Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2023/2024
  • Österreich - Bundesliga
  • Rapid Wien gegen Sturm Graz
  • Liveticker
24. Apr. 2024 - 20:30
Beendet
Rapid Wien
1 : 3
Sturm Graz
1 : 3
Stadion
Allianz-Stadion
Zuschauer
20.000
Schiedsrichter
Walter Altmann

Liveticker

90.+4
22:29
Fazit
SK Sturm Graz setzt sich mit einem 3:1 Sieg bei SK Rapid an die Tabellenspitze. Die Grazer beginnen druckvoll und profitieren von einer in der ersten Halbzeit dürftigen Defensivleistung Rapids. Die zweite Halbzeit präsentiert sich Rapid zwar verbessert, letztlich hat Sturm aber Rapid auf Distanz halten können. Gefährliche, klare Torchancen hat Rapid nur selten gehabt, Sturm hat seine eiskalt genützt. Bevor es in einer Woche die Wiederauflage im Cup gibt, tritt Sturm bei Salzburg und Rapid gegen Linz an.
90.+4
22:25
Spielende
90.+4
22:25
Nur noch eine Minute sind zu spielen. Rapid versucht erfolglos noch einen Treffer zu erzielen, aber die Offensivbemühungen sind selten zwingend.
90.+2
22:23
Beinahe kommt eine Flanke auf Mayulu durch, da waren sich Wüthrich und Lavalée kurz uneins, es bleibt aber ohne Folgen.
90.+1
22:21
Vier Minuten gibt es noch obendrauf. Mayulu scheitert gleich zu Beginn an Jaroš!
90.
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
22:19
Einwechslung bei Sturm Graz: Max Johnston
Max Johnston
Sturm Graz
88.
22:19
Auswechslung bei Sturm Graz: Jusuf Gazibegović
Jusuf Gazibegović
Sturm Graz
88.
22:19
Einwechslung bei Sturm Graz: David Affengruber
David Affengruber
Sturm Graz
88.
22:18
Auswechslung bei Sturm Graz: David Schnegg
David Schnegg
Sturm Graz
86.
22:17
Bei den Grazern wird gleich noch einmal getauscht. Gleich mehrere Spieler deuten an, dass sie ausgewechselt werden wollen.
84.
22:15
Gelbe Karte für David Schnegg (Sturm Graz)
Schnegg kommt gegen Seydi zu spät und sieht Gelb.
David Schnegg
Sturm Graz
84.
22:14
Einwechslung bei Rapid Wien: Jovan Živković
Jovan Živković
Rapid Wien
84.
22:14
Auswechslung bei Rapid Wien: Isak Jansson
Isak Jansson
Rapid Wien
81.
22:11
Diesmal ist es gefährlicher, letztlich bugsiert Schnegg den Ball ins Tor-Out.
80.
22:10
Eckball für Sturm, es wird wieder Bøving ausführen, der bisher bei Ecken nicht geglänz hat.
79.
22:10
Rapid versucht hier eine Schlussoffensive zu starten, die Grazer kommen dadurch noch nicht in Verlegenheit.
77.
22:09
Einwechslung bei Rapid Wien: Ismail Seydi
Ismail Seydi
Rapid Wien
77.
22:08
Auswechslung bei Rapid Wien: Dennis Kaygin
Dennis Kaygin
Rapid Wien
74.
22:04
Sturm versucht weiter vorne anzugreifen und zwingt Rapid gleich wieder zu Fehler.
71.
22:03
Einwechslung bei Sturm Graz: Stefan Hierländer
Stefan Hierländer
Sturm Graz
71.
22:02
Auswechslung bei Sturm Graz: Otar Kiteishvili
Otar Kiteishvili
Sturm Graz
71.
22:02
Einwechslung bei Sturm Graz: Amady Camara
Amady Camara
Sturm Graz
71.
22:02
Auswechslung bei Sturm Graz: Tomi Horvat
Tomi Horvat
Sturm Graz
70.
22:01
Wieder ein guter Kopfball von Cvetković! Erneut zeigt Jaroš einen großen Reflex und verhindert einen Treffer!
69.
21:59
Gelbe Karte für Dimitri Lavalée (Sturm Graz)
Lavalée bringt Grüll zu Fall und sieht Gelb.
Dimitri Lavalée
Sturm Graz
66.
21:56
Cvetković kommt zum Kpofball! Jaroš lenkt den Ball an die Stange! Riesenglück für Sturm.
65.
21:55
Mayulu kommt zum Abschluss! Jaroš klärt zum Eckball!
61.
21:52
Einwechslung bei Sturm Graz: Seedy Jatta
Seedy Jatta
Sturm Graz
61.
21:52
Auswechslung bei Sturm Graz: Mika Biereth
Mika Biereth
Sturm Graz
60.
21:52
Wieder wird es nicht ungefährlich im Strafraum der Grazer, aber Jaroš muss nicht eingreifen.
59.
21:49
Oswald hat viel Platz auf der rechten Seite, Schnegg blockt aber seinen Passversuch ab.
