26. Apr. 2021 - 18:00
Beendet
Karlsruher SC
0 : 0
Erzgebirge Aue
0 : 0
Stadion
BBBank Wildpark
Schiedsrichter
Dr. Martin Thomsen

Liveticker

90. Min
20:01
Fazit:
Der KSC und Erzgebirge Aue trennen sich im Nachholspiel leistungsgerecht mit 0:0! Gerade mal drei Tage nach ihrem letzten Ligaspiel war beiden Teams die hohe Belastung am heutigen Montagabend dann doch sehr anzumerken. Die Offensivabteilugen probierten generell zwar viel, konnten aber nur selten für richtige Großchancen sorgen. Aue legte im ersten Durchgang besser los und bewirkte in der Anfangsphase schnell erste kleine Gelegenheiten. In den zweiten 45 Minuten näherte sich daraufhin auch der KSC an und kreierte ebenfalls leichte Torgefahr. Als das Match am Ende bereits auf klar auf das 0:0 hinauslief, kam durch eine späte Druckphase der Auer nochmal Fahrt in die Partie. Bei der besten Last-Minute-Chance scheiterte schlussendlich Riese mit einem gefährlichen Freistoß an KSC-Schlussmann Gersbeck. Durch das eher müde 0:0 verabschiedet sich der KSC endgültig vom Aufstiegsrennen und kann weiter in Ruhe die nächste Zweitliga-Saison planen.
90. Min
19:57
Spielende
90. Min
19:56
Gersbeck rettet Karlsruhe! Der Keeper der Badener muss fliege und kratzt einen herrlichen Freistoß von Riese links aus dem Kreuzeck. Super Aktion von beiden!
90. Min
19:55
Gelbe Karte für Philip Heise (Karlsruher SC)
Nochmal Gelb und eine gute Freistoßchance für Aue! Heise legt Fandrich direkt vor dem Sechzehner.
Philip Heise
Karlsruher SC
90. Min
19:55
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90. Min
19:54
Und nochmal Zulechner! Am linken Sechzehner schlägt der Auer einen Haken und befördert den Ball mittig auf die Kiste. Gersbeck ist bereit und sichert das Spielgerät mit seinen Handschuhen.
89. Min
19:53
Das Spiel nimmt nochmal Fahrt auf! Auf der anderen Seite rutscht ein Ball zu Gueye durch. Der KSC-Angreifer will zum freien Torschuss aus zehn Metern ansetzen und wird in letzter Sekunde von Ballas abgegrätscht!
88. Min
19:51
Schwinden beim KSC die Kräfte? Die Schlussminuten gehören den Sachsen, die jetzt nochmal das Last-Minute-Tor anpeilen.
86. Min
19:51
Fast das 0:1! Krüger bricht über links in den KSC-Strafraum ein und schüttelt Jung problemlos ab. Nach einer halben Drehung nach innen folgt der Schuss aus kurzer Distanz: Gersbeck geht runter und wischt die Kugel gerade noch so ins Toraus!
84. Min
19:48
Nochmal Aue! Philipp Zulechner tritt erneut in Erscheinung und macht auf der rechten Flügelseite einige Meter gut. Kurz vor dem Sechzehner geht der Österreicher volles Risiko und hämmert den Ball klar neben das Tor.
83. Min
19:47
Nadelstich der Sachsen! Krüger schirmt den Ball auf der linken Sechzehner-Seite ab und findet Zulechner im Zentrum. Der Joker der Aue kann köpfen, lässt jedoch die nötige Präzision vermissen.
81. Min
19:45
Der KSC ist im zweiten Durchgang das bessere Team und hätte sich das 1:0, wenn es einen Sieger geben soll, durchaus verdient. Auch wenn die offensiven Ansätze durchaus gefällig sind, fehlt den Badenern am Ende immer wieder die Durchschlagskraft für die ganz große Torgefahr.
79. Min
19:43
Philip Heise krallt sich beim KSC erneut den ruhenden Ball und tritt bei einem Freistoß aus spitzem Winkel an. Der Karlsruher drischt die Kugel vom rechten Flügel direkt aufs Tor und scheitert an der sicheren Faustabwehr von Klewin.
