22. Dez. 2018 - 14:00
Beendet
Karlsruher SC
1 : 1
Eintracht Braunschweig
0 : 1
Stadion
BBBank Wildpark
Zuschauer
13.841
Schiedsrichter
Michael Bacher

Liveticker

90. Min
16:01
Fazit:
Jetzt ist Schluss, der Karlsruher SC kommt gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig nicht über ein 1:1 hinaus und gibt die Tabellenführung vor der Winterpause aus der Hand! Denn vor allem im ersten Durchgang lieferten die Gäste aus Niedersachsen einen leidenschaftlichen Auftritt ab und gingen schon nach fünf Minuten durch ein Kopfballtor von Philipp Hofmann in Führung - Karlsruhes Keeper Benjamin Uphoff war am frühen Treffer jedoch nicht unbeteiligt, ihm glitschte der nasse Ball aus den Händen. Die Badener nahmen von nun an das Zepter in die Hand, taten sich gegen gut verteidigende Braunschweiger aber schwer. Erst nach dem Seitenwechsel sorgte ein Standard für den Ausgleich, Marvin Wanitzek zirkelte die Kugel in der 50. Minute in das linke Winkeleck. Die Hausherren blieben am Drücker und verbuchten durch Wanitzek noch einen Lattentreffer, wirkten in der Schlussphase jedoch etwas platt und müssen sich mit der Punkteteilung begnügen. Auch dem BTSV hilft der eine Zähler nicht wirklich weiter, mehr war im verregneten Wildpark allerdings nicht drin.
90. Min
15:55
Spielende
90. Min
15:53
Mit Felix Burmeister wird die Braunschweiger Defensivabteilung noch verstärkt.
90. Min
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90. Min
15:53
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Felix Burmeister
Felix Burmeister
Eintracht Braunschweig
90. Min
15:53
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Philipp Hofmann
Philipp Hofmann
Eintracht Braunschweig
90. Min
15:52
Eine Hereingabe nach der anderen prasselt in den Braunschweiger Strafraum hinein. Doch die Löwen-Abwehr steht noch immer bombensicher.
90. Min
15:51
Jetzt wird Anton Fink mit einem hohen Ball in den Fünfmeterraum geschickt und holt am rechten Pfosten im Eins gegen Eins mit Marcel Engelhardt die Ecke heraus!
89. Min
15:50
Manuel Janzer muss hinten aushelfen und verhindert an der eigenen Torauslinie durch einen ganz abgeklärten Einsatz gegen Marc Lorenz den Eckball.
87. Min
15:48
Die große Schlussoffensive der Karlsruher bleibt noch aus. Braunschweig schafft es derzeit, das Geschehen ausgeglichen zu gestalten und kommt selbst zu Kontergelegenheiten.
86. Min
15:47
Gelbe Karte für Manuel Janzer (Eintracht Braunschweig)
Manuel Schwenk
Eintracht Braunschweig
85. Min
15:45
Der ehemalige Hallenser Martin Röser soll in den letzten Minuten auf dem Flügel für neuen Schwung sorgen.
84. Min
15:45
Einwechslung bei Karlsruher SC: Martin Röser
Martin Röser
Karlsruher SC
84. Min
15:45
Auswechslung bei Karlsruher SC: Burak Çamoğlu
Burak Çamoğlu
Karlsruher SC
83. Min
15:44
Der KSC bekommt wieder einen Freistoß heraus. Aus halbrechter Position macht sich Marc Lorenz bereit, trifft aber nur die Mauer.
81. Min
15:42
Jetzt ist es soweit. Der völlig ausgelaugte Onur Bulut macht Platz für den 19-Jährigen.
80. Min
15:41
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
Yari Otto
Eintracht Braunschweig
80. Min
15:41
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Onur Bulut
Onur Bulut
Eintracht Braunschweig
80. Min
15:41
Momentan scheinen auf beiden Seiten die Kräfte zu schwinden. Braunschweig holt von der rechten Seite einen Eckball heraus und würde vorher gerne einen Wechsel vornehmen, Yari Otto muss sich aber noch kurz gedulden.
76. Min
15:38
Immerhin können die Niedersachsen nach langer Zeit mal wieder kontern. Manuel Janzer und David Sauerland lassen sich auf dem rechten Flügel jedoch zu viel Zeit und vertändeln die Chance.
74. Min
15:37
Eintracht versucht nun, die Gefahr durch eine eigene Ballbesitzphase abzuwenden. Die Löwen können das Leder allerdings nicht lange in den eigenen Reihen halten.
