Zum Inhalt springen
30. Apr. 2023 - 15:00
Beendet
Rot-Weiss Essen
0 : 0
VfB Oldenburg
0 : 0
Stadion
Stadion an der Hafenstraße
Zuschauer
17.657
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90.+5
16:56
Fazit:
Das Spiel zwischen RWE und Oldenburg endet mit einem 0:0-Unentschieden. RWE hatte bereits in Halbzeit eins die Riesenchance durch Ennali auf die Führung, im zweiten Durchgang scheiterte auch Young am Pfosten. Oldenburg hielt über lange Strecken gut dagegen und hatte selbst mehrfach gute Chancen. Den Lucky Punch auf VfB-Seite vereitelte Müsel mit einer wichtgen Rettungsaktion. RWE hätte den Sieg aufgrund der besseren Chancen verdienter gehabt, in Summe geht das Unentschieden aber in Ordnung!
90.+4
16:53
Spielende
90.+2
16:53
Noch einmal kommt Essen zu einer guten Chance! Nach einem Ball ins Zentrum versucht es erst Berlinski, dann Engelmann das Spielgerät über die Linie zu stochern. Ein wirklicher Abschluss kommt aber letztendlich nicht zustande.
90.
16:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
16:49
Wegner ist frei durch und will abschließen, ist aber aus der verbotenen Zone gestartet - die Abseitsentscheidung ist goldrichtig.
87.
16:48
Das ist die Riesenchance für den VfL Oldenburg! Wieder initiiert Buchtmann stark, dann wird der Ball nach toller Kombination im Strafraum quer auf Starke gelegt. Der muss den Ball eigentlich nur noch einschieben, wird aber in allerletzter Sekunde von Müsel gestört. Unfassbar!
87.
16:47
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Pascal Richter
Pascal Richter
VfB Oldenburg
87.
16:46
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Rafael Brand
Rafael Brand
VfB Oldenburg
87.
16:46
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Max Wegner
Max Wegner
VfB Oldenburg
87.
16:46
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Patrick Hasenhüttl
Patrick Hasenhüttl
VfB Oldenburg
86.
16:46
Mittlerweile ist es ein echter Abnutzungskampf. Bei beiden Teams häufen sich die einfachen Fehler, auch an Krämpfen mangelt es auf beiden Seiten nicht.
84.
16:44
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Torben Müsel
Torben Müsel
Rot-Weiss Essen
84.
16:43
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Lawrence Ennali
Lawrence Ennali
Rot-Weiss Essen
83.
16:43
Kourouma nimmt von der rechten Seite Tempo auf, zieht in die Mitte und schließt aus 20 Metern halbrechter Position an. Der Flachschuss ist aber zu zentral, sodass Dornebusch zupacken kann.
81.
16:40
Ziętarski geht mit Wucht in die Tiefe, rechts an der Grundlinie angekommen schafft er es aber nicht, das Leder zu Hasenhüttl zu geben.
80.
16:39
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Mustafa Kourouma
Mustafa Kourouma
Rot-Weiss Essen
80.
16:39
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Oğuzhan Kefkir
Oğuzhan Kefkir
Rot-Weiss Essen
80.
16:39
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Clemens Fandrich
Clemens Fandrich
Rot-Weiss Essen
80.
16:39
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Thomas Eisfeld
Thomas Eisfeld
Rot-Weiss Essen
80.
16:38
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Ron Berlinski
Ron Berlinski
Rot-Weiss Essen
80.
16:38
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Isaiah Young
Isaiah Young
Rot-Weiss Essen
79.
16:38
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Jakob Bookjans
Jakob Bookjans
VfB Oldenburg
79.
16:38
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Linus Schäfer
Linus Schäfer
VfB Oldenburg
77.
16:36
Schäfer geht an einem Gegenspieler vorbei, legt dann ins Zentrum, wo Starke aus 20 Metern mit seinem schwächeren Rechten abschließt - klar drüber.
75.
16:35
Ennali vernascht auf der rechten Seite Knystock und gibt den Ball ins Zentrum zu Götze. Der zögert aber zu lange, sodass auch Engelmann im Anschluss nicht abschließen kann.
74.
16:33
Kefikr löffelt den anschließenden Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Schnitt zum Tor, den Götze um Haaresbreite verpasst. So rauscht der Ball knapp am linken Pfosten vorbei ins Aus.
73.
16:32
Gelbe Karte für Christopher Buchtmann (VfB Oldenburg)
Die Grätsche des Routiniers ist im Timing nicht optimal, er räumt Harenbrock ab.
