Zum Inhalt springen
16. Sep. 2023 - 13:00
Beendet
Karlsruher SC
1 : 1
1. FC Kaiserslautern
1 : 1
Stadion
BBBank Wildpark
Zuschauer
33.000
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90.+6
15:00
Fazit:
In einem unterhaltsamen Derby zwischen den Ex-Bundesligisten aus Karlsruhe und Kaiserslautern teilen die Mannschaften sich mit einem 1:1 die Punkte. Während Karlsruhe in Halbzeit eins dem Rückstand hinterherrannte, aber die bessere Mannschaft war, machte Lautern mehr für die zweite Hälfte. Der KSC fand kaum noch offensive Entlastung und musste am Ende sogar noch um den Punkt zittern, im Großen und Ganzen geht das Ergebnis aber in Ordnung. Die Zuschauer haben ein schönes Fußballfest gesehen, wirklich viel anfangen werden aber beide Teams mit dem Unentschieden nicht können. Wir hoffen, Sie gut auf dem Laufenden gehalten zu haben und sagen bis dahin: Gut Kick und Tschau!
90.+6
14:57
Spielende
90.+6
14:57
Die Antwort lautet: Nein. Es bleibt bei der Punkteteilung im Südwestderby!
90.+5
14:56
Noch eineinhalb Minuten auf der Uhr. Kann hier noch jemand für den Lucky Punch sorgen?
90.+3
14:53
Lautern drückt gerade auf das Tor des KSC und ist momentan etwas aktiver. Die Badener täten jetzt gut daran, die Pfälzer vom Tor fernzuhalten.
90.+1
14:52
Raschl bringt die Ecke rein, dort kickt ein Karlsruher Verteidiger das Ding weit in die gegnerische Hälfte.
90.
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
14:51
Der zweite Eckstoß für Lautern. Opoku bringt das Leder scharf nach innen, wo Terrence Boyd einen Gegner anköpft. Deswegen darf Tobias Raschl es von der anderen Seite nochmal versuchen.
88.
14:49
Puh! Der blitzschnelle Aaron Opoku wird von Hanslik in den Strafraum geschickt und spekuliert auf die lange Ecke - Drewes' Fußabwehr sichert das 1:1.
85.
14:47
Das Spiel nahm die letzten Minuten wieder an Speed auf, der KSC ballert in Richtung des 2:1 und will die drei Punkte.
83.
14:45
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nikola Soldo
Nikola Soldo
1. FC Kaiserslautern
83.
14:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
Jean Zimmer
1. FC Kaiserslautern
81.
14:42
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Terrence Boyd
Terrence Boyd
1. FC Kaiserslautern
81.
14:42
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ragnar Ache
Ragnar Ache
1. FC Kaiserslautern
80.
14:42
Jetzt schepperts aber! Zuerst blockt die Abwehrkette Lauterns einen Distanzschuss von Jerome Gondorf, doch den Abpraller nimmt er direkt per Volleyschuss mit dem linken Schlappen. Die Kugel dreht sich sehr tückisch und schwierig vorhersehbar für Krahl, geht am Ende aber hauchdünn rechts über den Winkel.
79.
14:41
Karlsruhe drückt wieder! Nach einer Flanke aus dem Rückraum kommt am zweiten Pfosten Paul Nebel zum Kopfball - direkt in die Arme von Julian Krahl.
78.
14:41
Die Großchance für die Gastgeber! Zuerst verpasst Zivzivadze eine Flankenhereingabe von der linken Seite und so kommt der Ball unerwartet zu Paul Nebel. Krahl kommt einen Ticken zu früh raus und Nebel chipt das Leder an ihm vorbei, sodass Kevin Kraus in letzter Sekunde klärt.
76.
14:40
Ein Raunen geht durchs Stadion! Nach einem Einwurf von Puchacz von der linken Seite kommt Niehues zum Distanzschuss. Drewes ahnt aber die Ecke und haut das Ding weg.
73.
14:34
Auf der anderen Seite wird Zivzivadze geschickt von seinen Kameraden im Sechzehner in Szene gesetzt! Doch als der Georgier an den Ball kommt, ist der Winkel schon zu spitz und der Ball kein Problem für Krahl.
72.
14:33
Das erste Ausrufezeichen von Aaron Opuku! Aber sein Schlenzer aus spitzem Winkel ist kein Problem für Patrick Drewes.
