Zum Inhalt springen
14. Jan. 2023 - 14:00
Beendet
SV Wehen Wiesbaden
1 : 0
SV 07 Elversberg
1 : 0
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
7.526
Schiedsrichter
Benjamin Brand

Liveticker

90.+4
15:58
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Wiesbaden schlägt Elversberg im Spitzenspiel der 3. Liga mit 1:0. In der zweiten Halbzeit gab es wesentlich weniger Chancen als noch in Abschnitt eins. Insgesamt ist der Dreier für die Hausherren aber verdient. Die Gäste aus dem Saarland haben nach vorne einfach keine Lösungen gefunden und waren demnach viel zu ungefährlich. Wehen verhielt sich dagegen äußerst clever und ließ kaum etwas zu. Durch den Sieg springt Wiesbaden, da zeitgleich Saarbrücken verliert, auf den zweiten Tabellenrang. Sie stehen nun nur noch sieben Zähler hinter Tabellenführer Elversberg. Weiter geht es für Wehen am nächsten Wochenende in Halle, Elversberg trifft auf Ingolstadt. Das war es dann auch schon von dieser Partie, ein schönes Wochenende noch.
90.+4
15:54
Spielende
90.+3
15:54
Die letzten Minuten sind hektisch, Wiesbaden hält Elversberg aber vom eigenen Kasten fern. Es fehlen den Gästen einfach die Möglichkeiten auf den Ausgleich.
90.+2
15:53
Wiesbaden nimmt nochmal Zeit von der Uhr. Iredale ersetzt Prtajin.
90.+2
15:52
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
John Iredale
SV Wehen Wiesbaden
90.+2
15:52
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Ivan Prtajin
Ivan Prtajin
SV Wehen Wiesbaden
90.
15:52
Vier Minuten bekommt Elversberg noch, um den Ausgleich zu erzielen. Froese erzielt vermeintlich die Entscheidung, dabei stand er aber hauchzart im Abseits.
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
15:51
Beide Trainer tasuchen nochmal. Bei den Gästen wird es natürlich offensiver, bei den Gastgebern defensiver.
90.
15:50
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Luca Dürholtz
Luca Dürholtz
SV 07 Elversberg
90.
15:50
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jannik Rochelt
Jannik Rochelt
SV 07 Elversberg
90.
15:50
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
Robin Heußer
SV Wehen Wiesbaden
90.
15:49
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
Johannes Wurtz
SV Wehen Wiesbaden
89.
15:48
Gelbe Karte für Ahmet Gürleyen (SV Wehen Wiesbaden)
Antonitsch bringt Goppel bei einem Konter auf der rechten Seite zu Fall, hat Glück, dass er da ohne Gelbe Karte davonkommt, war er doch schon verwarnt. Gürleyen fordert den Platzverweis zu intensiv und sieht deshalb seinerseits den gelben Karton.
Ahmet Gürleyen
SV Wehen Wiesbaden
87.
15:47
Goppel hat über die rechte Seite bei einem Konter mal Platz, flankt aber etwas überhastet in die Mitte. Dort ist Antonitsch zur Stelle und klärt.
86.
15:46
Koffi wird am Sechzehner angespielt und will aus zentraler Position abziehen. Dabei rutscht er aber aus und kann so nicht zum Abschluss kommen, das war eine vielversprechende Position.
85.
15:45
Wiesbaden schafft es, das Spiel vom eigenen Tor wegzuhalten. Isra Suero und Koffi haben bei den Gästen jedoch deutlich Schwung reingebracht, vor allem über die Außenbahnen geht nun etwas, wenn denn die Präzision stimmt.
84.
15:43
Gelbe Karte für Nico Antonitsch (SV 07 Elversberg)
Antonitsch heißt Froese in der Partie willkommen und geht ihm von hinten in die Beine. Dafür wird der Innenverteidiger verwarnt.
Nico Antonitsch
SV 07 Elversberg
81.
