Zum Inhalt springen
02. Sep. 2023 - 14:00
Beendet
SSV Ulm 1846
3 : 0
VfB Lübeck
0 : 0
Stadion
Donaustadion
Zuschauer
7.336
Schiedsrichter
Jarno Wienefeld

Liveticker

90.+4
16:03
Fazit:
Ulm gewinnt zuhause im Donaustadion hochverdient mit 3:0 gegen Lübeck! Nachdem es zur Pause trotz Elfmeters und Riesenchance für Ulm noch 0:0 stand, drehten vor allem die Einwechselspieler auf und machten den Sieg klar. Mit zwei Treffern ist natürlich Dennis Chessa der Matchwinner, das schönste Tor erzielte aber definitiv Léo Scienza mit seinem Schlenzer in den Winkel. Damit bauen die Schwaben ihr Punktekonto auf acht Punkte aus, was in dieser frühen Phase der Saison natürlich auch einen großen Sprung in der Tabelle bedeutet. Lübeck hat nun über die Länderspielpause Zeit, das Spiel aufzuarbeiten, ehe es dann zuhause gegen Aufstiegsfavoriten Dynamo Dresden um die nächsten Punkte geht. Ulm hingegen darf sich auf den Weg nach Mannheim machen und bei Waldhof weiterhin Punkte für den Klassenerhalt sammeln.
90.+4
15:56
Spielende
90.+4
15:56
Tooor für SSV Ulm 1846, 3:0 durch Dennis Chessa
Mit dem Schlusspfiff setzt Chessa mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt! Higl, der eine starke Leistung nach seiner Einwechslung zeigte, hat über links zu viel Platz und kann marschieren. Dann legt der Neuzugang quer auf den ebenfalls nach seiner Einwechslung starken Chessa, der im Strafraum noch zwei Verteidiger auf den Hosenboden setzt, ehe er eiskalt einschiebt.
Dennis Chessa
SSV Ulm 1846
90.+4
15:56
Die Ulmer spielen das Spiel jetzt geduldig zu Ende, halten die Bälle und riskieren nicht mehr viel. Trotzdem können sie sich in den Strafraum kombinieren, wo Rühle den Ball schlussendlich vertändelt. Den Unterschied wird das allerdings nicht mehr machen.
90.+1
15:53
Es gibt nochmal vier Minuten oben drauf. Das Team von Trainer Pfeiffer benötigt einen schnellen Treffer, wenn sie noch einen Punkt mitnehmen wollen.
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
15:50
Gelbe Karte für Sören Reddemann (VfB Lübeck)
Das war ein Paradebeispiel für ein taktisches Foul. Reddemann unterbindet den Konter durch ein Festhalten an der Schulter seines Gegenspielers.
Sören Reddemann
VfB Lübeck
87.
15:49
Weniger als eine Minute auf dem Platz erzielt Rühle fast das 3:0! Allgeier wird auf links freigespielt und legt quer auf Rühle, der links am Fünfmeterraum mit einem direkten Abschluss an Klewin scheitert. Lübeck kann sich bei ihrem Torhüter bedanken, hier nicht völlig unter die Räder gekommen zu sein!
85.
15:47
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Tobias Rühle
Tobias Rühle
SSV Ulm 1846
85.
15:47
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Léo Scienza
Léo Scienza
SSV Ulm 1846
85.
15:47
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Lennart Stoll
Lennart Stoll
SSV Ulm 1846
85.
15:47
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Romario Rösch
Romario Rösch
SSV Ulm 1846
85.
15:46
Rösch setzt sich über links gegen Egerer durch und kann in den Strafraum ziehen. Er legt auf Higl quer, der unter Bedrängnis verzieht. Ulm ist dem dritten Tor näher als Lübeck dem Anschlusstreffer!
83.
15:45
Trotzdem sind es die Ulmer, die die Abschlüsse haben. Rösch versucht es aus der zweiten Reihe, aber der Ball befindet sich nun wohl außerhalb des Stadions.
81.
