Zum Inhalt springen
02. Aug. 2023 - 12:00
Beendet
Panama
3 : 6
Frankreich
1 : 4
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
40.498
Schiedsrichter
Laura Fortunato

Liveticker

90.+14
14:07
Fazit:
Ein Fußballfest zwischen Frankreich und Panama endet mit 6:3! Nach einem Traumstart Panamas kontrollierte Frankreich in Folge die Partie klar und sorgte für klare Verhältnisse. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit nahm die Equipe Tricolore dann einen Gang raus, sodass Panama noch verkürzen konnte, ehe die starke Bècho mit einem sehenswerten Treffer zum 6:3 Endstand traf. Mit diesem Ergebnis dürften beide Teams zufrieden sein, denn Frankreich steht als Gruppenerster im Achtelfinale, während Panama seine ersten WM-Tore erzielen konnte.
90.+14
14:04
Spielende
90.+10
14:00
Tooor für Frankreich, 3:6 durch Vicki Bècho
Der Schlusspunkt! Périsset hat nach einer langen Verlagerung auf der rechten Seite viel Platz und flankt halbhoch auf den ersten Pfosten, wo die heute überragende Bècho einläuft. Technisch anspruchsvoll setzt sie das Leder volley ins lange Eck. Bailey kann nur hinterherschauen.
Vicki Bècho
Frankreich
90.+6
13:58
Frankreich kommt noch einmal über die rechte Seite, wo ein Steilpass in Richtung Fazer aber nicht präzise genug gespielt ist. Statt bei der Offensivspielerin landet der Ball im Toraus. Wirklich viel passiert in dieser Nachspielzeit nicht mehr.
90.+3
13:54
Majri verpasst das sechste Tor für Frankreich! Sie versucht es mit einem Distanzschuss aus gut 25 Metern, ihr Heber ist fällt aber knapp rechts neben dem Pfosten ins Seitenaus.
90.
13:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 13
90.
13:52
Der Treffer wird minutenlang überprüft und am Ende gegeben. Zuerst hatte die Linienrichterin fälschlicherweise auf Abseits entschieden.
87.
13:50
Tooor für Panama, 3:5 durch Lineth Cedeño
Pinzón schlägt einen Freistoß in Richtung Strafraum, wo der Ball angefälscht wird und im Anschluss als Aufsetzer gegen die Latte klatscht. Dann steht Cedeño am besten und köpft das Leder über die Linie.
Lineth Cedeño
Panama
85.
13:46
Panama kommt noch einmal auf! Cox Villarreal fällt 20 Meter vor dem Tor in zentraler Position der Ball vor die Füße und schließt sofort ab. Ihr Flachschuss rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei. Die panamaischen Chancen häufen sich nun.
83.
13:45
Cox Villarreal versucht es mit einem Freistoß aus 25 Metern halbrechter Position. Ihr Versuch landet aber deutlich über den Kasten und strahlt keinerlei Gefahr aus.
82.
13:43
Es gibt aus dem rechten Halbfeld einen Freistoß für Panama, den Pinzón auf den zweiten Pfosten hebt. Nach kurzem Nachstochern kann Peyraud-Magnin zupacken und die Situation auflösen.
81.
13:41
Einwechslung bei Panama: Natalia Mills
Natalia Mills
Panama
81.
13:41
Auswechslung bei Panama: Riley Tanner
Riley Tanner
Panama
79.
13:41
Lineth Cedeño ist nach einem harten Tackling von Cascarino liegen und muss behandelt werden. Die Partie ist unterbrochen.
77.
13:39
Panama geht früh ins Pressing, was beinahe nach hinten losgegangen wäre. Frankreich löst sich nämlich aus dem Druck und plötzlich gibt es eine Vier-gegen-Drei-Situation, die aber Fazer mit einem schlampigen Pass leichtfertig herschenkt.
74.
13:36
Pfosten! Cascarino schiebt über die linke Seite an und steckt dann links im Strafraum auf Asseyi durch. Ihr flacher Schlenter aufs lange Eck klatscht gegen den Außenpfosten und trudelt von dort in Richtung Seitenaus. Ein möglicher Treffer hätte aber nicht gezählt, die Schiedsrichterin hatte die Fahne gehoben.
