Zum Inhalt springen
07. Okt. 2023 - 14:00
Beendet
Waldhof Mannheim
1 : 1
Viktoria Köln
0 : 0
Stadion
Carl-Benz-Stadion
Zuschauer
7.156
Schiedsrichter
Luca Jürgensen

Liveticker

90.+4
16:05
Fazit:
Das war's! Der SV Waldhof Mannheim und Viktoria Köln trennen sich am zehnten Spieltag mit einem gerechten 1:1-Unentschieden. Nachdem den in den ersten 45 Minuten so stark agierenden Kurpfälzern kurz nach Wiederanpfiff der Führungstreffer gelang, spielte im Anschluss vor allem die Janßen-Elf und erarbeitete sich über den Verlauf der zweiten Hälfte viele Torchancen. Den Schwarz-Blauen boten sich immer wieder vielversprechende Gegenstöße, die sie zum Unmut von Trainer Rüdiger Rehm aber kein einziges Mal gut ausspielen konnten. So wurden die Höhenberger in der 89. Minute für die Hartnäckigkeit belohnt. Der auffällige David Philipp erlöste die Rheinländer. Auf Seiten der Hausherren stachen insbesondere Charles-Jesaja Herrmann und auch Kelvin Arase heraus. Ein schönes Wochenende noch!
90.+4
15:56
Spielende
90.+3
15:55
Über Okpala und die rechte Seite entsteht eine vielversprechende Möglichkeit, dann legt sich der Außenspieler aber den Ball zu weit vor und die Gefahr verpufft.
90.+1
15:55
Einwechslung bei Viktoria Köln: Moritz Fritz
Moritz Fritz
Viktoria Köln
90.+1
15:55
Auswechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
David Philipp
Viktoria Köln
90.+1
15:54
Können sich die Mannheimer vom Ausgleich nochmal erholen oder können die Gäste die Partie gar drehen?
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
15:50
Tooor für Viktoria Köln, 1:1 durch David Philipp
Auf einmal ist es sehr still geworden im Stadion. In der 89. Minute gelingt Köln durch Philipp der verdiente Ausgleich. Bei einer Flanke von der rechten Seite gewinnt Schultz am kurzen Pfosten das Kopfballduell - der Verteidiger hat allerdings ein Foul wahrgenommen und beschwert sich danach. Im Zentrum schirmt ein Höhenberger einen Gegner ab, damit Philipp Platz hat und die Kugel aus fünf Metern mit rechts ohne Probleme im linken Eck unterbringt.
David Philipp
Viktoria Köln
88.
15:49
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Berkan Taz
Berkan Taz
Waldhof Mannheim
88.
15:49
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Per Lockl
Per Lockl
Waldhof Mannheim
88.
15:47
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jonas Carls
Jonas Carls
Waldhof Mannheim
88.
15:47
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Kelvin Arase
Kelvin Arase
Waldhof Mannheim
87.
15:47
Philipp übernimmt den Freistoß in gefährlicher Position und will den Hüter im langen Eck überraschen. Der stramme Linksschuss rauscht nach einer halbhohen Flugkurve zielsicher flach auf das rechte Torwarteck zu. Bartels hat den Braten aber gerochen und lenkt das Spielgerät noch um den Pfosten.
85.
15:47
Gelbe Karte für Fridolin Wagner (Waldhof Mannheim)
Wagner geht zentral vor der eigenen Box mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf mit Philipp. Schiedsrichter Jürgensen zögert kurz, entscheidet dann richtigerweise aber auf Freistoß und Gelb.
Fridolin Wagner
Waldhof Mannheim
84.
15:45
Einwechslung bei Viktoria Köln: Valdrin Mustafa
Valdrin Mustafa
Viktoria Köln
84.
15:45
Auswechslung bei Viktoria Köln: Donny Bogićević
Donny Bogićević
Viktoria Köln
82.
15:44
Najar vertändelt vor dem rechten Sechzehnereck das Leder und Mannheim kann umschalten. Direkt der zweite Pass - ein Diagonalball nach rechts vorne - landet aber im weiten Nichts.
80.
15:42
Mit einem nicht leicht zu findenden hohen Pass bedient Schultz im halbrechten Rückraum den freien Najar. Der möchte weiter nach rechts vorne in die Box stecken, gibt dem Pass aber zu viel Tempo mit und er landet im Toraus.
