• Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 2020/2021
  • FC St. Pauli gegen Würzburger Kickers
  • Liveticker
17. Apr. 2021 - 13:00
Beendet
FC St. Pauli
4 : 0
Würzburger Kickers
3 : 0
4.
2021-04-17T11:04:48Z
18.
2021-04-17T11:18:24Z
22.
2021-04-17T11:22:47Z
50.
2021-04-17T12:07:57Z
59.
2021-04-17T12:17:24Z
56.
2021-04-17T12:14:21Z
56.
2021-04-17T12:14:38Z
56.
2021-04-17T12:15:00Z
72.
2021-04-17T12:30:19Z
77.
2021-04-17T12:35:38Z
46.
2021-04-17T12:04:03Z
46.
2021-04-17T12:04:21Z
46.
2021-04-17T12:04:37Z
63.
2021-04-17T12:21:16Z
82.
2021-04-17T12:40:03Z
1.
2021-04-17T11:00:48Z
45.
2021-04-17T11:45:54Z
46.
2021-04-17T12:03:33Z
90.
2021-04-17T12:48:37Z
Stadion
Millerntor-Stadion
Schiedsrichter
Christian Dingert

Liveticker

90
14:51
Fazit:
St. Pauli überrollt die Würzburger Kickers und gewinnt hochverdient mit 4:0. Während sich die Norddeutschen in der Tabelle vorerst auf die sechste Position vorschieben und den Rückstand auf die Aufstiegsplätze verkürzen, bleiben die Kickers abgeschlagen auf der letzten Position hängen. Bis zur 60. Minute drückten die Hausherren das Gaspedal durch und markierten vier wunderschön herausgespielte Tore. Anschließend schonten die Kiezkicker bereits Kräfte für das kommende Spiel gegen Düsseldorf. Würzburg kann froh sein, dass es heute nur viermal im Kasten geklingelt hat. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
14:48
Spielende
88
14:46
Aus dem Zentrum chipt Paqarade nochmal einen Ball in den Sechzehner, wo mehrere Kollegen im Abseits stehen.
85
14:43
Fünf Spieltage bleiben den Paulianern noch, um den überraschenden Aufstieg zu schaffen. Mit der aktuellen Form scheint zumindest alles vorstellbar, auch wenn es schwer werden dürfte. In der kommenden Woche kommt es zum Duell mit der Fortuna in Düsseldorf. Würzburg duelliert sich dagegen mit Darmstadt.
82
14:40
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Arne Feick
Arne Feick
Würzburger Kickers
82
14:39
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Frank Ronstadt
Frank Ronstadt
Würzburger Kickers
80
14:38
Das Spiel plätschert bereits seit mehreren Minuten dem Ende entgegen. Sankt Pauli lässt die Kugel entspannt durch die eigenen Reihen laufen, während die Kickers keine Gegentore mehr kassieren wollen.
77
14:35
Einwechslung bei FC St. Pauli: Simon Makienok
Simon Makienok
FC St. Pauli
77
14:35
Auswechslung bei FC St. Pauli: Daniel Kyereh
Daniel Kyereh
FC St. Pauli
75
14:33
St. Pauli hat mittlerweile mehrere Gänge zurückgeschaltet. Paqarada zieht nochmal eine Ecke von der rechten Fahne nach innen, findet jedoch keinen Abnehmer.
72
14:30
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jannes Wieckhoff
Jannes Wieckhoff
FC St. Pauli
72
14:30
Auswechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
Finn Becker
FC St. Pauli
69
14:26
Würzburg ist hier bereits länger nicht mehr richtig anwesend, das nur noch auf den Abpfiff hofft. Spielen die Paulianer weiter nach vorne, dürfte es hier noch mehrmals klingeln.
66
14:25
St. Pauli lässt aktuell einiges liegen! Von der linken Seite chipt Paqarada die Murmel perfekt vor den Fünfer, wo Daschner frei zum Kopfball kommt. Sein Schädelstoß hüpft knapp am linken Pfosten vorbei.
