Zum Inhalt springen
19. Mai. 2023 - 19:15
Beendet
1899 Hoffenheim
4 : 0
Werder Bremen
2 : 0
Stadion
Dietmar-Hopp-Stadion
Zuschauer
1.575
Schiedsrichter
Riem Hussein

Liveticker

90.+4
21:10
Fazit:
Feierabend im Dietmar-Hopp-Stadion! Die TSG 1899 Hoffenheim bezwingt den SV Werder Bremen standesgemäß mit 4:0. Auch im zweiten Durchgang waren die Baden-Württembergerinnen das klar bessere Team. Nach der einen oder anderen vergebenen Chance war es Hickelsberger, die ihre Truppe endgültig auf die Siegerstraße brachte. Seit dem 3:0 plätscherte die Begegnung vor sich hin, keine Mannschaft investierte mehr als nötig. Gegen die defensiv oft heillos überforderten Hanseatinnen setzte Corley mit ihrem zweiten Tor den Schlusspunkt. Die TSG rückt damit zumindest bis Sonntag bis auf drei Punkte an Eintracht Frankfurt auf Platz drei heran. In neun Tagen geht es zum Saisonabschluss zum MSV Duisburg. Die Bremerinnen empfangen zeitgleich Bayer 04 Leverkusen.
90.+4
21:07
Spielende
90.+2
21:05
Tooor für 1899 Hoffenheim, 4:0 durch Gia Corley
Und dann fällt doch noch das 4:0! Corley haut eine flache Hereingabe von Hickelsberger vom rechten Flügel aus sieben Metern humorlos unter die Latte. Nichts zu machen für Etzold.
Gia Corley
1899 Hoffenheim
90.
21:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87.
21:00
Wechsel auf beiden Seiten. Die TSG tauscht Hagel und Memeti gegen Hofmann und Leimenstoll aus. Bei den Weserstädterinnen ersetzen Dahms und Weiß Dieckmann und Meyer. Außerdem kommt Etzold für die angeschlagene Keeperin Borbe.
86.
20:59
Einwechslung bei Werder Bremen: Hannah Etzold
Hannah Etzold
Werder Bremen
86.
20:59
Auswechslung bei Werder Bremen: Anneke Borbe
Anneke Borbe
Werder Bremen
86.
20:59
Auswechslung bei Werder Bremen: Lena Dahms
86.
20:58
Auswechslung bei Werder Bremen: Rieke Dieckmann
Rieke Dieckmann
Werder Bremen
86.
20:58
Einwechslung bei Werder Bremen: Michelle Weiß
Michelle Weiß
Werder Bremen
86.
20:58
Auswechslung bei Werder Bremen: Christin Meyer
Christin Meyer
Werder Bremen
85.
20:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Vanessa Leimenstoll
Vanessa Leimenstoll
1899 Hoffenheim
85.
20:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ereleta Memeti
Ereleta Memeti
1899 Hoffenheim
85.
20:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Linette Hofmann
Linette Hofmann
1899 Hoffenheim
85.
20:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Chantal Hagel
Chantal Hagel
1899 Hoffenheim
83.
20:56
Die Partie plätschert vor sich hin. Beide Mannschaften arbeiten auf das Spielende hin.
80.
20:55
Die Gäste haben sich mit der Niederlage längst abgefunden. Sie sind darauf bedacht, nicht noch mehr Tore zu kassieren.
77.
20:50
Hagel! Die Torschützin des 2:0 zieht aus 22 Metern halblinker Position einfach mal wuchtig ab. Borbe pariert sehenswert.
75.
20:47
Doppelwechsel bei den Gastgeberinnen: De Caigny und Kössler übernehmen für Naschenweng und Billa.
74.
20:46
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Melissa Kössler
Melissa Kössler
1899 Hoffenheim
74.
20:46
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Nicole Billa
Nicole Billa
1899 Hoffenheim
74.
20:46
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tine De Caigny
Tine De Caigny
1899 Hoffenheim
74.
20:46
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Katharina Naschenweng
Katharina Naschenweng
1899 Hoffenheim
72.
20:45
Die Schlussphase läuft. Von den Bremerinnen wird nicht mehr viel kommen. Wichtig scheint nur noch die Höhe des Ergebnisses.
69.
20:41
So kommt es denn auch. Walkling kommt für Matheis.
68.