15:43
Mit Mats Facklamm bringt Trainer Lukas Pfeiffer ordentlich Länge als Zielspieler rein. Vielleicht können sie jetzt über lange Bälle den Anschluss schaffen.
80.
15:41
Einwechslung bei VfB Lübeck: Mats Facklam
Mats Facklam
VfB Lübeck
80.
15:41
Auswechslung bei VfB Lübeck: Cyrill Akono
Cyrill Akono
VfB Lübeck
80.
15:41
Bei den Norddeutschen geht gar nichts mehr. Sie verlieren die Bälle leicht und rennen mehrfach in Konter. Ulm sprüht vor Spielfreudigkeit, die beiden Treffer haben die Mannschaft förmlich beflügelt.
78.
15:40
Wieder Ulm! Diesmal ist es Higl, der links im Strafraum freisteht und mit ordentlich Wumms auf die lange Ecke zielt. Der überragende Klewin ist schnell genug unten, um den Ball abzuwehren. Zwar prallt der Ball in die Mitte, doch da steht glücklicherweise aus Sicht des Torhüters ein Lübecker, der die Situation löschen kann.
75.
15:36
Tooor für SSV Ulm 1846, 2:0 durch Léo Scienza
Da kommt man ja mit dem Schreiben nicht hinterher, denn es sollte jetzt eigentlich hier stehen, dass Lübeck von dem Tor geschockt ist und Ulm weiter in hohem Tempo anrennt. Und das stimmt auch, denn Ulm erzielt das 2:0! Was war das bitte für ein Tor? Scienza erhält den Ball auf der linken Seite, dribbelt in den Strafraum, lässt zwei Gegenspieler stehen und zirkelt den Ball aus 18 Metern links in den rechten Winkel. Definitiv Marke Traumtor!
Léo Scienza
SSV Ulm 1846
70.
15:31
Gelbe Karte für Dennis Chessa (SSV Ulm 1846)
Dennis Chessa
SSV Ulm 1846
69.
15:31
Tooor für SSV Ulm 1846, 1:0 durch Dennis Chessa
Nun ist es soweit, die Ulmer gehen in Führung! Boland verliert nach einem Roulette in der eigenen Hälfte den Ball an Chessa, der dann auf halbrechts zum Tor gehen kann, seinen Gegenspieler mit einem Haken in die Mitte ins Leere laufen lässt und dann flach in die untere linke Ecke verwandelt!
Dennis Chessa
SSV Ulm 1846
69.
15:30
Pfosten Ulm! Bei einer Flanke von rechts steigt Léo Scienza am zweiten Pfosten mit seinem Gegenspieler hoch, wird von diesem angeköpft und von Scienzas Kopf fliegt der Ball an den Pfosten. Die Ulmer sind hier kurz vor dem Führungstreffer!
66.
15:28
Wieder Klewin! Eine Flanke von der linken Seite wird noch verlängert, sodass sich Brandt am Fünfer in den Ball schmeißen kann. Aber Klewin ist schon wieder zur Stelle und hält die Null weiterhin fest!
64.
15:26
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Felix Higl
Felix Higl
SSV Ulm 1846
64.
15:26
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Nicolas Jann
Nicolas Jann
SSV Ulm 1846
64.
15:26
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Dennis Chessa
Dennis Chessa
SSV Ulm 1846
64.
15:25
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Lucas Röser
Lucas Röser
SSV Ulm 1846
62.
15:23
Nach einer Ecke von der rechten Seite von Tarik Gözüsirin kommt der lange Jannik Löhden mit dem Schädel an den Ball. Der Kopfball hat zwar ordentlich Zug dahinter, geht aber am Tor vorbei. Lübeck zieht das Tempo nach dem Doppelwechsel merklich an!
58.
15:20
Mit einem Doppelwechsel versuchen die Gäste frischen Wind in die Partie zu bringen und die Oberhand zu gewinnen! Breier und Akono könnten jetzt als Doppelspitze agieren. Zumindest kann gesagt werden, dass Lübeck offensiver wird!
56.
15:20
Einwechslung bei VfB Lübeck: Pascal Breier
Pascal Breier
VfB Lübeck
56.
