bei BSC Young Boys: Vincent Sierro
Vincent Sierro
BSC Young Boys
58
21:48
Auswechslung bei BSC Young Boys: Silvan Hefti
Silvan Hefti
BSC Young Boys
58
21:48
Einwechslung bei BSC Young Boys: Quentin Maceiras
Quentin Maceiras
BSC Young Boys
58
21:47
Auswechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
Fabian Rieder
BSC Young Boys
58
21:47
Einwechslung bei BSC Young Boys: Wilfried Kanga
Wilfried Kanga
BSC Young Boys
58
21:47
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christopher Martins
Christopher Martins
BSC Young Boys
57
21:47
Erstmals im zweiten Durchgang schalten die Luganesi um. Daprelà schießt aus etwa 17 Metern und jagt den Ball knapp über die Latte. Faivre wäre wohl zur Stelle gewesen.
55
21:45
Nun wird mal eine flache Hereingabe von der linken Seite gefährlich, weil niemand entscheidend eingreift. So hoppelt das Leder praktisch unberührt durch den Fünfer Luganos und rollt hinten hinaus.
53
21:43
Abseits der Szene um Mambimbi fehlt YB weiterhin das Tempo. Lefort schlägt eine ziemlich sinnlose Flanke aus dem linken Halbfeld in die Arme von Saipi. Die ist ihm abgerutscht.
50
21:40
Mambimbi hat etwas Raum, um einen Konter einzuleiten, aber weder noch die Teamkollegen nehmen Tempo auf, sodass die Bianconeri den Angriff vorerst unterbinden.
49
21:39
Bei einem langen Ball spielt Faivre gut mit, doch haut die Kugel dann einfach parallel zur Mittellinie ins Seitenaus. Damit erlaubt er Lugano, in der gegnerischen Hälfte aufzubauen und vorzurücken.
46
21:36
Elia gelangt früh in Schussposition und zieht den springenden Ball aus 14 Metern etwas nach rechts versetzt aufs Tor. Saipi springt zur Seite und blockt den Versuch.
46
21:35
Es geht weiter in Bern. Die Südschweizer haben den Gastgeber etwas warten lassen. Nun rollt die Kugel aber wieder.
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:22
Halbzeitfazit:
Mit einigen Pfiffen endet die erste Halbzeit im Stadion Wankdorf! Die Young Boys liegen zur Pause mit 0:1 gegen den FC Lugano zurück! In einer starken Anfangsphase gelang es den Bernern nicht, in Führung zu gehen und stattdessen stabilisierten sich die Tessiner nach einer guten Viertelstunde. Die Führung fiel dennoch überraschend, als Sandi Lovrič einen Freistoß aus gut 20 Metern wunderschön in den linken Winkel schlenzte. Im Anschluss benötigte YB etwas Zeit, doch traf kurz vor der Pause selbst die Latte und verpasste auch im Anschluss nur knapp den Ausgleich. Obwohl die Luganesi zunehmend souveräner wirkten, müssen sie hier also vorsichtig sein, denn die Young Boys wollen gewinnen!
45
21:18
Ende 1. Halbzeit
45
21:18
Hajrizi geht riskant in den Zweikampf, spielt dabei aber deutlich den Ball. Dennoch ruft das Foul Aebischer auf den Plan, der den Luganesi im Nacken packt. Ein Rudel entsteht, weshalb Fähndrich beiden Parteien die Gelbe Karte zeigt. Scheinbar hat sich zusätzlich Christopher Lungoyi daneben benommen und wird ebenfalls abgestraft.
45
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:17
Gelbe Karte für Christopher Lungoyi (FC Lugano)
Christopher Lungoyi
FC Lugano
45
21:17
Gelbe Karte für Kreshnik Hajrizi (FC Lugano)
Kreshnik Hajrizi
FC Lugano
45
21:16
Gelbe Karte für Michel Aebischer (BSC Young Boys)
Michel Aebischer
BSC Young Boys
45
21:16
Es wird hitzig im Wankdorf! Lustenberger wird hart getroffen und das Foulspiel löst eine Rudelbildung aus.
42
21:13
Die anschließende Chance in Folge des Eckballs blocken die Bianconeri direkt zum nächsten Corner. Dieser findet erneut einen Berner, der jedoch deutlich übers Tor köpft.