72.
13:34
Glanztat von Bailey! Cascarino hat 20 Meter vor dem Tor zu viel Platz und visiert aus halblinker Position das obere linke Toreck an. Bailey macht sich lang und lenkt das Leder mit ihren Fingerspitzen über die Latte. Im Anschluss lässt sich die Torhüterin von ihren Vorderleuten feiern.
70.
13:31
Die Torhüterin steht nun wieder und kann wohl weiterspielen. Die Partie läuft nun wieder.
68.
13:29
Bailey muss behandelt werden, weil Fazer beim Abschluss aus nächster Nähe die Torhüterin an der linken Hand trifft. Die Partie ist unterbrochen.
66.
13:27
Gelbe Karte für Yomira Pinzón (Panama)
Die Torschützin kommt gegen die schnelle Bècho klar zu spät und streckt sie zu Boden.
Yomira Pinzón
Panama
64.
13:25
Tooor für Panama, 2:5 durch Yomira Pinzón
Panama jubelt! Pinzón trifft erst ins obere rechte Eck, muss aber den Strafstoß wiederholen, weil eine Mitspielerin zu früh in den Strafraum gelaufen war. Auch bin zweiten Versuch bleibt die Verteidigerin cool und schweißt das Leder halbhoch rechts ins Eck ein. Peyraud-Magnin ist zwar im richtigen Eck aber chancenlos beim wuchtigen Schuss.
Yomira Pinzón
Panama
63.
13:24
Strafstoß für Panama! Ein langer Ball kommt im Strafraum zu Tanner, die von De Almeida zu Boden gestreckt wird. Die Innenverteidigerin springt zu ungestüm in in ihre Gegenspielerin, sodass der Strafstoß die logische Konsequenz ist.
62.
13:22
Einwechslung bei Panama: Rebeca Espinosa
Rebeca Espinosa
Panama
62.
13:22
Auswechslung bei Panama: Wendy Natis
Wendy Natis
Panama
60.
13:21
Auf beiden Seiten wird nun fleißig durchgewechselt. Unter anderem die dreifache Torschützin und Spielerin des Tages Kadidiatou Diani hat nun Feierabend.
60.
13:21
Einwechslung bei Frankreich: Laurina Fazer
Laurina Fazer
Frankreich
60.
13:20
Auswechslung bei Frankreich: Kadidiatou Diani
Kadidiatou Diani
Frankreich
58.
13:20
Einwechslung bei Panama: Schiandra González
Schiandra González
Panama
58.
13:19
Auswechslung bei Panama: Carmen Montenegro
Carmen Montenegro
Panama
58.
13:19
Einwechslung bei Panama: Erika Hernández
Erika Hernández
Panama
58.
13:19
Auswechslung bei Panama: Emily Cedeño
Emily Cedeño
Panama
57.
13:19
Ein Ball nach dem anderen segelt in den Strafraum Panamas. In höchster Not können aber die Mittelamerikanerinnen immer wieder klären. So findet eine Flanke von rechts keine Abnehmerin.
55.
13:16
Matéo versucht es aus 20 Metern nach einem zu kurz geklärten Eckstoß, ihr Aufsetzer rauscht aber knapp am linken Pfosten vorbei. Panama ist in diesem zweiten Durchgang völlig chancenlos.
52.
13:13
Tooor für Frankreich, 1:5 durch Kadidiatou Diani
Wieder siegt Diani im Duell gegen Bailey! Sie visiert flach die linke Ecke an. Den Braten hat Bailey gerochen, aber der Ball ist zu platziert, sodass die Torhüterin nicht mehr eingreifen kann. Es ist ein bitterer Tag für die Torhüterin Panamas.
Kadidiatou Diani
Frankreich
50.
13:13
Es gibt Strafstoß für Frankreich! Im Nachgang an eine Ecke hatte eine Spielerin Panamas die Hände weit abgespreizt und die Flugrichtung des Balles so verändert. Nach einer VAR-Intervention gibt es also den nächsten Elfmeter.
49.