79.
15:41
Viel Zeit verbleibt den favorisierten Rheinländern nicht mehr und richtig gefährlich wurde es jetzt schon länger nicht mehr. Noch ist aber alles drin.
78.
15:40
Im Anschluss an eine Ecke von der rechten Seite kommt Suheyel Najar zum Abschluss aus der zweiten Reihe. Der überlegte Linksschuss aus 20 Metern fliegt in einer sich absenkenden Flugkurve nur knapp am linken Pfosten vorbei.
76.
15:38
Wieder ist es ein Ballgewinn zentral in der eigenen Hälfte, der den Gästen beinahe um die Ohren fliegt. Beim Zuspiel auf Okpala nach rechts in den Strafraum steht dieser aber im Abseits.
75.
15:38
Durch dieses hohe Pressing kann es bei Ballgewinnen zu gefährlichen Gegenstößen kommen. Gleichzeitig bieten sich den Viktorianern bei Überwinden der ersten Reihen große Räume.
74.
15:36
Tatsächlich stellt SV-Coach Rehm wieder auf Angriffspressing um.
73.
15:35
Auf beiden Seiten wird für die Schlussphase nochmal fleißig gewechselt. Kann der Waldhof die Führung über die Zeit bringen?
72.
15:34
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
Pascal Sohm
Waldhof Mannheim
72.
15:34
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Charles-Jesaja Herrmann
Charles-Jesaja Herrmann
Waldhof Mannheim
72.
15:34
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Madéno Albenas
Madéno Albenas
Waldhof Mannheim
72.
15:33
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
Jalen Hawkins
Waldhof Mannheim
70.
15:33
Einwechslung bei Viktoria Köln: Luca de Meester
Luca de Meester
Viktoria Köln
70.
15:33
Auswechslung bei Viktoria Köln: Niklas May
Niklas May
Viktoria Köln
70.
15:32
Einwechslung bei Viktoria Köln: Suheyel Najar
Suheyel Najar
Viktoria Köln
70.
15:32
Auswechslung bei Viktoria Köln: Seok-ju Hong
Seok-ju Hong
Viktoria Köln
70.
15:31
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
Simon Handle
Viktoria Köln
70.
15:31
Auswechslung bei Viktoria Köln: Bryan Henning
Bryan Henning
Viktoria Köln
68.
15:30
Die Buwe kämpft sich in dieser Phase gut ins Spiel zurück und setzt auch offensiv wieder Akzente. Gleichzeitig hält sie dadurch den Gegner vom eigenen Kasten fern.
66.
15:28
Gelbe Karte für Julian Rieckmann (Waldhof Mannheim)
Rieckmann rutsch im Mittelfeld übereifrig in einen Zweikampf und sieht für das harte Einsteigen die Gelbe Karte. Die Verwarnung ist in dieser Situation allerdings überzogen.
Julian Rieckmann
Waldhof Mannheim
65.
15:26
Das muss das 2:0 sein! Wieder können die Hausherren schnell umschalten, im Gegensatz zur Viktoria. In einer Drei-gegen-zwei-Situation treibt Herrmann die Kugel nach rechts in die Box und legt im richtigen Zeitpunkt in die Mitte quer. Dort hat Arase das 2:0 auf dem Schlappen, gerät aber etwas in Rückenlage und Rauhut verhindert in höchster Not das 0:2.
64.
15:25
Auf Seiten Mannheims soll Okpala nun für frische Offensivkraft sorgen. Für ihn hat der starke Goruas Feierabend.
63.
15:24
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Kennedy Okpala
Kennedy Okpala
Waldhof Mannheim
63.
15:24
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Minos Gouras
Minos Gouras
Waldhof Mannheim
60.
15:22
Die Riesenchance im direkten Gegenzug! Direkt nach diesem Entlastungsangriff, der beinahe gefährlich geworden wäre, muss auf der anderen Seite schon wieder Bartels zur Rettung eilen. Hong steckt auf der linken Seite nach vorne in die Box und den Lauf von Bogićević durch. Ungefähr am linken Fünfereck versucht er, die Kugel mit links rechts an Bartels vorbei ins Tor zu schieben, bleibt aber einmal mehr am starken Keeper hängen.
59.