15:43
Nun wechselt auch Kauczinski das erste Mal. Hollerbach hat Feierabend, dafür ist nun Froese mit von der Partie.
81.
15:41
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
Kianz Froese
SV Wehen Wiesbaden
81.
15:41
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden
80.
15:41
Noch knapp zehn Minuten sind hier zu spielen, was geht noch für Elversberg? Die großen Chancen fehlen den Gästen, inzwischen sind sie aber feldüberlegen. Wiesbaden steht Minute für Minute tiefer, kommt selbst kaum noch konstruktiv nach vorne.
79.
15:40
Isa Suero setzt sich auf der rechten Seite mit einer guten Körpertäuschung durch, wird dann aber von Mockenhaupt zu Fall gebracht. Der anschließende Freistoß aus dem rechten Halbfeld bringt dann keine Gefahr.
76.
15:38
Elversberg wird, nicht nur durch die Wechsel, offensiver. Wiesbaden setzt zunehmend auf Konter, will kompakt stehen. Bislang finden die Gäste noch keinen Weg durch die Defensive von Wiesbaden.
75.
15:36
Horst Steffen wechselt, natürlich offensiv. Feil und Sickinger gehen raus, dafür kommen Isra Suero und Koffi.
75.
15:36
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
Jean Koffi
SV 07 Elversberg
75.
15:35
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Carlo Sickinger
Carlo Sickinger
SV 07 Elversberg
75.
15:35
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Isra Suero
Isra Suero
SV 07 Elversberg
75.
15:35
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
Manuel Feil
SV 07 Elversberg
73.
15:34
Nun zeigen sich mal die Gastgeber vorne. Nach einer Hereingabe von Ezeh von links entsteht Chaos im Strafraum. Taffertshofers Schuss vom Elfmeterpunkt geblockt, Prtajin versucht es anschließend mit der Hacke aus halbrechter Position. Das Stadion fordert Elfmeter, auch dieses Mal lag aber kein Handspiel vor.
70.
15:31
Unsaubere Ballabnahme von Rochelt im Mittelfeld, dadurch kommt er zu spät in den Zweikampf mit Wurtz. So langsam muss der Spielmacher aufpassen, er ist bereits verwarnt.
68.
15:29
Lyska muss eingreifen! Woltemade wird rechts im Strafraum freigespielt und flankt aus der Drehung an den zweiten Pfosten. Dort ist Schnellbacher vollkommen frei, kann im Rückwärtslaufen aber nicht genug Druck hinter seinen Kopfball bringen. So ist der Keeper von Wiesbaden zur Stelle und pariert.
67.
15:27
Endlich gibt es mal etwas Raum für die Gäste, Schnellbacher wird links an den Strafraum geschickt. Allerdings stand der Kapitän von Elversberg im Abseits.
65.
15:25
Torchancen sind Mangelware in Durchgang zwei, wenngleich die Partie nicht an Intensivität verloren hat. Der Spielfluss, insbesondere bei den Gastgebern, ist aber nicht mehr vorhanden.
63.
15:24
Elversberg erarbeitet sich nun mehr Ecken, noch sind diese aber nicht wirklich gefährlich geworden. Nun monieren die Spieler der Gäste Hand, das war jedoch nur die Brust von Taffertshofer.
61.
15:23
Woltemade ist vorne der zentrale Spieler bei Elversberg, je besser er im Spiel ist, desto besser ist auch seine Mannschaft. Deshalb positiv für die Gäste: Der Angreifer kommt öfter an den Ball inzwischen, gewinnt auch häufiger die Duelle.
59.
15:20
Jacobsen gewinnt auf der rechten Seite einen intensiven Zweikampf gegen Ezeh, es gibt Einwurf für die Gäste. Diesen können sie aber nicht gewinnbringend verwerten.
57.
