Zum Inhalt springen
06. Mai. 2023 - 14:00
Beendet
Dynamo Dresden
3 : 1
SV Wehen Wiesbaden
1 : 1
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
29.693
Schiedsrichter
Benjamin Cortus

Liveticker

90.+4
15:59
Fazit:
Dynamo Dresden entscheidet das direkte Duell um einen Aufstiegsplatz mit 3:1 für sich! Der Sieg ist hochverdient - von Beginn an waren nur die Gelb-Schwarzen darum bemüht, in das Spiel zu investieren. Rund eine Stunde ging Wiesbadens Mauertaktik auf, dann brachen mit dem Führungstreffer von Niklas Hauptmann alle Bänne. In der letzten halbe Stunde hatte Dynamo noch Chancen für drei Spiele, Jakob Lemmer und Dennis Borkowski sorgten für viel frischen Wind. Einzig Lemmer nutzte noch eine Gelegenheit, so blieb es letztlich beim 3:1.
90.+4
15:56
Spielende
90.+3
15:55
Es hätte hier auch schon gut und gerne 6:1 stehen können! Ahmet Arslan dringt per Doppelpass mit Jakob Lemmer in den Sechzehner ein, kann das erneute Zuspiel aber nur noch leicht mit der Fußspitze verlängern.
90.+1
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.+1
15:54
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
Manuel Schäffler
Dynamo Dresden
90.+1
15:53
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
Stefan Kutschke
Dynamo Dresden
90.
15:53
Auf der Gegenseite verhindert Stefan Drljača mit einem Hechtsprung in das aus seiner Sicht rechte Eck, dass es noch einmal spannend wird. Der eingewechselte Boby Bossu hatte flach abgezogen.
89.
15:52
Das gibt es doch nicht! Jakob Lemmer gewinnt einen Zweikampf an der Mittellinie und prescht durch. Sein Querpass findet Ahmet Arslan, der das Leder links vorbeischieben kann, rechts vorbeischieben kann, Florian Stritzel noch ausdribbeln kann. Er läuft allerdings einfach zentral auf den Keeper zu und lässt die endgültige Entscheidung liegen!
88.
15:49
Seit der vierten Minute war Paul Will gelbbelastet, im weiteren Spielverlauf erledigte er seine Aufgaben jedoch souverän. Mit Michael Akoto kommt ein Ex-Wiesbadener.
87.
15:48
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Robin Becker
Robin Becker
Dynamo Dresden
87.
15:48
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Hauptmann
Niklas Hauptmann
Dynamo Dresden
87.
15:48
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Michael Akoto
Michael Akoto
Dynamo Dresden
87.
15:48
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Paul Will
Paul Will
Dynamo Dresden
85.
15:47
29.693 Zuschauer sind heute im Rudolf-Harbig-Stadion zugegen. Die meisten sind natürlich guter Laune.
84.
15:46
Markus Kauczinski schöpft sein Wechselkontingent aus. Seine Schützlinge holen noch einen Eckball heraus, die Hereingabe kommt aber zu lang.
83.
15:45
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Carstens
Florian Carstens
SV Wehen Wiesbaden
83.
15:45
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Max Reinthaler
Max Reinthaler
SV Wehen Wiesbaden
83.
15:45
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Boby Bossu
Boby Bossu
SV Wehen Wiesbaden
83.
15:45
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Bjarke Jacobsen
Bjarke Jacobsen
SV Wehen Wiesbaden
82.
15:44
Die Einwechslungen von Lemmer und Borkowski haben das Spiel der Dynamos noch einmal deutlich belebt, da hat Markus Anfang ein goldenes Händchen bewiesen.
80.
15:42
Tooor für Dynamo Dresden, 3:1 durch Jakob Lemmer
Nach einem Fehlpass von Ahmet Gürleyen sofort die nächste Drei-auf-Zwei-Gelegenheit für die Hausherren! Diesmal ist noch mehr Raum da, Jakob Lewald muss den Borkowski-Querpass von links am langen Eck nur noch einschieben.
Jakob Lemmer
Dynamo Dresden
80.