15:19
Auswechslung bei VfB Lübeck: Ulrich Taffertshofer
Ulrich Taffertshofer
VfB Lübeck
56.
15:18
Einwechslung bei VfB Lübeck: Jan-Marc Schneider
Jan-Marc Schneider
VfB Lübeck
56.
15:18
Auswechslung bei VfB Lübeck: Manuel Farrona-Pulido
Manuel Farrona-Pulido
VfB Lübeck
56.
15:18
Und dann ist es wieder Scienza mit der Großchance! Links wird er von Rösch in den Strafraum geschickt, hat dort noch einen Gegenspieler vor sich, lässt diesen stehen und will den Ball dann aus spitzem Winkel mit dem rechten Fuß von links in die lange Ecke ziehen. Der Ball streift am Pfosten vorbei!
54.
15:16
Den Lübeckern fällt offensiv einfach mehr ein. Diesmal wird der Ball auf Rösler durchgesteckt, der rechts im Sechzehner aufs Tor schießen kann. Zwar ertönt der Abseitspfiff, aber es ist nicht zu übersehen, dass das Heimteam in der Offensive die reifere Anlage hat.
51.
15:13
Gelbe Karte für Florian Egerer (VfB Lübeck)
Florian Egerer
VfB Lübeck
51.
15:13
Den fälligen Freistoß zieht Tarik Gözüsirin aus 25 Metern scharf aufs Tor. Ortag muss seine ganze Länge zeigen, um die Führung zu verhindern. Er kann den Ball gerade so zur Ecke lenken. Sehr starke Aktion von beiden Akteuren! Die anschließende Ecke bringt mal wieder nichts ein.
49.
15:11
Gelbe Karte für Lucas Röser (SSV Ulm 1846)
Der Stürmer versucht am eigenen Strafraum einen Ball per Grätsche zu klauen, trifft den Ball leicht, seinen Gegenspieler dann aber voll.
Lucas Röser
SSV Ulm 1846
47.
15:09
Der in der ersten Halbzeit aktive Léo Scienza setzt sich rechts im Strafraum durch und kann dann aus spitzem Winkel draufhalten. Torhüter Ortag ist rechtzeitig unten und kann den Einschlag verhindern. Blitzstart von Ulm!
46.
15:08
Reddemann ersetzt den Linienretter Rüdiger zur Pause positionsgetreu.
46.
15:07
Einwechslung bei VfB Lübeck: Sören Reddemann
Sören Reddemann
VfB Lübeck
46.
15:07
Auswechslung bei VfB Lübeck: Morten Rüdiger
Morten Rüdiger
VfB Lübeck
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+5
14:54
Halbzeitfazit:
Auch die fünfte Ecke der Partie bringt nichts ein und so geht es für die beiden Mannschaften mit 0:0 in die Pause. Und wie es hier noch 0:0 stehen kann, weiß eigentlich keiner. In einer ereignisarmen Partie hält Klewin früh einen Elfmeter von Reichert, ehe der Torwart in der 33. Minute eigentlich schon geschlagen ist, sich aber bei seinem Mitspieler Rüdiger bedanken kann, der den Schuss von Rösler aus weniger als fünf Metern auf der Linie abwehren kann. Abgesehen von dieser beiden Aktionen fand das Spiel viel im Mittelfeld statt und lieferte kaum Torraumszenen. Es ist also weiterhin alles offen im Donaustadion!
45.+5
14:50
Ende 1. Halbzeit
45.+4
14:49
Es gibt noch Mal die Ecke für Lübeck kurz vor der Pause!
45.+2
14:46
Gelbe Karte für Manuel Farrona-Pulido (VfB Lübeck)
Bei einer Ecke für Lübeck von der linken Seite versucht der Offensivmann sich zu aggressiv von seinem Gegenspieler zu lösen. Schiedsrichter Wienefeld ahndet das mit dem gelben Karton.
Manuel Farrona-Pulido
VfB Lübeck
45.+1
14:46
Dann spielen die Ulmer es mal schnell über Rösch, Allgeier und Rösler, doch der Pass in die Mitte von rechts innerhalb des Sechzehners von der Nummer neun ist dann zu ungenau und am Ende gibt es sogar nur Abstoß.