15:21
Jetzt können sich die Kurpfälzer über die linke Seite mal gut befreien und spielen über das Zentrum schnell nach rechts vorne. Der letzte Pass von Herrmann nach schräg rechts vorne in die Box zu Gouras ist aber zu kurz und die Verteidigung fängt das Zuspiel ab.
57.
15:20
Die Höhenberger haben die ersten Ausrufezeichen nach dem Rückschlag gesetzt. Die restliche Spielzeit dürfte sich in ähnlicher Manier gestalten. Dem SV dürfte defensiv nun so Einiges abverlangt werden.
54.
15:18
Die Latte rettet! Die nächste gute Kölner Chance lässt nicht lange auf sich warten. Beim anschließenden Eckstoß steigt Schultz einmal mehr am höchsten und gewinnt den Luftzweikampf. Der Kopfball des Innenverteidigers fliegt über den geschlagenen Bartels, der Glück hat, dass die Latte für ihn rettet und die Gefahr dann bereinigt werden kann.
54.
15:16
Einen Freistoß aus dem zentralen Halbraum chippt Philipp nach rechts in den Fünfer zu Schultz. Der kann die Kugel von dort aber nicht mehr in die Mitte bringen. stattdessen gibt es Eckstoß.
53.
15:14
Das Geschehen verlagert sich zumindest relativ schnell danach in die Mannheimer Hälfte. Die dürfen ihrerseits nun nicht zu passiv werden.
52.
15:14
Nach diesem frühen Rückschlag nach Wiederanpfiff ist die Viktoria jetzt noch mehr gefordert. Kommen sie im Carl-Benz-Stadion nochmal zurück?
50.
15:12
Der anschließende Eckstoß bringt keine Gefahr.
49.
15:12
Auf der anderen Seite muss Mannheim-Keeper Jan-Christoph Bartels sich zum ersten Mal ganz lang machen. David Philipp wird bei seinem Tempodribbling im Rückraum nicht entscheidend gestört und nagelt das Leder aus 20 Metern hoch auf die rechte Ecke. Mit einer schönen Parade lenkt der Hüter den Ball über den Querbalken.
47.
15:08
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Charles-Jesaja Herrmann
Und da ist es schon passiert! Nach einem Ballgewinn an der Mittellinie geht es über Gouras blitzschnell nach vorne. Kurz vor der Box steckt er nach leicht rechts vorne in diese und den Laufweg von Herrmann durch. Der kann sich erst im Zweikampf mit Greger behaupten, dann behält er auch noch vor Rauhut die Nerven und lupft das Leder über diesen ins Mannheimer Glück. Was für ein Auftakt in die zweite Hälfte!
Charles-Jesaja Herrmann
Waldhof Mannheim
46.
15:07
Ohne personelle Wechsel geht es hinein in den zweiten Durchgang!
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
14:58
Halbzeitfazit:
Die ersten 45 Minuten sind im Sack und bei der Begegnung zwischen dem SV Waldhof Mannheim und der Viktoria aus Köln geht es mit einem 0:0 in die Kabinen. Obwohl die Höhenberger zu Beginn die spielbestimmende Mannschaft waren, hatte Mannheim zunächst die besseren und bald auch zahlenmäßig ein großes Plus. Von den Spielanteilen her ist die ansehnliche Partie wohl relativ ausgeglichen, die Kurpfälzer hätten es sich allerdings redlich verdient, zur Pause in Führung zu liegen. Die intensiven Zweikämpfe und das Aneinandergeraten einiger Akteure spiegeln die Wichtigkeit dieser Begegnung wider. Man darf gespannt sein, was die zweite Hälfte noch für uns bereit hält!
45.+1
14:50
Ende 1. Halbzeit
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
14:49
Riesengrätsche von Lorch! Arase und Herrmann kombinieren sich auf der linken Außenbahn nach vorne und letzterer hat links im Strafraum viel Platz. Bevor er den in der Mitte frei stehenden Gouras bedienen kann, riskiert Lorch Kopf und Kragen und grätscht das Leder sauber ab. Was für ein Einsatz!
44.
14:48
Kurz vor der Pause bemühen sich die Viktorianer nochmal, offensiv gefährlich zu werden. Der SVW lässt in diesen Momenten aber überhaupt nichts zu.
41.