20:41
Einwechslung bei Werder Bremen: Ricarda Walkling
Ricarda Walkling
Werder Bremen
68.
20:41
Auswechslung bei Werder Bremen: Saskia Matheis
Saskia Matheis
Werder Bremen
67.
20:40
Keinen guten Tag hat übrigens Matheis erwischt. Die Werderanerin leistet sich viele Aufbaufehler und wird wohl demnächst ausgewechselt.
64.
20:39
Beim Treffer rauschen Hickelsberger und Bühler mit den Köpfen ineinander. Die Torschützin muss kurz behandelt werden, dann geht es weiter.
61.
20:34
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:0 durch Julia Hickelsberger
Das 3:0 für die TSG! Billa tritt eine Ecke von links in Richtung Elfmeterpunkt. Von dort wuchtet die eben erst eingewechselte Hickelsberger den Ball per Kopf ins linke Eck.
Julia Hickelsberger
1899 Hoffenheim
61.
20:33
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Julia Hickelsberger
Julia Hickelsberger
1899 Hoffenheim
61.
20:33
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Mara Alber
Mara Alber
1899 Hoffenheim
57.
20:30
Das Riesending zum 3:0! Nach kapitalem Fehler von Matheis passt Dongus zu Memeti. Die 23-Jährige schießt den Ball aus zehn Metern freistehend vor Borbe über den Querbalken.
55.
20:29
Der erste Wechsel der Partie. SVW-Coach Horsch tauscht Sanders für Sternad ein.
54.
20:28
Einwechslung bei Werder Bremen: Stefanie Sanders
Stefanie Sanders
Werder Bremen
54.
20:28
Auswechslung bei Werder Bremen: Maja Sternad
Maja Sternad
Werder Bremen
52.
20:26
Weiterhin dasselbe Bild. 1899 hat viel Ballbesitz, richtig viel investieren die Hausherrinnen allerdings nicht nach vorne.
49.
20:22
Der Auftakt in die zweite Hälfte ist eher ruhig. Kein Team setzt schnelle Akzente.
46.
20:19
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
46.
20:18
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
20:05
Halbzeitfazit:
Pause in Sinsheim, die TSG 1899 Hoffenheim führt verdient mit 2:0 gegen Werder Bremen. Von Beginn an sind die Blau-Weißen das bessere Team, kamen lange Zeit aber nicht zu richtigen Torchancen. Erst Corley konnte nach 24 Zeigerumdrehungen Ulbrichs Unachtsamkeit ausnutzen und das 1:0 erzielen. Wenig später setzte Hagel mit einer Willensleistung nach. Seitdem haben die Kraichgauerinnen alles unter Kontrolle. Die Bremerinnen hingegen sind offensiv viel zu harmlos und erlauben sich immer mal wieder Patzer in der Abwehr. Mal schauen, was sie in Durchgang zwei noch in petto haben. Bis gleich!
45.+2
20:03
Ende 1. Halbzeit
45.
20:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
20:01
Memeti steht nach hoher Flanke von links am Fünfer relativ frei. Den Kopfball setzt sie jedoch klar rechts vorbei.
42.
19:58
Bis zur Halbzeit sind es nur noch wenige Minuten. Es scheint, als ob es mit diesem 2:0 in die Katakomben ginge.
39.
19:55
Gelbe Karte für Katharina Naschenweng (1899 Hoffenheim)
Katharina Naschenweng
1899 Hoffenheim
37.
19:55
Der Doppelschlag sitzt natürlich erst mal. Die Gäste müssen aufpassen, nicht vor der Pause noch einen dritten Treffer zu kassieren.
34.
19:51
Albert zieht von rechts einfach mal in die Mitte und letztlich mit dem linken Fuß aus 21 Metern ab. Borbe hat damit keinerlei Probleme.
31.
19:50
Fraglich, ob der Treffer wirklich hätte zählen dürfen. Billas Tackling war in jedem Fall hart, vermutlich aber nicht regelwidrig. So oder so sollte Brandburg den Ball anderweitig klären.
28.
19:45
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Chantal Hagel
Hagel erhöht! Billa luchst Brandenburg links im Sechzehner grenzwertig die Kugel ab. Ihre Flanke von links nimmt Alber direkt ab, zunächst kann Borbe noch parieren. Im Fallen bugsiert sie sie schließlich mit dem Knie an der Keeperin vorbei in Richtung Torlinie. Die heraneilende Dieckmann kann im Duell mit Hagel nicht mehr retten, die Hoffenheimerin schubst die Murmel irgendwie ins Netz.