45.
14:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
42.
14:42
Das Spiel wird zunehmend ruppiger und findet vermehrt zwischen den Strafräumen statt. Mit Ausnahme der Großchance von Ulm vor einigen Minuten waren Torraumszenen eher Mangelware.
39.
14:39
Philipp Maier muss verletzungsbedingt runter und wird von Lukas Ahrend ersetzt. Maier hätte seine Mannschaft hier früh in der Partie mit dem herausgeholten Elfmeter beinahe auf die Siegesstraße gebracht.
38.
14:38
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Lukas Ahrend
Lukas Ahrend
SSV Ulm 1846
38.
14:37
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Philipp Maier
Philipp Maier
SSV Ulm 1846
33.
14:33
Die Großchance für Ulm! Nach einem Gewusel im Lübecker Strafraum wird der Ball von links an den Fünfmeterraum gespielt. Der Abschluss von Rösch, bei dem Torhüter Klewing längst geschlagen war, wird von Rüdiger auf der Linie aufgehalten und dann geklärt!
30.
14:30
Gelbe Karte für Romario Rösch (SSV Ulm 1846)
Rösch zieht im Mittelfeld voll durch, aber erwischt nur das Bein seines Gegenspielers, der Ball spielte da überhaupt keine Rolle. Diese Gelbe Karte er hat sich definitiv verdient.
Romario Rösch
SSV Ulm 1846
29.
14:29
Gelbe Karte für Leon Sommer (VFB Lübeck)
Sommer führt einen Einwurf aus und erhält diesen halbhoch zurück. Der Rechtsverteidiger will den Ball in die Mitte bringen, bevor der anrauschende Gegenspieler an den Ball kommt, dies gelingt ihm nicht und er trifft nur den Ulmer.
29.
14:28
Nach einem Foul an Farrona-Pulido im Mittelfeld wird Léo Scienza von Schiedsrichter Wienefeld ermahnt. Beim nächsten Foul wird es da wohl den gelben Karton geben.
26.
14:25
Léo Scienza geht durch die Mitte an drei Spielern vorbei und dann kurz vor dem Strafraum zu Boden. Der Schiedsrichter entscheidet auf Weiterspielen und auch die Wiederholung zeigt, das war eine klare Schwalbe, da der Fall vom Spieler selbst initiiert wurde, als er gesehen hat, dass es keine Chance mehr auf den Ball gibt.
24.
14:23
Der Rasen dürfte bisher nur sehr ungleichmäßig abgenutzt sein. Die Ulmer kommen nahezu ausschließlich über ihre rechte Seite und die Lübecker über ihre linke.
20.
14:20
Die Gäste versuchen im Spielaufbau immer wieder den Ball auf ihre linke Seite zu bringen und das Spiel über Farrona-Pulido anzuschieben. Dem gelingt aber bis dato nicht so viel, da Ulm tief steht und kompakt verteidigt.
19.
14:19
Taffertshofer kann einen Fernschuss von Rösch blocken, der wäre mit ordentlich Wumms auf den Kasten von Klewin gekommen. Vorangegangen war ein Ballverlust auf der linken Lübecker Seite und eine anschließende Flanke von Allgeier, die geklärt werden konnte.
15.
14:15
Morten Rüdiger muss außerhalb des Platzes behandelt werden, kann aber weiterspielen. Gleiches war zuvor bei Lucas Röser der Fall.
14.
14:14
Trotz der minimalen Feldüberlegenheit der Norddeutschen hat Ulm hier ein deutliches Chancenplus. Einem Elfmeter und einem gefährlichen Abschluss aus 16 Metern steht kein Torschuss auf Lübecker Seite entgegen.
13.
14:12
Röser kann einen langen Freistoß auf der rechten Seite gerade noch so erlaufen und dann auf Allgeier ablegen. Die Nummer sieben flankt den Ball an den Sechzehner, wo Brandt steht, in die Mitte zieht und von halblinks aus 16 Metern auf den kurzen Pfosten zielt. Auch den Ball kann Klewin parieren!