76. Min
19:41
Chance vertan! Galjen nimmt einen Steilpass seiner Kollegen auf der rechten Seite schnell mit und muss für Gueye nur noch einmal quer legen. Der Karlsruher spielt den Pass zu spät, sodass Bussmann doch noch mit einer Grätsche retten kann.
75. Min
19:39
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
Tom Baumgart
Erzgebirge Aue
75. Min
19:39
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ben Zolinski
Ben Zolinski
Erzgebirge Aue
75. Min
19:39
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Steve Breitkreuz
Steve Breitkreuz
Erzgebirge Aue
75. Min
19:39
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: John-Patrick Strauß
John-Patrick Strauß
Erzgebirge Aue
75. Min
19:38
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Zulechner
Philipp Zulechner
Erzgebirge Aue
75. Min
19:38
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Pascal Testroet
Pascal Testroet
Erzgebirge Aue
74. Min
19:38
Karlsruhe darf sogar zweimal zur Eckfahne, bleibt jedoch harmlos. Beim zweiten Eckball von Heise wirft sich Wanitzek in einen Fernschuss, der sofort nach rechts ins Aus abdreht.
74. Min
19:37
Ecke Karlsruhe! Jung hat das Auge für den Nebenmann und schickt Goller auf rechts lang. Einen Flankenversuch später gibt es eine Ecke, da Fandrich mit der Fußspitze klärt.
71. Min
19:35
Zu stürmisch! Aue macht auf der rechten Außenbahn über Testroet, der den Ball flach in die Gefahrenzone chippt. Nach einer ersten Rettungstat der Badener begeht Zolinski ein klares Stürmerfoul an Kobald.
70. Min
19:33
Einwechslung bei Karlsruher SC: Dejan Galjen
Dejan Galjen
Karlsruher SC
70. Min
19:33
Auswechslung bei Karlsruher SC: Malik Batmaz
Malik Batmaz
Karlsruher SC
69. Min
19:33
Aktuell schwindet die Hoffnung auf das goldene Tor im Wildpark. KSC-Coach Christian Eichner legt jetzt allerdings nochmal einen Stürmer nach: Youngster Dejan Galjen macht sich einsatzbereit.
66. Min
19:30
Sehen wir noch ein Tor? Karlsruhe und Aue liefern sich weiterhin ein Duell auf Augenhöhe, können aber jeweils nicht für die nötige Torgefahr sorgen, da im letzten Drittel die Präzision und Durchschlagskraft fehtl. Eventuell ist dies auch der hohen Belastung der letzten Tage geschuldet. Gleich geht's in die letzten 20 Minuten!
63. Min
19:27
Nach einigen dominanten Minuten der Karlsruher erspielen sich die Gäste aus Sachsen nun ihren dritten Eckball. Riese bringt den Ball scharf in den Fünfer und findet Testroet, der jedoch aus dem Abseits heraus köpft.
61. Min
19:25
Aue-Coach Schuster reagiert auf das Übergewicht der Badener und will sein Mittelfeld jetzt mit Fandrich stabilisieren. Der unauffällige Nazarov hat indes Feierabend.
61. Min
19:24
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Clemens Fandrich
Clemens Fandrich
Erzgebirge Aue
61. Min
19:24
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
Dimitrij Nazarov
Erzgebirge Aue
59. Min
19:23
Im zweiten Durchgang sind die Karlsruher bisher deutlich aktiver. Aue steht tief im eigenen Strafraum und kann derzeit auch keine Konterchancen generieren.
56. Min
19:21
Die Badener schnuppern am ersten Tor! Benjamin Goller krallt sich die Pille und läuft ungehindert auf den Veilchen-Strafraum zu. Aus 16 Metern lässt der Karlsruher ebenfalls ein nicht ungefährlichen Flachschuss folgen, der knapp links neben das Alu geht.
54. Min
19:19
Guter Angriff der Badener! Batmaz stoppt den Ball im hohen Sechzehner und kann auch schon abschließen. Der Karlsruher entscheidet sich aber dagegen und legt nochmal für Gondorf nach hinten auf. Es folgt ein harter Volley, der links am Alu vorbeirauscht.
52. Min
19:18
Nach einem langen Ball auf Testroet entsteht im KSC-Fünfer ein wildes Durcheinander, bei dem der Auer Stürmer immer wieder mit dem Fuß nachstochert. Die Karlsruher helfen sich zu dritt gegenseitig und klären die Aktion dann schließlich über Gondorf.
