Zum Inhalt springen
08. Apr. 2023 - 18:30
Beendet
Hertha BSC
0 : 1
RB Leipzig
0 : 1
Stadion
Olympiastadion
Zuschauer
50.679
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90.+4
20:33
Fazit:
RB Leipzig fährt einen Auswärtssieg ein und entführt mit einem 1:0-Erfolg gegen die Hertha drei Punkte aus der Hauptstadt. Die Gäste sind am Ende der 90 Minuten der verdiente Sieger, auch wenn die Begegnung spielerisch von beiden Seiten wenig anzubieten hatte. Vor allem der erste Durchgang plätscherte über weite Strecken dahin, ehe Haïdara nach einem Eckball richtig stand und den Siegtreffer markierte. Erst zum Ende der Partie wurde es dann wieder etwas lebendiger, weil Hertha mehr und mehr alles nach vorne warf und so Räume für Leipzig anbot. Geholfen hat es der Alten Dame am Ende jedoch wenig, die Hauptstädter kamen kaum noch gefährlich vor das Tor und stehen deshalb am Ende abermals mit leeren Händen da.
90.+4
20:28
Spielende
90.
20:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
20:24
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Übermotiviert und ungestüm geht Simakan in der Nähe der Eckfahne ins Tackling. Klar, dass das Gelb geben muss.
Mohamed Simakan
RB Leipzig
90.
20:24
Szoboszlai prüft ein weiteres Mal Christensen, dieses Mal jedoch mit einem wenig platzierten Abschluss genau auf den Mann. Der Keeper packt sicher zu und macht das Spiel schnell.
86.
20:20
Vier Minuten plus Nachspielzeit sind noch zu gehen. Die Hertha wirft nun natürlich fast alles nach vorne, sodass sich für RB noch mehr Räume ergeben. Nach einem Konter hält Christensen nun stark gegen Szoboszlai.
84.
20:18
Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
Marcel Halstenberg
RB Leipzig
84.
20:18
Auswechslung bei RB Leipzig: David Raum
David Raum
RB Leipzig
82.
20:16
Kaum sagt man es, da hat Serdar hier das 1:1 auf dem Fuß! Der eingewechselte Mittelfeldmann kommt nach starker Hereingabe von Tousart an die Kugel und zieht mit dem zweiten Kontakt ab. Blaswich im Kasten der Gäste fährt jedoch rechtzeitig den Fuß raus und verhindert den Ausgleich.
81.
20:15
Knappe zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Leipzig schafft es immer wieder mit eigenem Ballbesitz die Gastgeber vom eigenen Strafraum wegzuhalten. Noch warten die Fans auf die erste richtig dicke Torchance der Hertha.
78.
20:13
Rose reagiert auf die Veränderungen bei der Hertha und bringt Klostermann ins Spiel. Zuvor hatte er seinen Mannen bereits einen Zettel hineingereicht mit taktischen Anweisungen. Bei RB soll es wohl im 4-2-3-1 weitergehen.
78.
20:12
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
Lukas Klostermann
RB Leipzig
78.
20:11
Auswechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
Amadou Haïdara
RB Leipzig
75.
20:08
Spätestens jetzt dürfte die Marschrichtung für die letzten 15 Minuten klar sein. Schwarz wechselt sehr offensiv und bringt mit Niederlechner und Jovetic zwei weitere Stürmer für mehr Durchschlagskraft.
74.
20:08
Einwechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
Florian Niederlechner
Hertha BSC
74.
20:07
Auswechslung bei Hertha BSC: Filip Uremović
Filip Uremović
Hertha BSC
74.
20:07
Einwechslung bei Hertha BSC: Stevan Jovetić
Stevan Jovetić
Hertha BSC
74.
20:07
Auswechslung bei Hertha BSC: Wilfried Kanga
Wilfried Kanga
Hertha BSC
73.
20:06
Die Fans der Berliner sind pausenlos am Singen und halten den Lärmpegel angesichts des nicht so mitreißenden Spiels eindrucksvoll hoch.