14:44
Die nächste Mannheimer Chance! Mittlerweile hätte sich der Waldhof die Führung wirklich verdient. Gouras bricht links in der Box per Tunnler gegen Schultz durch, scheitert mit seinem strammen Linksschuss vom linken Fünfereck aber am gut reagierenden Rauhut. Im Anschluss wechselt der Ballbesitz.
40.
14:44
Auf der rechten Außenbahn wird Philipp ein Zweikampf mit Hawkins abgepfiffen. Glück für Mannheim, denn es war kein Foul und Philipp wäre auf rechts durch gewesen.
39.
14:43
Gelbe Karte für Jeremias Lorch (Viktoria Köln)
Lorch hinter Gouras kurz hinter der Mittellinie per Bodycheck am Vorbeilaufen und sieht dazu zu Recht die Gelbe Karte.
Jeremias Lorch
Viktoria Köln
38.
14:42
Den anschließenden Freistoß zieht Lockl mit links und Zug zum Tor scharf in die Box. Der Flankenschuss fliegt aber zu nahe an den Kasten und landet in den Armen von Rauhut.
37.
14:41
Herrmann und Arase arbeiten im rechten Halbfeld zu zweit extrem gut gegen doppelt so viele Kölner, setzen sich durch und dann zieht Greger letzteren Mannheimer zu Boden. Das Carl-Benz-Stadion möchte auch hierfür eine Verwarnung, den Gefallen tut der Referee ihm aber nicht.
34.
14:37
Gelbe Karte für Jalen Hawkins (Waldhof Mannheim)
Hawkins verhindert auf der rechten Außenbahn einen Freistoß, was May aber auch forciert provoziert. Für die Spielverzögerung gibt es die Gelbe Karte.
Jalen Hawkins
Waldhof Mannheim
33.
14:37
Im Anschluss an diese Ecke fliegt der zweite Ball am rechten Fünfereck zu Innenverteidiger Lorch. Der wurde aber nicht für das Toreschießen gebaut und verfehlt das Tor aus fünf Metern um drei Meter auf der rechten Seite.
31.
14:36
Und wieder muss der Flügelspieler seine Abwehrfähigkeiten unter Beweis stellen. Koronkiewicz hat im Zentrum der gegnerischen Hälfte viel Platz und treibt an. Kurz vor der Box steckt er nach links in diese in den Lauf von Hong. Auch dies hat der junge Hawkins gut antizipiert, profitiert von seiner Schnelligkeit und kann den Stürmer ablaufen. Es geht weiter mit Ecke.
30.
14:34
Koronkiewicz wird im Zentrum mit dem Rücken zum Tor energisch von Hawkins angegangen, der einen guten Riecher für das Eingreifen hat. Dafür bekommt die Nummer elf Szenenapplaus.
28.
14:32
Es ist zwar noch früh in der Saison, aber bereits jetzt wird um jeden Zentimeter gefightet. Die Spannung auf dem Platz wird immer wieder durch intensive Zweikämpfe und Aktionen wie eben deutlich.
26.
14:31
Es wird zum ersten Mal hitzig. Hawinks fällt auf der halbrechten Seite in einem Zweikampf mit May und Henning. Ersterer stochert nach, obwohl die Partie schon unterbrochen ist, was Lockl gar nicht gut gefällt. Er knöpft sich den deutlich größeren May vor, Schiedsrichter Jürgensen hat die Situation aber schnell wieder unter Kontrolle.
25.
14:29
Die Gäste bauen das Spiel wieder von hinten auf, nach einigen Querpässen erhöht Mannheim den Druck und es kommt doch der lange Ball. Die Heimmannschaft stellt in der Offensive bisher gut zu.
23.
14:27
Henning bleibt nach einem "Fuß-Drüber-Halten" von Lockl kurz liegen. Sah schmerzhaft aus, muss aber weitergehen.
21.
14:26
Herrmann bringt den Freistoß aus dem linken Halbfeld und findet am Elfmeterpunkt den Schädel von Wagner. Dessen Kopfball fliegt aber genau in die Hände von Köln-Keeper Rauhut.
20.
14:24
Gelbe Karte für Michael Schultz (Viktoria Köln)
Schultz kommt auf der rechten Verteidigerseite zu spät gegen Arase, der den Verteidiger eigentlich schon geschlagen hat. Wieder hätte der Flügelspieler sehr viel Platz vor sich gehabt, die Verwarnung geht absolut in Ordnung.