50. Min
19:16
Etwas zu lang! Dominik Kother bittet Benjamin Goller in die freie Lücke und schickt seinen Steilpass etwas zu hart getreten ins Toraus.
48. Min
19:13
Gelbe Karte für John-Patrick Strauß (Erzgebirge Aue)
Direkt nach seinem Fauxpas geht Strauß, wohl etwas gefrustet, zu spät in einen Zweikampf mit Heise und holt sich seine 5. Gelbe Karte ab.
John-Patrick Strauß
Erzgebirge Aue
48. Min
19:12
Großchance für den KSC! Strauß spielt einen katastrophalen Fehlpass und legt Aue das 0:1 quasi im Sechzehner auf. Goller zieht durch, schließt ab und scheitert am gut mitspielenden Klewin!
46. Min
19:09
Noch keine Tore, aber schon drei Verletzte! Zum Seitenwechsel muss beim KSC nun auch Hofmann passen, der ebenfalls vorzeitig ausscheidet. Gueye ersetzt den KSC-Sturmtank.
46. Min
19:08
Einwechslung bei Karlsruher SC: Babacar Gueye
Babacar Gueye
Karlsruher SC
46. Min
19:08
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philipp Hofmann
Philipp Hofmann
Karlsruher SC
46. Min
19:08
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
18:51
Halbzeitfazit:
Karlsruhe und Aue liefern sich im Wildparkstadion bisher ein ausgeglichenes Nachholspiel und gehen zur Halbzeit erstmal mit einem 0:0 in die Kabine. Erzgebirge Aue fand direkt gut ins Match und stresste die KSC-Abwehr mit einer guten Offensivleistung und variablem Angriffsfußball. Karlsruhe überstand die beste Phase der Sachsen jedoch unbeschadet und kreierte daraufhin kurz vor der Pause ebenfalls leichte Torgefahr. Negativ geprägt wurde der erste Durchgang leider durch frühe verletzungsbedingte Wechsel auf beiden Seiten: Gnjatić und Choi schieden so schon nach wenigen Minuten aus.
45. Min
18:50
Ende 1. Halbzeit
45. Min
18:48
Nach den vielen Verletzungspausen gibt es auch schon im ersten Durchgang direkt drei Minuten Nachspielzeit.
45. Min
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45. Min
18:47
Aue erhält zwar nochmal einen Eckball, doch Riese bringt diesen viel zu kurz auf den ersten Pfosten. Nach der Klärung der Karlsruher ballert Nazarov den Nachschuss deutlich vorbei.
44. Min
18:47
Es bleibt wohl beim 0:0 zur Pause. Beide Teams scheuen jetzt das Risiko und freunden sich immer mehr mit torlosen Unentschieden nach 45 Minuten an.
42. Min
18:44
Gelbe Karte für Kevin Wimmer (Karlsruher SC)
Die erste Verwarnung! Wimmer verschätzt sich gegen Strauß und erwischt den Auer auf der linken Seitenlinie mit dem gestreckten Bein. Klare Gelbe.
Kevin Wimmer
Karlsruher SC
40. Min
18:43
Die Gastgeber haben derzeit eine gute Phase und bewirken viele Abschlüsse. Nach einem abgeblockten Schuss von Batmaz findet Kother eine Lücke und zwirbelt den Ball von halblinks flach in die Arme von Klewin.
38. Min
18:41
Karlsruhe kann auch kontern! Und zwar in Person von Goller, der im Rückraum Tempo aufnimmt und Bussmann locker stehenlässt. Danach zieht der Karlsruher von halbrechts ab und donnert den Ball gegen den eingrätschenden Gonther.
36. Min
18:39
Die Veilchen kontern! Der Ball landet auf dem rechten Flügel weit vor Zolinski, der den 6. Ganz einlegt und auf der Torauslinie zum Querpass ansetzt. Danach gelang Testroet über Umwege ans Spielgerät und zieht sofort ab. Goller wirft sich entschlossen dagegen und hält den Schuss mit seinem Körper auf.
35. Min
18:37
Gefährlicher Eckstoß! Heise bugsiert die Kugel mit ganz viel Effet tief in den Fünfer. Kurz vor Klewin wirft sich Samson rein und rettet im Fallen mit dem langen Bein.