13:10
Matéo bringt eine Ecke von der rechten Seite ins Zentrum, den Bècho nicht kontrolliert bekommt. Ihr rutscht die scharfe Hereingabe über die Stirn, sodass der Ball in Richtung Seitenaus trudelt.
46.
13:08
Weiter geht`s! Panama hat zur Halbzeit einen Wechsel vorgenommen, Frankreichs Coach Renard wechselt gleich zweimal durch.
46.
13:07
Einwechslung bei Panama: Lineth Cedeño
Lineth Cedeño
Panama
46.
13:07
Auswechslung bei Panama: Deysiré Salazar
Deysiré Salazar
Panama
46.
13:07
Einwechslung bei Frankreich: Viviane Asseyi
Viviane Asseyi
Frankreich
46.
13:06
Auswechslung bei Frankreich: Selma Bacha
Selma Bacha
Frankreich
46.
13:06
Einwechslung bei Frankreich: Amel Majri
Amel Majri
Frankreich
46.
13:06
Auswechslung bei Frankreich: Grace Geyoro
Grace Geyoro
Frankreich
46.
13:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+6
12:54
Halbzeitfazit:
Mit einer deutlichen 4:1-Führung geht es im Spiel zwischen Frankreich und Panama in die Halbzeit. Der Außenseiter schockte Les Bleus früh, weil Cox Villarreal einen Freistoß optimal traf und versenkte. In Folge dominierte Frankreich das Geschehen nach Belieben und kam immer wieder gegen teils überforderte Mittelamerikanerinnen zu zahlreichen hochklassigen Chancen. So geht der klare Vorsprung nach 45 Minuten völlig in Ordnung.
45.+6
12:52
Ende 1. Halbzeit
45.+5
12:50
Tooor für Frankreich, 1:4 durch Léa Le Garrec
Da ist doch noch das vierte Tor! Le Garrec flankt von der linken Seite mit Schnitt zum Tor ins Zentrum. Wird das Leder länger und länger. Der Ball segelt über alle Köpfe hinweg ins lange Eck - auch Bailey wirkt überrascht und kann nicht mehr eingreifen. Jetzt wird`s bitter für Panama!
Léa Le Garrec
Frankreich
45.+3
12:49
Frankreich baut fast immer über die Außenverteidigerinnen auf, die dann mit Doppelpässen häufig in die Tiefe kommen. Ihre Flanken finden aber im Zentrum zu selten Abnehmer. So auch die von Cascarino, die am ersten Pfosten von Natis geblockt und entschäft wird.
45.
12:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
45.
12:45
Trotzdem hat Frankreich weiterhin alles im Griff und auch im letzten Drittel keine Probleme, über Doppelpässe in die Tiefe zu kommen. Le Garrec kommt aber nicht an Dianis Steckpass heran.
43.
12:44
Cedeño wird mit einem schönen Schnittstellenpass zentral in die Tiefe geschickt, wird aber noch im letzten Moment von De Almeida abgekocht. Panama setzt nun gegen Ende des Durchgangs wieder vermehrt Nadelstiche. Wirklich gefährlich wurde es aber im Strafraum der Europäerinnen noch nicht.
40.
12:41
Baltrip-Reyes schlägt einen langen Ball diagnoal zu Tanner, die den Ball aber rechts im Strafraum nicht sauber kontrollieren kann. Von ihr prallt das Leder genau in die Arme von Peyraud-Magnin. Immerhin mal wieder etwas Entlastung.
37.
12:37
Tooor für Frankreich, 1:3 durch Kadidiatou Diani
Diani nimmt sich der Sache an und schiebt flach rechts ein. Damit verlädt sie Bailey, die in die andere Richtung unterwegs war. Frankreich baut die Führung aus!
Kadidiatou Diani
Frankreich
36.
12:37
Strafstoß für Frankreich! Nach einer Hereingabe von der linken Seite blockt Pinzón einen Kopfball mit der abstehenden Hand. Absicht ist ihr nicht zur unterstellen, weil sie mit dem Rücken zum Ball steht, trotzdem ist es keine natürliche Handhaltung. Zurecht gibt es deshalb den Pfiff.
35.