69.
14:31
Unter der Woche erzielte Zivzivadze einen Treffer für Georgien im EM-Quali-Spiel in Norwegen, konnte aber die 1:2-Niederlage nicht mehr vermeiden.
68.
14:30
Einwechslung bei Karlsruher SC: Budu Zivzivadze
Budu Zivzivadze
Karlsruher SC
68.
14:29
Auswechslung bei Karlsruher SC: Leon Jensen
Leon Jensen
Karlsruher SC
68.
14:29
Einwechslung bei Karlsruher SC: Dženis Burnić
Dženis Burnić
Karlsruher SC
68.
14:29
Auswechslung bei Karlsruher SC: Marvin Wanitzek
Marvin Wanitzek
Karlsruher SC
68.
14:29
Einwechslung bei Karlsruher SC: Daniel Brosinski
Daniel Brosinski
Karlsruher SC
68.
14:28
Auswechslung bei Karlsruher SC: Igor Matanović
Igor Matanović
Karlsruher SC
66.
14:27
Der Wechsel verzögert sich aber ein wenig: Nach einem Zweikampf mit Daniel Hanslik ist Karlsruhes Captain Jerome Gondorf sehr unglücklich auf seiner linken Schulter gelandet und muss erstmal behandelt werden.
65.
14:26
Nicht einen, nicht zwei, sondern gleich drei Spieler winkt Christian Eichner an der Seitenlinie herbei. Man läuft Gefahr, die Spielkontrolle aus dem ersten Durchgang aus der Hand zu geben.
62.
14:23
Ein positionsgetreuer Doppelwechsel auf Seiten der Betzebuben. Für Dirk Schuster scheint es wenig Gründe zu geben, sich mit einem Punkt zu begnügen.
61.
14:22
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Aaron Opoku
Aaron Opoku
1. FC Kaiserslautern
61.
14:22
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Richmond Tachie
Richmond Tachie
1. FC Kaiserslautern
61.
14:21
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern
61.
14:21
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Marlon Ritter
1. FC Kaiserslautern
60.
14:21
Karlsruhe vertendelt vor dem eigenen Sechzehner den Ball und die Gäste schalten schnell um: Schließlich hält Richmond Tachie aus 20 Metern mal drauf. Der Ball flattert gemein, aber Drewes kann ihn erfolgreich wegfausten. Zu seinem Glück ist kein Lauterer aufgerückt, sodass keine weitere Gefahr mehr besteht.
58.
14:19
Richmond Tachie stützt sich nach einer Flanke von der rechten Seite mit dem Ellbogen gegen Robin Bormuth auf. Deniz Aytekin pfeift regelkonform ab und der Karlsruher Verteidiger hätte hier gerne eine Gelbe Karte für Tachie gesehen, doch dieser Wunsch bleibt erstmal unerfüllt.
57.
14:18
Das Bild hat sich im Vergleich zur ersten Hälfte geändert. Momentan neutralisieren sich die Kontrahenten im Mittelfeld, dementsprechend wenig geht in diesen Minuten zusammen.
55.
14:17
Leon Jensen ist links etwas mit Niehues überfordert und lässt sich austanzen, macht seinen Fehler aber dann wieder gut, als er das Zuspiel zu Marlon Ritter abfangen kann.
53.
14:14
Nicht übel, Tobias Raschl! Er zieht das Leder geschickt rechts über die Mauer und schießt den Ball nur knapp über den Querbalken. Aber da wäre Patrick Drewes wohl zur Stelle gewesen.
52.
14:14
Leon Jensen zieht 20 Meter halbrechts vor dem Tor am Trikot von Ragnar Ache - Freistoß für die Gäste!
50.
14:13
Die erste Chance des KSC in Halbzeit zwei! Nach einer Flanke von Nebel stimmt zwischen Krahl und Elvedi die Abstimmung erstmal nicht, am Ende muss Kraus das Ding vor dem einschussbereiten Igor Matanović an der Fünferlinie weghauen.
49.
14:11
Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs lassen den Eindruck entstehen, dass Kaiserslautern das Ganze jetzt etwas offensiver angehen möchte, nachdem man in der ersten Hälfte fast komplett überlaufen wurde.
48.