33. Min
18:36
Die vielen Verletzungsunterbrechungen nehmen dem Spiel derzeit so ein wenig den Fluss. Aktuell ist der KSC wieder in Ballbesitz und holt über Jung seinen dritten Eckball heraus.
31. Min
18:35
Schon wieder ein verletzter Spieler! Nach Gnjatić und Choi knickt jetzt auch noch Hofmann um. Der KSC-Stürmer sieht erst ganz schön mitgenommen aus, beißt aber erstmal auf die Zähne und will weitermachen.
29. Min
18:33
Der nächste verletzungsbedingte Wechsel! Jetzt erwischt es den auffälligen Choi, der ebenfalls früh runter muss. Sind diese frühen Verletzungen dem hohen Pensum in der Corona-Saison geschuldet?
27. Min
18:31
Einwechslung bei Karlsruher SC: Benjamin Goller
Benjamin Goller
Karlsruher SC
27. Min
18:30
Auswechslung bei Karlsruher SC: Kyoung-rok Choi
Kyoung-rok Choi
Karlsruher SC
27. Min
18:30
Nächster Antritt von Choi! Der Südkoreaner zieht vor dem Strafraum der Gäste sein nächstes Solo auf und rast förmlich in die Gefahrenzone. Kurz vorm Schussversuch grätscht Bussmann beherzt dazwischen!
24. Min
18:26
Die offensive Spielfreude der Auer macht der KSC-Abwehr deutlich zu schaffen. Die Viererkette der Badener steht bei den vielen Seitenwechseln der Gäste nicht gut und kommt derzeit nicht ganz hinterher.
22. Min
18:25
Aue schnuppert am Führungstor! Krüger nimmt einen Querpass auf der linken Seite auf und lässt Kobald mit einem Stopp ins Leere rauschen. Danach folgt auch noch der tödliche Querpass ins Zentrum, wo dann allerdings kein Auer zu Stelle ist.
21. Min
18:23
Wichtiger Block! Aue drängt über links außen in den KSC-Strafraum ein und chippt die Pille über Krüger gefährlich zu Testroet. Der Angreifer der Sachsen will sich zum Schuss freidrehen und prallt dabei an Bewacher Wimmer ab.
19. Min
18:21
Testroet will das 0:1 besorgen und probiert sich an einem Kopfball aus fernen 14 Metern. Der Auer erwischt die Kugel nicht richtig und bugsiert den Ball deutlich zu weit nach rechts.
17. Min
18:20
Nach der Anfangsphase entwickelt sich jetzt eine ausgeglichene Partie mit guten offensiven Ideen auf beiden Seiten. Geht das so weiter, könnte es bald klingeln.
15. Min
18:18
Karlsruhe legt zu! Auch Hofmann kreiert Torgefahr und wuchtet den Ball nach einer kurzen Annahme aus 18 Metern aufs Tor. Die Kugel eiert etwas durch die Luft und zischt rechts vorbei ins Aus.
13. Min
18:17
Aber jetzt kommt Choi! Der Südkoreaner legt sich den Ball auf dem rechten Flügel nach einem Einwurf schnell auf den linken Fuß und drischt die Kugel mit Schnitt scharf nach links. Klewin muss fliegen und rettet mit den Fingerspitzen zur Ecke!
12. Min
18:15
Seit den guten ersten zwei Minuten ist vom KSC nicht mehr viel zu sehen. Aue diktiert das Fußballspiel auf der Baustelle Wildparkstadion und kombiniert sich immer wieder flüssig in die KSC-Zone.
10. Min
18:13
Nicht ohne! Aue bleibt dran und bewirkt den nächsten Torschuss über Nazarov, der von der linken Torauslinie aus ganz spitzem Winkel frech abzieht. Gersbeck muss ran und stoppt den Ball mit einer Faustabwehr.
9. Min
18:11
Ognjen Gnjatić hat es böse erwischt und muss wegen seiner Schulterverletzung sofort ausgewechselt werden. Als Ersatzmann läuft Louis Samson aufs Feld.
8. Min
18:10
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Louis Samson
Louis Samson
Erzgebirge Aue
8. Min
18:10
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ognjen Gnjatić
Ognjen Gnjatić
Erzgebirge Aue
8. Min
18:10
Verletzungssorgen beim Erzgebirge! Ognjen Gnjatić knallt nach einem Zweikampf in der Luft auf seine Schulter und kann wohl nicht mehr weiterspielen!