12:35
Périsset bringt nahe des rechten Strafraumecks eine flache Hereingabe auf den zweiten Pfosten, wo gleich meherere französische Offensivspielerinnen verpassen. Panama bekommt kaum Luft zum Durchatmen.
33.
12:34
Beinahe das 3:1! Frankreich bekommt aus 18 Metern halblinker Position einen Freistoß zugesprochen, den Bacha frech aufs Torwarteck zieht. Knapp zischt der hoppelnde Schuss am rechten Pfosten vorbei. Frankreich dominiert klar!
31.
12:32
Die panamaische Defensive hat arge Probleme mit dem hohen Tempo der französischen Spielerinnen. Frankreich kommt immer wieder leicht an den Gegenspielerinnen vorbei. Panama kann aus dem Spiel heraus kaum noch für Entlastung sorgen.
28.
12:28
Tooor für Frankreich, 1:2 durch Kadidiatou Diani
Die Equipe Tricolore dreht das Spiel! Über die rechte Seite ist Bècho nicht zu halten, die an ihrer Gegenspielerin vorbeigeht und im Strafraum nahe der Grundlinie auf die einlaufende Diani zurücklegt. Erst bleibt sie an Bailey hängen, den Nachschuss lupft sie dann aus sechs Metern über Pinzón hinweg mit Hilfe der Unterkante der Latte ins Netz.
Kadidiatou Diani
Frankreich
27.
12:28
Panama kommt zur Chance zur Führung! Cox Villarreal hebt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, wo Natis am höchsten steigt und aus zwölf Metern das lange Eck knapp verfehlt.
26.
12:26
Cascarino ist nun wieder auf dem Feld und kann wohl weiterspielen.
25.
12:25
Das Spiel ist unterbrochen, weil Cascarino einen Schlag im Gesicht abbekommen hat. Die Verteidigerin wird nun behandelt - Frankreich agiert akutell mit nur zehn Spielerinnen.
24.
12:24
Bacha nimmt auf der linken Seite Matéo mit, die nahe der Eckfahne sich dann aber festrennt. Panama hat kein Problem, den Ball zu erobern.
21.
12:20
Tooor für Frankreich, 1:1 durch Deysiré Salazar (Eigentor)
Der Ausgleich! Nach einer Flanke von rechts im Nachgang an einen Eckball steigt Lakrar am höchsten, die das Leder aber recht zentral aufs Tor wuchtet. Salazar will den Abschluss aus der Gefahrenzone klären, ihr rutscht aber der Ball über den Spann, sodass der Ball unter der Latte einschlägt. Bailey war direkt hinter ihrer Spielerin und im Begriff, den ungefährlichen Abschluss abzufangen.
Maëlle Lakrar
Frankreich
18.
12:18
Mittlerweile findet das Spiel fast ausschließlich in der Hälfte Panamas statt. Frankreich versucht es mit immer wieder mit Flanken, im Zentrum fehlt dann aber die Stärke im Luftduell. So kann sich Diani nicht gegen Jaén durchsetzen.
15.
12:17
Frankreich dominiert die Anfangsviertelstunde klar, kommt aber nach dem frühen Rückstand noch keine klare Chance zum Ausgleich. Über die Flügel findet die Equipe Tricolore immer wieder Wege in die Tiefe, agiert dann aber zu ungenau. Panama verteidigt den Vorsprung leidenschaftlich.
13.
12:14
Les Bleus bekommen eine Ecke von der linken Seite zugesprochen, die Bacha auf den zweiten Pfosten bringt. Lakrar kommt aus zehn Metern zum Kopfball, ihr fehlt aber der letzte Druck, um wirklich für Gefahr zu sorgen. Bailey hat keine Mühe, den Ball unter sich zu begraben.
10.
12:11
Frankreich kommt über die Außenbahnen gut ins Tempo und findet dort immer wieder den Weg hinter die letzte Kette. Der letzte Pass ins Zentrum ist dann aber oft zu ungenau. Cascarino kann links an der Grundlinie Diani im Rückraum nicht finden.
7.
12:08
Frankreich hat auf der rechten Seite Platz und kommt über Bècho zur Grundlinie. Von dort legt sie den Ball in den Rückraum, wo über Umwege aus 16 Metern Bacha zur Schusschance kommt. Ihr Abschluss rauscht aber aus halblinker Position gut einen halben Metern über den Querbalken.