10.
14:10
Nach dem Elfmeter hat die Partie sich merklich beruhigt. Beide Mannschaften sind weiterhin um Spielkontrolle bemüht, aber so richtig will es noch nicht funktionieren. Eine Flanke von Farrona-Pulido von der linken Seite kann Torwart Ortag problemlos aufnehmen.
6.
14:06
Elfmeter verschossen von Johannes Reichert, SSV Ulm 1846
Über die linke Seite erhält Philipp Maier einen Steckpass und kann seinen Fuß zuerst an den Ball bringen, bevor Florian Egerer diesen klären will. So trifft der Lübecker nur den Fuß von Maier und der Schiedsrichter entscheidet entschlossen auf Elfmeter. Johannes Reichert tritt an, visiert die untere rechte Ecke an, aber Philipp Klewin kann parieren!
Johannes Reichert
SSV Ulm 1846
5.
14:05
Die Ulmer haben keine Probleme, das Pressing von Lübeck auszuspielen. Dann erhält Léo Scienza einen Steckpass und könnte von der Mittellinie zum Tor gehen. Aber der Linienrichter entscheidet auf Abseits.
3.
14:03
Die Partie beginnt sehr verhalten. Keiner versucht riskante Pässe oder Dribblings und beide Teams sind darauf aus, Sicherheit zu gewinnen. Auffällig ist, dass die Gäste höher stehen und gewillt sind, das Spiel zu machen.
1.
14:00
Spielbeginn
13:54
Eine interessante Statistik kurz vor dem Start des Spiels. Im heimischen Donaustadion verloren die Ulmer aus den letzten 28 Spielen nur eins. Sicherlich werden sie heute versuchen, diese Serie auszubauen. Aber ob ihnen das gegen Lübeck gelingt, wird sich zeigen. Man darf definitiv ein spannendes Spiel erwarten. Mit insgesamt zehn und neun Treffern bei Spielen mit Beteiligung von Ulm und Lübeck gibt es zudem berechtigte Hoffnung auf ein torreiches Spiel!
13:50
Das Schiedsrichtergespann heute ist Jarno Wienefeld mit seinen beiden Assistenten Henry Müller und Florian Pötter.
13:43
Auch der Aufsteiger aus der Regionalliga Südwest erwischte einen guten Start in die Saison. Nach dem 1:1 bei MSV Duisburg stehen die Ulmer bei fünf Punkten aus vier Spielen und dem zehnten Tabellenplatz. Mit einem Torverhältnis von 5:5 ist das der Inbegriff von solide.
13:25
Auch die Aufstellungen des SSV Ulm sind da. Die Schwaben verändern ihre Aufstellung auf drei Positionen im Vergleich zum 1:1 in der vergangenen Woche bei MSV Duisburg. Max Brandt, Lucas Röser und Léo Scienza stehen für Felix Higl, Andreas Ludwig und Dennis Chessa in der Startelf.
13:17
Die Männer aus dem Norden gehen noch ungeschlagen in das Duell der Aufsteiger. Aus den ersten vier Spielen erzielten sie eine Ausbeute von sechs Punkten, wodurch sie sich derzeit auf dem achten Tabellenplatz befinden. Eigentlich favorisierten Auern konnten sie in der vergangenen Woche einen Punkt abringen, allerdings konnten sie nicht nur Positives aus dem Spiel mitnehmen. Routinier Janek Sternberg wurde in der Nachspielzeit mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt und muss dementsprechend aussetzen.
13:12
Die Aufstellung des VFB Lübeck ist eingetroffen. Die Gäste gehen mit zwei Änderungen im Vergleich zum 1:1 gegen Aue in die Partie. Den gesperrten Janek Sternberg und Jan-Marc Schneider, der zunächst auf der Bank Platz nehmen muss, ersetzen Leon Sommer und Robin Velasco.
13:00
Herzliches Willkommen zum 3. Ligaspiel des SSC Ulm 1846 gegen VFB Lübeck. Die Partie des 5. Spieltags beginnt um 14:00 im Donaustadion.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.