Chantal Hagel
1899 Hoffenheim
27.
19:44
Der Treffer ist aus Sicht der Werderanerinnen natürlich unnötig. Echte Gefahr war nach Billas Steckpass eigentlich nicht in der Szene. Ulbrichs Aussetzer hat aber nun den Rückstand zur Folge.
24.
19:41
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Gia Corley
Corley bringt die Favoritnnen in Führung! Bille passt aus der Zentrale in den Strafraum, wo Ulbrich eigentlich alles im Griff hat. Dann tritt die 26-Jährige aber am Ball vorbei und öffnet Corley die Tür. Aus sieben Metern schiebt die Offensivfrau flach unten links ein.
Gia Corley
1899 Hoffenheim
23.
19:40
...Lührßen bringt die Hereingabe in den Fünfer, findet aber keine Abnehmerin. Im Nachgang hämmert Matheis das Rund aus der Distanz klar am Kasten vorbei.
22.
19:39
Vielleicht ja jetzt. Matheis holt auf rechts eine erste Ecke heraus...
19.
19:37
Von den Hanseatinnen ist derweil nicht viel zu sehen. Lediglich defensiv präsentieren sie sich weitgehend stabil.
16.
19:35
Die Großchane für Hoffenheim! Nach Flanke von Alber vom linken Flügel setzt Billa am Fünfmeterraum zum Fallrückzieher an. Borbe pariert den Abschluss stark, indem sie ihn aus dem Winkel fischt.
15.
19:33
Eine Viertelstunde ist durch. Wir warten weiter auf das erste echte Highlight. Die beste Gelegenheit verzeichnete Meyer für den SVW, die Gastgeberinnen generieren trotz optischer Überlegenheit noch nichts Nennenswertes.
12.
19:29
Den aktiveren Eindruck machen dennoch die Hoffenheimerinnen. Sie führen den Ball oft in den eigenen Reihen und suchen ihr Glück im letzten Drittel.
9.
19:26
Jetzt mal Werder: Von links segelt eine halbhohe Flanke bis an den langen Pfosten durch. Meyer zögert mit ihrem Abschluss etwas zu lang - abgefälscht landet der Ball in den Armen von Dick.
7.
19:24
Naschenweng tritt die zweite Ecke von links in den Sechzehnmeterraum. Gefahr resultiert hieraus allerdings nicht.
4.
19:21
Ruhiger Auftakt im Dietmar-Hopp-Stadion. Im Rund der nur spärlich besetzten Arena haben beide Teams das Visier noch nach oben geklappt.
1.
19:17
Auf geht's.
1.
19:17
Spielbeginn
18:53
Auch für die Norddeutschen gibt es nur noch theoretisch Chancen darauf, dass noch etwas Wichtiges mit Blick auf die Tabelle passiert – allerdings nach unten. Sie stehen ihrerseits sechs Punkte vor dem 1. FC Köln, der momentan den zweiten Abstiegsplatz einnimmt. Zwischen den Rheinländerinnen und dem SVW befinden sich zudem noch der SV Meppen und der MSV Duisburg mit jeweils 17 Punkten. Damit die Grün-Weißen also noch absteigen, müssten alle anderen drei Teams beide Restspiele gewinnen, sie selbst beide verlieren. Insofern geht es auch für sie wohl nur noch darum, die Saison zu einem guten Abschluss zu führen.
18:36
Es wird wohl nichts mehr mit der Champions League für die Sinsheimerinnen. Sechs Zähler trennen sie von den drittplatzierten Frankfurterinnen, die also gleich zweimal nacheinander verlieren müssten. Dementsprechend wird die TSG die Saison aller Wahrscheinlichkeit nach auf Rang vier abschließen – immerhin beträgt der Vorsprung auf Bayer 04 Leverkusen und die fünfte Position knackige 16 Punkte. Gegen die Bremerinnen soll das letzte Heimspiel der aktuellen Spielzeit versöhnlich gestaltet werden.
18:20
Hallo und herzlich willkommen zum 21. Spieltag der Flyeralarm-Bundesliga! Im Duell zwischen Europa-Ambitionen und Tabellenmittelfeld empfängt die TSG 1899 Hoffenheim heute den SV Werder Bremen. Anstoß ist um 19:15 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.