70.
20:04
Gelbe Karte für Wilfried Kanga (Hertha BSC)
Kanga kommt im Zweikampf den klassischen Schritt zu spät und sieht dafür von Referee Aytekin die Gelbe Karte.
Wilfried Kanga
Hertha BSC
67.
20:04
Die Zeit verrinnt weiter und weiter ohne, dass hier wirklich etwas passiert. Leipzig wird das vorerst nicht stören mit dem 1:0 im Rücken. Wann beginnt das Aufbäumen der Hertha?
63.
19:58
Die letzten knapp 30 Minuten beginnen mit einer ganzen Reihe an neuem Personal. Die Hertha wechselt drei Mal und stellt auf ein 3-4-3 um, Leipzig bleibt im gewohnten System, bessert mit Silva und Olmo aber etwas nach.
63.
19:57
Einwechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
Dani Olmo
RB Leipzig
63.
19:57
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
Emil Forsberg
RB Leipzig
63.
19:56
Einwechslung bei RB Leipzig: André Silva
André Silva
RB Leipzig
63.
19:56
Auswechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
Timo Werner
RB Leipzig
62.
19:56
Einwechslung bei Hertha BSC: Suat Serdar
Suat Serdar
Hertha BSC
62.
19:56
Auswechslung bei Hertha BSC: Tolga Ciğerci
Tolga Ciğerci
Hertha BSC
62.
19:56
Einwechslung bei Hertha BSC: Jessic Ngankam
Jessic Ngankam
Hertha BSC
62.
19:56
Auswechslung bei Hertha BSC: Kevin-Prince Boateng
Kevin-Prince Boateng
Hertha BSC
62.
19:55
Einwechslung bei Hertha BSC: Marco Richter
Marco Richter
Hertha BSC
62.
19:55
Auswechslung bei Hertha BSC: Jonjoe Kenny
Jonjoe Kenny
Hertha BSC
60.
19:55
Gut möglich jedoch, dass die Highlights in der letzten halben Stunde noch folgen werden. Schon jetzt erkennt man, dass die Hertha sich etwas offensiver aufstellt. Dadurch wird es für RBL natürlich Räume geben.
57.
19:52
RB hat nun wieder das Kommando übernommen, nachdem die Hertha in den ersten Minuten etwas besser aus der Pause gekommen war. Weiterhin müssen wir jedoch auf Highlights warten.
53.
19:48
Leipzig geht hier zwar nicht ins Pressing, steht aber sehr hoch und erzwingt so den ein oder anderen langen Ball der Herthaner, die mit Kanga zumindest einen Zielspieler haben. Dieser allerdings findet noch gar nicht ins Spiel.
49.
19:45
Zumindest in den ersten Minuten macht die Hertha einen etwas mutigeren Eindruck. Allerdings entsteht noch keinerlei Torgefahr. Auch nicht durch die Standards, die Hertha in dieser Phase vermehrt hat.
46.
19:41
Weiter geht's im Olympiastadion! Beide Mannschaften sind zurück auf dem Rasen, Änderungen gibt es vorerst keine was das Personal angeht.
46.
19:39
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
19:24
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt RB Leipzig mit 1:0 beim Hertha BSC. Für den bisher einzigen Treffer sorgte kurz vor der Pause Amadou Haïdara. Dieses Tor hatte die Partie allerdings nicht unbedingt verdient. Eher liefern sich die beiden Mannschaften ein klassisches 0:0-Spiel. Leipzig beherrscht die Begegnung, ohne dabei aber wirklich gefährlich nach vorne zu kommen. Mehr als zwei halbherzige Abschlüsse von Werner und Henrichs war bis zum 1:0 nicht zu vermelden. Hertha steht derweil sehr kompakt, aber auch die Alte Dame kommt vorne nicht wirklich dazu, für Gefahr zu sorgen. Dementsprechend viel Luft ist noch nach oben in Durchgang Zwei, für den dieser Treffer aus neutraler Sicht sicherlich hilfreich sein kann, denn von der Hertha muss nun deutlich mehr kommen.