15:18
Die Partie hat im zweiten Abschnitt etwas an Attraktivität verloren, Wiesbaden nimmt sich sichtlich zurück, will nicht den Ausgleich kassieren. Mit zunehmender Spieldauer muss Elversberg natürlich dann mehr riskieren.
54.
15:15
Tatsächlich die erste gute Chance für die Gäste. Im Anschluss an die Ecke von links wird der Ball von rechts von Neubauer nochmal hereingebracht. Vom Elfmeterpunkt köpft Antonitsch Richtung Tor, Reinthaler bringt jedoch seinen Kopf dazwischen, wodurch die Kugel hauchzart am rechten Pfosten vorbeigeht. Glück für Wiesbaden. Lyska konnte nur hinterherschauen.
53.
15:13
Vielleicht geht etwas bei einem Standard. Rochelt holt gegen Gürleyen eine Ecke auf der linken Seite heraus.
51.
15:12
Elversberg ist sichtlich bemüht, weiter nach vorne zu schieben. So wirklich gelingt das aber nicht, Wiesbaden hält in den Zweikämpfen weiter gut dagegen.
48.
15:09
Nun mal die Gäste im gegnerischen Strafraum, Woltemade wird von rechts eingesetzt. Seine Direktabnahme aus zehn Metern geht aber weit drüber.
46.
15:06
Und gleich ist Wehen wieder präsent. Hollerbach wird rechts geschickt und bittet dann Antonitsch zum Tanz. Halbrechts im Strafraum legt er sich die Kugel dann auf den linken Fuß, zieht das Spielgerät aber knapp links über das Tor.
46.
15:05
Die Partie läuft wieder. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
14:51
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Wehen Wiesbaden führt gegen Elversberg hochverdient mit 1:0. Die Gastgeber sind griffiger, zweikampfstärker und erarbeiten sich auch ein deutliches Chancenplus. Dabei müssen sie sich nach der frühen Führung vorwerfen lassen, dass nicht noch weitere Treffer gefallen sind. Die Gäste aus dem Saarland wirken hilflos, kommen kaum sortiert in das Angriffsdrittel. Horst Steffen muss sich in der Pause etwas überlegen, will der Spitzenreiter in Abschnitt zwei zurückschlagen. Bis gleich.
45.+1
14:49
Ende 1. Halbzeit
45.+1
14:49
Elversberg bekommt einen Freistoß 30 Meter zentral vor dem Tor. Rochelt nimmt sich diesen, schießt aber doch deutlich drüber.
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
14:48
Auch die Gastgeber lassen den Ball mal ruhig durch die eigenen Reihen laufen, wollen kurz vor der Halbzeit nicht mehr ins Risiko gehen. Passiert noch was im ersten Abschnitt?
42.
14:46
Elversberg, das ist den Spielern anzumerken, will sich hier nur noch in die Pause retten. Vom Spielverlauf her könnte Wehen schon deutlich höher führen.
40.
14:44
Nächste Chance für die Gastgeber. Goppel flankt von rechts an den zweiten Pfosten, von dort wird die Kugel auf den Elfmeterpunkt zurückgelegt. Taffertshofer schließt von dort ab, trifft das Spielgerät aber nicht richtig und so kann Correia noch vor dem Kasten wegköpfen.
39.
14:42
Es ist sehr beeindruckend, wie Wiesbaden vor allem die Zweikämpfe im Mittelfeld für sich entscheidet. So ist für Elversberg kein Durchkommen.
37.
14:40
Auf der linken Seite setzt sich Hollerbach clever gegen Pinckert durch, kann dann links an der Grundlinie aber keine gute Flanke produzieren. So langsam muss man den Gastgebern vorwerfen, dass sie ihre Chancen nicht konsequent genug nutzen.
36.
14:39
Goppel flankt gefährlich von rechts mit dem linken Fuß in die Mitte, Prtajin verpasst aber und so kann Correia klären. Der Torschütze ist bislang klar der beste Spieler der Partie.
33.
