11. Dez. 2021 - 20:30
Beendet
FC St. Gallen
1 : 1
FC Lugano
0 : 1
69.
2021-12-11T20:56:50Z
45.
2021-12-11T20:16:29Z
50.
2021-12-11T20:37:56Z
62.
2021-12-11T20:50:22Z
55.
2021-12-11T20:43:43Z
90.
2021-12-11T21:21:05Z
46.
2021-12-11T20:33:15Z
60.
2021-12-11T20:47:53Z
60.
2021-12-11T20:48:17Z
76.
2021-12-11T21:05:19Z
32.
2021-12-11T20:02:48Z
66.
2021-12-11T20:54:04Z
87.
2021-12-11T21:14:34Z
1.
2021-12-11T19:31:38Z
45.
2021-12-11T20:17:42Z
46.
2021-12-11T20:32:57Z
90.
2021-12-11T21:21:11Z
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
9.800
Schiedsrichter
Stefan Horisberger

Liveticker

90
22:25
Fazit:
Am Ende trennen sich der FC St. Gallen und der FC Lugano verdienterweise mit einem 1:1. Mit dem 0:1-Rückstand im Gepäck, drängte St. Gallen auf den Ausgleich, wurde aber nur selten gefährlich. Der Aufwand wurde dennoch belohnt, als Patrick Sutter in der 69. Minute eien Flanke vors Tor schlug, die Duah möglicherweise minimal berührte und so Noam Baumann im kurzen Eck tunnelte. Die Espen spielten anschließend in einer hitzigen Partie auf Sieg, doch ließen in Person von Youan die große Siegchance liegen. So holen sie aber zumindest einen Punkt gegen den Tabellendritten und vergrößern den Abstand auf den Barrageplatz zumindest ein bisschen. Dagegen muss Lugano einen kleinen Dämpfer hinnehmen, bleibt aber ein starker Tabellendritter.
90
22:21
Spielende
90
22:21
Gelbe Karte für Olivier Custodio (FC Lugano)
Ein letztes taktisches Foul bringt auch die letzte Verwarnung der Partie.
Olivier Custodio
FC Lugano
90
22:20
Aus dem linken Halbfeld schlägt Ziegler einen flachen Freistoß in den Strafraum, der keine Probleme für die Abwehr darstellt.
90
22:19
Kann hier noch jemand das entscheidende Tor erzielen?
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:17
Diakité holt mit einem abgefälschten Distanzschuss den nächsten Corner heraus. Die Hereingabe von Ruiz bleibt aber vorne am Kopf eines Luganesi hängen.
87
22:14
Einwechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
Stefano Guidotti
FC Lugano
87
22:14
Auswechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
Sandi Lovrič
FC Lugano
85
22:13
Amoura hat Glück, dass die Fahne hochgeht! Das ist seltsam, denn der Angreifer wurde zurückgepfiffen, aber er hatte bereits Ati-Zigi umkurvt und dann nur die Latte getroffen! Entsprechend wird er froh sein, dass der Treffer ohnehin nicht gezählt hätte.
84
22:12
Gegenüber gibt Lovrič mal wieder einen Schuss ab. Dieser Abschluss ist aber ungefährlich und fliegt übers Tor.
83
22:10
Plötzlich lässt Youan die Riesenchance liegen! Erneut fliegt die Flanke von rechts vors Tor, wo sich Duah durchsetzt und Youan am Fünfer bedienen kann. Der Stürmer scheitert aber mit einem mittigen Abschluss an Baumann! Gute Aktion vom Goalie!
81
22:08
Görtler chippt den Ball gefühlvoll in den Strafraum, wo Víctor Ruiz einläuft, doch dem herauslaufenden Noam Baumann den Vortritt lassen muss.
80
22:08
Fast an der rechten Grundlinie gibt Euclides Cabral eine Mischung aus Flanke und Schuss ab. Baumann macht das kurze Eck zu und schaut zu, wie der Ball übers Tor hinwegrauscht.
79
22:06
Duah zieht aus der Distanz ab. Flach springt der Ball links am Tor vorbei.
