Zum Inhalt springen
19. Aug. 2023 - 13:00
Beendet
SpVgg Greuther Fürth
0 : 0
FC St. Pauli
0 : 0
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Zuschauer
12.207
Schiedsrichter
Tom Bauer

Liveticker

90.+6
14:58
Fazit:
Greuther Fürth und St. Pauli trennen sich 0:0 und teilen sich damit in einem insgesamt sehr ereignisarmen Match die Punkte. Nachdem es in der ersten Hälfte nicht eine einzige nennenswerte Torchance gab, war der zweite Durchgang zumindest etwas lebendiger. Die Kiezkicker hatten über Albers und Hartel die qualitativ hochwertigeren Abschlüsse, wobei auf der anderen Seite auch Srbeny und Hrgota Chancen zur Führung hatten. Spät in der Nachspielzeit netzte dann noch Albers aus einer Abseitsposition heraus, was das Schiedsrichtergespann jedoch richtig gesehen hat. Ohnehin geht das torlose Remis gemessen am sehr defensiv geprägten Spielverlauf aber in Ordnung.
90.+6
14:56
Spielende
90.+6
14:56
Der VAR schaut noch einmal drauf und bestätigt die Momententscheidung des Schiedsrichtergespanns. Es bleibt beim 0:0.
90.+5
14:55
Kurzzeitig sieht es nach dem Lucky Punch aus, denn bei einem Freistoß klärt Fürth zu fahrig auf Albers, der aus elf Metern linker Position mit rechts das Leder im langen Eck versenkt. Sofort geht jedoch an der Seite die Fahne nach oben: Der Treffer zählt wegen einer Abseitssituation nicht, da beim Fürther Kopfball keine kontrollierte Klärungsaktion vorlag, weshalb die Abseitsstellung nicht aufgehoben wurde.
90.+4
14:53
Gelbe Karte für Damian Michalski (SpVgg Greuther Fürth)
Damian Michalski
SpVgg Greuther Fürth
90.+2
14:52
Dicke Chance für St. Pauli! Irvine schaltet sich in den Angriff ein, hat auf dem rechten Flügel Platz und findet dann den freien Hartel auf Höhe des Elfmeterpunktes, der seine Direktabnahme mit rechts aber viel zu zentral aufs Tor der Mittelfranken bringt. Urbig ist rechtzeitig unten und begräbt die Kugel sicher unter sich.
90.+1
14:50
Für die Trinkpause und die vielen Wechsel gibt es nun noch fünf Minuten Nachschlag. Gelingt einem der beiden Teams noch der Last-Minute-Treffer?
90.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89.
14:49
Beide Trainer ziehen ihre letzten Pfeile aus dem Köcher und schöpfen ihr Wechselkontingent voll aus. Mit diesen Spielern geht es nun also in die letzten beiden Spielminuten plus Nachspielzeit.
89.
14:49
Einwechslung bei FC St. Pauli: Philipp Treu
Philipp Treu
FC St. Pauli
89.
14:48
Auswechslung bei FC St. Pauli: Lars Ritzka
Lars Ritzka
FC St. Pauli
89.
14:48
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth
89.
14:48
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
Branimir Hrgota
SpVgg Greuther Fürth
88.
14:48
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Damian Michalski
Damian Michalski
SpVgg Greuther Fürth
88.
14:48
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Gideon Jung
Gideon Jung
SpVgg Greuther Fürth
85.
14:46
Großchance St. Pauli! Beinahe kommt der FCSP nun zum Tor aus dem Nichts. Banks ist auf dem linken Flügel nicht zu stoppen und findet mit der flachen Flanke dann den eingewechselten Albers, der aus fünf Metern per Direktabnahme abschließt. Der Ball verzieht denkbar knapp über die Querlatte. Glück für Greuther Fürth.
82.
14:42
Und noch einmal das Kleeblatt, das jetzt zunehmend aufdreht. Ein hoher Pass in die Tiefe kommt genau auf Hrgota, der das Leder nicht ideal annimmt und es anschließend rechts am herauslaufenden Vasilj vorbeilegen möchte. Das gelingt zwar, jedoch rollt die Kugel auch rechts am verwaisten Tor der Kiezkicker vorbei. Abstoß St. Pauli.
81.