14:09
Philip Heise bedient Fabian Schleusener von der linken Seitenlinie. Er startet aus einer vielversprechenden Position - zu viel, denn die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten ist sofort oben.
48.
14:08
Tachie chipt den Ball knapp hinter dem Mittelkreis Richtung Tor. 25 Meter vor dem Kasten dreht sich Ache geschickt um seinen Gegenspieler, fällt dann aber über den eigenen Fuß.
47.
14:08
Auf der rechten Seite bringt Marcel Franke Richmond Tachie zu Fall und es geht mit Freistoß weiter.
46.
14:06
Wir sind drin in der zweiten Hälfte! Beide Teams kommen ohne Veränderungen aus der Kabine.
46.
14:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+5
13:54
Halbzeitfazit:
Jetzt erstmal durchschnaufen in Karlsruhe! Die Fans sehen bisher ein packendes Südwest-Derby zwischen dem KSC und dem 1. FC Kaiserslautern. Nach dem frühen Rückstand durch Ragnar Ache begannen die Hausherren, die Überlegenheit im Ballbesitz auch zu nutzen und setzten die Pfälzer kontinuierlich unter Druck. Lautern sorgte kaum noch für Entlastung und fing sich mit einem späten Strafstoß den Ausgleich ein. Gleich geht's weiter!
45.+5
13:50
Ende 1. Halbzeit
45.+5
13:49
Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Marvin Wanitzek
Der späte Ausgleich für den KSC! Völlig humorlos schießt Wanitzek der Leder hoch mittig in den Kasten und verlädt Keeper Julian Krahl, der nach rechts gesprungen war. Danach folgt der Pausenpfiff!
Marvin Wanitzek
Karlsruher SC
45.+4
13:48
Elfmeter für den KSC! Aus kurzer Distanz vor dem Tor trifft Kevin Kraus Schleusener an der Hacke und Deniz Aytekin zeigt sofort auf den Punkt.
45.+2
13:47
Julian Niehues kommt nach einer schick herausgespielten Kombination an der Strafraumgrenze zu einer hervorragenden Schussgelegenheit! Aber er gerät bei der Ballannahme in Rücklage und haut das Ding weit über die Latte.
45.+1
13:45
Drei Minuten Bonusmaterial gibt es in der ersten Halbzeit.
45.
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
13:44
Gelbe Karte für Tymoteusz Puchacz (1. FC Kaiserslautern)
Nach einem Revanchefoul gegen den bisher blassen Leon Jensen sieht der Pole die erste Verwarnung des Spiels.
Tymoteusz Puchacz
1. FC Kaiserslautern
42.
13:44
Krahl wackelt! Er kann einen Flatterball von Heise aus dem linken Halbraum nicht festhalten und muss ihn nach vorne wegfausten, den Abpraller trifft Kapitän Jerome Gondorf dann aber nicht.
40.
13:41
Die Zuschauer sehen hier bisher ein sehr unterhaltsames und packendes Südwest-Derby und peitschen ihre Teams lautstark nach vorne.
39.
13:39
Die nächste Chance für die Blau-Weißen bahnt sich an: Wanitzek bekommt auf dem linken Flügel den Ball von Igor Matanović, läuft nach innen und sucht seinen Sturmkollegen - der Chipball kommt aber viel zu unpräzise.
37.
13:38
Mittlerweile ist die Führung der Elf von Dirk Schuster als glücklich zu bezeichnen. Wenn Karlsruhe weiter so auf den Kasten von Julian Krahl ballert, ist der Ausgleich nur noch eine Frage der Zeit.
35.
13:37
Torchancenhagel im Wildparkstadion! Die Innenverteidigung des FCK kriegt den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so kommen erst Schleusener und dann Matanović aus etwa dreizehn Metern zum Torschuss. Der erste Ball bleibt im Defensivriegel hängen, beim Schuss von Matanović geht man dann auf Nummer sicher und klärt nach links zur Ecke.
33.
13:34
Bumm! Diesmal brennt es auf der anderen Seite. Ragnar Ache legt links an der Strafraumgrenze mit dem Kopf quer zu Marlon Ritter, der sofort aus der Drehung per Dropkick draufhaut und den linken Außenpfosten knallen lässt!
32.
13:33
Karlsruhe drückt auf den Ausgleich! Nach einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld kommt am zweiten Pfosten Marcel Franke zum Kopfball - knapp links neben das Tor.
