Zum Inhalt springen

Liveticker

90.
15:53
Fazit:
Der FC Bayern München schießt sich mit einer 11:1-Machtdemonstration gegen Turbine Potsdam eindrucksvoll zur Deutschen Meisterschaft! Bedenken, dass die FCB-Frauen angesichts des auf ihren Schultern lastenden Drucks und der damit einhergehenden Nervosität den Titel noch verspielen könnten, räumten sie bereits in den ersten Minuten aus: Kumagai (4.) und Schüller (12.) brachten den FCB schnell auf die Siegerstraße. Danach wurde es mehr und mehr zum Torfestival, die Bayern fahren ganz nebenbei den höchsten Bundesligasieg der Vereinsgeschichte ein. Die geschichtsträchtige Bundesliga-Zeit von Turbine Potsdam endet damit etwas unrühmlich, einer der besten deutschen Klubs dieses Jahrhunderts verabschiedet sich vorerst aus dem Oberhaus. Für die Münchnerinnen beginnen nun die Meisterfeierlichkeiten. Nach der Übergabe der Meisterschale geht es gemeinsam mit dem Männerteam zur Feier auf dem Rathausbalkon am Marienplatz. Einen schönen restlichen Sonntag!
90.
15:49
Spielende
89.
15:48
Tooor für Bayern München, 11:1 durch Lea Schüller
Schüller profitiert von einem dicken Patzer ihrer Gegenspielerin und setzt den Schlusspunkt. Rouse spielt den Ball blind zurück zu ihrer Torhüterin, da steht aber auch Schüller und schiebt die Kugel zum Schlusspunkt ein.
Lea Schüller
Bayern München
88.
15:48
Lattenkracher der Turbine! Grincenco hält vom rechten Strafraumeck voll drauf und hämmert das Leder voll gegen das Aluminium, von wo aus der Ball knapp wieder ins Feld zurückspringt.
87.
15:46
Schüller verpasst Tor Nummer elf! Sie jagt den Ball aus kürzester Distanz und freistehend vor dem Kasten über diesen.
86.
15:45
Gloning erläuft einen tiefen Steilpass noch, flankt den Ball aber in die Hände von Wellmann.
84.
15:43
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Darya Rajaee
Darya Rajaee
Turbine Potsdam
84.
15:42
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Sophie Weidauer
Sophie Weidauer
Turbine Potsdam
83.
15:42
Bei bestem Wetter wird es für die Münchnerinnen also gleich zum Marienplatz zur doppelten Meisterfeier gemeinsam mit dem Männerteam gehen.
80.
15:39
Es gibt gleich den nächsten - und damit darf auch Benkarth sich zumindest noch ein wenig zeigen. Weidauert zieht halbrechts aus der zweiten Reihe ab, Benkarth hat den zu mittig platzierten Schuss aber sicher.
78.
15:38
Maya Hahn wird zentrale 22 Meter vor dem Tor nicht attackiert, zielt bei ihrem Distanzschuss aber deutlich über das Gehäuse. Im zweiten Durchgang kamen die Potsdamerinnen immerhin zu einigen Abschlüssen.
77.
15:36
Szenenapplaus, weil die eingewechselte Torhüterin Benkarth herausrückt und einen Turbine-Vorstoß über Grincenco verteidigt.
75.
15:32
Tooor für Bayern München, 10:1 durch Glódís Viggósdóttir
Der FCB macht es zweistellig, wieder ist es ein Standardtor! Simon findet knappe zehn Meter vor dem Tor Viggósdóttir, die Isländerin hatte sich stark befreit. Viggósdóttir steigt hoch und köpft ins kurze Eck ein.
Glódís Viggósdóttir
Bayern München
74.
15:32
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Jennifer Cramer
Jennifer Cramer
Turbine Potsdam
74.
15:32
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Viktoria Schwalm
Viktoria Schwalm
Turbine Potsdam
73.
15:31
Auch die langjährige, aber nun scheidende Torhüterin Laura Benkarth darf noch einige Minuten spielen, wird für Stammkeeperin Grohs eingewechselt.
73.
15:30
Einwechslung bei Bayern München: Laura Benkarth
Laura Benkarth
Bayern München
73.
15:30
Auswechslung bei Bayern München: Maria Luisa Grohs
Maria Luisa Grohs
Bayern München
72.
15:30
Beim daraus fälligen Freistoß rückt die Münchner Torhüterin Grohs heraus und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.
71.