41
21:12
Gute 23 Meter liegt der Ball vor dem Strafraum. Rieder tritt mit links an und zirkelt die Kugel an die Latte! Die Chance ist noch nicht vorbei, denn Lugano kann sich nicht entscheidend befreien. Aus dem Zentrum spitzelt Siebatcheu den Ball rechts hinaus auf Elia, dessen Schuss aus acht Metern im letzten Moment abgefälscht wird, doass er rechts vorbeifliegt!
40
21:11
Nun holt Elia einen Freistoß heraus, weil ihn Lovrič leicht an der Hacke trifft. Da hat sich der Tessiner etwas ungeschickt angestellt.
36
21:07
Eine Reaktion der Young Boys nach dem Rückstand bleibt bis hierhin aus. Viel mehr wirken die Luganesi noch gefestigter.
33
21:05
Aus der zweiten Reihe schießt Custodio, der Matchwinner des letzten Spieltags. Diesmal setzt er den Ball allerdings recht deutlich rechts vorbei.
32
21:03
Am eigenen Strafraum verlieren die Gelb-Schwarzen den Ball und im letzten Moment kann Martins dazwischengehen und zur Ecke klären. Diese bringt nichts ein.
29
21:00
Ein Blick auf die Blitztabelle fällt beängstigend für YB aus! Sieben Punkte beträgt im Moment der Rückstand auf einen internationalen Platz!
27
20:58
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Sandi Lovrič
Der Schütze macht's selbst! Es ist das erste Saisontor von Sandi Lovrič und was für ein Hammer das ist! Die Nummer 24 nimmt zwei Schritte Anlauf und jagt das Leder aus 20 Metern zentraler Position in den linken Winkel! Faivre ist vollkommen machtlos, während Pfiffe im Wankdorf ertönen!
Sandi Lovrič
FC Lugano
26
20:58
Erneut fällt Lovrič, diesmal vor dem Strafraum und in diesem Fall belohnt ihn Fähndrich auch mit einem Freistoß. Martins kam zu spät in den Zweikampf und trat dem Angreifer auf den Fuß.
23
20:55
Eine Freistoß-Flanke von Aebischer klärt Daprelà per Kopf.
22
20:53
Gleichzeitig fällt es Bern etwas schwerer, ins letzte Drittel vorzudringen. Die Gäste aus der Südschweiz stehen etwas besser.
19
20:51
Für einen Moment kommt Ruhe in die Partie, in der die Tessiner den Ball in den eigenen Reihen laufen lassen können.
16
20:48
Plötzlich geht Lovrič im Strafraum zu Boden und die Luganesi fordern Penalty. Fähndrich winkt allerdings ab und liegt damit richtig, denn Lustenberger hat den Ball fair geblockt. Da der Nachschuss misslingt, ist die Gefahr für YB bereinigt.
14
20:46
Vor der Partie hatte Mattia Croci-Torti gewarnt, dass die Tessiner mehr Ballbesitz benötigen. Bis hierhin lässt aber fast nur Bern den Ball laufen. Rieder nimmt sich gerade einen Freistoß aus gut 25 Metern, doch jagt ihn etwas zu mittig in die Arme des aufmerksamen Saipi.
12
20:44
Die nächste Gelegenheit für die Gelb-Schwarzen! Elia dribbelt sich im Konter links bis zum Sechzehner vor und legt dann quer. Einzig Siebatcheu erwartet dieses Zuspiel und darf von der Strafraumgrenze ungestört schießen. Der Toptorschütze von YB zieht den Ball aber direkt auf Saipi!
11
20:42
In der Anfangsphase kommt von YB deutlich mehr. Erneut muss Saipi zugreifen und eine Flanke abfangen.
10
20:41
Lustenberger kann hinten einen Eckball nicht mehr verhindern und sorgt damit für die erste Offensivaktion der Gäste. Sandi Lovrič schlägt den Ball ins Zentrum, wo ein Kollege mit dem Kopf herankommt. Allerdings fliegt der Ball im hohen Bogen direkt in die Arme von Guillaume Faivre.
9
20:40
Etwas weniger Aufmerksamkeit erhascht Michel Aebischer mit einem Weitschuss. 25 Meter vor dem Tor bringt er das Leder zu mittig aufs Tor, sodass Saipi problemlos halten kann.