76
22:05
Einwechslung bei FC St. Gallen: Euclides Cabral
Euclides Cabral
FC St. Gallen
76
22:05
Auswechslung bei FC St. Gallen: Patrick Sutter
Patrick Sutter
FC St. Gallen
76
22:04
Die Luganesi schalten mal wieder um und Amoura treibt den Ball die linke Linie hinunter. Seine Flanke fliegt allerdings in einen verwaisten Strafraum und wird von einem Verteidiger aufgenommen.
75
22:03
Einen Corner von der rechten Seite können die Bianconeri mit dem Kopf verteidigen.
72
22:00
Der FCSG läuft weiter an und möchte nun den Sieg. Lugano kommt kaum noch mit dem Ball aus der eigenen Hälfte heraus.
69
21:56
Tooor für FC St. Gallen, 1:1 durch Patrick Sutter
Da ist der Ausgleich! St. Gallen trägt den Ball erneut nach vorne und nimmt rechts den freien Sutter mit. Der flankt flach an den kurzen Pfosten, wo Duah die Kugel verlängern möchte, allerdings den Ball nicht trifft. Baumann ist davon maximal irritiert und lässt den Ball durch die Beine rollen! 1:1!
Patrick Sutter
FC St. Gallen
67
21:55
Unberührt fliegt die nächste Flanke durch den Strafaum der Gäste. Allmählich nähern sich die Grün-Weissen an.
66
21:54
Einwechslung bei FC Lugano: Mohammed Amoura
Mohammed Amoura
FC Lugano
66
21:53
Auswechslung bei FC Lugano: Asumah Abubakar
Asumah Abubakar
FC Lugano
65
21:53
Plötzlich ist Duah da! Einen Corner von rechts spielen die St. Galler kurz, sodass Víctor Ruiz vors Tor flanken kann. Der Ball rutscht durch auf Duah, der frei aus acht Metern rechts vorbei schießt!
65
21:52
Aus dem rechten Halbfeld schlägt Görtler eine Flanke, die jedoch in den Armen Baumanns endet. Lugano verhindert weiterhin die großen Chancen.
62
21:50
Gelbe Karte für Leonhard Münst (FC St. Gallen)
Bei dieser Gelben Karte gibt es keine Diskussionen. Das ist ein klares taktisches Foul im Mittelfeld.
Leonhard Münst
FC St. Gallen
60
21:48
Einwechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
Víctor Ruiz
FC St. Gallen
60
21:48
Auswechslung bei FC St. Gallen: Salifou Diarrassouba
Salifou Diarrassouba
FC St. Gallen
60
21:47
Einwechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
Kwadwo Duah
FC St. Gallen
60
21:47
Auswechslung bei FC St. Gallen: Alessio Besio
Alessio Besio
FC St. Gallen
59
21:47
Links im Sechzehner wird Besios Schuss zwar geblockt, aber immerhin holt er einen Corner heraus. Diese fliegt einmal durch die Mitte bis auf Sutter, dessen direkter Schuss jeodch auf die Tribüne fliegt.
57
21:45
Es ist viel Hektik in der Partie. Die Fouls häufen sich. Görtler ist extrem nahe an einer Ampelkarte.
55
21:43
Gelbe Karte für Fabio Daprelà (FC Lugano)
Daprèla beschwert sich lautstark wegen eines nicht gepfiffenen Foulspiels und wird dafür verwarnt.
Fabio Daprelà
FC Lugano
54
21:42
Olivier Custodio wird klar am Fuß getroffen, doch bekommt kein Foulspiel zugesprochen. Das sorgt nicht nur auf dem Platz für Aufregung, sondern auch die beiden Trainer leisten sich einen verbalen Schlagabtausch. Es wird hitzig im Kybunpark!
52
21:40
Aus etwa 20 Metern schießt Lovrič flach aufs Tor, kann aber Ati-Zigi nicht ernsthaft herausfordern. Der Ball rollt direkt in die Arme des Goalies.
50
21:37
Gelbe Karte für Lukas Görtler (FC St. Gallen)
Görtler möchte seinem Gegenspieler mit einer Grätsche von hinten den Ball von den Füßen spitzeln, doch trifft nur den Bianconeri. Sofort zückt der Schiedsrichter Gelb. Da es für Görtler bereits die achte Verwarnunng der Saison ist, fällt der Antreiber im nächsten Spiel aus.