Christopher Buchtmann
VfB Oldenburg
69.
16:30
Oldenburg mit der guten Chance auf die Führung! Buchtmann steckt schön auf die linke Seite zu Brand durch, der von der Grundlinie ins Zentrum legt. Hasenhüttl wird aber noch in allerhöchster Not abgegrätscht. Im Anschluss bleibt Hasenhüttl mit dem zweiten Versuch hängen, auch den Abschluss nach dem Abpraller kann Starke nicht aufs Tor bringen.
68.
16:29
Eisfeld kommt aus dem Hintergrund und verfehlt aus 20 Metern per Volley-Schuss das rechte Eck um Zentimeter!
68.
16:28
Der engagierte Ennali vernascht einen Gegenspieler und schließt aus 23 Metern zentraler Position mit seinem schwächeren Linken ab. Den Aufsetzer kann aber Dornebusch aufnehmen.
66.
16:27
Der stark Gelb-Rot-gefähredete Rother muss runter, Götze kommt für ihn ins Spiel.
66.
16:26
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Felix Götze
Felix Götze
Rot-Weiss Essen
66.
16:26
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Björn Rother
Björn Rother
Rot-Weiss Essen
65.
16:25
Gelbe Karte für Manfred Starke (VfB Oldenburg)
Für das taktische Foul sieht der namibianische Nationalspieler Gelb.
65.
16:25
Ein Buchtmann-Freistoß aus dem rechten Halbfeld segelt in den Strafraum, wo RWE aber klären kann und kontern will. Das unterbindet aber Starke.
65.
16:24
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Christopher Buchtmann
Christopher Buchtmann
VfB Oldenburg
65.
16:23
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Marc Stendera
Marc Stendera
VfB Oldenburg
62.
16:23
Ein aussichtsreicher Konter RWEs endet abrupt, weil Engelmann den Ball in den Rücken des durchgestarteten Ennali spielt. Im gegnerischen Drittel ist RWE zu ungenau und agiert unglücklich.
60.
16:20
Ein langer Ball von Dornebusch in Richtung Hasenhüttl ist klar zu lang und endet bei Golz. Der lange Ball des VfB ist heute einfach zu ungenau.
57.
16:17
Gelbe Karte für Björn Rother (Rot-Weiss Essen)
Bei einer Umschaltsituation testet Rother das Trikot eines Gegenspielers und wird dafür verwarnt.
Björn Rother
Rot-Weiss Essen
57.
16:17
Jetzt brennt es wieder auf der anderen Seite! Ein langer Ball landet bei Young, der sich im Strafraum gegen zwei VfB-Akteure durchsetzt, am Ende aber bei seinem Abschluss von Appiah geblockt wird. Jetzt geht es hier hin und her.
56.
16:15
Der Ball rutscht auf die rechte Seite zu Ziętarski durch, der in der Nähe des Strafraumecks abschließt. Sein Schuss rauscht gut anderthalb Meter übers Tor.
54.
16:14
Brand versagen allein vor dem Tor die Nerven! Starke spielt einen tollen Pass auf Brand, der frei durch ist. Statt frei aus acht Metern vor Golz nur noch einzuschieben, spielt er einen ungenauen Querpass auf Hasenhüttl. Herzenbruck geht dazwischen und klärt. Was für eine Szene!
53.
16:13
Stendera löffelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld ins Zentrum, der Flugball ist aber deutlich zu lang und landet im Toraus. Bislang geht die Anfangsphase klar an die Heimmannschaft.
50.
16:11
Jetzt rettet der Innenpfosten für Oldenburg! Ennali startet rechts in die Tiefe und legt dann an die Strafraumkante auf Young zurück, der aus zentraler Position abzieht. Der Flachschuss in Richtung rechtes unteres Eck klatscht vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld.
48.
16:09
Schrecksekunde für Oldenburg! Ennali antizipiert einen zu kurzen Rückpass und spritzt dazwischen. Statt sofort abzuschließen, legt er sich den Ball mit dem erste Kontakt zu weit nach außen, sodass er nicht abschließen kann. Gute Chance vertan!
46.
16:05
Rein geht es in Durchgang zwei! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
46.
16:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
15:52
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in der Partie zwischen RWE und Oldenburg in die Kabine. Beide Teams tun sich bislang schwer, klare Chancen zu kreieren. Zwar hat Essen viel Ballbesitz, wirklich gefährlich wurde es aber nur einmal. Ennali versagten aber frei vor dem Tor die Nerven. Oldenburg zieht sich oft weit zurück und will dann mit langen Bällen auf Hasenhüttl das Mittelfeld schnell überbrücken, dieser Plan ging in der ersten Halbzeit aber zu selten auf. Das 0:0 geht nach 45 Minuten also völlig in Ordnung.