7
20:39
Der folgende Corner wird ebenfalls gefährlich! Während Rieder im Zentrum ein Foul fordert, lauert hinten SAndro Lauper und schießt aus 17 Metern wuchtig aufs Tor. Diesmal stellt sich Hajrizi in den Weg und blockt vor dem eigenen Goalie!
6
20:38
Hajrizi blockt einen Flankenversuch und verursacht damit den ersten Eckball. Von Rieder kommt der Ball in die Mitte, wo der Ball auf den zweiten Pfosten durchrutscht. Martins schießt aus kurzer Distanz, überwindet Saipi, doch scheitert an der Grätsche von Stefano Guidotti auf der Linie!
5
20:36
Erneut versuchen es die Berner über links, diesmal legt sich Rieder den Ball zu weit vor. Auskick für die Luganesi.
2
20:33
Kurz vor dem Strafraum fordert YB einen Freistoß, nachdem Siebatcheu gefällt wird. Lukas Fähndrich lässt allerdings weiterspielen.
1
20:33
Rieder schlägt eine erste Flanke vors Tor, auf die sich Saipi aber lange einstellen kann und sie sicher aus der Luft pflückt.
1
20:31
Lugano stößt an. Die Kugel rollt im Wankdorf. Los geht die wilde Fahrt!
1
20:31
Spielbeginn
20:28
Die Mannschaften sammeln sich im Stadion Wankdorf in Bern. Es dauert nicht mehr lange!
20:21
Lukas Fähndrich aus Luzern leitet dieses Aufeinandertreffen. Dem 37-jährigen assistieren die Linienrichter Jonas Erni und Mirco Bürgi.
20:13
In der Liga trafen Bern und Lugano in dieser Saison noch nicht aufeinander, aber dafür siegten die Tessiner im Achtelfinale des Cups gegen YB. Die Treffer von Žan Celar und Mohammed Amoura konnte Fabian Rieder mit dem späten Anschluss in der 89. Minute nicht mehr egalisieren. Etwas mehr als einen Monat liegt diese Partie bereits zurück.
20:06
Ebenfalls in Zürich trat zuletzt der FC Lugano an. Gegen die Hoppers gewannen die Bianconeri zwar mit 0:1, benötigten allerdings einige Einwechslungen von Mattia Croci-Torti. Entsprechend lässt der Trainer Kreshnik Hajrizi, Olivier Custodio und Stefano Guidotti heute direkt starten, während Mijat Marić, Mickaël Facchinetti, Mohammed Amoura heute zuschauen.
19:57
Nach der jüngsten 1:0-Niederlage beim FC Zürich steht YB-Trainer David Wagner vor der schwierigen Aufgabe, mit Blick auf viele englische Wochen zu rotieren und dennoch wieder Stabilität zu etablieren. Heute beginnt deshalb der erfahrene Fabian Lustenberger, der gemeinsam mit Jordan Lefort, Fabian Rieder und Felix Mambimbi wieder starten darf. Dafür verzichtet Wagner auf Nicolas Bürgy, Ulisses Garcia, Vincent Sierro und Nicolas Ngamaleu in der Startelf.
19:48
Lugano hat eine entgegengesetzte Entwicklung genommen und sich über vier Siege in Serie auf den dritten Tabellenplatz vorgekämpft. Zuletzt verabschiedeten die Tessiner den Grasshopper Club ins Tabellenmittelfeld und würden damit selbst bei einer Niederlage heute vor dem Berner Sport Club bleiben. Im Wankdorf möchten die Südschweizer ihre starke Form bestätigen.
19:38
Seit wettbewerbsübergreifend sechs Spielen wartet YB auf einen Sieg! Ein Unentschieden und zwei Niederlagen ließen die Gelb-Schwarzen zuletzt bis auf den vierten Rang zurückfallen und im Moment ist der einzige Hoffnungsschimmer der Blick auf die Nachholspiele. Zwei Partien haben die Berner weniger auf dem Konto als der Tabellenführer aus Zürich und könnte damit zumindest die Lücke schließen. Dafür ist heute allerdings ein Sieg Pflicht.
19:34
Der BSC Young Boys trifft im Nachholspiel auf den FC Lugano zu einem wahren Topduell. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.