63
14:21
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Vladimir Nikolov
Vladimir Nikolov
Würzburger Kickers
63
14:21
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Ridge Munsy
Ridge Munsy
Würzburger Kickers
62
14:20
Nächster Hochkaräter! Diesmal darf Dittgen unbedrängt in den Sechzehner einziehen. Der Paulianer donnert das Spielgerät aus 13 Metern knapp am linken Winkel vorbei.
61
14:19
Von der linken Seite zieht Daschner nach innen, der im Sechzehner gleich drei Würzburger stehen lässt. Sein Schuss aus 14 Metern zischt hauchzart am rechten Pfosten vorbei.
59
14:17
Gelbe Karte für Max Dittgen (FC St. Pauli)
Schmerzhaft! Dittgen will einen Ball nach einer Flanke ins Tor grätschen und rutscht dabei übermotiviert in Keeper Giefer rein. Dafür gibt es zurecht die erste Verwarnung der Partie.
Max Dittgen
FC St. Pauli
58
14:16
Giefer lenkt einen Dittgen-Schuss aus 14 Metern linker Position über den Kasten. Zuvor hatte Kyereh allerdings bereits im Abseits gestanden.
56
14:15
Einwechslung bei FC St. Pauli: Tore Reginiussen
Tore Reginiussen
FC St. Pauli
56
14:14
Auswechslung bei FC St. Pauli: Rodrigo Zalazar
Rodrigo Zalazar
FC St. Pauli
56
14:14
Einwechslung bei FC St. Pauli: Christian Viet
Christian Viet
FC St. Pauli
56
14:14
Auswechslung bei FC St. Pauli: Jamie Lawrence
Jamie Lawrence
FC St. Pauli
56
14:14
Einwechslung bei FC St. Pauli: Lukas Daschner
Lukas Daschner
FC St. Pauli
56
14:14
Auswechslung bei FC St. Pauli: Omar Marmoush
Omar Marmoush
FC St. Pauli
53
14:12
Slapstick pur bei Würzburg! Giefer kommt aus seinem Kasten und verliert tollpatschig den Zweikampf gegen Dittgen auf der rechten Seite. Das Spielgerät segelt nach innen, wo Ronstadt auch noch über den Ball tritt und Glück hat, dass sich Zalazar zu überrascht zeigt.
52
14:11
Auf der linken Seite trauen sich die Würzburger mal wieder nach vorne, doch das Leder kullert am Ende ungefährlich ins Toraus. Feltscher zeigt sich nach seinem 80-Meter-Sprint sichtlich angefressen.
50
14:07
Tooor für FC St. Pauli, 4:0 durch Daniel Kyereh
Das nächste wunderschöne Tor der Paulianer! An der linken Fahne führen die Hausherren eine Ecke kurz aus. Paqarada flankt das Spielgerät perfekt vors rechte Fünfereck, wo Kyereh mit dem rechten Schlappen volley Richtung Tor jagt. Aus der kurzen Distanz kann Giefer nicht mehr reagieren, der die Kirsche unglücklich durch die Hosenträger bekommt.
Daniel Kyereh
FC St. Pauli
47
14:05
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Während die Paulianer unverändert aus den Katakomben kommen, wechseln die Würzburger gleich dreimal.
46
14:04
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Mitja Lotrič
Mitja Lotrič
Würzburger Kickers
46
14:04
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Martin Hašek
Martin Hašek
Würzburger Kickers
46
14:04
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Dominic Baumann
Würzburger Kickers
46
14:04
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Marvin Pieringer
Marvin Pieringer
Würzburger Kickers
46
14:04
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Rajiv van La Parra
Rajiv van La Parra
Würzburger Kickers
46
14:03
Auswechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
David Kopacz
Würzburger Kickers
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:48
Halbzeitfazit:
Nach einer einseitigen 1. Hälfte führt St. Pauli vollkommen verdient mit 3:0 gegen die Würzburger Kickers. Seit der ersten Minute drückten die Gastgeber das Gaspedal durch, im Zuge dessen der Führungstreffer bereits nach vier Minuten durch Marmoush fiel. Die Norddeutschen blieben weiter am Drücker und legten nach zahlreichen wunderschönen Kombinationen zwei weitere Treffer durch Benatelli sowie Paqarada nach. Von den Würzburgern war in den ersten 45 Minuten offensiv überhaupt nichts zu sehen, während die Hintermannschaft durchgehend am Schwimmen war. Kurze Pause und bis gleich!
