Zum Inhalt springen
15. Apr. 2023 - 14:00
Beendet
SV Wehen Wiesbaden
2 : 0
TSV 1860 München
1 : 0
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
6.519
Schiedsrichter
Lars Erbst

Liveticker

90.+4
15:59
Fazit:
Feierabend in der Brita-Arena: Der SV Wehen Wiesbaden bezwingt den TSV 1860 München hochverdient mit 2:0. Auch im zweiten Durchgang kamen die zu zahmen Löwen nicht entscheidend vor das gegnerische Tor. Einzig eine verunglückte Flanke von Vrenezi klatschte an die Latte, ansonsten war Wehen-Keeper Lyska weitgehend beschäftigungslos. Auf der anderen Seite waren auch die Hessen nicht immer aggressiv und gefährlich - dafür kontrollierten sie das Geschehen routiniert und setzten wenige Minuten vor Schluss den finalen Stich durch Prtajins Hammer. Damit marschieren sie weiter in Richtung 2. Liga, während die Münchner im Tabellenmittelfeld feststecken. Für Letztere geht es in einer Woche zuhause gegen die SpVgg Bayreuth weiter. Wehen gastiert zur selben Zeit beim MSV Duisburg.
90.+4
15:54
Spielende
90.+3
15:53
Gelbe Karte für Niklas Lang (TSV 1860 München)
Niklas Lang
TSV 1860 München
90.+3
15:53
Weitere Wechsel bei den Taunussteinern. Ezeh und Wurtz machen Platz für Kempe und Najar.
90.+2
15:52
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Suheyel Najar
Suheyel Najar
SV Wehen Wiesbaden
90.+2
15:52
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
Johannes Wurtz
SV Wehen Wiesbaden
90.+2
15:52
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dennis Kempe
Dennis Kempe
SV Wehen Wiesbaden
90.+2
15:52
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Brooklyn Ezeh
Brooklyn Ezeh
SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
15:50
Von rechts trudelt eine Flanke bis in den linken Wiesbadener Strafraumkorridor. Vrenezi bugsiert das Leder allerdings drüber.
88.
15:49
Der Wille ist den Gästen nicht abzusprechen. Ihnen fällt offensiv gegen die kompakte Abwehr der Hausherren aber einfach zu wenig ein.
85.
15:45
Gelbe Karte für Ivan Prtajin (SV Wehen Wiesbaden)
Prtajin zieht sich nach seinem Treffer das Trikot aus. Dafür wird er verwarnt.
Ivan Prtajin
SV Wehen Wiesbaden
84.
15:44
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:0 durch Ivan Prtajin
Und Sekunden später macht Prtajin den Deckel auf die Partie drauf! Wurtz rennt durch die Zentrale und passt nach rechts zu seinem Mitspieler. Aus 14 Metern und leicht spitzem Winkel knallt Prtajin das Leder mit Vollkaracho hoch ins kurze Eck.
Ivan Prtajin
SV Wehen Wiesbaden
83.
15:44
Prtajin vergibt die Entscheidung! Mockenhaupt bedient den Stürmer von der rechten Außenbahn mit einer flachen Hereingabe. Aus acht Metern bleibt der 26-Jährige aber an einem Abwehrbein hängen.
82.
15:42
Auch die Sechzger wechseln doppelt. Lakenmacher und Skenderović übernehmen für Bär und Morgalla.
81.
15:42
Einwechslung bei TSV 1860 München: Meris Skenderović
Meris Skenderović
TSV 1860 München
81.
15:42
Auswechslung bei TSV 1860 München: Leandro Morgalla
Leandro Morgalla
TSV 1860 München
81.
15:42
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fynn-Luca Lakenmacher
Fynn Lakenmacher
TSV 1860 München
81.
15:41
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marcel Bär
Marcel Bär
TSV 1860 München
79.
15:40
Lyska ist gefordert. Der 22-jährige Keeper entschärft einen Versuch von Vrenezi aus 23 Metern halbrechter Position. Boyamba setzt nach, wird aber von Mockenhaupt von den Beinen geholt. Einen Elfmetermeter gibt es wohl zu Recht nicht.
77.
15:37
Der dritte Tausch beim SVWW. Mrowca wirkt nun für Taffertshofer mit.