Lukas Görtler
FC St. Gallen
48
21:36
Youan läuft sich rechts frei und flankt ins Zentrum. Dort läuf Besio ein, aber Baumann erreicht den Ball im Fünfer zuerst und fängt ihn aus der Luft.
46
21:33
Mit einem Wechsel geht es in den zweiten Durchgang. Die Espen stoßen an und möchten mindestens den Ausgleich.
46
21:33
Einwechslung bei FC St. Gallen: Leonhard Münst
Leonhard Münst
FC St. Gallen
46
21:33
Auswechslung bei FC St. Gallen: Boris Babic
Boris Babic
FC St. Gallen
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:21
Halbzeitfazit:
Aufgrund eines späten Treffers liegt der FC St. Gallen mit 0:1 gegen den FC Lugano hinten. Die Espen hatten ganz früh Glück, als Bottani nur den Pfosten traf, doch im Anschluss stellten die Ostschweizer das deutlich aktivere Team. Das Problem der Grün-Weißen blieb aber die Kreierung von Chancen. Immer wieder prallten sie an der Defensive der Luganesi ab. Die Tessiner wiederum spielten extrem geduldig und warteten auf ihre Konterchancen. Gefährlich wurde es nur selten und trotzdem reichte es kurz vor der Pause zum 0:1. Lavanchy hämmerte eine Flanke an den Fünfer, die Sandi Lovrič per Flugkopfball im Tor unterbrachte. So führt der Favorit!
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:16
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Sandi Lovrič
Auf einmal geht's schnell und die Gäste führen! Von links schlägt Yuri eine lange Flanke auf die rechte Seite, wo Lavanchy volley vors Tor flankt. In die wuchtige Hereingabe springt Sandi Lovrič und befördert den Ball per Flugkopfball links neben den Pfosten ins Tor!
Sandi Lovrič
FC Lugano
45
21:16
Baumann spielt mit und klärt einen Steilpass gute 25 Meter vor dem Tor.
42
21:13
Das Leder liegt weiter entfernt als anfänglich angenommen. Aus gut 30 Metern zieht Besio den Ball rechts um die Mauer herum aufs Tor, doch Baumann hat genügend Zeit zu reagieren und blockt den springenden Ball zur Seite weg.
41
21:13
Kurz vor dem Strafraum holt Görtler einen Freistoß heraus, als er bei Lovrič aufläuft.
40
21:11
Von rechts tritt Lovrič zum nächsten Eckball an. Mit rechts zirkelt er den Ball vom Tor weg und findet Fabio Daprelà. Der muss aber vor dem Kopfball einige Schritte zurückgehen und bekommt deshalb keinen Druck auf den Ball. So fliegt die Kugel einen guten Meter über das Tor hinweg.
38
21:09
St. Gallen hält den Gegner mit viel Ballbesitz vom eigenen Tor fern und nimmt Lugano so etwas Luft aus den Segeln.
35
21:06
Bottani treibt den nächsten Angriff stärkerwerdender Tessiner an. Rechts am Strafraum bedient er den mitgelaufenen Sandi Lovrič, der sofort schießt. Ati-Zigi macht das kurze Eck zu und blockt den Schuss!
34
21:05
Ein Corner der Luganesi findet den Kopf von Abubakar. Der Stürmer köpft den Ball aber geradewegs in die Arme des Goalies. Ati-Zigi wiederum schießt beim Abschlag einen Mitspieler ab und hat Glück, dass der Ball nicht beim Gegner landet.
32
21:03
Einige Zuschauer pfeifen bei der Auswechslung Facchinettis. Ob das angesichts einer offensichtlichen Verletzung nötig ist, sei mal dahingestellt.
32
21:02
Einwechslung bei FC Lugano: Yuri
Yuri
FC Lugano
32
21:02
Auswechslung bei FC Lugano: Mickaël Facchinetti
Mickaël Facchinetti
FC Lugano
30
21:02
Nach einem Zweikampf hat Mickaël Facchinetti Probleme mit dem linken Fuß. Yuri bereitet sich bereits auf einen Einsatz vor.