15:29
Gelbe Karte für Laura Gloning (Bayern München)
Gloning tritt Schwalm auf der rechten Abwehrseite auf den Schlappen und sieht vollkommen zu Recht die Gelbe Karte.
Laura Gloning
Bayern München
69.
15:26
Sowohl Laurents als auch Rudelić' Schüsse im Gewusel einer Ecke werden geblockt.
67.
15:25
Die Münchnerinnen lassen nun auch mehr Ballbesitz der Gäste zu, schalten selbst ein paar Gänge zurück.
65.
15:24
Für Mori geht es derweil nicht weiter, Hahn ist neu im Spiel.
65.
15:23
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Maya Hahn
Maya Hahn
Turbine Potsdam
65.
15:23
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Adrijana Mori
Adrijana Mori
Turbine Potsdam
64.
15:21
Tooor für Turbine Potsdam, 9:1 durch Viktoria Schwalm
Der Ehrentreffer - und es ist ein schöner! Rouse bringt den Ball herein, die Bayern verteidigen den Ball hoch. Das Spielgerät fliegt so halbrechte 14 Meter vor dem Tor genau vor die Füße von Schwalm, die kompromisslos volley abzieht. Links schlägt der Ball im Netz ein.
Viktoria Schwalm
Turbine Potsdam
63.
15:21
Mori muss behandelt werden, es geht mit Freistoß im linken Halbfeld weiter.
62.
15:20
Bisher war es ein äußerst faires Spiel, nun wird es mal ein wenig rustikaler. Stanway hält unbeabsichtigt, aber trotzdem hart recht hoch die Sohle auf den Fuß von Mori, kommt aber erstmal ohne Karte davon.
61.
15:19
Die eingewechselte Laurent probiert es aus der Distanz, zielt aus etwa 25 Metern aber weit rechts neben das Tor.
58.
15:18
FCB-Trainer Alexander Straus kann angesichts des Spielstandes sorglos durchwechseln und so auch den scheidenden Spielerinnen wie Rudelić und Laurent noch einiges an Spielzeit ermöglichen.
58.
15:16
Einwechslung bei Bayern München: Laura Gloning
Laura Gloning
Bayern München
58.
15:16
Auswechslung bei Bayern München: Tuva Hansen
Tuva Hansen
Bayern München
58.
15:15
Einwechslung bei Bayern München: Emelyne Laurent
Emelyne Laurent
Bayern München
58.
15:15
Auswechslung bei Bayern München: Jovana Damnjanović
Jovana Damnjanović
Bayern München
57.
15:14
Den ersten Turbine-Eckball verteidigen die Münchnerinnen problemlos, Rudelić spielt den Konter auf der anderen Seite aber nicht gut aus.
55.
15:13
Damnjanović hat einen Krampf im rechten Bein, den sie kurz ausgedrückt bekommt.
52.
15:09
Tooor für Bayern München, 9:0 durch Saki Kumagai
Das Toreschießen geht munter weiter, Bayern erhöhrt bereits in Minute 52 auf 9:0 und wird allem Anschein nach den höchsten Sieg der Saison einfahren. Wieder führt ein Eckstoß zum Erfolg, Kumagai kann den Ball halblinks per Volleyschuss ins rechte Eck befördern. Gerhardt steht noch auf der Linie, kann den Ball aber nicht mehr entscheidend klären.
Saki Kumagai
Bayern München
49.
15:07
Tooor für Bayern München, 8:0 durch Carolin Simon
Der achte Streich! Kumagai wird halbrechts gefoult. Simon wird den Freistoß etwa 25 Meter vor dem Tor treten, die Kopfballspielerinnen reihen sich am Sechzehner auf. Doch Simon macht es direkt, zirkelt den Ball über die Mauer halbhoch aufs rechte Eck. Wellmann hat ihre Finger noch dran, lenkt den Ball aber nur noch hoch in den Giebel.
Carolin Simon
Bayern München
48.
15:06
Vilhjálmsdóttir kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, schießt volley mit dem Spann drauf. Wellmann pariert nach außen. Die folgende Ecke ist harmlos.
46.
15:05
Weiter geht's mit Durchgang zwei, beide Trainer nehmen zwei Wechsel vor.
46.
15:04
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Alisa Grincenco
Alisa Grincenco
Turbine Potsdam
46.
15:04
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Martyna Wiankowska
Martyna Wiankowska
Turbine Potsdam
46.
15:04
Einwechslung bei Turbine Potsdam: Irena Kuznezov
Irena Kuznezov
Turbine Potsdam
46.