76.
15:37
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sebastian Mrowca
Sebastian Mrowca
SV Wehen Wiesbaden
76.
15:36
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
Emanuel Taffertshofer
SV Wehen Wiesbaden
74.
15:35
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist noch zu gehen. Weiterhin können die Süddeutschen zu selten Gefahr entwickeln. Passiert hier noch etwas?
71.
15:31
Vrenezi sucht mit einer flachen Flanke von rechts Bär. Den findet er auch, der Hackentrick des Goalgetters rauscht aber klar drüber.
69.
15:29
Gelbe Karte für Phillipp Steinhart (TSV 1860 München)
Steinhart bringt Mockenhaupt taktisch zu Fall. Gelb für den 30-Jährigen.
Phillipp Steinhart
TSV 1860 München
68.
15:28
Zwei frische Angreifer beim Tabellenzweiten. Froese und Prtajin ersetzen Hollerbach und Iredale.
67.
15:28
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Ivan Prtajin
Ivan Prtajin
SV Wehen Wiesbaden
67.
15:28
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
John Iredale
SV Wehen Wiesbaden
67.
15:27
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
Kianz Froese
SV Wehen Wiesbaden
67.
15:27
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden
66.
15:27
Bei der Kauczinski-lf machen sich zwei Neue bereit. Der 53-jährige wird sein Sturmduo austauschen.
63.
15:24
Latte! Vrenezi flankt aus dem rechten Halbfeld mit dem linken Fuß und viel Schnitt zum Tor. Seine Hereingabe wird lang und länger und tockt an den Querbalken.
60.
15:22
Auch nach einer Stunde sind die Wiesbadener eindeutig die bessere Mannschaft. Allein: Es steht nur 1:0.
57.
15:17
Der erste Wechsel des Matches. Lex geht, Holzhauser kommt.
56.
15:17
Einwechslung bei TSV 1860 München: Raphael Holzhauser
Raphael Holzhauser
TSV 1860 München
56.
15:17
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
Stefan Lex
TSV 1860 München
53.
15:15
Hiller muss ran! Hollerbach wird in den Sechzehner geschickt, der Sechzger-Keeper schmeißt sich ihm aber entgegen und wischt ihm das Spielgerät von den Füßen.
51.
15:14
Zunächst einmal sehen wir weiterhin dasselbe Bild. Die Taunussteiner führen den Ball am Fuß und versuchen, mit gezielter Offensive Druck zu machen.
48.
15:11
Mit etwas Glück schafft es Wurtz, von links flach an die Strafraumkante zu spielen. Taffertshofer setzt die Pille aus 18 Metern aber deutlich drüber.
46.
15:08
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Pause in Wiesbaden, der SVWW führt mit 1:0 gegen den TSV 1860 München. Nach verhaltenem Beginn waren es die Rot-Schwarzen, die infolge einer Ecke in Front gingen. Anschließend brauchten die Löwen einige Zeit, um mal vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. So richtig gefährlich wurde es vor Lykas Kasten allerdings nie. Vielmehr waren es die Hausherren, die durch Wurtz eine gute Gelegenheit zum 2:0 hatten. So aber bleibt es bei der knappen Führung, die die Wehener aber im Stile eines Aufsteigers kontrollieren und verwalten. Mal sehen, was hier im zweiten Durchgang noch geht. Bis gleich!
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
43.
14:46
Lex rennt auf dem rechten Flügel bis zur Grundlinie durch. Seinen Flachpass in die Mitte nimmt Bär direkt, trifft aber die Murmel nicht richtig. Chance vertan.
40.
14:44
Vrenezi nickt eine Hereingabe aus neun Metern in die Arme von Lyska. Ernsthaft unter Bedrängnis gerät der Schlussmann hierbei nicht.
38.
14:41
Es ist schon beeindruckend, wie sehr die Hausherren die Angelegenheit unter Kontrolle haben. Es scheint nicht denkbar, dass hier etwas anbrennen könnte.
35.
14:39
Die Gäste werden derzeit wieder hinten eingeschnürt. Die Wiesbadener haben sich aus keiner kurzzeitigen Passivität wieder lösen können.
32.