Michael Schultz
Viktoria Köln
20.
14:23
Nach knapp 20 absolvierten Minuten bleibt festzuhalten, dass die Heimmannschaft bisher ein leichtes Chancenplus hat. Es ist eine wirklich gut anzusehende Begegnung.
18.
14:22
Und wieder wird es auf der anderen Seite gefährlich. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld schaltet die Buwe schnell um. Von der rechten Seite sucht Per Lockl per Flachpass Kelvin Arase in der Mitte. Dieser wäre wieder alleine vor dem Kasten gewesen. Lorch hat den Braten aber gerochen und fängt das Zuspiel ab.
17.
14:21
Der sehr hoch getretene Flankenball kommt auf Höhe des zweiten Pfostens in einer Entfernung von 16 Metern runter. Dann verliert der Kölner dort den Zweikampf, was für ein schlechter Standard.
17.
14:20
Auch die Viktoria bekommt nun ihre erste Ecke. Bogićević wird diese von rechts ausführen.
15.
14:19
Diese bringt im Anschluss nichts ein.
14.
14:18
Und die nächste gute Gelegenheit lässt nicht lange auf sich warten! Sie gehört wieder dem SV. Zentral kurz vor der Box rutscht ein langer Ball durch, sodass der wieder richtig stehende Arase in den Blickpunkt des Geschehens gerät. Er dringt in den Strafraum ein und zieht dann mit rechts flach ab. Der Schuss auf das lange Eck wird aber noch von einem grätschenden Verteidiger zur Ecke abgefälscht.
14.
14:17
Beide Teams hatten nun also ihre erste gute Gelegenheit.
12.
14:16
Auf der anderen Seite probiert es Bogićević einfach mal aus der zweiten Reihe. Sein Flatterball mit rechts aus gut 20 Metern verpasst den rechten Pfosten nur um Zentimeter.
10.
14:13
Da war mehr drin! Links vorne profitiert Kelvin Arase von einem Kölner Ballverlust im Aufbauspiel und ist links am Strafraum plötzlich völlig frei. Er will den freien Charles-Jesaja Herrmann in der Mitte bedienen, das Zuspiel ist aber zu ungenau. Das wäre die Riesenchance auf das 1:0 gewesen!
10.
14:12
Auch Janßens taktische Marschroute beinhaltet das Angriffspressing. Der Waldhof wird beim Aufbauspiel sehr früh unter Druck gesetzt.
8.
14:11
Die ersten Kölner Angriffsversuche kommen über die rechte Seite, wo Koronkiewicz in den Anfangsminuten für viel Wirbel sorgt.
7.
14:11
Die Höhenberger setzen sich zum ersten Mal in der gegnerischen Hälfte fest.
6.
14:10
Bryan Henning versucht es mal mit einer Flanke aus dem rechten Halbraum. Bevor der lange Seok-ju Hong an die Kugel kommt, ist aber ein Verteidiger zur Stelle und klärt das Spielgerät.
4.
14:09
Ausgehend von der linken Außenbahn sucht der Kölner Donny Bogićević das Dribbling gegen gleich drei Schwarz-Blaue und wird an der Sechzehnerkante gerade noch so von Hawkins gestellt.
3.
14:07
Die Kurpfälzer stören den gegnerischen Spielaufbau bereits sehr früh, sie wollen Köln gar nicht erst in ihr Spiel kommen lassen.
2.
14:06
Mannheim kombiniert sich zum ersten Mal schnell durch das Mittelfeld, von wo aus es auf die rechte Seite zu Jalen Hawkins geht. Dessen Flankenversuch von kurz vor der Grundlinie kann von der Verteidigung aber geblockt werden und die Gefahr ist dahin.
2.
14:05
Die Anfangssequenzen sind noch sehr zerfahren und geprägt von schnellen Ballverlusten.
1.
14:04
Der SV spielt wie gewohnt in Schwarz und Blau, die Viktoria hält ganz in Weiß dagegen.
1.
14:03
Mit einer kleinen Verspätung geht es hinein in die Begegnung! Schiedsrichter Jürgensen gibt die Partie frei.
1.