27
20:58
Von rechts soll die nächste Flanke in den Strafraum fliegen, die jedoch abgefälscht wird. Ati-Zigi läuft aus dem Tor und schnappt sich den Ball sieben Meter vor dem Tor.
25
20:56
Die Bianconeri kontern über Bottani, dessen flache Flanke von links zunächst geblockt wird. Über einige Stationen gelangt der Ball auf die rechte Seite und fliegt dann hoch hinein. Dem Kopfball im Zentrum fehlt es dann allerdings an Wucht und Präzision. Ati-Zigi packt sicher zu.
22
20:53
Aus der zweiten Reihe setzen die Espen zum nächste Schuss an. Diesmal wird der Versuch abgefälscht und fliegt im hohen Bogen Richtung Toraus. Baumann geht allerdings die Schritte aus dem Tor und fängt den Ball, um einen Corner zu unterbinden.
20
20:51
Aus knapp 16 Metern köpft Besio Richtung Tor. Die Kugel fliegt über die Querlatte hinweg und Baumann legt sich den Ball für den Auskick zurecht.
17
20:49
Bei einem der wenigen Angriffe der Tessiner wird Numa Lavanchy in einer Abseitsposition zurückgepfiffen, als er rechts an der Grundlinie lanciert wird.
14
20:46
Görtler zieht aus der zweiten Reihe ab, aber verpasst mit seinem Flachschuss knapp unten links.
12
20:43
Die Partie tröpfelt so vor sich hin. Weiterhin sind die Grün-Weissen aktiver, doch schaffen es nicht in die Abschlusssituationen.
8
20:39
Besonders die Espen suchen den Weg in die gefährliche Zone, doch ein Heber von Boubacar Traorè in den Sechzehner landet direkt in den Armen von Noam Baumann.
5
20:37
Nach dem fulminanten Start geht es etwas ruhiger zu. Die Teams sind zwar um Tempo bemüht, doch die Abwehrreihen machen spätestens am eigenen Strafraum dicht.
2
20:33
Pfosten! Bottani knallt die Kugel aus 14 Metern von halblinks einfach mal wuchtig aufs kurze Eck. Ati-Zigi taucht schnell ab und wehrt den Versuch an den Pfosten ab.
1
20:31
Und los geht's.
1
20:31
Spielbeginn
20:03
Nach einem verdienten 2:0-Erfolg über den FC Sion sieht Mattia Croci-Toti keinen Grund für Spielerwechsel. Die Luganesi treten mit derselben Startelf an wie am vergangenen Wochenende. Sogar die Bank begrüßt dieselben Gesichter.
19:57
Im Vergleich zum deutlichen 0:4 wechselt St. Gallens Trainer Peter Zeidler auf vier Positionen. Nachdem Basil Stilhart bereits in der 18. Minute Rot sah, fehlt er heute im Kader. Außerdem sitzen Kwadwo Duah, Leonhard Münst und Víctor Ruiz vorerst nur auf der Bank. Dafür beginnen Salifou Diarrassoubo und Boris Babic sowie die Rückkehrer Alessio Besio und Leonidas Stergiou.
19:48
Fünf der letzten sechs Spiele gewannen die Luganesi und schwangen sich überraschend auf den dritten Rang, womit sie sogar vor dem amtierenden Meister aus Bern liegen. Einzig den Young Boys mussten sich die Tessiner zuletzt geschlagen geben, reagierten allerdings mit einem wichtigen 2:0 über den FC Sion, wodurch in der Südschweiz die Träumereien angeregt werden.
19:39
Drei Spiele in Folge verlor der FC St. Gallen zuletzt und steckt dadurch wieder mitten im Abstiegskampf. Allerdings hat der Tabellenneunte, FC Lausanne-Sport, gegen den FC Zürich verloren und gibt den Espen so die Möglichkeit, davonzuziehen. Jedoch steht den St. Gallern mit dem FC Lugano eines der formstärksten Teams der Liga gegenüber.
19:30
Duell der Gegensätze in der Super League! Der FC St. Gallen empfängt den FC Lugano. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.