14:41
Jetzt kann Green man einen Ball in die Tiefe festmachen und per Fußspitze für den freien Srbeny ablegen. Das nicht übermäßig präzise Zuspiel erreicht der ehemalige Paderborner Spieler per Grätsche noch. Aus fünf Metern bekommt er den Abschluss aber nicht mehr kontrolliert, der rechts am Tor der Kiezkicker vorbei segelt.
80.
14:40
Wenn Fürth es spielerisch lösen möchte, langen die Kiezkicker überdies immer wieder hart zu. Jetzt erwischt es wieder Hrgota, der damit einen Freistoß aus 26 Metern herausholt. Haddadi chippt die Kugel hoch in die Box, aber der Ball wird per Kopf ebenso geblockt wie der Nachschuss von Hrgota aus 18 Metern. Vasilj muss nicht eingreifen.
80.
14:39
Einwechslung bei FC St. Pauli: Andreas Albers
Andreas Albers
FC St. Pauli
80.
14:39
Auswechslung bei FC St. Pauli: Elias Saad
Elias Saad
FC St. Pauli
77.
14:38
Beide Defensivreihen verteidigen alles weg, was sich dem Strafraum annähert. Wirklich schwer machen es die jeweiligen Offensiven dem Gegner aber auch nicht. Zündende Ideen und kreative Momente lassen sich im gesamten Spielverlauf an einer Hand abzählen.
74.
14:34
Weiterhin gibt es wenig Berichtenswertes aus dem Sportpark Ronhof, wo beiden Teams so langsam aber sicher die Zeit davon läuft, um am heutigen Nachmittag die vollen drei Punkte zu holen. Chancen bleiben absolute Mangelware.
71.
14:31
Ehe es wirklich weitergehen kann, vollzieht Zorniger aber noch einen Doppelwechsel. Neben Petkov kommt auch Haddadi in die Partie.
71.
14:31
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Oussema Haddadi
Oussema Haddadi
SpVgg Greuther Fürth
71.
14:31
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Meyerhöfer
Marco Meyerhöfer
SpVgg Greuther Fürth
71.
14:30
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Lukas Petkov
Lukas Petkov
SpVgg Greuther Fürth
71.
14:30
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tim Lemperle
Tim Lemperle
SpVgg Greuther Fürth
71.
14:30
Die Trinkpause ist vorbei. Weiter geht's mit den letzten 20 Minuten plus Nachspielzeit.
69.
14:29
Auch im zweiten Durchgang bittet der Schiedsrichter die Spieler zur Trinkpause. Es gilt sich noch einmal für eine hoffentlich heiße Schlussphase zu sammeln.
67.
14:27
Abermals plätschert die Begegnung vergleichsweise ereignisarm vor sich hin. So richtig einen Vorwurf kann man den jeweiligen Kreativabteilungen jedoch nicht machen. Es sind vielmehr die extrem stabilen Defensiven, die diesem Match ihren Stempel aufdrücken.
64.
14:25
Der nächste Wechsel bei den Gästen: Fabian Hürzeler verhilft Scott Banks zu seinem Debüt. Der von Crystal Palace ausgeliehene Schotte kommt für Connor Metcalfe in die Partie.
64.
14:24
Einwechslung bei FC St. Pauli: Scott Banks
Scott Banks
FC St. Pauli
64.
14:24
Auswechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
62.
14:22
Saad hat jetzt mal etwas Platz und sucht Hartel mit einem richtig starken Steckpass. Pass- und Laufrichtung sind perfekt. Allerdings ist das Zuspiel eine Nuance zu lang, sodass Urbig zuerst am Ball ist und das Leder sofort unter sich begraben kann.
60.
14:20
Gelbe Karte für David Nemeth (FC St. Pauli)
St. Pauli bleibt der überharten Gangart treu. Jetzt ist es Nemeth, der Hrgota von hinten legt.
David Nemeth
FC St. Pauli
59.
14:18
Gelbe Karte für Connor Metcalfe (FC St. Pauli)
Wieder stimmt bei einem FCSP-Spieler das Timing überhaupt nicht. Green ist deutlich zuerst am Ball und muss den nächsten brutalen Tritt gegen den Knöchel einstecken. Die Gelbe Karte ist absolut angemessen.
Connor Metcalfe
FC St. Pauli
57.
14:17
Auch Alexander Zorniger wechselt jetzt erstmals. Er bringt Neuzugang Dennis Srbeny für Armindo Sieb.
57.
14:17
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
SpVgg Greuther Fürth
57.
14:17
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
Armindo Sieb
SpVgg Greuther Fürth
57.