6. Min
18:09
Doppelchance Aue! Die Veilchen ziehen immer wieder Flanken von den außen in den KSC-Sechzehner und gewinnen dort auch die Kopfball-Duelle. Erst muss Gersbeck mit einer Faust bei einer Hereingabe von Strauß ran, dann pariert Karlsruhes Keeper auch noch einen gefährlichen Kopfball von Testroet.
5. Min
18:07
Aue mit dem ersten Abschluss! Die Gäste machen nach einem Ballverlust der Badener Tempo und bedienen Krüger auf der linken Außenbahn. Der Auer tanzt Jung mit einem Haken aus und schießt den Ball daraufhin in die Arme von Gersbeck.
4. Min
18:06
Der erste Eckball der Partie geht jetzt allerdings an die Sachsen. Gondorf befördert den Ball von rechts in den Fünfer, dort springt dann Ballas an der Hereingabe vorbei.
2. Min
18:04
Die Hausherren übernehmen zu Beginn den Ballbesitz und bauen mit sicheren Kombinationen von hinten heraus auf. Ein solider Start der Karlsruher.
1. Min
18:02
Der Ball rollt! Aue stößt an und gastiert im Wildpark heute in weißen Jerseys. Die Karlsruher halten sich an ihr Logo und spielen in Blau.
1. Min
18:02
Spielbeginn
17:55
Die äußeren Bedingungen auf der Baustelle Wildparkstadion sind ideal und machen richtig Bock auf Fußball: Die Abendsonne grüßt und dazu herrschen frühlingshafte 17 Grad.
17:48
Im Hinspiel führte Aue schon nach zwei Minuten mit 1:0 und siegte am Ende deutlich mit 4:1. Gibt es heute auch wieder viele Tore und vielleicht die Revanche der Karlsruher? Lassen wir uns überraschen!
17:38
Bei den gastgebenden Badenern gibt es zwei personelle Wechsel: Batmaz rückt im Mittelfeld in die Startformation, dazu feiert Rechtsverteidiger Jung sein Startelf-Debüt am 29. Spieltag.
17:34
Aue-Coach Schuster, der heute an seine alte Wirkungsstätte aus seiner aktiven Zeit als Spieler zurückkehrt, nimmt in seiner Startelf drei Wechsel vor: Bussmann sowie Gnajatic und auch Ersatzkeeper Klewin kommen ins Team, da Stammtorhüter Männel wegen Rückenproblemen ausfällt.
17:28
Definitiv sicher in der 2. Liga ist nächstes Jahr auch wieder Erzgebirge Aue mit dabei. Die Sachsen holten sich am vergangenen Spieltag mit einem 2:0-Sieg in Braunschweig die fehlenden Zähler zum Klassenerhalt und können mit 40 Punkten nicht mehr unter den roten Strich rutschen. Kurz vor der Abfahrt nach Karlsruhe gab es für die Veilchen daher auch nochmal ein Sonderlob von Präsident Helge Leonhardt, der beim Mannschaftstraining vorbeischaute und sich für das erreichte Saisonziel bedankte.
17:12
Nach zwei Wochen Quarantäne reichte es für den KSC beim ersten Nachholspiel gegen Würzburg zuletzt nur zu einem 2:2-Unentschieden. Obwohl die Badener gegen das Schlusslicht einen sicher geglaubten Sieg in der Schlussminute verspielten, ist der KSC mit Platz acht und weiteren drei Nachholspielen aber weiterhin in einer guten Ausgangslage und sogar in Schlagdistanz zum Relegationsplatz. Ein möglicher Aufstieg ist im Wildpark laut KSC-Coach Christian Eichner allerdings kein Thema: „Das war nie auf meinem Tisch. Wir haben ein Hauptziel gehabt, und das ist der Klassenerhalt“, sagte Eichner.
16:48
Hallo und herzlich willkommen liebe Fußball-Fans! Um 18 Uhr steigt in Karlsruhe das Zweitliga-Nachholspiel zwischen dem KSC und Erzgebirge Aue. Rücken die Badener mit einem Heimsieg nochmal an die Aufstiegsplätze heran?
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.