14:35
Hollerbach dringt über links in die Box ein. Seinen Querpass in den Rückraum nimmt Taffertshofer an, dessen Schuss pariert Hiller über Übergreifen.
30.
14:34
Eine halbe Stunde ist durch. Das 1:0 für die Hessen ist nicht unverdient. Insgesamt ist die Begegnung aber noch nicht allzu hochwertig, was das spielerische Element angeht.
27.
14:30
Wurtz! Der Offensivmann scheitert am langen Pfosten nach weiter Flanke von links an Hiller, der gerade noch die Arme hochbekommt.
24.
14:28
Nach Steckpass von Wörl aus der Zentrale schiebt Bär die Kugel aus elf Metern mit dem langen Bein knapp links vorbei. Dabei stand der 30-Jährige aber auch im Abseits.
23.
14:27
Iredale kommt auf der rechten Außenbahn etwas glücklich zur Flanke. Per Dropkick versucht es schließlich Taffertshofer aus der Distanz, der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen. Keine Gefahr.
20.
14:23
Endlich was vom TSV: Vrenezi zieht aus 20 Metern mittiger Position einfach mal ab. Lyska wehrt mit einer Hand zur Ecke ab. Diese bringt nichts ein.
18.
14:22
Die Führung hat der Kauczinsiki-Truppe offensichtlich gutgetan. Moment hält sie den Ball sicher in den eigenen Reihen.
15.
14:19
Da war mehr drin für die Gastgeber! Carstens steht infolge einer Ecke von links ziemlich frei. Aus zentralen acht Metern kriegt er aber keinen richtigen Kopfball zustande.
13.
14:16
Damit kommt hier früh Würze in die Partie. Die Löwen müssen sich etwas einfallen lassen. Gegen derart selbstbewusste Wehener wird das kein leichtes Unterfangen.
10.
14:13
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Gino Fechner
Und dann geht der SVWW per Standard in Front! Eine Wurtz-Ecke von links in Richtung langer Pfosten nickt Jacobsen an den Fünfer. Dort köpft Fechner aus mittiger Position ins rechte Eck.
Gino Fechner
SV Wehen Wiesbaden
7.
14:11
So wirklich viel fällt beiden Teams aktuell nicht ein. Insbesondere die Wiesbadener können mit ihrem vermehrten Ballbesitz noch nichts anfangen.
4.
14:08
Die ersten Minuten gehen noch relativ ruhig vonstatten. Beide Mannschaften agieren präsent, suchen aber kein allzu großes Risiko.
1.
14:04
Los geht's.
1.
14:04
Spielbeginn
13:41
Keine Serie, dafür einen Aufwärtstrend verzeichnen derweil auch die Sechzger. Nach zwei Remis gegen den MSV Duisburg (2:2) und den SV Elversberg (1:1) sprangen aus den folgenden vier Begegnungen drei Siege heraus – unter anderem am vergangenen Spieltag gegen Spitzenteam VfL Osnabrück (3:0). Einen Ausrutscher erlaubten sie sich indes auch: Daheim setzte es gegen Borussia Dortmund II eine herbe Schlappe (1:4). Weder nach oben (zwölf Zähler Rückstand auf Platz vier) noch nach unten (15 Punkte auf Rang 17) dürfte für den Tabellenachten noch etwas gehen. Vielmehr soll die Saison versöhnlich zu Ende gebracht werden.
13:18
Es ist eine richtig starke Serie, die die Hessen aktuell an den Tag legen. Nicht nur sind sie seit vier Spielen ungeschlagen – in dieser Zeit haben sie auch die Maximalausbeute von zwölf Punkten einfahren können. Dass dabei nicht immer alles Gold ist, was glänzt, zeigen jedoch einige Partieverläufe. Sowohl gegen den FSV Zwickau (4:3) als auch zuletzt beim VfB Oldenburg (2:1) liefen sie jeweils Rückständen hinterher. Das wird ihnen angesichts der Tabelle allerdings egal sein können: Mit drei Zählern Vorsprung auf den viertplatzierten 1. FC Saarbrücken wären sie aktuell aufgestiegen.
12:59
Hallo! In einem Highlightspiel am 32. Spieltag der 3. Liga empfängt der Tabellenzweite SV Wehen Wiesbaden den Tabellenachten TSV 1860 München.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.