15:04
Auswechslung bei Turbine Potsdam: Jessica De Filippo
Jessica De Filippo
Turbine Potsdam
46.
15:03
Einwechslung bei Bayern München: Karólína Vilhjálmsdóttir
Karólína Vilhjálmsdóttir
Bayern München
46.
15:03
Auswechslung bei Bayern München: Sarah Zadrazil
Sarah Zadrazil
Bayern München
46.
15:03
Einwechslung bei Bayern München: Ivana Rudelić
Ivana Rudelić
Bayern München
46.
15:03
Auswechslung bei Bayern München: Klara Bühl
Klara Bühl
Bayern München
46.
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:49
Halbzeitfazit:
Bayern München wird die Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga eintüten, wenn nichts komplett Außergewöhnliches mehr passiert. Das ist schon nach 45 Minuten klar, denn die FCB-Frauen führen zur Pause mit 7:0 gegen Turbine Potsdam. Der bereits feststehende Absteiger Potsdam fiel zwischenzeitlich in sich zusammen und zeigte sich erschreckend wehrlos, Bayern spielte sich hingegen in einen Rausch - beinahe jeder Schuss war ein Treffer. Damnjanović netzte zweimal ein, die weiteren FCB-Torschützinnen sind Kumagai, Schüller, Stanway und Magull. Die Potsdamerin Gerhardt reiht sich zudem als Eigentorschützin ein. Nun könnte noch der höchste Sieg der Bundesliga-Saison fallen, bisher ist dies ein 8:0 (Wolfsburg - Bremen). Bis gleich!
45.
14:45
Ende 1. Halbzeit
45.
14:45
Die Ballbesitzanteile für die Bayern sind erdrückend. Damnjanović möchte zaubern und den Ball mit der Hacke weiterleiten, die Idee hatten ihre Mitspielerinnen aber nicht.
43.
14:44
Wolfsburg hat in dieser Saison bislang für den höchsten Sieg gesorgt, Anfang April schickten die Wölfinnen Werder Bremen mit 8:0 nach Hause. Können die Bayern in dieser Statistik vorbeiziehen?
40.
14:41
Für Turbine Potsdam ist das natürlich nach der langen und geschichtsträchtigen Bundesliga-Zeit ein etwas unwürdiger Abgang aus Liga eins.
37.
14:37
Tooor für Bayern München, 7:0 durch Lina Magull
Die Fans dürfen sich so langsam an die Torhymne gewöhnen. Wieder ist das viel zu einfach, die Turbine fällt komplett auseinander. Damnjanović bedient Simon, die den Ball von der linken Strafraumkante in den Fünfmeterraum schiebt. Dort ist Magull aus Potsdamer Sicht wirklich erschreckend unbedrängt und muss nur den Fuß hinhalten.
Lina Magull
Bayern München
34.
14:35
Vier Tore in elf Minuten, die Bayern spielen und schießen sich von allem Druck auf den Schultern frei!
32.
14:33
Tooor für Bayern München, 6:0 durch Georgia Stanway
Wow - das halbe Dutzend ist voll! Bühl zieht von links nach innen und legt quer zu Stanway. Die bekommt von Potsdam zentrale 20 Meter vor dem Tor unglaublich viel Freiraum gewährt. Eine Gegenspielerin lässt sie noch aussteigen, dann jagt sie das Leder mit links halbhoch ins linke Eck.
Georgia Stanway
Bayern München
30.
14:30
Tooor für Bayern München, 5:0 durch Jovana Damnjanović
Und der Torreigen geht weiter, tolles Tor von Damnjanović! Hansen leitet die Situation mit einem gesteckten Zuspiel auf Schüller ein, die rechts im Sechzehner den Blick oben behält und zu Damnjanović in den Rückraum legt. Die nimmt den Ball technisch sehenswert an, legt sich ihn mit dem rechten Fuß um die linke Ferse herum. Dann schießt sie aus kurzer Distanz trocken und flach ein.
Jovana Damnjanović
Bayern München
27.
14:29
Von den Rängen ertönt der Gesang "Deutscher Meister wird nur der FCB". Am Titelgewinn der Bayer dürften bereits nach etwas mehr als 25 gespielten Minuten niemand mehr zweifeln.
24.