72. Min
15:35
Die Badener scheinen sich nur eine kleine Verschnaufpause gegönnt zu haben, um nun wieder voll anzugreifen. Braunschweig könnte mit dem Punkt mittlerweile sehr gut leben und nimmt in einigen Situationen bereits Sekunden von der Uhr.
70. Min
15:33
Der KSC legt wieder eine Schippe drauf! Marvin Wanitzek fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz und knallt das Leder aus halbrechter Position an die Unterseite der Latte! Die Kugel springt wieder heraus und landet bei Marvin Pourie, der aus fünf Metern aber gerade noch am überragend reagierenden Marcel Engelhardt hängenbleibt!
68. Min
15:30
André Schubert nimmt die erste personelle Veränderung vor. Manuel Janzer soll bei den Entlastungsangriffen für mehr Durchschlagskraft sorgen.
68. Min
15:29
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Janzer
Manuel Schwenk
Eintracht Braunschweig
68. Min
15:29
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Christoffer Nyman
Christoffer Nyman
Eintracht Braunschweig
67. Min
15:28
Nun wieder die Hausherren. Eine Flanke aus dem Halbfeld von Burak Çamoğlu faustet Marcel Engelhardt aber souverän weg. Die Angriffe der Schwartz-Elf wirken nicht mehr so zwingend wie zu Beginn der zweiten Hälfte.
65. Min
15:27
Auf der Gegenseite bringt David Sauerland eine schöne Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Christoffer Nyman nur knapp das Nachsehen hat.
63. Min
15:23
Steffen Nkansah verliert an der eigenen Torauslinie die Orientierung. Anton Fink kommt noch ran und holt den nächsten Eckball heraus.
62. Min
15:22
Braunschweig kann immerhin mal für Entlastung sorgen, eine Flanke von Leandro Putaro köpft David Pisot jedoch problemlos aus dem Sechszehner und leitet sofort einen neuen Karlsruher Angriff ein.
60. Min
15:21
Der bislang recht blass gebliebene Anton Fink kommt nach Flanke von Damian Roßbach zu einer Kopfballchance! Vom ersten Pfosten hebt er das Leder aber auf das Tornetz.
58. Min
15:20
Der KSC bleibt am Drücker und macht über die Flügel Druck. Nun landet eine Hereingabe im Rückraum bei Manuel Stiefler, der bei seiner Direktabnahme aber deutlich verzieht.
54. Min
15:15
Wie werden die Gäste nun reagieren? Im Moment wirkt die Mannschaft von André Schubert etwas geschockt, der KSC kommt durch Marco Thiede und Manuel Stiefler zu weiteren Abschlüssen.
52. Min
15:14
Aufgrund der großen Bemühungen ist der Ausgleich für die Badener natürlich nicht unverdient. Doch es musste ein Standard her, um die Löwen-Abwehr zu knacken.
50. Min
15:11
Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Marvin Wanitzek
...und zirkelt die Kugel aus 20 Metern und halblinker Position über die Mauer hinweg in das kurze Winkeleck! Marcel Engelhardt hat trotz seiner Flugablage keine Abwehrchance!
Marvin Wanitzek
Karlsruher SC
49. Min
15:10
Nun wird Marc Lorenz in Strafraumnähe zu Fall gebracht, Marvin Wanitzek legt sich die Kugel bereit.
48. Min
15:10
Eintracht kann über die linke Außenbahn kontern. Onur Bulut versucht, Leandro Putaro mitzunehmen, sein Steilpass ist jedoch zu ungenau.
47. Min
15:09
Der KSC legt sofort wieder den Vorwärtsgang ein. Damian Roßbach flankt von der Torauslinie Richtung Elfmeterpunkt, wo Marcel Engelhardt die Kugel aus der Gefahrenzone wischt.
46. Min
15:07
Der zweite Durchgang läuft! Das Geläuf wurde in der ersten Hälfte stark in Mitleidenschaft gezogen und zeigt mittlerweile viele braune Stellen.
46. Min
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:56
Halbzeitfazit:
Im Wildpark bahnt sich eine faustdicke Überraschung an, Schlusslicht Braunschweig liegt zur Pause mit einem Tor beim Spitzenreiter in Front. Auch wenn der frühe Treffer durch Philipp Hofmann etwas glücklich fiel und einem Torwartfehler von Benjamin Uphoff geschuldet war, ist die Führung nicht unverdient. Der KSC lief zwar immer wieder an, konnte aber kaum Gefahr erzeugen. Ganz anders die Gäste, die aus einer stabilen Defensive heraus auf Kontergelegenheiten lauerte und durchaus auch Chancen auf einen zweiten Treffer hatten. Karlsruhe muss im zweiten Durchgang eine Schippe drauflegen, um als Tabellenführer zu überwintern.