45.+3
15:49
Ende 1. Halbzeit
45.+2
15:49
Links nahe der Grundlinie hat Kefkir viel Platz und flankt auf den zweiten Pfosten zu Engelmann. Der bekommt keinen Druck hinter seinen Abschluss den Steurer per Kopf klären kann.
45.
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
15:46
In einem Luftzweikampf rasseln Ríos-Alonso und Starke mit den Köpfen aneinander und müssen behandelt werden. Für Beide geht es wohl weiter.
42.
15:45
Oldenburg kommt mal wieder zu einem Abschluss: Nach einem Steckpass auf die linke Außenbahn zündet Brand den Turbo und schließt im Laufduell mit Ríos-Alonso aus spitzem Winkel im Strafraum ab. Der Ball klatscht ans Außennetz.
41.
15:44
Essen hat zwar viel Ballbesitz, es gibt im Spiel der Heimmannschaft aber einfach zu wenig Bewegung. So hat Oldenburg wenig Schwierigkeiten, die Bemühungen Essens zu unterbinden.
38.
15:41
Vielleicht geht ja mal was über einen Eckstoß beim VfB. Stendera bringt sie von rechts rein, wo der sehr freie Ziętarski zum Kopfball kommt. Der lässt das Leder aber nur über seinen Scheitel rutschen, sodass es zu keiner klaren Torchance kommt. Der Ball trudelt in Richtung Seitenaus.
35.
15:38
Eisfeld trennt Ziętarski sauber vom Ball und bedient sofort Engelmann. Statt den Ball auf Außen zu legen, schließt er aus 20 Metern zentraler Position selbst ab. Sein Linksschuss geht aber klar drüber.
34.
15:36
Nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte will Harenbrock das Spiel per Flugball zu Ennali eröffnen, spielt den Ball aber etwas zu steil. Wenn etwas offensiv bei RWE geht, dann hat Harenbrock oft seine Anteile im Angriff.
31.
15:33
Brand sucht per Steckpass den durchstartenden Hasenhüttl im Strafraum. Gerade so bekommt Rother noch den Fuß in den Ball, bevor Hasenhüttl ans Spielgerät gelangen kann.
28.
15:31
Immer wieder versucht es der VfB mit langen Bällen in Richtung Hasenhüttl. Der wird aber eng von den RWE-Verteidigern verteidigt, sodass aktuell Oldenburg Probleme hat, vor das gegnerische Tor zu kommen.
25.
15:28
Mittlerweile hat Essen das Kommando übernommen, weil man nun Ball und Gegner laufen lässt. Oft geht es über die Außenbahnen, wo Kefkir und Ennali versuchen, Nadelstiche zu setzen.
23.
15:24
Gelbe Karte für Oğuzhan Kefkir (Rot-Weiss Essen)
Der Flügelspieler schlägt den Ball ins Zentrum, als der Schiedsrichter die Partie unterbricht. Dafür sieht er die Gelbe Karte und man merkt sofort, dass Schultes eine kurze Leine hat.
Oğuzhan Kefkir
Rot-Weiss Essen
22.
15:23
Gelbe Karte für Marc Stendera (VfB Oldenburg)
Das ehemalige Top-Talent springt in einem Kopfballduell in seinen Gegenspieler hinein und kassiert dafür Gelb.
Marc Stendera
VfB Oldenburg
19.
15:23
Essen muss in dieser Situation die Führung erzielen! Harenbrock ist ins Zentrum ausgewichen, wo er einen tollen öffenden Ball zu Ennali spielt. Die Leihgabe von Hannover taucht mit seinem Tempo frei vor Dornebusch auf, trifft aus zwölf Metern aber nur den Außenpfosten. Den kann man auch machen!
18.
15:20
Oldenburg zieht sich gegen den Ball weit zurück, schwärmt dann aber schnell aus, wenn es den Ball erobert. Stendera fasst aus 20 Metern ein Herz, bleibt aber an einem Gegenspieler hängen.
15.
15:17
Engelmann setzt Young auf der linken Seite in Szene, der in Richtung Zentrum zieht und aus 20 Metern halblinker Position abschließt. Den Abschluss löffelt er aber genau in die Arme von Dornebusch.
14.