14:25
Tooor für Bayern München, 4:0 durch Jovana Damnjanović
Die Bayern spielen sich in einen Rausch, die Meisterfeier kann bereits vorbereitet werden! Wieder fällt das Tor nach einer Ecke, dieses mal von der linken Seite. Damnjanović gewinnt ihr Kopfballduell an der Kante des Fünfmeterraums stark und verlängert die Hereingabe ins lange Eck.
Jovana Damnjanović
Bayern München
21.
14:21
Tooor für Bayern München, 3:0 durch Anna Gerhardt (Eigentor)
Bayern schießt sich zum Titel! Magull bringt eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld ins Zentrum, wo Kumagai im Gewusel ein Luftduell verliert. Der Ball prallt zu Schüller, die hart abschließt. Turbine-Keeperin Wellmann ist zunächst zur Stelle, doch der Ball wird gegen die Mitspielerin Gerhardt geklärt. Von ihrem Bein aus hoppelt der Ball ins eigene Tor.
Saki Kumagai
Bayern München
20.
14:21
Bühl findet mit einer Ecke von der rechten Seite Kumagai, die erneut am zweiten Pfosten an den Ball kommt. Dieses Mal ist sie aber besser bewacht, kann den Ball mit dem Fuß nicht wirklich Richtung Tor drücken. Den potenziellen Konter laufen die Münchnerinnen locker ab.
18.
14:19
Große Proteste gibt es aber nicht. Lina Magull tritt links neben dem Strafraum zum ruhenden Ball an, setzt den Freistoß aber einen guten Meter über die Latte.
17.
14:18
Freistoß für die Bayern, das hätte jedoch Elfmeter geben müssen! Stanway dringt links in den Strafraum ein, wird eigentlich deutlich sichtbar von der zu spät kommenden Meister im Sechzehner getroffen. Die Schiedsrichterin Melissa Joos entscheidet aber auf Freistoß für den FCB.
16.
14:17
Die nächste Flanke fliegt von rechts herein, Schüller kann in vollem Lauf ihren Fuß hinhalten, verlängert den Ball aber rechts neben das Tor.
15.
14:16
Die Potsdamerinnen sehen bis dato nicht viel von der Münchner Hälfte, die Süddeutschen haben das Geschehen im Griff. Obwohl noch mehr als 70 Minuten zu spielen sind: Aktuell fehlt die Phantasie, dass die Turbine das Spiel noch drehen kann. Postdam läuft nur hinterher.
12.
14:12
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Lea Schüller
Schüller erhöht sehenswert auf 2:0! Auf der linken Seite wird Simon auf den Weg geschickt und findet mit einer präzisen Flanke im Fünfmeterraum den Kopf von Lea Schüller. Die beste FCB-Torjägerin nickt den Ball lässig hoch ins rechte Eck und dreht zum Jubel ab. So schön und gut vorgetragen der Angriff der Münchnerinnen war, die Potsdamerinnen spielen in der Defensivarbeit eher die Begleiterrolle.
Lea Schüller
Bayern München
11.
14:11
Bisher läuft alles nach Plan für die Münchnerinnen. Zwar ist auch der VfL Wolfsburg früh in Führung gegangen, das ist aber bekanntlich nachrangig, wenn die Bayern ihre Aufgabe selbst erledigen - und Stand jetzt ist das ja der Fall.
9.
14:10
Maguell erhöht beinahe! Tuva Hansen hat auf der rechten Außenbahn recht viel Platz und kann unbedrängt zu Magull durchstecken, die es aus spitzem Winkel und etwa zwölf Metern Distanz versucht. Ihr wuchtiger Flachschuss rauscht knapp am langen Eck vorbei.
7.
14:08
Und Kumagai arbeitet mit ihrem Tor an einem perfekten Abschied aus München. Die Bayern kontrollieren die Partie schnell wieder.
6.
14:07
Ein Auftakt nach Maß für die FCB-Frauen! Vor allem für das Nervenkostüm dürfte das wichtig sein, letzte Woche in Leverkusen hat man ihnen die Nervosität ja klar angemerkt.
4.
14:03
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Saki Kumagai
Die Bayern früh auf Meisterkurs! Bein einem Eckstoß von der rechten Seite schleicht sich Kumagai am zweiten Pfosten weg. Magull lässt den Ball im Zentrum über den Fuß wischen und verlängert Richtung langes Eck, wo die Japanerin nur noch ins linke Eck einschieben muss.
Saki Kumagai
Bayern München
3.
14:03
Das Meisterteam der Männer ist übrigens ebenfalls gekommen und schaut sich das Geschehen in Lederhose auf den Rängen des gut besuchten Bayern-Campus an.