15:42
Das ist nun schon fast Chancenwucher, was die Gelb-Schwarzen hier betreiben. Eine Drei-auf-Zwei-Gelegenheit wird zu langsam ausgespielt, Stefan Kutschke muss sich noch einmal um die eigene Achse drehen.
79.
15:41
Puh! Eine Arslan-Flanke von rechts titscht noch einmal gefährlich auf. Für Florian Stritzel ist das ein ganz unangenehmer Ball, doch auch Dennis Borkowski kommt nicht ganz ran.
77.
15:39
Die Gäste stehen unter Zugzwang und bringen mit John Iredale einen zusätzlichen Mittelstürmer.
77.
15:38
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
John Iredale
SV Wehen Wiesbaden
77.
15:38
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
Robin Heußer
SV Wehen Wiesbaden
75.
15:37
Zwei Eckbälle in Folge für die Dynamos, die das Heft des Handelns nun klar in die Hand genommen haben.
73.
15:36
Die Riesenchance auf das 3:1! Die gerade eingewechselten Jakob Lemmer und Dennis Borkowski sind maßgeblich an der Szene beteiligt. Ersterer flankt auf Zweiteren, der gerade noch am Abschluss gehindert wird. Aus nicht mal zehn Metern wäre das sonst ein sicheres Tor gewesen.
72.
15:35
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Jakob Lemmer
Jakob Lemmer
Dynamo Dresden
72.
15:35
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Borkowski
Dennis Borkowski
Dynamo Dresden
72.
15:35
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christian Conteh
Christian Conteh
Dynamo Dresden
72.
15:35
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Jonathan Meier
Jonathan Meier
Dynamo Dresden
70.
15:32
Tooor für Dynamo Dresden, 2:1 durch Niklas Hauptmann
Dynamo geht erneut in Führung! Niklas Hauptmann leitet den Angriff mit einem Pass rechts raus auf Christian Conteh selbst ein. Der Flügelspieler flankt im Sechzehner scharf auf den zweiten Pfosten, wo Sebastian Mrowca nur unzureichend klären kann. Niklas Hauptmann hechtet in den Ball herein und bringt die Kugel per Seitfallzieher zurück auf den zweiten Pfosten, wo Mrowca über den Ball schlägt!
Niklas Hauptmann
Dynamo Dresden
68.
15:30
Geht das schon als Zeitspiel durch? Ivan Prtajin wechselt vor einem Eckball einfach mal auf dem Platz das Trikot.
67.
15:29
Nach dem Doppelwechsel ist der SVWW im Pressing nun wieder ein wenig aktiver. Benedict Hollerbach hatte man die vielen Sprints in dieser Partie schon deutlich angemerkt.
65.
15:27
Kapitän Johannes Wurtz geht vom Platz. Sascha Mockenhaupt scheint die Binde übernommen zu haben.
64.
15:26
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
Kianz Froese
SV Wehen Wiesbaden
64.
15:26
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden
64.
15:25
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
Emanuel Taffertshofer
SV Wehen Wiesbaden
64.
15:25
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
Johannes Wurtz
SV Wehen Wiesbaden
63.
15:24
Eine gute Stunde ist gespielt, das Geschehen spielt sich weiterhin fast ausschließlich in der Wiesbadener Hälfte an. Grund genug für Markus Kauczinski, gleich doppelt zu wechseln. Unter anderem macht sich Emanuel Taffertshofer bereit.
61.
15:22
Beinahe ein Eigentor! Eine Hereingabe von Niklas Hauptmann lupft Max Reinthaler nicht ungefährlich neben den eigenen Kasten.
60.
15:21
Benedict Hollerbach läuft sich auf der linken Seite zum wiederholten Male fest. Der quirlige Außenläufer erhält überhaupt keine Unterstützung von seinen Mitspielern.
59.
15:20
Gelbe Karte für Max Reinthaler (SV Wehen Wiesbaden)
Taktisches Foul an Conteh, der auf dem rechten Flügel erneut zum Sprint ansetzt.
Max Reinthaler
SV Wehen Wiesbaden
57.
15:19
Christian Conteh kann nach einer Balleroberung mal Tempo aufnehmen, sein Zuspiel in die Mitte gerät allerdings zu ungenau.