45
13:45
Ende 1. Halbzeit
42
13:43
Aktuell tut sich nicht viel auf dem grünen Parkett. Auf der rechten Seite holen die Norddeutschen nochmal eine Ecke raus, die im Sechzehner verpufft.
39
13:39
Aktuell gönnen sich die Hausherren eine kleine Auszeit, im Zuge dessen die Würzburger den Ball mal etwas länger in den eigenen Reihen halten. Offensiv fehlt es dem Underdog jedoch deutlich an Kreativität.
36
13:37
Erste Szene der Würzburger! Nach einer Flanke von der rechten Seite springt der Ball zu Hašek, der die Murmel aus 16 Metern halbrechter Position deutlich über den Kasten donnert.
35
13:35
Aus dem Zentrum chipt Becker das Spielgerät über die gegnerische Hintermannschaft in den Sechzehner zu Kyereh, der allerdings nicht mehr an den Ball kommt.
32
13:32
Benatelli und Dittgen spielen vor dem Sechzehner einen sehenswerten Doppelpass, doch ein Würzburger Bein kommt noch an die Kugel, sodass das Leder zu Giefer springt.
30
13:30
Diesmal zündet Kyereh im Mittelfeld den Turbo und passt die Kugel vor dem Sechzehner zu Marmoush, der mit seiner Flanke hängen bleibt.
28
13:29
Die Würzburger sind hier komplett unterlegen und wollen nur noch irgendwie in die Halbzeit kommen. Die Bälle werden einfach nur aus der Gefahrenzone gedonnert, sodass eine Angriffswelle nach der anderen über die Kickers-Defensive schwappt.
25
13:26
St. Pauli schnürt Würzburg an deren Sechzehner fest und kombiniert sich in den Sechzehner. Während der Ball von rechts nach innen segelt, kracht Giefer mit Ronstadt zusammen und hat Glück, dass es nicht 0:4 steht.
22
13:22
Tooor für FC St. Pauli, 3:0 durch Leart Paqarada
Überragender Fußball von St. Pauli! Diesmal passt Zander das Spielgerät von der rechten Seite ins Zentrum auf Paqarada. Der Kiezkicker wird erneut nicht angegriffen, sodass Paqarada das Runde aus 20 Metern unhaltbar in die linke Ecke jagt.
Leart Paqarada
FC St. Pauli
21
13:21
Die Kickers müssen aufpassen, dass es am heutigen Nachmittag nicht eine richtige Packung in Hamburg setzt. Die Norddeutschen haben richtig Bock auf Tore, während beim Schlusslicht der Liga nicht viel zusammenläuft.
18
13:18
Tooor für FC St. Pauli, 2:0 durch Rico Benatelli
Jetzt ist es passiert! Nach einer Ecke landet das Spielgerät über Umwege bei Ziereis am Elferpunkt. Der Kapitän drückt sofort ab und findet seinen Meister in Giefer, der den Schuss noch irgendwie zur Seite klärt. Allerdings pennt die Kickers-Defensive im Verbund, sodass Benatelli die Murmel aus fünf Metern ins rechte Eck grätscht.
Rico Benatelli
FC St. Pauli
17
13:18
Fast das 2:0! Ein abgefälschter Schuss von Zalazar aus zehn Metern halblinker Position wird vor dem Fünfer noch abgefälscht und trudelt in Zeitlupe am rechten Pfosten vorbei.
14
13:14
Pieringer passt den Ball im Angriff schön durch die Schnittstelle Richtung Hašek, der jedoch nicht mehr an die Kugel kommt. Keeper Stojanović packt im Sechzehner sicher zu.