56.
21:47
Mayulu wird schnell geschickt, aber der Ball ist zu weit.
53.
21:43
Gelbe Karte für Jonas Auer (Rapid Wien)
Erste Gelbe für Auer nachdem er Foul reklamiert.
Jonas Auer
Rapid Wien
51.
21:41
Rapid hat gleich mehrere Schussmöglichkeiten nach dem Eckball, aber die Grazer blocken die Versuche ab.
49.
21:39
Kaygin bringt einen Freistoß scharf vors Tor, aber Mayulu kommt um Augenblicke zu spät.
46.
21:36
Rapid wechselt gleich doppelt. Lang macht für Grüll Platz, Cvetković feiert nach seinem Kreuzbandriss sein Comeback.
46.
21:36
Einwechslung bei Rapid Wien: Marco Grüll
Marco Grüll
Rapid Wien
46.
21:35
Auswechslung bei Rapid Wien: Christoph Lang
Christoph Lang
Rapid Wien
46.
21:35
Einwechslung bei Rapid Wien: Nenad Cvetković
Nenad Cvetković
Rapid Wien
46.
21:35
Auswechslung bei Rapid Wien: Maximilian Hofmann
Maximilian Hofmann
Rapid Wien
46.
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:21
Halbzeitfazit
SK Rapid liegt zur Pause 1:3 gegen SK Sturm Graz zurück. Rapid wirkt besonders defensiv völlig abgemeldet. Die Grazer beginnen druckvoll und gehen früh in Führung. Die erste gefährliche Aktion von Rapid führt zum Ausgleich. In der Folge präsentiert sich Rapid sehr fehleranfällig, was Sturm letztlich zu zahlreichen Chancen und letztlich drei Treffern verhilft. Wenn Rapid in der zweiten Halbzeit nicht zulegt, wird Sturm hier wohl noch deutlicher gewinnen.
45.+2
21:19
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:18
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.
45.
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:15
Tooor für Sturm Graz, 1:3 durch Otar Kiteishvili
Die Grazer erhöhen auf 3:1! Rapid ist in der Defensive wieder viel zu schnell ausgespielt, legt dann den Grazern gleich mehrmals den Ball vor, Horvat legt dann zurück auf Kiteishvili, der mit einem strammen Schuss Hedl bezwingt.
Otar Kiteishvili
Sturm Graz
42.
21:13
Rapid fehlt in der gegnerischen Hälfte oft die Genauigkeit beim Pass. Da läuft das Spiel nicht zusammen.
39.
21:11
Beim Gegenstoß holt Rapid einen Eckball raus. Sturm ist zwar defensiv gefordert, bringt die Situation aber unter Kontrolle.
38.
21:09
Oswald legt beinahe perfekt für Biereth auf! Der Rapidler klärt zur Mitte, Hedl kann noch schlimmeres verhindern.
36.
21:07
Freistoß für Rapid, aber ein Handspiel von Jansson beendet die Offensivaktion .
35.
21:06
Sturm macht weiter Druck, Rapid lässt phasenweise Ballverluste sehr leicht zu.
33.
21:04
Glück für Rapid! Sturm spielt einen weiten Ball und damit ist die Rapid Verteidigung schon geschlagen, Biereth scheitert dann an Hedl!
29.
21:00
Tooor für Sturm Graz, 1:2 durch Jusuf Gazibegović
Gazibegović verwandelt den Freistoß perfekt! Der Ball zischt über die Mauer und schlägt genau neben der Stange ein! Hedl kommt nicht mehr heran.
Jusuf Gazibegović
Sturm Graz
28.
20:59
Freistoß für Sturm, gut 20 Meter vor dem Tor.
27.
20:58
Lavalée kann weitermachen und ist wieder am Feld.
25.
20:57
Scharfer Schuss von Mayulu - Lavalée bekommt den Ball voll auf den Kopf, er muss behandelt werden.
24.
20:56
Kiteishvili schickt Horvat, Hedl kommt aber gut entgegen und holt sich den Ball.
21.
20:52
Das Spiel beginnt damit von neu. Rapid ist mit dem Treffer wohl im Spiel angekommen, jetzt investiert Sturm wieder mehr in die Offensive.
19.
20:50
Tooor für Rapid Wien, 1:1 durch Fally Mayulu
Mayulu gleicht per Kopf aus! Rapid wird erstmals zwingend, Auer bringt die Flanke zur Mitte, Mayulu setzt sich am Fünfer durch, Schnegg verschätzt sich und Jaroš hat keine Chance!
Fally Mayulu
Rapid Wien
18.
20:48