31.
13:32
Aber die bringt in der Folge nichts ein.
31.
13:32
Nochmal Gefahr im Sechzehner der Gäste! Nach einem Pass von Gondorf in die Spitze muss Jan Elvedi sehr riskant vor Igor Matanović Richtung eigenes Tor klären, der Ball geht hauchdünn am linken Pfosten vorbei. Es gibt die sechste Ecke für die Gastgeber!
30.
13:31
Krahl rettet aus kurzer Distanz gegen Schleusener! Das war wunderbar geflankt von Paul Nebel, der auf der rechten Seite der Box aus der Drehung in die Schnittstelle lupft. Wanitzek kommt in der Mitte nicht heran, aber links rauscht Paul Nebel am Fünfereck direkt in die Kugel und der Keeper des FCK direkt hinterher, sodass Krahl diesen schweren Ball parieren kann!
27.
13:29
Eigentlich findet die Partie momentan komplett in der Hälfte der Pfälzer statt. Was dem KSC jetzt noch fehlt, sind zwingende Torchancen und Beschäftigung für Julian Krahl.
25.
13:28
Es gibt eine kurze Trinkpause für die Akteure auf dem Rasen.
23.
13:25
Nachdem Kevin Kraus einen eigentlich nur begrenzt gefährlichen Querpass von Fabian Schleusener direkt vor die Füße von Jerome Gondorf klärt, zieht dieser aus 18 Metern direkt ab und übersieht, dass Igor Matanović in eine sehr gute Abschlussposition gelaufen war. Der Ball letztlich klar am rechten Pfosten vorbei. Glück für Kaiserslautern!
21.
13:22
1996 setzte sich der 1. FC Kaiserslautern im Finale des DFB-Pokals gegen den Karlsruher SC durch, bei dem der heutige Trainer Dirk Schuster mit auf dem Platz stand. Zu diesem Zeitpunkt waren die Roten Teufel frisch zum ersten Mal aus der Bundesliga abgestiegen - der Rest ist Geschichte.
20.
13:20
Karlsruhe erhöht jetzt den Druck auf die Gäste. In den vergangenen drei Minuten konnte man drei Eckstöße herausspielen, aber in der Luft setzen sich die Roten Teufel bisher problemlos durch.
17.
13:17
Nach einer Viertelstunde wissen die Gastgeber mit dem vielen Ballbesitz noch nicht viel anzufangen. Lautern steht sehr kompakt und weiß gut auf Konter zu lauern.
16.
13:16
Wieder Ache! Nach einer Flanke von Raschl von der linken Seite steigt der Goalgetter der Pfälzer sieben Meter vor dem Kasten höher als Marcel Franke. Wieder sorgt Patrick Drewes mit seiner souveränen Ballaufnahme dafür, dass es beim 0:1 bleibt.
13.
13:14
Drewes verhindert Schlimmeres! Auf der rechten Seite tanzt sich Ragnar Ache mühelos nach innen in den Strafraum und legt zurück zum mitgelaufenen Tobias Raschl, der sieben Meter vor dem Kasten aus spitzem Winkel in hervorragender Position abzieht! Der KSC-Schlussmann ist aber rechtzeitig rausgekommen, verkürzt geschickt und lässt den Ball nach vorne abprallen, von wo die Abwehrkette erstmal für Entlastung sorgen kann.
12.
13:12
Weil der Strafraum des FCK sehr gut bewacht ist, probiert Ex-Betzebube Robin Bormuth es nach einem Zuspiel von Heise aus halblinker Position aus der zweiten Reihe! Aber das ist keine Gefahr für Torwart Julian Krahl.
9.
13:09
Ein temporeicher Beginn im Südwest-Derby! Karlsruhe hatte den besseren Start und dominiert auch in der Ballbesitzstatistik, der Patzer von Sebastian Jung leitete dann aber den Rückstand ein.
7.
13:08
Die erste Torchance für den KSC im Gegenzug! Igor Matanović setzt sich klasse gegen Tomiak durch, gerät im Sechzehner aber etwas ins Stolpern und bekommt mit Links nicht mehr genug Kraft in den Schuss. Der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei.
5.