55.
15:17
Gelbe Karte für Giuliano Modica (SV Wehen Wiesbaden)
Der ehemalige Dresdner und heutige Wiesbadener Co-Trainer holt sich die Gelbe Karte ab.
Giuliano Modica
SV Wehen Wiesbaden
53.
15:15
Die Partie entwickelt sich immer mehr zum Geduldsspiel für die Dynamos. Bei ihren konstanten Offensivbemühungen müssen die Schützlinge von Markus Anfang natürlich aufpassen, nicht ausgekontert zu werden.
51.
15:12
Ping-Pong im Wiesbadener Strafraum! Letztlich kann jedoch Brooklyn Ezeh klären.
50.
15:12
Claudio Kammerknecht schießt aus kurzer Distanz den Arm von Max Reinthaler an, das ist eine vielversprechende Freistoßposition.
48.
15:10
Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs macht es nicht den Anschein, als würden die Gäste mehr Risiko gehen wollen. Um nicht zu sehr in die gegnerische Hälfte zu verschieben, kommt wieder der lange Ball in die Spitze.
46.
15:07
Der zweite Durchgang läuft, ohne personelle Änderungen geht es weiter.
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
14:52
Halbzeitfazit:
Nach aufregenden 45 Minuten steht es zwischen den Aufstiegsanwärtern Dresden und Wiesbaden 1:1. Schon in der ersten Viertelstunde kamen beide Teams relativ aus dem Nichts zu ihren Toren. Beim Stand von 1:1 investierte Dynamo dann mehr in die Partie und hatte kurz vor der Halbzeitpause noch eine klare Chance zur Führung. Wehen muss nach dem Seitenwechsel wieder aktiver werden.
45.+2
14:50
Ende 1. Halbzeit
45.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
14:49
Der muss doch reingehen! Christian Conteh legt von der Grundlinie zurück auf Ahmet Arslan, der am Elfmeterpunkt eigentlich freie Schussbahn hat. Er hält aber nicht direkt drauf, sondern nimmt die Kugel noch an und ermöglicht so, dass Sascha Mockenhaupt im letzten Moment dazwischen grätscht.
44.
14:48
Passiert vor der Pause noch was? Dynamo Dresden verlagert das Geschehen noch einmal komplett in die gegnerische Hälfte.
42.
14:45
Gelbe Karte für Benedict Hollerbach (SV Wehen Wiesbaden)
Der Ball ist längst weg, Benedict Hollerbach setzt trotzdem noch zum Schultercheck an. Damit wird er das kommende Heimspiel gegen Verl verpassen.
Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden
41.
14:45
Klasse Grätsche von Paul Will, der nur den Ball spielt. Das Timing musste in dieser Szene auch passen, denn der gebürtige Hesse ist bereits vorbelastet.
39.
14:42
Die Partie hat sich mittlerweile ein wenig beruhigt. Zeitweise kommt in Elbflorenz am frühen Nachmittag die Sonne raus.
36.
14:39
Im Duell Brooklyn Ezeh gegen Claudio Kammerknecht, das vorhin schon zum Elfmeter geführt hat, springt nun immerhin ein Eckball für die Hessen heraus. Diesen fängt Stefan Drljača aber sicher herunter.
34.
14:38
Wehen Wiesbaden wirkt in dieser Phase sehr passiv. Und kaum überquert Benedict Hollerbach mal die Mittellinie, gibt er die Kugel mit einem ungenauen Querpass wieder her.
32.
14:35
Nächste unübersichtliche Szene. Abseits des Balles geht Stefan Kutschke im Sechzehner zu Fall. Ahmet Gürleyen setzt da durchaus die Arme ein.
30.
14:34
Gelbe Karte für Niklas Hauptmann (Dynamo Dresden)
Harte Grätsche gegen Sebastian Mrowca.
Niklas Hauptmann
Dynamo Dresden
29.
14:33
Toller Spielzug der Sachsen! Christian Conteh macht die Chance mit einer intelligenten Hackenverlängerung erst möglich. Niklas Hauptmann flankt aus dem Halbfeld auf Jonathan Meier, der aus vollem Lauf nur knapp über die Querlatte köpft!