15:16
Nach einem Stockfehler von Ziętarski kommt der Ball zu Engelmann. Der Routinier dreht sich um seinen Gegenspieler herum auf und zieht aus 20 Metern ab. Aus zentraler Position trifft Engelmann den Ball aber nicht voll, sodass das Leder klar rechts vorbei hoppelt.
12.
15:14
Wirklich glanzvoll ist die Anfangsphase nicht. Es gibt viele Zweikämpfe im Mittelfeld, mit Ball hat vor allem Essen Probleme, vor das gegnerische Tor zu kommen. Oldenburg macht in den ersten Minuten den gefährlicheren Eindruck.
9.
15:11
Zentimeter fehlen Oldenburg zur Führung! Schäfer flankt mit Zug zum Tor aus dem rechten Halbraum in Richtung Hasenhüttl, der aber knapp verpasst. Wenn er den Kopf in die Hereingabe hineinhält, steht es hier früh 1:0!
8.
15:09
Gelbe Karte für Lawrence Ennali (Rot-Weiss Essen)
Der junge Flügelspieler geht rustikal gegen Knystock in den Luftzweikampf und sieht zurecht die erste Gelbe des Spiels.
Lawrence Ennali
Rot-Weiss Essen
7.
15:09
Möschl setzt auf der rechten Außenbahn zur Flanke an, die er aber ins Toraus schlägt. So verpuffen die ersten Bemühungen des VfB.
5.
15:08
Aus dem rechten Halbfeld segelt ein RWE-Freistoß von Eisfeld in den Strafraum, wo ein Oldenburger das Spielgerät unangenehm für Keeper Dornebusch verlängert. Der Ball zischt aber ohnehin knapp am Tor vorbei. Die erste Annäherung des Spiels.
1.
15:02
Auf geht's an der Hafenstraße! Schiedsrichter Tobias Schultes pfeift die Partie an.
1.
15:02
Spielbeginn
14:49
Im Hinspiel gab es zwischen den beiden Teams ein unterhaltsames wie turbulentes 5:3. RWE setzte sich unter anderem dank eines Doppelpacks von Felix Bastians durch, die beiden Treffer des namibianischen Nationalspielers Manfred Starke konnten die Niederlage für den VfB nicht verhindern. Auch heute darf man auf ein unterhaltsames Spiel zwischen zwei Aufsteigern aus der Regionalliga hoffen.
14:45
Beim VfB Oldenburg ist aktuell ein Aufwärtstrend erkennbar – immerhin gab es aus den vergangenen zwei Partien vier Punkte, zudem blieb man ohne Gegentor. Besonders wichtig beim VfB ist Abwehrchef Oliver Steurer, der nicht nur im Defensivzweikampf überragt, sondern auch im Aufbauspiel eine wichtige Rolle bei den Norddeutschen spielt. Zudem scheint der Torwartwechsel von Sebastian Mielitz auf Felix Dornebusch Wirkung gezeigt zu haben. Der Ex-Nürnberger bewies sich nach Stotterstart gegen Wiesbaden in den vergangenen beiden Partien als sicherer Rückhalt.
14:31
Noch zum Jahreswechsel befand sich RWE auf einem gesicherten Mittelfeldplatz, im Laufe der Zeit rutschte Essen aber immer weiter in der Tabelle ab. So konnte man aus den vergangenen sieben Spielen lediglich vier Punkte holen, ehe am vergangenen Wochenende die Partie gegen Zwickau nach einer Bierdusche gegen den Schiedsrichter abgebrochen werden musste. Die Partie wird wohl mit 2:0 für Essen gewertet werden. Trotzdem wäre ein Sieg heute essenziell, um nicht weiter in den Abstiegskampf zu rutschen.
14:26
Oldenburg steht dagegen auf dem 17. Rang und damit auf einem direkten Abstiegsplatz. Bei einem Auswärtssieg in Essen heute könnte der VfB bis auf einen Punkt ans rettende Ufer herankommen. Die Konstellation der heutigen Partie verspricht also Spannung.
14:22
Beide Mannschaften stecken noch im Abstiegskampf, RWE hat dabei aber die deutlich bessere Ausgangsposition: Mit 36 Punkten befindet es sich fünf Punkte vor einem Abstiegsplatz und kann mit einem Sieg heute einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.
14:17
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen Rot-Weiß Essen und dem VfB Oldenburg! Um 15:00 Uhr treffen die beiden Teams im Stadion an der Hafenstraße aufeinander und vervollständigen damit den 34. Spieltag.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.