14:17
Bei einem hohen Ball in die Tiefe verschätzt sich Vasilj beim Herauslaufen. Smith ist deutlich vor dem Keeper der Kiezkicker am Ball, muss aber versuchen, den Rückhalt der Gäste per Kopf zu überlupfen. Das misslingt ihm. Glück für den FCSP.
55.
14:15
Gelbe Karte für Elias Saad (FC St. Pauli)
Green nimmt im Zentrum Fahrt auf und Saad will jegliche Gefahr präventiv im Keim ersticken. Es folgt der Trikotzupfer. Taktisches Foul - klare Gelbe Karte.
Elias Saad
FC St. Pauli
53.
14:14
Gute Chance für St. Pauli! Fürth steht schlecht und nach einem perfekt getimten Steckpass kann Hartel in die Schnittstelle starten. Er ist jedoch kein Goalgetter und setzt den Rechtsschuss aus zwölf Metern deutlich am langen Eck vorbei. Glück für das Kleeblatt.
52.
14:12
Fürth kontert und Hrgota legt vor dem gegnerischen Strafraum für Green quer. Dessen Versuch aus der zweiten Reihe wird jedoch von Irvine geblockt.
49.
14:09
Die Hamburger bekommen einen Freistoß aus 22 Metern zentraler Position. Smith führt den ruhenden Ball direkt aus, setzt das Leder aber rechts am gegnerischen Tor vorbei. Es ist nichtsdestominder der erste Torschuss der Gäste in dieser Partie.
46.
14:06
Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld. Während die Mittelfranken unverändert sind, gibt es beim FCSP die ersten beiden Wechsel. Neben dem vorbelasteten Afolayan bleibt auch Dźwigała in der Kabine. Sinani und Nemeth übernehmen. Weiter geht's.
46.
14:05
Einwechslung bei FC St. Pauli: Danel Sinani
Danel Sinani
FC St. Pauli
46.
14:05
Auswechslung bei FC St. Pauli: Oladapo Afolayan
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
46.
14:05
Einwechslung bei FC St. Pauli: David Nemeth
David Nemeth
FC St. Pauli
46.
14:05
Auswechslung bei FC St. Pauli: Adam Dźwigała
Adam Dźwigała
FC St. Pauli
46.
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
13:51
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Remis geht die Partie zwischen Greuther Fürth und dem FC St. Pauli in die Halbzeit. Obwohl beide Teams in puncto Zweikampfhärte schon leicht über die Stränge geschlagen haben - Afolayan hatte nach brutalem Foul an Green Glück, im Spiel zu bleiben -, war es von der Intensität her ein ansehnliches Spiel. Zumindest bis zur Trinkpause, nach der insbesondere bei den vollständig auf die Defensive fokussierten Gästen die Luft raus war. Beide Teams neutralisierten sich defensiv jedoch komplett, wodurch es keinen einzigen nennenswerten Abschluss gab. Die logische Konsequenz ist das 0:0.
45.+4
13:49
Ende 1. Halbzeit
45.+3
13:49
Es wirkt fast, als wollten beide Teams nur noch in die Kabine. Vasilj macht einen Fürther Fehlpass mit dem Fuß fest und wartet damit, das Leder in die Hand zu nehmen, bis ein Spieler der Mittelfranken ihn anläuft. Nachdem mehrere Sekunden lang gar nichts passiert, trottet schließlich Sieb ganz gemächlich auf den FCSP-Keeper zu. Das ist irgendwie ganz schön lustlos von beiden Teams.
45.+1
13:46
Bei einer Flanke von rechts tankt sich Hartel zehn Meter vor dem Fürther Tor zum Fallrückzieher hoch, verfehlt den Ball jedoch. Auch der dahinter postierte Afolayan ist dann zu überrascht, dass die Kugel zu ihm durch rutscht, um zu einem Abschluss zu kommen.
45.+1
13:45
Stolze vier Minuten gibt es aufgrund der Trinkpause und zweier Behandlungspause nun on top.
45.
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44.
13:44
Jetzt könnten die Hamburger nach Ballgewinn im Zentrum mal schnell nach vorne spielen. Bereits der erste Vertikalpass im Vier-gegen-Drei ist jedoch ein Fehlpass. Offensiv ist dieses Match fußballerische Schonkost.
42.