45. Min
14:50
Ende 1. Halbzeit
45. Min
14:49
Burak Çamoğlu bringt mal eine scharfe Flanke von der rechten Seite, doch der BTSV behält im eigenen Strafraum die Lufthoheit.
45. Min
14:48
Ganze 180 Sekunden bleiben den Karlsruhern noch. Doch Braunschweigs Abwehrabteilung hält weiterhin dicht.
45. Min
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
43. Min
14:45
Gelbe Karte für Marc Lorenz (Karlsruher SC)
Marc Lorenz hätte gerne einen Freistoß in Strafraumnähe gehabt, doch der Unparteiische lässt weiterspielen und die Braunschweiger kontern. Für seine lautstarken Proteste sieht Lorenz den gelben Karton.
Marc Lorenz
Karlsruher SC
39. Min
14:42
Doch nun haben die Gäste Glück! Nach einem Eckball kann Marcel Engelhardt die Kugel am langen Pfosten gerade noch vor dem lauernden Anton Fink wegfausten. David Pisot kommt noch zum Nachschuss, wieder steht aber ein Abwehrbein im Weg.
37. Min
14:39
Steht die gelb gekleidete Mannschaft wirklich am Tabellenende? Der erste Durchgang vermittelt bislang einen ganz anderen Eindruck, nun greifen die Löwen über rechts an und holen den nächsten Eckball heraus.
35. Min
14:37
Nun kommt Çamoğlu am Elfmeterpunkt zum Abschluss, sein Versuch wird aber noch abgefälscht. Es gibt wieder Eckball für die Badener.
33. Min
14:36
Auf dem rechten Flügel trifft Leandro Putaro den startenden Burak Çamoğlu am Fuß. Die Freistoßhereingabe von Marc Lorenz klärt Philipp Hofmann aber aus der Gefahrenzone.
32. Min
14:34
Auch der KSC sucht nun wieder den Weg nach vorne, kann jedoch noch keine Durchschlagskraft entwickeln.
30. Min
14:32
Die Eintracht bleibt im Vorwärtsgang! Onur Bulut flankt von links auf den zweiten Pfosten, wo Christoffer Nyman völlig frei zum Kopfball kommt, aus kurzer Distanz aber nur den genau richtig postierten David Pisot trifft!
27. Min
14:29
Es gibt wieder Eckball für die Gäste. David Pisot kann die Hereingabe am ersten Pfosten nur in die Füße von Stephan Fürstner klären, der ehemalige Unioner verzieht aus dem Rückraum aber deutlich.
24. Min
14:27
Nach einer kurzen Behandlungspause kann Christoffer Nyman weitermachen. Der Spielverlauf kommt den Löwen derzeit entgegen, aus einer sicheren Defensive heraus lauert die Elf von André Schubert auf Konter.
22. Min
14:24
Anschließend kommt noch eine scharfe Flanke in den Sechszehner. Diesmal ist Benjamin Uphoff aber vor Christoffer Nyman zur Stelle, der sich noch eine Weile im Matsch wälzt.
21. Min
14:23
Eintracht kontert über rechts. Stephan Fürstner flankt von der rechten Strafraumseite in den Rückraum zu Onur Bulut. Den Schuss des ehemaligen Freiburgers können die KSC-Verteidiger gerade noch auf der Linie klären!
20. Min
14:22
Die Mannschaft von Alois Schwartz setzt sich im letzten Drittel fest. Marvin Wanitzek schlägt einen Eckball von rechts auf den langen Pfosten, wo David Pisot aber nur lasch in das Außennetz schießt.
17. Min
14:20
Eine gute Viertelstunde ist gespielt. Eintracht Braunschweig hat sich die Führung bislang durchaus verdient, auch wenn der KSC gerade einen Gang hochschaltet.
14. Min
14:16
Marc Lorenz schlenzt die Kugel über die Mauer in Richtung rechten Winkel, doch Marcel Engelhardt reagiert fantastisch und fischt den Schuss aus dem Eck!
13. Min
14:15
Diesmal muss der Keeper zwar nicht eingreifen, jedoch holt Marvin Wanitzek im Nachgang einen aussichtsreichen Freistoß heraus. Der Mittelfeldspieler wird am Strafraum von Onur Bulut zu Fall gebracht.
12. Min
14:14
Immerhin holt Damian Roßbach mit einem sensationellen Sprint den nächsten Eckball für die Badener heraus. Marcel Engelhardt wirkt bislang bei den Hereingaben etwas unsicher.