27.
14:31
Niklas Hauptmann holt auf rechts eine Ecke heraus. Die Arslan-Hereingabe findet Stefan Kutschke, dessen Kopfball-Bogenlampe jedoch nicht wirklich für Gefahr sorgt.
25.
14:28
Entwarnung bei den Dynamos, sowohl für Kutschke als auch für Arslan geht es weiter.
24.
14:27
Da Kutschke weiter außen behandelt werden muss, ist die SGD ohnehin schon dezimiert. Jetzt geht auch noch Ahmet Arslan ohne gegnerische Einwirkung zu Boden.
22.
14:25
Gleich die nächste skurrile Szene. Paul Will trifft nach einem Zusammenstoß zwischen Florian Stritzel und Stefan Kutschke. Das Tor zählt jedoch nicht, weil Kutschke von seinem Gegenspieler zuvor ins Abseits gestoßen worden war. Vor allem der Angreifer selbst ist bedient, er blutet nach seinem Crash mit Stritzel aus der Nase.
21.
14:24
Das gibt es doch nicht! Kyu-hyun Park hat auf der linken Strafraumseite viel Platz zu flanken, rutscht jedoch im Stehen weg. Der Rasen scheint wirklich stark bewässert worden zu sein.
20.
14:22
Ahmet Arslan schlenzt die Kugel aus der zweiten Reihe nur einen halben Meter am rechten Winkeleck vorbei. Die SGD macht gerade wieder den aktiveren Eindruck.
19.
14:21
Im Anschluss an die verunglückte Klärungsaktion sorgt eine Halbfeldflanke von links für Gefahr. Claudio Kammerknecht und Tim Knipping verpassen nur knapp.
18.
14:21
Einen hohen Ball in die Spitze kann Florian Stritzel eigentlich locker aufnehmen. Doch Ahmet Gürleyen kommt ihm zuvor und leistet sich vor den Augen seines verdutzten Keepers einen Querschläger. Da hat der Lärm aus der Dresdner Kurve wohl die Kommunikation erschwert.
16.
14:19
Benjamin Cortus sorgt mit seiner Entscheidung, Ivan Prtajin einen klaren Freistoß zu verwehren, nicht gerade für Entspannung. Die Begegnung ist jetzt schon stark aufgeheizt.
15.
14:18
Eine Viertelstunde ist gespielt und schon jetzt hat die Partie viel Gesprächsstoff zu bieten.
14.
14:17
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Ivan Prtajin
Der sofortige Ausgleich! Ivan Prtajin verlädt Stefan Drljača und trifft flach in die linke Ecke.
Ivan Prtajin
SV Wehen Wiesbaden
13.
14:16
Elfmeter auf der Gegenseite! Da gibt es keine zwei Meinungen, Claudio Kammerknecht lässt gegen Brooklyn Ezeh das Bein stehen.
11.
14:14
Tooor für Dynamo Dresden, 1:0 durch Ahmet Arslan
Relativ aus dem Nichts gehen die Gastgeber in Führung! Bjarke Jacobsen kann im eigenen Sechzehner nicht entscheidend klären. Claudio Kammerknecht flankt aus dem rechten Halbfeld flach auf Ahmet Arslan, der per Flugkopfball via Innenpfosten in das nahe Eck trifft!
Ahmet Arslan
Dynamo Dresden
10.
14:13
Hollerbach kommt nun mal über den rechten Flügel, wird dort aber mit fairen Mitteln von Park gestoppt.
9.
14:13
Noch ist hier überhaupt keine Tendenz auszumachen. Der SVWW scheint sich in der Rolle des tiefstehenden Gastes, der auf Konterchancen lauert, aber ganz wohl zu fühlen.
7.
14:11
Immer wieder rutschen Spieler auf dem feuchten Rasen weg. So auch Claudio Kammerknecht, der Gegenspieler von Benedict Hollerbach. Hollerbach kommt aus spitzem Winkel zum ersten Abschluss der Partie, jagt die Kugel aber deutlich drüber.
6.
14:09
Die Nervosität ist auf beiden Seiten zu spüren, die hohen Zuspiele in die Spitze kommen noch nicht an.