14:03
Spielbeginn
13:53
Man darf sehr gespannt sein, wie dieses Aufeinandertreffen verlaufen wird! Können die Rheinländer ihre starke Form auch im Carl-Benz-Stadion unter Beweis stellen oder gelingt dem Waldhof ein kleiner Umschwung? Die folgenden 90 Minuten halten die Antworten parat!
13:51
Im Vergleich zur letzten Saison haben sich die Rollen bei diesem Duell nun umgekehrt, was auch die Statistik offenbart: Von insgesamt elf Begegnungen konnte die "Buwe" sieben für sich entscheiden, die Viktoria nur zwei.
13:45
Über die letzte Begegnung weiß Mannheims Neu-Trainer Rehm: "Wir haben nicht alles auf dem Platz gebracht, was wir können. Wenn wir das nicht schaffen, sieht man auch, dass es sehr schwer wird, ein Spiel zu gewinnen." Die Leistung seines Teams bezeichnete er als Ausrutscher und er erwarte für die anstehende Begegnung ein anderes Gesicht. In der Viktoria sieht er aktuell ein "absolutes Topteam".
13:40
Dort, im heimischen Carl-Benz-Stadion, ist der Waldhof eine Macht - oder war es zumindest im letzten Jahr. Mit 15 Siegen aus den 19 Heimpartien, stellte Mannheim die beste Heimmannschaft. Auch in der aktuellen Spielzeit war der SV zuhause deutlich erfolgreicher: Dort holte er sieben der elf Punkte.
13:38
Auch der SV musste schweren Herzens den Abgang von Leistungsträgern wie Martinovic, Pledl, Schnatterer oder auch Russo hinnehmen. Letzterer kehrt heute im Kölner Dress an alte Wirkungsstätte zurück.
13:35
Das Duo Olaf Janßen und Viktoria Köln scheint sich über die vergangenen beiden Jahre sehr gut eingespielt zu haben. Nachdem den Höhenbergern in der letzten Spielzeit die beste Drittliga-Saison der Vereinsgeschichte gelang, knüpfen sie trotz namhafter Abgänge (bspw. Wunderlich, Risse, Meißner) an diese Leistung an.
13:28
Olaf Janßen auf der anderen Seite sieht nach dem 1:0-Heimsieg gegen Ingolstadt weniger Wechselbedarf. Lediglich Luca Marseiler, der auch nicht im Kader steht, muss weichen. Für ihn erhält Seok-ju Hong die Chance, sich auch für die Zukunft für die Startelf zu empfehlen.
13:24
Chefcoach Rüdiger Rehm nimmt bei Waldhof im Vergleich zum Regensburg-Spiel drei Veränderungen vor. Für Bentley Bahn (nicht im Kader), Jonas Carls sowie Samuel Abifade (beide Bank) rücken Malte Karbstein, Per Lockl und Minos Gouras in die Anfangsformation. Der Coach reagiert also auf die schwache Leistung in der Oberpfalz.
13:15
Die Aufstellungen wurden bekannt gegeben und können unter gleichnamigem Reiter eingesehen werden.
13:13
Am vergangenen Wochenende unterlag die Rehm-Elf beim Zweitliga-Absteiger Jahn Regensburg mit 2:0 und möchte heute im heimischen Carl-Benz-Stadion wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Mit der Viktoria ist allerdings ein formstarker Gegner zu Gast: Seit drei Spielen ist sie nun ungeschlagen und sicherte sich in diesen ganze sieben Zähler. Insgesamt hat die Janßen-Elf bereits 15 Zähler auf dem Punktekonto und ist damit nur einen Punkt hinter dem SSV Jahn auf dem Dritten.
13:09
Nachdem die Kurpfälzer die vergangene starke Spielzeit mit 60 Punkten auf dem siebten Rang beschlossen, starteten sie mit einem Pünktchen aus den ersten drei Begegnungen denkbar schlecht in die neue Saison. Mit zwei aufeinanderfolgenden Siegen wendete der SV eine Krise ab, konnte aus den letzten vier Begegnungen allerdings nur vier Zähler mitnehmen. Tabellarisch bedeutet das mit elf Punkten den 14. Platz.
12:58
Hallo und herzlich willkommen zur großen Samstagskonferenz der 3. Liga! Am 10. Spieltag hat der SV Waldhof Mannheim die Viktoria aus Köln zu Gast. Ab 14 Uhr rollt der Ball!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.