10. Min
14:12
Was ist nur mit dem KSC los? Im Sechszehner lässt sich David Pisot von Christoffer Nyman wie eine Fahnenstange umkurven und hat Glück, dass der Braunschweiger aus spitzem Winkel nur das Außennetz trifft!
7. Min
14:11
Auf der Gegenseite wird es nach einem Eckball ebenfalls gefährlich, Marcel Engelhardt fängt das Leder aber gerade noch vor dem aufgerückten Damian Roßbach ab.
5. Min
14:08
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Philipp Hofmann
Das Schlusslicht geht mit dem ersten Eckball der Partie in Führung! zirkelt die Hereingabe nah vor den Kasten, wo Keeper Benjamin Uphoff das nasse Leder aus den Händen gleitet und Philipp Hofmann in das leere Tor einköpfen kann!
Philipp Hofmann
Eintracht Braunschweig
5. Min
14:07
Erstmals tauchen die Karlsruher gefährlich vor dem Kasten auf. Burak Çamoğlu dringt von rechts in den Sechszehner ein, seine flache Hereingabe aus spitzem Winkel gerät aber zu steil.
4. Min
14:06
Die Löwen legen mutig los. David Sauerland hat auf dem rechten Flügel viel Platz, spielt eine Flanke aus dem Halbfeld aber genau in den Fuß des Verteidigers.
3. Min
14:05
Christoffer Nyman bekommt das Leder in aussichtsreicher Position, bleibt jedoch an der Strafraumkante an Manuel Stiefler hängen.
1. Min
14:03
Der Unparteiische pfeift die Begegnung an! Mal sehen, welche der beiden Mannschaften mit den schwierigen Witterungsbedingungen besser zurechtkommt.
1. Min
14:02
Spielbeginn
13:52
Der Schiedsrichter der heutigen Partie heißt Michael Bache, an den Seitenlinien assistieren ihm Johannes Huber und Lothar Ostheimer. Im Wildpark regnet es stark.
13:45
Cheftrainer André Schubert gab sich vor der Partie gegen den Spitzenreiter zuversichtlich: "Wenn du in dem Beruf nicht Optimist bist, hast du den Beruf verfehlt."
13:40
Hoffnung dürfte heute nur das Resultat aus dem Hinspiel machen - zum Saisonauftakt trennte man sich an der Hamburger Straße 1:1. Marvin Wanitzek brachten den KSC in der ersten Hälfte in Front, Onur Bulut gleich nach dem Seitenwechsel aus.
13:36
Obwohl sich die Löwen zuletzt in Cottbus mit 1:0 durchsetzten und den zweiten Saisonsieg feiern konnten, soll im Winter personell nachgelegt werden. Schließlich beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer weiterhin stolze sieben Punkte.
13:30
Während beim KSC nur Positives über die Spieler zu berichten ist, setzte es bei Eintracht Braunschweig unter der Woche einen Paukenschlag: Gustav Valsvik, Ivan Franjic, Michel Faško und Mergim Fejzullahu wurden vom Training freigestellt und sollen sich einen neuen Verein suchen, der Vertrag mit Ahmet Canbaz wurde gar aufgelöst.
13:23
"Das Halbjahreszeugnis ist sehr gut. Aber es ist eben nur ein Halbjahreszeugnis. Wir wollen am Ende aber versetzt werden, deswegen müssen wir uns jetzt noch einmal richtig anstrengen", betonte Chefcoach Alois Schwartz im Vorfeld der Partie.
13:21
Auch Burak Çamoğlu zeigte sich in außergewöhnlicher Verfassung: Der rechte Mittelfeldspieler traf im Spiel gegen die Preußen doppelt und steuerte zum Auswärtssieg in Halle zwei Vorlagen bei. Nicht zuletzt muss auch die stabile Defensive gelobt werden, die in den letzten beiden Begegnungen eine weiße Weste behielt.
13:14
Das Karlsruher Sturmduo befand sich mal wieder in herausragender Form: Anton Fink schnürte gegen den HFC einen Doppelpack, Marvin Pourié stellte den Endstand her. Beide hatten schon gegen Münster getroffen.
13:06
Der KSC gewann zuletzt sechs Partien in Serie, davon die letzten beiden deutlich: Münster fegte man mit 5:0 aus dem Wildpark, in Halle setzte man sich mit 3:0 durch.
13:01
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum Duell der Gegensätze: Herbstmeister Karlsruhe empfängt das Schlusslicht aus Braunschweig, die Badener haben fast dreimal so viele Punkte auf dem Konto wie die Niedersachsen. Allerdings feierte die Eintracht am letzten Wochenende ein Erfolgserlebnis und hofft, heute daran anschließen zu können. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.