45.+4
19:20
Ende 1. Halbzeit
45.+3
19:18
Gelbe Karte für Kevin-Prince Boateng (Hertha BSC)
Dafür bekommen der Leipziger und auch Boateng die Gelbe Karte.
Kevin-Prince Boateng
Hertha BSC
45.+3
19:17
Gelbe Karte für Amadou Haïdara (RB Leipzig)
Boateng geht gegen Haïdara etwas ungestüm zu Werke. Der Leipziger reißt sich los und das so ungestüm, dass es zu einem kleinen Handgemenge kommt.
Amadou Haïdara
RB Leipzig
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45.
19:16
Gelbe Karte für Filip Uremović (Hertha BSC)
Auch der Abwehrmann der Herthaner fährt im Zweikampf den Arm aus. Wie vorhin Szoboszlai sieht auch der Berliner Gelb.
Filip Uremović
Hertha BSC
43.
19:16
Die heimischen Fans sind über den Treffer natürlich wenig begeistert. Kritik am DFB wird hier lautstark geäußert.
40.
19:09
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Amadou Haïdara
Was für eine unübersichtliche Situation! Nach einem Eckball kommt Simakan mit dem Kopf an den Ball, befindet sich dabei aber mit Keeper Christensen im Luftkampf. Der Ball tänzelt auf der Linie und auch Haidara mischt irgendwie mit. Am Ende wird minutelang alles mögliche an diesem Treffer gecheckt. Foul, Handspiel, Abseits. Alles steht auf dem Prüfstand. Der Treffer zählt am Ende aber doch, was wohl die richtige Entscheidung ist.
Amadou Haïdara
RB Leipzig
35.
19:07
Weil das Spiel aktuell wieder etwas dahin plätschert nun mal etwas aus der Statistik-Abteilung: Die Hertha braucht bisher über 17 Sekunden, um wieder in Ballbesitz zu kommen. Leipzig hingegen lediglich knapp über sieben Sekunden. Man sieht also, die Hertha hat Mühe, den Ball in den eigenen Reihen zu halten.
32.
19:02
Gelbe Karte für Dodi Lukébakio (Hertha BSC)
Der Angreifer der Berliner hält im Zweikampf mit Simakan den Fuß drauf und sieht dafür die Gelbe Karte. Eine harte Entscheidung.
Dodi Lukébakio
Hertha BSC
29.
18:59
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt. Wie zu erwarten ist Leipzig hier das aktivere Team, allerdings fällt den Roten Bullen über weite Strecke nicht viel ein gegen eine gut strukturierte Hertha.
26.
18:57
Schiedsrichter Deniz Aytekin lauscht gespannt in sein Headset hinein. Nach einem Zweikampf zwischen Henrichs und Kempf gibt es leichte Proteste der Leipziger. Für einen Elfmeter reicht der Kontakt des Herthaners gegen Henrichs aber nicht. Richtige Entscheidung!
23.
18:54
Auf Grund der vielen Unterbrechungen ist der Spielfluss in der Partie ein wenig verloren gegangen. In dieser Phase sind Besuche beider Teams in der gegnerischen Gefahrenzone eine Seltenheit geworden.
20.
18:50
Gelbe Karte für Dominik Szoboszlai (RB Leipzig)
Im Laufduell mit Dardai fährt der Ungar ungestüm den Arm aus. Dafür wird er mit dem ersten Gelben Karton der Partie bedacht.
Dominik Szoboszlai
RB Leipzig
19.
18:50
In den Zweikämpfen geht es in der Frühphase durchaus ordentlich zur Sache. Nun prallen Orban und Plattenhardt eher unglücklich gegeneinander und der Herthaner muss längere Zeit behandelt werden.
16.