4.
14:07
Gelbe Karte für Paul Will (Dynamo Dresden)
Jetzt sieht der Sechser die Karte doch, nach einem Bodycheck gegen Hollerbach.
Paul Will
Dynamo Dresden
3.
14:06
Erste Umschaltgelegenheit für die Gäste. Paul Will hat Glück, für sein robustes Einsteigen gegen Benedict Hollerbach nicht früh verwarnt zu werden.
1.
14:03
Mit Anstoß für die Hausherren geht es los! Benjamin Cortus heißt der bundesligaerfahrene Schiedsrichter der Partie.
1.
14:03
Spielbeginn
14:01
Was für eine Stimmung im Rudolf-Harbig-Stadion! Die Ränge sind komplett in Gelb-Schwarz gehüllt. In Elbflorenz ist es zwar bewölkt, aber recht warm.
13:49
Noch einmal zur Ausgangslage: Eine Entscheidung fällt heute noch nicht, nach dem Wochenende stehen noch drei Spieltage auf dem Programm. Zwischen Platz Eins und Platz Sieben ist für beide Teams noch alles möglich. Mit einem Heimsieg könnte Dresden in der Tabelle allerdings aufgrund des besseren Torverhältnisses an Wiesbaden vorbeiziehen und Platz Drei erobern.
13:38
Das Hinspiel konnte der SVWW mit 1:0 für sich entscheiden. In einer chancenarmen Partie erzielte Max Reinthaler zehn Minuten vor Schluss nach einem Eckball den entscheidenden Treffer. Reinthaler steht auch heute wieder in der Startelf.
13:35
"Ich freue mich auf solche Spiele. Dafür spielst du Fußball", frohlockte Anfang angesichts der tollen Kulisse. "Es liegt an uns, den Funken überspringen zu lassen. Dann wird es für jeden Gegner schwer, hier zu gewinnen." Doch der gebürtige Kölner warnte auch vor dem heutigen Gegner, beschrieb Wehen als eine Mannschaft, "die eine wahnsinnige Wucht hat und bei Standardsituationen gefährlich ist".
13:29
Heute nimmt Kauczinski im Vergleich zum 1:2 gegen Meppen zwei Veränderungen vor: Brooklyn Ezeh und Robin Heußer dürfen für Gino Fechner und Emanuel Taffertshofer von Beginn an ran. Ebenfalls zwei Änderungen nimmt Dynamo-Coach Markus Anfang nach dem 1:1 in Freiburg vor: Stefan Kutschke und Christian Conteh rücken für Jakob Lemmer und Manuel Schäffler in die Startelf.
13:19
Eine ganz besondere Partie ist die heutige nicht nur aufgrund der engen Tabellensituation für Markus Kauczinski. Der gebürtige Gelsenkirchener trainierte von Dezember 2019 bis April 2021 die Dynamos und wurde kurz vor dem Aufstieg entlassen. Nun könnte er als Cheftrainer von Wehen Wiesbaden ausgerechnet seinem Ex-Verein ordentlich in die Suppe spucken.
13:15
Dynamo patzte Mitte April in Saarbrücken und kam zuletzt nicht über ein Remis gegen den nicht aufstiegsberechtigten Tabellennachbarn aus Freiburg hinaus. Wehen kassierte am vergangenen Wochenende eine überraschende Heimpleite gegen Abstiegskandidat Meppen.
13:12
Rund 30.000 Fans werden heute im Rudolf-Harbig-Stadion erwartet - der Heimbereich ist komplett ausverkauft. Zweitligawürdige Atmosphäre also, doch von den Aufstiegsanwärtern zeigten alle zuletzt Nerven. Spitzenreiter Elversberg kassierte jüngst drei Niederlagen in vier Spielen und hat den ersten Platz auch nicht mehr sicher.
13:01
Aufstiegsknüller in Dresden! Die SG Dynamo empfängt den SV Wehen Wiesbaden im direkten Duell um den dritten Platz, der momentan zum Sofortaufstieg ohne den Umweg über die Relegation berechtigen würde. Um 14 Uhr geht es in Elbflorenz los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.