2.
14:02
Zadrazil spielt den Ball rechts in den Lauf von Hansen, die zu hektisch eine Flanke ins Nichts schlägt.
1.
14:00
Los geht's! Die Gäste aus Potsdam stoßen an und tragen Blau, Bayern spielt in den neuen weißen Heimtrikots.
1.
14:00
Spielbeginn
13:59
Auch Turbine-Trainer Marco Gebhardt wechselt ebenfalls zweifach. Wiankowska und Mori kehren in die erste Elf zurück und spielen statt Kyōkawa und Selimhodzic.
13:54
FCB-Coach Alexander Straus nimmt im Vergleich zum 0:0 bei Leverkusen zwei Änderungen an der Startelf vor. Damnjanović geht anstelle von Lohmann auf Torjagd, statt Rall ist Kumagai Teil der Viererkette.
13:51
Vier Spielerinnen wollen sich heute mit der Schale in den Händen vom FC Bayern verabschieden. Torhüterin Laura Benkarth kam diese Saison nicht über die Ersatzrolle hinaus und wird den FCB genauso verlassen wie Ivana Rudelić, Saki Kumagai und Emelyne Laurent.
13:43
In den Niederlanden sorgte in den vergangenen Tagen Ajax Amsterdam für einen Skandal, weil es dem Frauenteam keine offizielle Meisterparty gewährte - aufgrund der schwachen Saison der Männermannschaft. In München wurde daraufhin gleich kommuniziert, dass es für die FCB-Frauen auch dann eine Meisterfeier geben soll, wenn die Männer nur Vizemeister werden. Das hat sich gestern erübrigt, die Münchnerinnen könnten nun für eine doppelte Meisterfeier auf dem Rathausbalkon am Marienplatz sorgen.
13:38
Der Abstieg steht schon seit zwei Wochen fest, die Potsdamerinnen wollen immerhin für einen gebührenden Abschied aus der Erstklassigkeit sorgen. Nach 29 Jahren durchgängiger Bundesliga-Zugehörigkeit, gespickt mit sechs Meisterschaften zwischen 2004 und 2012, wird die Turbine zum ersten Mal den Gang in die zweite Bundesliga antreten müssen - eine Ära endet heute!
13:34
Der Gegner sollte heute eigentlich nicht das größte Problem darstellen. Nachdem es bis zum 14. Spieltag aus Turbine-Sicht praktisch gar nichts zu feiern gab, sorgten vor knapp zwei Monaten immerhin zwei Siege und ein Unentschieden für die nun nach wie vor mickrige Punkteausbeute von acht Zählern. Dennoch: Mit 17 Niederlagen aus 21 Spielen sind die Potsdamerinnen für die Bayern im Normalfall Laufkundschaft.
13:29
Oder strauchelt der Tabellenführer nochmal? Schon letzte Woche hätte Bayern die Meisterschaft verfrüht klarmachen können, kam bei Bayer Leverkusen aber nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Spielt der Kopf nochmal mit, werden die Beine hintenraus nochmal schwer?
13:19
Während die Männer bereits im gestrigen spannenden Saisonfinale vorgelegt haben und die elfte Meisterschaft in Serie einfuhren, wäre es für die FCB-Frauen der vierte Titel in der eingleisigen Bundesliga und die fünfte Meisterschaft insgesamt (1976, als noch Meisterschafts-Endspiele ausgetragen wurden). Nachdem der VfL Wolfsburg die letzten Jahre dominierte und sich fünf der letzten sechs Titel erspielte, könnten die Münchnerinnen diese Dominanz nach 2021 zum zweiten Mal in kürzerer Vergangenheit durchbrechen.
13:12
Im Parallelspiel möchten die Wölfinnen Druck auf die Bayern ausüben, sie haben den SC Freiburg zu Gast. Bei einem Wolfsburg-Sieg und einem Unentschieden oder gar einer Niederlage des FC Bayern würde der Titel nach Niedersachsen wandern. Erfüllen die Münchnerinnen ihre machbare Aufgabe gegen Potsdam sind keine Rechnereien nötig, dann ist Bayern Deutscher Meister.
13:01
Einen guten Mittag und herzlich willkommen zur Titelentscheidung in der Frauen-Bundesliga! Bayern München empfängt den Tabellenletzten Turbine Potsdam und kann sich mit einem Sieg zum deutschen Meister krönen. Um 14 Uhr beginnt das Spiel auf dem Bayern-Campus.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.