13:43
Sehr ereignisarm plätschert dieses Spiel nun dem Pausenpfiff entgegen. Die Spielvereinigung fährt jetzt auch ihre Offensivbemühungen wieder ein wenig runter, nachdem sie in der letzten Viertelstunde vollständig auf Granit gebissen hat.
39.
13:40
Ein hoher Freistoß aus dem linken Halbfeld landet im Lauf von Green, der die Kugel jedoch mit dem rechten Innenrist auf die Tribüne schlägt. Es bleibt eine sehr zähe Angelegenheit.
37.
13:37
Das Kleeblatt beißt sich zwar in der Hälfte der Hamburger fest, kommt aber weiterhin nicht hinter die letzte Kette. Vom FCSP kommt offensiv derweil im Moment absolut gar nichts. Die Kiezkicker nehmen sich seit der Trinkpause eine Auszeit und igeln sich hinten ein.
34.
13:35
Fürth übernimmt ein wenig die Initiative, kommt aber partout nicht zu einem gefährlichen Abschluss, weil die Gäste aus dem Norden hinten extrem kompakt stehen. Im kompletten Jahr 2023 hat St. Pauli erst 15 Gegentore in 19 Zweitliga-Partien zugelassen. Auch heute zeigt sich, wie den Kiezkickern das gelungen ist.
31.
13:31
Nach der Trinkpause ist im Moment ein wenig die Luft raus. Beide Teams neutralisieren sich defensiv nahezu komplett, sodass alle Vorstöße Stückwerk verbleiben. Auch Sieb bleibt allein auf weiter Flur aus 19 Metern nur der Versuch aus der zweiten Reihe. Der abgeblockte Ball kann aber von Vasilj sicher aufgenommen werden.
28.
13:27
Weiter geht's mit dem ersten Durchgang.
26.
13:26
Der Unparteiische bittet nach 25 Minuten zu einer Trinkpause. Die Partie pausiert infolgedessen kurz.
23.
13:22
Gelbe Karte für Oladapo Afolayan (FC St. Pauli)
Afolayan geht frontal mit gestreckter Sohle in den Zweikampf mit Green und trifft seinen Gegenspieler brutal am Knöchel. Über eine Rote Karte hätte der FCSP sich hier vermutlich nicht beschweren können. Glück für den 25-Jährigen.
Oladapo Afolayan
FC St. Pauli
22.
13:22
Nach Flanke von links rutscht die Kugel recht glücklich zu Armindo Sieb durch, der jedoch aus elf Metern keinen Druck mehr auf den Ball bekommt. Der Kopfball-Aufsetzer kommt überdies zentral auf Nikola Vasilj, der gar keine Probleme hat und sicher zupackt.
19.
13:18
Gelbe Karte für Jackson Irvine (FC St. Pauli)
Irvine räumt Hrgota von hinten ab, indem er ihm in die Hacken tritt. Absolut alternativlose Gelbe Karte.
Jackson Irvine
FC St. Pauli
18.
13:18
Der erste sehenswerte Angriff gehört dem Kleeblatt, das jetzt sehr schnell vertikal nach vorne spielt. Hrgota bedient Lemperle, der aus 17 Metern jedoch etwas zu überhastet mit rechts aufs kurze Eck abzieht. Der stramme Schuss knallt einen Meter rechts neben dem Pfosten an die Bande.
17.
13:16
Ritzka schießt mit einem verunglückten Abschluss aus der zweiten Reihe - der Ball wäre weit vorbei gegangen - noch Wagner an, was dem FCSP den ersten Eckball der Partie einbringt. Der Ball findet inmitten der gut besetzten Fürther Box jedoch keinen Abnehmer.
14.
13:14
Es geht munter zwischen den beiden Strafräumen hin und her. Beide Vereine pressen extrem hoch, können die gegnerischen Abwehrreihen aber noch nicht entscheidend überspielen. Dadurch entstehen kaum Strafraumszenen.
11.
13:10
Die ersten zehn Minuten sind um und in einem intensiven Spiel lässt der erste Abschluss nach wie vor auf sich warten. Beide Teams machen ihre Sache defensiv sehr ordentlich und lassen wenig zu.
8.
13:08
Saliakas schickt Metcalfe über rechts, der das Leder kurz vor der Grundlinie hoch ins Zentrum löffelt. Saad muss den Aufsetzer kompliziert per Brust annehmen, aber Asta steht gut und blockt an Angreifer der Kiezkicker, sodass Keeper Urbig die Kugel sicher aufnehmen kann.