Sturm setzt auf Ballkontrolle, Rapid läuft dem Ball oft nur hinterher.
15.
20:46
Jaroš lässt den Eckball aus, Rapid kannn dann zwar den Ball erobern, der Abschluss geht nach zwei Versuchen neben das Tor.
14.
20:45
Rapid holt den ersten Eckball. Jetzt ist auch Sturm erstmals defensiv gefordert.
11.
20:42
Rapid muss nach der passiven Anfangsphase nun reagieren. Sturm hat bisher keine Problem in diesem Spiel.
8.
20:39
Tooor für Sturm Graz, 0:1 durch Tomi Horvat
Sturm geht in Führung! Die starken Anfangsminuten wandeln sie gleich in Tore um! Prass schickt Schnegg am Flügel, der legt flach zur Mitte, wo Tomi nicht attackiert wird und Hedl aus kurzer Distanz bezwingt!
Tomi Horvat
Sturm Graz
7.
20:38
Biereth kommt nach einer Flanke zum Abschluss, allerdings schießt er aus spitzem Winkel auch weit daneben.
5.
20:36
Mayulu gibt den ersten Torschuss für Rapid ab! Erster Angriff von Rapid, der Stürmer verfehlt aber mit seinem flachen Distanzschuss knapp.
4.
20:36
Die ersten Minuten gehören Sturm. Rapid ist mit Defensivaufgaben beschäftigt.
3.
20:33
Prass versucht eine Hereingabe, die wird zum Eckball geblockt. Lavalée bekommt den Eckball, schießt aber daneben.
1.
20:32
Los geht's in Hütteldorf, Sturm sorgt für die ersten Vorstöße.
1.
20:31
Spielbeginn
20:30
Sturm hat Anstoß.
20:30
Das Schiedsrichtergespann führt die Mannschaften aufs Feld - die Stimmung vor Anpfiff ist gut.
20:23
Die Mannschaften sind schon im Spielertunnel, es wird lauter im Stadion, gleich geht's los.
20:14
Sturm hat die größte Chance, Salzburg diese Saison zu entthronen. Entsprechend wollen die Grazer das Spiel in Wien gestalten und an sich reißen. Dagegen wird Rapid mit schnellen Gegenstößen arbeiten.
20:05
Sportlich geht's für beide heute um einiges. Rapid will noch auf den dritten Platz, Sturm will den Druck auf Salzburg hochhalten. Beide haben am Sonntag die direkten Duelle, die darüber entscheiden können.
19:52
Auch bei Sturm wird zumindest leicht rotiert. Taktisch bleibt bei Sturm wohl alles wie gehabt. Aber auch die Grazer können von der Bank noch viel Qualität ins Spiel bringen. Da bleibt es spannend, wie die beiden das Spiel anlegen.
19:49
Burgstaller und Grüll nehmen bei Rapid zunächst nur auf der Bank Platz. Geschont soll zwar niemand werden, doch die beiden besten Torschützen der Rapidler sind wohl im Hinblick auf die nächsten Aufgaben auf der Bank.
19:48
Teil 2 von 3 in der Serie Rapid gegen Sturm. Trotz der kurz aufeinanderfolgenden Spiele, scheinen die Trainer bei ihren Startelfs immer noch Überraschungen präsentieren zu wollen.
10:42
Herzlich willkommen zur 28. Runde der Admiral Bundesliga zum Spiel SK Rapid gegen SK Sturm Graz.

Rapid will nach der Niederlage in Graz heute die Revanche. Rapid-Trainer Klauß hat angesichts des anstehenden Cup Finale und der gegen den LASK am Sonntag auch eine schwierige Aufgabe die optimale Startelf zu finden. Er stellt jedoch klar, dass das Cup Finale nicht bedeutet, dass er Spieler schont. Jeder, der fit ist, stellt eine Option dar. Auch der wiedergenesene Cvetković. Querfeld hingegen fällt für die Partie aus, hinter mehreren Einsätzen stehen Fragezeichen.

Sturm hat ähnliche Probleme. Drei Duelle innerhalb von nur 12 Tagen bedeutet natürlich auch die Herausforderung, trotzdem Überraschungen zu präsentieren. Christian Ilzer ist allerdings guter Dinge, dass er auch diesmal eine starke Elf aufs Feld schicken wird. Der Respekt vor dem Gegner ist groß, aber das erste Duell ist ja schon mal gewonnen.

Ab 20:30 geht's los, über 18000 Karten sind bereits abgesetzt - eine prächtige Atmosphäre ist fast garantiert.
Ein Angebot der SPIEGEL-Gruppe mit Daten von Heimspiel.