6.
12:06
Da ist die ersten französische Annäherung: Diani wird halbrechts im Strafraum in die Tiefe geschickt - ihr Schuss aus spitzem Winkel aus vollem Tempo rutscht ihr aber über den Spann. Am Ende geht der Ball klar am kurzen Pfosten vorbei.
4.
12:04
Frankreich holt sich nun Sicherheit und lässt das Leder laufen. Dann lässt sich Lakrar zu einem langen Diagnoalball in Richtung Bècho verleiten, der aber ein wenig zu lang ist. Frankreich sucht nach einer Antwort.
2.
12:01
Tooor für Panama, 1:0 durch Marta Cox Villarreal
Unfassbarer Treffer von Cox Villarreal! Sie zieht 28 Metern vor dem gegnerischen Tor einen Freistoß aus halblinker Position. Sie nimmt sich selbst der Sache an und schweißt den Ball perfekt ins obere linke Kreuzeck - Peyraud-Magnin streckt sich vergebens. Das ist der erste WM-Treffer Panamas überhaupt!
Marta Cox Villarreal
Panama
1.
12:00
Der Ball rollt! Die argentinische Schiedsrichterin Laura Fortunato hat die Partie freigegeben. Panama spielt in roten, Frankreich in weißen Trikots.
1.
12:00
Spielbeginn
11:49
Panamas Trainer Quintana wechselt im Vergleich zum Spiel gegen Jamaika auf drei Positionen: In der Verteidigung kommt Jaén für Castillo, im Mittelfeld Quintero für González und im Angriff Montenegro für Lineth Cedeño. Frankreichs Coach Renard tauscht dagegen im Vergleich zum Brasilien-Spiel sogar gleich fünfmal: In der Abwehr sind De Almeida und Cascarino neu dabei, im Mittelfeld Le Garrec und Matéo, im Sturm startet erstmals Bècho neben Diani.
11:39
WM-Neuling Panama ist zwar noch punktlos, steigerte sich aber im zweiten Gruppenspiel. Nachdem die Mittelamerikanerinnen noch gegen Brasilien klar mit 4:0 untergingen, ließen sie gegen Jamaika keinen einzigen Treffer aus dem Spiel heraus zu. Einzig ein Standardgegentor gab den Ausschlag für Jamaika. Heute wird einmal mehr der panamaische Fokus auf defensiver Kompaktheit und schnellem Umschaltspiel liegen. Jamaika hat es am ersten Spieltag bereits gezeigt, wie man Frankreich entnerven kann - sie holten gegen Les Bleus ein 0:0-Unentschieden.
11:27
Gegen Brasilien wussten Les Bleus zu überzeugen. Sie waren über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft, hatten mehr Ballbesitz und gaben insgesamt 19 Schüsse ab. Über einen Standard entschied Kapitänin Wendy Renard die Partie spät per Kopf. Heute wird die Innenverteidigerin zwar auf der Bank geschont, Frankreich dürfte nach dem Sieg aber das nötige Selbstvertrauen haben, um einen klaren Sieg einzufahren. Für den sicheren Achtelfinaleinzug braucht das Team noch einen Punkt - der ist heute mehr als nur möglich.
11:11
Frankreich geht als klarer Favorit in diese Partie gegen Panama. Nach einem Stotterstart mit einem 0:0 gegen Jamaika fing sich die Equipe Tricolore am zweiten Spieltag. Dort besiegte sie Brasilien im Top-Spiel mit 2:1 und unterstreicht damit die Ansprüche auf den Turniersieg. Panama konnte dagegen in den ersten beiden Partien keinen Treffer erzielen und keinen Punkt holen - die Mittelamerikanerinnen sind bereits ausgeschieden. Auch heute muss wohl eine große Überraschung her, möchte man sich mit Punkten aus dem Turnier verabschieden.
10:58
Hallo und herzlich willkommen dritten und damit finalen Spieltag der Gruppe F! Um 12 Uhr trifft im Sydney Football Stadium Frankreich auf Panama.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.