6.
13:05
Ein simpler, aber effektiver hoher Ball in die Tiefe findet Lemperle, der jedoch kurz vor dem Abschluss von Dźwigała im Zweikampf noch gestellt wird.
5.
13:05
Ritzka schickt Saad über links, der im Laufduell mit Dietz Fahrt aufnimmt, sich das Leder dann aber etwas zu weit vorlegt. Der Ball landet im Toraus. Abstoß Fürth.
3.
13:03
Die ersten Minuten der Partie sind von sehr intensiven Zweikämpfen geprägt. Hrgota wird gleich bei seinem ersten Ballkontakt heftig abgeräumt und auch Irvine muss im Duell mit Green einstecken.
1.
13:00
Anpfiff im Sportpark Ronhof. Die Fürther sind ganz in Weiß gekleidet. Die Gäste aus Hamburg spielen komplett in Braun. Los geht's mit dem Klassiker der 2. Bundesliga.
1.
13:00
Spielbeginn
12:35
Insgesamt hat es bislang 39 Pflichtspiele zwischen beiden Vereinen gegeben, wobei die Mittelfranken den direkten Vergleich mit 17 Siegen deutlich anführen (elf Remis, elf Niederlagen). Zuletzt war das Duell aber eher in Händen der Kiezkicker, die keines der letzten drei Zweitliga-Duelle mit dem Kleeblatt mehr verloren haben (zwei Siege, ein Remis). Das letzte Aufeinandertreffen im Sportpark Ronhof endete am 3. September 2022 vor knapp einem Jahr 2:2-Remis.
12:28
Auch die Kiezkicker waren letztes Wochenende im Pokal im Einsatz und nahmen die Hürde namens SV Atlas Delmenhorst trotz Rotation mit Bravour. Im Vergleich zum 5:0-Auswärtssieg wechselt Fabian Hürzeler auf fünf Positionen: Im Tor übernimmt wieder Nikola Vasilj für Sascha Burchert (Bank). Außerdem erhalten Connor Metcalfe, Lars Ritzka, Adam Dźwigała und Oladapo Afolayan den Vorzug vor Andreas Albers, Philipp Treu, Danel Sinani (alle drei Bank) und Karol Mets (Rotsperre).
12:22
Der FC St. Pauli eröffnete die Saison mit einem 2:1-Auswärtssieg in Kaiserslautern, dem am Millerntor ein torloses Remis gegen Düsseldorf folgte. Zum vierten Mal in Folge starteten die Kiezkicker dadurch mit einer Ausbeute von vier von sechs möglichen Punkten in eine Zweitliga-Spielzeit. Die Hamburger reisen überdies formstark an. Kein Zweitligist holte im Kalenderjahr 2023 dermaßen viele Punkte wie der FCSP (45), der nur eines der letzten zehn Zweitliga-Auswärtsspiele verloren hat (acht Siege, ein Remis).
12:16
Letzte Woche kam Fürth bei Drittligist Halle zum 1:0-Auswärtssieg im DFB-Pokal. Trainer Alexander Zorniger vollzieht im Vergleich zu diesem Sieg lediglich einen Wechsel. Für Damian Michalski startet heute Maximilian Dietz.
12:13
Für das Kleeblatt hätte die Saison 2023/24 kaum besser starten können. Nachdem die Mittelfranken bereits in Testspielen gute Leistungen zeigten (u.a. 4:4 gegen Liverpool) entzauberten sie im ersten Heimspiel den ambitionierten SC Paderborn nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 und sicherten sich die Tabellenführung. Platz eins war dann allerdings aufgrund einer 1:2-Niederlage in Kiel wieder passé. Nun soll gegen einen Gegner, gegen den vier der letzten fünf Heimspiele gewonnen wurden (ein Remis), der nächste Dreier her.
12:07
Gestern fand in der Bundesliga mit der Paarung zwischen Bayern und Werder Bremen das am häufigsten ausgetragene Ligaspiel im Oberhaus des deutschen Fußballs statt. Heute ist der Klassiker im Unterhaus dran. Seit Einführung der eingleisigen 2. Liga gab es kein Spiel häufiger als die Paarung zwischen Fürth und St. Pauli, die heute zum 37. Mal stattfindet.
12:01
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Sportpark Ronhof. Hier empfängt die SpVgg Greuther Fürth heute um 13:00 Uhr den FC St. Pauli im Rahmen des 3. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.