18:47
Auf der Gegenseite ist es Kampl, der direkt auf Werner weiterspielt. Dieser hat beim ersten Kontakt leichte Probleme und kommt deshalb nicht sauber zum Abschluss. Auch der Leipziger wird im letzten Moment geblockt.
13.
18:44
Nach einem schnellen Gegenangriff über Lukebakio und Plattenhardt kommt der Ball zu Boateng, der in der Mitte Cigerci sieht. Dessen Schuss wird allerdings abgewehrt. Der nachfolgende Eckball bringt nichts ein.
10.
18:41
Nachdem Leipzig in den ersten Minuten zumindest zwei Mal zum Abschluss kam, stellt sich die Hertha nun etwas tiefer und lässt die Gäste mehr und mehr kommen, um dann nach Möglichkeit schnell umzuschalten.
6.
18:36
Benjamin Henrichs, eigentlich auf der rechten Seite, taucht nun mal links auf und kommt im Strafraum sogar zum Abschluss. Allerdings rutscht ihm der Ball über den Schlappen und geht auf der gegenüberliegenden Seite ins Aus.
4.
18:35
Während Kevin-Prince Boateng schon zum zweiten Mal sehr körperlich in den Zweikampf geht, kommt die erste offensive Duftmarke von RB Leipzig. Timo Werner versucht es aus vollem Lauf mal mit einem Abschluss, sein Versuch geht allerdings flach am langen Pfosten vorbei.
1.
18:32
Auf geht's! Der Ball rollt im Berliner Olympiastadion. Die Hertha agiert im gewohnt blau-weißen Dress, RB Leipzig weicht auf ein komplett rotes Outfit aus.
1.
18:30
Spielbeginn
18:17
Bei RB Leipzig muss Marco Rose Konrad Laimer ersetzen, der nach seinem starken Pokal-Auftritt angeschlagen nicht für die Startelf in Frage kommt. Ebenso wie Dani Olmo nimmt er im Vergleich zu Mittwoch auf der Bank Platz. Für die beiden sind Forsberg und Kampl mit von der Partie.
18:12
Auf Seiten der Herthaner war man mit dem Auftritt in Freiburg am letzten Wochenende durchaus zufrieden. Dementsprechend nimmt Trainer Sandro Schwarz keine Änderungen vor. Für Routinier Kevin-Prince Boateng bedeutet das einen weiteren Startelfeinsatz. Seinen ersten im Olympiastadion in dieser Saison.
18:02
Auf der Gegenseite blickt man auch bei RB Leipzig besorgt auf die Bundesliga. In den letzten beiden Spielen setzte es zwei Mal eine verdiente Niederlage und das gegen durchaus schlagbare Gegner. Damit rutschten die Sachsen aus den Champions-League-Rängen heraus. Dort könnte man durch die Niederlage von Freiburg mit einem Sieg aber zurückkehren. Dazu tritt man sicherlich mit ganz breiter Brust auf, nachdem man unter der Woche gegen den BVB durch eine starke Leistung das Halbfinale des DFB-Pokals erreichen konnte.
17:51
Als einzige Mannschaft aus dem direkten Abstiegskampf ist die Hertha am heutigen Samstag schon im Einsatz. Das Ziel für die Berliner ist dabei natürlich klar: zumindest bis soll der Abstand nach ganz unten vergrößert werden. Aktuell steht man auf dem Relegationsplatz und ist damit alles andere als in ruhigen Gewässern zu finden. Auf das rettende Ufer fehlen aktuell drei Punkte, die dort befindlichen Hoffenheimer treten morgen gegen den FC Schalke an. Es wird also definitiv Bewegung geben im Tabellenkeller und Berlin sollte nach Möglichkeit Punkte daheim behalten.
17:40
Guten Abend und herzlich willkommen zum 27. Spieltag der Bundesliga. Zum Abschluss des heutigen Samstags empfängt die Hertha aus Berlin die Gäste von RB Leipzig im heimischen Olympiastadion.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.