13:05
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Ragnar Ache
Die Führung für die Gäste aus dem Nichts! Sebastian Jung vertendelt an der Mittellinie den Ball und so kann Richmond Tachie schnell auf den rechten Flügel umschalten. Dort enteilt Ragnar Ache seinem Manndecker Robin Bormuth, was Jean Zimmer sieht und einen scharfen Pass in die Box spielt. Aches Flachschuss senkt sich ins lange Eck in die Maschen und es steht 1:0 für Lautern!
Ragnar Ache
1. FC Kaiserslautern
3.
13:04
Früh verlagert der KSC auf den rechten Flügel! Nebel läuft paar Meter auf dem Flügel und will dann in die Spitze chippen, dort ist Schleusener aber etwas zu früh gestartet. Aber das war auch von Lautern gut verteidigt.
2.
13:02
In den ersten Sekunden der Partie läuft das Rund sicher durch die Reihen der Hausherren.
1.
13:00
Der Ball rollt! Karlsruhe in den blauen Trikots hat Anstoß gegen die heute in Weiß und Neongrün spielenden Roten Teufel, die erstmal von rechts nach links spielen.
1.
13:00
Spielbeginn
12:59
Erstmal wird aber noch den Opfern der Naturkatastrophen in Marokko und Libyen gedacht, bevor wir uns mit Fußball beschäftigen.
12:57
Schiedsrichter Deniz Aytekin führt die beiden Mannschaften bei sonnigen 26 Grad auf den Rasen. Es ist angerichtet im neuen Wildparkstadion!
12:49
Christian Eichner (Trainer Karlsruher SC): "Wir müssen sehen, wie wir den Wechsel in der Startelf mit Igor umsetzen können. Er hat paar Tage gebraucht, um ranzukommen, jetzt werden wir sehen, welche Leistung er abrufen kann. [...] In den letzten Jahren haben wir in Karlsruhe gegen den FCK immer gut gespielt und ich bin mir sicher, dass wir heute unser Ding durchziehen können."
12:46
FCK-Coach Dirk Schuster bei den Kollegen von Sky: "Wir freuen uns alle auf ein schönes Derby vor vollem Haus. Julian Krahl wird heute im Tor stehen, weil wir mit ihm in letzter Zeit viel Erfolg hatten und er sehr gut mittrainiert hat."
12:38
Die beiden Traditionsvereine haben auch eine mehr oder weniger glorreiche Bundesliga-Vergangenheit auf dem Konto. Für das letzte Duell in der höchsten Spielklasse muss man aber sehr weit im Archiv blättern: Torlos endete das Südwestderby am Betze in der Saison 1997/98, an deren Ende die Roten Teufel bekannterweise als Aufsteiger Deutscher Meister wurden und der KSC in die 2. Liga abstieg.
12:33
Das letzte Südwestderby ist noch gar nicht mal so lange her: Am 33. Spieltag der Vorsaison konnten die Badener vor heimischen Kulisse die Roten Teufel mit 2:0 niederringen. Zivzivadze und Nebel erzielten die entscheidenden Treffer, beide stehen auch heute im Kader.
12:24
Nach dem 3:1 gegen den Club vor der Pause sieht Dirk Schuster, Chefcoach des FCK, keinen Grund für Rotationen und schickt die gleiche Elf ins Rennen. Weiterhin verzichten muss er auf Weltmeister Erik Durm, der nach Problemen an der Hüfte langsam wieder ans volle Trainingspensum herangeführt wird.
12:17
Die Aufstellungen sind da! KSC-Trainer Christian Eichner vertraut bis auf eine Personalie der gleichen Elf wie in Düsseldorf. Für Routinier Lars Stindl kommt Igor Matanović in die Startelf. Der Neuzugang aus Mönchengladbach wurde kürzlich an der Hand operiert und fällt bis auf Weiteres noch aus.
12:09
Zur Ausgangssituation: Vor der Länderspielpause feierten die Roten Teufel einen 3:1-Erfolg über den 1. FC Nürnberg, während der KSC durch eine 1:3-Niederlage in Düsseldorf auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wurde. Dementsprechend geht Lautern als Tabellensechster ins Rennen, die Hausherren rangieren im Mittelfeld der Tabelle.
11:55
Willkommen zurück aus der Länderspielpause! Am 6. Spieltag der Saison 2023/24 empfängt heute der Karlsruher SC den 1. FC Kaiserslautern. Ab 13 Uhr sind wir live am Ball!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.