12
13:12
Erneut spielen sich die Sankt Paulianer über die rechte Seite überragend nach vorne. Am Ende bleibt der Schuss von Dittgen hängen, doch Zander zieht vor der rechten Sechzehnerkante ein Foul. Der folgende Freistoß von Zalazar landet in den Armen von Giefer.
9
13:10
Wieder kombinieren sich die Norddeutschen sehenswert über die linke Seite nach vorne. Die Flanke von Dittgen gerät jedoch deutlich zu lang und fliegt ins rechte Seitenaus.
7
13:07
Die Gastgeber haben natürlich Blut geleckt und wollen sofort den zweiten Treffer nachlegen. Auf der rechten Außenbahn zündet Marmoush den Turbo, stolpert das Spielgerät allerdings ins Toraus.
4
13:04
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Omar Marmoush
Bei Sankt Pauli läuft es einfach! Von der Mittellinie marschiert Marmoush durch die gegnerische Hälfte, ohne dabei angegriffen zu werden. Von der Sechzehnerkante drückt der Ägypter einfach mal ab und trifft die Hacke von Kraulich, von wo das Leder im hohen Bogen über Giefer in die Maschen segelt.
Omar Marmoush
FC St. Pauli
2
13:03
Fast die frühe Führung für St. Pauli! An der zentralen Sechzehnerseite steckt Becker die Kugel auf Marmoush durch, der aus zehn Metern halbrechter Position die lange Ecke anvisiert. In letzter Sekunde grätscht Kraulich dazwischen.
1
13:01
Los geht's am Millerntor! St. Pauli agiert die in gewohnt braunen Trikots, während die Würzburger im roten Anzug gastieren.
1
13:00
Spielbeginn
12:54
Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des heutigen Geschehens ist Christian Dingert, der von seinen zwei Assistenten Benedikt Kempkes sowie Nikolai Kimmeyer unterstützt wird.
12:43
Die Würzburger lagen am vergangenen Wochenende lange Zeit gegen Nürnberg zurück, ehe Dietz in der Schlussphase den Ausgleich besorgte. Heute wollen die Gäste erneut etwas Zählbares für den Klassenerhalt sammeln. Im Vergleich zum Match gegen den Club verändert das Trainerduo Santelli sowie Schuppan ihre Mannschaft auf fünf Positionen: Giefer, Feltscher, Hägele, Hašek und Pieringer dürfen sich in der Fremde von Beginn an beweisen.
12:19
Am vergangenen Wochenende zeigte St. Pauli eine bärenstarke Vorstellung in Aue und schlug die Erzgebirgler mit 3:1. Auch heute wollen die Hausherren wieder überzeugen und drei Zähler einfahren. Dafür verändert Coach Schultz seine Mannschaft auf zwei Positionen: Lawrence sowie Dittgen rücken in die Anfangsformation und ersetzen Dźwigała und Burgstaller.
11:14
Auch bei Würzburg keimte zuletzt wieder Hoffnung im Abstiegskampf auf. Die Kickers liegen mit 20 Zählern sechs Punkte hinter dem rettenden Ufer und brauchen auch heute dringend etwas Zählbares. Aus den letzten zwei Duellen sammelte das Schlusslicht der 2. Liga vier Zähler, da in Hannover mit 2:1 gewonnen wurde und auch Nürnberg ein Punkt abgeluchst wurde.
11:12
Kann St. Pauli doch nochmal in den Aufstiegskampf eingreifen? Die Kiezkicker reihen sich aktuell mit 41 Zählern auf der achten Position ein und liegen neun Zähler hinter dem Erzrivalen Hamburg. Die letzten drei Duelle konnten die Sankt Paulianer alle für sich entscheiden, sodass die Hausherren mit breiter Brust in das Spiel gegen die Würzburger starten. Heute muss unbedingt ein Dreier her, wenn man noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden möchte.
10:52
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am Samstagmittag! Ab 13 Uhr stehen sich der FC St. Pauli und die Würzburger Kickers gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.