14:36
Das muss das 2:0 sein! Wurtz setzt Goppel rechts im Strafraum super ein, Antonitsch kann diesen Ball nicht erreichen. Der Torschütze des ersten Treffers scheitert dann rechts im Strafraum aus acht Metern aber am gut reagierenden Kristof. Der Schuss war zu unplatziert.
31.
14:33
Wehen Wiesbaden ist hier deutlich überlegen, die Gäste aus Elversberg haben große Probleme im Ballvortrag. Die Gastgeber hingegen spielen direkt und klar nach vorne und führen so auch verdient im Spitzenspiel.
30.
14:32
Es ist wirklich sehr ansehnlich, was die Gastgeber hier bieten. Jacobsen spielt einen sehr cleveren Ball rechts in den Lauf von Goppel. Dessen flache Hereingabe von der Grundlinie ist dann jedoch etwas für Kristof.
27.
14:29
Elversberg zeigt sich mal wieder vorne, Woltemade wird rechts im Strafraum angespielt. Gürleyen geht gut runter zum Tackling und kann den Zweikampf so fair gewinnen. Wiesbaden steht hinten sehr solide.
25.
14:27
Die Gastgeber sind wirklich gut in der Partie, Taffertshofer wird zentral in der gegnerischen Hälfte angespielt, da hat er sich gut freigelaufen. Sein Steilpass auf Prtajin ist dann aber zu lang, so kann Kristof rauskommen und zupacken.
23.
14:25
Ezeh wird links am Strafraum freigespielt und flankt auf den zweiten Pfosten. Prtajin setzt sich dort gegen Neubauer durch, der Kopfball auf das kurze Eck ist aber zu ungefährlich, Kristof packt sicher zu.
20.
14:23
Nächste große Chance für Wehen Wiesbaden! Goppel kommt rechts an die Grundlinie und gibt an den Fünfmeterraum zurück. Dort setzt sich Prtajin gut durch und nimmt die Kugel direkt. Kristof streckt sich und kann den zentralen Versuch tatsächlich über die Latte lenken.
19.
14:21
Gelbe Karte für Jannik Rochelt (SV 07 Elversberg)
Rochelt bringt Hollerbach bei einem Konter mit einer Grätsche zu Fall. Dafür wird der Spielmacher der Gäste verwarnt.
Jannik Rochelt
SV 07 Elversberg
18.
14:21
Jacobsen schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld lang auf den zweiten Pfosten, wo Antonitsch wartet. Reinthaler kommt jedoch zuerst an die Kugel und klärt zur Ecke. Diese ist dann nicht gefährlich.
16.
14:19
Elversberg lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen, die Lösungen nach vorne fehlen jedoch. Die Verbindung zwischen Abwehrkette und Angriff kommt bislang nicht zustande.
15.
14:17
Woltemade zieht von links in den Strafraum, der Stürmer ist wirklich erstaunlich flink zu Fuß. Im Strafraum wird er dann aber durch eine gute Grätsche von Reinthaler vom Ball getrennt.
13.
14:16
Nach den letzten Minuten ist die Führung für die Gastgeber durchaus in Ordnung. Sie haben zwar weniger Spielanteile, wirken im Angriffsdrittel aber griffiger und klarer.
11.
14:13
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Thijmen Goppel
Die Gastgeber gehen in Führung. Jacobsen schickt Goppel aus der eigenen Hälfte rechts auf die Reise, der Außenbahnspieler zieht los. Rechts im Strafraum behält er dann klasse die Übersicht und lupft die Kugel über Kristof hinweg ins linke Eck, das ist toll gemacht.
Thijmen Goppel
SV Wehen Wiesbaden
10.
14:12
Es gibt intensive Zweikämpfe im Mittelfeld, viele Grätschen zermürben den Rasen. Letztlich wird Woltemade am Mittelkreis aber regelwidrig gefoult.
9.
14:11
Wurtz flankt bei einem Freistoß vom linken Strafraumeck an den zweiten Pfosten, Antonitsch kann aber mit etwas Glück zu Kristof zurückgeben. Wehen Wiesbaden nimmt so langsam Fahrt auf.
7.
14:10
Erste Chance der Partie. Ezeh wird links eingesetzt und flankt dann an den Elfmeterpunkt. Dort ist Wurtz eingelaufen, köpft aber unbedrängt drüber. Der muss eigentlich auf das Tor kommen.
6.
14:09
Die Gäste sind das aktivere Team und kommen auch flüssiger nach vorne. Ab 30 Meter vor dem Kasten von Lyska ist dann aber Schluss.
4.
14:07
Woltemade wird zentral von Rochelt eingesetzt und dribbelt sich, trotz seiner Größe, gut durch. Am Strafraum wird er dann aber zu Fall gebracht, bekommt dafür aber keinen Freistoß.
3.
14:05
Beide Teams gehen gleich offensiv drauf. Elversberg kontrolliert den Ball, in Richtung der Tore passiert aber noch nichts.
1.
14:03
Und dann rollt der Ball auch schon. Wehen Wiesbaden hat angestoßen.
1.
14:02
Spielbeginn
13:57
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Benjamin Brand den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
13:49
In der 3. Liga trafen die beiden Teams bislang nur in der Saison 2013/2014 aufeinander, damals siegte jeweils das Heimteam klar mit 3:0. Sicherlich hat Wiesbaden ein Interesse daran, dass die heutige Partie ähnlich ausgeht, um die Aufholjagd Richtung Ligagewinn zu starten. Für die Gäste aus dem Saarland hat sich die Rolle im Vergleich zur ersten Saisonhälfte dagegen vollkommen gewandelt, nun sind sie der Gejagte. Können sie damit umgehen?
13:39
Die letzten vier Partien in der Liga haben die Gäste allesamt gewonnen, die Abteilung Attacke ist mit 42 Treffern einsame Spitze in dieser Spielklasse. Direkt dahinter kommt mit 33 Treffern aber der heutige Gegner, der mit drei ungeschlagenen Partien vor der Pause zudem ebenfalls gut in Form war. Zudem hat Wehen den letzten Test gegen Zweitligaspitzenreiter Darmstadt mit einem guten 1:1 bestritten, während Elversberg Viktoria Köln unterlag.
13:30
Für beide Teams ist es das erste Spiel nach der WM-Pause, der Auftakt der Rückrunde ist es jedoch noch nicht, dazu fehlen noch zwei Partien. Es treffen der 3. und der 1. der Tabelle aufeinander, wir dürfen uns also auf ein echtes Topspiel freuen. Wiesbaden steht mit 31 Zählern aktuell auf dem Relegationsrang, zwei Punkte hinter Saarbrücken und stolze zehn hinter dem heutigen Gegner. Elversberg ist als Aufsteiger und Tabellenführer die Überraschung der Saison, es wird abzuwarten sein, ob sie diese tolle Form durch die Pause gebracht haben.
13:20
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Wehen Wiesbaden beruft Trainer Markus Kauczinski exakt die gleichen Spieler wie beim letzten Test gegen Darmstadt in die Startelf. Damit ist auch Prtajin im Sturm dabei. Bauer, Rieble und Stritzel fehlen noch verletzt. Elversberg-Coach Horst Steffen beruft gleich einen Neuzugang in die erste Elf, Antonitsch darf beginnen. Er steht neben dem erfahrenen Correia in der Innenverteidigung. Auch die Gäste haben den einen oder anderen Verletzten zu beklagen, Conrad, Dragon, Fellhauer, Saftig und Sahin können nicht mitwirken.
13:06
Herzlich willkommen zum Topspiel des 18. Spieltags der 3. Liga, heute treffen Wehen Wiesbaden und Elversberg in der Brita-Arena aufeinander. Anstoß ist um 14:00 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.